72 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  01.09.2011 um  00:30 Uhr  
Reviews
Skeletor (200X)

Der Herr des Bösen trachtet auch in modernisierter Form nach der Macht von Grayskull. Ob Sammler nach seiner Figur trachten können, erfahrt ihr im knochenstarken Review.

In den 80ern war Skeletor zunächst ein außerirdischer Eroberer, aber schon 1987 wurde angedeutet, dass er in Wahrheit König Randors verschwundener Bruder Keldor sein könnte. Tatsächlich war dies ein Plan, der durch das Ende der Vintage Toys nie realisiert wurde. Für die neuen Masters wurde das Konzept wieder aufgegriffen und geschildert, dass Keldor die Halle der Weisheit stürmte, im Kampf gegen Captain Randor aber von seiner eigenen Säurephiole getroffen wurde und nach Snake Mountain flüchtete, wo er und seine Kämpfer 20 Jahre lang im Exil verblieben. Im weiteren Verlauf des Zeichentricks wurde überdies beschrieben, wie der sterbende Keldor von (dem in eine andere Dimension verbannten) Hordak gerettet, dabei aber zu Skeletor transformiert wurde.

Entwurfskizze der Four Horsemen
Abbildung : Entwurfskizze der Four Horsemen

Nicht im Cartoon explizit erwähnt wurde die Tatsache, dass auch in der 200X Historie Keldor und Randor verwandt waren - in diesem Fall allerdings Halbbrüder, da Keldor zur Hälfte von der Rasse der Gar abstammte und sich mit Randor den Vater teilte. Mehr noch, in Wahrheit sollte Keldor der ältere der beiden sein - eine Idee, die in den Biografien der MotU Classics wieder Verwendung fand. Diese Qualitäten stellte er in Zeichentrick und Comics immer wieder unter Beweis, und wäre der Cartoon nicht eingestellt worden, hätte er zumindest kurzzeitig ein Ziel erreicht, indem er den Königspalast erobert und seinen Halbbruder verbannt hätte. In den Comics war sogar in weiter Ferne ein "Ende" der großen Story um die Masters angedacht. Im finalen Kampf von He-Man und She-Ra gegen Horde Prime war eine gedankliche Möglichkeit, dass Skeletor die Seiten gewechselt hätte und mit dem Schwert der Macht wieder zu Keldor geworden wäre, um sich schließlich für den Sieg des Guten zu opfern.

Prototyp mit bulligerer Statur, aber detaillierter "moderner" Farbgebung
Abbildung : Prototyp mit bulligerer Statur, aber detaillierter "moderner" Farbgebung

Verpackung:
Skeletor erschien ab Ende 2002 im ersten Schurken-Assortment und war in einer aus insgesamt sechs Figuren bestehenden Händlerbox dreimal vorhanden. Die Figur ist eher seitlich verpackt, was ästhetisch nicht unbedingt die beste Präsentation des Oberschurken ist. Auf der Rückseite wird auf sein Zubehör und Actionfeature hingewiesen, wobei hier noch ein handbemalter und sich deutlich von der Endversion unterscheidender Prototyp abgebildet ist, der unglücklicherweise besser aussieht als die eigentliche Figur.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Skeletor erschien in zahlreichen Verpackungsvarianten, so waren ihm unter anderem das eine Mal eine VHS-Kassette, ein anderes Mal eine Sammelkarte beigelegt. Zu den prominentesten Varianten gehört allerdings die sogenannte "Chase" Edition - zwar wurde die Verpackung nicht verändert, allerdings wurden an Lendenschurz und Rüstung der Figur farbliche Änderungen vorgenommen. Die Chasefigur erschien zum Start der Toyline in einer Auflage von lediglich 2000 Exemplaren.

