28 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  30.08.2011 um  00:30 Uhr  
Reviews
He-Man (200X)

Der Stärkste der Starken führt im neuen Jahrtausend die generalüberholten Masters erneut in den Kampf. PlanetEternia hat sich das "Flaggschiff" der modernen Toyline genau angesehen.

Obwohl sich die Masters of the Universe immer durch die Vielzahl und Vielfältigkeit der Charaktere auszeichnete, war und ist He-Man stets der Hauptcharakter. Entsprechend genau beäugten Fans sein neues Aussehen, als selbiges 2001 in Form einer Statue und im Folgejahr als Actionfigur präsentiert wurde. Die Kritik war dabei überaus heftig, da die in "realistischeren" Proportionen gehaltene Figur nicht unbedingt dem Bild des muskelbepackten Kämpfers entsprach, wie ihn viele aus ihrer Kindheit noch in Erinnerung hatten.

Entwurfskizze der Four Horsemen
Abbildung : Entwurfskizze der Four Horsemen

Tatsächlich durchlief He-Mans 200X Look schon im Vorfeld zahlreiche Veränderungen durch. So wollten ihn die Four Horsemen eigentlich als durchaus äußerst muskulösen Barbar gestalten. Designer Chris Dahlberg schwebte dabei unter anderem eine lange Mähne vor, deren Strähnen vorne und hinten teilweise zusammengebunden war. Dennoch vermittelte He-Man nicht zuletzt durch seine Miene den Eindruck eines wilden, kampferprobten Barbaren. Mattel hingegen wollte Modifikationen, um den Stärksten der Starken besser als Identifikationsfigur für Kinder präsentieren zu können.

Originalskulptur unbemalt und bemalt
Abbildung : Originalskulptur unbemalt und bemalt

Dementsprechend wurde He-Man verjüngt und nach zahlreichen Frisurenwechseln mit einer damals beliebten Kurzhaartolle ausgestattet. Heraus kam ein dünnerer und auch unerfahrenerer Hauptcharakter, was sich in der neuen Zeichentrickserie gleichsam spiegelte. Während also besonders erwachsene Sammler auf die Barikaden gingen, lag im Design der Figur durchaus eine gezielte Absicht bei Mattel.

Verschiedene getestete Haarstile
Abbildung : Verschiedene getestete Haarstile

Verpackung:
Für die gesamte Toyline entwarf Mattel ein Design, das kaum eine Ähnlichkeit zu den Vintage Masters besitzt. Statt der vor blauem Hintergrund exkplodierenden Lavasteine steht im Zentrum der Karte He-Mans neues Zauberschwert, dessen gleißend weiße Energie schnell zu roten Energiestrahlen verströmt. Zum oberen Bereich hin dehnt sich das neue Masters Logo aus, welches aus blau und weiß besteht und in dessen Schriftzug sich He-Man und Skeletor getrennt vom Zauberschwert gegenüber stehen. Die Rückseite wiederum besteht zum Großteil aus einem Erklärungstext über die Masters, während zu beiden Seiten die Figuren abgebildet sind und im unteren Bereich auf die Besonderheiten der gekauften Figur hingewiesen wird. Leider wirkt nicht nur das neue, in Form eines Aufklebers herausnehmbare Logo recht beliebig, auch die gesamte Verpackung reicht bei weitem nicht an die Gestaltung aus den 80er Jahren. Gelungen ist immerhin die Positionierung von He-Man samt seiner Waffen, und auch der neue Einleger im unteren Bereich des Blisters ist eine sehenswerte Neuerung.

Front- & Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- & Rückseite der Verpackung

He-Man wurde in zahlreichen Verpackungsvarianten angeboten. So waren ihm unter anderem eine VHS-Kassette oder ein anderes Mal eine Sammelkarte beigelegt. Besonders hervorzuheben ist die sogenannte "Chase" Edition - zwar wurde die Verpackung nicht verändert, allerdings wurden die roten und goldenen Farben von Rüstung und Gürtelschnalle vertauscht und zudem die roten Platten des Brustharnischs silber gefärbt. Die Chasefigur erschien zum Start der Toyline in einer Auflage von lediglich 3000 Exemplaren.

