52 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  04.03.2009 um  11:41 Uhr  
Reviews
Beast Man (MotU Classics)

Gemeinsam mit He-Man startete der haarige Handlanger Skeletors im Dezember 2008 offiziell die neue Masters Toyline. Überhaupt nicht biestig beschäftigt sich die haarige PE-Rezension eingehend mit dieser Actionfigur.

Der vielleicht größte Vorteil des World Wide Web ist die Geschwindigkeit, mit der sich brandneue Meldungen verbreiten lassen. Kaum taucht irgendwo eine Nachricht auf, ist sie auch bereits auf unzähligen Websites zu lesen. Problematisch ist die Sache nur, wenn die betreffende Nachricht noch gar nicht publiziert werden sollte. Dies mußte auch Mattel im Sommer 2008 feststellen. Seit Monaten hatte man die San Diego Comic Con als den Ort beworben, an dem Fans die ersten regulären MotU Classics Figuren würden sehen können. Unglücklicherweise aber hatte Mattel auch im Shop ihrer neuen Mattycollector-Website bereits Einträge der ersten beiden Figuren einschließlich Bildern hinterlegt!

Handbemalter Beast Man Prototyp, noch mit rotem Gürtel
Abbildung : Handbemalter Beast Man Prototyp, noch mit rotem Gürtel

Obgleich diese nicht direkt zugänglich waren, konnten sie durch das Austesten von URLs recht leicht erreicht werden - und prompt waren He-Man und Beast Man im WWW zu bestaunen, noch ehe sie überhaupt in San Diego ausgestellt wurden. Der Begeisterung der Fans tat dies jedoch keinen Abbruch, und neben He-Man fand auch Beast Man zahlreiche Zustimmung.



Indes verkündete Mattel, dass der Handlanger Skeletors bereits zwei Wochen nach He-Man, also am 15. November erhältlich sein würde. Daraus wurde durch produktionsbedingte Verzögerungen jedoch nichts, und so entschloss sich Mattel, Beast Man und He-Man gemeinsam am ersten Dezember zum Kauf anzubieten. Und obwohl sich der Stärkste der Starken als Hauptcharakter erwartungsgemäß besser verkaufte, erfreute sich auch Beast Man eines ordentlichen Erfolgs, als Mattel beide Figuren nach sechs Wochen als "ausverkauft" deklarierte.



Verpackung & Biografie
Wie He-Man ist auch Beast Man in einer aktionslastigen Pose verpackt, die jedoch recht "gelenkfreundlich" gestaltet ist, und keine Verformungen verursacht, wie es beim Stärksten der Starken der Fall war. Generell erfreulich ist die Erwähnung der Beinamen, in Beast Mans Fall des "Savage Henchman". MOC-Sammler hingegen werden enttäuscht feststellen müssen, dass auch hier der aufklappbare Aufhänger an der Verpackung meist fehlt. Auf der Rückseite finden sich erneut die ersten sechs Figuren beworben, sowie im unteren Bereich Beast Mans Biografie einschließlich eines kleinen Bildes aus dem Minicomic The Vengeance of Skeletor, das jedoch nicht unbedingt die beste Wahl gewesen ist.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Da zu Beast Mans Werdegang in den 80ern im Grunde keinerlei Informationen existierten (seine Herkunftsgeschichte aus den deutschen Hörspielen gilt als inoffiziell), stand Mattel nur wenig Material zur Verfügung. Dementsprechend orientiert sich die neue Biografie hauptsächlich an der 200x-Historie, die im Comic Icons of Evil: Beast Man erzählt wurde. Dabei geht Mattel jedoch nicht auf die näheren Details ein, sondern erwähnt eher knapp, dass Beast Man aus seiner Heimat, dem Vine Jungle, verbannt wurde und sich während dem (im oben genannten Comic geschilderten) Scharmützel auf den Berserkerinseln Keldor anschloss. Auch seine Fähigkeit, Tiere mental zu beherrschen, findet Erwähnung und Mattel geht sogar so weit, Beast Man als Skeletors obersten Handlanger zu bezeichnen. Eine völlig neue Kreation hingegen ist Beast Mans wahrer Name, Raqquill Rqazz. Generell eine nette Idee, die niemandem weh tut, jedoch ist es fraglich, ob sich ein Name durchzusetzen vermag, der ein wenig nach einem erbrechenden Wiesel klingt.



