51 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  07.04.2014 um  16:45 Uhr    
Reviews
Hydron (MotU Classics)

Der couragierte Anführer befehligt das Starship auch bei den MotU Classics. Wir sagen euch, wie viel Courage Mattel bei der finalen Umsetzung der Figur bewiesen hat.

Als eine der ersten Figuren in der He-Man Toyline war Hydron ein recht unterschiedlich gehandhabter Charakter. Im US-Canon der New Adventures kommandierte er das Starship Eternia, was ursprünglich die Rolle von Darius sein sollte, ehe die Produktion von dessen Figur abgeblasen werden musste. In den deutschsprachigen (und auch im EU-Ausland nachgedruckten) Ehapa Comics hingegen war Darius weiter präsent, und so blieb Hydron hier ohne eine leitende Funktion. Überall aber, ob nun Zeichentrick oder Comics, war Hydron ein sehr präsenter Kerncharakter. Dass Mattel ihn auch in der MotU Classics Reihe anbieten würde, war demzufolge absehbar. Die im März 2014 erschienene Figur galt seit ihrer Enthüllung dennoch eher als eines der Schlusslichter des Jahres.



Verpackung und Biografie
Hydron ist frontal ohne großen Bohei verpackt. Die Waffe ist vor seiner rechten Hand so drapiert, dass sie trotz des "Galactic Protectors" Stickers noch gut erkennbar bleibt. Der Titel Courageous Leader ist leicher recht erkenntnislos und hätte durch ein "... of the Galactic Protectors" oder dergleichen ergänzt werden können. Auf der Rückseite sind lobenswerterweise sämtliche bisherigen NA Charaktere der Toyline abgebildet. Auch Hydron wurde in der Pose der früheren Cardback Abbildung abgelichtet, jedoch dahingehend modifiziert, dass er nicht mehr wie damals wirkt, als wolle er im Stehen paddeln. Als Profilbild dient dieses Mal die sehr schöne Illustration von der Kartenfront der Originalfigur.



Im Gegensatz zu Charakteren wie Slush Head wurde Hydron auch in Europa unter eben diesem Namen verkauft. Daher hat Mattel einen neuen Namen ersonnen in Form von Daniel Ripper Jr. Hier bleibt nur zu hoffen, dass es eine Hommage für einen existierenden Mattel Mitarbeiter sein soll, denn andernfalls wäre der Name nicht nur albern sondern auch noch völlig sinnentleert. Die Biografie indes beschreibt Hydron als einen "Weltraummeerkommandat" aus Orca. Diese überdachte Unterwasserstadt befindet sich unweit von der kleinen Insel Titus, im Wächtermeer von Primus. Von Darius wurde er ausgesandt, die legendären Zwillingskrieger ausfindig zu machen, die laut einer Prophezeihung das Horde Imperium niederschlagen würden. Kurz nach Skeletors Sieg im zweiten Ultimate Battleground kamen Hydron und sein Leutnant Icarius auf Eternia an und rekrutierten nicht nur He-Man und She-Ra, sondern auch etliche weitere Masters of the Universe, die darauf brannten, Skeletor zu verfolgen. Hydrons Lieblingswaffe ist die Triton Speerpistole, die sowohl für Kämpfe im All als auch unter Wasser geeignet ist. Es ist Mattel anzurechnen, dass man dank Fanhilfe Material aus dem britischen Annual von 1990 verwendete, um seine Heimat zu beschreiben. Dass indes kein Material aus den Ehapa Comics benutzt wurde (wo Hydrons gesamte Sippe tot und seine Tochter verschollen war), wundert nicht. Zumindest eine Erwähnung seiner Schwester Aquata (aus dem Zeichentrick) hätte nicht geschadet. Dafür ist es schön, dass Darius in den Canon eingeflochten wird. Insgesamt trotzdem eine eher maue Biografie.



Modellierung
Für Hydron wurden die üblichen Standardschultern, Oberarme sowie Oberkörper und Bauch recycelt, ebenso wie die behandschuhten Hände, die Unterschenkel und der linke Oberschenkel. Neu ist hingegen der rechte Oberschenkel, denn dort wurde das Halfter samt Messer angefügt, was schon bei der Hydron Originalfigur vorhanden war. Zwar ist es etwas schade, dass das Messer nicht herausnehmbar ist, jedoch ist der gesamte Bereich weitaus besser gelungen, als beim Vorbild von 1989. Ähnlich verhält es sich mit den Stiefeln. Deren damalige, typische Flossenform wurde übernommen, jedoch mit neuen Details versehen, die ansehnliche Konturen in das ursprünglich sehr glatte Design bringen. Die neuen Unterarme besitzen im Bereich der Handgelenke ebenfalls neue Details, geben aber auch alle Elemente der Originalform wieder. Diese wurden lediglich um 90 Grad gedreht, damit sie nicht von den großen Ellenbogengelenken abgeschnitten werden.



