52 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE TOYSEEKER
FANSFORUMSAMMLUNGENCUSTOMSFANARTSFANFICS
FORUM   Smalltalk
Forum : Smalltalk
Der Star Wars News-Thread
The Bothan Spynet - Galaktische Fertiggerüchte
   
E-Mail an Moderatoren schreiben
Thema zu Favoriten hinzufügen
Dieses Thema ist bei 31 Einwohner als Favorit gespeichert.
   
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  10 |  11 |  12 |  13 |  14 |  15 |  16 |  17 |  18
Autor
 Text
80gerJung
Kämpfer des Guten
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 759
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finds echt beneidenswert, dass sich manche noch über die Disney Star Wars Sachen freut.
Hatte ich zum Trailer von "Das Erwachen der Macht" noch Pipi in den Augen, ließ mich der von "Der Aufstieg Skywalkers" eiskalt. Keinerlei Emotion mehr.
Und auch wenn "The Mandalorian" vom Trailer toll aussieht, regt sich da nichts. Denn Trailer können Disney. Das fertige Produkt enttäuscht dann nur sehr häufig.

Geschrieben am  26.09.2019 um  21:42 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10696
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich find´s schade das viele so enttäuscht von Star Wars sind. Ich muss sagen ich find´s bei Disney unglaublich gut aufgehoben. Clone Wars war zwar schon gut und hat die mauen Prequels echt besser gemacht. Aber Rebels, das Erwachen der Macht, Rogue one, Solo fangen den Starwars Flair so gut ein.

Und das Disney das Franchise ausschlachten will ist klar. Hat ja auch genug gekostet.

Last Jedi war jetzt stellenweise etwas Mau abet ich denke rise of Skywalker wird´s rumreißen
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  26.09.2019 um  21:57 Uhr
80gerJung
Kämpfer des Guten
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 759
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich konnte bisher mit keinem Disney Star Wars Film etwas anfangen.
Entweder purer Fanservice (Erwachen der Macht und Rouge One) oder selten dämliche Story (Der letzte Jedi) oder langweilig (Solo).
Ob die Serien da etwas besser machen, zweifel ich mal an.
Aber wer mit dem bisher gebrachten zufrieden ist, wird da sicher seine Freude dran haben.
Ich habe durch Disney erst die Prequel Filme zu schätzen gelernt, da die wirklich noch versucht haben, mit einem roten Faden etwas zu erzählen. Der Aufstieg Skywalker ist doch nur pure Schadensbegrenzung einer völlig chaotischen, aus Profitgier hingerotzen Trilogie.

Geschrieben am  26.09.2019 um  22:53 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Herr über Snake Mountain
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20214
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

melkor23 schrieb am  07.02.2018 um  00:07
Ich fasse es nicht.



Neue Star Wars-Filme von den Game of Thrones-Machern in Planung!
Und die beiden sind wieder raus: http://www.starwars-union.de/nachrichten/20616/Bis-auf-weiteres-Abgang-von-David-Benioff-und-DB-Weiss/
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  29.10.2019 um  09:58 Uhr
BattleArms
Master of the Universe
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7975
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie? Dachte Star Wars ist dann zu Ende nach The Rise Of Skywalker?

Geschrieben am  29.10.2019 um  12:02 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7223
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

BattleArms schrieb am  29.10.2019 um  12:02
Wie? Dachte Star Wars ist dann zu Ende nach The Rise Of Skywalker?
Nein. Nur die Skywalker-Saga. Star Wars soll ich ganz verschiedene Richtungen weitergehen. U. a. waren je zwei neue Trilogien geplant, eine vom Episode VIII Regisseur Rian Johnson und eben von den GoT-Machern, die nun offiziell gecancelt wurde. Um die Trilogie von Rian Johnson ist es auch sehr ruhig geworden und ein letztes Statement von ihm hieß vor kurzem, dass "er sich freuen würde, wenn es zustande kommen würde". Also im Moment alles offen. Fix sind nur die diversen Serien, die für den Disney Streaming-Dienst angekündig wurden, bzw. schon Staffeln fertig sind, oder grad in der Produktionsphase sind.

