71 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  14.08.2006 um  10:00 Uhr  
Reviews
Modulok

Das Monster der tausend Formen ist der wohl wandelbarste aller Charaktere und lässt Bastelfantasien freien Lauf. Im Review wird Modulok Stück für Stück auseinander genommen, wieder zusammen gesetzt und genauestens analysiert.

Gemeinhin ist nur äußerst wenig über die Vergangenheit der meisten Hordekämpfer bekannt. Hierbei ist Modulok die große Ausnahme. Als einziges Mitglied der Horde überhaupt trat er sowohl im He-Man Cartoon als auch in der She-Ra Zeichentrickserie auf und bekam dabei einen überaus interessanten Werdegang zugeschrieben. Seinen Anfang nahm Modulok nämlich nicht als rothäutiges Monster, sondern als recht menschlicher und überaus machtgieriger Wissenschaftler namens Galen Nycroft, der vom eternischen Gericht ins Gefängnis geschickt worden war. Dort bastelte er sich eine Gerätschaft, die ihn erst in Modulok verwandelte und ihm die Flucht ermöglichte. Im Gegensatz zur Figur war der Zeichentrick-Modulok sogar (mehr oder weniger) bekleidet, wurde aber generell mit nur drei Füßen, den beiden Klauenarmen und dem weißäugigen Kopf dargestellt. Dafür konnte er ähnlich wie Hordak Teile seines Körpers in verschiedenes Gerät wie Kanonen verwandeln.



Hol Dir Modulok für deinen Desktop!
1024x768 1280x1024




Zudem erfuhr man auch, dass er sich als Mensch hatte Skeletor anschließen wollen, aber zurückgewiesen worden war. Als Modulok hingegen durfte er Einzug in Skeletors Ränge halten, was allerdings nicht im Cartoon gezeigt wurde. Mit Start des She-Ra Cartoons schloss er sich dann endlich Hordak an, wobei die Begründung einfach in der besseren Bezahlung lag. Im Minicomic The Treachery of Modulok hingegen wurde erzählt dass Skeletor ihn als Sklaven hielt, und er sich nach seiner Flucht aus Rache der Horde anschloss. Die deutschen Hörspiele gingen freilich einen ganz anderen Weg. Hier war Modulok ein Monster, welches ursprünglich dem Magier Glostophos gehörte. Dieser übergab später Hordak einen Ring, mit welchem er Modulok kontrollieren (und ihm möglicherweise auch zusätzliche Kraft verleihen) konnte. Hordak seinerseits gab den Ring schließlich an Skeletor weiter, welcher ihn aber in einem üblichen Anfall von Dummheit in eine Bodenspalte fallen ließ und so Moduloks sicheren Sieg über He-Man unabsichtlich verhinderte.





Welche Version man nun auch immer bevorzugt, fest steht dass Modulok eine feste Fangemeinschaft sein eigen nennt und zu den beliebtesten Hordefiguren zählt. Ungewöhnlich ist er auf jeden Fall, denn als erste Masters Figur überhaupt erschien er nicht auf herkömmlicher Blisterkarte, sondern in einer eigenen Box, weswegen er gelegentlich auch als Deluxe-Figur betitelt wird. Sein eigentlicher Beiname ist allerdings das Biest der tausend Körper - und dieser Name ist Programm! Geliefert wird hier nämlich keine herkömmliche Figur sondern eine Art Bausatz, dessen einzelne Teile sich beliebig miteinander verbinden lassen. Auf diese Weise kommt Moduloks Action-Feature zum tragen, da man ihn nach dem Lego-Prinzip immer wieder auseinander bauen und zu einem neuen Monster zusammensetzen kann, wobei schon die Verpackung etliche Vorschläge für verschiedenste Biester liefert. Diese Funktion sorgt nicht nur dafür, dass es mit der Figur nicht so schnell langweilig werden kann, sondern ermöglicht es auch, aus ihr gar zwei separate Monster zu kreieren.



