58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  17.02.2012 um  14:15 Uhr  
Reviews
Snout Spout (MotU Classics)

Der rüsselstarke Feuerlöscher trompetet sich auch durch die Reihen der Retrotoys. In der Feuerwache von PlanetEternia erfahrt ihr, ob er erfrischend wie Wasser oder doch etwas für die Flammen ist.

Snout Spout kann durchaus als Charakter mit bewegter Vergangenheit gesehen werden. In den 80er Jahren war er immerhin noch im She-Ra Cartoon, einigen deutschen Hörspielen und zahlreichen Comics vertreten. Dennoch wurde sein Design häufig weniger gelobt als vielmehr belächelt. Dies änderte sich schlagartig, als der Feuerwehrmann für die 200X Reihe überarbeitet wurde und als figurenähnliche Mini-Statue das Design eines knallharten Androiden bekam. Bei vielen Fans erwies sich diese Version als äußerst populär, und entsprechend viel wurde darüber spekuliert, was Mattel mit Snout Spout in der MotU Classics Reihe anstellen würde.

Snout Spout im 80er Jahre Mattel Lizenzführer
Abbildung : Snout Spout im 80er Jahre Mattel Lizenzführer

Verpackung & Biografie
Die Figur wurde ganz nach Vorbild der Vintage-Verpackung mit leicht zur Seite geneigtem Kopf verpackt, mit den Waffen neben den Beinen. Auch der Titel "Heroic Water Blasting Firefighter" wurde beibehalten, und die Biografie wird von der damaligen Cardback-Illustration passend verziert. Beworben werden ausschließlich bunt gemischt die Heroic Warriors, wobei sich zumindest Hordak aufgrund der Biografie angeboten hätte.

Front- & Rückseite der Verpackung
Abbildung : Front- & Rückseite der Verpackung

Selbige gibt Snout Spout den Namen Jaxton, was eine der besseren Namensschöpfungen der MotU Classics ist. Ansonsten hält sich die Biografie nah an der Entstehungsgeschichte aus dem Minicomic "Der Maschinengigant" sowie Mattels Lizenzführer, indem Snout Spouts früheres Ich als etherischer Bauer und Athlet bezeichnet wird, der von Hordak verwandelt wurde. Interessant ist, dass von insgesamt drei Athleten berichtet wird, was sich deutlich auf Extendar und Dragstor bezieht, welche in einem britischen Magazin ursprünglich Sportler waren. Eine Neuerung ist zudem, dass Snout Spout zunächst gemeinsam mit der Wilden Horde nach Eternia kam, bevor er floh und sich den Helden anschloss. Im großen und ganzen eine stimmige, gute Biografie.

Biografie
Abbildung : Biografie

Modellierung
Erwartungsgemäß basiert Snout Spouts Gestaltung auf der Vintage Figur. So wurden die Standardformen von Torso, Schultern, Oberarme, Oberschenkel und Schienbeine recycelt, wobei für den Oberkörper die neuere Gussform von Vikor (ohne Nahtstellen am Rücken) verwendet wurde. Unterarme und Hände wurden indes ebenso neu modelliert wie die Hose und Stiefel, von denen Fußknöchelgelenke von außen nicht erkennbar sind. Die neuen Formen sind sehr detailliert gestaltet und zumindest die Stiefel dürften für den She-Ra Charakter Sea Hawk nochmals Verwendung finden.



Über den Torso ist der Brustgurt als separat angefertigtes Element geschnallt, während der Rucksack an dessen Rückseite angebracht bzw. abgenommen werden kann. Das Element wurde gegenüber der Vintagefigur etwas modifiziert, indem die Grundform etwas dynamischer gestaltet wurde, während auf einer Seite ein zusätzlicher Wassertank angebracht ist. Letzteres ist eine kleine Hommage an die 200X Mini-Statue, während weitere Details eindeutige Referenzen an den Stöpsel und den Druckknopf der Vintagefigur sind. Der Stöpsel ist sehr gut im Design integriert, der Druckknopf wirkt jedoch etwas zu simpel und deplatziert. Zumindest hätte er nicht derart weit herausragen müssen.



