62 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  15.09.2010 um  17:50 Uhr  
Reviews
Whiplash (MotU Classics)

"Whip Whip, Hurra!" heisst es für den schuppigen Monsterkämpfer auch in der Classics Toyline. Ob ihn sein alles zerschmetternder Schweif auch vor einem schlechten Fazit rettet, klärt sich im Review.

Whiplash wurde in nahezu jedem Medium auf unterschiedliche Weise dargestellt. Im Minicomic The Clash of Arms ein stummes, zerstörerisches Monster, war er im Filmation Zeichentrick zwar gesprächigerer aber weniger brutal. In den deutschen Hörspielen verfügte er durchaus über mehr Intelligenz, im 200X Cartoon hingegen zählte er zu den eher dümmeren Gesellen. So oder so, in allen Darstellungen brachte er es letztlich nur auf den Status eines Monsterkämpfers zweiter Riege mit eher wenigen nennenswerten Auftritten. Dies ändert freilich nichts daran, dass die Figuren des Drachenkämpfers immer recht beliebt waren und so auch der MotU Classics Version entgegen gefiebert wurde. Nach 43 Minuten waren sämtliche Exemplare auch wieder vergriffen, was Mattel durchaus zufrieden gestimmt haben dürfte.

Printanzeige
Abbildung : Printanzeige

Verpackung & Biografie
Die verpackte Figur des "Evil Tail-Thrashing Warrior" wurde mit der Lanze in der linken Hand verpackt, was grundsätzlich ganz nett aussieht. Zu dumm nur, dass die breite Lanzenspitze ganz gerne auch mal direkt vor statt knapp neben dem Gesicht platziert ist. Die zweite Waffe ist gerade noch sichtbar hinter Whiplash platziert, während der Wechselkopf halb von Inlay verdeckt wird. Nach dem Auspacken muss noch der Schwanz an der Figur angebracht werden, doch dazu gleich noch mehr. Auf der Rückseite sind inkl. Whiplash selbst sechs Evil Warriors abgebildet, während das Profilbild von der Illustration des Vintage Cardbacks übernommen wurde.

Front- und Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- und Rückseite der Verpackung

Bei der Biografie hat es sich Mattel nicht nehmen lassen, wieder einen Realnamen zu ersinnen: Torrant Krazut besteht immerhin nicht völlig aus guturralen Tierlauten und auch sonst stört der Name nicht weiter. Das Whiplash in den 80ern ein im Grunde unbeschriebenes Blatt war, verwendet die Biografie vorwiegend Informationen aus dem 200X Cartoon, welche mit einigen Details ausgeschmückt werden. So wird durch die Nennung seines Bruders Ceratus und seiner Heimat Sub-ternia klar, dass Whiplash zur Rasse der Caligaren gehört. Nach dem vorzeitigen Tod des Vaters verbitterte Whiplash unter der Regentschaft seines Bruder Ceratus und schloss sich während der Großen Unruhe Keldor an. Für diesen Verrat wurde er letztlich verbannt und machte anschliessend Karriere als Hauptvollstrecker von Skeletors Brutalinskitruppen - oder was auch immer sich Mattel unter "Chief Brute Squad Enforcer" vorstellt. Wortschöpfungen wie diese zeigen immer wieder, dass keine Profi-Schreiberlinge an den Texten werkeln. Trotzdem ist diese Biografie durchaus gelungen und hebt sogar hervor, dass Whiplash meist nur von He-Man besiegt werden kann.

Biografie
Abbildung : Biografie

Modellierung
Wer vom ewigen Recycling der immer gleichen Teile ermüdet ist, kann hier aufjauchzen, denn mit Whiplash wird eine neue Grundform eingeführt, die so wie gut gar keine alten Formen wiederverwertet. Lediglich Oberarme, Hände und Lendenschurz sind altbekannt, während der Rest auf Basis des Designs der Vintagefigur neu modelliert wurde. Besonders überraschend und erfreulich sind dabei die Schultern, welche schuppige Einkerbungen aufweisen und wohl nicht nur bei Buzz-Off und Clawful nochmals auftauchen werden. Gleiches gilt für den Torso, dessen Modellierung für Sssqueeze wie geschaffen scheint. Der von Whiplash und Buzz-Off bekannte dreistreifige Bereich wurde in als zweiteilige "Schale" lediglich auf den Oberkörper geklebt, was die Figur etwas massiger scheinen lässt.



