46 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  11.01.2010 um  10:40 Uhr  
Reviews
King Randor (MotU Classics)

Lang lebe der König! Der Herrscher über Eternia darf auch in der neuesten Toyline nicht fehlen. Der Hofstaat von PlanetEternia sagt euch, ob hier auch eine königliche Figur zur Audienz ruft.

Nachdem Scareglow im November nicht nur einen schnellen Ausverkauf verbuchte, sondern auch mit Lob überschüttet wurde, war schnell klar, dass die Dezemberfigur hart darum kämpfen müsste, mit einem Fan-Favorite mithalten zu können. Da passt es recht gut, dass im Dezember kein geringerer als der Herrscher über Eternia an den Start ging. King Randor schaffte es auch konsequent, bereits nach knapp über zwei Tagen ausverkauft zu sein - was zwar nicht an Scareglow reichte, aber dennoch den vermeintlichen Strassenfeger Teela deutlich übertrumpfte.

Printanzeige für King Randor
Abbildung : Printanzeige für King Randor

Verpackung & Biografie
Wie mittlerweile üblich, ist Randor relativ unspektakulär verpackt, was immerhin die Gelenke des nicht mehr ganz jungen Königs schont. Nach gängiger Praxis ist der Stab recht unauffällig hinter der Figur platziert, welche das Schwert in der Hand hält. Natürlich ist auch bei den MotU Classics der Beiname "Heroic Ruler of Eternia" erhalten - wobei natürlich wie immer die Frage bleibt, was wohl die übrigen Regenten der unzähligen Königreiche auf Eternia dazu sagen. Auf der Rückseite ist Mattel wiederum der Fehler passiert, Randor mit blauer "Schurkenschrift und zudem zwischen zwei Bösewichten abzudrucken. Ohnehin wäre es besser gewesen, den König als dritten Held an Stelle des seit Juni ausverkauften Man-At-Arms zu setzen, während der im August erschienene Tri-Klops bei den Schurken auftauchen sollte. Gut ist immerhin die Wahl der alten Cardback-Illustration als Biografiebild.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Selbstverständlich trägt der König keinen Künstlernamen, wobei sich der vollständige Realname auf Randor vom Haus von Miro beläuft. Somit ist Randors Vater also auch bei den MotU Classics offiziell mit von der Partie. Obgleich Miro hier gemäß dem Filmation Cartoon ebenfalls den Rang eines Königs trägt, basiert Randors Biografie hauptsächlich auf den Informationen, die im moderneren MYP Cartoon etabliert wurden. So wird Bezug auf die durch Graf Marzo und Keldor verursachten Aufstände genommen, während deren Randor noch Captain der Wache war. Zugleich wird aber festgestellt, dass er diesen Posten nach dem Verschwinden König Miros übernahm - was ebenfalls auf dem Filmation Zeichentrick basiert, wo Randor nach dem Verschwinden Miros zum König gekrönt wurde. Gemäß der 200X Historie wiederum wurde Randor nach der letzten Schlacht gegen Keldor vom Konzil der Alten zum König ernannt. Insgesamt bietet sich somit eine recht gelungene Vermischung zweier MotU-Historien, wobei besonders interessant ist, dass Randor erstmals offiziell als zweitgeborener Sohn beschrieben wird. Dies ist insofern wichtig, da Randors Halbbruder Keldor als der ältere von beiden im Grunde rechtmässiger Thronfolger war. Dass Keldor jedoch eine Rebellion gegen seinen Vater anzettelte, deutet nun umso deutlicher darauf hin, dass Miro ihn nicht als legitimen Thronerben anerkennen wollte, und Keldor "lediglich" erkämpfen wollte, was ihm normalerweise zugestanden hätte.

Biografie
Abbildung : Biografie

Modellierung
Wie sollte es anders sein, auch König Randor besteht wieder aus zahlreichen Recyclingteilen. Wie in den 80er Jahren wurde hier der komplette He-Man Körper recycelt. Für die MotU Classics Version wurde jedoch außerdem noch der linke Unterarm von Tri-Klops übernommen, dessen Armreif im gleichen Runddesign wie der des rechten Arms gehalten ist. Somit weist Randor immerhin noch einen kleinen Unterschied zum ohnehin mehrfach recycelten He-Man Körper auf. Dennoch wäre es mittlerweile doch recht schön, wenn es mehr als nur eine Version des Stiefel gäbe, damit nicht zu viele Charaktere ihr Schuhwerk beim gleichen Hersteller gekauft zu haben scheinen.