Auch der Kopf ist nahezu vollständig von der alten Figur übernommen, an den "Wangen" aber etwas detaillierter modelliert. Am Rüssel hingegen finden sich wieder einige Elemente der Staction, wodurch unter anderem schwarze Nieten auf ihm prangen. Interessanterweise stecken die Ohren nicht gänzlich fest im Kopf, sondern können leicht vor und zurück bewegt werden. Natürlich soll dies keine Gelenke darstellen sondern ist produktionstechnisch bedingt. Von Wackelohren sind sie aber immer noch weit entfernt, wodurch sie glücklicherweise nicht zu locker geraten sind.



Bemalung
Snout Spout wirkt erwartungsgemäß farblich wie aus den 80er Jahren entsprungen, wartet aber mit Überraschungeb auf. So sind einige Elemente mit zusätzlichen Farbdetails versehen, was besonders im Fall des Brustgurtes sehr gelungen ist. Äußerst unsauber sind jedoch die schwarzen Nieten des Rüssels bemalt, was glücklicherweise der einzig großer Ausreißer ist. Die orangenen Körperpartien wurden indes mit weichen Schattierungen versehen, was weitaus gelungener wirkt als bei der bonbonartigen Vintagefigur. Eigenartig sind hingegen die Augen, welche derart stark glänzen, dass sie eher für Aufkleber gehalten werden können, wobei die Four Horsemen leider den traurigen Blick beibehalten haben.



Beweglichkeit
Snout Spout ist mit allen 27 Standardgelenken und zudem mit einem biegbaren Rüssel ausgestattet. Wie schon erwähnt, sind die Fußgelenke von außen unsichtbar im Knöchel platziert. Hierdurch ist ihre Beweglichkeit etwas eingeschränkt, was zugunsten der besseren Optik aber vertretbar ist. Die Hose wiederum ist aus einem extrem elastischen Material gefertigt, was den Beinen eine weitaus größere Bewegungsfreiheit gibt, als es bisher bei irgendeiner Figur dieser Toyline überhaupt der Fall war. Der Brustgurt schränkt erfreulicherweise weder Torso noch Arme ein, und auch der Kopf ist trotz des klotzigen Aussehens weitaus beweglicher als bei vielen anderen Figuren.



Bleibt noch der am Kopf lediglich angeklebte Rüssel, dessen Biegbarkeit eigentlich ein großer Pluspunkt wäre - eigentlich. Tatsächlich aber hat Mattel ihn aus einem äußerst fragilen Material gefertigt, welches bereits bei kleineren Bewegungen Falten zieht. Dies wäre nicht weiter tragisch, wenn der Rüssel nicht bereits nach rund acht Wochen bei etlichen Sammlern Risse aufgewiesen hätte und teilweise sogar entzwei gebrochen wäre! Selbt minimales Verbiegen gerät hierdurch zu einer wortwörtlichen Zerreissprobe, was die Idee der Beweglichkeit ad absurdum führt. Hier hätte Mattel entweder einen gänzlich unbeweglichen Rüssel anfertigen oder ein besseres Material a´la King Hssss verwenden sollen.



Zubehör
Wie immer trägt Snout Spout seine Feuerwehraxt mit sich, deren Form sich an der Vintagewaffe orientiert. Nun weist sie schärfere Konturen auf, und während das untere Ende etwas detailreicher gestaltert wurde, bietet es zudem die nette Hommage, wie in den 80er Jahren den Rüssel stützen zu können. Zudem ist der Griff verlängert worden, wodurch Snout Spout die Waffe auch mit beiden Händen halten kann. Das Plastik ist überdies sehr hart, was eine verbogene Axt glücklicherweise vermeidet.



Gänzlich neu hingegen sind die sogenannten "Jaws of Life", die Eterniaversion eines tatsächlich real existierenden Werkzeugs der Feuerwehr. Mit dieser Rettungszange lassen sich beispielsweise verklemmte Durchgänge öffnen, und ein solches Zubehör passt natürlich gut zum eternischen Feuerwehrmann. Die Zange lässt sich problemlos öffnen und schließen, allerdings wäre ein Zahnradsystem praktisch gewesen, um die Bewegungen stets synchron handhaben zu können. Dafür ist die Form sehr gelungen, welche bei geöffneten Zangen sogar einen stilisierten Elefantenkopf darstellt. Dennoch stellt sich die Frage, ob Mattel statt dieses Konstruktes nicht besser den häufig gewünschen Kopf eines menschlichen Feuerwehrmanns hätte beipacken sollen.



