60 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE TOYSEEKER
FANSFORUMSAMMLUNGENCUSTOMSFANARTSFANFICS
FORUM   Smalltalk
Forum : Smalltalk
Der Movies Thread
 
E-Mail an Moderatoren schreiben
Thema zu Favoriten hinzufügen
Dieses Thema ist bei 107 Einwohner als Favorit gespeichert.
   
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5  6 |  7 ...  42 |  43 |  44 |  45 |  46 |  47
Gehe zu Seite:
Autor
 Text
Hilmista1976
Kämpfer des Guten
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 589
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Nasenmann schrieb am  03.11.2019 um  21:15

Buzz01 schrieb am  03.11.2019 um  21:13
Gerade Greta geschaut, zum Glück in der 99cent Aktion auf amazon prime.

Der Trailer verspricht einen spannenden Thriller, aber der Film selbst dümpelt dann so lahm und banal vor sich hin...
Wie? Greta - Haus ohne Männer von Jess Franco? Wenigstens uncut?
Lustig, gerade vor ner Viertelstunde nach der Bluray geggogelt.
Steht noch auf meiner Wunschliste.

Geschrieben am  03.11.2019 um  22:18 Uhr
Nasenmann
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2433
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Hilmista1976 schrieb am  03.11.2019 um  22:18

Nasenmann schrieb am  03.11.2019 um  21:15
Wie? Greta - Haus ohne Männer von Jess Franco? Wenigstens uncut?
Lustig, gerade vor ner Viertelstunde nach der Bluray geggogelt.
Steht noch auf meiner Wunschliste.
Du Lustmolch!

Ich hab mir erst "die nackten Puppen der Unterwelt" und "Rolls Royce Baby" gekauft.

=> public self-shaming

Irgendwie schon traurig, wenn man bedenkt, dass die gute Lina Romain nun schon seit 7 Jahren nicht mehr unter uns weilt.

Geschrieben am  03.11.2019 um  22:33 Uhr  |  Zuletzt geändert am 03.11.2019 -22:36 Uhr
Hilmista1976
Kämpfer des Guten
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 589
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Nasenmann schrieb am  03.11.2019 um  22:33

Hilmista1976 schrieb am  03.11.2019 um  22:18
Lustig, gerade vor ner Viertelstunde nach der Bluray geggogelt.
Steht noch auf meiner Wunschliste.
Du Lustmolch!

Ich hab mir erst "die nackten Puppen der Unterwelt" und "Rolls Royce Baby" gekauft.

=> public self-shaming

Irgendwie schon traurig, wenn man bedenkt, dass die gute Lina Romain nun schon seit 7 Jahren nicht mehr unter uns weilt.
Ich mag halt Italo-Trash.

Geschrieben am  03.11.2019 um  22:46 Uhr
Odessa-James
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 900
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Hilmista1976 schrieb am  03.11.2019 um  22:46

Nasenmann schrieb am  03.11.2019 um  22:33
Du Lustmolch!

Ich hab mir erst "die nackten Puppen der Unterwelt" und "Rolls Royce Baby" gekauft.

=> public self-shaming

Irgendwie schon traurig, wenn man bedenkt, dass die gute Lina Romain nun schon seit 7 Jahren nicht mehr unter uns weilt.
Ich mag halt Italo-Trash.
Der Film ist aber aus der Schweiz!

Geschrieben am  04.11.2019 um  09:22 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33196
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Nasenmann schrieb am  03.11.2019 um  17:39

Mekaneck81 schrieb am  03.11.2019 um  16:25
Nein alles gut
Steigere mich nicht so da rein, weil gibt natürlich wichtigeres im Leben, aber im gegensatz zu anderen Franchises hat Terminator mit dem Krieg "Mensch gegen Roboter" noch ein Potenzial was noch nie wirklich ausgeschöpft wurde! Man streift immer nur um diesen Krieg drum herum

