34 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  20.01.2014 um  12:50 Uhr  
Reviews
Two Bad (MotU Classics)

Keine Toyline kommt ohne den doppelköpfigen Strategen des Schreckens aus. Wir gehen ganz strategisch an die Figur heran und sagen euch, ob zwei Köpfe auch zweifachen Spaß bedeuten.

Two Bad markiert in der Classics-Reihe einen recht interessanten Punkt. Dass hier der erste doppelköpfige Charakter erscheint, ist nicht weiter spannend. Jedoch ist dies der letzte Evil Warrior aus den ersten vier Jahrgängen von Mattels Vintage-Toyline, der bis dato noch nicht als Retrofigur umgesetzt war. Kein Wunder, dass er als ein der großen Anheizer für das 2014er Abonnement verwendet wurde. Mattel ging sogar so weit, die Figur nicht in den freien Verkauf zu bringen, sondern ähnlich wie Fang Man und Clamp Champ als Pseudo Abo-Exclusive nur an Abonnenten auszuliefern. Eine Entscheidung, die angesichts der Beliebtheit von Two Bad nicht jeden Sammler erfreute.



Verpackung und Biografie
Wie in den 80er Jahren trägt Two Bad den Titel Double-Headed Evil Strategist - eine Bezeichnung, die auf dem Cardback leider falsch als "StrageisEt" geschrieben wurde. Die Figur selbst ist in einem sehr klassischen Stil verpackt, indem die Arme ähnlich wie bei der Vintage Figur vor die Köpfe drapiert wurden. So manchem Nostalgiker mag dies zusagen, aber auch wenn die Gesichter immer noch erkennbar sind, werden die Köpfe doch teilweise verdeckt. Die Waffen sind indes rechts und links drapiert. Auf der Rückseite wird ein schönes Potpourri an Helden und Schurken beworben. Besonders angenehm sind dabei die neuen Fotos von He-Man, Skeletor und Beast Man in den Posen der Vintage-Abbildungen, die auch bereits für das Cross-Sell Checklist Poster verwendet wurden. Als Profilbild wurde erwartungsgemäß ein Ausschnitt des 80er Cardbacks verwendet. Nicht verkehrt, es hätte allerdings bessere Motive zur Auswahl gegeben.



Two Bads wahre Namen lauten Tuvar und Badra, was auch sogleich klar macht, dass die Biografie auf der Entstehungsgeschichte von Folge 16 des 200X-Cartoons basiert. Dementsprechend berichtet sie, dass beide als Kopfgeldjäger daran scheiterten, He-Man gefangen zu nehmen. Zur Strafe verschmolz Skeletor sie durch einen unumkehrbaren Zauber miteinander, und fortan wurden sie "Two Bad" genannt. Als Nächstes wird Mattels Vintage-Leitfaden zitiert: Wenn seine Köpfe zusammenarbeiten, ist Two Bad tatsächlich nahezu so schlau und verschlagen wie Skeletor, und sein Vorteil im Kampf verdoppelt sich. Jedoch vertragen sich die beiden Köpfe nur selten, sondern zanken häufig miteinander im gerade unpassendsten Moment. So weit fällt der Text erstaunlich kurz aus. Möglicherweise spart sich Mattel weitere und vor allem neue Details für möglicherweise später einmal erscheinende Einzelfiguren der beiden Kopfgeldjäger. Dennoch eine gute und in sich stimmige Biografie.



Modellierung
Two Bad verwendet für die blauhäutige Tuvar Hälfte erwartungsgemäß die bekannten Standardformen für Schulter, Oberarm, Oberschenken und Unterschenkel. Auch die übliche Fellhose wurde recycelt. Ansonsten gingen die Four Horsemen und Mattel aber erfreulicherweise keinerlei Kompromisse ein, und so wurden Bauch, Oberkörper und Badras komplette Seite neu modelliert. Deren Schuppenstruktur kann sich mehr als sehen lassen und orientiert sich deutlich am 80er Jahre Vorbild. Eigentümlich ist einzig, dass die "Armflosse" an der Schulter außen, am Oberarm aber auf der Rückseite modelliert wurde. So ergibt sich eine durchgehende Flosse nur dann, wenn der Arm im Vintagestil gedreht ist. Hier lässt sich streiten, ob die Vintagepose so wichtig war, jedoch lässt sich mit dem Ergebnis auch bei anderen Posen noch gut leben.