Natürlich ist auch die Hose neu, und durch die sehr viel plastischere Modellierung wird das ursprüngliche Design nun erstmal wirklich klar erkennbar. Während sie damit immer noch originalgetreu ist, haben sich die Four Horsemen beim Kopf wieder mehr kreative Freiheit genommen. Erneut sind alle früheren Konturen hier weitaus stärker akzentuiert. Neu ist aber, dass Hydrons Kapuze im oberen Bereich nun unter anderem eine richtige Flosse besitzt. Durch sie erinnert er vielleicht bewusst etwas an DCs Adam Strange, jedoch verursacht die Flosse bei der Beweglichkeit Probleme (dazu gleich mehr). Ganz neu gestaltet ist Hydrons Atemmaske, die nun überaus detailreich geformt ist und beinahe wirkt, als sei sie nicht aufgesetzt sondern implantiert. Schade, dass sie sich nicht abnehmen lässt, wie seinerzeit die Atemmaske für den Wechselkopf von Stinkor.



Wie üblich wurde die Oberkörperkleidung als abnehmbarer Überzug um den normalen Torso geschnallt. Wie auch an fast allen anderen neuen Formen der Figur sind hier erneut die Konturen sehr viel prominenter herausgearbeitet und um ein paar Details ergänzt worden. Die "Rüstung" reicht dabei vollständig bis zum Gürtel herab und besteht aus einem sehr weichen, leicht biegbaren Material. Leider aber liegt sie alles andere als eng an der Figur. Tatsächlich wirkt Hydron mir ihr äußerst massig. Das ist für sich selbst auf dem ersten Blick nicht zwingend ein Problem, denn ein massiger Raumanzug kann glaubwürdig sein. Zudem hat Hydron keinen Bauch erhalten wie Sea Hawk. Jedoch war er seinerzeit stets mit einem betont eng anliegenden und eben NICHT massigen Anzug gestaltet. Der Helm war groß, ja, aber der Anzug bewahrte ihm dennoch sämtliche Agilität, die ein Schwimmer üblicherweise benötigt. Dies ist hier nicht mehr der Fall. Und das Schlimme? Der Prototyp war bei weitem nicht so massig wie die Endversion.



Das größere Problem entsteht aber im Zusammenspiel zwischen Rüstung, dem abnehmbaren Sauerstofftank und dem ebenfalls abnehmbaren Helm. Der durchsichtige Helm kann recht leicht auf den Anzug gesteckt werden, an dessen Rückseite wiederum muss der Tank angebracht werden, dessen Schlauch wiederum an einen kleinen Pin an der Helmfront angesteckt wird. Durch die massige und recht weit oben endende Rüstung aber ist auch der Schlauch weiter oben am Helm beinahe schon im Nasenbereich angebracht. Damit wird die so schön modellierte Atemmaske stark verdeckt, und das ganze Konstrukt sieht bei weitem nicht so elegant aus wie noch an Hydrons Originalfigur. Immerhin muss der Schlauch nicht mehr gebogen werden, sondern ist derart beweglich am Tank angebracht, dass er einfach so gedreht werden kann, wie es nötig ist.



Bemalung
Die erste Hydron Figur zeichnete sich durch den kuriosen Umstand aus, dass Arme und Beine eine etwas bläulichere Farbtönung besaßen, als der Torso. Dies dürfte eher ein produktionstechnischer Umstand als tatsächliche Absicht gewesen sein, aber die Four Horsemen haben den Unterschied dennoch übenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, zumal sämtliche anderen Farben gleichsam exakt getroffen wurden. Eine sehr gute Entscheidung war es, den Messergriff schwarz und das Halfter grün zu färben, statt beides silbern zu belassen wie damals. Besonders gelungen sind auch die Schattierungen der Gliedmaßen sowie die silbern, rot oder einfach nur glänzend hervorgehobenen Details an der gesamten Figur. Hier wurde tatsächlich nichts eingespart! Und dann... ja, dann kommt der gelbe Sauerstofftank. Hier finden sich zwar auch Glanzdetails. Aber sie fallen viel zu wenig auf. Nun ist es generell nicht leicht, aus gelbem Material produzierte Elemente NICHT wie Plastik aussehen zu lassen. In diesem Fall aber hätte es Welten ausgemacht, den Sauerstofftank mit einem "Wash" (also einer Rundumschattierung) zu versehen, um sämtliche Rillen etc plastischer wirken zu lassen.



