79 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  07.10.2009 um  13:40 Uhr  
Reviews
Man-At-Arms (MotU Classics)

He-Mans väterlicher Freund Duncan darf auch in der neuesten Toyline nicht fehlen. Der PlanetEternia Man-At-Reviews hat sich den bis an die Zähne gerüsteten Waffenschmied genauer vorgenommen.

Wie jeden Monat konnten He-Fans auch im Juli Wetten darüber abschliessen, wie schnell die neueste Figur ausverkauft sein würde. Nachdem im Vormonat Hordak mit knapp über einer Stunde den Erwartungen voll gerecht wurde, übertrumpfte Man-At-Arms sie sogar. Bereits nach 40 Minuten waren sämtliche Exemplare des Waffenschmieds vergriffen. Vielleicht lag dies ja daran, dass hier nach Mer-Man wieder eine Figur mit zwei austauschbaren Köpfen erschien. Vielleicht war es auch das "geheime Bonuszubehör", das zuvor für reichliche Spekulationen und Diskussionen gesorgt hatte. So oder so war der Meister der Waffen klarer Rekordhalter.

Printanzeige für Hordak
Abbildung : Printanzeige für Hordak

Verpackung & Biografie
Man-At-Arms ist in recht geradliniger Pose mit leicht angewinkelten Beinen und einem erhobenen Arm verpackt. Diese Stellung wird kaum zu Begeisterungsstürmen hinreissen, schont aber immerhin die Gelenke. Die Figur trägt den bartlosen Kopf, während der zweite Kopf daneben drapiert ist. Hierdurch kommen MOC-Sammler in den Genuss beider Häupter, allerdings sind abgesehen von der Keule die Waffen einschließlich Bonuszubehör nicht sichtbar. Für Man-At-Arms´ Biografie wurde das Bild des Vintage-Cardbacks verwendet, während der Waffenschmied als realen Namen nach wie vor "Duncan" heißt. Somit fehlt zwar ein Nach- bzw. Hausname, aber immerhin hat sich Mattel dieses Mal zurückgehalten, den Fans eine absurde Neukreation aufzudrängen.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Die Biografie selbst macht deutlich, wie wenig über den Waffenschmied trotz seiner Dauerpräsenz in Cartoons und Comics bekannt ist. So schöpft Mattel vor allem aus dem 200x Zeichentrick, indem auf Duncans Lehrer Dekker hingewiesen wird. Zudem wird er als Begründer der Masters bezeichnet, und auch seine Ziehtochter Teela findet Erwähnung. Von Fans oft spekuliert und nun erstmals offiziell bestätigt wird, dass es (seit zwei Jahrhunderten) bereits den Titel "Man-At-Arms gibt. Nicht für jedermann nachvollziehbar ist die Erklärung, dass Duncan für Prinz Adam ein elektronisches Zauberschwert konstruierte, ehe dieser die Hälften von King Grayskulls Schwert vereinte. Tatsächlich beruht dies auf den ursprünglichen Plänen der Four Horsemen für die 200x Toyline. Laut diesen erhielt Adam von Man-At-Arms das elektronische Schwert, um sich in He-Man zu verwandeln, nachdem Skeletor beide Hälften des Zauberschwerts an sich gebracht hatte.

Biografie
Abbildung : Biografie

Modellierung
Wie zu erwarten recycelt Man-At-Arms den kompletten He-Man Körper und bietet in dieser Hinsicht relativ wenige Überraschungen. Löblicherweise wurden die Hände neu angefertigt, um dünne Handschuhe zu suggerieren. Neu ist ansonsten lediglich der Kopf, welcher vom Helm bis zu jeder Gesichtskontur erstaunliche Ähnlichkeit mit der Vintagefigur aufweist. Bei letzterer lugten seinerzeit sogar am Hinterkopf Haare unter dem Helm hervor, welche hier fehlen. Dies ist aber nicht weiter tragisch, da die Haare ohnehin stets blau bemalt waren und kaum auffielen. Ein besonderes Schmankerl ist natürlich der zweite Kopf mit Schnurrbart. Jene Rotzbremse fehlte bekanntlich bei der Vintagefigur, da Man-At-Arms erst im später produzierten Filmation Zeichentrick zu "Eternias Tom Selleck" wurde. Seither debattieren Fans darüber, ob sie Duncan glattrasiert besser oder schlechter finden. Durch die beiden Köpfe hat nun jeder MotUC-Sammler die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, zumal die Formen ansonsten absolut gleich sind.