Etwas schwieriger gestaltet sich die Sache mit den Köpfen. Beide sind zweifelsohne perfekt modelliert, und auch wenn Badras offenes Maul bei der 200X Figur den auch charakterlich starken Kontrast beider Hälften stärker hervorhob, dürfte der gelungene Vintagelook den meisten Sammlern wichtiger gewesen sein. Das Problem liegt hier nicht an den Köpfen selbst, sondern ihrer Positionierung. Der Oberkörper ist natürlich breiter gestaltet als bei normalen Figuren. Aber eben nicht breit genug, wodurch Badras Ohr meist an Tuvars Kopf stößt. Etwas mehr Freiraum wäre hier schön gewesen, zumal sich dies durch einen Deut längere und nach außen gebogene Hälse hätte realisieren lassen. Rein optisch ist das Ergebnis ordentlich, bewirkt bei der Beweglichkeit aber Schwierigkeiten.



Während Two Bad auf den ersten Blick wie eine 1:1 Umsetzung der Vintagefigur wirkt, bieten sich doch ein paar veränderte Elemente. Tuvars Handschuh wurde schön konturiert aus der 80er Version übernommen, wobei auch Details hinzugefügt wurden. Sein Stiefel wiederum ist sehr stark an das Design der 200X Figur angelehnt. Hierdurch gleichen sich Handschuh und Stiefel stärker, die Abweichung vom alten Look dürfte aber selbst Vintagepuristen kaum negativ auffallen. Badras Handschuh und Stiefel wiederum sind beide auch mit deutlich stärkeren Konturen im 80er Stil modelliert. Beide haben aber ein paar zusätzliche Details erhalten, indem sie wie mit Riemen fixierter Stoff gestaltet sind, bei dem sich nun am Stiefel auch die Zehen abzeichnen. Ein sehr schöner Zusatz, was die Figur eben zu mehr macht als einer reinen Vintage-Adaption.



Badras Faust ist dabei vollständig geschlossen modelliert. Hierdurch lässt er sich gut in zuschlagender Pose aufstellen, kann aber im Umkehrschluss natürlich keine Waffe in die Hand nehmen. Etwas bedauerlich ist, dass die Faust verhältnismäßig klein wirkt. Dies ist im Grunde eine optische Täuschung, da die Waffen haltenden Hände nun einmal weiter geöffnet sind. Beim monströsen Badra wäre eine größere Faust aber dennoch passend gewesen. Der Rücken wurde natürlich abgerundet und nicht flach wie bei der gängigsten Vintage-Version gestaltet, und wie bei der 200X Figur lässt sich die Rüstung abnehmen. Zugleich ist sie aber sehr klassisch gestaltet, während die Riemenhalterungen perfekt in das Design integriert sind. Sehr interessant ist auch, dass Tuvars Hälfte etwas höher gestaltet ist. Der Unterschied ist nicht allzu groß, aber vorhanden und sorgt in Kombination mit den Gelenken dafür, dass die Figur noch stärker aus zwei völlig verschiedenen Wesen besteht.