Ermöglicht wird dies dadurch, dass Modulok aus insgesamt 22 separaten Körperteilen besteht. Im Detail sind dies zwei Köpfe, vier Arme, sechs Beine, ein Torso, drei Unterleibe, ein Schwanz und fünf Verbindungsglieder. Bei sämtlichen Teilen wurde viel Wert auf Modellierung und Originalität gelegt, so dass sich trotz des passenden Gesamtdesigns die meisten Körperteile dennoch voneinander unterscheiden. Deutlich wird dies schon bei den Köpfen. Während der eine grimmig die Zähne fletscht und aggressiv aus seinen weißen Augen starrt, blickt der andere mit geschlossenem Mund und grünen Augen eher grimmig drein und unterscheidet sich auch durch die beinahe Ohren ähnelnden Hörner und schwarzen Augenbrauen von seinem "Nachbarn". Ähnlich ist es mit den Armen bestellt. Während ein paar eher menschenähnlich wirkt, besitzt das andere statt Finger gewaltige Klauen und wird durch dunkelblau gefärbte Zusatzdetails noch insektenartiger dargestellt. Auch unter den Beinen finden sich insgesamt drei Paare die sich sowohl in Form als auch Farbe voneinander abgrenzen, und selbst die Unterleiber besitzen unterschiedliche Designs. Lediglich die fünf Verbindungsglieder wurden aus dem gleichen Guss gefertigt. Zudem finden sich immer wieder ganz erstaunliche Modellierungsdetails, wobei die hervortretenden Adern am zähnefletschenden Kopf nur eines von vielen Beispielen darstellen.



Selbst bei den Farben wird einiges geboten. Während sämtliche Körperteile in Rot gegossen sind, wurden fast überall bestimmte Partien durch weiße, schwarze, grüne oder dunkelblaue Bemalung zusätzlich betont. Einzige Ausnahme stellen Torso, die drei Unterleiber und die Verbindungsglieder dar, aber selbst hier wurde stets eine Seite zusätzlich etwas nachgeschwärzt. Erfreulicherweise wirkt keine Farbe unpassend, allerdings wirkt Modulok mangels Kleidung ein wenig nackt. Möglicherweise war in einer Frühphase ja geplant, einen Teil des Torsos und vorderen Unterleibs einzufärben (siehe Bild), was jedoch reine Spekulation ist. Zum Glück beeinträchtigt dies die Freude an der Figur nicht. Wirklich vermissen könnte man lediglich einen zweiten Torso, und manchem könnte es vielleicht missfallen dass Modulok etwas kleiner und weniger muskulös als die üblichen Masters Figuren ist.



Doch auch dies wird durch andere Aspekte mehr als ausgeglichen. So dürfte Modulok nicht nur die mit Abstand beweglichste Masters Figur sondern auch die "unkaputtbarste" sein. Sämtliche Gliedmaßen werden durch kreisrunde Noppen zusammengesteckt und sind folglich um 360° frei drehbar. Zudem wurden sie alle aus weichem Plastik gefertigt, wodurch sich selbst die dünnen Arme nur durch roheste Gewalteinwirkung brechen können. Auch die Bemalung hält weitaus besser als bei manch anderen Figuren. Beide rechte Hände können die meisten Standardwaffen halten (Castle Grayskulls Kurzschwert und Schild passen perfekt auf die normal geformten Hände), aber auch Grizzlors Armbrust sitzt recht gut. Modulok selbst führt ein schwarzes Maschinengewehr mit sich, welches ebenfalls ein kleines Zusatzfeature beinhaltet. Die detailreich modellierte Waffe lässt sich zu zwei separaten Pistolen auseinander ziehen. So muss also auch ein zweigeteilter Modulok nicht wehrlos in den Kampf ziehen.



Es bleibt kaum ein anderes Fazit mehr übrig: Modulok kann in fast allen Bereichen punkten und gehört daher eindeutig in das obere Drittel der besten Masters Figuren! Und während selbst heutzutage noch ganze Toylines wie Hasbros immens erfolgreiche Xevoz nach dem gleichen Prinzip arbeiten, gibt es unter den He-Fans nicht wenige Sammler die durch Hinzukaufen weiterer Teile immer mächtigere Moduloks zusammenbasteln. Auch deswegen kann die Figur trotz kleinerer Schwächen als großer Erfolg betrachtet werden und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Zusatzhinweis: Abgesehen von den üblichen Kartenvarianten (EU-Doppellogo etc) existiert von Modulok nur eine bedeutsame Variante - aber die hat es in sich! Die Firma Top Toys brachte die Figur nämlich nicht in der Box, sondern auf normaler Einzelkarte heraus, und zudem noch in gleich zwei Versionen! Bei der ersten prangt das Hordelogo unter dem Masters Schriftzug, bei der zweiten wurde stattdessen ein großer Modulok-Namensschriftzug auf gelbem Grund aufgeklebt. Die Figur ist in beiden Versionen auf verschiedene Art zusammengebaut während die übrigen Teile in einem Klarsichttütchen im Blister liegen. Noch wichtiger ist aber dass die beiden Klauenarme und -Beine komplett in Grün produziert wurden! Die als Green Limbs Modulok betitelte Figur erschien so nur in Argentinien und ist entsprechend selten.



