60 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE TOYSEEKER
FANSFORUMSAMMLUNGENCUSTOMSFANARTSFANFICS
FORUM   Smalltalk
Forum : Smalltalk
Der Hi-Fi Thread 2.0
Möge er lange leben
 
E-Mail an Moderatoren schreiben
Thema zu Favoriten hinzufügen
Dieses Thema ist bei 8 Einwohner als Favorit gespeichert.
   
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5
Autor
 Text
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  25.04.2016 um  22:11

Eye of Fright Zone schrieb am  25.04.2016 um  21:50
Wow, dass nenne ich mal eine LP Sammlung
Sind das Ikea Regalsysteme? Die passen zu LPs ja wie die Faust aufs Auge.
Was für Lautsprecher hast Du denn?
Ja, sind / waren Ikea Regale. Foto 1 & 2 müsste es glaub ich noch geben bei Ikea, Foto 3 die gab es mal aber das war schon mehr als 15 Jahre her, gibts ewig nicht mehr, haben die auch im Flur (da stehen nochmal so viele Bücher drin ) eignen sich prima, sind nur schon überall die Bretter-Halterungsdübel durchgeknallt, so dass wir alles mit fies schweren Metall-Winkeln verstärkt und verschraubt haben, achja und ob der Statik des Hauses hab ich mittlerweile manchmal Angst, die LPs haben auch Gewicht sag ich Dir )


Canton gabs bei mir die GLE Reihe . Erst hatte ich die GLE 50, dann die GLE 60, dann die GLE 100, und mittlerweile ganz bescheiden die GLE 70. Die GLE 100 wummert nur lauter, ist aber sonst gleich mit der GLE 70. Das war damals high-end. Und wenn die Frequemzweichen noch funzen ist alles im vintagen audiophil-Bereich
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_GLE_70
Canton GLE70 ist doch wunderbar, da macht Musik hören doch Spaß

Bücher und Schallplatten haben in der Menge ein massiges Gewicht, kann ich bestätigen. Dein Haus sollte das allerdings aushalten
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  25.04.2016 um  23:03 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Herr über Snake Mountain
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20214
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  25.04.2016 um  22:11

Eye of Fright Zone schrieb am  25.04.2016 um  21:50
Wow, dass nenne ich mal eine LP Sammlung
Sind das Ikea Regalsysteme? Die passen zu LPs ja wie die Faust aufs Auge.
Was für Lautsprecher hast Du denn?
Ja, sind / waren Ikea Regale. Foto 1 & 2 müsste es glaub ich noch geben bei Ikea, Foto 3 die gab es mal aber das war schon mehr als 15 Jahre her, gibts ewig nicht mehr, haben die auch im Flur (da stehen nochmal so viele Bücher drin ) eignen sich prima, sind nur schon überall die Bretter-Halterungsdübel durchgeknallt, so dass wir alles mit fies schweren Metall-Winkeln verstärkt und verschraubt haben, achja und ob der Statik des Hauses hab ich mittlerweile manchmal Angst, die LPs haben auch Gewicht sag ich Dir )


Canton gabs bei mir die GLE Reihe . Erst hatte ich die GLE 50, dann die GLE 60, dann die GLE 100, und mittlerweile ganz bescheiden die GLE 70. Die GLE 100 wummert nur lauter, ist aber sonst gleich mit der GLE 70. Das war damals high-end. Und wenn die Frequemzweichen noch funzen ist alles im vintagen audiophil-Bereich
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_GLE_70
Die Regale in Bild 1 und 2 sind Expedit bzw. mittlerweile Kallax - und Ikea ist die Nutzung als Schallplattenregal bewusst: http://www.ikea.com/ms/de_DE/campaigns/expedit_kallax/
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  26.04.2016 um  00:25 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ Cosmic, na dann noch viel Spass mit dem Kutte zusammen schnippeln