Bemalung
Hier fällt auf, dass die Trennung zwischen den beiden Hälften stets exakt in der Mitte verläuft. Damit wurde Überlauf am Torso und rechten Bein der Vintagefigur nicht übernommen, sondern ein exaktes 50/50 Konzept umgesetzt. Eigentlich hätte die Modellierung ein paar Übergänge ermöglicht, aber ihr Wegfall ist umgekehrt auch kein großer Verlust. Dafür ist die Figur rundum sehr gelungen bemalt, und selbst das Weiß der filigranen Zähne wurde so exakt wie möglich aufgetragen. Rotbraune Zusatzdetails werten Badras Handschuh und Stiefel auf, während Tuvars Arm- und Beinbekleidung silbern bemalt sind. Ein Glück, dass Mattels Sparpolitik hier nicht zum Einsatz kam. Diese kommt an der Figur selbst nur bei der separaten Rüstung zum Einsatz. Hier sind zahlreiche Hervorhebungen mit einem Glanzton lackiert. Im Vergleich zum Prototyp wurden ein paar Details aber unbemalt gelassen. Dies ist aber relativ unauffällig getan worden, und das Ergebnis kann sich weiterhin sehen lassen. Beim Zubehör sieht es da etwas anders aus, doch dazu gleich mehr.

Two-Bads Prototyp mit mehr Farbapplikationen an Rüstung & Schild
Abbildung : Two-Bads Prototyp mit mehr Farbapplikationen an Rüstung & Schild

Beweglichkeit
Jawohl, Two Bad ist beweglicher als es die Figuren üblicherweise sind. Kein Wunder bei zwei Köpfen! Ansonsten wird aber natürlich alles geliefert, was zu erwarten war. Dabei ist es Mattel anzurechnen, dass der Torso nicht aus einem Stück gefertigt wurde, sondern weiterhin ein Bauchgelenk vorhanden ist. Dieses ist ebenso wie alle anderen Bewegungspunkte auch voll einsetzbar. Die einzige Beschränkung findet sich an den Köpfen. Diese sitzen recht tief an den Hälsen, wodurch Auf- und Abbewegungen kaum möglich sind. Da die Köpfe derart nah zusammenliegen, sind aber auch Seitwärtsdrehungen eine schwierige Angelegenheit.



Beide Köpfe stoßen einfach nahezu ständig aneinander. Dies mag vielleicht unter dem Aspekt funktionieren, dass dies Teil der Strafe für die verschmolzenen Kämpfer ist. Fakt bleibt aber, dass es sich als sehr lästiges Hindernis erweist, zumal auch die Bemalung in Mitleidenschaft geraten kann. Sehr viel besser gelungen ist die Möglichkeit, Two Bads Arme ganz im Vintagestil so zu drehen, dass sie tatsächlich eine Figur festhalten können. Interessant ist auch, dass Badras Fußgelenk dazu tendiert, in einer Position zu verharren, die ein leicht gebeugtes Knie erforderlich mach. Hierdurch wird ein noch stärkerer Größenunterschied zwischen beiden Hälften ermöglicht.



Zubehör
Selbstredend führt Two Bad den bekannten Schild mit sich, und wie immer wird er am Unterarm angeklemmt. Die sehr große Halterung ist allerdings mit speziell für den linken Arm gedachten Kerben versehen! Zwar kann die Waffe auch am rechten Arm angebracht werden. Dies ist aber eindeutig nicht so gedacht, und auch bei einiger Fummelei ist der Halt hier nicht besonders fest. Der Schild ist indes sehr groß gestaltet, hat aber gegenüber dem Prototyp deutlich an Farben gelassen. Wie bei der Rüstung waren auch am Schild die Hervorhebungen in einem Metallicton bemalt. Dies fehlt nun völlig, wodurch die Waffe ähnlich wie das Zubehör von Stinkor überdeutlich als Plastikteil erkennbar ist. Gestiegene Kosten hin oder her, aber bei "Adult Collector" Artikeln sollte dies einfach nicht geschehen.



Besser wirkt da die Doppelkeule, welche nach Vorbild der 200X Waffe so umgestaltet wurde, als hätte sie in dieser Art auch in den 80er Jahren erscheinen können. Das "Re-tro-make" ist sehr gut gelungen, und während die Metallpartien auch so glänzend wie gewünscht, wurde der Griff schwarz bemalt. Dass die Keulenspitzen fest sind und nicht wie bei dem Vorbild nach außen gekippt werden können, ist kein Verlust, da dieses Feature an der 200X Waffe relativ nutzlos war. Es mag indes etwas schade sein, dass der Schild nur links und die Keule nur rechts getragen werden kann. Schlimm ist dies aber keineswegs, denn zu Tuvar passt die Keule optisch einfach am besten, während der Schild bei Badra ebenfalls sehr gut aufgehoben ist.