Äußerst gelungen sind neben den Beinen im allgemeinen auch die ebenfalls mit einer Schuppenstruktur überzogenen Stiefel. Ein weiterer Pluspunkt sind die Unterarme, welche nicht wie in den 80ern von Skeletor recycelt wurden, sondern eine neue "Mehrflossenstruktur" erhalten haben. Sehr ansehnlich ist auch der große Schwanz, der wie bereits erwähnt aber via zwei Haltepins am Rücken der Figur angebracht werden muß. Das Problem dabei ist, dass dies recht deutlich zu erkennen ist. Ein dünnerer Übergang von Schwanz zu Körper wäre hier besser gewesen, um den Schweif als normalen Körperteil der Figur wirken zu lassen und nicht wie eine Art organischer "Rüstung".



Eine ingesamt gelungene Modellierung bietet sich beim der Vintagefigur nachempfundenen Kopf (zu Kopf 2 gleich mehr). Lediglich der Zahn des Oberkiefers macht wieder einmal Probleme. Während es in den 80er Jahren wirkte, als würde der Zahn direkt aus Whiplashs Nase wachsen, wuchert er nun aus der geschlossenen Oberlippe. So bleibt weiterhin die Frage, ob die Vintagefigur nicht in Wahrheit mit geöffnetem Mund konzipiert und letztlich falsch bemalt war, was das Zahnproblem dann auch für die MotU Classics Version gelöst hätte. Positiv ist immerhin, dass der Zahn hier nicht mehr gar so seltsam wirkt wie in den 80ern.



Bemalung
Farblich findet sich an Whiplash alles, was von ihm erwartet werden kann. Neben den ohnehin sehr plastisch schattierten Gliedmaßen stechen besonders gut die Übergänge an Kopf und Schultern von deren Hellgrün zum Dunkelgrün des Torsos hervor. Obgleich nicht perfekt, illustrieren sie dennoch, dass der Drachenkämpfer keine Rüstung trägt. Schade ist dabei lediglich, dass die horizonzalen Streifen der "Verschalung" sich farblich nicht wenigstens leicht abheben. Angesichts der detailreichen Kopfbemalung verwundert es zudem, dass die kleinen Hörner des Vintagekopfes nicht in einem sie stärker betonenen Farbton bemalt wurden. Dies ist jedoch zu verkraften, während die Punktgenauigkeit bei den Pupillen beider Köpfe hingegen immer wieder zu wünschen übrig lässt, und auch unabsichtliche Farbspritzer finden sich bei Whiplash tendenziell etwas häufiger als zu erwarten.



Beweglichkeit
Trotz der zahlreichen neuen Formen und der "Schale" über dem Torso wurden sämtliche 27 Standardgelenke auch für Whiplash eingesetzt. Vom Kopf über die Arme bis zu den Beinen können sämtliche Partien frei bewegt werden, und sogar das Bauchgelenk ist einsetzbar. Zudem sitzen die Verbindungsstücke inkl. der Fußknöchel verhältnismässig fest und bieten so einen sicheren Stand. Allerdings wurde versäumt, Löcher in die Fußsohlen zu machen, damit Whiplash via Haltepins auf Display-Ständern platziert werden kann. Immerhin, bei Buzz-Off wird dieser Fehler behoben sein und auch ein möglicher Whiplash Re-Release könnte korrigierte Füße erhalten.



Eine im Vorfeld große Frage war, inwieweit wohl der Schwanz beweglich sein würde. Letztlich wurde ein einfaches "Cut-Gelenk" in Schwanzmitte eingearbeitet, womit es Whiplash auf 30 Bewegungspunkte bringt. Durch das Gelenk kann der Schwanz beliebig nach links oder rechts gedreht werden, und... das war es dann auch schon! Nun kann durchaus argumentiert werden, dass ein biegbarer Schwanz bei der Dicke des Materials schwierig zu verwirklichen gewesen wäre. Mehr "Cut-Gelenke" hätten zwangsläufig mehr einzelne Gussformen nötig gemacht und dadurch nicht unerhebliche Mehrkosten verursacht. Und neben den Kosten hätten Kugelgelenke den Nachteil gehabt, stark in die Modellierung einzugreifen. Trotzdem wäre zumindest ein Kugelgelenk wünschenswert gewesen, um den Schwanz wenigstens auch etwas nach oben heben zu können. So bietet sich hier ein optisch sehr gelungener, in der Beweglichkeit jedoch unzureichener Schweif.