Blieben noch die verschiedenen orangefarbenen Rüstungselemente, welche Man-At-Arms´ Recyclingkörper überhaupt erst zu etwas besonderem machen. Wie schon in den 80ern können Brustpanzer, Armschutz und Beinschoner abgenommen werden. Die Modellierung ist bis zu den Lederriemen überaus detailreich und orientiert sich vorwiegend an der kleinen Illustration von Man-At-Arms, welche auf den Verpackungsrückseiten der Vintagefiguren zu sehen ist. Somit ist der Brustpanzer zusätzlich mit Fell im Schulterbereich versehen, während am Armschoner die alte Handgelenkklammer zu finden ist. Selbige ist hier jedoch reine Zierde, da der Armschutz (wie auch der Beinschoner) durch Riemen am Arm befestigt ist.



Eine Besonderheit ist die separate Rückseite der Rüstung, welche neben Halteklammern für satte drei Waffen weitere Details wie eine (nicht abnehmbare) zusammengerollte Decke aufweist. Das Rückenelement ist durch kleine Widerhaken am Brustpanzer befestigt, welcher über die Arme abgestreift wird. Dies ist jedoch nicht unbedingt leicht, da die Rüstung aus einem zwar biegbaren, aber dennoch recht festen Material gefertigt ist. Auch das Abnehmen des Rückenelements sollte mit Vorsicht vonstatten gehen, um die Klammern nicht irgendwann abzubrechen. Der Armschutz wiederum wurde aus zwei separaten Formen gefertigt, um die Beweglichkeit des Ellenbogens zu erhalten. Dies ist auch sowohl optisch als auch funktionell durchaus gelangen. Jedoch kann das Unterarmelement bei manchen Figuren recht locker sitzen.



Bemalung
So wie schon die Modellierung das Design der alten Cardback-Illustration wiedergibt, lehnt sich auch die Farbgebung an sie. So sind die bei der Vintage-Figur letztlich rotbraunen Stiefel und Fellhose hier annähernd schwarz, und auch der Ganzkörperanzug weist ein dunkleres Grün auf, als von früheren Man-At-Arms Figuren gewohnt. Besonders gelungen ist die Detaillierung der Rüstung, wo neben diversen Orangetönen die Decke separat braun bemalt wurde. Äußerst gelungen ist die zusätzliche Schattierung des Anzugs zu verschiedene Töne, ebenso wie der blau bemalte Armreif. Jawohl, DER Armreif. Einer! Singular! Denn der normalerweise unter der Armrüstung verborgene zweite Reif ist nicht Blau bemalt, sondern im gleichen Dunkelgrün wie die Stiefelriemen. Möglicherweise fürchteten die Horsemen, dass der Reif in Blau das Gesamtbild stören würde. Jedoch wird er wie gesagt ohnehin von der Rüstung überdeckt, wodurch die Bemalung in dem Fall Jacke wie Hose ist. Ohne die Rüstung jedoch wirkt das Gesamtbild etwas unausgeglichen.



Beweglichkeit
Da Man-At-Arms vollständig den He-Man Körper recycelt, weist er natürlich auch die 27 Standardgelenke auf. Allerdings müssen hier bedingt durch die Bekleidung gewisse Abstriche gemacht werden. So wird Duncans linker Arm insbesondere im Schulterbereich von der zweiteiligen Armrüstung behindert. Der Brustpanzer wiederum sorgt dafür, dass der Waffenschmied nicht gerade eine "Schnell-den-Reissverschluss-aufmachen-ich-muss-mal-ganz-dringend" Pose einnehmen kann. Beides sind aber noch relativ geringe und somit verkraftbare Einschränkungen. Ein weitaus größeres Problem ist wieder einmal die mangelnde Festigkeit der Gelenke insbesondere im Bereich der Fußknöchel. Hier besteht dringenster Verbesserungsbedarf.



