45 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  17.12.2013 um  15:00 Uhr  
Reviews
Geldor (MotU Classics)

Für den Minicomic Schurken war der "Fans Choice Figure" Wettbewerb das Lebenselixier. Wir sagen euch, ob die deutschsprachigen Sammler auch viel Freude an ihrem Favoriten haben können.

Recht überraschend kündigte Mattel im Jahr 2011 an, die Fans selbst über eine kommende Figur entscheiden zu lassen. Gerüchten zufolge wurde dieser Entschluss relativ spontan (also ohne detaillierte Hintergrundpläne) gefasst, um negativem Feedback zu gerade enthüllten Figuren etwas entgegenzusetzen. So sollte eine der zur Auswahl stehenden Figuren vorab von den deutschsprachigen und eine weitere von den internationalen Fans selbst ernannt werden - wie genau, das sollte ihnen selbst überlassen bleiben. So schlossen sich mehrere deutsche Fansites zu einem "nationalen" Vorentscheid zusammen, aus dem der Minicomic Schurke Geldor als Sieger hervor ging, während auf he-man.org in einem ähnlichen Verfahren Illumina die meisten Stimmen erhielt. Im Sommer 2012 präsentierte Mattel dann die eigenen sechs Kandidaten und den finalen Fans Choice Contest. Eine "Cloak & Dagger" Evil-Lyn blieb dabei ebenso chancenlos wie "Camo" Kobra Khan, Crash-Landing Marlena Glenn, der grüne "Masks of Power" Dämon, ein Trap Jaw im Minicomic Stil und Songster. Die beiden Vorentscheidsieger lieferten sich ein Kopf-an-Kopf Rennen, das schließlich Geldor mit knapper Mehrheit entscheiden konnte. Somit hatte sich der deutschsprachige Favorit auch international durchsetzen können und wurde schließlich als Teil des Club Eternia Abonnements im November 2013 verkauft.



Verpackung und Biografie
Geldor ist grundlegend ansehnlich mit der Axt in seiner rechten Hand verpackt. Leider wurde das Glas mit dem Lebenselixier neben der Figur drapiert und kann aufgrund der Farblosigkeit sehr leicht übersehen werden. Somit ist Vorsicht angebracht, beim Entsorgen des Blisters nicht versehentlich auch das Elixier fortzuwerfen. Der Untertitel Evil Barbarian Obsessed with Immortality ("Böser, von der Unsterblichkeit besessener Barbar") ist zwar recht lang, passt aber gut. Auf der Rückseite werden neben Geldor selbst auch Skeletor und einige Helden beworben. Dies wirkt leider etwas wahllos, obwohl gemäß dem damaligen Minicomic zumindest Buzz-Off und Ram Man ideal gewesen wären. Wenigstens wurde als Profilbild ein guter Ausschnitt aus dem Cover des Minicomics verwendet. Etwas schade ist, dass entgegen früherer Ankündigungen kein Hinweis auf der Verpackung bezüglich der Fans Choice Wahl zu finden ist.



Mattel hat Geldor keinen Nachnamen verliehen, sondern ihn als "Geldor III" königlich gemacht. Dazu passt die Biografie, laut der er über das Reich Foodar (liegt das direkt neben Drinkos?) in der Dunklen Hemisphere herrscht. Nachdem seine Frau bei einem Drachenangriff starb, wurde Geldor davon besessen, einen Weg zu finden, seine Unsterblichkeit zu verlängern. Hier zeigt sich offenbar, dass er recht egozentrisch ist, da er wohl eher um sein Wohlergehen besorgt ist als um den Tod seiner Frau. Also griff er andere Königreiche an, was schließlich auch zu den Ereignissen des Minicomics The Secret Liquid of Life führte, in dem er den Großvesir von Vaderia entführte, um das Elixier des Lebens zu finden. Mattel behält die darauf folgenden Ereignisse bei, erklärt aber sogleich, dass der Baum Geldor nur scheinbar verschlang! Tatsächlich kehrte er (Geldor, nicht der Baum) einige Monate später zurück, nachdem er mit der Magie des Baumes verschmolzen und mächtiger denn je war. Und so bringt Geldor schließlich all jenen Terror, die ihm auf der Suche nach dem ewigen Leben in den Weg kommen. Na, aber hallo! Eine sehr spannende Biografie, die Geldor auch für neue Geschichten so spannend macht, dass im Grunde nicht Jitsu, sondern er als Nachfolger Skeletors in Snake Mountain geeignet wäre.