Aber da es ja augenscheinlich ein Riesen Flop wird hat sich das ja erledigt und ist wohl dann doch auch besser so
Ja da verstehe ich Dich schon, dass man endlich zur eigentlichen Sache, also dem Krieg gegen die Maschinen kommen sollte.
Allerdings hat der 4. Teil dies versucht, und irgendwie hat er mir persönlich nicht so gut gefallen. Auch der 3. Teil der Matrix-Reihe war für mich ein Beispiel, wo der eigentliche Climax irgendwie zur Enttäuschung neigt.
Ich denke auch an die genialen Zukunftsbilder der ersten Terminator-Teile, aber vielleicht hats gerade so gut funktioniert, weil es nicht bis zu Ende durchgenudelt wurde.
Genau das denke ich auch. Die jeweils wenigen Szenen, in denen die Zukunft gesehen wird, waren großartig. Aber in dem Stil einen mindestens 90-minütigen Spielfilm zu machen, da kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das anzuschauen wirklich Spaß machen würde.
Für mich ist die ursprüngliche Filmreihe mit dem zweiten Teil beendet, und Genesys nehm ich noch als unterhaltsames "What if" Szenario mit. "Dark Fate" interessiert mich überhaupt nicht, der wird höchstens mal auf Sky geschaut wenn ich abends mal nix anderes mit mir anzufangen weiß. Die Story jedenfalls war für mich in den ersten zwei Filmen zufriedenstellend auserzählt, mehr brauche ich da auch nicht.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.11.2019 um  09:24 Uhr
Odessa-James
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 900
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehe ich das nur so oder hat Arnie nach seiner Rückkehr aus der Politik, nur ein paar ganz nette Filme (Last Stand, Escape Plan) rausgeheauen, aber nichts richtig gutes und dafür auch viel Mist, z.B. Maggie .

Geschrieben am  04.11.2019 um  09:34 Uhr
snikt
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1028
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Um einen sehr guten Terminator-Film zu machen, müsste man eine klare Entscheidung treffen, welches Element im Vordergrund stehen soll: entweder knallharter Action-Thriller oder Science Fiction-Film. Eine Mischung mit gleichen Anteilen funktioniert nur selten, da man bei SciFi den Film „anhalten“ muss, um Ideen und Konzepte zu erklären - das zerstört jeglichen Spannungsaufbau.

Als Action-Thriller müsste die unaufhaltsame Killermaschine im Vordergrund stehen: eiskalt und nur auf ein Ziel ausgerichtet, das effizient verfolgt wird. Eine Art „Cyborg-John Wick“ - also Spannung in Reinform ohne Atem- bzw. Denkpause.

Auch als SciFi-Film steckt viel Potenzial im Terminator-Brand. So ein Film könnte in viele Richtung gehen. Persönlich fände ich das Thema „vierdimensionale Kriegsführung“ interessant - also als ein Schachspiel zwischen John Connor und Skynet, das sich quer durch die Menschheitsgeschichte zieht. Ausgangspunkt könnte die Erkenntnis sein, dass es nichts bringt, das Gegenüber direkt auszulöschen, da einfach nur eine andere Person bzw. Maschine den Platz von Connor bzw. Skynet einnehmen würde. Also muss weitgehender geplant werden. Wie kann man also die Geschichte verändern, um sich im unausweichlichen Kampf zwischen Mensch und Maschine (eine Entwicklung, die sich ähnlich wie die Erfindung des Automobils angebahnt hat) Vorteile zu verschaffen? Mit einem sehr guten Film und Regisseur ließe sich daraus IMO was machen.

Geschrieben am  04.11.2019 um  10:11 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33196
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das klingt zumindest spannend, wäre ich interessiert dran!