Modellierung
Bekanntermaßen haben sich die Four Horsemen zumindest bei der Modellierung stark an den kleinen Cardback-Illustrationen der ersten acht Charaktere (He-Man, Skeletor, Man-At-Arms, Beast Man, Stratos, Mer-Man, Teela & Zodac) orientiert. Bei Beast Man kommt dies besonders gut zur Geltung, aber selbst ohne diese Ähnlichkeit ist die Figur ihrem 80er-Pendant weit überlegen. Grund dafür ist eindeutig das Fell, welches überaus detailreich modelliert wurde, aber auch Details wie die Krallen machen ihn zu einem Blickfang. In diesem Zusammenhang muß zudem die Rüstung samt Armschonern erwähnt werden, welche nicht minder detailreich gestaltet sind. Von den Felltexturen über die Knochenstruktur der Hörner bis zum blauen Medaillon finden sich hier sämtliche Aspekte aus den 80ern adäquat ins Heute übertragen. Selbst an den kleinen "Stachelring" an Beast Mans geschlossener Hand wurde gedacht, und während Beast Mans Zehen einstmals eher angedeutet waren, sind sie nun klar erkennbar.



Erstaunlich ist, wie weit die Ähnlichkeit zur Cardback-Illustration geht, denn Beast Mans geschlossene Waffenhand befindet sich nun links, während die offene rechts ist - somit ist Skeletors Handlanger also zum Linkshänder geworden. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die offene Hand nun in einer bedrohlicheren Geste gestaltet ist und die Finger wie wirkliche Krallen positioniert sind, während sie in den 80ern gespreizt waren. Nicht zuletzt ist auch der Kopf durchaus gelungen, welcher ein ungleich finsterer dreinblickendes Gesicht als noch vor 26 Jahren aufweist, während sogar die Ohren nun erkennbar sind. Gänzlich aus neuen Formen besteht Beast Man jedoch nicht. So ist er wie früher schon mit He-Mans Fellhose ausgestattet. Bedauerlich ist dies jedoch keineswegs, da der Recyclinganteil immer noch äußerst gering ausfällt.



Bemalung
Ist die Modellierung bereits äußerst gelungen, so wird sie durch die Bemalung nochmals aufgewertet. Gerade bei Beast Man wird klar, wie wichtig eine gute Bemalung sein kann. Selbst die beste Modellierung kann durch schlechten Farbauftrag ruiniert werden, im Falle Beast Mans jedoch ergänzen sich Modellierung und Bemalung optimal. Das Fell wird leicht schattiert, Details an bemalten Stellen wie der Stein im Medaillon werden nochmals akzentuiert und selbst die Krallen wurden separat bemalt. Dabei orientiert sich Beast Man auch hier an den bekannten Farben aus den 80er Jahren, und auch der Gürtel ist (im Gegensatz zu manchen Prototypen) korrekt gelblich Grün bemalt.



Beweglichkeit
Beast Man weist annähernd alle Gelenke auf, die sich auch bei He-Man finden lassen. Jedoch fehlen hier die Schienbeingelenke, durch welche He-Mans Stiefel seitlich drehbar sind. Bei Beast Man ist dieser Verlust jedoch eher gering, da so die ansehnliche Beinmodellierung nicht gestört wird. Zudem ist die Figur mit insgesamt 25 verschiedenen Bewegungspunkten allemal gelenkig genug. Eingeschränkt nutzbar sind lediglich Kopf- und Schultergelenke, da Rüstung und Armschoner die Bewegungsfreiheit nicht vollkommen zulassen. Nichtsdestotrotz kann der Kopf noch immer zur Seite und nach oben gedreht werden, und auch die Arme haben genügend Spielraum, um die Figur in zahlreiche Posen aufzustellen. Ein nicht von der Hand zu weisender Makel sind lediglich immer wieder auftretende lockere Gelenke, was auch schon bei He-Man der Fall war.

25 verschiedene Bewegungspunkte
Abbildung : 25 verschiedene Bewegungspunkte

Zubehör
Was wäre ein Beast Man ohne Peitsche? Wahrscheinlich ein Beast Man mit Keule oder irgendeiner anderen Waffe, aber das ändert nichts daran, dass zu Skeletors haarigem Handlanger auf jeden Fall eine Peitsche gehört. Auch bei der Gestaltung dieser Waffe orientierten sich die Four Horsemen an der 80er Jahre Waffe. Diese stammte jedoch ursprünglich von einer Big Jim Figur und hatte dadurch einen für die Masters Figuren völlig ungeeigneten Griff. Was also tun? Die Lösung zeigt sich dadurch, dass der Griff in der Mitte einfach verschmälert ist, wodurch das einstige Design generell beibehalten wird, die Peitsche aber endlich von der Figur ordentlich gehalten werden kann. Statt einer einfachen Schnur mit Plastikgriff ist die Waffe nun vollständig aus einem sehr weichen und biegbaren Plastik gefertig. Einziger Nachteil hierbei ist, dass auch der Griff somit verbogen werden kann, zumal Beast Mans "Waffenhand" leicht geöffnet werden muß, um die Peitsche anständig einzpassen. Dennoch ist Beast Mans Schlaginstrument eine gelungene Modernisierung der einstigen Waffe.