Zubehör
Nachdem Mattel bei der Produktion der ersten MotU Classics Figuren mit einem begrenzten Budget arbeitete und daher Figuren wie Zodac in Punkto Zubehör eher mager ausfielen, konnte man bei den folgenden Charakteren schon einiges mehr machen und den hohen Recyclinggrad mancher durch eine größere Menge an Beilagen relativieren. Insbesondere Man-At-Arms ist mit einer enormen Fülle an Zubehör ausgestattet. Neben dem zweiten Kopf ist natürlich auch die bekannte orangefarbene Keule vorhanden, welche wie der Brustpanzer der Cardback-Illustration nachempfunden ist. Die Modellierung ist recht gut gelungen, wenngleich die Waffe aus härterem Material gefertigt sein müsste, da sie häufig bereits in der Verpackung verbogen ist. Völlig unerwartet und daher umso erfreulicher sind das Kurzschwert und die kleine Pistole, welche überwiegend silbrig bemalt sind und eindeutig jenen Waffen nachempfunden wurden, welche einst dem Castle Grayskull Playset beilagen. Alle drei Waffen passen gut in die Hände und können problemlos am Rückensegment des Brustpanzers angebracht werden.



Doch das ist immer noch nicht alles. In der Biografie wurde bereits das von Man-At-Arms gebaute, elektronische Zauberschwert erwähnt. Genau dieses ist das "geheime Bonuszubehör" und entspricht dem Design des 200x Zauberschwerts. Dessen Form haben die Four Horsemen leicht abgewandelt und mit etwas geringeren Detailreichtum sowie weniger Farbdetails versehen. Abgesehen von dem roten Kreuz und schwarzen Nieten ist die Waffe silbrig und aus einem ebenso harten Material wie die Pistole und das Kurzschwert. Unter Fans entbrannten nach der Enthüllung Debatten, dass das Elektro-Zauberschwert ein unnötiges Zubehör sei und Duncans 200x Armblaster passender gewesen wäre. Dies mag durchaus zutreffen, jedoch ist das Schwert einfach als Extrazuckerle gedacht und zielt auf die 200x Fans, welche ihren He-Man lieber mit dieser Version des Zauberschwerts ausstatten wollen. Letztlich ist es ein unerwartetes Zubehörteil mehr, und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.



Fazit
Nicht immer ist das Recycling eines ganzen Körpers eine gute Idee. Im Falle von Man-At-Arms funktioniert dies jedoch äußerst effektiv, nicht zuletzt dank der gelungenen Rüstung. Das wahre Highlight ist aber die schier unglaubliche Menge an Zubehör. Nicht nur zwei Köpfe, nicht nur satte drei Waffen, auch noch ein Bonuszubehör machen diese Figur wirklich zum Meister der Waffen. Gemeinsam mit der erstklassigen Modellierung präsentiert sich hier mit dem vielleicht ultimativen Man-At-Arms ein Highlight, das kaum noch Wünsche offen lässt.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSIC INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:
He-Man (Dezember ´08)
Beast Man (Dezember ´08)
Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09)
Faker (März ´09)
Mer-Man (April ´09)
Zodac (Mai ´09)
Hordak (Juni ´09)

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 360 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31181
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Alfi
Flottenkommandant
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5838
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review wie immer
------------------
- --[[[ a´lfi hardkor - WiCKED!!. ]]]-- - < SCHLAAAAAAAAAAAAND > [S] immer vintage Bootlegs/Knock-Offs/Kurioses < [B] viel Tauschmaterial vorhanden > Endlich alle deutschen NA Folgen aufgenommen. < MotU 200x Staffel 2 deutsch DVD wiedergefunden *süchtel*

Geschrieben am  07.10.2009 um  13:57 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Werde mich dann mal über das Review hermachen,obwohl ich die Figur aufgrund der Köpfe nicht wirklich toll finde.
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  07.10.2009 um  14:03 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein gewohnt tolles Review!! Vielen Dank dafür!!