Wirklich neu ist letztlich nur der Kopf, welcher an der Vintagefigur orientierend einen König mit großem Rauschebart und gemässigtem Blick präsentiert. Die Krone ist glücklicherweise aus einem Guss mit dem Kopf geformt und auf der Rückseite geschlossen. Besonders gelungen ist die Tatsache, dass ihre Form eindeutig an Randors Krone aus dem Filmation Zeichentrick angelehnt ist. Häufig von Fans für mehr oder weniger gelungene Gags verwendet, jedoch bei direktem Vergleich schlichtweg nicht haltbar ist hingegen die Behauptung, dass Randors Kopf starke Ähnlichkeit mit einem ebenfalls königlichen Fastfood-Maskottchen habe.



Nicht unbedingt Teil des Körpers, aber dennoch neu modelliert und natürlich für die Figur sehr wichtig ist die abnehmbare Rüstung. Selbige orientiert sich ebenfalls deutlich an der Vintagefigur, welche einen Repaint von Jitsus Rüstung trug. Letztgenannte ist auch hier erkennbar, allerdings haben die Four Horsemen einige Modifikationen vorgenommen, um Randors Brustpanzer deutlicher abzuheben. Primär wird dies daran deutlich, dass das vergoldete Kreuz in Form des königlichen Symbols modelliert wurde, welches auch Randors Zubehör ziert und einen metallic-blauen Edelstein in der Mitte aufweist. Wie schon bei anderen Figuren ist auch hier der Bauchbereich frei, wobei das Kreuz der Rüstung weit genug in die offene Partie reicht, um den rot bemalten Bauch recht gut zu überdecken. Auch der Umhang darf nicht fehlen, welcher wie bei He-Ro fest mit der Rüstung verbunden ist. Löblicherweise wurde dessen Cape hier nicht recycelt, sondern ein neuer Umhang geformt, der bis zu Randors Knöcheln reicht.



Bemalung
Um eines gleich vorwerg zu nehmen: Wer die Bemalung der Vintagefigur mochte, wird die der MotU Classics Figur lieben. Blauer Umhang, goldene Armreifen, orangene Beine - alles von damals ist hier in verbesserter Ausführung zu sehen. Die Goldtöne einschließlich der Krone besitzen einen idealen Glanz, während Partien wie die Arme mit Schattierungen verdelt sind. Sehr ansehnlich sind auch die hellroten Hervorhebungen der Rüstung sowie metallic-blauen Edelsteine an Rüstung und Zubehör, deren Farbe jedoch schnell abblättern kann. Leider ist die Genauigkeit der Bemalung auch nicht gerade exakt. Zwar kann eine hundertprozentige Punktgenauigkeit niemals erreicht werden, und bei Randor sind die Verschiebungen auch nicht allzu auffällig. Dennoch ist es schade, wenn Goldfarbe deutlich über die Kanten gesprüht wird.



Nicht jedermanns Sache dürfte die Bemalung der Hände sein, welche recht großzügig mit bräunlichen Schattierungen überzogen sind. Ob beabsichtigt oder nicht, in diesem Fall ist das Ergebnis durchaus passend, da so jede Kontur und Falte stärker betont wird. Auf dem Weg erhält Randor älter wirkende Hände, was einer sich im mittleren Alter befindlichen Figur sehr entgegenkommt. Problematisch ist die Bemalung jedoch im Gesicht. Hier wurde anfänglich zuviel Rot beim Farbauftrag verwendet, was erst im Laufe der Produktion korrigiert wurde. Somit erhalten Fans unter Umständen einen rotbackigeren König als andere Sammler.



