77 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  10.01.2014 um  12:15 Uhr  
Reviews
End of Wars Weapons Pak (MotU Classics)

Das vierte Waffenset wartet neben Repaints und ganz neuem Zubehör auch mit einer Minifigur auf. Wir sagen euch, ob es auch das Ende aller Fanwünsche nach weiteren Waffen bedeutet.

Nach drei Sets verkündete Mattel im Sommer 2013, dass Weapons Pak Nummer 4 das Letzte seiner Art sein werde. Dies war im Prinzip nicht allzu überraschend, nachdem auch schon das vorausgegangene Great Unrest Weapons Pak im Jahr 2012 trotz etlicher neu modellierter und oft gewünschter Waffen kein allzu großer Erfolg war. Für das letzte Set wurden aber nochmals die Geschütze aufgefahren und insgesamt 20 Einzelteile aufgefahren. Aber auch der Preis stieg auf 20 Dollar. Folglich ist es wieder Zeit, den Waffenmeister selbst in den Ring steigen zu lassen, um mit seinem patentierten ARMS-O-METER auszuloten, ob sich die Anschaffung auch lohnt!



Verpackung
Die Verpackung wurde auch bei diesem Set beibehalten. Kurios ist der Titel End of Wars Weapons Pak - heißt das, die Waffen wurden für die letzte aller Schlachten eingesetzt? Vielleicht beendete ja sogar Kowl selbst alle Kriege! Gut ist auf jeden Fall, dass kein redundanter Untertitel mehr vorhanden ist. Auf der Rückseite werden trotz des großen Platzes lediglich sechs Figuren beworben. Wie die Palastwachen werden auch die Horde Troopers nur mit einer Figur beworben, an der amüsanterweise ein "Coming Soon" Stern prangt, obwohl das Set zeitgleich erschienen ist. Generell scheint es, als würden viele in der Son of He-Man Ära existierende Charaktere auf der Rückseite beworben. Dennoch wäre es besser gewesen, Figuren abzubilden, für die das konkrete Zubehör auch gedacht ist - aber das ist Mattel ja noch bei keinem Waffenset gelungen.




Granamyrs Schatz
Als Holiday-Artikel 2012 und mit Abstand größte Figur der Toyline war Granamyr auch finanziell kein Pappenstiel. Im Preis von (anfangs) 80 Dollar plus Versand war offenbar kein Zubehör mehr machbar. Aber wozu gibt es Weapons Paks wenn nicht für einen solchen Fall! Ein Stapel Bücher für den Riesendrachen wäre eher witzlos und vor allem teurer. Mattel hat deshalb kurzerhand vier der sogenannten Grayskull-Waffen neu bemalt, um entsprechend dem Artwork auf Granamyrs Box als Drachenschatz zu fungieren. Rundschild, Beil, Hellebarde und Keule sind zu diesem Zweck aus einem goldähnlichen Plastik gegossen.



Leider aber auch wirklich nur gegossen, denn eine echte Goldlackierung wie noch im Great Wars Weapons Pak war leider nicht drin. Vielmehr geht die Farbe etwas in Ocker über. Somit besteht der Schatz wohl eher aus Katzengold. Wer Granamyr besitzt, findet hier eine Ergänzungsmöglichkeit vor, die in ihrer Grundidee recht gewesen sein mag, in der Umsetzung aber eher mau wirkt.




