178 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE TOYSEEKER
FANSFORUMSAMMLUNGENCUSTOMSFANARTSFANFICS
FORUM   Smalltalk
Forum : Smalltalk
Problem mit Einfuhr beim Zoll
CE-Logo?
         
E-Mail an Moderatoren schreiben
Thema zu Favoriten hinzufügen
Dieses Thema ist bei 17 Einwohner als Favorit gespeichert.
   
Autor
 Text
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4674
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Moin.

Weil es mich letztens betraf, stell ich jetzt mal die Frage an die Schwarmintelligenz des Forums.

Ich hatte eine Figur von Jojo´s Bizarre Adventure aus Japan vorbestellt, da ich die erfahrungsmäßig hierzulande nicht bekomme. Nun war die Sendung beim Zoll und wurde mir nicht zugestellt, weil da das CE-Logo fehlte. Daher soll die nun zurück gehen.

Ich habe dieses Problem in all den Jahren, die ich jetzt sammele noch nie gehabt. Ich weiß, dass ich z.B. WWF Hasbro Wrestler hier habe, die kein CE-Logo auf der Rückseite haben und die mir seinerzeit dennoch zugestellt wurden.

Weiß jemand wie man das eventuell umgehen kann? Ich meine, klar, bei Kinderspielzeug für Kleinkinder verstehe ich das Logo ja, damit man keine toxischen Materialien drin hat usw usf., aber für uns als Sammler werden Figuren ja oft nicht mal ausgepackt, sondern eben schlicht und ergreifend nur gesammelt.

Jetzt könnte es mir ja in der Tat passieren, dass ich Figuren aus den 80s bekomme, die mir dann nicht zugestellt werden, nur weil das alberne Logo da nicht drauf ist.

Vllt. weiß ja jemand von Euch weiter...
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  12.01.2021 um  13:16 Uhr
figurenimper..
Kosmischer Magier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ist ein sehr schweres Thema und wird wohl leider auch von Zollamt zu Zollamt anders gehandhabt.

Hatte zu meiner aktiven Händlerzeit das selbe Problem mit den Classics.
Wir als Händler konnten das damals mit nachträglichen Kennzeichnungen lösen.

Ich bin jetzt leider nicht mehr so in der Materie drinnen, aber ich glaube von damals noch zu wissen das ein CE Zeichen nur bei Spielzeug für Kinder bis 15 Jahren benötigt wird.
Allerdings muss dann ein anderer Sticker statt dem CE Zeichen rauf.

Ich würde jetzt versuchen dem Zollamt gegenüber zu argumentieren das es kein Spielzeug ist und daher kein CE braucht.
Wenn du immer oder meist beim selben Shop bestellst, könntest du ihm bitten einen (ablösbaren) Aufkleber vor dem Versand anzubringen.
Vorlagen hierzu gibt es im Netz.

Ist jetzt auch die riesengroße Idee, aber vielleicht hilft es trotzdem ein bisschen.
------------------
Es ist niemals zu Ende, ehe es wirklich vorbei ist - darum steh auf und KÄMPFE

Geschrieben am  12.01.2021 um  13:29 Uhr
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4674
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

figurenimperium schrieb am  12.01.2021 um  13:29
Ist ein sehr schweres Thema und wird wohl leider auch von Zollamt zu Zollamt anders gehandhabt.

Hatte zu meiner aktiven Händlerzeit das selbe Problem mit den Classics.
Wir als Händler konnten das damals mit nachträglichen Kennzeichnungen lösen.

Ich bin jetzt leider nicht mehr so in der Materie drinnen, aber ich glaube von damals noch zu wissen das ein CE Zeichen nur bei Spielzeug für Kinder bis 15 Jahren benötigt wird.
Allerdings muss dann ein anderer Sticker statt dem CE Zeichen rauf.

Ich würde jetzt versuchen dem Zollamt gegenüber zu argumentieren das es kein Spielzeug ist und daher kein CE braucht.
Wenn du immer oder meist beim selben Shop bestellst, könntest du ihm bitten einen (ablösbaren) Aufkleber vor dem Versand anzubringen.
Vorlagen hierzu gibt es im Netz.