He-Man Chase Figur
Abbildung : He-Man Chase Figur

Modellierung:
Für die neuen Masters entfernten sich die Four Horsemen und Mattel vom bulligen Look der Vintagefiguren zugunsten einer realitätsnaheren Statur. Hierdurch ist der moderne He-Man zwar immer noch muskulös, zugleich aber schmäler als sein mit einem breiten Kreuz ausgestatteter Vorgänger. Dennoch wurde bis zu einem gewissen Grad die kampfbereite, leicht geduckte Pose der früheren Masters übernommen, indem Arme und Beine leicht angewinkelt sind und der Kopf nach vorne gereckt positioniert ist. Statt gespreizter Finger ist die linke Hand nun beinahe vollständig geschlossen, wodurch He-Man mit ihr erstmals nicht nur einen Schild, sondern auch die Axt oder das Zauberschwert halten kann. Statt der "kurzen Hose" trägt die Figur nun einen glaubhafteren Lendenschurz aus Fell. Zudem hängen zwei Taschen daran, wovon die größere entfernt an die Tasche eines schottichen Kilts erinnert, während die Seitentasche eher einem kleinen Beutel gleich kommt. Beides sind zwar für einen real existierenden Kämpfer durchaus vorstellbare Transportutensilien, wirken bei He-Man aber dennoch etwas unpassend.



Während die Stiefel detaillierte Updates darstellen, wurden für beide Armreifen und den Gürtel gänzlich neue Designs verwendet. Der abnehmbare Brustharnisch wiederum besteht nun überwiegend aus Lederriemen, während neben Nieten, Schnallen und den roten Plaketten nur noch das Brustwappen aus Metall ist. Interessanterweise prangt aber nur auf dem ersten Produktionslauf noch das bekannte Kreuzsymbol darauf, während alle späteren Auflagen mit einer Art von sogenanntem Asterisk versehen wurden. Dieses neue Element fertigte Mattel an, um He-Man ein eigenes Wappen zu geben dass man selbst rechtlich schützen konnte. Leider aber ging dieser Schuss nach hinten los, da das Symbol völlig nichtssagend ist. Immerhin befindet sich an der Rückseite der Rüstung ein Querriemen, in welchen das Schwert geschoben werden kann. Aber auch Axt und Schild können eingeschoben werden.



Während He-Mans Kopf grundlegend den Ausdruck der Vintagefigur wiedergibt, scheint seine Miene nun jedoch eher harmlos als zu allem entschlossen. Dies mag eventuell mit der Maßenproduktion liegen, durch welche die Originalform nicht hundertprozentig genau abgegossen werden konnte. Aber sicher spielt auch die Tatsache mit, dass He-Mans Gesicht und gesamter Kopf weitaus schmäler ist als man es aus den 80er Jahren gewohnt ist. Zudem wirkt er äußerst jung, was wie gesagt Mattels Absicht war, aber zusammen mit dem schmäleren Körperbau unfreiwillig dafür sorgt, dass er nicht gerade wie der Stärkste der Starken dreinblickt. Auch die neue Frisur war nicht unbedingt die beste Wahl.



Bemalung:
He-Mans frühere Farbgebung wurde vollständig überarbeitet, wodurch beispielsweise der Brustharnisch überwiegend braun ist, und auch die vormals rotbraunen Stiefel und Hose entsprechend gefärbt wurden. Die Riemen der Stiefel wurden immerhin heller akzentuiert, und die gelben Haare erhielten einen "brown wash", um mehr Tiefe zu suggerieren. Das Burstsymbol ist nun gold umrandet, die Armreifen sind silbern gefärbt, und auch der einst orangene Gürtel ist silber mit roten und goldenen Applikationen. Im großen und ganzen ist die Bemalung ordentlich gelungen, wenngleich einige Elemente mangels Detailfärbung etwas untergehen. Zudem wirkt die Figur verhältnismäßig dunkel, was nicht unbedingt jedermanns Sache sein dürfte.

Finaler Prototyp in Vintagefarben
Abbildung : Finaler Prototyp in Vintagefarben

Beweglichkeit:
He-Man ist an Kopf, Hüfte, Armen, Beinen und Handgelenken beweglich. Während die Hüfte durch das Actionfeature eingeschränkt ist, sind Arme und Beine jedoch mit Doppelgelenken versehen, wodurch sie auch nach außen hin bewegt werden können. Die Handgelenke sorgen für zusätzliche Möglichkeiten, wovon die Figur enorm profitiert. Schade ist einzig, dass die Four Horsemen ursprünglich auch Gelenke für Fußknöchel, Knie und Ellenbogen geplant hatte, was Mattel aber letztlich aus finanziellen Gründen strich.