Modellierung
Die Wahl Geldors erwies sich für Mattel als Glücksfall, denn für die Figur konnten zahlreiche bestehende Formen wiederverwertet werden. Böse Zungen behaupteten sogar, dass Mattel das Ergebnis des Wettbewerbs manipuliert habe, um einen günstigen, ohnehin geplanten Charakter umsetzen zu können statt der (aufgrund von Streitigkeiten mit ihrem Schöpfer Emiliano Santalucia) ungeliebten Illumina. Tatsache ist aber, dass auch diese als Figur nicht teurer geraten wäre, dass in Mattels früheren, auf viele Jahre ausgerichteten "Produktionsplan" nahezu alle Favoriten der Vorentscheide enthalten waren, und unterm Strich zählte, dass die Figur gewinnt, welche als Fan-Favorit den größten Profit aller Kandidaten in Aussicht stellen würde.



So ist das Recycling zahlreicher Standardpartien für Torso, Beine und Arme keineswegs problematisch, und auch Keldors Füße sowie Hordaks Handschuhe geben Geldors Aussehen im Minicomic perfekt wieder. Wo neue Partien nötig waren, wurden auch welche erstellt. Dass dabei für die Stiefel nicht nur je ein neuer Unterschenkel erstellt, sondern der Knieschutz aus einem Guss mit der unteren Kniepartie modelliert wurde, ist erstaunlich, aber für die Beweglichkeit von Vorteil. Die abnehmbare Rüstung wurde um ein paar subtile Details wie ledrige Strukturen an den Halteriemen ergänzt, was auch für den Lendenschurz der generell sehr originalgetreuen Hose getan wurde.



Der Kopf wiederum gibt natürlich den markanten Mr. T Look wieder, wobei die Haare ordentliche Konturen erhalten haben. Geldors Blick mag manchem Sammler vielleicht nicht ganz zusagen, da hier nicht der entschlossene Ausdruck des Covers gewählt wurde. Tatsächlich wird der Charakter aber sehr treffend dargestellt, da er im Comic selbst meist teuflisch triumphierend lacht oder grinst. So war es von den Four Horsemen nur gut und richtig, den Schurken nicht einfach nur finster blickend zu modellieren, sondern seine offenkundige Selbstsicherheit hier einzuarbeiten.

"Jab, meiner ist definitiv länger!"
Abbildung : "Jab, meiner ist definitiv länger!"

Bemalung
Geldor Farbgebung sorgte bei so manchem Sammler für eine gewisse Ernüchterung, da die Figur recht monochromatisch wirkt. Andere entgegneten, dass Geldor auch so bemalt sein müssen, wenn die Vorlage beachtet werden soll. Nun, die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Einerseits ist es richtig, die Bekleidung vorlagengerecht zu halten, wobei Hose und Riemen in einem dunkleren Ton bemalt wurden. Andererseits aber hätten manche Details an Rüstung und Stiefeln eine ähnliche Behandlung vertragen können. Zwar ist die Schattierung an den Füßen und im Brustbereich der Rüstung sehr löblich. Allerdings fällt die Glanzlackierung an den Schulterpartien zu wenig auf, wodurch das Dunkelrot hier vorteilhafter gewesen wäre. Dass Geldor Kleidung generell deutlich kräftiger ist als im Minicomic, erweist sich als Vorteil, da somit ein stärkerer Kontrast zur Haut gegeben ist. Selbige ist erstaunlich hell ausgefallen, wodurch Geldor im Vergleich zu Clamp Champ beinahe schon kaukasisch wirkt. Schlecht ist das aber nicht, denn im Minicomic variierte Geldors Hautfarbe deutlich, und das Ergebnis an der Figur ist ein guter Mittelweg, durch den die Vielfältigkeit der Hautfarben unter den Figuren erhöht wird. Gleichzeitig sind Haare und Bart sehr gut bemalt, und insgesamt ist die Farbe punktgenau aufgetragen.



