14 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  28.10.2018 um  20:20 Uhr    
Reviews
Granita (MotU Classics)

Der weibliche Felsling rockt die Classics Toyline. Wir waren mit der Figur im Steinbruch und sagen euch, ob ihr mit ihr eine felsenfeste Freundschaft schließen könnt.

Granita war eine freundliche Stiftung von MotU-Classics.de.

Wie einige andere Figuren des Masters Jahrgangs 1986 wurden auch die Felslinge nicht in der bereits eingestellten He-Man Cartoon, sondern im She-Ra Spinoff vorgestellt. Neben Stonedar und Rokkon lernten Kinder hier auch Granita kennen, die dritte geplante "Comet Warriors" Figur, welche Mattel aber letztlich nicht produzierte. Dies trug sicherlich dazu bei, dass sie in der MotU Classics Wunschabstimmung 2015 auf he-man.org den dritten Platz machte. Eine Actionfigur war entsprechend wahrscheinlich, und so wurde Granita nach der ersten Ankündigung rund zwei Monate später auf der Power-Con im September 2017 präsentiert.

Original Filmation Modellentwurf
Abbildung : Original Filmation Modellentwurf

Verpackung
Zur Erstpräsentation der Figur gab es große Zweifel daran, dass sie mit allem Zubehör in einen normalen Blister passen könnte. Dies ist Super7 tatsächlich gelungen, noch dazu auf optisch ansprechende Art. Die Beinfelsen liegen in Plastikbeuteln im hinteren Bereich, während die Armfelsen an die Figur gesteckt sind und das große Steinelement seitlich platziert wurde. Sieht gut aus, alles ist zu sehen, und der OVP-Sammler darf sich (trotz der etwas zu auffälligen Halteriemen) freuen. Gleichsam schick ist auch das Artwork von Axel Gimenez auf der Rückseite.



Biografie
Granita und ihr Bruder Rokkon wurden von ihrem weisen Mentor Stonedar auf dem Planeten Geolon großgezogen, bevor der Planet von Horde Prime vernichtet wurde. Obgleich die Gemeinschaft der Comet Warriors im Weltall verstreut wurde, folgte Granita weiterhin Stonedar, der deren kostenbaren Sun Stone gerettet hatte und sein Volk mit dessen Hilfe in die Sicherheit des Planeten Eternias brachte. Nach der Landung erfuhr die entsetzte Granita, dass die Horde im Begriff war, auf Eternia einzufallen. Während Rokkon es nicht erwarten konnte, den Kampf aufzunehmen, glaubte Granita daran, dass Höhere Mächte im Spiel gewesen sein mussten, sie dort hinzubringen, um Eternia vor Geolons Schicksal zu bewahren. So überzeugte sie den Pazifisten Stonedar davon, die Eternianer im Kampf zu unterstützen. Nach dem zweiten Ultimate Battleground lud Glimmer Granita und viele der jungen Comet Warriors nach Etheria ein, um dort Zugang zur Crystal World zu gelangen und um dort ihre Formen und Fähigkeiten auszubauen. An der Seite der Star Sisters und Queel Zal von Zal-Kron verteidigte Granita sodann die Crystal Light Barrier vor Shadow Weaver und anderen, die versuchten, die Mächte der Kristallwelt an sich zu bringen. Granita wurde später von Stonedar zu seiner Nachfolgerin ernannt.



Cartoonkenner bemerken schnell, dass hier überwiegend die Herkunftsgeschichte aus der Zeichentrickserie verwendet wurde. Auch der sowohl im Cartoon als auch den Minicomics aufgezeigte Pazifismus wurde übernommen. Dabei gibt es ein paar vor allem zeitliche Modifikationen gemäß den bisherigen Biografien, um die Ereignisse in den MotU Classics Canon einzubinden. Dies gelingt auch recht gut, wobei die zweite Texthälfte auch neue Informationen liefert. Die Integration der Felslinge in die (in den 80ern nicht umgesetzten) Star Sisters Geschichte und der Kristallbarriere aus den alten Minicomics sind schicke Ideen. Deutschsprachige Fans mögen vielleicht überrascht sein, dass nicht Rokkon sondern Granita Stonedar "beerbt". Aber auch das ist logisch, da Rokkon ja fast nur im deutschsprachigen Raum mit Stonedar verwandt war und in den Staaten meist eine deutlich kleinere Rolle bekleidete. Insgesamt eine in sich runde Biografie für die Figur.