Fazit
Trotz des durch Farbeinsparungen enttäuschenden Schildes und der eng anliegenden Köpfe ist Two Bad eine sehr gelungene Figur geworden, die nicht nur Vintage-Nostalgikern etwas zu bieten hat. Ein guter Start in das neue Abojahr!

Als Kind trug Reilly gerne die Two Bad Pappmaske. Dies endete, nachdem die Nachbarsjungen beschlossen, dass dann auch eine doppelte Tracht Prügel fällig war.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die Masters of the Universe Classics-Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSICS-INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ˈ08) und Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09), Faker (März ˈ09), Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09), Hordak (Juni ˈ09), Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ˈ09)
Tri-Klops (August ˈ09), Webstor (September ˈ09)
Teela und Zodak (Oktober ˈ09), Scareglow (November ˈ09)
King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni), Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs’ Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September), Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April), Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni), Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September), Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar), Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März), Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor, Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni), Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak (Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April),
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar), Ram Man und Jitsu (Februar)
Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai), Octavia (Juni)
Clamp Champ und He-Man - Galactic Protector (Juli)
Rokkon & Stonedar (SDCC Exclusive, Juli 2013)
Castaspella (August)
Mantenna, Lord Dactus, Horde Troopers (Oktober)
End of Wars Weapons Pak (Oktober) und Geldor (November)
Castle Grayskull und Cross-Sell Checklist Poster (November)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli), Shokoti (August), Batros (September),
Nepthu (Oktober), Sea Hawk (November), Strong-Or (Dezember)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos
Exclusive: Bizarro vs. Faker

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 640 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
MotU1980 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Porno Figur

Top Review
------------------
Petendo@Youtube

Geschrieben am  20.01.2014 um  13:03 Uhr
Master-Monke..
Monsterkämpfer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 605
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
absolutes highlight. freu ich mich drauf....
------------------
vinyl will kill !

Geschrieben am  20.01.2014 um  13:06 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke fürs Review!

Figur sollte diese Woche bei mir eintrudeln, freu mich schon.


Geschrieben am  20.01.2014 um  13:32 Uhr
Iron Man 197..
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1369
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die figur ist soweit klasse, aber das schild ist wohl a witz ? Die schilder allgemein immer so zu modelieren dass die hand hervor guggt is ja sowas von unsinnig. Die einzigen schilder sind die runden die man anständig anbringen kann? Bei allen anderen formen muss man immer irgendwie tricksen damit es nach was aussieht. Und speziell bei two bad hätte sich ein kleiner clip für das Handgelenk mittig besser gemacht finde ich.
------------------
habe einige Teile aus verschiedenen weapons paks abzugeben.

Geschrieben am  20.01.2014 um  13:56 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10271
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
nettes Review. bin auf die Figur gespannt.


2 Sachen über die ich gestolpert bin

Two-Bads wahre Namen lauten Tuvar und Badra, was auch sogleich klar macht, dass sich die Biografie auf der Entstehungsgeschichte von Folge 16 des 200X Cartoons basiert.

Und bei den Beschreibungen der Stiefel von Badrah schreibst du Tuvar
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  20.01.2014 um  14:09 Uhr
Roboto X78 Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2492
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hab meinen Two Bad noch nicht ausgepackt. Aber der war damals in den 1980ern schon eine meiner Lieblingsfiguren. Irgendwie war das cool mit zwei Köpfen. Das mit dem flachen Rücken hab ich als Kind gar nicht so störend empfunden, aber wenn man es sich heute so überlegt - eigentlich bescheuert.