Bzgl Schwarzenegger:
Habe nicht alle Filme gesehen, aber gefühlt war das meiste B-Ware bzw Direct-to-DVD Zeug. Liegt vielleicht dran, dass er halt "nur" Darsteller ist und da auch nicht gerade in der A-Liga der Charakterdarsteller zu finden ist. Und auch keine 30 mehr?
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.11.2019 um  10:28 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5145
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

snikt schrieb am  04.11.2019 um  10:11
Um einen sehr guten Terminator-Film zu machen, müsste man eine klare Entscheidung treffen, welches Element im Vordergrund stehen soll: entweder knallharter Action-Thriller oder Science Fiction-Film. Eine Mischung mit gleichen Anteilen funktioniert nur selten, da man bei SciFi den Film „anhalten“ muss, um Ideen und Konzepte zu erklären - das zerstört jeglichen Spannungsaufbau.

Als Action-Thriller müsste die unaufhaltsame Killermaschine im Vordergrund stehen: eiskalt und nur auf ein Ziel ausgerichtet, das effizient verfolgt wird. Eine Art „Cyborg-John Wick“ - also Spannung in Reinform ohne Atem- bzw. Denkpause.

Auch als SciFi-Film steckt viel Potenzial im Terminator-Brand. So ein Film könnte in viele Richtung gehen. Persönlich fände ich das Thema „vierdimensionale Kriegsführung“ interessant - also als ein Schachspiel zwischen John Connor und Skynet, das sich quer durch die Menschheitsgeschichte zieht. Ausgangspunkt könnte die Erkenntnis sein, dass es nichts bringt, das Gegenüber direkt auszulöschen, da einfach nur eine andere Person bzw. Maschine den Platz von Connor bzw. Skynet einnehmen würde. Also muss weitgehender geplant werden. Wie kann man also die Geschichte verändern, um sich im unausweichlichen Kampf zwischen Mensch und Maschine (eine Entwicklung, die sich ähnlich wie die Erfindung des Automobils angebahnt hat) Vorteile zu verschaffen? Mit einem sehr guten Film und Regisseur ließe sich daraus IMO was machen.
Es gibt ja sehr gute Terminator-Filme. T1 und T2

Eigentlich reichen die auch. Ich hab zwar auch Bock auf mehr aber wenn es nur "ganz nett" oder "solide" ist, dann brauche ich das nicht.

Und der Action-Thriller mit der unaufhaltsamen Kampfmaschine mit Spannung in Reinform ... ist T1 (und T2 eigentlich auch)! Da braucht also auch nix mehr zu gesagt werden.

Hoffentlich kommen jetzt keine Fortsetzungen mehr ...
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  04.11.2019 um  11:07 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10697
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also @ Arnie Filme: Last Stand, Expendables und Escape Plan fand ich wirklich richtig gut, und bereute es nicht dafür ins Kino gegangen zu sein. Leute die die kacke finden haben sicherlich falsche Erwartungen gehabt.
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  04.11.2019 um  11:47 Uhr
Mekaneck81
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3637
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finde "The Last Stand" auch ok und "Escape Plan" fand ich auch klasse, leider liefen beide nicht bei uns hier im Kino

Ich denke das Arnold einfach aufgrund seiner Limitierten Schauspielerischen Fähigkeit auch nicht für so viele Projekte heute mehr in Frage kommt als es in den 80ern und mitte/späte 90er noch war.

Stallone z.b. ist eindeutig der bessere Schauspieler und den kann man auch in "normale" Filme stecken und Stallone hat es auch geschafft seine alten "ikonischen" Rollen nochmal erfolgreich zu bringen wie mit Rocky 6, Creed 1 und 2, Rambo 4 und aktuell Rambo 5.

Arnold ist zusammen mit den nicht so guten Terminator Fortsetzungen wo er dabei war im grunde mit untergegangen! Er versucht ja schon länger einen weiteren Conan Film in die gänge zu bekommen, aber das klappt nicht, ein Twins Sequel (warum auch immer) soll in Arbeit sein und bei den ganzen Predator sachen die so kamen in den letzten Jahren war er nicht dabei.