Zubehör:
Wie in den 80er Jahren liegen He-Man auch dieses Mal wieder Zauberschwert, Doppelaxt und Rundschild bei. Alle drei Waffen wurden jedoch vollständig überarbeitet und mit unzähligen Verzierungen sowie technischen Details versehen. Die Farbapplikationen sind gut gelungen, allerdings ist das Plastik zu milchig geraten für die eigentlich metallgrau gedachten Waffen. Sehr auffällig ist auch die gewaltige Größe, was in der riesigen Doppelaxt ihren Gipfel findet. Eine zusätzliche Besonderheit ist die drehbare Klinge des neuen Zauberschwerts, was Teil von He-Mans Verwandlung ist. Bei allem Detailreichtum wird insbesondere das Schwert aber auf wenig Gegenliebe stossen. Als (wie hier nachzulesen) Ersatz für das echte Schwert der Macht würde die grob vom Motiv der damaligen Castle Grayskull Flagge inspirierte Klinge durchaus funktionieren. Als echtes "Power Sword" jedoch besteht einfach zu wenig Ähnlichkeit zum beliebten Vintage Design, um genügend Akzeptanz zu schaffen.



Actionfeature:
He-Man wartet mit seinem berühmten Power Punch Hüftschwung auf, der bereits in der Vintage Reihe bei zahlreichen Figuren Verwendung fand. Das Prinzip ist gleich geblieben, und so schläft er auch in dieser Version nach links oder rechts aus. Leider ist der Federantrieb jedoch nicht so straff wie in der Vergangenheit - zwar haut He-Man die Gegner weiterhin um, etwas mehr Nachdruck könnte aber vorhanden sein.



Fazit:
An diesem He-Man werden sich noch lange Zeit die Geister scheiden. Einerseits wurde er auf interessante Art überarbeitet, bietet manches sehenswerte Detail und zeigt einen noch jungen He-Man mit glaubhafterer Statur. Andererseits ist - auch durch das neue Zauberschwert - zugleich sehr viel vom Flair der mächtigen Vintagefigur verschwunden und der neue He-Man wirkt gegenüber vielen anderen Charakteren beinahe etwas verloren.



Möchtest du mehr über die modernen Masters Toys erfahren? Dann ist unser LEXIKON genau das richtige für dich! Hier findest du alle Toys mit unzähligen Infos und Bildern zu Waffen, Varianten, Erscheinungsjahr und vielem mehr!

Mehr Reviews zu den "200X" Toys der Masters:

Serie 4 "Heroes"
Sy-Klone

Serie 5 "Heroes"
Buzz-Off

Serie 7 "Masters of the Universe vs´ the Snake Men"
King Hssss

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 490 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 www.PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31241
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ach ja, das waren noch Zeiten. für das Review.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  30.08.2011 um  01:52 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.08.2011 -01:52 Uhr
Sobek-Apis
Gedungener Helfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 117
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Wieder einmal ein gelungener und sehr informativer Artikel.
Das neue Design He-Mans war ja wirklich recht gewöhnungsbedürftig nachdem man seine Kindheit mit den 80er-Figuren verbracht hatte.

Für mich jedoch in sich stimmig, da He-Man doch mittels Magie der Stärkste der Starken wurde und nicht etwa durch Training. Obwohl ich ein Riesen-Fan der Vintage Toy Line bin, haben mich damals schon die Proportionen der anderen Figuren ein wenig verdutzt, da sie doch alle ebensolche "Muckies" wie der Held hatten. In der 2000er Toy Line konnte er seine Stärke auch gegen deutlich größere und wuchtigere Gegner wie z.B. Beast-Man, Whiplash oder Rattlor unter Beweis stellen.

Was mich an der Figur, wie auch an der gesamten Line wirklich stört, ist der Buckel! Musste das denn sein? Im Zusammenspiel mit den teilweise ohnehin recht klein wirkenden und nach vorne gestreckten Köpfen wirken einige der Charaktere wie die bekannten Comic-Schildkröten aus den 80ern.