Geschrieben am  29.10.2019 um  12:34 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Herr über Snake Mountain
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20214
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Indie schrieb am  29.10.2019 um  12:34

BattleArms schrieb am  29.10.2019 um  12:02
Wie? Dachte Star Wars ist dann zu Ende nach The Rise Of Skywalker?
Nein. Nur die Skywalker-Saga. Star Wars soll ich ganz verschiedene Richtungen weitergehen. U. a. waren je zwei neue Trilogien geplant, eine vom Episode VIII Regisseur Rian Johnson und eben von den GoT-Machern, die nun offiziell gecancelt wurde. Um die Trilogie von Rian Johnson ist es auch sehr ruhig geworden und ein letztes Statement von ihm hieß vor kurzem, dass "er sich freuen würde, wenn es zustande kommen würde". Also im Moment alles offen. Fix sind nur die diversen Serien, die für den Disney Streaming-Dienst angekündig wurden, bzw. schon Staffeln fertig sind, oder grad in der Produktionsphase sind.
Es sind aber zusätzlich aber auch schon drei neue Filme fest angekündigt: http://www.starwars-union.de/nachrichten/20230/Drei-neue-Star-Wars-Filme-ab-2022/

- 16. Dezember 2022 (dt. 15. Dezember 2022)
- 20. Dezember 2024 (dt. 19. Dezember 2024)
- 18. Dezember 2026 (dt. 17. Dezember 2026)

Ob das jetzt die Benioff/Weiss-Filme, die Rian Johnson-Trilogie, das Kevin Feige-Projekt oder gar das kürzlich gerüchtete Kylo Ren-Prequel sind bzw. gewesen wären, weiß noch niemand, aber die Daten wurden offiziell genannt.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  29.10.2019 um  12:39 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.10.2019 -12:44 Uhr
BattleArms
Master of the Universe
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7975
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke euch. Gerade auch gelesen das die SW Filme sich mit Avatar-Filme abwechseln, daher die zwei Jahresabstände. Und einen neuen Indy gibts auch.

Geschrieben am  29.10.2019 um  12:43 Uhr
Clem-Man
Kämpfer des Guten
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 642
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Got-Macher sind raus.

Geschrieben am  29.10.2019 um  13:02 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7223
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

melkor23 schrieb am  29.10.2019 um  12:39

Indie schrieb am  29.10.2019 um  12:34
Nein. Nur die Skywalker-Saga. Star Wars soll ich ganz verschiedene Richtungen weitergehen. U. a. waren je zwei neue Trilogien geplant, eine vom Episode VIII Regisseur Rian Johnson und eben von den GoT-Machern, die nun offiziell gecancelt wurde. Um die Trilogie von Rian Johnson ist es auch sehr ruhig geworden und ein letztes Statement von ihm hieß vor kurzem, dass "er sich freuen würde, wenn es zustande kommen würde". Also im Moment alles offen. Fix sind nur die diversen Serien, die für den Disney Streaming-Dienst angekündig wurden, bzw. schon Staffeln fertig sind, oder grad in der Produktionsphase sind.
Es sind aber zusätzlich aber auch schon drei neue Filme fest angekündigt: http://www.starwars-union.de/nachrichten/20230/Drei-neue-Star-Wars-Filme-ab-2022/

- 16. Dezember 2022 (dt. 15. Dezember 2022)
- 20. Dezember 2024 (dt. 19. Dezember 2024)
- 18. Dezember 2026 (dt. 17. Dezember 2026)

Ob das jetzt die Benioff/Weiss-Filme, die Rian Johnson-Trilogie, das Kevin Feige-Projekt oder gar das kürzlich gerüchtete Kylo Ren-Prequel sind bzw. gewesen wären, weiß noch niemand, aber die Daten wurden offiziell genannt.
Das wären die Termine für die GoT-Macher-Trilogie gewesen.

