67 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  30.06.2009 um  14:25 Uhr  
Reviews
Faker (MotU Classics)

Als Early Bird zuvor auf der New York Comic Con erhältlich, war Faker im März auf mattycollector bereits nach 3 Stunden ausverkauft. PlanetEternia geht diesem gefakten Rekord nach und prüft jeden Schaltkreis des Roboters.

Deutsche He-Fans hatten mit Faker schon immer ihr liebes Pech, denn bis heute ist He-Mans böser Doppelgänger nie offiziell in Deutschland erhältlich gewesen. Aber auch in den USA war der Androide in den letzten Jahren zunehmend schwerer erhältlich. So erschien eine 200x-Version als Mail-In Exclusive des ToyFare Magazins, während die angekündigte Mini-Statue - ebenfalls als Exclusive geplant - gar nicht mehr produziert wurde. Dann starteten die MotU Classics, und Mattel kündigte auch hier einen neuen Faker an. Dieser sollte jedoch keine reguläre Figur sein, sondern auf der New York Comic Con im Februar ´09 erhältlich sein.

Printanzeige für Faker
Abbildung : Printanzeige für Faker

Dabei blieb es grundsätzlich auch, jedoch mussten die Pläne etwas modifiziert werden. Aufgrund von Produktionsverzögerungen konnte Mer-Man nicht im März erscheinen, und so beschloss Mattel, stattdessen die Hälfte der Fakerproduktion online anzubieten. He-Fans weltweit atmeten zunächst auf, da sie so nun nicht auf die Figur verzichten mussten. Jedoch erschien Fakker nichtsdestotrotz vorab als sogenannter "Early Bird" auf der NYCC, und die übrigen Figuren wurden anschließend online angeboten. Somit war Faker auf mattycollector.com in geringerer Menge als Stratos erhältlich, und obschon Mattel die Bestellmenge auf vier Stück begrenzte, war Faker binnen nur 3 Stunden ausverkauft.



Verpackung & Biografie
Obwohl er ursprünglich als reines Exclusive geplant war, wurde Faker in der üblichen Standardverpackung produziert. Passenderweise ist die Figur in exakt derselben Actionpose wie He-Man verpackt - nur spiegelverkehrt! Obgleich dadurch auch Fakers Gelenke und formen stärker beansprucht werden, ist der Spiegeleffekt dennoch eine nette Idee, über den sich vor allem MOC-Sammler freuen können. Der größte Nachteil bietet sich nichtsdestotrotz für Fakers Rüstung, welche durch den erhobenen Arm verbogen wird. Eine leichte Veränderung erfuhr die Kartenrückseite, wo He-Man durch Faker ersetzt wurde, dessen Text sogar im Rot der Heroic Warriors gesetzt ist. Auch dies stellt eine clevere Idee dar um Faker als Betrüger und falschen He-Man darzustellen. Die Biografie wiederum ist mit dem Motiv der großen Cardback-Illustration der Vintage Verpackung versehen, was schon deshalb Sinn macht, weil es sonst kaum brauchbare Bilder von Faker gibt.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Als Roboter besitzt Faker natürlich keinen "wahren" Namen, und so konzentriert sich die Biografie vollständig auf seine Entstehung. Demnach wurde Faker zunächst von Man-At-Arms als falscher He-Man entwickelt, um bei Bedarf Prinz Adams Geheimidentität zu schützen. Bereits nach seinem ersten Einsatz landete der Roboter jedoch im Müll, oder vielmehr "auf dem königlichen Schrottplatz". (Bekanntermaßen ist ein König nur dann ein echter Regent, wenn er seinen eigenen Schrottplatz hat.) Von dort stahl Tri-Klops die Überreste und programmierte Faker um, damit Skeletor den Eterniern Glauben machen könnte, dass He-Man nun ein Kämpfer des Bösen sei.
Fakers Entstehungsgeschichte deckt sich sowohl mit dem, was in Folge 4 - Adam zeigt Mut des 200x-Cartoons begonnen und geplant war, als auch mit Folge 3 - Das verschwundene Schwert aus dem Filmation-Zeichentrick, wo Man-At-Arms einen He-Man Roboter konstruierte. Dennoch klärt sich immer noch nicht, wie ein blauhäutiger He-Man in orangener Skeletorrüstung irgendjemanden täuschen soll. Somit bleibt weiter die Frage offen, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, den Doppelgängeraspekt gänzlich fallen zu lassen. Zumindest ergäbe es mehr Sinn, wenn Fakers Zweck schlicht darin bestünde, He-Man einen kräftemässig ebenbürtigen Gegner vorzusetzen.