Beweglichkeit
Wie nahezu jede Figur verfügt auch König Randor über 27 Gelenke. Diese sind meist echt solide verarbeitet, wenngleich die Fußknöchel wohl niemals eine optimale Festigkeit erreichen werden - zumindest hat Mattel dieses Problem noch immer nicht im Griff. Der Kopf wird zwar durch den Umhang ein wenig eingerschränkt, lässt sich aber nichtsdestotrotz überraschend gut bewegen. Ebenfalls nur leicht hinderlich und absolut verkfraftbar ist die Rüstung für das Bauchgelenk, wodurch sich der Oberkörper nur nach hinten bewegen lässt. Als schwieriger erweist sich hingegen die Hose, welche ungewöhnlicherweise aus festerem Plastik gegossen wurde und damit nicht so leicht biegbar ist wie überlicherweise. Problematisch für die Beweglichkeit kann vor allem aber das Gewicht des Umhangs sein, welches die Figur gerne nach hinten kippen lässt. Während He-Ro kaum durch das Gewicht seines Capes behindert wurde, muss Randor hingegen je nach Pose stärker ausbalanciert werden.



Zubehör
Abgesehen von der Rüstung trägt König Randor zwei Zubehörteile mit sich. Zunächst wäre da sein mannshoher Königsstab, der wie immer goldfarben ist. Seine Form wurde allerdings dem Stab der ersten King Randor Mini-Statue nachempfunden. Mancher Fan mag dadurch die Lanze der 80er-Figur vermissen. Jedoch muss eingestanden werden, dass ein Königszepter für einen König mehr Sinn macht als ein Kampfstab. Und da die klassische Lanze mit großer Sicherheit einer künftigen Whiplash Figur beiliegen wird, besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass Mattel sie goldfarben als Teil eines Waffensets anbieten kann. Als Kampfwaffe trägt Randor sein königliches Schwert bei sich, selbiges eine MotU Classics Version jener Waffe, die ebenfalls ursprünglich der ersten King Randor Mini-Statue beilag. Obgleich die Klinge hier etwas "abgespeckt" wurde, ist sie dennoch einen Deut zu massig für Randor geraten. Ansonsten aber sind Form und Bemalung (wie auch beim Königsstab) durchaus gelungen.



Fazit
Zweifelsohne ist Randors MotU Classics Version eine absolut adäquate Umsetzung der 80er Jahre Figur, welche aber durch geschickt eingesetzte 200X Elemente später sicher auch löbliche Unterschiede zu Whiplashs Waffe und Jitsus Rüstung aufweisen wird. Trotz kleinerer Schwächen dürften Freunde der Vintagefigur hier ihre Freude haben. Weniger begeistert dürften jene sein, die schon früher einen Randor mit Rauschebart und orangefarbenen Leggins unter roter Fellhose unpassend fanden. C´est la vie.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSIC INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:
He-Man (Dezember ´08)
Beast Man (Dezember ´08)
Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09)
Faker (März ´09)
Mer-Man (April ´09)
Zodac (Mai ´09)
Hordak (Juni ´09)
Man-At-Arms (Juli ´09)
He-Ro (Juli ´09)
Tri-Klops (August ´09)
Webstor (September ´09)
Teela (Oktober ´09)
Zodak (Oktober ´09 - Bonusfigur)
Scareglow (November ´09

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 370 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
kingajax85
Meuchelmörder
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 233
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein tolles Review
------------------
"Alles, was du hast, hat irgendwann dich…" "Ich sammel Sporen ,Grünspan und Schimmelpilze"

Geschrieben am  11.01.2010 um  10:49 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2258
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für´s Review, ich fühle mich treffend portraitiert.

Natürlich ist auch bei den MotU Classics der Beiname "Heroic Ruler of Eternia" erhalten - wobei natürlich wie immer die Frage bleibt, was wohl die übrigen Regenten der unzähligen Königreiche auf Eternia dazu sagen.


Eternia ist ja auch (und vor allem) der Name meines Reiches. Dass der Planet genauso heißt, ist einfach ein willkommener Zufall.
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:01 Uhr
PsychoDad
Beschützer des Schlosses
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2371
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder ein glungenes Review
------------------
[IMG]http://fs2.directupload.net/images/141221/cbs586ap.jpg[/IMG]

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:03 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön! Und auch eine sehr gelungene Figur, wie ich finde.


------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:10 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für das informative review.