Beweglichkeit
Hydron besitzt alle zu erwartenden Gelenke vom Kopf über die Arme und Hüfte bis zu den Beinen. Die Gelenke sind recht fest und sämtliche Gliedmaßen haben insgesamt gute Bewegungsfreiheit. Die Lücke im Rückenbereich der Rüstung wiederum lässt genug Spielraum, um das Kippgelenk im Bauch nach hinten zu bewegen. Ein Manko ist allerdings, dass die Rüstung trotz ihres weichen Materials Hydrons Arme sehr weit vom Körper abstehen lässt. Auch sind die Ellenbogengelenke extrem auffällig - nicht allein durch die Einkerbungen, sondern auch, weil sie an den Außenseiten nicht im Farbton der Handschuhe bemalt wurden. Ein Problem ist auch die Tatsache, dass Hydrons Kopf im Helm stets etwas nach unten gedrückt wird, selbst dann wenn er leicht zur Seite schaut, damit die Flosse am Kopf exakt in die äußerste Kante des Helms geht.



Zubehör
Wie schon das Original liegt auch diesem Hydron sein patentierter Speerblaster bei. Die Waffe wurde leicht umgestaltet, indem ein zweiter Griff eingefügt wurde, durch den Hydron die Waffe weitaus effektiver halten kann. Einige Details des knallgelben Blasters sind mit dem Glanzton akzentuiert, der sich auch am Sauerstofftank findet. Dies fällt jedoch eher wenig auf und kann kaum dazu beitragen, den Speerblaster nicht wie Plastikspielzeug wirken zu lassen. Auch wurde er aus demselben weichen Material wie der Sauerstofftank produziert, wodurch der Blaster recht leicht verbiegen kann. Positiv ist dafür, dass er am "alten" Griff in eine Schlaufe an Hydrons Gürtel gehangen werden kann. Im Gegensatz zum Original ist ein Teil der Waffenfront nicht drehbar. Letztlich aber kein Verlust, da dieses Feature nie wirklich sinnvoll war und der drehbare Bereich nur schwer in der gewünschten Position verharrte.



Leider war es das aber auch schon an Bewaffnung. Offenkundig muss Hydron hier etwas zurückstecken, da zusätzlich zur "Rüstung" auch der Sauerstofftank und Helm abnehmbar sind und somit in der Kostenkalkulation als Zubehöre gerechnet wurden. Mag wirtschaftlich nachvollziehbar sein, aber wie der Netzumhang von Netossa sind eben auch Hydrons Helm und Tank im Grunde Teile seiner Bekleidung. Dabei hätte sich hier sehr gut ein unbekleideter Wechselkopf nach Vorbild des Cartoons angeboten, oder eine austauschbare Hand, um die Klaue von Spin Fist Hydron zu adaptieren. Beides hätte die Figur auch für NA-Skeptiker interessanter machen können. Wenn Mattel aber nicht einmal für einen gelben King Randor Speer etwas Geld erübrigen konnte oder wollte, hätte der Speerblaster wenigstens plastischer bemalt sein können.

"Ja wie jetzt, bin ich hier der einzige ohne Wechselkopf, oder was???"
Abbildung : "Ja wie jetzt, bin ich hier der einzige ohne Wechselkopf, oder was???"

Fazit
Kurz gesagt: Hydron ist keine miserable Figur. Aber auch bei Weitem keine sehr gute. Er ist schlichtweg das Paradebeispiel dafür, warum manchmal ein neuer Oberkörper besser ist als ein Überzug. Durch selbigen ist die Figur unnötig klobig geraten. Weiteres Zubehör hätte diesen Umstand aufwiegen können. So aber bleibt Hydron deutlich unter den Möglichkeiten und ist leider die bislang enttäuschendste Figur des 2014er Jahrgangs.

Reilly tauchte als Kind sehr oft. Leider aber nie freiwillig, sondern dank taträftiger Unterstützung anderer Kinder immer nur mit dem Kopf ins Schulklo.