Ist jetzt auch die riesengroße Idee, aber vielleicht hilft es trotzdem ein bisschen.
Okay, erstmal danke dafür. Letztlich ist es ja unfassbar müßig. Das war BTW auch NOCH NIE so. Erst seit diesem Jahr offenbar. Da ich ja häufig bei Privatleuten bestelle, weil es die alten Figuren ja nicht mehr zu kaufen gibt, wäre das ja auch ein Problem. Vintage Figuren, z.B. Knock-Offs, haben das Logo meist überhaupt nicht und bisher hat das nie auch nur irgendwen gestört.
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  12.01.2021 um  13:36 Uhr
Saurod the L..
Kämpfer der Horde
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 891
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schwierig könnte es auch werden, dem Zollbeamten zu verklickern,
dass es sich nicht um Spielzeug handelt.
Sobald die bunte Plastik sehen, handelt es sich in den ihren Augen
doch immer um Spielzeug.
Ich glaube kaum, dass die sich da so einfach von überzeugen lassen.
Vor allem weil die meiste Verpackung aus Japan ja auch noch mal quietsch
bunt daher kommt und ein Hinweis wie z.B. "For Adults Only"
dann in Kanjis geschrieben steht, die die eh nicht entziffern können.

------------------
http://www.maneus.deviantart.com

Geschrieben am  12.01.2021 um  16:24 Uhr  |  Zuletzt geändert am 12.01.2021 -16:26 Uhr
figurenimper..
Kosmischer Magier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

The Formless One schrieb am  12.01.2021 um  13:36

figurenimperium schrieb am  12.01.2021 um  13:29
Ist ein sehr schweres Thema und wird wohl leider auch von Zollamt zu Zollamt anders gehandhabt.

Hatte zu meiner aktiven Händlerzeit das selbe Problem mit den Classics.
Wir als Händler konnten das damals mit nachträglichen Kennzeichnungen lösen.

Ich bin jetzt leider nicht mehr so in der Materie drinnen, aber ich glaube von damals noch zu wissen das ein CE Zeichen nur bei Spielzeug für Kinder bis 15 Jahren benötigt wird.
Allerdings muss dann ein anderer Sticker statt dem CE Zeichen rauf.

Ich würde jetzt versuchen dem Zollamt gegenüber zu argumentieren das es kein Spielzeug ist und daher kein CE braucht.
Wenn du immer oder meist beim selben Shop bestellst, könntest du ihm bitten einen (ablösbaren) Aufkleber vor dem Versand anzubringen.
Vorlagen hierzu gibt es im Netz.

Ist jetzt auch die riesengroße Idee, aber vielleicht hilft es trotzdem ein bisschen.
Okay, erstmal danke dafür. Letztlich ist es ja unfassbar müßig. Das war BTW auch NOCH NIE so. Erst seit diesem Jahr offenbar. Da ich ja häufig bei Privatleuten bestelle, weil es die alten Figuren ja nicht mehr zu kaufen gibt, wäre das ja auch ein Problem. Vintage Figuren, z.B. Knock-Offs, haben das Logo meist überhaupt nicht und bisher hat das nie auch nur irgendwen gestört.
Ach das ist echt Mist, hab das mit den Vintage Sachen überlesen.

Vielleicht hilft dir das weiter

Die Richtlinie 88/378/EWG gibt dabei vor, dass Spielzeug, dass vom Hersteller gewerblich zum Verkauf angeboten wird, ab dem 1. Januar 1991 zwingend gekennzeichnet sein muss.

Mit meiner Leihenhaften Rechtsauffassung würde ich es beim Einfuhr älteren Spielzeugs damit rechtfertigen das die von dir gekaufte Ware älter ist und dadurch die Kennzeichnung nicht haben kann.

Vielleicht kommst du damit weiter ?
------------------
Es ist niemals zu Ende, ehe es wirklich vorbei ist - darum steh auf und KÄMPFE

Geschrieben am  12.01.2021 um  20:00 Uhr
He-Man2003 Meine Identität wurde verifiziert.
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1394
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gab es da nicht damals teilweise auch mit den fünf Ultimates von Super7 Probleme beim Zoll?
------------------
....I have the Poooooower!