Als ich das Musikvideo von ihm und Andreas Gabalier gesehen habe, da bin ja fast vom Stuhl gefallen

Trotzdem ist Arnold einer größten Stars der Filmgeschichte!
------------------
Egal ob Vintage, NA, 200x, Classics, Club Grayskull, ReAction, Funko POPs, LoyalSubjects, Neo Vintage, Mondo, Origins, Eternia Minis oder Masterverse...es ist alles "Masters of the Universe"!!! We have the Power

Geschrieben am  04.11.2019 um  13:12 Uhr
Odessa-James
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 900
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@Grabnatz, Ob man die paar Minuten wo er mal bei Expendables durchs Bild läuft zählen kann? Die Filme sind zwar klasse aber keine Schwarznegger Filme! Last Stand, Expendables und Escape Plan sind richtig klasse! Wenn ich dann aber an Dinger denke wie: Maggie oder Killing Gunther.

@Mekaneck81, also in Deutschland liefen beide im Kino!

Geschrieben am  04.11.2019 um  13:55 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.11.2019 -13:57 Uhr
Mekaneck81
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3637
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Odessa-James schrieb am  04.11.2019 um  13:55
@Grabnatz, Ob man die paar Minuten wo er mal bei Expendables durchs Bild läuft zählen kann? Die Filme sind zwar klasse aber keine Schwarznegger Filme! Last Stand, Expendables und Escape Plan sind richtig klasse! Wenn ich dann aber an Dinger denke wie: Maggie oder Killing Gunther.

@Mekaneck81, also in Deutschland liefen beide im Kino!
Ja aber bei mir in der Stadt nicht!
------------------
Egal ob Vintage, NA, 200x, Classics, Club Grayskull, ReAction, Funko POPs, LoyalSubjects, Neo Vintage, Mondo, Origins, Eternia Minis oder Masterverse...es ist alles "Masters of the Universe"!!! We have the Power

Geschrieben am  04.11.2019 um  14:08 Uhr
Devastator
Meister des Bösen
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8532
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
T1 war hauptsächlich Horror, mit Action versetzt. Der Dreh-und Angelpunkt war die ständige Flucht vor einer unaufhaltsamen und intelligenten Killermaschine und die daraus entstehenden körperlichen und vor allem mentalen Strapazen, die die Charaktere haben wachsen lassen. Und selbst Klischees wie Schutz in einer Polizeiwache wurden hier auseinandergenommen. Alleine das beklemmende Gefühl, als beide am Schluß die Tür nur langsam zumachen konnten und der Terminator immer näher kam, war großartig.
------------------
Hail Hasbro

Geschrieben am  04.11.2019 um  14:14 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5145
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
In MAGGIE soll Arnie aber doch großartig gewesen sein, oder?

Hab den noch auf der Watchlist und finde die Idee eigentlich ganz gut. Also die Story plus die Besetzung von Arnie in einem Zombie-Drama

Ansonsten hat Arnie echte Meilensteine im Repertoire. Da lässt sich niemals dran rütteln. Die paar Gurken von ihm fallen dann nicht so ins Gewicht, finde ich.
Aber Sly hat noch weniger Gurken gemacht und dadurch steht er bei mir auch ein bißchen höher in der Gunst. Aber T2 und Total Recall pusten dafür wieder ein paar von Slys Filmen weg. Verdammt schwierig mit den beiden
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  04.11.2019 um  16:36 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33196
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Maggie fand ich ganz gut. Kenne aber zwei Leute, die den auch kacke fanden. Allerdings hatten sie sich den ohne Vorwissen angeschaut und einen Actionstreifen erwartet - und waren dann eher enttäuscht dass er genau das nicht war.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.11.2019 um  16:55 Uhr
Mekaneck81
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3637
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Gerrit schrieb am  04.11.2019 um  16:36
In MAGGIE soll Arnie aber doch großartig gewesen sein, oder?

