70 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  27.03.2007 um  12:35 Uhr  
Reviews
Battle Bones

Mit dem Sammelsaurus Battle Bones entwarf Mattel Tragekoffer und Spielzeug in einem – eine wahre Innovation der 80er Jahre. Ob dieses Zeugnis längst vergangener Zeit auch praktikabel ist, haben die PE Archäologen ausgiebig getestet.

Mattel wusste schon immer: Kinder spielen nicht nur gerne daheim, sie nehmen ihr Spielzeug auch gerne mit zu Freunden, in die Ferien auf dem Campingplatz, oder auf langweilige Familienfeiern. Daher gestaltete man seinerzeit Castle Grayskull so, dass man die Burg leicht zusammenklappen und fast wie einen Koffer mittragen konnte. Für die Figuren aber war das nicht so das wahre. Die wurden dann beim Transport lose in der Burg umher geworfen, und wenn die Eltern nicht bei dem Radau schon irre wurden, dann spätestens beim Gebrüll des Kindes, weil unterwegs was kaputt gegangen war. Da bot es sich doch an, einen richtigen Tragekoffer für Figuren zu kreieren! Aber so etwas war bereits gemacht worden, und sah leider eher unspektakulär aus. Und so kam Mattel auf des Rätsel’s Lösung: Tragekoffer und Spielzeug in einem! Battle Bones war geboren.





Storytechnisch trat das in Deutschland mit dem Kosenamen „Sammelsaurus“ versehene Ungetüm nur geringfügig in Erscheinung. Im Mini-Comic „Skeletor’s Drache“ erweckte der Herr des Bösen mittels Magie das Skelett eines gewaltigen Urzeitsauriers zum Leben, stolzierte damit schnurstracks auf Eternis zu, und nutzte Battle Bones’s Rippen als Halterungen für unterwegs gefangene Helden. He-Man freilich setzte dem Spuk ein Ende, Skeletor musste fliehen und Battle Bones wurde von dessen Einfluss befreit. Erstaunlicherweise klappte der Sammelsaurus nicht in sich zusammen, sondern hatte nun einen freien Willen, sprach sogar (na ja, wenn’s Skeletor kann…), und diente nun den heroischen Verteidigern als Fortbewegungsmittel! In den deutschen Hörspielen wurde die Sache freilich wieder etwas umgewandelt: Hier ließ Skeletor Battle Bones ebenfalls nach verlorenem Kampf zurück (wie er zu ihm gekommen war, wurde nicht enthüllt), allerdings war das Monstrum auch weiterhin eine seelenlose Maschine, welche Man-At-Arms natürlich sofort für die Helden umbaute und sogar mit einem Flugmechanismus versah! Soviel zum Hintergrund des Ganzen, nun aber zur Rezension.



Mittlerweile dürfte ja aufgefallen sein, dass Battle Bones im Design wie das Skelett eines Sauriers wirkt. Dabei wurde diese Grundstruktur so verändert, dass alles eingebaut werden konnte, was so ein Tragekoffer beinhalten sollte. Da wären zunächst an jeder Seite sechs Rippen, welche sie am äußeren Ende gabeln. In diese „Zangen“ können nun die Figuren gesteckt und transportiert werden. Da diese aber gerne unterwegs ihre Waffen verlieren, kann Battle Bones außerdem seinen Oberkiefer aufklappen. So findet die Ausrüstung der Kämpfer bequem im Maul Platz. Zu guter Letzt wurde noch ein Stück der Wirbelsäule vergrößert und mit Löchern versehen, so dass Kinderhände einen Tragegriff haben.



Vom reinen Design kann man hier für damalige Verhältnisse kaum etwas bemäkeln! Zwar ist Battle Bones nicht bemalt worden, aber der beige Farbton passt hervorragend zum detaillierten Knochenlook des ganzen Vehikels. Das sich öffnende Maul ist einfach kultig, und es fällt auch kaum auf, dass dort, wo eigentlich Augenhöhlen und Nasenlöcher sein müssten, alles verschlossen bleibt, damit keine Waffe herausfallen kann. Allerdings hapert es leider am Gebrauch in der Praxis. Zunächst ist das Plastik recht dünn und hart, wodurch leicht die dünneren Partien abbrechen können. Besonders fatal ist dies bei den Rippen. Es ist zu verschmerzen, dass die „ungewöhnlicheren“ Figuren wie Ram Man und Extendar dafür zu groß sind (die meisten wurden ohnehin erst nach Battle Bones’s Veröffentlichung produziert. Aber auch bei den Normalfiguren a’la He-Man, Skeletor und Co. brechen die Halterungen sehr schnell ab! Ein etwas weicheres, elastischeres Plastik wäre hier absolut nötig gewesen. Auch fehlt ein ordentlicher Verschluss am Maul. Hier passen zwar selbst größere Waffen hinein, aber beim Transport kann es nur allzu leicht aufschwingen und seinen Inhalt verlieren.