Skeletor Chase Figur
Abbildung : Skeletor Chase Figur

Modellierung:
Skeletors 200X Figur wurde von Kopf bis Fuß vollständig neu modelliert. Hiermit ergibt sich eine im Vergleich zu He-Man etwas schmächtigere Statur. Dennoch ist die Figur voll durchtrainiert, jedoch spannt sich die Haut straff über die Muskeln und lässt den Körper beinahe ungesund wirken. Desweiteren strotzt Skeletor vor Detailreichtum, was sich unter anderem in den Beinstulpen wieder findet, aber auch bis zu Feinheiten wie kleinsten Nieten an der Rüstung, einer Naht an der Kapuze und zahlreichen Hautfalten reicht. Eine interessante Neuerung sind die Dornen an Skeletors Unterarmen, welche die einstigen "Flossen" ersetzen, während die Handgelenke von Armreifen geschmückt sind. Bereits erwähnt wurden die Beinstulpen, welche von fünfzehigen, nackten Füßen ergänzt werden. Dies ist ein kleiner Querverweis auf den Prototyp der Vintage-Figur, der ebenfalls Stulpen auf nackten Füßen trug, statt der letztlichen Klauenstiefel.



Generalüberholt wurde auch der Kopf, welcher nun einen weitaus bösartigeren Ausdruck und überdies auch noch verlängerte Eckzähne erhalten hat. Gewöhnungsbedürftig für Vintagekenner ist allerdings die Größe, denn Skeletors einst recht großer Schädel wurde nun in einem anatomisch korrekten Verhältnis zum Körper angepasst und wirkt daher anfänglich zu klein. Leider schmiegt sich die auf den Kopf geklebte Kapuze nicht nah genug an den Brustpanzer an, wodurch auch bei Skeletors 200X Version zwischen beiden Kleidungsstücken die blaue Haut hervor lugt. Während die Rüstung in ihrem Grundmotiv dem Vorbild aus den 80ern treu bleibt, wurde der Lendenschurz stark verändert und rundum mit zahlreichen Verzierungen versehen. Ohnehin scheint Skeletors Bekleidung stärker als je zuvor Anleihen von altrömischen Motiven zu verwenden, während zeitgleich nun auch an Stulpen und Armreifen weitere Knochenmotive zu finden sind.



Ebenfalls nicht jedermans Fall ist wohl auch die generelle Körperhaltung. Zwar sind die Gliedmaßen nicht allzu stark in einer vorgefertigten Pose modelliert, jedoch wurden Kopf und Oberkörper nach vorne gebeugt angefertigt, wodurch die Figur etwas bucklig wirkt. Ziel der Four Horsemen war es hier, die dynamischen Posen der Vintagefiguren zu übertragen, was aber nicht gänzlich gelungen ist. Zudem war Skeletor im Originalmodell etwas größer als He-Man, da der Stärkste der Starken laut den Horsemen einen Gegner haben sollte, der bereits körperlich übermächtig scheint. Mattel passte die Größe der Figuren aber auf ein Standardmaß an, wodurch Skeletor im Umkehrschluß nun kleiner als He-Man wirkt.

Prototyp in finaler Statur, aber Farbgebung im Vintage-Stil
Abbildung : Prototyp in finaler Statur, aber Farbgebung im Vintage-Stil

Bemalung:
Farblich ähnelt Skeletor natürlich seinem Vorbild - blaue Haut, violette Kleidung, gelber Totenkopf mit grünlicher Umrandung. Jedoch hat nun auch schwarz Einzug in das Farbschema gehalten und das Knochenemblem ist silber gefärbt, während diverse weitere Details kupfern bemalt wurden. Jedoch machte Mattel klare Abstriche, denn während die Four Horsemen nahezu jedes Detail bis zu kleinsten Nieten separat färben wollten, blieben bei der Endversion zahlreiche Elemente wie die Zehennägel unbemalt. Dies sorgt zwar einerseits dafür, dass die Figur farblich nicht zu überladen wirkt, allerdings fallen viele Modellierungsdetails so nur noch bei näherer Betrachtung auf. Erwähnenswert ist, dass Skeletors Schädel anfangs knallgelb war, bereits im zweiten Produktionslauf aber mit einem "Black Wash" überzogen wurde, wodurch die Knochen besser zur Geltung kommen.