Beweglichkeit
Wie könnte es anders sein, natürlich besitzt Geldor sämtliche Gelenke, die von einer männlichen MotU Classics Figur erwartet werden. Diese sitzen generell recht stabil und besitzen die bestmögliche Bewegungsfreiheit. Die Hose samt Lendenschurz behindert die Beine kaum, und auch die Rüstung schränkt die Arme nur dann ein, wenn sie nach oben gerichtet werden sollen. Aber dank des sehr biegsamen Materials der Kleidung ist selbst dies möglich, wenngleich nicht als Dauerzustand empfehlenswert. Wie schon erwähnt, macht es sich auch bezahlt, dass die Stiefel nicht aus einem Guss hergestellt sind, da das Unterschenkelgelenk nun weitaus besser drehbar ist als bei manch anderen Figuren wie Bow.



Zubehör
Geldor ist mit zwei Zubehörteilen ausgestattet, die gleichsam aus dem Minicomic stammen. So trägt er als Waffe die auf dem Cover zu sehende Doppelaxt. Leider sieht diese jedoch nicht besonders schön aus. Das liegt nicht etwa an der Modellierung, denn die Axt muss nicht zwanghaft mit eingravierten oder hervorstehenden Details übersät sein. Was vorhanden ist, wurde sinnvoll platziert. Auch die Größe ist annehmbar. Das Problem hier ist vielmehr die Bemalung! Die Waffe wurde hellgrau gegossen und in der Mitte sowie an den Nieten dunkelgrau bemalt. Ein guter Anfang, aber ähnlich wie bei der Doppelaxt von He-Man hätte die Schneide silbern lackiert werden müssen, und auch der Griff wäre zumindest in der dunkelgrauen Tönung besser zur Geltung gekommen! Hier wurde zu sehr bei der Farbe gespart, wodurch die im Grunde recht schön modellierte Waffe nicht ihr volles Potenzial entfalten kann.



Desweiteren liegt Geldor das Elixier des Lebens bei, um welches er ja immerhin gegen He-Man kämpfte und das ihm laut Biografie ja auch weitere Kräfte verleiht. Aber auch hier ist die Theorie besser als die Praxis, denn das Elixier ist ein Plastikstift, der so modelliert wurde, als sei er ein mit Flüssigkeit gefülltes Glas. Auch, wenn das Glas im Minicomic sehr simpel gestaltet war, ist die absolute Farblosigkeit und Einfachheit hier enttäuschend. Zudem muss Geldors Hand aufgebogen werden, damit er das Elixier halten kann. Dies funktioniert immerhin recht gut dank des weicheren Plastiks. Trotzdem ist es schade, dass das Zubehör insgesamt eher schwach wirkt. Zumindest Geldors ebenfalls auf dem Cover zu sehender Schild hätte noch einen Ausgleich machen können, und sei es nur als Repaint des Optikk Schildes gewesen.