Mehr über die Wilde Horde

Die Wilde Horde - Teil 1
Die Wilde Horde - Teil 2
Review über Hordak
ComicAREA: Der Verrat von Modulok
Review über Mantisaur
Review über Grizzlor
Review über Mosquitor
Review über Fright Zone
Review über den Horde Trooper








Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
Satman1
Horde Trooper
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 328
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster....sehr gut, Modulok rulez!!!!

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:06 Uhr
WALKAN
Größte Zunge Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11251
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Modulok wollte ich als Kind immer haben, durfte ich aber nicht, weil der zu teuer war. Jetzt sammele ich lose Modulock Teile.

Netter Review!
------------------
CETERUM CENSEO CARTHAGINEM ESSE DELENDAM

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:12 Uhr
Mac3
MODERATOR
King Hiss
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15720
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal wieder ein super Review!
------------------
2.Std Herrscher von PE**PE-Tippmeister 2007**Godfather of Stammtisch**DuD** LdmPESZ** "Its meeeeeee. I was the turkey all alooong!" **PEK**RUNDGRILL SUCKS! ** Entropie ist die Tendenz von allem, zur Hölle zu fahren! ** ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:20 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fand Modulok als Kind irgendwie immer überflüssig, nicht MotU-typisch genug. Heute sehe ich das genau andersrum - immerhin zeichnet sich MotU gerade durch die Individualität seiner Charaktere aus. Und diesbezüglich ist Modulok ja wirklich unschlagbar!

Schönes Review!


------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:33 Uhr
necron_ii
Befehlshaber der Wache
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3012
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein super Review!!

Modulok die Mutter aller Customs!! Zusammen mit Multibot gab es unzählige Möglichkeiten! Masters spielen war plötzlich wie Lego bauen! Hatte Modulok selber nicht, dafür ein Kumpel! Kaufte mir später Multibot und so konnten wir immer wieder neue Kreationen bilden! Vom Spielwert her genial!

Hoffe das die 4HM eine tolle Stactionumsetzung bringen werden!!
------------------
Grundsätzlich muss man sagen, dass sich Aufwand einfach nicht lohnt!!

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:36 Uhr
Madman Meine Identität wurde verifiziert.
MODERATOR
King Grayskull
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18729
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Modulok ist auch einer meiner Lieblingsfiguren und habe auch mehrere davon. Habe dann auch mal einen überlebensgroßen gebaut, aber mittlerweile ist er - wie meine anderen Clasics auch - in einer Kiste verstaut!
------------------
HULKAMANIA WILL NEVER DIE!!

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:38 Uhr
Ryuijirou Meine Identität wurde verifiziert.
General der Snake Men
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10999
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein schönes Review zu einer guten Figur.

Besser als Modulok fand ich aber Multi-Bot, denn bei Modulok hat es mich immer gestört, dass er nicht wie Multi-Bot zwei Oberkörper hat und er so spirrelig aussieht.

Gut gefällt mir jedoch, dass er an einem Oberkörper 4 Arme haben kann und zwei Köpfe, damit wirkt er schon gewaltig.
------------------
The man who smiles, when things go wrong, has thought of someone to blame it on! LdmPESZ; Mr. 777.777; ‹(^_-)› ‹^^›

Geschrieben am  14.08.2006 um  10:57 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Es sind noch drei Bilder angefügt worden, die hatten wir im Stress ganz übersehen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  14.08.2006 um  11:44 Uhr
Preacher
Größter Held Eternias
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13103
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr interessant. Mir war nur die Herkunftsgeschichte aus den Hörspielen, bzw. später auch den Comics bekannt. Erstere finde ich allerdings noch am besten.