He-Mans Waffen
Nachdem das Ultimate Battleground Weapons Pak schon das He-Man Zubehör in Blau lieferte und später die orange Faker-Version gleichsam komplettiert wurde, bietet Mattel zum großen Finale das Zauberschwert, die Doppelaxt und den Rundschild in Grün an. Nun könnte diese Variante zu einem Slime Pit He-Man passen, wenn selbiger tatsächlich als Figur erscheinen sollte. Könnte, hätte, wollte, sollte, aber zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Waffensets ist kein verschleimter He-Man angekündigt. Stattdessen könnten die Waffen durchaus bei anderen Figuren wie Galactic Protector He-Man eingesetzt werden. Jedoch ist die Bemalung derart dürftig ausgefallen, dass der Schild mit seinen Metallicdetails zwar akzeptabel wirkt, Schwert und Axt aber gegenüber anderen Waffen völlig plump und billig geraten. Zumindest metallicgrüne Schneiden wären unabdingbar gewesen. Letzten Endes aber hätte sich Mattel alle drei Teile ebenso gut sparen und stattdessen Fakers Schwert und Rüstung in Magenta beilegen können. Diese waren im Gegensatz zu den grünen Waffen nämlich schon lange gewünscht!




Hurricane Hordaks Waffen
Nachdem 2011 für Trap Jaw schon Robotos Ansteckwaffen umbemalt wurden, hat Mattel nun auch alle drei Zubehörteile von Hurricane Hordak schwarz gefärbt. Leider ist die Bemalung hier sehr matt (und leicht verkratzbar) aufgetragen. Auch sind keinerlei Farbdetails vorhanden, was diese Repaints unfertig und eher billig wirken lässt. Zudem stellt sich die Frage der Notwendigkeit, dem ohnehin an Waffen schon sehr reichlich ausgestatteten Trap Jaw noch mehr beizugeben. Dennoch können die Aufstecker als nette Ergänzung fungieren.




Kowl
Erstmals enthält ein Weapons Pak auch eine nie zuvor erschienene Minifigur. Schon dadurch ist Kowl der Anheizer des Sets. Glücklicherweise wurde er nicht wie seine 80er Jahre Figur übergroß produziert, sondern maßstabgetreu zum Cartoon skaliert. Die Bemalung jedoch basiert nicht auf dem Zeichentrick, sondern dem PoP Spielzeug. Somit besitzt das eulenähnliche Wesen unter anderem hellgelbes Fell. Davon mag nicht jeder begeistert sein, jedoch macht sich die Farbgebung dennoch recht gut. Vor allem aber kann Mattel durch diese Weise später einen (bereits angekündigten) Repaint in Cartoonfärbung anbieten, der auf großes Echo stoßen wird. Die Weapons Pak-Version wird schon interessant dadurch, dass hier Kowl erstmals erhältlich ist. Obgleich seine "Ohrenflügel" an der Rückseite mehr Details vertragen hätten, ist die Figur dennoch gut modelliert und bemalt. Vor allem aber besitzt sie auch drei Bewegungspunkte, indem die Arme auf und ab und der Kopf zur Seite bewegt werden können. Das reicht bei einer Figur dieser Größe auch völlig aus, und so ist Kowl tatsächlich ein Highlight dieses Sets.




Netossas Schwert
Dass Netossa nur mit einem Schild erschien und Mattel ihr als Teil des Outfits konzipiertes Cape als zweites Zubehör verstand, sorgte unter Sammlern für so manchen Aufreger. Die fehlende Kopfbedeckung reicht Mattel hier leider nicht nach, dafür aber immerhin ein Schwert. Selbiges - ein Repaint der Waffe von Bubble Power She-Ra - war schon in den 80er Jahren geplant, aber nicht umgesetzt worden. Mattel hat sich nun exakt an die damalige Idee gehalten und das Schwert in Dunkelblau mit gleichsam blauen Edelsteinen produziert. So weit nicht übel, aber auch hier wurde die Klinge nicht metallicblau bemalt, wodurch die Waffe deutlich wie ein Spielzeug wirkt. Eigentlich hätte es hier die volle Punktzahl geben können, wenn Mattel sie für geringere Kosten verschenkt hätte. Dennoch ist das Schwert eine annehmbare Ergänzung für die mager ausgestattete Figur.