Abo-Exclusive 2013 Stickerbogen
Gemeinsam mit Geldor wurde an alle Abonnenten wieder einmal ein exklusiver Stickerbogen verschickt. Nach acht beim ersten Abo-Stickerbogen 2011 (verschickt mit Snout Spout) und 15 beim zweiten Bogen (verschickt mit Rattlor), sind nun zwölf Aufkleber auf dem Papier vorhanden. Dabei herrscht wieder mehr Auswahl als im Vorjahr, indem je zwei Snake Men und Powers of Grayskull Logos, drei Evil Horde Wappen, je ein Galactic Protectors und Space Mutants Abzeichen sowie dreimal das He-Ro, Son of He-Man Logo. Letzgenanntes kann zum Beispiel für Sir Laser-Lot verwendet werden und ein Hordewappen für die Fighting Foe Men, sofern man die Grayskull Sticker vorher abgepellt hat. Andere Kombinationen mögen in der persönlichen Sammlung möglich sein, generell jedoch hat der komplette Stickerbogen wieder einen eher zweifelhaften Nutzen, da er kaum notwendig erscheint. Möglicherweise ändert sich das aber mit kommenden Figuren, die mehreren Fraktionen angehören können. Auf jeden Fall ist Stickerbogen Nr.3 wieder interessanter als sein Vorgänger geraten.

Abo-Exclusive 2013 Stickerbogen
Abbildung : Abo-Exclusive 2013 Stickerbogen

Fazit
Geldor mag rein visuell nicht gerade die spektakulärste Figur sein. Dies liegt aber im Ausgangsmaterial begründet. Teilweise mehr Kontraste in den Rotfärbungen und mehr "Liebe" beim Zubehör wären wünschenswert gewesen wären, um ein sehr gutes Produkt abzuliefern. So aber ist Geldor eine nicht perfekte, aber gute Umsetzung des "Fans Choice" Siegers.

Reilly ernannte einst Red Bull zu seinem Lebenselixier. Dies änderte sich schlagartig, als er nach dem Konsum von sechs Dosen zur praktischen Fahrprüfung antrat. Die folgenden Ereignisse gingen als Fahrt der zwecklosen Stoppschilder in die lokale Geschichte ein und werden derzeit mit Vin Diesel unter dem Titel "60 Minuten Bleifuß" verfilmt.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die Masters of the Universe Classics Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSICS-INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ˈ08) und Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09), Faker (März ˈ09), Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09), Hordak (Juni ˈ09), Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ˈ09)
Tri-Klops (August ˈ09), Webstor (September ˈ09)
Teela und Zodak (Oktober ˈ09), Scareglow (November ˈ09)
King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni), Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs’ Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September), Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April), Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni), Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September), Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar), Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März), Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor, Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni), Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak (Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April),
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar), Ram Man und Jitsu (Februar)
Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai), Octavia (Juni)
Clamp Champ und He-Man - Galactic Protector (Juli)
Rokkon & Stonedar (SDCC Exclusive, Juli 2013)
Castaspella (August)
Mantenna, Lord Dactus, Horde Troopers (Oktober)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli), Shokoti (August), Batros (September),
Nepthu (Oktober), Sea Hawk (November)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 630 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein tolles review! bin schon auf die figuren gespannt. leider brauchen sie diesmal etwas länger als sonst. naja, wär nicht das erste mal, dass man 6-8 wochen warten darf...
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  17.12.2013 um  15:29 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wow, da war ich wohl nach langer zeit wieder mal erster :D
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  17.12.2013 um  15:35 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Geile Figur. Freue mich schon auf meinen Geldor. Klasse Review.. wie immer

Geschrieben am  17.12.2013 um  16:18 Uhr
Sinister Kid Meine Identität wurde verifiziert.
Kämpfer der Horde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 646
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für´s Review!

Ich mochte als Kind die Mini Comics sehr und wünschte mir damals, dass Geldor als Actionfigur erscheint.
Und jetzt wo er da ist, kann ich leider nicht mehr wirklich viel mit ihm anfangen.
Abgesehen von dem Pizzablech, das seine Axt darstellen soll, eine solide Figur, aber eben nicht mehr in meinen Augen.

Obwohl ich gerne Illumina als Sieger(in) gesehen hätte, freut es mich dennoch für die vielen Fans, die Geldor mehrheitlich gewählt haben, dass er nun erschienen ist.

Geschrieben am  17.12.2013 um  17:50 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review zu einer sehr schönen Figur.