Stickerbogen
Gemeinsam mit Snout Spout wurde an alle Abonnenten auch ein weiteres Abo-Exclusive in Form eines Stickerbogens verschickt. Auf selbigem finden sich insgesamt acht Aufkleber der verschiedenen Fraktionslogos: 2 The Powers of Grayskull Sticker klein, 1 The Powers of Grayskull Sticker groß, 2 Princess of Power Sticker, und jeweils 1 Sticker der Galactic Protectors, Evil Horde und Snake Men. Die Aufkleber sind hauptsächlich für MOC-Sammler gedacht, um jene Blister zu bestücken, bei denen die Logos bislang fehlen. So ist das große PoG Logo eindeutig für Tytus gedacht, während die kleinen PoG Sticker zu He-Ro und der Goddess passen. Das Snake Men Logo wiederum kann für Kobra Khan verwendet werden, und die PoP Sticker passen theoretisch für den von Etheria stammenden Snout Spout und die auf ihrer Verpackung zur Horde zählenden, aber ursprünglich als She-Ra Figur erdachten Catra. Wozu die übrigen Sticker verwendet werden sollen, steht hingegen in den Sternen. Sofern sie nicht für noch kommende Figuren geplant sind, machen Horde- und NA Logo nicht wirklich Sinn. Hier wären weitere Grayskull-Logos für Wun-Dar, Battleground Teela und/oder Demo-Man praktischer gewesen. Dennoch ist der Stickerbogen insgesamt eine nette, ergänzende Dreingabe.

Stickerbogen (nur an Abonnenten ausgeliefert)
Abbildung : Stickerbogen (nur an Abonnenten ausgeliefert)

Fazit
Für Fans der alten Figur ist Snout Spout zunächst eine gelungene Adaption. 200X-Fans schauen hier jedoch in die Röhre, und es wäre tatsächlich wünschenswert, wenn irgendwann auch eine zweite, näher an die Mini-Statue angelehnte Version erscheinen würde. Zumal der mangelhafte Rüssel ein enormes Ärgernis darstellt, was die Freude an der Figur deutlich vermiest und eine Korrekturversion wünschenswert macht.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die neueste MotU Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSIC INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!


Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man und Beast Man (Dezember ´08)
Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09)
Faker (März ´09)
Mer-Man (April ´09)
Zodac (Mai ´09)
Hordak (Juni ´09)
Man-At-Arms (Juli ´09)
He-Ro (Exclusive, Juli/August ´09)
Tri-Klops (August ´09)
Webstor (September ´09)
Teela und Zodak (Oktober ´09)
Scareglow (November ´09)
King Randor und The Goddess (Dezember ´09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni)
Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs´ Skeletor (Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September)
Roboto (Oktober)
Grizzlor , King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April)
Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni)
Clawful (Juli)
Queen Marlena (Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces & Megator (August)
Leech & Hurricane Hordak (September)
Icarius (Oktober)
Bubble Power She-Ra (November)
Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 520 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30641
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 792
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Anfangs war auch ich von Snout Spout nicht sehr begeistert, aber als ich in dann in Händen hielt, war ich doch positiv überrascht vom Design. Finde ihn deutlich "fröhlicher" als das Vintage-Pedant, die traurigen Augen fallen (zumindest bei mir) nicht so negativ ins Gewicht wie befürchtet. Gemessen an meinen Erwartungen ist Snout Spout daher für mich eine der positiven Überraschungsfiguren des letzten Jahres.
Nach dem Auspacken war ich auch sehr versucht, mit dem Rüssel rumzupositionieren, nachdem ich das (übrigens wieder sehr gut geschriebene) Review gelesen habe, bin ich aber froh, dass ich es nicht getan habe und mein Rüssel (bzw. der von Snout Spout) noch völlig intakt ist.
Eine 200X version unterstütze ich aber auf jeden Fall, da dieser Snout Spout auch für mich die beste Version ist.