Modellierung
Zur Enthüllung Granitas kam starke Kritik auf, da in den Augen etlicher Sammler zu detailarm für die MotU Classics Toyline umgesetzt war. Ganz von der Hand weisen konnte man das nicht, und tatsächlich wurde die Figur vor der Produktion mit zusätzlichen Details ausgestattet. Die Veränderungen sind subtil aber essenziell für den "Classics Look", indem der Bodysuit etwas mehr Technikelemente und Randkonturen erhalten hat, und auch die Armbänder und Knieschoner weisen Veränderungen auf. Offenbar wurde aus der Kritik an Hawke gelernt. Die Modifikationen waren sicher auch daher machbar, da Granita fast vollständig aus neuen Formen angefertigt wurde. Einzig die Schultern und Hände stammen von Hawke bzw Filmation Teela.



Nicht ganz perfekt ist der separate rote Überzug des Bodysuits, da dieser gerne einen Deut nach oben rutscht. Wie bei den Wave 1 Damen stehen auch bei Granita die Beine nach wie vor zu weit auseinander. Dieses Mal ist dies aber bei weitem nicht so deutlich wie noch in Wave 1 und war wohl auch nicht ganz vermeidbar, denn eine gewisse Mindestbreite benötigt der Unterleib wohl, um ohne Qualitätsprobleme die Gelenkstifte der Beine zu halten. Tatsächlich passt das Ganze recht gut zu Granita, deren Hintern ohnehin sehr deutlich betont ist. Girl´s got some booty, man!



Bemalung
Auf farblich war Granita ursprünglich sehr viel näher am Cartoon Vorbild als die finale Figur. Statt gelb wurde der Gürtel letztlich orange bemalt, und viele Partien haben eine Glanzlackierung erhalten. Sämtliche Farben sind punktgenau aufgetragen und in der Regel wurde auch nicht gekleckert. Unschöne Farbklekse wie bei etlichen Wave 1 Figuren bleiben also aus.



Beweglichkeit
Granitas Kopf wird durch die "Felshaare" deutlich eingeschränkt, beziehungsweise kann er sich gar nicht mehr bewegen, wenn das Rückenelement angebracht ist. Ohnehin schränken die ansteckbaren Steinelemente die Beweglichkeit merklich ein, was aber keine Überraschung ist. Ohne Felspartien aber ist Granita von den Schultern an abwärts rundum sehr beweglich. Auch die Standfestigkeit ist sehr sicher.



Zubehör
Wie die männlichen Felslinge trägt auch Granita einen "Schildblaster" als Waffe bei sich. Natürlich kann er wie bei den männlichen Felslingen an den Torso gesteckt werden kann. Es fehlt allerdings die "Daumenkerbe", wodurch der Blaster nicht ganz so gut in Granitas Hand gehalten werden kann. Passend zur weiblichen Figur ist die Waffe etwas kleiner und mit in einem glänzenden Grünton passend zur Felsverschalung bemalt. Der Reflektorschild ist in einem hellen Goldton bemalt, der allerdings relativ leicht zerkratzt werden kann. Auch wurde leider übersehen, dass die Blasterspitze nicht gold sondern grün sein müsste.



Genau wie Stonedar und Rokkon liegen Granita vier Felspartien für Arme und Beine, eine Rückenpartie samt "Poklappe" und ein großes Abschlusselement für die Verwandlung bei. Anders als Mattel hat Super7 die Halterungen nicht verschlimmbessert, sondern beibehalten, wodurch sie ringförmig an die Gliedmaßen gesteckt werden. Sieht besser aus, hat aber den Nachteil, dass die Felsstücke leichter abfallen. Grobmotoriker werden hier ihre Probleme haben, und das doch spürbare Gewicht lässt Granitas Arme schnell "schwer" werden. Das Rückenstück wiederum lässst sich leicht entfernen und anstecken, jedoch kann die Poklappe erschreckend leicht abfallen, da das Material aller Felspartien recht weich ist und die kleinen Noppen nur wenig Halt geben.