Geschrieben am  17.12.2013 um  18:10 Uhr
cid
Hofwache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 165
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Endlich ... Geldor hat mir als Kind auch immer sehr gefallen. Habe nie verstanden, wieso so ein klasse Comic produziert wurde und es den coolen Typ mit dem Irokesenschnitt nie zu kaufen gab.


Geschrieben am  17.12.2013 um  19:16 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder ein super Review zu einer doch gut geratenen Figur.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.12.2013 um  19:38 Uhr
Mandor
Hofwache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 160
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich war Geldor schon immer ein Wunschfigur. Jetzt ist er da und sieht Hammermäßig aus

Geschrieben am  17.12.2013 um  20:17 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Drinkos"
Cooles Review, die Figur find ich recht unspektakulär, obwohl ich das Comic immer schon sehr mochte. Trotzdem hätt ich lieber Illumina gehabt.
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  17.12.2013 um  22:04 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder ein klasse Review geworden.


Geschrieben am  17.12.2013 um  22:50 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10271
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
kannte den typen vor Pe gar nicht. hab nie ein minicomic gehabt geschweige denn gelesen. nun kämpft er zusammen mit marzo und shadow-beast gegen shokoti und demo-man in der vitrine
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  17.12.2013 um  22:59 Uhr
Orko_111
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2051
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
vs


Super Mini Comix Geldor und das Elexier des Lebens





111

Geschrieben am  18.12.2013 um  01:24 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine Recht gute Figur.Über das Zubehör kann man sich streiten.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  18.12.2013 um  18:18 Uhr
FLEISCHMANN
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1307
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr geiler Character, aber ich finde Ihn etwas zu hellhäutig für einen Farbigen !

Oder ist mein Minicomic zu dunkel gedruckt worden !?

Ich glaube eher nicht.
------------------
Echt ätzend dieser Fleischmann !

Geschrieben am  19.12.2013 um  20:10 Uhr
Nightmare
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2766
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hat Geldor dank der Magie des Baumes jetzt nen Holzkopf?
------------------
The only difference between Men and Boys ,is the price of their Toys

Geschrieben am  20.12.2013 um  02:16 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Obwohl ich mir auch eher Luminara gewünscht hätte, finde ich es klasse, dass es Geldor endlich gibt. Wie von anderen bereits erwähnt, fand ich es als Kind immer doof, dass es ihn nicht gab, obwohl er doch praktisch einen eigenen Minicomic hatte. Naja, jetzt ist er da (obwohl meiner noch nicht), aber das Review bestätigt eigentlich meinen Eindruck. Die Figur ist nicht besonders spektakulär, was auf Grund der Vorlage aber auch nicht anders zu erwarten war. Generell ist Geldor gut modeliert. Bei der Farbgebung hätte ich persönlich mir die Haut dunkler gewünscht, und auch die Rüstung hab ich eher als rotbraun gesehen. Damit kann ich aber leben. Unterm Strich ist Geldor eine solide Figur.
Was die Figuren auf der Backcard betrifft, stört es mich nicht so sehr, dass sie keinen Bezug zum Charakter haben. Früher wirkten die Figuren auch immer zusammengewürfelt. Wäre nur schöner, wenn Mattel den Platz mal etwas effektiver nutzen und die Figuren ähnlich anordnen würde wie es bei den Vintages der Fall war. Während das bei den normalen Figuren schon nicht besonders toll wirkt, wirkt es bei Großfiguren oder den Weapons-Paks schon sehr verschwenderisch.

Geschrieben am  20.12.2013 um  14:49 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Geldor finde ich richtig klasse! Tolles Review!!

Anhang:


------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  23.12.2013 um  11:05 Uhr
Bow 81
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 289
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine super Figur zu einem für mich interssanten Charakter. Den habe ich mir wirklich in der Classics-Linie gewünscht. Geldor hätte es meiner Meinung nach schon in der Vintage-Linie geben sollen. Top Figur!


Geschrieben am  28.07.2014 um  18:57 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.