Geschrieben am  12.01.2021 um  20:08 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Beherrscher von Serpos
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 21000
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

He-Man2003 schrieb am  12.01.2021 um  20:08
Gab es da nicht damals teilweise auch mit den fünf Ultimates von Super7 Probleme beim Zoll?
Ja, aber nur in Teilen Nordrhein-Westfalens. Da gab es wohl eine Anweisung seitens des Hauptzollamts Düsseldorf, dass da bei Einfuhren von Spielzeug genauer hingeschaut werden muss und manche Zollämter waren da sehr „gründlich“. Hier in Bayern konnte man die ohne Probleme beim Zoll abholen. Bei mir haben die nur nachgesehen, ob wirklich Action-Figuren in den Kartons waren und das war‘s - kein einziger Blick auf mögliche fehlende Kennzeichnungen.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  12.01.2021 um  20:19 Uhr
Triklops3001
Monsterkämpfer
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 815
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
CE Zeichen, dass ist so ne Story. CE bedeutet ja eigentlich nur, dass der Artikel nach den Normen der Europäischen Union gefertigt wurde.

Bei Spielwaren sagt das eigentlich nicht so viel aus. Da sind eher die DIN EN 71 1-2-3 wichtig.

Was vielleicht in dem obigem Fall helfen könnte, wenn man vom Verkäufer einen guarantee letter anfordert in dem bestätigt wird, dass die Figur genau den Europäischen Normen entspricht. Oder genau in die andere Richtung argumentiert. Das es sich um Adult Collectors Artikel handelt.
------------------
Ratte ist doch auch nen Kollege...

Geschrieben am  14.01.2021 um  08:14 Uhr
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4674
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Triklops3001 schrieb am  14.01.2021 um  08:14
CE Zeichen, dass ist so ne Story. CE bedeutet ja eigentlich nur, dass der Artikel nach den Normen der Europäischen Union gefertigt wurde.

Bei Spielwaren sagt das eigentlich nicht so viel aus. Da sind eher die DIN EN 71 1-2-3 wichtig.

Was vielleicht in dem obigem Fall helfen könnte, wenn man vom Verkäufer einen guarantee letter anfordert in dem bestätigt wird, dass die Figur genau den Europäischen Normen entspricht. Oder genau in die andere Richtung argumentiert. Das es sich um Adult Collectors Artikel handelt.
Diesbzgl. sagte mir der Zollbeamte, sofern die Behörde es als Spielzeug einstuft, gilt es als solches und darf ohne das Logo nicht eingeführt werden. AUGENROLL!

Also die haben mir jetzt einen Link zum Ministerium für Justiz, Europa und Verbraucherschutz gesandt und an die habe ich auch geschrieben. Wenn was dabei rauskommt, informiere ich Euch natürlich.
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  14.01.2021 um  08:18 Uhr  |  Zuletzt geändert am 14.01.2021 -08:23 Uhr
figurenimper..
Kosmischer Magier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Triklops3001 schrieb am  14.01.2021 um  08:14
CE Zeichen, dass ist so ne Story. CE bedeutet ja eigentlich nur, dass der Artikel nach den Normen der Europäischen Union gefertigt wurde.

Bei Spielwaren sagt das eigentlich nicht so viel aus. Da sind eher die DIN EN 71 1-2-3 wichtig.