Durch eine "tragische" Nichtabsprache von Tante und Erzeugern hatte ich an einem Weihnachten auf einmal zwei von den "Dämonen" unter dem Weihnachtsbaum liegen.
------------------
FREE THE INVADER! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› - I´m the clown prince of fools. If you don´t get the joke it´s your loss.

Geschrieben am  14.08.2006 um  11:54 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Modulok fand ich schon immer genial!
Später habe ich ihm aber nur noch so zusammengebaut, dass er soweit alle Teile an sich hatte und wie auf der Verpackung aussah. So war er dann für mich original und das "Verwandeln" fand ich später nicht mehr sooo aufregend! Die Figur selbst fand und finde ich aber sehr sehr klasse!
Bin auch sehr gespannt wie die Staction wird.
Der Reihenfolge der Horde nach müsste er ja bald dabei sein
Schöne Review!
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  14.08.2006 um  12:06 Uhr
Deepbluestar..
Beschützer des Schlosses
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1191
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
will den argentinischen Modulok!!!

....die Kartenvariante ist mir absolut neu... danke für die vielen Infos!!

Geschrieben am  14.08.2006 um  12:22 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3904
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
jo,modulok is wirklich klasse,richtig fies der kerl

und das review wie immer super
------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  14.08.2006 um  12:42 Uhr
Ryuijirou Meine Identität wurde verifiziert.
General der Snake Men
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10999
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wo hast Du eigentlich die ganzen Bilder aus dem Tomarts Magazin #89 her, Reilly?

Kann man das Heft noch irgendwo kriegen oder hat das jemand mal gescannt und in einem Forum gepostet?
------------------
The man who smiles, when things go wrong, has thought of someone to blame it on! LdmPESZ; Mr. 777.777; ‹(^_-)› ‹^^›

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:01 Uhr
Thunder-Punc..
Königswache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 328
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sicher eine Figur mit hohem Spielfaktor. Mir gefiel, daß Modulok im Hörspiel als richtig ernste Bedrohung dargestellt wird. Viel besser, als wenn die Bösen lächerlich gemacht werden.

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:08 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir gefiel Modulok in beiden Versionen sehr gut!
Ob nun Cartoon oder Hörspiel!
Im Cartoon war er einer der wenigen Schurken die nicht strunzendoof waren.
Auch hat er in der premiere Synchro einen unglaublich guten Sprecher bekommen. Was bei der allgemein recht miesen Synchro sehr überraschte.
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:15 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review!! Modulok ist auch einer meiner Lieblinge!! Wann kommt die 4HM-Version???


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:17 Uhr
cle-mente
Master of the Universe
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7754
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review!
------------------
www.couchwolf.de

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:29 Uhr
Bloodfreak
Finsterer Doppelgänger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1754
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Modulok hab ich damals zur Einschulung bekommen (in meiner Schultüte). Ich war begeistert!! Endlich konnte ich meinen ganzen Verwandten zeigen, wie flexibel Motu sein kann (sie haben es immer bemängelt, daß in Motu zu wenig Fantasy geweckt wurde...hahahaha). Jetzt hatte ich einen Lego-Konkurrenten!!

Als Kind hatte ich sogar irgendwanneinmal 2 Moduloks (allerdings hab ich den schlechter erhaltenen - meinen ersten - irgendwanneinmal verkauft).
Mein Modulok ist sogar mal in unseren Gartenteich gefallen...ich hab ihn dann in Baywatch-Manier vor dem Ertrinken bewahrt!!

Das Review find ich recht gut, vor allem die verschiedenen Herkunftsgeschichten sind echt interessant!!

Geschrieben am  14.08.2006 um  13:31 Uhr
Buzz01
Horde-Offizier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1516
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gute Review!
Das das mal ein Mensch war...kaum zu glauben!

Horde rulez!
------------------
Es gibt keinen Löffel!-Seltsam...aber so steht es geschrieben!

Geschrieben am  14.08.2006 um  14:26 Uhr
Blubby
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hatte meinen Modulok damals in meiner Schultüte drin, daher war die Freude am 1.Schultag meines Lebens besonders groß!
Später mit Multi-Bot habe ich unzählige Variationen gebaut, und nach 20 Jahren sind noch immer alle Teile beisammen!
Sicherlich mit eine der besseren Figuren!
Ansonsten gute Review, dass es da noch den Green Limb Modulok gab, ist mir neu! Wieder was gelernt!

Geschrieben am  14.08.2006 um  14:49 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.