Finaler Prototyp, noch mit etwas detaillierterer Bemalung
Abbildung : Finaler Prototyp, noch mit etwas detaillierterer Bemalung

Beweglichkeit:
Skeletor verfügt über Gelenke an Kopf, Hüfte, Händen, sowie Doppelgelenke an Beinen und Schultern. Damit ist die Figur durchaus beweglich gelungen wird dank des weichen Plastiks von Rüstung und Lendenschurz auch nicht näher eingeschränkt. Allerdings klebt das Hüftgelenk anfangs gerne fest und sollte mit sanftem Druck gelöst werden.



Zubehör:
Wie schon erwähnt, ist Skeletors Rüstung abnehmbar, besteht in dieser Inkarnation aber aus zwei Hälften, die zusammen gegurtet werden. Die unteren Riemen sind dabei leider nur etwas lang geraten. Natürlich darf der beliebte Havoc Staff nicht fehlen. Selbiger ist nun weitaus größer als die Vintageversion und überragt Skeletor deutlich. Das untere Ende besteht nun aus einem Metalldorn statt einer Kugel und kann somit im Kampf für zusätzliche Verletzungen sorgen. Besonders ansehnlich ist aber der Schädel, welcher nun silbrig mit kupfernen Hörnern gefärbt ist. Somit ist der moderne Widderstab ein sehr beeindruckendes, der Vintagevorlage deutlich überlegenes Zubehör. Auch ein Schwert liegt Skeletor bei - genau genommen zwei Schwerthälften, denn die Waffe ist eine Doppelklinge, die sich teilen lässt! Dabei wurden die Hälften sogar unterschiedlich gestaltet, indem eine Hälfte ein kupferfarbenes Heft in Form eines Vogels aufweist, während die andere ein violettes Heft mit gehörntem Totenschädel erhielt. Die ursprüngliche Idee der Four Horsemen dahinter war, dass Skeletor das echte Schwert der Macht an sich gebracht und He-Man nur noch eine künstliche Ersatzwaffe hätte. Mattel verwarf dieses Konzept, aber die Doppelklinge blieb Skeletor erhalten. Tatsächlich erweist sich diese Waffe als eines der gelungensten Zubehör der gesamten Toyline, zumal die Hälften (sofern sie nicht verbogen sind) sehr gut zusammenhalten. Alle Waffen passen in jede Hand, wobei der Widderstab am besten für Skeletors linke und das Schwert für die rechte Hand geeignet ist. Die Doppelklinge (oder eine Hälfte) kann zudem in eine Halterung im linken Schulterbereich von Skeletors Rüstung geschoben werden. Ästhetisch gelungen ist dies leider nicht allzu gut, was aber Folge einer Änderung ist, welche aufgrund des Actionfeatures vorgenommen wurde...



Actionfeature:
Statt einem Hüftschwung erhielt Skeletor einen Schlagarm - durch einen Hebel am Rücken schnellt der rechte Arm herab und teilt einen Schwert- oder Fausthieb aus. (Randnotiz: Interessanterweise wurde dies ursprünglich als "Walking Staff" Feature angekündigt!) Die Funktion kann problemlos eingesetzt werden und behindert Skeletors Beweglichkeit glücklicherweise nicht näher. Einziger Wermutstropfen ist der unschön aus dem rücken ragende Hebel, wegen dem die Schwerthalterung in Skeletors Schulterbereich wandern musste - mit der oben beschriebenen Konsequenz.



Fazit:
Skeletors modernisierte Version strotzt vor Details und wirkt erstmals wahrhaft bedrohlich. Auch das Zubehör kann sich sehen lassen und das Actionfeature ist eine nette Zugabe ohne größere Einschränkungen. Leider hat Mattel an Farbdetails gespart und die Figur etwas zu klein produziert. Dafür blieb das großartige Zubehör erhalten, und in Summe ist dieser Skeletor trotz kleiner Schwächen eine gelungene Neuinterpretation.