Zubehör
Der Drachenkämpfer ist mit insgesamt zwei Waffen ausgestattet. An erster Stelle nicht fehlen darf die orangefarbene Lanze, welche schon der Vintagefigur beilag und damals ursprünglich in beige Castle Grayskull beilag. Obgleich die Spitze einen Hauch schmäler sein könnte, ist die Waffe dennoch insgesamt sehr ordentlich gestaltet worden. An zweiter Stelle liegt das Dreizackschwert bei, welches ursprünglich statt der Lanze für die 200X-Figur gestaltet wurde. Einzelner Details beraubt und farblich an Whiplash´s eigene Bemalung angepasst, ist die Waffe immer noch sehr detailreich gestaltet und ein recht großes (im wahren Leben wohl etwas schwer zu handhabendes) Mordinstrument. Da Whiplashs linke die offenere Skeletorhand ist, wurde der Waffengriff entsprechend dick geformt. Das Ergebnis ist leider ein eher übermäßig klobiger Griff, der aber auch nichts daran ändert, dass das Dreizackschwert nur mit Mühe von der offenen Hand festgehalten wird.



Wie schon erwähnt, liegt auch ein Wechselkopf bei, welcher in diesem Fall auf dem stark veränderten Design der 200X-Figur beruht. Tatsächlich wurde die Form nahezu 1:1 wiederverwendet, wobei die Größe natürlich auf MotU Classics Maße angepasst wurde. Obgleich äußert detailreich, mutet dieser Kopf doch etwas breit auf dem Körper an. Zu begründen ist dies wohl dadurch, dass er ursprünglich für eine sehr viel dickere Version des Drachenkämpfer konzipiert war und so bei dem MotUC Standardkörper etwas aus dem Rahmen fällt. 200X Fans wird diese Beigabe dennoch freuen, obgleich sie für Mattel ein großes Problem mit sich gebracht hat. Da manche Personen in übergeordneten Positionen noch äußerst negative Erinnerungen an die (sich für Mattel als Flop erwiesene) 200X Toyline haben, wurde nach Whiplash angeordnet, künftig keine 200X-Wechselköpfe mehr zu gestalten. Dies heisst in der Praxis, dass eine 1:1 Umsetzung zumindest derzeit nicht mehr erlaubt ist und Wechselköpfe von beispielsweise Tung Lashor oder Stinkor allenfalls "moderne", von den 200X Designs "inspirierte" Versionen sein können. Umso absurder ist diese Regelung dadurch, dass weitherin nie in den 80ern existierende Elemente wie Grizzlors Lendenschurz oder Buzz-Offs Hellebarde sehr wohl umgesetzt werden dürfen. Oh Mattel, deine Manager!



Fazit
Whiplash mag kein Hauptcharakter sein, trotzdem ist seine Figur alles andere als blosse Randnotiz. Zwar sind hier die schlechte Umsetzung des 200X-Waffengriffs, der ein wenig unproportional wirkende Wechselkopf sowie der kaum bewegliche Schwanz zu erwähnen. Dennoch ist der Drachenkämpfer nicht nur ein optischer Leckerbissen sondern auch als Actionfigur insgesamt durchaus gelungen, zumal hier weitaus mehr neue Formen eingesetzt wurden, als anhand der Vintagevorlage überhaupt nötig gewesen wäre.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSIC INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!


Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man (Dezember ´08)
Beast Man (Dezember ´08)
Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09)
Faker (März ´09)
Mer-Man (April ´09)
Zodac (Mai ´09)
Hordak (Juni ´09)
Man-At-Arms (Juli ´09)
He-Ro (Juli/August ´09 - Exclusive)
Tri-Klops (August ´09)
Webstor (September ´09)
Teela (Oktober ´09)
Zodak (Oktober ´09 - Bonusfigur)
Scareglow (November ´09)
King Randor (Dezember ´09)
The Goddess (Dezember ´09 - Bonusfigur)

Jahrgang 2010
Adora (Januar 2010)
Battle Armor He-Man (Januar 2010 - Bonusfigur)
Trap Jaw (Februar 2010)
Battle Cat (Februar 2010 - Large-Sized Figure)
Moss Man (März 2010)
Weapons Pak (April 2010 - Zubehörset)
Evil-Lyn (April 2010)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk (Mai 2010)
Tytus (Mai 2010 - Large-Sized Figure)
She-Ra (Juni 2010)
Keldor (Juni 2010 - Bonusfigur)
Count Marzo (Juli 2010)
Orko (Juli/August 2010 - Exclusive)

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 400 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31246
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Cristobald
Finsterer Doppelgänger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1677
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
schönes review, über eine sehr schöne actionfigur!!!