Die Figur selbst zählt zu meinen absoluten Lieblingsfiguren in der MotUC-Reihe!!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  07.10.2009 um  14:13 Uhr
Thor Odinson
Unbezwingbar
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5271
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

mandolph schrieb am  07.10.2009 um  14:03
Werde mich dann mal über das Review hermachen,obwohl ich die Figur aufgrund der Köpfe nicht wirklich toll finde.
die Aussage musst du mir mal genauer erklären
ich verstehe nicht, wie das gemeint ist

heißt das vielleicht, dass du Figuren ohne Kopf besser findest?
------------------
Keine Macht den Doofen: Es gibt kein gut und böse, es gibt nur klug und blöde (Dr. Michael Schmidt-Salomon)

Geschrieben am  07.10.2009 um  14:27 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Schnell-den-Reissverschluss-aufmachen-ich-muss-mal-ganz-dringend" Pose


wieder mal ein klasse review!!!
------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  07.10.2009 um  14:38 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein gelungenes review zu einer ebenfalls sehr gelungenen figur!!!
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  07.10.2009 um  14:55 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön!

MAA überzeugt mich fast komplett. Als alter Alfredo Alcala-Purist hätte ich es am besten gefunden, wenn der Waffenmeister noch einen Umhang gehabt hätte. Aber das wäre beinahe schon zuviel des Guten/Retro.
------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  07.10.2009 um  15:05 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7233
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review! Im Absatz "Zubehör" fehlt aber im letzten Absatz ein "und":

Alle drei Waffen passen gut in die Hände können problemlos am Rückensegment des Brustpanzers angebracht werden.

Man-At-Arms gehört auch zu meinen Favoriten, ist vielleicht sogar die beste Figur bei den "Guten" bisher!

------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  07.10.2009 um  16:13 Uhr
willy tenner
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1013
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Thor Odinson schrieb am  07.10.2009 um  14:27

mandolph schrieb am  07.10.2009 um  14:03
Werde mich dann mal über das Review hermachen,obwohl ich die Figur aufgrund der Köpfe nicht wirklich toll finde.
die Aussage musst du mir mal genauer erklären
ich verstehe nicht, wie das gemeint ist

heißt das vielleicht, dass du Figuren ohne Kopf besser findest?
Bei einem Kopf der figur Könnte Man-At-Arms auch in einer Dönnerbude Arbeiten.

Geschrieben am  07.10.2009 um  16:20 Uhr
Uriel Styx
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4164
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review. Eine Kleinigkeit hast du aber vergessen, Reilly. Am Armschutz ist noch der Laser modelliert, mit dem Duncan im Opening des Classicscartoons feuert.
------------------
-Ceterum censeo copiis malis Skeletoris Eterniam expugnandam esse- Optimum quidque rarissimum est-Mr. 600.000

Geschrieben am  07.10.2009 um  16:24 Uhr
RicoBase Meine Identität wurde verifiziert.
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9607
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review - Allerding vermisse ich hier die Erwähnung, daß durch die Pose des angewinkelten Arm es öfters vorkam, daß der Arm und das Schultergelenk verzogen waren. So habe ich es öfters gelesen im Netz und ich habe selber auch so eine Figur. Der Arm kann nicht mehr richtig am Körper anliegen und steht immer ein wenig ab.
Über diesen Produktionsfehler habe ich mich sehr geärgert. Nach meiner Meinung sollte Mattel aufhören die Figuren in Posen ins Blister zu quetschen.
Der nächste Kandidat, welcher bestimmt verbogen sein wird, wird dann ZodaK sein. Gefällt mit zwar gut wie er da in Abwehrhaltung steht im Blister, aber wenn dafür später der Arm und die Gelenke deformiert sind, dann lieber nicht.
------------------
MotuC Forever !!!!