Willst du alles Wichtige über die Masters of the Universe Classics Toyline erfahren? Dann schau rein in die MOTU CLASSICS INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ˈ08) und Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09), Faker (März ˈ09), Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09), Hordak (Juni ˈ09), Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ˈ09)
Tri-Klops (August ˈ09), Webstor (September ˈ09)
Teela und Zodak (Oktober ˈ09), Scareglow (November ˈ09)
King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni), Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs. Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September), Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April), Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni), Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September), Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar), Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März), Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor, Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni), Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak (Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April),
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar), Ram Man und Jitsu (Februar), Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai), Octavia (Juni)
Clamp Champ und He-Man - Galactic Protector (Juli)
Rokkon & Stonedar (SDCC Exclusive, Juli 2013)
Castaspella (August)
Mantenna, Lord Dactus, Horde Troopers (Oktober)
End of Wars Weapons Pak (Oktober) und Geldor (November)
Castle Grayskull und Cross-Sell Checklist Poster (November)
Plundor und Standor (Dezember)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli), Shokoti (August), Batros (September),
Nepthu (Oktober), Sea Hawk (November), Strong-Or (Dezember)

Jahrgang 2014
Two-Bad (Januar), Glimmer und Modulok (Februar)
Unnamed One (Club Eternia 2014 Exclusive)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos
Exclusive: Bizarro vs. Faker

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 650 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31252
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
eersteer


Wieder mal ein sehr schönes & ausführliches Review !

Dem gibts nix mehr hinzuzufügen .

Ja und bis auf den realname (sinnentleert ist ja mal milde formuliert) und der etwas klobig wirkenden Rüstung,
freu ich mich schon sehr auf den Gutsten !


------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  07.04.2014 um  17:39 Uhr
Captain Hydr..
Kämpfer des Guten
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für das schöne Review!

Ich freue mich trotz des etwas klobigen "Oberteils" auf Hydron.
Richtig schade ist es das kein Zweitkopf beiliegt, dass hätte die Figur doch ungemein aufgewertet........

Aber das Darius in der Biografie auftaucht lässt ja hoffen das er noch erscheint

Geschrieben am  07.04.2014 um  18:04 Uhr
rellic320
Befehlshaber der Wache
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2966
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wartet ab bis Flutterina kommt. Dann geht der erste Platz für dich schlechteste Figur 2014 an ihm vorbei!
------------------
MotUC lebt!!!

Geschrieben am  07.04.2014 um  18:12 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review zu einer ähhhmmmm ... Figur

Geschrieben am  07.04.2014 um  18:54 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5789
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Naja, die Schwächen sind unverkennbar, aber rein optisch macht er doch schon was her und fügt sich schön ins Gesamtbild ein. Hydron war immer mein Lieblings-Protector und die Classics-Version hat unterm Strich mehr zu bieten, als ich gehofft hatte. Ich wäre durchaus noch offen für weitere Galactic Protectors.
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  07.04.2014 um  19:07 Uhr
Acid Rain
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 630
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schade das sie den Schlauch nicht wie im Cartoon an der Rüstung angebracht haben.

Geschrieben am  07.04.2014 um  19:12 Uhr  |  Zuletzt geändert am 07.04.2014 -19:13 Uhr
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4761
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
trotz mancher unbestrittenen Schwächen ist und bleibt Hydron für mich eine Figur, die ich nicht missen möchte. Ich bin froh, dass ich ihn jetzt habe und hoffe, dass weitere NA Kerncharaktere folgen.
Er ist eine gute Überleitung zu der gerade auf .org geposteten Frage vom Scotty, ob zukünftig die Rüstungen nicht mehr abnehmbar sein sollten, damit sowas wie bei Hydron nicht mehr der Fall ist.
Da stellt meiner Meinung nach Scotty einfach die falsche Frage. Diese sollte wohl eher lauten: "Findet Ihr nicht auch, dass es Zeit für einen schmaleren Torso ist, damit sowas nicht mehr vorkommt?" oder "Sollte sich unser Design-Team auch mal am Prototypen orientieren und nicht die herausragende Arbeit der Four Horsemen zunichte machen?"
Diese beiden Fragen würde ich bejahen. Scottys jetzige Frage aber definitiv verneinen.
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  07.04.2014 um  19:59 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dank der klobigen Rüstung schaut der für Mich aus, als ob er nen Marshmallow Man geschluckt hätte.Sehr schade, aber ein Top Review.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  07.04.2014 um  20:30 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
stellt ihn euch einfach UnterWasser vor:
schwer atmende Geräusche, Wasserglucksen und roboterhaft stackisges Laufen am Grunde ,
durchs Fischaugenobjektiv betrachtet,
und dann passt´s schon wieder mit der Rüstung





------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  07.04.2014 um  20:35 Uhr  |  Zuletzt geändert am 07.04.2014 -20:36 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Stärkster der Starken
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9321
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ist für mich die bis jetzt schlechteste Figur des Jahres - sorry. Obwohl er optisch besser in die Classics Reihe passt als der detailüberladene
------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  07.04.2014 um  21:11 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für Review

Zur Figur: Knapp genügend, schade da die Figur so viel Potenzial hatte. Die Rüstung ist einfach zu kolbig, spezial Anzug hin oder her...

