69 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  28.03.2013 um  13:00 Uhr  
Reviews
Fang Man (MotU Classics)

Skeletors Handlanger aus dem Filmation Cartoon war nicht im freien Verkauf erhältlich. Wir erklären, warum auch Nicht-Abonnenten Spaß an der Figur gehabt hätten.

Noch wenige Wochen vor seinem Erscheinen hätte wohl kaum jemand geglaubt, dass Fang Man zu einer der wohl begehrtesten Figuren der Motu Classics Reihe avancieren würden. Dass es dennoch dazu kam, lag in der einfachen Tatsache begründet, dass er gar nicht in den freien Verkauf gelangte. So verschickte Mattel ihn lediglich an Abonnenten mit der (wahrheitsgemäßen) Begründung, im Vorjahr bereits angekündigt zu haben, von manchen 2013er Figuren nur das Abo-Minimum zu produzieren. Während etliche dahinter zugleich eine Taktik witterten, Sammler zum Abschluss künftiger Abonnements zu motivieren, erhielt Fang Man so de facto den Status eines inoffiziellen Abo-Exclusives. Kein schlechter Schnitt für einen Charakter, der in nur der (wenngleich sehr bekannten) Folge Der Zeitkorridor des Filmation Cartoons auftrat!



Verpackung & Biografie
Fang Man ist mit stark gekrümmten Beinen verpackt, wodurch der Kopf deutlich genug zu sehen ist. In der linken Hand hält der das Rad der Unendlichkeit, während in der rechten das Schwert der Ahnen ruht. Letzteres verwundert etwas, da das Schwert keinerlei Verbindung zu Fang Man hat und als Bonuszubehör passender wäre, während Fangmans neben der Figur drapierter Elektrostab in der Hand besser gepasst hätte. Als Untertitel trägt die Figur die passende Bezeichnung Evil fanged Minion of Skeletor ("böser fangzahniger Lakai Skeletors"). Auf der Rückseite werden ausschließlich Schurken beworben, wobei Skeletor und Tri-Klops am besten passen. Hier hätte Mattel statt der übrigen drei Schurken auch durchaus He-Man, Man-At-Arms und Orko platzieren können, um die Protagonisten der Zeichentrickfolge zu komplettieren. Aus selbiger wiederum stammt natürlich das Profilbild.



Fang Man erhält als wahren Namen "Scutes Ignis", was immerhin niemandem weiter weh tun dürfte. Laut seiner Biografie ist er das Ergebnis der Evolution der Dragosaurier und verbrachte seine Jugend im Tal der Drachen. Von Skeletor wurde Fang Man rekrutiert, da er feuerspeiende Drachen kontrollieren kann. Als Skeletor mit dem Rad der Unendlichkeit in die Vergangenheit reiste um den Bau von Castle Grayskull zu verhindern, benutzte Fang Man die damaligen Dragosaurier, um seinen Herrn zu unterstützen. Nach der Niederlage gegen He-Man aber ließ Skeletor Fang Man in der Vergangenheit zurück, wo dieser mit seinen Vorfahren auf der Dragosauerierinsel auf die Rückkehr seines Meister wartete. Als Fähigkeiten wird schließlich nochmals auf seine Gedankenkontrolle feuerspeiender Spezies und seine scharfen Fangzähne ("fangs" - daher Fang Man) hingewiesen. Somit baut Mattel also grob auf der Filmationfolge auf, erschafft aber großteils eine neue Historie für den bislang unbeschriebenen Charakter. Dass sich die violetten Dragosaurier tatsächlich innerhalb von lediglich 5000 Jahren zum blauhäutigen Fang Man entwickelt haben, mutet wenig glaubwürdig an. Sehr gut ist hingegen die Erklärung seiner Macht über Drachen, da Fang Man so für Skeletor die perfekte Ergänzung zu Beast Man ist, der ja alle Tiere außer Drachen beherrschen kann. Ihn zudem "nach der Cartoonfolge" in der Vergangenheit zu lassen, ist ein kluger Schachzug, um Fang Mans einmaligen Auftritt zu erklären (und für eine potenzielle Rückkehr aufzusparen). Abgesehen von der "Blitzevolution" bietet Mattel damit eine sehr gute, stimmige Biografie.