-> http://www.robots-and-dragons.de/news/121349-star-wars-trilogie-entsteht-mitwirkung-produzenten-von-game-of-thrones

Geschrieben am  29.10.2019 um  13:09 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.10.2019 -13:10 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Herr über Snake Mountain
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20214
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Indie schrieb am  29.10.2019 um  13:09

melkor23 schrieb am  29.10.2019 um  12:39
Es sind aber zusätzlich aber auch schon drei neue Filme fest angekündigt: http://www.starwars-union.de/nachrichten/20230/Drei-neue-Star-Wars-Filme-ab-2022/

- 16. Dezember 2022 (dt. 15. Dezember 2022)
- 20. Dezember 2024 (dt. 19. Dezember 2024)
- 18. Dezember 2026 (dt. 17. Dezember 2026)

Ob das jetzt die Benioff/Weiss-Filme, die Rian Johnson-Trilogie, das Kevin Feige-Projekt oder gar das kürzlich gerüchtete Kylo Ren-Prequel sind bzw. gewesen wären, weiß noch niemand, aber die Daten wurden offiziell genannt.
Das wären die Termine für die GoT-Macher-Trilogie gewesen.

-> http://www.robots-and-dragons.de/news/121349-star-wars-trilogie-entsteht-mitwirkung-produzenten-von-game-of-thrones
Hm, da waren sie bei Star Wars-Union nie so eindeutig. Bei Benioff/Weiss wurde immer nur über Filme oder eine Filmreihe gesprochen und nicht über eine Trilogie und die drei Filme 22, 24, und 26 wurden auch nie irgendwem konkret zugeordnet. Naja, werden wir wohl erst irgendwann Ende der 2020er Jahre erfahren, was da wirklich wie ursprünglich geplant war.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  29.10.2019 um  13:14 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33194
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Da hat es sich ja richtig gelohnt, die letzte GoT Staffel schneller fertig zu machen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  29.10.2019 um  13:42 Uhr
Starlord
Kämpfer des Guten
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 718
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

melkor23 schrieb am  29.10.2019 um  09:58

melkor23 schrieb am  07.02.2018 um  00:07
Ich fasse es nicht.



Neue Star Wars-Filme von den Game of Thrones-Machern in Planung!
Und die beiden sind wieder raus: http://www.starwars-union.de/nachrichten/20616/Bis-auf-weiteres-Abgang-von-David-Benioff-und-DB-Weiss/
Der Artikel hat anscheinend ein Update bekommen. Die sind quasi schon seit Mai raus, noch vor ihrem Netflix Vertrag und zwar zum einen wegen kreativer Differenzen und wegen ihrer Aussagen zu GoT, an dass sie wohl ziemlich unvorbereitet heran gegangen sind.

Das die eine Star Wars Trilogie & den Disney Konzern sausen lassen sollen für Netflix, fand ich schon merkwürdig.

Geschrieben am  31.10.2019 um  09:04 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5145
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

80gerJung schrieb am  26.09.2019 um  22:53
Ich konnte bisher mit keinem Disney Star Wars Film etwas anfangen.
Entweder purer Fanservice (Erwachen der Macht und Rouge One) oder selten dämliche Story (Der letzte Jedi) oder langweilig (Solo).
Ob die Serien da etwas besser machen, zweifel ich mal an.
Aber wer mit dem bisher gebrachten zufrieden ist, wird da sicher seine Freude dran haben.
Ich habe durch Disney erst die Prequel Filme zu schätzen gelernt, da die wirklich noch versucht haben, mit einem roten Faden etwas zu erzählen. Der Aufstieg Skywalker ist doch nur pure Schadensbegrenzung einer völlig chaotischen, aus Profitgier hingerotzen Trilogie.
Mein Reden