Wie in den 80ern sind auch Rüstung und Armschoner der Figur abnehmbar, wenngleich mit ein wenig Mühe. So muß erst Beast Mans Kopf entfernt werden, um die Rüstung abzunehmen. Selbige ist ohne Riemen befestigt und ruht wie bei der 200x-Figur auf Beast Mans Schultern. Glücklicherweise passt sie sich der Figur perfekt an, und statt (wie bei besagter 200x-Version) locker "rumzuflattern", sitzt sie sehr eng. Riemen sind also tatsächlich nicht von Nöten, wenngleich man bei der Entfernung des Kopfes etwas Vorsicht walten lassen sollte. Die Armschoner wiederum lassen sich von den Armen abstreifen, wobei etwas Fummelei nötig ist. Dennoch sitzen auch die Armschoner perfekt.

Beast-Mans Zubehör
Abbildung : Beast-Mans Zubehör

Fazit
Wie bei jeder Figur lässt sich auch bei Beast Man der eine oder andere nicht optimale Faktor finden. In diesem Fall wird aber schnell klar, dass die erwähnten Schwachpunkte nur gering ins Gewicht fallen. Tatsächlich ist den Four Horsemen hier eine erstklassige Figur gelungen, die abgesehen von den lockeren Gelenken besser kaum sein könnte. Nicht nur für Fans des haarigen Spießgesellen gilt daher: Zugreifen!

Kampf der Giganten
Abbildung : Kampf der Giganten

Willst du alles Wissenswerte und die neuesten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MotU Classics Infothek - mit regelmässigen Updates!

Beast-Man Classics vs. Beast-Man Retro
Abbildung : Beast-Man Classics vs. Beast-Man Retro

Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:
He-Man

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 320 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4
Autor
 Text
Alandor
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2659
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster

Edit: Wiedermal ein wirkliches gutes Review



AL
------------------
- www.kriegshammer.org - Deine Plattform für düstere und grimme Rollenspiele

Geschrieben am  04.03.2009 um  11:45 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.03.2009 -11:58 Uhr
Manuel Meine Identität wurde verifiziert.
LICHTGESTALT
Master of the Universe
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8086
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Alandor schrieb am  04.03.2009 um  11:45
Erster

Edit: Wiedermal ein wirkliches gutes Review



AL
Erster darf sich nur der nennen, der das Review auch gelesen hat.


Ich muss sagen, mir gefällt mir Beast-Man. Eine schöne Figur und verlörpert genau den Art von Beast-Man wie ich mir schon immer wünschte. Ein bißchen Umständlich finde ich das Abmachen der Rüstungsteile. Für den Brustteil muss sogar der Kopf abgenommen werden, könnte mir vorstellen das sich dies bei häufigen an- und abmachen abnutzt und der Kopf nicht mehr richtig sitzt. Auch das Anbringen der Armschoner ist fummelig, dafür sitzen sie aber perfekt und rutschen keinen Millimeter. Wie auch bei Stratos sind bei meinem Beast-Man die Gelenke etwas zu locken, so fällt es schwer die Figur in genau der Position zu halten die man will.

Geschrieben am  04.03.2009 um  11:50 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.03.2009 -11:53 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10010
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
erster

Tolles Review, liest sich wieder schön

EDIT: j adas mit den gelenken iss so eine sache, ich habe meine Beasty eigentlich nie bewegt, aber er bewegt sich von selbst etwas nach hinten, eine frage der zeit bis er umklatscht
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  04.03.2009 um  11:51 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.03.2009 -11:56 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Raqquill Rqazz

Für alle, die schon immer wissen wollten, wie ein erbrechendes Wiesel klingt

ein gelungenes review
------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  04.03.2009 um  11:57 Uhr
Mac3
MODERATOR
King Hiss
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15708
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Drölfzehnter!

Klasse Review!
------------------
2.Std Herrscher von PE**PE-Tippmeister 2007**Godfather of Stammtisch**DuD** LdmPESZ** "Its meeeeeee. I was the turkey all alooong!" **PEK**RUNDGRILL SUCKS! ** Entropie ist die Tendenz von allem, zur Hölle zu fahren! ** ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:01 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7158
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles und interessantes Review!! Bei mir ist Beast-Man ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala der MOTUC´s.