Geschrieben am  17.02.2012 um  15:26 Uhr
Acid Rain
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 627
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hatte 2011 kein Abo aber trozdem lag bei mir ein Stickerbogen bei. Naja der Charakter ist so bescheuert wie eh und je. Entweder man liebt ihn oder hasst ihn. Mehr Staction-like wäre 1000 mal besser gewesen und das Rüsselproblem ist echt zum Ich hoffe das Mattel mit Reklamierung überhäuft wurde da sowas nicht mehr passieren darf, die haben wohl noch nichts von einer Qualtitäskontrolle gehört.

Geschrieben am  17.02.2012 um  18:45 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25069
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Die Figur finde ich sehr gut umgesetzt.
Das mit dem Rüssel ist natürlich sehr ärgerlich.
Ich höre das heute, genau wie im Podcast allerdings zum ersten Mal.
Dann schaue ich mir meinen Snout Spout gleich mal an und hoffe, dass der Rüssel noch ganz ist.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.02.2012 um  19:05 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich mochte Snout Spout als Kind wirklich sehr gerne und habe mich deshalb sehr über diese Figur gefreut. Doch auch ich muss in diesem Fall gestehen, dass Mattel mit dem aktuellen "kein 200x Kopf bei MotUC"-Kurs hier wirklich eine Chance vertan hat. (Und Fisto dann so eine Schwertscheide verpassen. Sorry, der musste sein. )

Wieder ein sehr gutes Review übrigens.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  17.02.2012 um  19:33 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7788
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also, ich find den beweglichen Rüssel toll. Snout Sput ist für mich die große Überraschung 2011. Dachte nicht, dass mir der so gut gefällt.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  17.02.2012 um  19:33 Uhr
Dr. Piosol Meine Identität wurde verifiziert.
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17600
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir fehlt die Aussage: Genug Zubehör Ja oder Nein.
------------------
Fear leads to anger; anger leads to hate; hate leads to Skeletor. Honoured TASC Member Darth Neckbreaker, Evil Lord of Smilies Rilli: Gibt es einen PE-User, der eine AP besitzt, die er nicht über Pio bezogen hat? Let´s play mit Pio auf Youtube :)

Geschrieben am  17.02.2012 um  20:14 Uhr
MotU1980 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8407
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review zu einer der schönsten MotUC Figuren , die 200x Variation kann sich Mattel gerne immer sparen
------------------
Petendo@Youtube

Geschrieben am  17.02.2012 um  20:28 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.02.2012 -20:28 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30641
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde ihn okay für das, was er ist (mal abgesehen von der Sauerei mit dem Rüssel), aber der wird bei mir trotzdem nur Mittelmaß bleiben.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  18.02.2012 um  10:31 Uhr
He-Man-E-Fac..
Waffenträger
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 76
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hallo Zusammen , ich finde das Review sehr gelungen. Als ich heute Morgen in meine Vitrine schaute und mir Snout Spout anschaute stellte ich fest, das der Rüssel(lt.News Podcast) gebrochen war, mitten durch. Das ärgert mich sehr. Wenn das öfter passiert. gruß

Geschrieben am  27.02.2012 um  15:16 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Dr. Piosol schrieb am  17.02.2012 um  20:14
Mir fehlt die Aussage: Genug Zubehör Ja oder Nein.
Es sind ja nur zwei Teile. Nein also!
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  27.02.2012 um  15:20 Uhr
Taravas Meine Identität wurde verifiziert.
Schlangenkrieger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 388
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Habt ihr euren Snout Spout bei der großen Rebellion oder bei den Heroic Warriors platziert?
------------------
Der Pferd heißt Horst!

Geschrieben am  30.06.2018 um  00:06 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16314
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Taravas schrieb am  30.06.2018 um  00:06
Habt ihr euren Snout Spout bei der großen Rebellion oder bei den Heroic Warriors platziert?
Heroic Warriors und neben Extendar - Hörspiel-Style!
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  30.06.2018 um  04:23 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.