Biografie
Abbildung : Biografie

Modellierung
Wer glaubte, dass Mattel erstmals in der Geschichte Faker nicht als reinen He-Man Repaint herausbringen würde, irrte gewaltig. Wie schon in den 80ern basiert Faker vollständig auf dem Stärksten der Starken. Dieselben Armreife, die gleichen Stiefel und auch He-Mans Kopf sind hier nach wie vor vertreten. Dies ist natürlich insofern in Ordnung, als dass ein Doppelgänger natürlich das Aussehen der Person haben sollte, die er imitiert. Und da auch die früheren Figuren Fakers nach diesem Prinzip gestaltet wurden, hat Mattel hier klar die Mindestanforderungen erfüllt



Jedoch beschränkt es sich auch auf dieses Mindestmaß, was in der MotU Classics Reihe nicht unbedingt auch das Ideal darstellt. So stellt sich die Frage, ob nicht ein leicht modifizierter He-Man Kopf mit einem bösartigeren Blick das gewisse "etwas mehr" fürs Geld gewesen wäre. Oder ein neuer Oberkörper, auf dem (unter der Rüstung verborgen) statt dem aufgedruckten Brustsymbol die technischen Details modelliert wären. Zwar wurde Faker klar als kostengünstiges Exclusive konzipiert, jedoch wurde er nichtsdestotrotz in derselben Auflage wie Stratos produziert und auch zum normalen Preis angeboten. Dafür nun einen reinen Repaint zu erhalten, ist ein etwas mageres Ergebnis.



Bemalung
Wo neue Formen fehlen, kann die Bemalung durchaus mehr bieten. So wurde Faker grundsätzlich in den bekannten Farben gehalten. Neu ist die schwarz-silbrige Bemalung an Gürtel und Armreifen, welche zunächst unerwartet ist, sich jedoch erstaunlich gut in das Gesamtbild einfügt. Zudem wurden Fakers Haare noch dunkler gehalten als bei früheren Versionen, während die Pupillen nun Rot aufblitzen. Unerwartet aber umso erfreulicher ist der Blauton von Fakers Haut, der nicht mehr dieselbe Färbung wie Skeletor aufweist, sondern sehr viel kräftiger gehalten ist. Wie zuvor erwähnt ist auch das berühmt-berüchtigte Brustemblem in überarbeiteter Form wieder dabei. Statt als schnöder Sticker angeklebt, wurde es dieses Mal aber aufgedruckt. Die Rüstung wurde mittels "Blackwash" Technik zusätzlich betont, was um vielfach besser wirkt, als es ein reines, knallige Orange hatte.



So hervorragend die Bemalung zunächst scheint, werden doch häufig Mängel ersichtlich. Mehr noch als bei früheren Figuren, ist der Farbauftrag bei vielen Exemplaren ungenau. In diesem Zusammenhang sollte auch die generelle Qualität der Figur erwähnt sein, da Besteller häufig Fehlproduktionen erhielten. Hier ein Faker mit zwei rechten Füssen, da einer mit vertauschten Beinen, dort einer mit völlig verdrehten Gliedmaßen. Lässt sich letzteres zumindest für Auspacker schnell beheben, sind die übrigen Mängel wie auch die ungenaue Bemalung äußerst ärgerlich und sollten in dieser Häufigkeit bei einer Figur für 20 Dollar keinesfalls auftreten.



Beweglichkeit
Da die Figur ein kompletter He-Man Repaint ist, weist natürlich auch Faker sämtliche 27 Beweglichkeitspunkte auf. Wie bei Skeletor werden natürlich die Schultergelenke etwas durch die Rüstung beschränkt. Fakers Kopf hingegen wird durch die Rüstung stärker eingeengt als es bei He-Man und Skeletor der Fall ist, wodurch der Robotkämpfer kaum nach oben blicken kann. Überdies besteht nach wie vor das Problem der lockeren Gelenke, was neben den zuvor angesprochenen Mängeln noch stärker den Eindruck mangelnder Qualitätskontrolle vermittelt.



Zubehör
Bietet die Modellierung schon nichts neues, verhält es sich auch beim Zubehör ähnlich. Wie in früheren Zeiten liegt neben der umbemalten Skeletorrüstung auch ein Repaint des Zauberschwertes bei. Erfreulich ist dabei, dass sowohl die vollständige Form, als auch die schon bei Skeletor beigelegene Schwerthälfte mitgeliefert werden. Die Tatsache, dass magentafarbene Versionen von Rüstung und Schwert (entsprechend Fakers alter Cardback-Illustration) nicht vorhanden sind, dürfte verhältnismäßig wenige Sammler stören, und von einer als Exclusive konzipierten Figur konnte ohnehin nicht mehr erwartet werden. Da Faker jedoch wie bereits erwähnt auch regulär erschien, wird dem Sammler hier mit recht wenig Material geboten.