Hab den noch auf der Watchlist und finde die Idee eigentlich ganz gut. Also die Story plus die Besetzung von Arnie in einem Zombie-Drama

Ansonsten hat Arnie echte Meilensteine im Repertoire. Da lässt sich niemals dran rütteln. Die paar Gurken von ihm fallen dann nicht so ins Gewicht, finde ich.
Aber Sly hat noch weniger Gurken gemacht und dadurch steht er bei mir auch ein bißchen höher in der Gunst. Aber T2 und Total Recall pusten dafür wieder ein paar von Slys Filmen weg. Verdammt schwierig mit den beiden
Was Arnold und Sly angeht denke ich wenn man die Umstände nimmt hat Stallone mit dem ersten Rocky 1976 eindeutig den besten Film von den beiden gemacht. Stallone hat das Drehbuch selbst geschrieben, der Film hat den Oscar als bester Film bekommen und Stallone war an dem Abend gleich zwei mal Nominiert als Bester Schauspieler und Bestes Drehbuch!

Aber dann würde ich sofort dahinter Terminator 1 und 2 sehen und dann Rambo 1!
Auch wenn ich persönlich als riesen Stallone Fan sagen muss das Arnold mit Conan, Predator, Total Recall, Phantom Kommando und später True Lies wirklich coole Filme gemacht hat und die besser sind als die Stallone Filme Over The Top oder City Cobra!

Stallone hat die Rolle in Copland sehr viel Kredit eingebracht, aber danach hatte er es auch schwer anfang der 2000er wo er mit Get Carter (obwohl ich den cool finde), D-Tox und Driven paar Flops hingelegt hat!

Es sind beide absolute Legenden, aber Stallone hat durch Rocky und die Inspiration und Legacy die diese Filme aufgebaut haben die Nase leicht vorn!



Wenn wir bei den Actionstars sind hat Van Damme mit Bloodsport auch wirklich ein herausragenden und oft unterschätzten Film gemacht!
------------------
Egal ob Vintage, NA, 200x, Classics, Club Grayskull, ReAction, Funko POPs, LoyalSubjects, Neo Vintage, Mondo, Origins, Eternia Minis oder Masterverse...es ist alles "Masters of the Universe"!!! We have the Power

Geschrieben am  04.11.2019 um  17:19 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.11.2019 -17:22 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10697
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab nun auch Al Camino gesehen. Was soll ich sagen. Ja der Film machte Spaß und zeigte auch das ich das UnUniversum mit den Charakteren gut leiden kann. Allerdings zeigt der Film irgendwie auch das die meisten coolen Charaktere von denen man mehr sehen will, nun tot sind und das Pinkman eigentlich schon zu Ende erzählt war und nicht mehr wirklich viel zu erzählen hatte. Daher musste man das ganze mit ordentlich Rückblenden füllen.

Ja war gut, mich hätte abet eine Aftermath Story über Saul Goodman mehr interessiert. Hoffe da auf ne baldige neue Staffel
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  04.11.2019 um  21:21 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5145
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ganz spannender und aktueller Artikel zum Thema "Film" von Martin Scorcese:

https://www.nytimes.com/2019/11/04/opinion/martin-scorsese-marvel.html?fbclid=IwAR2QUowPHc7CEHYaP9ZsT6zddEX2piN5cADnqeY3KdwpEHSyPi3OC7rEhzw


------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  05.11.2019 um  13:47 Uhr
Odessa-James
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 900
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Gerrit schrieb am  05.11.2019 um  13:47
Ganz spannender und aktueller Artikel zum Thema "Film" von Martin Scorcese:

https://www.nytimes.com/2019/11/04/opinion/martin-scorsese-marvel.html?fbclid=IwAR2QUowPHc7CEHYaP9ZsT6zddEX2piN5cADnqeY3KdwpEHSyPi3OC7rEhzw


Da scheint jemand ziemlich verbittert zu sein!

Geschrieben am  05.11.2019 um  17:08 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4 |  5  6 |  7 ...  42 |  43 |  44 |  45 |  46 |  47
Gehe zu Seite:
 Thema zu Favoriten hinzufügen
 Zurück zum Seitenanfang
 Zum Forum
Gehe zu: 
 
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.