Modellierung
Die Figur stellt eine interessante Mischung aus alten und neuen Partien dar. Die Beine sind vollständig recycelt mit den typischen Dämonenstiefeln in der geschlossenen Keldor Version. Auch die Arme sind altbekannt mit den identischen "Tri-Klops Armreifen" an beiden Unterarmen. Für den zweiteiligen Torso wiederum wurden die Echensformen verwendet, die u.a. bei Slush Head zum Einsatz kamen. (Dort zwar nicht zum ersten Mal, aber wie oft kann man Slushie schon in anderen Reviews erwähnen?) Auf dem ersten Blick sehr vertraut wirken auch die Hände. Tatsächlich aber wurden diese nicht einfach von Demo-Man recycelt, sondern auf dessen Basis überarbeitet!



Bei der neuen Variante wurden die angedeuteten Haare von den Handrücken entfernt und die Positionen der Daumen und Finger teilweise abgeändert. Damit handelt es sich hier tatsächlich um kein Recycling, was durchaus überrascht. Neu ist hingegen der kurzärmelige "Strampelanzug", der zweiteilig als Hemd und Hose gestaltet wurde. Hier haben die Four Horsemen glücklicherweise zahlreiche Zusatzdetail eingearbeitet, die das sehr glatte Zeichentrickdesign weitaus plastischer wirken lässt. Neben diversen Falten, Konturen und Verzierungen fällt besonders die Rückseite auf. Hier zeichnen sich nicht nur Muskeln und Schulterblätter ab, sondern auch weitere zackige Rückenflossen, von denen in der Vorlage nur drei an Fang Mans Hals und Kopf zu sehen waren.



Hier findet sich auch ein Novum in der Toyline, denn Kopf und Hals sind zwei separate Elemente. Der dicke Nacken ist auf den Oberkörper gesteckt, wobei der Hemdkragen Teil des Halses ist und so die Kleidung komplettiert. Auf dem Hals ist dann wiederum der eigentliche Kopf platziert. Beide Elemente sind abnehmbar, und da die Hemdform den Oberkörper stark nach vorne kippt, sorgen alle Partien letztlich dafür, dass die gebeugte Statur Fang Mans samt weit nach vorne gerichtetem Kopf adäquat wiedergegeben wird. Zugleich ist das Recycling zahlreicher Grundkörperformen sehr gut kaschiert, wodurch die Figur weitaus "neuer" wirkt, als sie tatsächlich ist.



Auch der Kopf ist mit zusätzlichen Details ausgestattet, um die Zeichentrickvorlage in ein passendes 3D-Model zu adaptieren. Besonderes Augenmerk verdient dabei die aus dem Maul hängende Zunge, welche über die faltige Unterlippe streicht. Trotz aller Zusatzdetails ist Fang Mans Ursprung aber weiter erkennbar. Tatsächlich ist der Kopf dabei etwas überproportioniert und könnte einen Deut kleiner sein. Dafür ist sein typischer Blick mit den leicht hervorstehenden Augen und der schweineähnlichen Schnauze perfekt wiedergegeben.