Geschrieben am  07.10.2009 um  16:54 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31181
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Uriel Styx schrieb am  07.10.2009 um  16:24
Gutes Review. Eine Kleinigkeit hast du aber vergessen, Reilly. Am Armschutz ist noch der Laser modelliert, mit dem Duncan im Opening des Classicscartoons feuert.
Das ist die von mir erwähnte Armklammer.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  07.10.2009 um  17:26 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Man-at-Arms ist wirklich eine sehr gelungene Figur mit sehr viel Zubehör. Besonders cool finde ich den Kopf ohne Bart.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  07.10.2009 um  17:33 Uhr
>>CHANGE<<
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8557
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review über Hammer-Figur.

*hüstel* Ich habe einen Fehler entdeckt:

... ,während der Waffenschmied als realen Namen nach wie vor "Duncan" heißt.

... Duncan TRÄGT.

Geschrieben am  07.10.2009 um  18:13 Uhr
moss man
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2300
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super review - 1 mit Sternchen!
------------------
Life, you´re doing it wrong! - Ich bin Cherry Picker und stehe dazu! We´re killing the line! So!

Geschrieben am  07.10.2009 um  19:04 Uhr
blasterhawk
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  07.10.2009 um  17:26

Uriel Styx schrieb am  07.10.2009 um  16:24
Gutes Review. Eine Kleinigkeit hast du aber vergessen, Reilly. Am Armschutz ist noch der Laser modelliert, mit dem Duncan im Opening des Classicscartoons feuert.
Das ist die von mir erwähnte Armklammer.
geb da uriel recht nur die klammer zu erwähnen ist mal echt superwenig, hab mir echt nen ast gefreut als ich den kleinen emitter da am armschoner bemerkt habe
das wertet diese ohnehin schon klassefigur nochmals auf finde ich und sollte auch explizit erwähnt werden und mit einem foto gewürdigt werden
------------------
willste einma richtich kagg´n, leg die hände in den nagg´n, ellbog´n aufe knie.....kannste kagg´n wie nioch nie!!!

Geschrieben am  07.10.2009 um  20:27 Uhr
General Bara.. Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6151
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
JUHU !!!!
Ich bin mal auf dersrten Seite ----- Oder doch nicht.
Lese gleich das Review

Geschrieben am  07.10.2009 um  21:33 Uhr
General Bara.. Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6151
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hallo nochmal,

Oh Nein nun war ich mal auf der ersten Seite und dann gleich ein Rechtschreibfehler.
Ich finde der Duncan ist gut gelungen !!!
Ich schätze auch das der REKORD von 40Minuten nie mehr gebrochen wird.
Spitzenreiter spitzenreiter !!!!!
Ich muss mich auch über das weiche Material das zum Teil für die Waffen und Rüstungen verwendet wird beschweren !!!! Das nervt echt ....
Da wenn ich mir meine alten Figuerchen anschaue .... da kommen die neunen Vintage Figuren nicht ran !!!
Ein Hoch auf die Gute Alte ZEIT !!!!

Geschrieben am  07.10.2009 um  21:50 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31181
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

blasterhawk schrieb am  07.10.2009 um  20:27

Seb schrieb am  07.10.2009 um  17:26
Das ist die von mir erwähnte Armklammer.
geb da uriel recht nur die klammer zu erwähnen ist mal echt superwenig, hab mir echt nen ast gefreut als ich den kleinen emitter da am armschoner bemerkt habe
das wertet diese ohnehin schon klassefigur nochmals auf finde ich und sollte auch explizit erwähnt werden und mit einem foto gewürdigt werden
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber ich kenne von Man-At-Arms aus dem Cartoon nur einen kleinen Blaster, der aus der Unterarmseite rauskommt.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  07.10.2009 um  22:03 Uhr
Stonedar
Unbezwingbar
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5915
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review! MAA ist absolut geil geworden! Einer meiner Favourites!

------------------
Don´t Panic!

Geschrieben am  08.10.2009 um  06:51 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.