Möchtest du mehr über die modernen Masters Toys erfahren? Dann ist unser LEXIKON genau das richtige für dich! Hier findest du alle Toys mit unzähligen Infos und Bildern zu Waffen, Varianten, Erscheinungsjahr und vielem mehr!

Mehr Reviews zu den "200X" Toys der Masters:

Leitartikel: Die "modernen" Masters of the Universe

Serie 1
He-Man
Battle Cat

Serie 4 "Heroes"
Sy-Klone

Serie 5 "Heroes"
Buzz-Off

Serie 7 "Masters of the Universe vs´ the Snake Men"
King Hssss

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 490 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 www.PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31242
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Sobek-Apis
Gedungener Helfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 117
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Eine tolle review mit viel neuer Hintergrundinfo und klasse Details! Hab´ wieder was dazugelernt, danke! Echt lesenswert. Freue mich schon auf alles was da folgen wird!

------------------
Live your dreams, don´t just dream your life!

Geschrieben am  01.09.2011 um  01:40 Uhr
Mosquitor
King Hordak
Alter : 47
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16811
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review Eine der wenigen Figuren die ich besser fand als die Vintage Version. Zu erwähnen währe noch gewesen das es noch n Skelli gab ohne den lästigen "Knopf" nämlich der der dem Battle Ram Chariot beigepackt war.



------------------
Спасибо за все. Мы скучаем по тебе.

Geschrieben am  01.09.2011 um  01:55 Uhr
Pyriphlegeto..
Beschützer des Schlosses
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1197
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gelungene Review, wie man sie von Reilly kennt. Danke dafür.
Skeletor ist eine der wenigen Figuren der 200X-Line, die ich ausgepackt habe (auch aufgrund dessen, weil die Verpackung schon recht beschädigt war, da ich ihn damals in der Endzeit der Line für 5€ auf einem Wühltisch erstanden habe) und ich muss sagen, dass der Herr des Bösen in seinem 200X-Version so richtig schön ´Evil´ rüberkommt.

Geschrieben am  01.09.2011 um  02:03 Uhr
Beardak
Giftige Natter
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 704
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Meine erste 200x-Figur ! Damals noch aus Jux gekauft, um meiner Freundin zu beweisen, dass ich nicht alle Latten am Zaun habe... Hätte ich damals gewusst, dass der Tanz erst los geht...
Na ja, jedenfalls hat die Figur damals meine Sammelleidenschaft neu geweckt und ist von daher etwas ganz besonderes für mich !
Außerdem sieht er total geil aus !!!

Geschrieben am  01.09.2011 um  05:00 Uhr
biffthefirst
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 747
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Geschrieben am  01.09.2011 um  06:45 Uhr
Nightmare
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2766
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zu einer der besten 200X Figuren.

------------------
The only difference between Men and Boys ,is the price of their Toys

Geschrieben am  01.09.2011 um  07:12 Uhr
Nightmare
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2766
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Woher stammt eigentlich der Skeletor Kopf auf dem Banner oben rechts?
Gibts den auch größer oder als Poster?
------------------
The only difference between Men and Boys ,is the price of their Toys

Geschrieben am  01.09.2011 um  07:25 Uhr
Ente Al Dent..
Lord Skeletor
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15943
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review!
------------------
Ich bin zurück aus Australien! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  01.09.2011 um  07:30 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review.

Skeletor ist durchaus verbesserungswürdig in seiner 200xer Version. Kopf zu klein, ich finde seine Ausgangspose auch nicht so gelungen. Das Actionfeature mit dem Arm finde ich nicht ausgereift genug. Die Schwerthälten sollten auch besser zusammenhalten. Den Lendenschutz ist bei Reittieren und Fahrzeugen eher hinderlich.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  01.09.2011 um  07:36 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35358
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein tolles review! diese figur hat mich (als ich sie in der auslage eines comic shops gesehen habe) wieder zu den masters zurückgebracht
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  01.09.2011 um  07:49 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7234
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Skeletor gefällt mir fast besser als He-Man, auch wenn ich auch finde, daß die Prototypen alle besser aussehen als die endgültige Figur. Der neue Widderstab ist wirklich erheblich besser als die Vintage-Variante. Nur schade, daß Skeletor wirklich etwas schmächtig wirkt, da hätte man besser auf die Größenverhältnisse achten sollen.