Bemalung
Fang Mans typische Farben wurden natürlich beibehalten. Da diese im Zeichentrick stark hervor stachen, wurden sie bei der Figur leicht verdunkelt, um nicht zu spielzeugartig zu wirken. Die Bemalung "leuchtet" gegenüber manch anderen Figuren deutlich auf, passt aber durchaus zu ähnlich farbstarken Figuren wie Faker. Zugleich wurden zahlreiche Elemente zusätzlich betont, indem die orangefarbenen Armreifen und der Hemdkragen mit Glanzfarbakzenten aufgewertet werden. Ähnlich wurden auch die Riemen der Stiefel bemalt. Dass hier die Fußpartien Schattierungen erhalten haben, während die Stulpen eine leichte Glanzschicht aufweisen, fällt als Unterschied kaum auf, und die silberne Gürtelschnalle wurde sogar zusätzlich mit kleinen Kupferdetails versehen. Sämtliche Farben sind dabei sehr punktgenau aufgetragen worden und lassen keinerlei Grund zur Beanstandung.



Beweglichkeit
Fang Man ist mit allen bekannten Gelenken ausgestattet, die fest genug sitzen, ohne aber außerordentlichen Druck wie z.B. bei Ram Man zu erfordern. Dank des separaten Halses hat er sogar zwei Bewegungspunkte für den Nacken. Allerdings sind diese Kugelgelenke nur begrenzt einsetzbar, wodurch Fang Man leider nicht wirklich in eine andere Himmelsrichtung blicken sondern den Kopf lediglich neigen kann. Bedauerlich, aber wenigstens verständlich, da alles andere im Grunde einen neuen Oberkörper erfordert und damit die Kosten gesprengt hätte.

Back in concert: Blue Man Group
Abbildung : Back in concert: Blue Man Group

Während die Beine völlig frei beweglich sind und die Schultern durch das weiche Plastik des Hemdes nur leicht beschränkt werden, ist das Bauchgelenk eher nutzlos. Zwar kann der Oberkörper beliebig gekippt werden. Jedoch wirkt dies optisch sehr bescheiden, da das Hemd den unten liegenden Bauch frei gibt. Auch ein aufklappbarer Unterkiefer fehlt. Wirklich schlimm ist dies aber nicht, zumal seine Zunge beweglich ist! Diese lässt sich seitlich bewegen, und da der Unterkiefer aus biegbarem Plastik geformt wurde, stellen auch die Zähne kein Hindernis dar.



Zubehör
Das abnehmbare "Hemd" ausgenommen, ist Fang Man mit satten drei Zubehörteilen bestückt. Absolut naheliegend ist das Rad der Unendlichkeit, welches gold-glänzend besprüht ist und aufgrund der "hohlen" Rückseite von Fang Man sehr gut gehalten werden kann. Das Artefakt weist sämtliche Details der Vorlage auf, besitzt allerdings einen kleinen Fehler. So wurde die rote Achterschleife nicht waagerecht sondern senkrecht zur oberen und unteren Radecke modelliert. Trotz diese kleinen Patzers ist das Rad der Unendlichkeit dennoch eine ideale, sehr ansehnliche Dreingabe.



Desweiteren trägt Fang Man eine äußerst seltsam geformte Waffe aus hellgrauem Plastik mit glänzend orangefarbenen Details. Dieser "Elektroschocker" war nicht im Zeichentrick zu sehen, sehr wohl aber auf der damaligen Konzeptzeichnung des Charakters. Die Waffe ist somit eine gelungene Referenz für Hardcorefans, macht sich aber auch ansonsten recht gut an der Figur.



Zu guter Letzt wird das alles noch durch das mächtige Schwert der Ahnen ergänzt. Selbiges stammt aus der (auch als Minicomic adaptieren) Folge Die Masken der Macht, wo es am Ende mit He-Mans Zauberschwert verschmolz. Damit hat es also mit Fang Man selbst eigentlich nichts zu tun, sondern ist eher ein Sonderbonus. Zeichentrickfans können sich nicht zuletzt dank der perfekten Umsetzung freuen, aber auch wer mit dem Cartoon nichts am Hut hat, kann das Schwert einfach als Waffe für ihn (oder eine andere Figur) verwenden. Einziges Manko ist hier, dass die Farbe des schwarzen Griffes leicht abblättern kann.