Wer sich als echter Könner wähnt, wenn er/sie Granita samt ihren Felsteilen aufgestellt hat, den erwartet die Steinverwandlung. Und die ist kniffeliger als ein Rubikwürfel. So häßlich Mattels Halteklammern waren, so sehr fehlen sie hier. Die kleinen Noppen der Beinverschalungen halten selbige überhaupt nicht zusammen und das große Felsstück wird einfach an die Figur geschoben. Es erfordert schier endlose Fummelei, eine Engelsgeduld und viel guten Willen, ehe sich Granita in einen Fels verwandelt hat. Und dann? Ja, dann steht ein ebenso hässlicher Klotz auf dem Tisch wie schon bei Stonedar und Rokkon - mit dem Unterschied, dass dieser kaum seine Form halten kann. Ernsthaft, besser ging das nicht? Tja, schade.



Fazit
Wie man es auch dreht und wendet, Granitas Felszubehör ist leider vor allem ein Gewinn für die Teilekiste. Was danach bleibt, ist vielleicht nicht unbedingt das Highlight der Wave, aber eine nette Figur die sich ganz schick im Regal macht. Und, verdammt, was für ein Po!

Reilly hatte bei dem Versuch, Skateboard fahren zu lernen, auf Granit gebissen. Wortwörtlich. Die Zahnbehandlung dauerte sechs Stunden.



Mehr Reviews zu den Masters of the Universe Classics:

Rokkon & Stonedar

Classics Club 200X (2015)
Callix | Evil Seed | Heads of Eternia | King Chooblah | Ceratus | Queen Grayskull | Prahvus

Classics Jahrgang 2016
Lord Masque | Serpentine King Hssss | Vultak | Anti-Eternia He-Man | Beast Man (red) | Camo Khan | Granamyr (green)
Darius | Crita | Despara | General Sundar | Night Stalker | Horde Wraith

Classics Jahrgang 2017
Ultimate He-Man | Ultimate Skeletor | Ultimate Teela | Ultimate Faker | Ultimate Ram Man
Stratos, Trap Jaw & Prince Adam

Collector´s Choic Wave 2
Dylamug

Lust auf mehr?
In unserem Archiv erwarten dich über 830 Masters Reviews!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30433
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4532
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für das tolle Review.

Granita werde ich mir auch noch zulegen. Für mich die einzige lohnenswerte Figur der Wave.
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  28.10.2018 um  21:20 Uhr
Soundwave79
Dämon des Schattenreichs
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5528
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Figur kommt für mich nicht an die männlichen Felslinge heran, da ist der Hintern echt noch das Beste

Geschrieben am  28.10.2018 um  21:58 Uhr
Faker Impose..
Monsterkämpfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 885
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sieht nicht schlecht aus aber nix für mich. Gutes Review

Geschrieben am  28.10.2018 um  22:01 Uhr
BLACK
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2708
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review zu einer wie ich finde schönen Figur.

Coole Bilder!
------------------
NA: Alle Restlichen | Filmation: Hunga, Celice | Comic: MOP Demons, Blue Giant | Concepts: Red Beast | 200X: Queen Andreeno | New: Lady Slither, Major Header, Bubblor, und gerne noch viel mehr!

Geschrieben am  28.10.2018 um  23:42 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8518
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich nicht nur die beste Collectors Choice Figur aus Wave 2 sondern die beste CC Figur überhaupt von Super 7.

Jetzt bin ich gespannt wen wir in Wave 3 sehen werden.
------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  29.10.2018 um  00:15 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2126
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review, schöne Fotos
... und eine feine Figur
(ich finde das Gesicht stark)!