Sir Laser-Lots Waffen
Dass mit Sir Laser-Lot eine der weniger populären Figuren der Toyline Zubehör für das Weapons Pak beisteuert, mag überraschen, ist aber eine grundlegend nicht verkehrte Idee. In diesem Fall wurden Schwert, Keule und Schild aus grauem Plastik gegossen. Selbiges ist aber somit gegenüber anderen bemalten Waffen eher stumpf. Immerhin wurden die Griffe schwarz bemalt, was in diesem Set schon ein kleines Wunder ist. Die nicht allzu charakterspezifisch modellierten Waffen eignen sich in dieser Farbgebung durchaus für manch andere Figur von den Palastwachen über die Horde Trooper bis hin zu Vykron. Insofern geben alle drei Repaints mehr her, als auf den ersten Blick zu erwarten gewesen wäre.




Rattlors Rüstung
Der ursprünglich im Zuge der 200X Toyline etablierte Brustgurt konnte aus Kostengründen nicht der MotU Classics Figur beiliegen, wurde aber durch ein falsches Rattlor Prototypbild enthüllt und sogleich für das nächste Weapons Pak versprochen. Obwohl manche ursprünglich glänzend bemalte Partien nun matt sind, wurden keine Farben gestrichen. Die Rüstung passt perfekt auf den Körper der Figur - so perfekt, dass die Gurte sehr straff sitzen und es etwas mühsamer als üblich ist, sie an die Halterungen anzubringen. Auch ohne einen spitzschnäuzigen Wechselkopf ist die Rüstung eine schicke Ergänzung nicht nur für 200X Fans vor allem dadurch, dass sie neben Rattlor auch für andere Snake Men oder deren Verbündete eingesetzt werden kann.




Strobos Blaster
Als in Form von Strobo das Traveling Convention Exclusive für 2013 präsentiert wurde, war auf dem Foto des Prototypen auch ein gewaltiger Blaster zu sehen. Da die Figur aber bereits mit einem Wechselkopf für Zodak und dem Dark Star Fragment erscheinen sollte, musste der Blaster gestrichen werden. Noch ehe sich Unmut regen konnte, versprach Mattel jedoch, die Waffe anderweitig nachzureichen. Somit ist der Blaster das Letzte von insgesamt drei Teilen, die im Weapons Pak völlig neu angeboten wurden. Die große Überraschung dabei? Die Blasterform wurde nochmals verändert! Dies allerdings nur leicht, denn der ursprünglich eckige Vordergriff wurde in der Finalversion deutlich abgerundet. Die weitaus größere Änderung findet sich dagegen bei der Bemalung. Selbige wurde enorm abgespeckt, indem sämtliche zuvor noch grauen Partien nun unbemalt sind, nur noch die Griffe schwarz gefärbt sind und die Linse des Blasters silbrig bleiben durfte. Das Ergebnis sieht dabei nicht schlecht aus, hinterlässt aber einen faden Beigeschmack, da der Blaster im Vergleich zum farblich so viel aufwendigeren Prototyp leider stark Federn verliert. Somit findet sich hier eine gute aber nicht sehr gute Waffe.


Prototyp des Blasters
Abbildung : Prototyp des Blasters

Trap Jaws Waffen
Nachdem er im zweiten Waffenset schon Robotos Aufstecker erhielt, revanchiert sich Trap Jaw nun, indem er seine Accessoires in silbergrau anbietet. Das Problem dabei ist aber, dass Blaster, Haken und Greifzange nicht bemalt, sondern wie schon die Laser-Lot-Waffen in der sehr viel stumpfer wirkenden Tönung produziert wurden, als es bei Roboto der Fall war. Das Gelenk der Greifzange besteht aber aus Metall, was das Billiggrau noch offenkundiger macht. Mit etwas Wohlwollen sind die Anstecker zwar dennoch für Roboto zu gebrauchen. Besser wäre aber eine Silberlackierung gewesen, um sie auch bei Horde Prime oder dem an Zubehör sehr armen Cy-Chop verwenden zu können.