Was vielleicht in dem obigem Fall helfen könnte, wenn man vom Verkäufer einen guarantee letter anfordert in dem bestätigt wird, dass die Figur genau den Europäischen Normen entspricht. Oder genau in die andere Richtung argumentiert. Das es sich um Adult Collectors Artikel handelt.
Ich befürchte die Argumentation Adult reicht nicht, da dann eine andere Kennzeichnung, Warnhinweise etc verlangt werden.
So war es damals zumindestens bei den Classics
------------------
Es ist niemals zu Ende, ehe es wirklich vorbei ist - darum steh auf und KÄMPFE

Geschrieben am  14.01.2021 um  09:43 Uhr
die_pommesfe.. Meine Identität wurde verifiziert.
Kämpfer der Horde
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 505
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hatte zwar dieses CE Problem noch nie aber ...
Um den ganzen Quatsch mit Zollamt usw zu umgehen bevorzuge ich FedEx.
Paket kommt fix bei mir zu Hause an, wird "nicht mal geöffnet" und Mwst + Zollgebühren zahlt man anschließend bequem nach Rechnungserhalt.
Klar kommt dann noch der FedEX Zuschlag dazu, aber das ist es doch wert wenns so funktioniert.
Vielleicht ist dieser Weg weniger "müßig"

Geschrieben am  14.01.2021 um  11:30 Uhr  |  Zuletzt geändert am 14.01.2021 -11:35 Uhr
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4674
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

die_pommesfee schrieb am  14.01.2021 um  11:30
Hatte zwar dieses CE Problem noch nie aber ...
Um den ganzen Quatsch mit Zollamt usw zu umgehen bevorzuge ich FedEx.
Paket kommt fix bei mir zu Hause an, wird "nicht mal geöffnet" und Mwst + Zollgebühren zahlt man anschließend bequem nach Rechnungserhalt.
Klar kommt dann noch der FedEX Zuschlag dazu, aber das ist es doch wert wenns so funktioniert.
Vielleicht ist dieser Weg weniger "müßig"
Warum sollte über FedEx kein Zoll erhoben werden?
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  14.01.2021 um  12:15 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7302
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich musste einmal zum Zoll, weil ich dachte, dass ein Kauf über e-Bay US per International Shipping Program mit Hermes kommen würde, kam dann aber mit DHL unverzollt zu meinem Hermes-Shop, den ich für das automatische Verzollungsprogramm immer bei e-Bay hinterlegt hatte, es wurde aber nun halt Zoll fertig, da die automatische Abwicklung ja nicht stattgefunden hatte. Heißt, ab zum Zollamt.

Ich musste mich da erstmal verantworten, warum ich für Sendungen aus den USA eine andere Adresse als meine Hausadresse angebe, ob ich da arbeiten würde usw. Als ich dann erklärt hab, dass das über dieses automatische e-Bay Tool samt Zollabwicklung aus Erlanger/Kentucky hätte laufen sollte und dann immer zum Shop geht und dementsprechend auch keine Absicht war, wurde ich vom Zollbeamten richtig fixiert und er meinte, ich solle das immer über den Zoll laufen lassen, das käme billiger und man spart sich Warterei und denen unnütze doppelte Arbeit.

Ich hab ihm dann erklärt, dass die andere Abwicklung genau das hier verhindert, dass ich mir zudem nen halben Tag frei nehmen muss, noch Glück haben musst, dran zu kommen, da der Zoll eine Stunde vor Dienstende keine neuen Wartetickets mehr vergibt und ich dann zuhause einfach mein Paket öffne, als das ich es auf dem Tresen vor denen aufmachen muss, der Beamte dann reingreift, mich belächelt, weil ich eine Actionfigur gekauft habe und mich vielleicht sogar auffordert, die Originalverpackung zu öffnen, womit der Artikel für mich wertlos wäre. Er sagte bis auf ein kurzes raunen nichts mehr und machte dann mürrisch weiter.

Gefallen hat ihm das nicht, mir auch nicht. War halt ein blöder Zufall, aber ich kann mich nicht an ein einziges Mal erinnern, wo ich generell beim Zoll nett behandelt wurde. Die meisten Beamten dort waren leider immer sehr von oben herab, eine wollte sogar mit Mattel Rücksprache halten, ob ich eine MotUC Figur als Privatperson überhaupt kaufen darf. Auf die Erklärung hin, dass dies ein normaler Artikel sei, den man über die Mattel-Website international beziehen kann, ich ihn aber nun über e-Bay bei einer Privatperson gekauft hab, rief sie ihrem Kollegen zu, nachdem sie den MOC aus dem Mailer gefummelt hatte, "schau mal, schon wieder eine von diesen Dingern, kann der Antragsteller die haben, oder soll ich beim Hersteller ne Anfrage starten? Mir eigentlich egal, ist ja sein Geld und seine Zeit". Der Kollege winkte dann ab, nachdem er nur kurz über seinen Monitor geguckt hatte, sie grinste mich herablassend an und meinte dann, "na dann wollen wir bei ihrem Spielzeug mal nicht so sein. Was isn das überhaupt?"