Fazit
Fang Man wirkt in der Tat etwas "cartooniger" als etliche andere Masters Figuren. Manchem mag dies nicht zusagen. Dennoch ist die Figur äußerst gelungen adaptiert worden und fügt sich angenehm in die Sammlung ein. Tatsächlich ist es sehr schade, dass Fang Man nur an Abonnenten verkauft wurde, denn hier findet sich eine der besten Figuren des Jahres!



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die neueste Masters Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSIC INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmässigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ´08) und Skeletor (Januar ´09)
Stratos (Februar ´09), Faker (März ´09), Mer-Man (April ´09)
Zodac (Mai ´09), Hordak (Juni ´09), Man-At-Arms (Juli ´09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ´09)
Tri-Klops (August ´09), Webstor (September ´09)
Teela und Zodak (Oktober ´09), Scareglow (November ´09)
King Randor und The Goddess (Dezember ´09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni)
Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs´ Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September)
Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April)
Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni)
Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September)
Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar)
Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März)
Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor und Slush Head (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni)
Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak(Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April)
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar)
Ram Man und Jitsu (Februar)

Masters of the Universe Classics vs´ DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs´ He-Man und Lex Luthor vs´ Skeletor
Wave 2: Aquaman vs´ Mer-Man und Hawkman vs´ Stratos

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 590 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde den klasse gemacht.
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:06 Uhr
MotU1980 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8409
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine der besten Figuren

Klasse Review
------------------
Petendo@Youtube

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:11 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30845
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Etwas später als ursprünglich geplant. Leider musste ich ewig wegen den Bildern rumprobieren bis sie akzeptabel waren. Ich glaube aber, im Gegensatz zu früher, sind die Details jetzt auch besser erkennbar.

Dies ist MotU-Textreview Nr.597!

Willst du mitbestimmen, was Nr.600 wird? Dann klick hier rein:
http://www.planeteternia.de/cgi-bin/messages.pl?sprID=1&thrID=71539&forID=14
Abstimmung läuft bis morgen!

------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:16 Uhr
Alex
Master of the Universe
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8242
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hui, er ist detaillierter am Kopf modelliert als ich dachte auf den bisherigen Bildern gesehen zu haben, danke für die Erleuchtung durch das Review!

Ich freu mich sehr auf ihn!
------------------
Was ist das? - Blaues Licht! - Und was tut es? - Es leuchtet blau...

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:16 Uhr
Wuppino
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2714
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles Review, danke!

Wenn ich heute Abend nach Hause komme, wartet er schon auf mich. Hoffentlich macht King He-Man den Fang-Man im Karton nicht platt, bevor ich zuhause bin.
------------------
Ich bastel Stands und Dio´s - wenn Du Interesse hast, schreib mich einfach an. ;-)

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:47 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Back in Concert: Blue Man Group

Tolles Review!

´Fang Man´ ist ein gutes Beispiel dafür, wie man einen Cartooncharakter als Figur umsetzen muss. Da müssen einfach Details rein, die die Figur ein Stück aus dem Cartoon rausholen, ohne in dabei zu verfälschen. Ich könnt immer noch schreien, wenn ich mir dagegen eine ´Shokoti´ anschaue. Grauslig!
Wenn wir beim Rad aber schon über Fehler reden, so ist das Zeichen erstens keine Acht, auch wenn´s auf den ersten Blick so ausschaut. Es ist das mathematische Zeichen für Unendlichkeit und liegt natürgemäß waagrecht. Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig. Es ist ganz klar ein Heptagon. Man erkennt es auch daran, dass das Unendlichkeitszeichen nicht genau mit den Ecken fluchtet. Außerdem hat die 7 eine viel größere Symbolik.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  28.03.2013 um  13:56 Uhr  |  Zuletzt geändert am 28.03.2013 -14:04 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35287
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
tolles review! bin schongespannt, wie er live aussieht
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  28.03.2013 um  14:03 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25075
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zur klasse Figur.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  28.03.2013 um  14:17 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tatsächlich ist es sehr schade, dass Fang Man nur an Abonnenten verkauft wurde, denn hier findet sich eine der besten Figuren des Jahres!