Sonstiges
Fast schon normal ist es, dass die älteren Zubehörteile einen "China" Stempel erhalten, während neuere Teile von vornherein eine entsprechende Prägung besitzen. Obwohl vereinzelt annehmbar und unauffällig, sind beide Version letztlich nach wie vor lästig. Ein Aufdruck auf der Laserlot Schwertklinge oder gar der Front des Hurricane-Ansteckgreifers ist schlichtweg ärgerlich. Und wer will schon gerne das Herstellerland lesen, nur weil er Strobos Blaster mit der "falschen" Seite zum Betrachter in die Hände der Figur gesteckt hat? Auch wenn Mattel diese Auszeichnungen rechtlich einfügen muss und insofern nur begrenzt die Verantwortung übernehmen kann, ist das Ergebnis dennoch nicht zufriedenstellend.


Fazit
Das End of Wars Weapons Pak mag das Teuerste seiner Art sein, ist aber leider nicht das Beste. Die grundlegende Zusammenstellung ist durchaus gut, jedoch bleiben viele Einzelteile farblich hinter den Möglichkeiten zurück. Zudem war manches Zubehör für das angeblich letzte Waffenset eher unklug gewählt. Bei einer durchschnittlichen Punktevergabe ist das Weapons Pak grundlegend spannend, kommt aufgrund der immer wieder zu sparsamen Bemalung über solide 3 von 5 Happy Duncans aber nicht hinaus.


Voller Begeisterung über Strobos Waffe baute sich Reilly unlängst aus einer Taschenlampe einen Lichtblaster, um damit gegen kleinkriminelles Gesindel zu kämpfen. Das Ergebnis war überwältigend, verleitete jedoch einen Linienflug zur Direktlandung in Reillys Wohnstraße. Die Behörden stehen weiterhin vor einem Rätsel.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die Masters of the Universe Classics Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSICS-INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ˈ08) und Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09), Faker (März ˈ09), Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09), Hordak (Juni ˈ09), Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ˈ09)
Tri-Klops (August ˈ09), Webstor (September ˈ09)
Teela und Zodak (Oktober ˈ09), Scareglow (November ˈ09)
King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni), Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs’ Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September), Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April), Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni), Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September), Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar), Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März), Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor, Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni), Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak (Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April),
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar), Ram Man und Jitsu (Februar)
Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai), Octavia (Juni)
Clamp Champ und He-Man - Galactic Protector (Juli)
Rokkon & Stonedar (SDCC Exclusive, Juli 2013)
Castaspella (August)
Mantenna, Lord Dactus, Horde Troopers (Oktober)
Geldor (November)
Castle Grayskull und Cross-Sell Checklist Poster (November)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli), Shokoti (August), Batros (September),
Nepthu (Oktober), Sea Hawk (November)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos
Exclusive: Bizarro vs. Faker

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 640 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30641
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35238
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein tolles review!
ich habs auch nur wegen dem strobo blaster und dem kowl geöffnet.
die rattlor rüstung halte ich in petto - wobei mir da der 80er stil besser gefällt
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  10.01.2014 um  13:04 Uhr
lizorr
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6266
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das erste Pak, indem ich nun garnix brauchte!

Lediglich die goldenen Waffen hab ich mir, wenn auch vorerst nur für die Teilekiste, mal für Lizorr besorgt. (Den es wohl eh nie geben wird )
------------------
Was gibt es doch alles, das ich nicht brauche!

Geschrieben am  10.01.2014 um  14:04 Uhr
DJ Force
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10155
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab ich nen Knick in der zerebralen Membran? Das Review gabs doch schon mal, oder nicht?!?!?
------------------
Geile Custom-Zubehöre gefällig? Checkt https://www.shapeways.com/shops/weapons-forge

Geschrieben am  10.01.2014 um  14:11 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30641
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

DJ Force schrieb am  10.01.2014 um  14:11
Hab ich nen Knick in der zerebralen Membran? Das Review gabs doch schon mal, oder nicht?!?!?
Das Review erschien erstmals einen Tag lang im Weihnachtskalender. Wie immer werden die Inhalte nun Stück für Stück auch regulär online zur Verfügung gestellt.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  10.01.2014 um  14:19 Uhr
kong
Horde-Offizier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1876
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
auch wieder gut geschrieben,
und sehr erfreulich ►granamyr wurde wenigstens bisle erwähnt
------------------
"...einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben."