@ Primus, Mords LP Sammlung wie schwer die Dinger sein können wundert mich auch jedesmal ich habe meine momentan in den Useful boxen


@ Eye, das nenne ich mal ne rund rum sorglos Lösung, schön "bunt" und gemütlich schauts aus

zu deinem Loch, hast du die jetzt einmal verschoben ( vor/zurück ) kann ja eigentlich fast nicht sein , das sich da nicht tut, Schall breitet sich in Wellen aus, und du sitzt halt in einem Wellen Loch, wenn du auf gleicher Höhe weiter vor oder zurück gehst sollte sich doch was ändern. hast du mal im AVR die Lautsprecher Entfernung versucht zu ändern, 30cm mehr/weniger ?
das die Karat wegen der Küche den Bass nicht schaffen glaub ich jetzt nicht unbedingt. wie weit sitzt du eigentlich weg ?
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  26.04.2016 um  11:42 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.04.2016 -16:15 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ Eye @ Lackieren, die Cantons sind ja gesteckt, und nicht gelötet, sollte also vom Ausbau schon einmal kein Problem sein, willst du es selber machen, oder zum Lackierer ?
Lackieren ohne Staubfreie Zone wird halt meist nie perfekt.
ansonsten schleifen, grundieren lackieren, versiegeln, schleifen, freie fahrt
oder Tapezieren und Lackieren
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  26.04.2016 um  11:51 Uhr  |  Zuletzt geändert am 26.04.2016 -11:53 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  26.04.2016 um  11:42
@ Cosmic, na dann noch viel Spass mit dem Kutte zusammen schnippeln


@ Primus, Mords LP Sammlung wie schwer die Dinger sein können wundert mich auch jedesmal ich habe meine momentan in den Useful boxen


@ Eye, das nenne ich mal ne rund rum sorglos Lösung, schön "bunt" und gemütlich schauts aus

zu deinem Loch, hast du die jetzt einmal verschoben ( vor/zurück ) kann ja eigentlich fast nicht sein , das sich da nicht tut, Schall breitet sich in Wellen aus, und du sitzt halt in einem Wellen Loch, wenn du auf gleicher Höhe weiter vor oder zurück gehst sollte sich doch was ändern. hast du mal im AVR die Lautsprecher Entfernung versucht zu ändern, 30cm mehr/weniger ?
das die Karat wegen der Küche den Bass nicht schaffen glaub ich jetzt nicht unbedingt. wie weit sitzt du eigentlich weg ?
Vielen Dank

Ich habe schon vieles versucht. Ich habe die LS in kleinen Schritten rund 1,5 Meter vorgezogen. Der Bass wurde eher dünner als voller! Es bleib aber beim selben Resultat, lehne ich mich vor (so bis über den Tisch), oder stelle ich mich hin, ist der Bass da! grrr
Dann habe ich die LS umgedreht, als von links nach rechts, so dass die Bassteller in die entgegengesetzte Richtung abstrahlen und habe das Verschiebespiel wiederholt - gleiches Ergebnis!

Es ist ja nicht so, dass die Karat den Bass nicht schaffen würden. Das Klangbild breitet sich bloß rund um meinen Hörplatz aus! Ich kann aufstehen und um die Garnitur herum gehen, alles gut, setze ich mich aber hin, verschwindet der Bass
Ich sitze etwa 4,5-5 Meter von den LS entfernt.

Der AVR ist im CD oder Streaming Betrieb komplett vom Netz. Der Yamaha beeinflusst die LS gar nicht durch Einmessungen oder dergleichen.
Ich kann das aber ruhig mal versuchen, ob das eine Änderung bringt.