Ich finde, Mattel sollte die Clips an den Schilden generell separat aus einem weicheren Material herstellen. Diese harten Plastikklips haben nach einmal Anstecken schon Stresslinien und schreiben förmlich "Nimm mich besser nicht mehr ab, wenn du willst, dass ich heil bleibe!".

Geschrieben am  20.01.2014 um  14:12 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein tolles review! freu mich schon riesig auf die figur und hoffe daher, dass sich die schneckenpost diesmal etwas bemüht, damit ich nicht mehr so lange auf den strategen des schreckens warten muss
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  20.01.2014 um  15:10 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3904
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Roboto X78 schrieb am  20.01.2014 um  14:12
Ich hab meinen Two Bad noch nicht ausgepackt. Aber der war damals in den 1980ern schon eine meiner Lieblingsfiguren. Irgendwie war das cool mit zwei Köpfen. Das mit dem flachen Rücken hab ich als Kind gar nicht so störend empfunden, aber wenn man es sich heute so überlegt - eigentlich bescheuert.

Ich finde, Mattel sollte die Clips an den Schilden generell separat aus einem weicheren Material herstellen. Diese harten Plastikklips haben nach einmal Anstecken schon Stresslinien und schreiben förmlich "Nimm mich besser nicht mehr ab, wenn du willst, dass ich heil bleibe!".
abgesehen davon kratzen sie meist schön die farben von den figuren.
für einen haltegriff via in die faust stecken waren die entwickler wohl zu blöd

auch hätte man two bad sicher breiter und wuchtiger gestallten können und auch die viel zu grade grenze in der körpermitte stört - es fehlen die fließenden farbverläufe zwischen blau und lila

was die pose in der verpackung angeht hätte ich mir die arme eher vor der brust oder in bauch höhe gewünscht

dennoch ein coole figur auf die man lang gewartet hat
einer fehlt mir noch, aber er kommt im märz, und dann werd ich ihn mir auch lose anschauen
------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  20.01.2014 um  16:06 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Habe meinen Two Bad leider noch nicht,das Review macht aber noch mehr Lust drauf. Die Figur ist auf jeden Fall ein Must-Have der Line. Klar, der Schild ist doof, aber das sind letztlich ja nur Kleinigkeiten,
Allerdings hat mir beim Prototyp auch das Design der Köpfe besser gefallen, die sahen irgendwie stimmiger aus.
Worüber ich noch gestolpert bin, ist der Verweis auf die Reviews von Standor & Plundor. Nehme mal an, die waren im Adventskalender, wo ich sie verpasst habe und erscheinen später noch mal. Der Klick darauf bringt mich jedenfalls nicht weiter.

Geschrieben am  20.01.2014 um  16:43 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ha, nene, die Reviews waren bisher noch gar nicht online. Beide sind schon fertig, aber ich habe Two-Bad in der Veröffentlichung vorgeschoben weil der so schnell bei mir war.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  20.01.2014 um  16:47 Uhr
rellic320
Befehlshaber der Wache
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2966
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Figur...aber das mit dem Schild stimmt leider. Diese kleinen kerenb wo das schild an den unterarm kommt sind fürn ar...

Ist dieses mal mein erstes Abo und ich bin jetzt schon total begeistert. Und da kommt noch so viel geiles zeug auf uns zu.
Ich weiß jetzt schon das das 2015 abo auch meins wird.
------------------
MotUC lebt!!!

Geschrieben am  20.01.2014 um  16:54 Uhr
Courtney
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2546
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Two Bad ist für mich eine solide Figur, aber ich hätte doch noch mehr 200x-Einflüsse gesehen, sprich die beiden Charaktere noch etwas unterschiedlicher gestaltet.

Tuvar geht soweit in Ordnung, aber man hätte sein Gesicht nicht ganz so grimmig, sondern etwas verschlagener, evtl. böse grinsend darstellen können.

Baddrah hingegen hätte etwas kleiner und buckliger sein können; der offene Mund der 200x Version wäre auch nicht schlecht gewesen, ebenso die Ohren anstatt der "Auswüchse".