Fazit
Unter welchem Aspekt kann Faker nun also betrachtet werden? Als Exclusive, oder doch als reguläre Figur? So oder so, He-Mans mechanisches Zerrbild ist per se nicht schlecht gelungen, bleibt aber dennoch deutlich unter seinem Potential. Natürlich konnte Mattel hier kostengünstig einen weiteren Charakter abliefern. Für 20 US-Dollar plus Versand jedoch ist dieser reine Repaint eine äußerst magere Ausbeute und leidet zudem häufig unter klaren Qualitätsmängeln.



Willst du alles Wissenswerte und die neuesten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MotU Classics Infothek - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:
He-Man (Dezember ´08)
Beast Man (Dezember ´08)
Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09)

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 340 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31191
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Triklops3001
Monsterkämpfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 747
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Aha der Herr Faker.

Dann wollen wir mal gucken, was Pixel Dan uns noch nicht mitgeteilt hat.


Mein ausgepackter Faker, kann sich kaum auf den Beinen halten. Schlimmer ist nur noch Mer-Man der ständig umkippt!
------------------
No Moto, only have the jew lämpe Zitat Manny Ludolf

Geschrieben am  30.06.2009 um  14:37 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.06.2009 -14:44 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17472
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken




Bietet die Modellierung schon nichts neues, verhält es sich auch beim Zubehör ähnlich.


Ich wette dass es bei weiterem Zubehör die Vintagefanatiker wieder auf den Plan gerufen hätte, welche sich über eben jenes neue Zubehör aufgeregt hätten da es in den 80ern nicht mit beilag.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  30.06.2009 um  14:54 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.06.2009 -14:59 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review.
Faker ist bislang meiner Meinung nach die schwächste Figur.


------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  30.06.2009 um  15:34 Uhr
chris001
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1063
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
nettes Review !!!
------------------
YES WE CAN

Geschrieben am  30.06.2009 um  15:35 Uhr
Cheech
Horde-Offizier
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2199
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für das coole Review.

Faker ist qualitativ meiner Meinung nach das schlechteste was Mattel abgeliefert hat, was ich persönlich verdammt schade finde, weil mir die Figur an sich wirklich sehr gut gefällt, auch wenn es ein reines Repaint ist, aber das war Faker ja schon immer, von daher finde ich, daß es hier nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Geschrieben am  30.06.2009 um  15:48 Uhr
Stonedar
Unbezwingbar
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5915
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schöne Review! Ich hatte Glück mit der Qualität meiner Faker, aber die erwähnten Mängel sind leider viel zu oft vorgekommen! Ansonsten macht er sich optisch gut in meiner Sammlung...

------------------
Don´t Panic!

Geschrieben am  30.06.2009 um  16:02 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!

Ich bin ja kein Freund von Varianten oder Repaints.
Von daher betrachte ich auch Faker mit geteilter Meinung.
Grade diesen Charakter als "Exklusiv" zu bringen finde ich etwas vermessen. Da gibt es durchaus Interessantere Charaktere die sich besser als "Exklusiv" bezeichnen lassen könnten.
Ansonsten ist mein Faker von der Bemalung und der Verarbeitung her total in Ordnung.
Ich freue mich nach wie vor auf die Ominöse "Deluxe" Figur. Ich hoffe nur es handelt sich hier bei niht um Anti-Eternia He-Man. *lol*

Stay Wild!



------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  30.06.2009 um  16:10 Uhr
Cristobald
Finsterer Doppelgänger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1677
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
eine geile figur und das dazu passende review!!! thx an reilly
------------------
Die größten Fans sind immer auch die größten Kritiker.

Geschrieben am  30.06.2009 um  16:17 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes, kritisches Review.

Und ´Fakers´ Biographie ist schlichtweg Müll. Die bringt nur neue Ungereimtheiten und erklärt eigentlich gar nichts.
Wenn der Waffenmeister das Teil schon produziert und eingesetzt hatte, wie sollte dann noch jemand auf ihn hereinfallen?! An die blaue Hautfarbe mal gar nicht zu denken. Alles totaler Nonsens!
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  30.06.2009 um  17:10 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.06.2009 -21:14 Uhr
Fisto
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2976
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wow, da hab ich mit meinem Glück gehabt. Bei mir ist Faker die mit am besten bemalte Figur.
Ein Extra Kopp wäre das Sahnehäupchen gewesen
------------------
Ich glaub ich hab nen Haschimietenfirsten im Gehirn!