Diese beiden sehr ärgerlichen Punkte können den Spielspaß und auch die Sammlerfreude stark bremsen. Denn heute ist es gar nicht so leicht, sich für günstiges Geld einen absolut intakten Battle Bones anzuschaffen. Leider passiert es öfter, dass die scheinbar makellosen Rippen bei Live-Betrachtung doch Risse aufweisen, oder von besonders dreisten Verkäufern einfach mit Plastikkleber „repariert“ wurden.



Im Bereich „Idee/Konzept“ aber hatte sich Mattel mit Battle Bones nichtsdestotrotz wieder einmal als außerordentlich kreativ erwiesen. Vom heutigen Standpunkt aus gesehen mag dies vielleicht übertrieben wirken, aber in den 80er Jahren war ein Tragekoffer für Spielfiguren, der zeitgleich selbst Spielzeug war, mehr als ungewöhnlich! Zumal Mattel – gewollt oder ungewollt – zugleich auch noch zum Kauf mehrerer Exemplare des Sammelsaurus animierte. Denn wer mehr als zwölf Figuren hatte, der brauchte ja vielleicht doch noch einen zweiten Battle Bones? Und beim Spiel konnte man das Ungetüm sowohl für die Guten, als auch die Bösen einsetzen. Zum Spiel für Kinder ist der „80s“ Battle Bones nur bedingt zu empfehlen, und auch Sammler sollten ihn bei Umzügen o.ä. sehr ordentlich verpacken. Als Hingucker ist er aber allemal ein netter Zusatz für die Sammlung.



Weitere Classic-Reviews:

Wave 4
Dragon Blaster Skeletor
Thunder Punch He-Man
Grizzlor

Wave 3
Battle Armor He-Man & Battle Armor Skeletor
Mekaneck
Fisto
Jitsu
Buzz Off
Orko
Kobra Khan
Clawful
Prinz Adam
Whiplash
Webstor
Road Ripper
Stridor und Night Stalker
Dragon Walker
Roton
Snake Mountain
Weapons-Pack

Wave 2
Ram-Man
Man-E-Faces
Trap Jaw
Tri-Klops
Evil Lyn
Faker
Attak Trak
Panthor
Zoar & Screech
Point Dread & Talon Fighter

Wave 1
He-Man
Skeletor
Man-At-Arms
Beast-Man
Stratos
Mer-Man
Teela
Zodac
Battle Cat
Wind Raider
Battle Ram
Schloss Grayskull

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 200 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31241
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wirklich ein super Review
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:39 Uhr
Mac3
MODERATOR
King Hiss
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15720
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Den Battle Bones fand ich schon immer klasse! War leider sehr zerbrechlich!
------------------
2.Std Herrscher von PE**PE-Tippmeister 2007**Godfather of Stammtisch**DuD** LdmPESZ** "Its meeeeeee. I was the turkey all alooong!" **PEK**RUNDGRILL SUCKS! ** Entropie ist die Tendenz von allem, zur Hölle zu fahren! ** ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:41 Uhr
necron_ii
Befehlshaber der Wache
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3013
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Battle Bones war immer superpraktisch für die Afterplayparty, wenn´s wieder nach Hause ging. Sozusagen ein MotU "Auswärtsmontage" Trolly. Aber während des spielens war er für uns eher uninteressant, da zu klobig und neutral. Meistens haben wir ihn im Spielgelände verbaut, quasi ein Statist.
Trotzdem zum aufstellen und her zeigen der Sammlung im Regal, war er für mich unübertroffen!!

P.S. Super Review --> ... sprach sogar (na ja, wenn’s Skeletor kann…)...
------------------
Grundsätzlich muss man sagen, dass sich Aufwand einfach nicht lohnt!!

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:42 Uhr  |  Zuletzt geändert am 27.03.2007 -12:45 Uhr
MonstaMack
Versteinernder Snake Man
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5681
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mich stört an dem auch hauptsächlich, dass man extrem aufpassen muss, dass nichts kaputt geht. Für Kinder daher eigentlich nicht optimal.
------------------
Meine Homepage: http://www.schwarz-juergen.de/ _______________________________________http://www.tauschticket.de/c/?rec=1415535264_________________________________http://monstamack.mybrute.com__________________________________http://mybrute.com/team/34629

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:46 Uhr
figurenimper..
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 33077
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review, wie immer sehr toll geschrieben nur hab ich ausnahmsweise nen kleinen Fehler endeckt.
Ziemlich am Ende hiess es wer mehr als 10 Figuren hatte, das müsste heissen man braucht nen 2. Battle Bones wenn man mehr als 12 Figuren hatte
------------------
Es ist niemals zu Ende, ehe es wirklich vorbei ist - darum steh auf und KÄMPFE

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:48 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fand die Box-Art als Kind super eindrucksvoll, diese muskelbepackten Krieger und dieses bedrohlich blickende "Drachenskelett"...