Aber schlecht ist die Figur nicht, nur etwas hinter den Möglichkeiten zurück geblieben.
------------------
- Colorado ruft Direktor -

Geschrieben am  20.01.2014 um  18:23 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review zu super Figur.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  20.01.2014 um  19:10 Uhr
Looking_Glad
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2299
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Als Kind trug Reilly gerne die Two Bad Pappmaske. Dies endete, nachdem die Nachbarsjungen beschlossen, dass dann auch eine doppelte Kraft Prügel fällig war.


TRACHT Prügel, nicht "Kraft"!
------------------
"Ray, wennn dich jemand fragt ob du ein Gott bist dann sagst du JA!"

Geschrieben am  20.01.2014 um  19:11 Uhr
Faker77
Meister des Bösen
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7275
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schön detailliertes Review.
Mir pers. gefällt der Twobad Kopf (der linke)
viel besser beim Prototypen. .schade das die den nicht so gelassen haben denn die Augen sind da besser gelungen mehr an dem Vintagekopf dran .
------------------
Beastman, Sklave des Bösen!!

Geschrieben am  20.01.2014 um  20:10 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review zu einer klasse Figur.
Warte jetzt nur noch darauf das meiner eintrudelt.

Geschrieben am  20.01.2014 um  22:14 Uhr
Clawful79
Monsterkämpfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 625
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Re-Tro-Make"

Wie geil! Ich bin schon gespannt, meiner kommt erst mit den Februar-Figuren...

Aber das Review hört sich schon mal gut an. (abgesehen vom Schild)
------------------
"BEAST-MAN IST AUSGERUTSCHT!!!!"

Geschrieben am  20.01.2014 um  23:18 Uhr
Roboto X78 Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2492
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Courtney schrieb am  20.01.2014 um  18:23
Two Bad ist für mich eine solide Figur, aber ich hätte doch noch mehr 200x-Einflüsse gesehen, sprich die beiden Charaktere noch etwas unterschiedlicher gestaltet.

Tuvar geht soweit in Ordnung, aber man hätte sein Gesicht nicht ganz so grimmig, sondern etwas verschlagener, evtl. böse grinsend darstellen können.

Baddrah hingegen hätte etwas kleiner und buckliger sein können; der offene Mund der 200x Version wäre auch nicht schlecht gewesen, ebenso die Ohren anstatt der "Auswüchse".

Aber schlecht ist die Figur nicht, nur etwas hinter den Möglichkeiten zurück geblieben.
Vielleicht bekommen wir nach 2015 ja mal noch ein 2-Pack mit Tuvar und Badra als einzelne Figuren. Da könnte man dann zum Beispiel Köpfe mit nem anderen Gesichtsausdruck oder so produzieren und eventuell neue Waffen oder so. Fände ich irgendwie ganz witzig, die beiden als einzelne Charaktere vor ihrer Verschmelzung zu haben.

Das mit der geraden linie in der Körpermitte finde ich gar nicht schlimm. Ich finde das optisch weit besser gelöst, als dieser Wellenlinienverlauf bei der Vintagefigur. Aber das Geschmackssache und darüber lässt sich ja bekanntlich streiten

Geschrieben am  20.01.2014 um  23:23 Uhr
[Kollossor]
Horde Trooper
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 265
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wow,kann sich sehen lassen...

Review ist wie immer Ortsrandlage!
LG Kollossor
------------------
Gestern war ich selbstlos, heute geh ich selbst los!

Geschrieben am  21.01.2014 um  00:50 Uhr
Dirty Harry
Königswache
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Cooles Review!
Du hattest recht dieses Review vorher durchzuführen und die anderen (Standor & Plundor) später zu bewerten. Für mich ist meiner Meinung nach Standor mit Mo-Larr vergleichbar, da beide als Gag-Figuren von Mattel hergestellt wurden.

------------------
Warum ich Ram-Man als Avatar habe? Na weil ich immer mit dem Kopf durch die Wand muss!

Geschrieben am  21.01.2014 um  09:25 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.