Das Franchise ist tot und lebt als Zombie weiter. Neue Ankündigen von neuen Trilogien und Serien und blablabla erzeugen bei mir auch nur noch Gleichgültigkeit
Es wird immer alles groß und fett angekündigt und dann verpufft alles nach einiger Zeit und löst sich in Vergessenheit auf. Disney ist halt nicht für Kreativität und Originalität bekannt. George Lucas ist dafür bekannt und hat sein Ding durchgezogen und dadurch die Filmwelt und das Filmemachen ansich revolutioniert. Das würdigt nur keiner richtig. Aber es ist so. Lässt sich auch überall nachlesen.
Disney kauft die Kühe nur auf und melkt sie dann bis zu tot sind. Und dann melkt es sie sogar als Untote weiter ...
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  31.10.2019 um  09:21 Uhr
Alex
Master of the Universe
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8617
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Gerrit schrieb am  31.10.2019 um  09:21

80gerJung schrieb am  26.09.2019 um  22:53
Ich konnte bisher mit keinem Disney Star Wars Film etwas anfangen.
Entweder purer Fanservice (Erwachen der Macht und Rouge One) oder selten dämliche Story (Der letzte Jedi) oder langweilig (Solo).
Ob die Serien da etwas besser machen, zweifel ich mal an.
Aber wer mit dem bisher gebrachten zufrieden ist, wird da sicher seine Freude dran haben.
Ich habe durch Disney erst die Prequel Filme zu schätzen gelernt, da die wirklich noch versucht haben, mit einem roten Faden etwas zu erzählen. Der Aufstieg Skywalker ist doch nur pure Schadensbegrenzung einer völlig chaotischen, aus Profitgier hingerotzen Trilogie.
Mein Reden

Das Franchise ist tot und lebt als Zombie weiter. Neue Ankündigen von neuen Trilogien und Serien und blablabla erzeugen bei mir auch nur noch Gleichgültigkeit
Es wird immer alles groß und fett angekündigt und dann verpufft alles nach einiger Zeit und löst sich in Vergessenheit auf. Disney ist halt nicht für Kreativität und Originalität bekannt. George Lucas ist dafür bekannt und hat sein Ding durchgezogen und dadurch die Filmwelt und das Filmemachen ansich revolutioniert. Das würdigt nur keiner richtig. Aber es ist so. Lässt sich auch überall nachlesen.
Disney kauft die Kühe nur auf und melkt sie dann bis zu tot sind. Und dann melkt es sie sogar als Untote weiter ...
Naja, George Lucas hat das Melken toter Kühe doch selbst erfunden und perfektioniert und die Schwemme an Figuren und Varianten fand in der Zeit VOR Disney statt!

Gerade im 3 3/4 Zoll Bereich sieht es seit Disney mal so richtig mau aus!

George Lucas hat auf sein eigenes Franchise gesch...en und in I bis III mal so richtig massive Widersprüche zu den Episoden IV bis VI in die Welt gesetzt!

Dieses Gerede um den "Visionär George Lucas" finde ich genauso albern wie um das Gegenteil. Er hatte seine Zeit, er hatte eine richtig geile Idee, die aber recht schnell andere viel besser umsetzten als er selbst.

Und den Vorverkaufsrekord hat doch gerade Episode IX aufgestellt.

Von daher ist simple Fanenttäuschung und Unzufriedenheit mit Ideen und Umsetzung von neuen Filmen und was auch immer etwas ganz anderes als objektiv feststellbare Dinge...
------------------
Was ist das? - Blaues Licht! - Und was tut es? - Es leuchtet blau...