Über die Größe der Waffen wie beispielsweise der Doppelaxt kann ich nur sagen: die Dinger waren für Kinderhände konzipiert und gingen dadurch wahrscheinlich nicht so schnell verloren. Als Sammler finde ich das Teil aber total überdimensioniert, da stimme ich dem Artikel oben absolut zu!

------------------
Live your dreams, don´t just dream your life!

Geschrieben am  30.08.2011 um  01:54 Uhr
TIN
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4473
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
...schöne Sache das ! Viele Infos und Bilder die ich noch garnicht kannste! Muß sagen wenn Mattel die 200x er so gemacht hätte wie den ersten Prototypen wäre die Sache deutlich schöner gewesen ... aber naja wir waren ja leider nicht Zielgruppe
------------------
Jan Tenner ist zurück , mehr auf www.institut-futura.de

Geschrieben am  30.08.2011 um  03:00 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal ehrlich, so schlimm ist die Toyline nicht, doch es ist Mode geworden sie zu hassen. Ich kann mir vorstellen dass viele die 200X im Grunde eigentlich gut finden, sie aber hassen wollen...
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  30.08.2011 um  05:27 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8001
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Zum Glück bekam He-Man nicht lange Haare. Sehr schönes Review
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  30.08.2011 um  05:40 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zu meiner ersten 200x Figur.


Das generelle Problem bei den 200xern fand ich halt die zu kleinen Köpfe und die Haltungen. Ansonsten kann man mit den Figuren durchaus was anfangen.
He-Man ist eine gute und solide Umsetzung in die 200x Serie, obwohl man sich da über die Haare streiten kann.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  30.08.2011 um  07:40 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Und jetzt das "Flagschiff" im Review.
Das mit der glaubhafteren Statur unterschreibe ich sofort; sie wirkt ja doch mehr "menschlich" und athletischer.
Genau das war der Grund, warum mir die Vintage-Püppis nicht wirklich gefallen haben.
Das sie keine Arm und Beingelenke hat, ist letztlich ein Manko, aber dafür gibt´s ja die Classics.

Geschrieben am  30.08.2011 um  07:43 Uhr
Cristobald
Finsterer Doppelgänger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1677
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Night Stalker schrieb am  30.08.2011 um  05:27
Mal ehrlich, so schlimm ist die Toyline nicht, doch es ist Mode geworden sie zu hassen. Ich kann mir vorstellen dass viele die 200X im Grunde eigentlich gut finden, sie aber hassen wollen...
hmmm ich kann mich noch gut daran erinnern, ich habe von den 200x nicht viel mitbekommen bis zu dem event in hamburg. und ich war maßlos enttäuscht, dieser buckel und dazu die schrumpfköpfe + der mangastyle... schrecklich einfach zum brechen diese toyline!!!

@nightstalker NEIN es steht keiner mit ner pistole hinter mir und hat mich zu diesem text gezwungen und dein vintagepurist den du hinter jeder ecke vermutest bin ich auch nicht!
------------------
Die größten Fans sind immer auch die größten Kritiker.

Geschrieben am  30.08.2011 um  08:18 Uhr
Odiphus Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8849
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich steh auf 200X
Leider liegen die aus Platzmangel alle im Keller
Die Classics sind aber durch ihre Gelenke doch noch ne ganze Ecke cooler
Ich fands super, dass 200x nicht so viel recycelt wurde und mann viel Figs durch ihre Form viel besser in Pose stellen konnte als die Vintage.
Gut, die Fariantenflutt von He-Man und Skeli war "ein wenig" übertrieben, aber sonst hatte ich nicht wirklich was zu meckern. Der "Buckel" und die größe der Waffen sind natürlich Punkte die nicht hätten sein müssen, aber alles in allem fand ich sie super

Geschrieben am  30.08.2011 um  08:23 Uhr
Cristobald
Finsterer Doppelgänger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1677
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
es war auch nicht alles schlecht an der line! Buzz Off oder auch Two Bad (siehe meinen Avatar)und auch andere, waren sehr gelungen.
------------------
Die größten Fans sind immer auch die größten Kritiker.

Geschrieben am  30.08.2011 um  08:27 Uhr
Motu-Fan 197..
Waffenträger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 72
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich finde die Frisur gelungen,obwohl ich den babaren-look bevorzugt hätte

Geschrieben am  30.08.2011 um  09:12 Uhr
Deepbluestar..
Beschützer des Schlosses
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1191
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gut, dass die 200x Figuren eingestellt wurden....