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Klasse Review Sebastian.

Ich wed mir zwar mein Fang Man erst zusammen mit Snake-Face schicken lassen, aber ich freue mich schon richtig auf den.
Hatte mir immer gewünscht das der kommt!!

Jetzt fehlt nur noch

------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  28.03.2013 um  14:50 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

IWD schrieb am  28.03.2013 um  13:56
Back in Concert: Blue Man Group

Tolles Review!

´Fang Man´ ist ein gutes Beispiel dafür, wie man einen Cartooncharakter als Figur umsetzen muss. Da müssen einfach Details rein, die die Figur ein Stück aus dem Cartoon rausholen, ohne in dabei zu verfälschen. Ich könnt immer noch schreien, wenn ich mir dagegen eine ´Shokoti´ anschaue. Grauslig!
Wenn wir beim Rad aber schon über Fehler reden, so ist das Zeichen erstens keine Acht, auch wenn´s auf den ersten Blick so ausschaut. Es ist das mathematische Zeichen für Unendlichkeit und liegt natürgemäß waagrecht. Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig. Es ist ganz klar ein Heptagon. Man erkennt es auch daran, dass das Unendlichkeitszeichen nicht genau mit den Ecken fluchtet. Außerdem hat die 7 eine viel größere Symbolik.
"Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig."
Nein, es ist schon ein Sechseck. Bei dem oben verwendeten Bild wurde nur schlampig gezeichnet, die untere Ecke sieht man ja auch nicht.

@ Reilly:
"Das Artefakt weist sämtliche Details der Vorlage auf, besitzt allerdings einen kleinen Fehler. So wurde die rote Achterschleife nicht waagerecht sondern senkrecht zur oberen und unteren Radecke modelliert."
Wenn man sich weitere Bilder des Rades der Unendlichkeit (Danke übrigens, dass du nicht wie jeder sonst Rad der Zeit schreibst ) anschaut, scheint es, als sei das Symbol für UNENDLICH frei beweglich auf der Scheibe. Daher kein "Patzer" in meinen Augen. (Zum Vergleich siehe Foto)

@ Review: Gut geschrieben und völlig meine Meinung. Tolle Figur mit tollem Zubehör.

Anhang:


------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  28.03.2013 um  16:02 Uhr
IWD Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13109
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Super-Phil schrieb am  28.03.2013 um  16:02

IWD schrieb am  28.03.2013 um  13:56
Back in Concert: Blue Man Group

Tolles Review!

´Fang Man´ ist ein gutes Beispiel dafür, wie man einen Cartooncharakter als Figur umsetzen muss. Da müssen einfach Details rein, die die Figur ein Stück aus dem Cartoon rausholen, ohne in dabei zu verfälschen. Ich könnt immer noch schreien, wenn ich mir dagegen eine ´Shokoti´ anschaue. Grauslig!
Wenn wir beim Rad aber schon über Fehler reden, so ist das Zeichen erstens keine Acht, auch wenn´s auf den ersten Blick so ausschaut. Es ist das mathematische Zeichen für Unendlichkeit und liegt natürgemäß waagrecht. Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig. Es ist ganz klar ein Heptagon. Man erkennt es auch daran, dass das Unendlichkeitszeichen nicht genau mit den Ecken fluchtet. Außerdem hat die 7 eine viel größere Symbolik.
"Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig."
Nein, es ist schon ein Sechseck. Bei dem oben verwendeten Bild wurde nur schlampig gezeichnet, die untere Ecke sieht man ja auch nicht.