Beim Review ist mir ein Fehler aufgefallen: nur der neue Battlebones hat vier Rippen, beim alten waren es noch sechs!

In jedem Fall
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:54 Uhr
dadom
Helfer der Snake Men
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 111
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
fand das Review auch klasse und hab erstmal gleich alle 12 !!! Rippen gecheckt
------------------
Signaturen werden eh überschätzt

Geschrieben am  27.03.2007 um  12:59 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review.

Bei meinem kindheits Battle Bones waren auch mehrere Zacken gebrochen. Habe aber für meinen völlig intakten man grade 16,00€ gezahlt.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  27.03.2007 um  13:11 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
tolles review!!!




------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  27.03.2007 um  13:26 Uhr
Bodenspalte
Meuchelmörder
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 116
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Mac3 schrieb am  27.03.2007 um  12:41
Den Battle Bones fand ich schon immer klasse! War leider sehr zerbrechlich!
Aber Original,der wahr sehr sehr zerbrechlich ,bei zwei meiner Kollegen von früher war sogar der Schwanz kaputtgespielt ,trotz alledem sehr geiles Urviech

Geschrieben am  27.03.2007 um  13:28 Uhr
Buzz01
Horde-Offizier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1517
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder ein sehr gutes Review!


------------------
Es gibt keinen Löffel!-Seltsam...aber so steht es geschrieben!

Geschrieben am  27.03.2007 um  13:50 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich fand beim Battle Bones auch immer das sehr geniale Boxart am coolsten, den Saurus selber dagegen etwas fad. Ein paar Details mehr hätten nicht geschadet.

Die Herkunftsgeschichte im Mini-Comic ist bis heute die originellste und fantastischste!

Nebenbei, da der wie mehrfach erwähnt so zerbrechlich ist, wurde er auf den Pics auch nicht mit Figuren bestückt, obwohl das mehr Kontrast gegeben hätte und optisch anschaulicher gewesen wäre.
Aber das war doch etwas zu riskant und es wäre sehr ärgerlich gewesen, wenn eine oder mehrere der Klammern abgebrochen wären...
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  27.03.2007 um  13:58 Uhr  |  Zuletzt geändert am 27.03.2007 -13:59 Uhr
Morbidhorde
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1301
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review
Die Idee zum Battle Bones ist wirklich genial, genau wie die Box Art.
------------------
With King Hsss defeated the true price is now within my reach... Optimismus: "Sir, wir sind umzingelt!" "Hervorragend, jetzt können wir in alle Richtungen angreifen!"

Geschrieben am  27.03.2007 um  14:12 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3906
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
cooles review,aber ein kleiner fehler recht weit am anfang - es sind nicht 4 rippen pro seite,sondern 6
------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  27.03.2007 um  15:05 Uhr
He-Man21
Königswache
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 253
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
als kind habe ich so viel theater gemacht bis ich battle bones trotz ebbe im geldbeutel bekommen habe.ich hatte ihn soger 2 mal weil mir einer leicht zerbrochen wahr...

aber trotzdem gefällte mir der alte battle bones noch fats am besten von allen alten vehikeln,und 1000 mal besser als der neue.

und für alle anderen battle bonrs fans

Geschrieben am  27.03.2007 um  15:57 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review!
Das problem mit dem brechen der rippen,kenn ich von früher! Ist mir auch passiert

Trotzdem ein muss für MOTU Sammler!!!
Die Hörspielfolge damals warder grund warum ich Battle Bones haben wollte!!!

Stallone is back.. JOHN RAMBO..2008 im Kino
------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  27.03.2007 um  17:34 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review zum Masters-"Urzeitreisekoffer"...! Nice...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  27.03.2007 um  17:40 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
mich nervt es, dass den (von mattels seite aus) auf der einen seite die guten und auf der anderen seite die böse verwenden - ich finde er ist eindeutig böse

Geschrieben am  27.03.2007 um  18:30 Uhr
Kingflo
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1151
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review, das mich auch wieder daran erinnert hat, dass es mich sehr genervt hat, dass ich den Knochenkoffer als Kind nicht besessen hab.

Direkt mal Ebay konsultieren....


------------------
"You are brave warriors. Masters of the Universe all!"

Geschrieben am  27.03.2007 um  19:58 Uhr  |  Zuletzt geändert am 27.03.2007 -19:58 Uhr
ScareGlow 83
Lord Skeletor
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15504
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wieder ein klasse Review

bei meinem Battle Bones sind damals alle Rippen abgebrochen


Geschrieben am  27.03.2007 um  20:19 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.