------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:10 Uhr
hiss
Helfer der Snake Men
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 193
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Top Review, die Firma sagt
------------------
Nachts ist es dunkler als draußen

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:21 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie im Fazit ja gesagt wird, die Farben sind Geschmackssache, hat aber trotzdem was... aber ich finde den gelungen. Vor allem das der Stab und das Schwert, und das Emblem auf der Brust find ich cool.
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:35 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review. Der King ist zwar nicht das große Highlight, aber dennoch gelungen.
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:38 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

King Randor schrieb am  11.01.2010 um  11:01
für´s Review, ich fühle mich treffend portraitiert.

Natürlich ist auch bei den MotU Classics der Beiname "Heroic Ruler of Eternia" erhalten - wobei natürlich wie immer die Frage bleibt, was wohl die übrigen Regenten der unzähligen Königreiche auf Eternia dazu sagen.


Eternia ist ja auch (und vor allem) der Name meines Reiches. Dass der Planet genauso heißt, ist einfach ein willkommener Zufall.
Und die Wiederholung von "natürlich" lässt es doof klingen.

Sonst ein gutes Review zu einer nahezu perfekten Figur. Mir gefällt an ´Randor´ einzig das Schwert nicht. Eine Verkürzung des Griffs sowie kleinere Abmessungen des königlichen Kreuzes hätten der Waffe gut getan.
Mehr gibt es an ihm wirklich nicht auszusetzen. Da spricht auch der Zeitraum bis zum Ausverkauf für sich. 2 Tage für eine Abo-Figur sind sensationell! Viele werden das sicherlich nicht toppen.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:38 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.01.2010 -11:47 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3647
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles und informatives Review auf gewohnt hohem Niveau!


Was dein Statement hinsichtlich der Bezeichnung "Heroic Ruler of Eternia" und der Tatsache, dass es auf Eternia noch andere Königreiche gibt, anbelangt, das muss nicht unbedingt ein Widerspruch sein. Ich habe mir dies immer wie folgt gedacht:

Auf Eternia gibt es zahlreiche Königreiche (z. B. Avion, etc.) mit eigenen Regenten, aber Randor ist quasi der Oberkönig, der "König der Könige"!

In unserer realen Geschichte gibt es zahlreiche Beispiele für soetwas, z. B.:

1. Die Meder-Konföderation:
Bei dieser handelte es sich um Regionen und autonome bzw. selbständige Kleinstfürstentümer, die aus mehr als 100 Stammesverbänden bestanden und sich unter Kyaxares I. zu einer militärischen Einheit verbündeten. Wechselnde Bündnispartner veränderten im Verlauf immer wieder die Gebietsstrukturen der medischen Konföderation.

2. Griechenland/Makedonien zur Zeit Philipps II bzw. Alexander III:
Die griechische Stadtstaaten wie Athen und Sparta waren grundsätzlich selbständige Staaten und im Inneren autonom. Gleichzeitig fungierte der makedonische König (= souveränder Regent des Königreiches Makedonien) als sog. Hegemon des Korinthischen Bundes als Oberherr über Griechenland (mit Ausnahme Spartas) und bestimmte maßgeblich die Außenpolitik.

3. Deutsches Reich von 1871 bis 1918:
Das 1871 gegründete Deutsche Kaiserreich war ein föderalistischer Zusammenschluß souveräner (Klein-) Staaten (als sog. Bundesstaaten) unter Führung des preußischen Königs als Deutscher Kaiser!

Die Verfassung verstand das Deutsche Reich als eine Stiftung der Bundesfürsten. Dem entsprach, dass das Deutsche Reich ein Bundesstaat war. Die Bundesstaaten hatten ausgeprägte Eigenzuständigkeiten, wobei ihnen zusätzlich über den Bundesrat eine bedeutende Gestaltungsfunktion auf Reichsebene zufiel. Der König von Preußen bildete das Präsidium des Bundes. Dem Kaiser standen beachtliche Kompetenzen zu, die weit über das hinausgingen, was die Bezeichnung Präsidium des Bundes vermuten ließ. Er ernannte und entließ den Reichskanzler und die Reichsbeamten (insbesondere die Staatssekretäre). Er bestimmte mit dem Reichskanzler, der in der Regel auch noch preußischer Ministerpräsident und preußischer Außenminister war, die Außenpolitik des Reiches. Der Kaiser führte den Oberbefehl über die Kriegsmarine und über das deutsche Heer (über das bayerische Heer nur in Kriegszeiten). Insbesondere sah die Verfassung vor, dass der Kaiser, falls erforderlich, mittels des Heeres die innere Sicherheit wieder herstellen konnte.