Geschrieben am  31.10.2019 um  10:55 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Herr über Snake Mountain
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20214
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Gerrit schrieb am  31.10.2019 um  09:21

80gerJung schrieb am  26.09.2019 um  22:53
Ich konnte bisher mit keinem Disney Star Wars Film etwas anfangen.
Entweder purer Fanservice (Erwachen der Macht und Rouge One) oder selten dämliche Story (Der letzte Jedi) oder langweilig (Solo).
Ob die Serien da etwas besser machen, zweifel ich mal an.
Aber wer mit dem bisher gebrachten zufrieden ist, wird da sicher seine Freude dran haben.
Ich habe durch Disney erst die Prequel Filme zu schätzen gelernt, da die wirklich noch versucht haben, mit einem roten Faden etwas zu erzählen. Der Aufstieg Skywalker ist doch nur pure Schadensbegrenzung einer völlig chaotischen, aus Profitgier hingerotzen Trilogie.
Mein Reden

Das Franchise ist tot und lebt als Zombie weiter. Neue Ankündigen von neuen Trilogien und Serien und blablabla erzeugen bei mir auch nur noch Gleichgültigkeit
Es wird immer alles groß und fett angekündigt und dann verpufft alles nach einiger Zeit und löst sich in Vergessenheit auf. Disney ist halt nicht für Kreativität und Originalität bekannt. George Lucas ist dafür bekannt und hat sein Ding durchgezogen und dadurch die Filmwelt und das Filmemachen ansich revolutioniert. Das würdigt nur keiner richtig. Aber es ist so. Lässt sich auch überall nachlesen.
Disney kauft die Kühe nur auf und melkt sie dann bis zu tot sind. Und dann melkt es sie sogar als Untote weiter ...
Es würdigt keiner richtig, aber lässt sich überall nachlesen - also was jetzt?
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  31.10.2019 um  12:14 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Alex schrieb am  31.10.2019 um  10:55

Gerrit schrieb am  31.10.2019 um  09:21
Mein Reden

Das Franchise ist tot und lebt als Zombie weiter. Neue Ankündigen von neuen Trilogien und Serien und blablabla erzeugen bei mir auch nur noch Gleichgültigkeit
Es wird immer alles groß und fett angekündigt und dann verpufft alles nach einiger Zeit und löst sich in Vergessenheit auf. Disney ist halt nicht für Kreativität und Originalität bekannt. George Lucas ist dafür bekannt und hat sein Ding durchgezogen und dadurch die Filmwelt und das Filmemachen ansich revolutioniert. Das würdigt nur keiner richtig. Aber es ist so. Lässt sich auch überall nachlesen.
Disney kauft die Kühe nur auf und melkt sie dann bis zu tot sind. Und dann melkt es sie sogar als Untote weiter ...
Naja, George Lucas hat das Melken toter Kühe doch selbst erfunden und perfektioniert und die Schwemme an Figuren und Varianten fand in der Zeit VOR Disney statt!

Gerade im 3 3/4 Zoll Bereich sieht es seit Disney mal so richtig mau aus!

George Lucas hat auf sein eigenes Franchise gesch...en und in I bis III mal so richtig massive Widersprüche zu den Episoden IV bis VI in die Welt gesetzt!

Dieses Gerede um den "Visionär George Lucas" finde ich genauso albern wie um das Gegenteil. Er hatte seine Zeit, er hatte eine richtig geile Idee, die aber recht schnell andere viel besser umsetzten als er selbst.

Und den Vorverkaufsrekord hat doch gerade Episode IX aufgestellt.

Von daher ist simple Fanenttäuschung und Unzufriedenheit mit Ideen und Umsetzung von neuen Filmen und was auch immer etwas ganz anderes als objektiv feststellbare Dinge...
Keine Frage, Episode I-III ist mehr als fragwürdig, aber trotz allem haben sie doch einen gewissen Charm, weit von den alten teilen entfernt, aber sie haben einen gewissen Charm, im Gegensatz zu den Disney Filmen, die sind absolut tot, da liegt nullinger "Charm" in der Luft.
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  31.10.2019 um  12:43 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10696
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde gerade der 7 Teil hat ne Menge Charme. Wenn Han und Chewie wieder aufm Falken sind, das nutzen von echten Kulissen der Auftritt diverser Alter Nebencharas.