------------------
Die größten Fans sind immer auch die größten Kritiker.

Geschrieben am  16.09.2010 um  18:13 Uhr
dittmosher Meine Identität wurde verifiziert.
Größter Held Eternias
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11834
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kann mich nur anschließen.

Tolle Figur, tolle Farben und sehr Fotogen!!!
------------------
MotUC rules! Wir brauchen mehr New Adventures Figuren in der MotUC-Line! Ich will einen neuen Realfilm... aber schnell!

Geschrieben am  16.09.2010 um  18:37 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kann es sein, dass der Wechselkopf nur auf einer Seite bemalte Zähne hat?

Gutes Review mit allen Stärken und Schwächen der Figur. Mir gefällt der Drachenkämpfer sehr gut. Er ist eine der besten Umsetzungen bisher. Auch Zahn und Hörner stören mich nicht. Die weiter geöffnete Hand hätte man aber besser vermieden, damit ´Whiplash´ in beiden Händen Waffen halten kann. So ist die zweite Hand nur für diese eigenartige Waffenkonstruktion brauchbar. Zumindest eine beidhändige Speerführung sollte aber machbar sein.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  16.09.2010 um  19:18 Uhr
cattle bat
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1302
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Whip Whip, Hurra!"

Wieder klasse geschrieben.

Geschrieben am  16.09.2010 um  19:22 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review.

Das ein oder ander kann man wohl an Whiplash bemängeln, aber im Großen und Ganzen eine gut Figur.


------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  16.09.2010 um  19:30 Uhr
TIN
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4473
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
....... schönes Review zu na sehr schönen Figur alles Positive und Negative drinne !

Ich finds echt schade das die zusatz Kopfe nicht mehr kommen werden ! Gerade dieser wiederspruch mit den Waffen dagegen ist echt lachhaft ^^
------------------
Jan Tenner ist zurück , mehr auf www.institut-futura.de

Geschrieben am  16.09.2010 um  20:11 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31246
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

IWD schrieb am  16.09.2010 um  19:18
Kann es sein, dass der Wechselkopf nur auf einer Seite bemalte Zähne hat?

Gutes Review mit allen Stärken und Schwächen der Figur. Mir gefällt der Drachenkämpfer sehr gut. Er ist eine der besten Umsetzungen bisher. Auch Zahn und Hörner stören mich nicht. Die weiter geöffnete Hand hätte man aber besser vermieden, damit ´Whiplash´ in beiden Händen Waffen halten kann. So ist die zweite Hand nur für diese eigenartige Waffenkonstruktion brauchbar. Zumindest eine beidhändige Speerführung sollte aber machbar sein.
Richtig, bei meinem Whiplash sind sie auf einer Seite unbemalt. Der hatte eh ein paar Problemchen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  16.09.2010 um  21:47 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review!

Whiplash ist eine starke Figur, keine Frage, für mich ein Highlight der Serie bis jetzt! Einzig der Schweif hätt wirklich etwas beweglicher sein können, aber ansonsten rockt die Figur! Die 200x Waffe hätten sie sich aber ruhig schenken können, die passt gar nicht zu ihm, wie ich finde. Mir wär auch lieber, matty würde statt der 200x Köpfe deren Waffen weglassen!
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  17.09.2010 um  02:40 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein tolles reveiw.


------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  17.09.2010 um  08:23 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7204
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein gewohnt informatives (und witzig geschriebenes) Review, das sehr gut auf die Stärken und Schwächen der Figur eingeht.

Sehr schön im Übrigen auch das letzte Foto, auf welchem Whiplash Zodak von den Beinen fegt. Klasse!!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  17.09.2010 um  09:16 Uhr
Big-King-Roc..
Meuchelmörder
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 163
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Geschrieben am  17.09.2010 um  11:09 Uhr
MoViEfReAk
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2570
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Sehr ansehnlich ist auch der große Schwanz"

Zu dieser Formulierung sag ich jetzt mal nix...
------------------
Meine Wunschliste für 2017: Stridor, Lady Slither, Hunga, Hawke, Masks of Power Dämonen, Fright Zone, Quakke, Kayo, Staghorn, filmation Mantenna, filmation Modulok.