Die Zeit brachte eigentlich nur einen sehr guten Cartoon hervor (dessen Verwandlungsszene allerdings nicht so "cool" war wie in den 80ern).

Geschrieben am  30.08.2011 um  09:16 Uhr
dittmosher Meine Identität wurde verifiziert.
Größter Held Eternias
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11834
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Hintergründe und Prototypen sauge ich auf wie nix. Hat Spass gemacht zu lesen! Freue mich auf weitere Infos rund um 200X; jetzt schaue ich mir erst mal den Cartoon an!
------------------
MotUC rules! Wir brauchen mehr New Adventures Figuren in der MotUC-Line! Ich will einen neuen Realfilm... aber schnell!

Geschrieben am  30.08.2011 um  09:35 Uhr
Man-T-Faces
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2100
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich fand und finde die 200x er gar nicht so schlecht. Ich bin froh, dass sie raus gekommen sind. Das "redesign" der Classics, empfinde ich also durchaus gelungen und ich habe sie gerne gesammelt. Es war schon ziemlich Krass an manche Figuren auf normalem Weg (Laden) wie Teela, Evil Lyn, Adam, Man-E-Faces oder Roboto dran zu kommen.

Wie Barcadi schon geschrieben hat waren die Haltungen und die Köpfe nicht unbedingt gelungen. Auch die Bemalung habe ich mir etwas detailierter gewünscht. Aber es war halt eine Toyline für Kids, die dann allerdings nur von uns gekauft wurde.

Die He-Man Varianten waren allerdings bis auf Ice Armor He-Man, bei dem Sie meines Erachtes super das "Barbaren Design" hätten umsetzen können für die Tonne.
------------------
Die Winde der Wüste der Zeit haben mich in die Vergangenheit zurück geweht

Geschrieben am  30.08.2011 um  09:53 Uhr
Mosquitor
King Hordak
Alter : 47
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16811
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr informatives Review. ich muss sagen das mir der Prototyp mit den längeren Haaren besser gefällt. Und schade das die Figuren nicht mehr Gelenke hatten. Das hätte sie nicht so Steif wirken lassen.


------------------
Спасибо за все. Мы скучаем по тебе.

Geschrieben am  30.08.2011 um  10:09 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finde den 200X- He-Man eigentlich recht solide. Ist halt ein junger, modernisierter He-Man. Da ist das Konzept recht stimmig. Die Toyline hat echt schlimmeres zum Vorschein gebracht, wobei ich mich aber anschließe, dass ich die Line eigentlich recht gut finde.
Interessant ist, dass die MotU-Geschichte ursprünglich ja nicht wie im Cartoon konzipiert gewesen war. Die Story auf der Kartenrückseite klingt ja doch etwas anders.

Geschrieben am  30.08.2011 um  10:28 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@Reilly

Klasse Bericht über unseren Helden.
Habe das Design des 200X He-Man immer geliebt.
Muss aber sagen das die Prototypen auch ihren reiz haben.

Warum hat den Kids dieser Held nicht gefallen?
Diese Frage stelle ich mir immer und immer wieder.

Nochmals danke an Reilly für seine Mühe.

------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  30.08.2011 um  11:07 Uhr
biffthefirst
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 747
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dannke für den tollen Artikel.
Mir gefällt der neue He-Man, deswegen sammel ich ihn auch in fast allen Varianten.

Geschrieben am  30.08.2011 um  11:12 Uhr
moss man
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2300
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review, ich persönlich habe die 200x immer gemocht... Sind leider alle in Kartons verpackt...
------------------
Life, you´re doing it wrong! - Ich bin Cherry Picker und stehe dazu! We´re killing the line! So!

Geschrieben am  30.08.2011 um  11:19 Uhr
Metaldidi
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2326
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wow - die Bilder der Prototypen Köpfe sind echt super. Ich denke die Gesichtsvariante mit den langen Haaren war eine der ersten die von den 4Hm geplant wurde. Passend zu der von ihnen beabsichtigten Geschichte der rebellierenden Masters.

Ich mag die Figur- wobei ich mich anfangs schon schwer getan hab mi dem neuen "schmalen" He-Man!!

Geschrieben am  30.08.2011 um  11:59 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.