Geschrieben am  10.01.2014 um  16:12 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25069
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zum guten Pak.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.01.2014 um  16:18 Uhr
Megator78
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1217
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bis auf Kowl für mich ein sehr überflüssiges Weapons-Pack

Geschrieben am  10.01.2014 um  16:19 Uhr
Oo-Larr Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2508
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die hohe Bewertung für Netossas Schwert wundert mich etwas. Trotz des Steins und der Tatsache, daß es ein "nachgereichtes" Item ist, wirkt es auf mich fast noch billiger als die grünen He-Man Waffen.

Geschrieben am  10.01.2014 um  16:27 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1408
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wenn ich ehrlich bin hab ich mir das Weapons Pak nur wegen Kowl geholt. Da bei mir sowieso alles Moc bleibt.

Geschrieben am  10.01.2014 um  17:08 Uhr
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4599
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
endlich wieder das Arms-o-Meter mit den Happy Duncans. Tolles Review, da wird auf alles eingegangen.
Es ist das erste Weapons Pak, das ich ausgelassen habe. Die hätte besser, das sinnvollste aller 4 Packs in ein sinnvolles geapckt und gut. Der Inhalt aller Packs ist zu 70% überflüssiger Plastikmüll.
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  10.01.2014 um  17:31 Uhr
Sinister Kid Meine Identität wurde verifiziert.
Kämpfer der Horde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 646
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Geiguff schrieb am  10.01.2014 um  17:31
endlich wieder das Arms-o-Meter mit den Happy Duncans. Tolles Review, da wird auf alles eingegangen.
Es ist das erste Weapons Pak, das ich ausgelassen habe. Die hätte besser, das sinnvollste aller 4 Packs in ein sinnvolles geapckt und gut. Der Inhalt aller Packs ist zu 70% überflüssiger Plastikmüll.
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Habe ich beim WP-Review im Weihnachtskalender ähnlich formuliert.

Geschrieben am  10.01.2014 um  17:53 Uhr
deanheman
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1663
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ja kann man lessen,,,weiter soooo

Geschrieben am  10.01.2014 um  18:28 Uhr
He-Fan81
Dämon des Schattenreichs
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5210
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Cooles und gut gemachtes Review!
Auch wenn ich einer der wenigen bin den so ein WP
relativ kalt lässt!

Hab zwar das erste WP geschenkt bekommen und
das WP wo Draego Mans Waffen mit drin sind mal
selbst gekauft aber die fahren noch OVP im weisen
Mailer irgendwo rum!

Also weitere werde ich mir sparen!
------------------
Willkommen zur besten Sendezeit.....!

Geschrieben am  12.01.2014 um  13:40 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für Mich war das Set nur wegen weniger Teile notwendig. Ohne den Blaster,Kowl und dem blauen Schwert, hätte ich es nicht gebraucht.Mittlerweile hat es sich alles zu sehr wiederholt.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  12.01.2014 um  16:08 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8753
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

DETI schrieb am  12.01.2014 um  16:08
Für Mich war das Set nur wegen weniger Teile notwendig. Ohne den Blaster,Kowl und dem blauen Schwert, hätte ich es nicht gebraucht.Mittlerweile hat es sich alles zu sehr wiederholt.

------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  12.01.2014 um  16:13 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7788
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde dieses Weapons Pack großartig, alleine schon wegen Kowl. Und dann ist da auch noch Netossas Schwert drin und eine Waffe für Strobo. Also ich hab nichts zu bemängeln.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  16.01.2014 um  11:58 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.