Da schaut man am Laptop oder besser am Smartphone Youtube Tests vom aufgenommenen Lautsprecherklang. Ergebnis: Kann mein iPhone genauso gut
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  26.04.2016 um  12:53 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  26.04.2016 um  11:51
@ Eye @ Lackieren, die Cantons sind ja gesteckt, und nicht gelötet, sollte also vom Ausbau schon einmal kein Problem sein, willst du es selber machen, oder zum Lackierer ?
Lackieren ohne Staubfreie Zone wird halt meist nie perfekt.
ansonsten schleifen, grundieren lackieren, versiegeln, schleifen, freie fahrt
oder Tapezieren und Lackieren
Ich wollte das selber machen. Sonst ist es wohl günstiger einfach neue LS in der Wunschfarbe zu kaufen
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  26.04.2016 um  12:54 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
zur Zeit dürfen die Glühkolben mal wieder zeigen was sie so können


eigentlich mehr für die Winterszeit, aber was soll es
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  05.05.2016 um  20:08 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.05.2016 -20:12 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  05.05.2016 um  20:08
zur Zeit dürfen die Glühkolben mal wieder zeigen was sie so können


eigentlich mehr für die Winterszeit, aber was soll es
Das ist so edel

Es gibt schon ne Menge beeindruckendes "Verstärker Zeugs", doch da lass ich mich nicht so schnell von umhauen, da können von mir aus auch 200Kg Mono Blöcke kommen, egal,
aber bei Röhren: da werd ich schwach


------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  05.05.2016 um  20:34 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  05.05.2016 um  20:34

Karkarr schrieb am  05.05.2016 um  20:08
zur Zeit dürfen die Glühkolben mal wieder zeigen was sie so können


eigentlich mehr für die Winterszeit, aber was soll es
Das ist so edel

Es gibt schon ne Menge beeindruckendes "Verstärker Zeugs", doch da lass ich mich nicht so schnell von umhauen, da können von mir aus auch 200Kg Mono Blöcke kommen, egal,
aber bei Röhren: da werd ich schwach


ja so geht es mir auch, Röhren haben optisch wie klanglich schon nen besonderen "Schmelz" Musikalisch hat es halt auch den besonderen "Drive" wie Plattenspieler.

optisch gebe ich diesem Teil schon einmal Platz 1
--> http://www.nutshellhifi.com/VSAC2003-2.html

würde ich so gerne mal hören
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  05.05.2016 um  20:45 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  05.05.2016 um  20:45

Primus-Solaris schrieb am  05.05.2016 um  20:34
Das ist so edel

Es gibt schon ne Menge beeindruckendes "Verstärker Zeugs", doch da lass ich mich nicht so schnell von umhauen, da können von mir aus auch 200Kg Mono Blöcke kommen, egal,
aber bei Röhren: da werd ich schwach


ja so geht es mir auch, Röhren haben optisch wie klanglich schon nen besonderen "Schmelz" Musikalisch hat es halt auch den besonderen "Drive" wie Plattenspieler.

optisch gebe ich diesem Teil schon einmal Platz 1
--> http://www.nutshellhifi.com/VSAC2003-2.html

würde ich so gerne mal hören

Also das hat mir zu sehr was von Frankenstein´s Labor ...


Und man kann sie nicht nur hören, man kann "es" auch riechen (smell of Ozon),
zumindest laut dem Schmierzettel



(da lob ich mir doch die guten einfachen, die kleinen Röhren, also die normalen, also du weisst schon , die nicht so gefährlichen)
------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  05.05.2016 um  20:56 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  05.05.2016 um  20:56

Karkarr schrieb am  05.05.2016 um  20:45
ja so geht es mir auch, Röhren haben optisch wie klanglich schon nen besonderen "Schmelz" Musikalisch hat es halt auch den besonderen "Drive" wie Plattenspieler.

optisch gebe ich diesem Teil schon einmal Platz 1
--> http://www.nutshellhifi.com/VSAC2003-2.html

würde ich so gerne mal hören

Also das hat mir zu sehr was von Frankenstein´s Labor ...