@ Reilly:
"Das Artefakt weist sämtliche Details der Vorlage auf, besitzt allerdings einen kleinen Fehler. So wurde die rote Achterschleife nicht waagerecht sondern senkrecht zur oberen und unteren Radecke modelliert."
Wenn man sich weitere Bilder des Rades der Unendlichkeit (Danke übrigens, dass du nicht wie jeder sonst Rad der Zeit schreibst ) anschaut, scheint es, als sei das Symbol für UNENDLICH frei beweglich auf der Scheibe. Daher kein "Patzer" in meinen Augen. (Zum Vergleich siehe Foto)

@ Review: Gut geschrieben und völlig meine Meinung. Tolle Figur mit tollem Zubehör.

Hat man das so groß in der Folge gesehen?!
Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich muss mir wohl die Folge nochmal anschauen. Oder weiß jemand, warum das Ding seine Größe verändert?

Dann kommt´s ja wirklich drauf an, wo die 4 Horsemen abgekupfert haben. Dem Review-Bild nach hätt´s siebeneckig sein müssen. So schlampig kann man eigentlich nicht zeichnen. Schon gar nicht als Profi. Aber vielleicht verändert es ja neben der Größe auch die Form.

Ob nun hexa- oder heptagonal, es hätte auf jeden Fall massiv sein sollen. Da waren die Zaubersteine bisher besser umgesetzt.
------------------
Stell´ dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin!

Geschrieben am  28.03.2013 um  16:48 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Figur ist wirklich ein Publikumsmagnet, wenn ich mir anschaue, wie er hoch gelobt wird. Dem kann ich mich zwar nicht ganz anschließen, aber er ist auf jeden Fall eine solide Figur & auch einer der Filmation-Charas, die mir am besten im Gedächtnis geblieben sind.
Wirklich bemerkenswert ist die Fülle an Zubehör, bei dem sich die 4HM wirklich Gedanken gemacht haben & es sind ja auch tolle Sachen bei rausgekommen. Eine Figur, an der es nix zu meckern gibt. Auch wenn ich nicht schon im März eine Figur des Jahres krönen würde. Die wäre nämlich für mich (Achtung Netossa (Sorry, bin Pop-Fan. Filmation ist zwar nett, wenn man nicht viel erwartet, konnte mich aber bis auf einige Folgen nie überzeugen.)

Geschrieben am  28.03.2013 um  17:03 Uhr
Turriken
Neu im Palast
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gute Review zu einer guten Figur.Leider hat meiner das Spikor-Karl-Dall Hängeauge

Geschrieben am  28.03.2013 um  17:12 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

IWD schrieb am  28.03.2013 um  16:48

Super-Phil schrieb am  28.03.2013 um  16:02
"Außerdem hätte das Rad ein regelmäßiges Siebeneck sein müssen, wie man auf dem Cartoonauschnitt ganz gut erkennen kann. Das ist kein Hexagon, sonst wäre das Ding viel zu unförmig."
Nein, es ist schon ein Sechseck. Bei dem oben verwendeten Bild wurde nur schlampig gezeichnet, die untere Ecke sieht man ja auch nicht.

@ Reilly:
"Das Artefakt weist sämtliche Details der Vorlage auf, besitzt allerdings einen kleinen Fehler. So wurde die rote Achterschleife nicht waagerecht sondern senkrecht zur oberen und unteren Radecke modelliert."
Wenn man sich weitere Bilder des Rades der Unendlichkeit (Danke übrigens, dass du nicht wie jeder sonst Rad der Zeit schreibst ) anschaut, scheint es, als sei das Symbol für UNENDLICH frei beweglich auf der Scheibe. Daher kein "Patzer" in meinen Augen. (Zum Vergleich siehe Foto)

@ Review: Gut geschrieben und völlig meine Meinung. Tolle Figur mit tollem Zubehör.

Hat man das so groß in der Folge gesehen?!
Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich muss mir wohl die Folge nochmal anschauen. Oder weiß jemand, warum das Ding seine Größe verändert?