Auch ist es echt auffällig. Die Prequels waren damals extrem Sch****e. Jetzt sind sie plötzlich ok oder noch real George Lucas. Episode 7 ist zu aufgewärmt, Episode 8 zu neu und ungewohnt.

Schade das Benioff und Weiss keine Trilogie mehr machen, danach hätten alle dann Teil 7 - 9 gelobt.

Star Wars lebt. Ich find´s geil. Ja in 8 gabs auch ein paar Dinge die mich störten oder die ich mir anders gewünscht hätte.Aber ich bezahle ja kein Studio das es meine Vision auf die Leinwand bringt.

Mandalorian wird sicher gut, weils was neues ist und mit der Skywalker Sags nix zu tun hat. Und die die sagen ich werde Disney kein Geld in den Rachen für ihren Streaming Dienst hätten sich vor 10 Jahren die Blu Das Version der Serie für 45€ sofort gekauft
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  31.10.2019 um  13:04 Uhr
80gerJung
Kämpfer des Guten
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 759
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Prequel Trilogie halte ich für immer noch sehr schlecht.
Miese Drehbücher, viel zu viele Effekte und die Lichtschwertkämpfe wirken nicht mehr emotional, sondern wie Zirkusnummern. Und auch der von vielen gelobte Teil 3 ist für mich nur eine Schadensbegrenzung zu den Vorgängerteilen, wen es Disney nun auch versucht.
Da wirkte so unfassbar vieles unrund. Dämlichste Entscheidung war natürlich, das Geheimnis von Luke und Leia vorweg zu nehmen. Das war einfach unnötig. Hätte gereicht, wenn Padme Kinder bekommen hätte und gut ist.

Was ich aber der Trilogie zu gute halte ist, dass sie doch versucht, vieles eigenständig zu machen. Zwar wird auch vieles aufgenommen, was in der Ur-Trilogie nur kurz angesprochen wurde, wie die Clone Kriege. Aber es wurde nicht so lächerlich plump ausgeschlachtet, wie z.B. in Solo. Da musste ja alles, was Han mal gesagt hatte, in den Film gebracht werden.
Und auch wenn mir Anakin nie sympathisch war, hat Ewan McGregor als zentrale Figur immer eine Aura um sich, die fasziniert. Von den neuen, Rey Poe und Flyn, sind alle austauschbar. Keiner von denen hat ein Profil. Ironischweise ist Kylo da noch die interessanteste Figur.
Nur genau deswegen kann Disney noch so groß ankündigen, es wird ein großes Ende der Skywalker Saga: diese endete bereits 1983. Die Geschichte von Luke ist schon lange abgeschlossen.
Es hätte noch eine spannende Geschichte weiter erzählt werden können. Nur die Chance wurde verpasst. Alles was kam, war lächerlicher Fan Service und die Trailer zu Ep. 9 versprechen ebenso genau das.
Als C-3PO plötzlich von "Freunden" sprach dachte ich nur "Aber Han und Luke sind tot. Meint er Chewie und Leia?".
So plump, die Figuren mit aller Macht sympathisch machen zu wollen, dass es schon weh tut.

Geschrieben am  31.10.2019 um  13:06 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10696
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Filme spielen ja zeitlich versetzt. Was 3 PO mit Poe oder Fin in der Zeit erlebt weiß ja keiner. Und anhand einer Szene im Trailer auf gezwungene Sentimentalität zu deuten, halte ich für verfrüht.
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  31.10.2019 um  13:20 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  10 |  11 |  12 |  13 |  14 |  15 |  16 |  17 |  18
 Thema zu Favoriten hinzufügen
 Zurück zum Seitenanfang
 Zum Forum
Gehe zu: 
 
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.