Und man kann sie nicht nur hören, man kann "es" auch riechen (smell of Ozon),
zumindest laut dem Schmierzettel



(da lob ich mir doch die guten einfachen, die kleinen Röhren, also die normalen, also du weisst schon , die nicht so gefährlichen)
ja, das ist ein ehrfürchtiges Röhrengeschöpf
Ozon? auf dem Zettel steht nur ( so wie ich es entziffern kann )
Amp Have Lethal 1900 V ?
Please do not Touch ( wäre auch gewagt )


PS: röhren sind immer gefährlich zumindest sind 400Volt sehr unlustig
jetzt von Phono Röhren Entzerren mal abgesehen mit 60 Volt, wobei die auch nicht "lustig" sind zb.http://www.connect.de/testbericht/phono-vorverstaerker-dynavox-tpr-2-809504.html
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  05.05.2016 um  21:14 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich empfehle mal die neue Stereoplay Ausgabe: 06/2016, man muss diese Heftchen nicht ernst nehmen, aber in diesem ist wieder eine CD mit Analogen Vinyl Aufnahmen,
6000€ Tonabnehmer + Plattenspieler hört sich nicht schlecht an ist halt mehr Querbeet Mainstream aus den "goldenen Zeiten" aber mal ganz nett
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  06.05.2016 um  17:14 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  23.04.2016 um  09:32
@ Studio Monitore, da hab ich mich auch schon damit beschäftigt, aber die guten sind immer so schei$$ teuer

meine Favoriten sind da die Neumann 310 und 420
wenn man sieht wie original die Wiedergabe von dem Lied ist, bzw. wie wenig unterschied, ist man da schon sehr nah am originalen Wiedergabe klang, bei den anderen höre ich da mehr "muffel" raus



bei Studio Monitoren kommt es ja auch viel auf die abhöre Entfernung an, die meisten sind ja von nah bis mittel, also nicht unbedingt für ein 30qm Raum, ausser die 420 von Neumann, die kann wohl etwas mehr

danke für die Kopfhörer Beschreibung, muss ich mir wirklich mal anhören!
Hi ! Fi !

Damit auch hier wieder bissl Leben rein kommt und ganz on topic:

Ich hab endlich Nahfeld-Monitore für mich gefunden. Werkeln seit paar Tagen auf meinem Schreibtisch und ich bin hin und weg.

Es handelt sich um kleine, aber feine, (u. v.a. bezahlbare!) Studio Monitore . PreSonus Eris. 4.5

Wahnsinns Auflösung , Detailgetreue und neutrale Wiedergabe.

Ich nutze sie quasi für alles, und bei allem geben sie ordentlich "Stoff".
Egal ob Gaming, Radio , Hörspiel, Rock und Metal, Elektro, Ambient, Klassik, Techno (ja seit den Monitoren hör ich auch wieder Techno, underground Zeugs aber nur zum Ausreizen der Lautsprecher, hehe )
Können ganz schön laut werden (mit ihren 50W) und trotzdem kristallklarer Klang und "ortbare" Instrumente.
Hier macht einfach plötzlich die langweiligste Mucke richtig Laune !

Das meine kleine Neuanschaffung, und so viel zum Thema "Monitore müssen nicht ultra teuer sein" (können sie aber), wenn man damit nur ein wenig Spass haben möchte.




grad mal fix mit Blitz geknipst:




..

klein, aber fein. Nein , kein Brüllwürfel





...


high def. soudn kommt aus meinem Pro Ject DAC S+
(auch hier muss ich sagen, ein guter DAC muss nicht immer teuer sein)



....



die Verkabelung



...


https://www.presonus.com/products/Eris-45
------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  27.08.2016 um  21:04 Uhr
Eye of Frigh..
King Hordak
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14991
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Toller Beitrag Primus
Die PreSonus Eris. 4.5 sehen mir nach einem echten Geheimtipp aus. Die kann ich mir auf meinem Schreibtisch auch sehr gut vorstellen
------------------
Die besten Dinge im Leben, sind keine "Dinge"..