------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  29.10.2018 um  06:50 Uhr
Der Magier d..
Gedungener Helfer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 102
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Auch in den Comic Strips war Rokkon als Sohn Stonedars vorgestellt worden!
Weiß hier irgendwer, ob da Europa eine entsprechende Vorlage aus den USA hatte, die auch im Comic Strip verwedent wurde?

Geschrieben am  29.10.2018 um  09:38 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8518
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Der Magier des Bösen schrieb am  29.10.2018 um  09:38
Auch in den Comic Strips war Rokkon als Sohn Stonedars vorgestellt worden!
Weiß hier irgendwer, ob da Europa eine entsprechende Vorlage aus den USA hatte, die auch im Comic Strip verwedent wurde?
Also wenn Rokkon Stonedars Sohn und Granitas Bruder ist, ist Granita dann auch Stonedars Tochter oder hat sie einen anderen Vater? Aber warum sollte Stonedar dann Granita als seine Nachfolgerin wählen wenn er einen Sohn hat.
------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  29.10.2018 um  10:03 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.10.2018 -10:04 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30433
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Verwandschaften wurden halt immer wild durch die Canons gemixt.


Granita gefällt mir tatsächlich besser als ich je gedacht hätte. Das Steingelumpe aber ist wirklich schlecht. Und ich war schon nicht happy, was Mattel dahingehend gemacht hatte.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  29.10.2018 um  10:35 Uhr
Indie
Unbezwingbar
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6314
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Teelaholic schrieb am  29.10.2018 um  10:03

Der Magier des Bösen schrieb am  29.10.2018 um  09:38
Auch in den Comic Strips war Rokkon als Sohn Stonedars vorgestellt worden!
Weiß hier irgendwer, ob da Europa eine entsprechende Vorlage aus den USA hatte, die auch im Comic Strip verwedent wurde?
Also wenn Rokkon Stonedars Sohn und Granitas Bruder ist, ist Granita dann auch Stonedars Tochter oder hat sie einen anderen Vater? Aber warum sollte Stonedar dann Granita als seine Nachfolgerin wählen wenn er einen Sohn hat.
Nachfolger muss ja nicht zwingend etwas mit Verwandschaft zu tun haben - wenn sie geeigneter ist, als sein Sohn, ernennt er sie halt. Für mich ergibt sich das zumindest nicht zwingend aus der familiären Basis.

Geschrieben am  29.10.2018 um  10:53 Uhr
Teelaholic Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8518
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Indie schrieb am  29.10.2018 um  10:53

Teelaholic schrieb am  29.10.2018 um  10:03
Also wenn Rokkon Stonedars Sohn und Granitas Bruder ist, ist Granita dann auch Stonedars Tochter oder hat sie einen anderen Vater? Aber warum sollte Stonedar dann Granita als seine Nachfolgerin wählen wenn er einen Sohn hat.
Nachfolger muss ja nicht zwingend etwas mit Verwandschaft zu tun haben - wenn sie geeigneter ist, als sein Sohn, ernennt er sie halt. Für mich ergibt sich das zumindest nicht zwingend aus der familiären Basis.
Würde für mich tatsächlich nur Sinn machen, wenn Rokkon total unfähig wäre. Bei MotU/PoP tritt doch eigentlich immer der Sohn (Miro -> Randor -> Adam) oder die Tochter (Teela, Glimmer) die Nachfolge an.
------------------
Teela ist die Herrin von Eternia. Sie ist die Wächterin des Guten. Ihr allein gehört die Macht.