------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:01 Uhr
MastersColle..
Master of Power Suction
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6890
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön Geschrieben.
Beast Mans wahrer Name, Raqquill Rqazz. erbrechendes Wiesel klingt.

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:02 Uhr
Dr. Piosol Meine Identität wurde verifiziert.
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17680
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der Beast Man erschien doch auch teilweise mit dem roten Gürtel oder?
------------------
Fear leads to anger; anger leads to hate; hate leads to Skeletor. Honoured TASC Member Darth Neckbreaker, Evil Lord of Smilies Rilli: Gibt es einen PE-User, der eine AP besitzt, die er nicht über Pio bezogen hat? Let´s play mit Pio auf Youtube :)

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:05 Uhr
Alandor
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2659
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster darf sich nur der nennen, der das Review auch gelesen hat.


Hab ich doch



AL
------------------
- www.kriegshammer.org - Deine Plattform für düstere und grimme Rollenspiele

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:08 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal nebenbei erwähnt, wir werden dank der großartigen Unterstützung des Figurenimperiums den Rythmus der MotU Classics Reviews nun doch beschleunigen können, so dass wir im April auf aktuellem Stand sein werden. Wenn alles gut klappt, wird ab Mer-Man dann jede Figur kurz nach ihrem Erscheinen rezensiert werden können.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:21 Uhr
Preacher
Größter Held Eternias
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13093
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine wirklich schöne Review, die es auf den Punkt bringt.
Einzig die lockeren Gelenke stören mich am Fellball, aber ansonsten ist die Figur traumhaft.



P.S.: Ähm wenn der MacMod schön Drölfzehnter ist, dann bin ich Einhundertelfzigster.
------------------
FREE THE INVADER! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› - I´m the clown prince of fools. If you don´t get the joke it´s your loss.

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:23 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für ein Review einer sehr feinen Figur!
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  04.03.2009 um  12:33 Uhr
moss man
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2300
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie immer sehr informativ und einfach toll zu lesen! Dankeschön!
------------------
Life, you´re doing it wrong! - Ich bin Cherry Picker und stehe dazu! We´re killing the line! So!

Geschrieben am  04.03.2009 um  13:21 Uhr
Herr-der-Mas..
Befehlshaber der Wache
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4285
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ja stimmt ,das einzige was doof ist das die aufhänger fehlen

Geschrieben am  04.03.2009 um  13:30 Uhr
Excell
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1180
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wiedermal ein erstklassiges Review zu einer tollen Figur!


Geschrieben am  04.03.2009 um  13:59 Uhr
Alandor
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2659
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Da sich bei He-Man ja die Steifel drehen/ bewegen lassen, ist das eigentlich beim King auch der Fall?



AL
------------------
- www.kriegshammer.org - Deine Plattform für düstere und grimme Rollenspiele

Geschrieben am  04.03.2009 um  14:12 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5782
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Alles gelesen und NICHT Erster!

Die Classics scheinen Reilly wirklich zu inspirieren. Wenn sich das ganze aber immer so schön flott liest, kann es ruhig mal ausschweifender werden.
Beast Man ist genial. Das einzige was ich etwas schade finde ist, dass er gegenüber He-Man etwas schmal wirkt, aber sonst ist er top.
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  04.03.2009 um  14:31 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fangman schrieb am  04.03.2009 um  14:31
Alles gelesen und NICHT Erster!

Die Classics scheinen Reilly wirklich zu inspirieren. Wenn sich das ganze aber immer so schön flott liest, kann es ruhig mal ausschweifender werden.
Beast Man ist genial. Das einzige was ich etwas schade finde ist, dass er gegenüber He-Man etwas schmal wirkt, aber sonst ist er top.
Liegt bestimmt daran, dass er sich die meisten Teile mit ´Sratos´ teilen muss. Und wenn er etwas klobiger wäre, würde das beim Avionier eben dämlich aussehen.

Ich finde das Review auch toll.
´Beast Man´ profitierte bisher auch am meisten von den Anpassungen im Vergleich zur 80er Figur.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  04.03.2009 um  14:50 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
17ter
Gutes Review. Dem ist nichts hinzuzufügen. Finde Beastman spitze, habe aber auch das Problem mit den Gelenken. Vielleicht kann man das bei einem Rerelease ja ändern.
Ansonsten
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  04.03.2009 um  15:01 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.03.2009 -15:04 Uhr
Empusas
Versteinernder Snake Man
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4971
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Glaub 19ter

Schöne Review & eine coole Figur!


Geschrieben am  04.03.2009 um  16:05 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3 |  4
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.