Schönes Review übrigens mal wieder.
------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  01.09.2011 um  08:23 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schließe mich dem Beitrag von Barcadi79 an. Bin mit dem Skeletor nie so richtig warm geworden. Finde den Kopf etwas zu klein und das Action-Feature ziemlich unnötig. Der Gesamteindruck als Antagonist war natürlich insgesamt schon gut.

Geschrieben am  01.09.2011 um  09:10 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31242
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Mosquitor schrieb am  01.09.2011 um  01:55
Tolles Review Eine der wenigen Figuren die ich besser fand als die Vintage Version. Zu erwähnen währe noch gewesen das es noch n Skelli gab ohne den lästigen "Knopf" nämlich der der dem Battle Ram Chariot beigepackt war.



Das ist dann etwas, das im Review zu dem Fahrzeug besprochen wird.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  01.09.2011 um  10:06 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10034
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ah, ich seh, nicht nur mein Skeli xer hat vergilbungsprobleme
aber erschreckend nach nur 10 Jahren
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  01.09.2011 um  10:09 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hammer geiler Bericht.

Skeletor ist meine Lieblings 200X Figur.
Der Prototyp in finaler Statur, aber Farbgebung im Vintage-Stil ist richtig geil. Der hätte mir noch besser gefallen als die Final Version die wir jetzt zu hause stehen haben,aber trozt allem ist Skeletor in seinem 200X Design genial.

Danke@Reilly
------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  01.09.2011 um  10:48 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der 200X´er Skeletor ist eine Erstklassige Figur.
Er kommt richtig schön böse rüber.
Mit dem Design wird er dem Titel "Evil Lord Of Destruction" auf jeden fall gerecht.
Die ganzen Details kommen schön zur Geltung.
Stellt man die Figur dann auch noch mit dem "Keldor Mantel" ins Regal oder die Vitrine kommt sie noch besser rüber.
Ich bin ein Fan des 200X´er Skeletors


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  01.09.2011 um  11:19 Uhr
Mosquitor
King Hordak
Alter : 47
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16811
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  01.09.2011 um  10:06

Mosquitor schrieb am  01.09.2011 um  01:55
Tolles Review Eine der wenigen Figuren die ich besser fand als die Vintage Version. Zu erwähnen währe noch gewesen das es noch n Skelli gab ohne den lästigen "Knopf" nämlich der der dem Battle Ram Chariot beigepackt war.



Das ist dann etwas, das im Review zu dem Fahrzeug besprochen wird.
ja Ok.

@Skelli:

So hätte er aussehen müssen.



------------------
Спасибо за все. Мы скучаем по тебе.

Geschrieben am  01.09.2011 um  12:11 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5789
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Skeletor ist mal richtig super in dieser Verion. Für mich eine der besten Figuren der Toyline. Der Prototyp sieht zwar noch um einiges besser aus, aber ich befürchte, dass ist bei den 200Xern bei jeder Figur so.
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  01.09.2011 um  14:53 Uhr
Friesenjung
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3524
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review
------------------
Fünf Mark ins Phrasenschwein!

Geschrieben am  01.09.2011 um  16:30 Uhr
Zodac MOC 20..
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1242
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für das tolle Review.

Skeletor war die erste Figur der 200x Toyline, die ich mir selbst gekauft hatte. Eine rundum klasse Figur. Der einzige kleine Wehrmutstropfen, ist die Körpergröße im Vergleich zu der von He-Man.

Geschrieben am  01.09.2011 um  16:49 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.