Geschrieben am  30.06.2009 um  17:42 Uhr
merman77
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2046
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
In der Einleitung steht: "Als Early Bird zuvor auf der San Diego Comic Con erhältlich", .... War das nicht die New York Comic Con...??? Ansonsten ganz nett...
------------------
Es geht immer alles, bis nichts mehr geht...

Geschrieben am  30.06.2009 um  18:11 Uhr
Dunken Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7802
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein Super Review.

Auch wenn Faker nur ein Repaint ist, muss ich sagen er ist nicht schlecht gelungen. Und sehen wir es mal so, leicht verdientes Geld das zum erfolg der Toyline beiträgt. Mattel rechnet doch nur mit $$$
------------------
Ich lebe weil ich genieße und Du?

Geschrieben am  30.06.2009 um  18:22 Uhr
Spikor80
Radarauge
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9521
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review! Mein Faker hat übrigens einen sehr guten Stand, da hatte ich bisher nur beim Beast-Man Probleme, alle anderen waren/sind ok und ich finde Faker sehr gelungen
------------------
Geben wir dem Typ mit dem Skelettkopf die Schuld!

Geschrieben am  30.06.2009 um  18:36 Uhr
merman77
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2046
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Stonedar schrieb am  30.06.2009 um  16:02
Schöne Review! Ich hatte Glück mit der Qualität meiner Faker, aber die erwähnten Mängel sind leider viel zu oft vorgekommen! Ansonsten macht er sich optisch gut in meiner Sammlung...

Finde ich auch... Klar könnte man optisch gesehen immer das Eine oder das Andere verbessern... Gibt nunmal nichts was vollkommen ist... Die angesprochene Fehlerquote sollte aber wirklich nicht sein. Grade bei einer Figur welche als Comic Con Exclusive gedacht war. Wahrscheinlich mit exclusiv verdrehten Gliedmaßen... Könnte aber auch sein das die Comic Con Besucher sich die Besten Exemplare ausgesucht haben und Mattel dann den Restlichen schrott, den auf der Messe keiner haben wollte, über Matty.com veräußerte.... Man kann die Figuren ja nicht vorher begutachten und muß die Katze im Sack kaufen und hoffen... Gott sei Dank hatte ich Glück mit meinem Faker und bin daher auch wie schon erwähnt zufrieden damit...
------------------
Es geht immer alles, bis nichts mehr geht...

Geschrieben am  30.06.2009 um  18:40 Uhr
Der müde Joe
Monsterkämpfer
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 596
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bezüglich des Namens: Der gute Mann heißt nunmal Faker und kann damit keinen anderen Beruf als den des Doppelgängers ausüben. Und wenn Skeletor so doof ist, ihm seine Rüstung anzuziehen und der Haut ein gesundes blau zu geben, dann ist der eben (wie immer) dran schuld, dass der Plan nicht aufgeht. Ist eben ein wenig unterbelichtet, der Skelettkopf. Oder ist er vielleicht auch noch farbenblind?

Naja, mit der Figur bin ich alles andere als zufrieden: sehr lockere Gelenke, billiger wirkendes Plastik als bei den anderen Figuren und miese Bemalung. Bei meinem Faker ist sogar der Brustaufdruck beschädigt, weil ihm irgend jemand die Rüstung angezogen hat, bevor die Farbe richtig trocken war.

Geschrieben am  30.06.2009 um  19:41 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
fürs Review!
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  30.06.2009 um  19:45 Uhr
Megator78
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1228
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Spikor80 schrieb am  30.06.2009 um  18:36
Schönes Review! Mein Faker hat übrigens einen sehr guten Stand, da hatte ich bisher nur beim Beast-Man Probleme, alle anderen waren/sind ok und ich finde Faker sehr gelungen
Bei mir steht Faker auch wunderbar.

Bisher haben lediglich Beast-Man und Hordak leichte Standprobleme.

Geschrieben am  30.06.2009 um  20:13 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes & informatives Review zu dem blauen "Schrottplatz-Fraggle", auch Faker genannt *LOL*...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  30.06.2009 um  20:18 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review!



Geschrieben am  30.06.2009 um  20:55 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5530
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich mag diesen Faker ebenso wenig wie den 80er Faker. Aber mich würde interessieren für was N/A steht. Ist doch sicher eine Abkürzung???? Wäre an sich ein merkwürdiger Real-Name.

Geschrieben am  30.06.2009 um  22:14 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.