Ich meine nur, "dafür sind sie zu jung das zu kennen und ich zu alt, mir die Zeit zu nehmen, es zu erklären". Dann war sie angepisst und ich bin zum Bezahlen ein Stockwerk höher zur Kasse wegen der Einfuhrgebühr.

Ich und Zoll? Nein Danke, auf Jahre hin bedient.

Geschrieben am  14.01.2021 um  15:39 Uhr  |  Zuletzt geändert am 14.01.2021 -15:47 Uhr
Evil Hordak Meine Identität wurde verifiziert.
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2047
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

die_pommesfee schrieb am  14.01.2021 um  11:30
Hatte zwar dieses CE Problem noch nie aber ...
Um den ganzen Quatsch mit Zollamt usw zu umgehen bevorzuge ich FedEx.
Paket kommt fix bei mir zu Hause an, wird "nicht mal geöffnet" und Mwst + Zollgebühren zahlt man anschließend bequem nach Rechnungserhalt.
Klar kommt dann noch der FedEX Zuschlag dazu, aber das ist es doch wert wenns so funktioniert.
Vielleicht ist dieser Weg weniger "müßig"
und genau dieser Zuschlag hat sich gewaschen... Bei der letzten Lieferung aus den USA, die per FedEx kam, haben die für das Verzollen satte 35€ verlangt! Das war mehr als der Artikelwert...
------------------
Ihr wollt euren Sieg über eure Feinde angemessen feiern? Dann greift zu den Bieren der Masters of the Brewniverse! Genießt unser Gebräu aus den Helmen eurer Feinde oder direkt aus der Flasche! Ich bin Beer-Ro, Hopfenmeister und Gerstenmagier!

Geschrieben am  14.01.2021 um  16:10 Uhr
Evil Hordak Meine Identität wurde verifiziert.
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2047
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

The Formless One schrieb am  14.01.2021 um  08:18

Triklops3001 schrieb am  14.01.2021 um  08:14
CE Zeichen, dass ist so ne Story. CE bedeutet ja eigentlich nur, dass der Artikel nach den Normen der Europäischen Union gefertigt wurde.

Bei Spielwaren sagt das eigentlich nicht so viel aus. Da sind eher die DIN EN 71 1-2-3 wichtig.

Was vielleicht in dem obigem Fall helfen könnte, wenn man vom Verkäufer einen guarantee letter anfordert in dem bestätigt wird, dass die Figur genau den Europäischen Normen entspricht. Oder genau in die andere Richtung argumentiert. Das es sich um Adult Collectors Artikel handelt.
Diesbzgl. sagte mir der Zollbeamte, sofern die Behörde es als Spielzeug einstuft, gilt es als solches und darf ohne das Logo nicht eingeführt werden. AUGENROLL!

Also die haben mir jetzt einen Link zum Ministerium für Justiz, Europa und Verbraucherschutz gesandt und an die habe ich auch geschrieben. Wenn was dabei rauskommt, informiere ich Euch natürlich.
wirklich bitter, tut mir echt leid für dich. Ich drück dir die Daumen, dass du noch irgendwie an deine Sendung rankommst, das ist echt zum Zähneknirschen
------------------
Ihr wollt euren Sieg über eure Feinde angemessen feiern? Dann greift zu den Bieren der Masters of the Brewniverse! Genießt unser Gebräu aus den Helmen eurer Feinde oder direkt aus der Flasche! Ich bin Beer-Ro, Hopfenmeister und Gerstenmagier!