Dann kommt´s ja wirklich drauf an, wo die 4 Horsemen abgekupfert haben. Dem Review-Bild nach hätt´s siebeneckig sein müssen. So schlampig kann man eigentlich nicht zeichnen. Schon gar nicht als Profi. Aber vielleicht verändert es ja neben der Größe auch die Form.

Ob nun hexa- oder heptagonal, es hätte auf jeden Fall massiv sein sollen. Da waren die Zaubersteine bisher besser umgesetzt.
Zur Größe wird nichts weiter gesagt. Vermutlich nimmt es seine normale Größe an, wenn es aus der Schatulle genommen wird. He-Man versucht ja auch mit ganzem Körpereinsatz das Teil zum Stehen zu bringen.

@ Symbol: Habe jetzt nochmal nachgeschaut, das "unendlich"-Symbol ist nicht frei beweglich, dafür aber die ganzen kleinen Sanduhren. Während sich das Rad dreht, dreht sich das Symbol in der Mitte mit. Die Sanduhren bleiben erst starr, richten sich aber mit einem mal plötzlich wieder senkrecht auf. Und das immer kurz bevor sie die waagerechte Position erreichen. Das "unendlich"-Symbol ist also fest, die Sanduhren sind frei, richten sich aber immer wieder selbst auf.

Anhang:


------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  28.03.2013 um  17:21 Uhr  |  Zuletzt geändert am 28.03.2013 -17:24 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5782
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der Review ist nichts hinzu zufügen.
Ich mag die Figur sehr gerne. Sie sieht in Natura immer besser aus als auf Bildern und fügt sich wunderbar zu den anderen Evil Warriors. Mein Fang Man wurde etwas schlecht in der Verpackung angebracht wodurch der Kamm auf dem Kopf stark verbogen ist. Glücklicherweise habe ich damit überhaupt kein Probelem, ganz im Gegenteil, es sieht verdammt cool aus. Ist ja auch nur gerecht wenn ausgerechnet ich ein Fang-Man-Unikat habe.
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  28.03.2013 um  17:37 Uhr
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4678
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich freue mich schon auf die Figur, wenn gleich ich sehr gerne mir eine weitere (Auspack-) Figur zu meiner Abo-Figur gekauft hätte. Das war aber leider ein Risiko, dass ich beim Aboabschluss in Kauf genommen hatte. Nochmal sowas wie die Star Sisters/Procrustus usw. kommt mir nicht mehr in die Tüte!
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  28.03.2013 um  20:18 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10113
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Figur hat bei mir schon ne krasse emotionale Wandlung durch.

Als ich die ersten Bilder sah, wirkte er mir etwas zu catoonig. Ich freute mich nicht sonderlich auf ihn wie zb über Ram-Man oder die Snake-Men aber enttäucht war ich natürlich auch nicht. Dann die News das er quasi Aboexclusiv wird. Da dachte ich mir das ich den auch einfach verticke. bei ebay fürn hunni oder so. Und als er die Tage ankam war ich schon baff. Sieht schweine geil aus der Junge. aber noch ist er MOC
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  28.03.2013 um  21:14 Uhr
Mandor
Hofwache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 160
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Absolut geile Figur. "Der Zeitkorridor" war meine erste Cartoonfolge die ich damals sah. Da kommen wieder Nostalgiegefühle hoch.
Allerdings mit dem Punkt "cartooniger" werden die meisten Filmationfiguren aussehen die noch kommen.

Geschrieben am  29.03.2013 um  08:48 Uhr
Beardak
Giftige Natter
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 704
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nööö... mich errinnert der Bengel immer an die bösewichte aus der Turtles-Toyline...
Wird natürlich trotzdem herzlich bei mir aufgenommen...

Geschrieben am  29.03.2013 um  10:48 Uhr
FredderMaulw.. Meine Identität wurde verifiziert.
Horde-Offizier
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1583
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr gutes Review zu einer wirklich toll umgesetzten Figur.
------------------
Einmal Trooper immer Trooper!

Geschrieben am  29.03.2013 um  10:54 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.