Geschrieben am  29.10.2018 um  12:25 Uhr
Indie
Unbezwingbar
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6314
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Teelaholic schrieb am  29.10.2018 um  12:25

Indie schrieb am  29.10.2018 um  10:53
Nachfolger muss ja nicht zwingend etwas mit Verwandschaft zu tun haben - wenn sie geeigneter ist, als sein Sohn, ernennt er sie halt. Für mich ergibt sich das zumindest nicht zwingend aus der familiären Basis.
Würde für mich tatsächlich nur Sinn machen, wenn Rokkon total unfähig wäre. Bei MotU/PoP tritt doch eigentlich immer der Sohn (Miro -> Randor -> Adam) oder die Tochter (Teela, Glimmer) die Nachfolge an.
Jitsu hat auch Skeletor beerbt. Zumindest lt. MotUC Kanon. Vielleicht gibt´s da halt auch mal Ausreißer

Geschrieben am  29.10.2018 um  12:47 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9942
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Laut MotuC Canon ist Rokkon doch gar nicht stonedars Sohn. Also muss der auch nicht beerben oder ne Nachfolge antreten.

Wenn Stonedars Linie mit ihm endet muss halt wer anderes her um die Nachfolge anzutreten. Rockon ist der beste Kämpferaber der beste Kämpfer muss ja keine geborene Führungskraft sein.
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  29.10.2018 um  13:03 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.10.2018 -13:06 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30433
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eben. Rokkon hat bei den Classics kein "Geburtsrecht", insofern kann Stonedar sich frei für den Felsling entscheiden wen er auch immer am besten geeignet hält. Und da Rokkon gerne als etwas hitzköpfig charakterisiert wird, kann die besonnenere Granita für den Posten besser passen.


Was ich VIEL interessanter finde: Wenn Rokkon und Granita Geschwister sind... warum sehen sie sich dermaßen unähnlich?
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  29.10.2018 um  13:18 Uhr  |  Zuletzt geändert am 29.10.2018 -13:21 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9942
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  29.10.2018 um  13:18
Eben. Rokkon hat bei den Classics kein "Geburtsrecht", insofern kann Stonedar sich frei für den Felsling entscheiden wen er auch immer am besten geeignet hält. Und da Rokkon gerne als etwas hitzköpfig charakterisiert wird, kann die besonnenere Granita für den Posten besser passen.


Was ich VIEL interessanter finde: Wenn Rokkon und Granita Geschwister sind... warum sehen sie sich dermaßen unähnlich?
Das liegt am bekannten Geschlechtsdimorphismus bei Felslingen das weiß doch jeder.
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  29.10.2018 um  13:37 Uhr
Indie
Unbezwingbar
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6314
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Grad eben erst gesehen, meine Bio-Übersetzung hat den Weg ins Review gefunden. Sehr cool

Geschrieben am  29.10.2018 um  14:16 Uhr
He-Man-E-Fac..
Waffenträger
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 76
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hallo Zusammen, Klasse Reviews. Daumen hoch.

Geschrieben am  30.10.2018 um  14:26 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35212
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
trotzdem ich eigentlich keine motu classics mehr kaufen wollte, habe ich mich vor 2 wochen (kurzfristig) doch entschieden, die wave 2 zu ordern. anfangs wollte ich nur granita, aber nach längerem hin und her, gefielen mir doch alle 4 figuren relativ gut...
gestern sind sie schon mal angekommen und heute, wenn ich dazu komme, werden sie ausgepackt. das review hat mir auf alle fälle noch mehr lust auf die figur gemacht (auch wenn die steinplatten sicher eine herausforderung werden @halt).
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  30.10.2018 um  15:32 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 30433
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für die Komplimente. Freue mich, nach einiger Zeit wieder Reviews bieten zu können.
------------------
"Los, Waffenmeister, Zugstarter reissen!"

Geschrieben am  30.10.2018 um  15:54 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 788
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für ein erneut tolles Review.

Von Granita habe ich gar nicht viel erwartet, umso mehr gefällt sie mir jetzt. Klar, die Steinplatten sind ein absolutes No-Go, wobei ich schon froh bin, dass ich nicht der Einzige bin, der zu dämlich ist, die Dinger anzusetzen. Nachdem die bei mir auch immer wild durcheinander flogen, dachte ich, ich warte das Review ab, um noch einen tollen Trick zum Anbringen zu erfahren. Das war leider nix!
Aber sonst ist die Figur echt stark!

Geschrieben am  01.11.2018 um  03:08 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.