Geschrieben am  07.04.2014 um  21:19 Uhr
Oo-Larr Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2518
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die bis jetzt schlechteste NA-Figur, die Rüstung geht GAR nicht.

Geschrieben am  07.04.2014 um  22:15 Uhr
Hörspiel
Neu im Palast
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finde die Figur gar nicht so schlecht. Sieht endlich mal wirklich nach einem aus, der Außendienst im All schiebt.

Geschrieben am  07.04.2014 um  22:46 Uhr
Danyo
FAN-WETTBEWERBE
Beschützer des Schlosses
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1425
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab ihn noch nicht ausgepackt, mir gefällt er aber. Dafür dass ich nie Bezug zu NA hatte, gefallen die mir mittlerweile echt gut.
Austauschkopf wäre echt schön gewesen, fände das allgemein bei allen Figuren toll.

So bin fertig und jetzt dürfen die anderen wieder ablehnen und meckern

Geschrieben am  08.04.2014 um  18:41 Uhr
Iron Man 197..
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1374
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich find das etz net so schlimm das die Rüstung so gross ist. Finde es wirkt realistischer als wenn es so schmal gehalten wäre. Aber muß jeder selbst entscheiden. Aufgrund das ich nur die vintage caraktere und nur vereinzelt noch varianten und figuren wie die wachen und die snake men sammle brauch ich na aber nicht.
------------------
habe einige Teile aus verschiedenen weapons paks abzugeben.

Geschrieben am  08.04.2014 um  23:42 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17535
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich bin froh dass es mit NA weiter geht. Hydron ist nun nicht mein Lieblings Charakter aus der Serie, aber geht okay. Wollen wir hoffen dass Mara nicht die letzte gewesen ist.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  09.04.2014 um  01:59 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bisher sind meiner Meinung nach alle NA-Charaktere deutlich besser gelungen als ihre Vorbilder. Dies schließt auch Hydron mit ein, auch wenn es natürlich noch reichlich Verbesserungsmöglichkeiten gegeben hätte. Ich stimme allen Punkten im Review zu, am meisten stört mich aber die breite Rüstung, wenn auch zum Glück bei weitem nicht so sehr wie bei Seahawk (der wurde meines Erachtens dadurch völlig unbrauchbar). Verstehe immer nicht, warum das Original so sehr vom Prototyp abweichen muss, wenn er doch deutlich besser war.
Unterm Strich ist Hydron auf jeden Fall eine Figur, die dazu gehört und kommen musste, selbst wenn nicht alle NA-Figuren dieses Glück haben, was ich persönlich schade finde, da sie wie schon gesagt alle deutlich mehr bieten als die Vintage-Figuren: Hydron konnte ja damals nicht mal die Arme vernünftig positionieren, der Sauerstofftank hat nicht in die Lücke des Helms gepasst, so dass er immer raus ging und die Figur tendierte auch (zumindest bei mir) stark zum Kaputtgehen.
Ein Wechselkopf wäre natürlich klasse gewesen und hätte die Figur ungemein aufgewertet.
Noch kurz zur Bio: Fand es schon immer unpassend, dass Hydron zum Captain befördert wurde, weil er einfach nicht danach aussieht. Hydron gehört optisch ins Wasser, auch wenn das selbst im Cartoon anders rüber kam. Aber wie schon oft geschrieben, hat man bei MotUC ja immer die Möglichkeit seine eigene History zu schaffen.

Geschrieben am  09.04.2014 um  07:43 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.
Ich habe mich sehr auf diese Figur gefreut und bin leider um so enttäuschter von den angesprochenen Mängeln.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.04.2014 um  12:31 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mein Hydron kam heute an , ist ganz gut .
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  12.04.2014 um  17:41 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8006
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde es toll, dass man nun die großen Drei der NA-Helden nebeneinader aufstellen kann: NA-He-Man, Icarius und Hydron.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  19.04.2014 um  12:32 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.