Geschrieben am  14.01.2021 um  16:12 Uhr
die_pommesfe.. Meine Identität wurde verifiziert.
Kämpfer der Horde
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 505
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

The Formless One schrieb am  14.01.2021 um  12:15

die_pommesfee schrieb am  14.01.2021 um  11:30
Hatte zwar dieses CE Problem noch nie aber ...
Um den ganzen Quatsch mit Zollamt usw zu umgehen bevorzuge ich FedEx.
Paket kommt fix bei mir zu Hause an, wird "nicht mal geöffnet" und Mwst + Zollgebühren zahlt man anschließend bequem nach Rechnungserhalt.
Klar kommt dann noch der FedEX Zuschlag dazu, aber das ist es doch wert wenns so funktioniert.
Vielleicht ist dieser Weg weniger "müßig"
Warum sollte über FedEx kein Zoll erhoben werden?
Doch. Hab ich doch geschrieben...
MwSt und Zollgebühren + FedEx Zuschlag (brokerage) zahlst du dann nach Rechnungserhalt

Geschrieben am  15.01.2021 um  12:32 Uhr
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4674
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

die_pommesfee schrieb am  15.01.2021 um  12:32

The Formless One schrieb am  14.01.2021 um  12:15
Warum sollte über FedEx kein Zoll erhoben werden?
Doch. Hab ich doch geschrieben...
MwSt und Zollgebühren + FedEx Zuschlag (brokerage) zahlst du dann nach Rechnungserhalt
Ja, aber wenn der Händler nichts angibt und/oder kein FedEx nutzt, bringt es mir ja auch nichts. Und nochmal 35 Flocken jedes Mal extra zahlen, ist dafür sehr happig.
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  15.01.2021 um  14:43 Uhr
Primate
Finsterer Doppelgänger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1328
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Moinsen Leute,

also ich kann euch von meiner letzten Import-Erfahrung berichten.

Da musste ich gut für bluten.

Der Absender hat eine ungenaue Warenbeschreibung auf der Zolldeklaration angeben. Der hat nur den Namen der Figur und den Wert draufgeschrieben.

Das reichte den Zoll nicht. (mehrfache Zollinspektion) Ich musste eine neue Zolldeklaration inkl. Rechnung und Zahlungsnachweis nachreichen. Ich wollte auch nicht wegen Corona zum Zoll fahren oder Jemanden für mich hinschicken. Habe den Nachverzollungsservice der Post genutzt.

Nochmal mache ich sowas glaube nicht. Annahme verweigern und zurück zum Absender damit.


------------------
~ Dreams are my Reality ~

Geschrieben am  16.01.2021 um  14:04 Uhr
Ultra-Marine
Unbezwingbar
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4757
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primate schrieb am  16.01.2021 um  14:04
Moinsen Leute,

also ich kann euch von meiner letzten Import-Erfahrung berichten.

Da musste ich gut für bluten.

Der Absender hat eine ungenaue Warenbeschreibung auf der Zolldeklaration angeben. Der hat nur den Namen der Figur und den Wert draufgeschrieben.

Das reichte den Zoll nicht. (mehrfache Zollinspektion) Ich musste eine neue Zolldeklaration inkl. Rechnung und Zahlungsnachweis nachreichen. Ich wollte auch nicht wegen Corona zum Zoll fahren oder Jemanden für mich hinschicken. Habe den Nachverzollungsservice der Post genutzt.

Nochmal mache ich sowas glaube nicht. Annahme verweigern und zurück zum Absender damit.


annahme verweigern und zurück gehen lassen ist aber wohl auch nicht so schlau. du wirst ja irgendwas gekauft haben und sowohl ware als auch porto bezahlt haben. der absender hat das porto für den weg zu dir bezahlt und wenn das ding zurück geht wird er auch nochmal bezahlen müssen. es fallen also echt viele kosten an und ob man dann so problemlos sein geld über paypal zurück bekommt wage ich zu bezweifeln

Geschrieben am  24.01.2021 um  05:30 Uhr
 Thema zu Favoriten hinzufügen
 Zurück zum Seitenanfang
 Zum Forum
Gehe zu: 
 
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.