4. Vereinigte Staaten von Amerika:
Die Vereinigten Staaten bestehen aus 50 Bundesstaaten, wobei Alaska und Hawaii und die politisch angeschlossenen Außengebiete (beispielsweise Puerto Rico und Guam) außerhalb des Kernlandes (CONUS, contiguous U.S.) liegen.

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (engl. amtl. President of the United States of America) ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef der Vereinigten Staaten und ferner Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte.

Der Präsident ist als Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten Inhaber des höchsten Staatsamts. Er schließt im Namen der Vereinigten Staaten Verträge, die vom Senat mit Zweidrittelmehrheit ratifiziert werden müssen; er entsendet – mit Zustimmung des Senats – Diplomaten der Vereinigten Staaten und empfängt Gesandte anderer Staaten offiziell. Er ernennt – wiederum mit Zustimmung des Senats – die Richter der Bundesgerichte, insbesondere die Richter des Obersten Gerichtshofs, und alle sonstigen Bundesbeamten. Er ist gleichzeitig auch der Regierungschef der Vereinigten Staaten: Er führt das von ihm – mit Zustimmung des Senats – ernannte Kabinett. Gleichzeitig hat er weitere wichtige politische Berater, die dem Kabinett nicht angehören und im Executive Office zusammengefasst sind. Der Präsident besitzt im Kabinett eine vollständige Richtlinienkompetenz, da er einen Minister (secretary) jederzeit entlassen kann.

Während also Entscheidungen den Gesamtstaat betreffend vom Präsidenten und den bundesstaatlichen Institutionen getroffen werden, steht ein Gouverneur in den USA (engl. Governor) als Regierungschef der Regierung eines teilsouveränen US-Bundesstaates vor.

Jeder Bundesstaat hat ein eigenes unabhängiges politisches System mit einer eigenen Verfassung, einem direkt gewählten Gouverneur, einer Legislative, einer staatlichen Verwaltung und einer eigenen Judikative. Die Bundesstaaten unterhalten ebenso eigene Polizeien und eigene Streitkräfte in Form von Milizen und Nationalgarden.

Es gibt eine klare Trennung der Machtbefugnisse zwischen den Bundesstaaten und dem Bund: Entsprechend der Verfassung besitzt der Bund nur jene gesetzgeberischen Kompetenzen, die ihm durch die Verfassung eindeutig übertragen wurden, der Rest fällt in die Zuständigkeit der Bundesstaaten.


Das politische System auf Eternia, wenn ich es denn mal so nennen möchte, weist aus meiner Sicht somit keine Besonderheiten im Vergleich zu einer Vielzahl der real existierenden Systeme auf unserem Planeten auf.
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  11.01.2010 um  11:40 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.01.2010 -11:45 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir ist das schon bewußt. Ich habe in einer früheren Diskussion selbst schon gesagt, dass Randor wohl von den übrigen Monarchen als leitender Regent akzeptiert wird. Ich wollte das nur im Review nicht mehr näher beschreiben, weil das den eh schon recht langen Text zur Biografie noch mehr verlängert hätte.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:00 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3647
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  11.01.2010 um  12:00
Mir ist das schon bewußt. Ich habe in einer früheren Diskussion selbst schon gesagt, dass Randor wohl von den übrigen Monarchen als leitender Regent akzeptiert wird. Ich wollte das nur im Review nicht mehr näher beschreiben, weil das den eh schon recht langen Text zur Biografie noch mehr verlängert hätte.
Mein Statement sollte ja auch keine Kritik an deinem Review sein.

Ich wollte lediglich die politische Situation auf Eternia, so wie ich sie persönlich sehen, näher darlegen!
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:03 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Welche "Reiche" gibt es denn auf ´Eternia´?

´Avion´ ist klar. Aber ist das nicht mehr oder weniger eine autonome Kleinstadt, deren Oberhaupt (quasi Bürgermeister) ´Stratos´ ist? Ich habe zumindest noch nie gesehen, dass er irgendwo als König bezeichnet wurde. Ich würde also auch sagen, dass er eher eine Art Fürst ist und als solcher eben mit ´Randor´ in einem Bündnis steht.