Geschrieben am  17.09.2010 um  12:09 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der Whiplash aus dem Jahre 2010 ist Top gelungen, besser geht es eigentlich nicht!
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  17.09.2010 um  17:28 Uhr
Fisto
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2981
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finde Schade daß sie dem Schwanz keinerlei Schattierung gegönnt haben.
Die Klingonen Waffe kommt mit ihrem Dildogriff eh inne Kiste-Bahh!
Ansonsten ein spitzen Typ dieser Whippy!
------------------
Ich glaub ich hab nen Haschimietenfirsten im Gehirn!

Geschrieben am  17.09.2010 um  18:44 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  16.09.2010 um  21:47

IWD schrieb am  16.09.2010 um  19:18
Kann es sein, dass der Wechselkopf nur auf einer Seite bemalte Zähne hat?

Gutes Review mit allen Stärken und Schwächen der Figur. Mir gefällt der Drachenkämpfer sehr gut. Er ist eine der besten Umsetzungen bisher. Auch Zahn und Hörner stören mich nicht. Die weiter geöffnete Hand hätte man aber besser vermieden, damit ´Whiplash´ in beiden Händen Waffen halten kann. So ist die zweite Hand nur für diese eigenartige Waffenkonstruktion brauchbar. Zumindest eine beidhändige Speerführung sollte aber machbar sein.
Richtig, bei meinem Whiplash sind sie auf einer Seite unbemalt. Der hatte eh ein paar Problemchen.
Das ist ja sehr ärgerlich. Ich frage mich, wo da die Qualitätssicherung bleibt.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  17.09.2010 um  20:53 Uhr
Fisto
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2981
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MiSha schrieb am  17.09.2010 um  18:47

Fisto schrieb am  17.09.2010 um  18:44
Finde Schade daß sie dem Schwanz keinerlei Schattierung gegönnt haben.
Die Klingonen Waffe kommt mit ihrem Dildogriff eh inne Kiste-Bahh!
Ansonsten ein spitzen Typ dieser Whippy!
Also der Schwanz von meiner Whiplash Figur hat Schattierungen...
Du meinst die Rillen? Das ist mir zu wenig
------------------
Ich glaub ich hab nen Haschimietenfirsten im Gehirn!

Geschrieben am  17.09.2010 um  21:28 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31246
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

IWD schrieb am  17.09.2010 um  20:53

Seb schrieb am  16.09.2010 um  21:47
Richtig, bei meinem Whiplash sind sie auf einer Seite unbemalt. Der hatte eh ein paar Problemchen.
Das ist ja sehr ärgerlich. Ich frage mich, wo da die Qualitätssicherung bleibt.
Ach, solange sowas eher die Ausnahme ist, kann das schonmal vorkommen. Man kann bei sowas kaum erwarten, dass ein Vorarbeiter alle zehntausend (oder mehr) Köpfe genau anschaut.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  17.09.2010 um  22:05 Uhr
Stonedar
Unbezwingbar
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5923
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hammer Review! Whiplash ist sowas von gelungen! Mit Trap Jaw wohl die beste Figur dieses Jahr! Bisher....

------------------
Don´t Panic!

Geschrieben am  18.09.2010 um  05:56 Uhr
Ich lebe!_Ic..
Befehlshaber der Wache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2905
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Hauptvollstrecker von Skeletors Brutalinskitruppen - oder was auch immer sich Mattel unter "Chief Brute Squad Enforcer" vorstellt."

Über google gefunden:
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=Brute%20Squad

Da mag vielleicht gar keine Squad im Sinne von Gruppe gemeint sein.
Viel besser wird der "Titel" dadurch zwar auch nicht, aber es würde nochmals betonen, daß Whiplash eine absolute Siegertype sein soll.
------------------
"Ich werde mich rächen. Rächen! Hähähä! Rächen! Hahahaha! Ich lebe! Ich lebe!!!" (Skeletor in "Sternenstaub")

Geschrieben am  18.09.2010 um  14:55 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ah der berühmte Krieger aus dem Drachenland wenn ich mich recht erinnere...! Gelungenes Review & ´ne schöne Figur - trotz "steifem" Schwanz *LOL*...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  19.09.2010 um  20:02 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.