Geschrieben am  30.08.2016 um  08:01 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
habs mal hier mit rein.

interessant, Filme gabs wohl auch auf Vinyl


die Japaner wieder
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  06.03.2017 um  12:51 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
auf ideen kommen die leute

------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  07.09.2017 um  15:39 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karkarr schrieb am  07.09.2017 um  15:39
auf ideen kommen die leute

oh. Jetzt erst entdeckt.

Ok. Sowas verbuche ich mal gutmütig unter analog experimenteller Blasphemie.

Bitte zuHause nicht nachmachen

Lang lebe die Abnutzung der Nadel. Oder: Rock´n´Roll
------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  11.10.2017 um  23:07 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  11.10.2017 um  23:07

Karkarr schrieb am  07.09.2017 um  15:39
auf ideen kommen die leute

oh. Jetzt erst entdeckt.

Ok. Sowas verbuche ich mal gutmütig unter analog experimenteller Blasphemie.

Bitte zuHause nicht nachmachen

Lang lebe die Abnutzung der Nadel. Oder: Rock´n´Roll
fand das aber äusserst kreativ


netter mini Report über Stuttgarter Vinyl Läden

Ratzer Records nach wie vor weltweit beschder Vinyl Verkäufer
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  18.10.2017 um  12:41 Uhr
NightCaller
Horde Trooper
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 485
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Was würdet Ihr einem Anfänger im Bereich Plattenspieler denn für ein Gerät empfehlen?
Hatte selbst noch nie einen, würde mich aber interessieren.

Sollte zumindest Halbautomatik sein, so dass er am Plattenende automatisch stoppt. Diese "DJ Plattenspieler" von heute, wo man mit DJ wirbt aber eigentlich nur die Automatik aus Kostengründen weglässt finde ich nicht sonderlich reizvoll.

Hab mal im Saturn geschaut aber entweder hatten die da Plastikbomber oder die 2 anderen die sich nicht gerade wie der Letze Schrott anfühlten hatten Preise die für mich jenseits von gut und Böse waren.

Auf ebay sind die gebrauchten auch schon recht teuer. Wollte für nen gebrauchten eigentlich nicht mehr als 50 -80 Euro ausgeben. Hat da jemand einen Tip?
------------------
Out of this world - http://www.youtube.com/watch?v=A0Mum3cC7C4

Geschrieben am  19.10.2017 um  16:22 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10173
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

NightCaller schrieb am  19.10.2017 um  16:22
Was würdet Ihr einem Anfänger im Bereich Plattenspieler denn für ein Gerät empfehlen?
Hatte selbst noch nie einen, würde mich aber interessieren.

Sollte zumindest Halbautomatik sein, so dass er am Plattenende automatisch stoppt. Diese "DJ Plattenspieler" von heute, wo man mit DJ wirbt aber eigentlich nur die Automatik aus Kostengründen weglässt finde ich nicht sonderlich reizvoll.

Hab mal im Saturn geschaut aber entweder hatten die da Plastikbomber oder die 2 anderen die sich nicht gerade wie der Letze Schrott anfühlten hatten Preise die für mich jenseits von gut und Böse waren.

Auf ebay sind die gebrauchten auch schon recht teuer. Wollte für nen gebrauchten eigentlich nicht mehr als 50 -80 Euro ausgeben. Hat da jemand einen Tip?
nur plattenspieler, schau mal nach Dual, aber eigentlich nix für anfänger meiner meinung nach.
nadel würde ich nicht unter 100€ gehen, soll ja die LPs nicht zerstören ,-)
und man möchte ja ein "besseres" klangliches ergebniss als bei der schäbigen sterilen CD, da fängt es aber meiner meinung nach erst bei 300€ an
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  26.10.2017 um  12:41 Uhr  |  Zuletzt geändert am 26.10.2017 -12:43 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5
 Thema zu Favoriten hinzufügen
 Zurück zum Seitenanfang
 Zum Forum
Gehe zu: 
 
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.