Aber was gibt es denn da noch?
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:09 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25075
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.
Finde Randor eher mittelmäßig von den Motucs.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:10 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Avion ist ein eigenständiger Stadtstaat. Im Grunde hat nahezu jede Rasse auf Eternia ein eigenes, von Eternos unabhängiges Reich, nur dass nicht jedes seinen Regenten als König betitelt. Die Andreeniden werden von einer Königin regiert, Chief Carnivus herrscht über die Katzenmenschen, Lord Dactys über die Spelleans, usw... Dann gibt es auch noch weitere Königreiche wie Eternias Mond Phantos, der von Königin Elmora regiert wird.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:16 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.01.2010 -12:17 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine Kleinigkeit stört mich am Review noch: die Geschichte um ´Miros´ Söhne und die daraus abgeleitete Thronfolge ist mir etwas zu spekulativ für ein Review. Ich würde da generell die Benutzung des Konjunktivs empfehlen, da die bisherigen Biographien nichts dazu hergeben.

´Miro´ könnte noch immer nicht ´Keldors´ leiblicher Vater sein. Wir werden das aber wohl dieses Jahr noch erfahren, sollte er tatsächlich kommen. Und steht schon irgendwo, dass ´Randor´ der jüngere der beiden Halbbrüder ist?
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:19 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.01.2010 -12:20 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3647
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich glaube irgendwo schon einmal gelesen zu haben, dass Skeletor von Snake Mountain aus über die Hemisphäre der Schatten herrscht. Insofern ist er ja auch einer der Fürsten Eternias, der seine Macht eben auf den gesamten Planeten ausdehnen möchte!
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:24 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

IWD schrieb am  11.01.2010 um  12:19
Eine Kleinigkeit stört mich am Review noch: die Geschichte um ´Miros´ Söhne und die daraus abgeleitete Thronfolge ist mir etwas zu spekulativ für ein Review. Ich würde da generell die Benutzung des Konjunktivs empfehlen, da die bisherigen Biographien nichts dazu hergeben.

´Miro´ könnte noch immer nicht ´Keldors´ leiblicher Vater sein. Wir werden das aber wohl dieses Jahr noch erfahren, sollte er tatsächlich kommen. Und steht schon irgendwo, dass ´Randor´ der jüngere der beiden Halbbrüder ist?
Im 200X Cartoon war es so geplant. Ich bezweifle stark, dass Mattel (besonders mit Neitlich als großem 200X Fan) das jetzt nochmal über den Haufen schmeisst. Daher lehne ich mich da bewußt etwas mehr aus dem Fenster.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:29 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wollen wir mal hoffen, dass möglichst viele Informationen darüber auf der bald erscheinenden Landkarte verzeichnet sein werden.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:31 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  11.01.2010 um  12:29

IWD schrieb am  11.01.2010 um  12:19
Eine Kleinigkeit stört mich am Review noch: die Geschichte um ´Miros´ Söhne und die daraus abgeleitete Thronfolge ist mir etwas zu spekulativ für ein Review. Ich würde da generell die Benutzung des Konjunktivs empfehlen, da die bisherigen Biographien nichts dazu hergeben.

´Miro´ könnte noch immer nicht ´Keldors´ leiblicher Vater sein. Wir werden das aber wohl dieses Jahr noch erfahren, sollte er tatsächlich kommen. Und steht schon irgendwo, dass ´Randor´ der jüngere der beiden Halbbrüder ist?
Im 200X Cartoon war es so geplant. Ich bezweifle stark, dass Mattel (besonders mit Neitlich als großem 200X Fan) das jetzt nochmal über den Haufen schmeisst. Daher lehne ich mich da bewußt etwas mehr aus dem Fenster.
Ist als Autor natürlich Deine Entscheidung. Ich meine ja nur, dass es objektiver wäre, das im Konjunktiv zu verfassen. Und so ein Review soll doch möglichst objektiv sein, auch wenn Du mit den Vermutungen sehr wahrscheinlich einen Volltreffer landen wirst.

Obwohl diese Story ja schon fast zu banal wäre.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  11.01.2010 um  12:35 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.