18 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  13.11.2007 um  09:10 Uhr  
Reviews
Zoar im Strudel der Zeit (27)

Hat Skeletor Zoar getötet? Um das herauszufinden, müssen He-Man und seine Freunde in die Tiefen des Vine Jungle eindringen. Im Review erfahrt ihr, was sie dort bei den Magiern der Zeitlosen erleben.

Story
Skeletor holt zu einem großen Schlag gegen die Masters of the Universe aus. Es gelingt ihm den Adler der Giganten abzuschießen und versetzt damit seine Feinde in große Panik, denn diese glauben dass Zoar tot ist. He-Man will ganz sicher gehen und macht sich mit den Felslingen und Orko auf die Suche nach dem Adler der Giganten. Dank Buzz-Off, welcher ihnen auch die Kunde von Zoars angeblichem Ende überbracht hatte, wissen sie wo sie den Adler suchen müssen. Zoar befindet sich im Vine Jungle bei den Magiern der Zeitlosen. Diese halten den Adler im „Strudel der Zeit“ gefangen. Dieser schwarze Kasten verschlingt die Gegenwart und gibt sie erst nach ein paar Tagen wieder frei. Wenn das geschieht soll der Adler gegen einen überdimensionalen Skorpion antreten und dabei sein Leben lassen. Natürlich kann He-Man dies nicht zulassen und befreit mit Hilfe seiner Begleiter und dem Zauberschwert Zoar aus den Fängen der Magier der Zeitlosen.

Nachdem die Masters of the Universe mit dem flugunfähigen Adler den Königspalast erreichen, finden sie eine große Schlacht vor. Während He-Man, Orko, Stonedar und Rokkon den Adler der Giganten aus den Klauen der Magier befreit hatten, hatte sich Skeletor mit samt seiner Armee zum Schloss begeben. Und das auch noch viel früher als erwartet. Als He-Man mit Zoar auf seiner Schulter Skeletor bereits nach wenigen Augenblicken besiegen kann, ergreifen die Truppen des Bösen die Flucht.



Rezension
„Zoar im Strudel der Zeit“ ist eine Folge wo der Titel recht irreführend ist. Die Aufschrift lässt auf einen Plot vermuten der den Adler der Giganten in eine andere Zeitperiode versetzt. Doch weit gefehlt. Tatsächlich dreht es sich beim Titelthema um einen schwarzen Kasten der für eine bestimmte Zeit die Gegenwart verschlingt und dann wieder frei gibt. In genau dieses Ding haben die Magier den Adler der Giganten gesperrt. Ein wohl sicheres Gefängnis, welches auch gleichzeitig als Arena im Kampf gegen den Magnus Skorpion dient. Da die Magier allerdings nicht an der Außenwelt interessiert sind, bleibt die Frage offen was sie davon haben wenn Zoar im Kampf gegen den Skorpion stirbt. Leider eine Frage die ohne Antwort bleibt.

Ein weitaus wichtigerer Aspekt ist dass Skeletor den Adler der Giganten zwar abschießt, sich aber nicht vergewissert ob dieser wirklich tot ist. Hätte der Herr des Bösen dies getan und einen lebenden Adler vorgefunden, so hätte er ihn entweder an Ort und Stelle töten oder die Masters of the Universe erpressen können. Beides hatte Skeletor nicht getan und so mit die Rechnung ohne den Wirt, in diesem Fall He-Man gemacht. Somit bekam der Herr der Finsternis die Quittung für sein Fehlverhalten und erntete die verdiente Niederlage.

Nach „Orkos schwerste Stunde“, in der die Snake Men und die Felslinge erstmals beworben wurden, hat man auch in dieser Episode wieder kräftig die Werbetrommel gerührt und neue Produkte aus dem Hause Mattel präsentiert. Wobei auch diesmal Stonedar, Rokkon und King Hiss gut in Szene gesetzt wurden, richtete sich das Augenmerk jedoch besonders auf den Blaster Hawk und den Fright Fighter. Während man den gleichen Fehler machte und auf den Plot sichtlich weniger Wert legte, nahm man sich im Gegensatz dazu sehr viel Zeit auch die Vorzüge und die Funktionen der neuen Vehikel in den Vordergrund zu stellen. Beim Fright Fighter richtete man das Augenmerk speziell auf die Libellenflügel, das wohl wesentlichste Merkmal dieses Fluggerätes. Besonders lenkte man die Aufmerksamkeit des Hörers darauf dass der Fright Fighter sich vollkommen lautlos durch die Luft bewegen kann ohne dass man ihn hört.
Beim Blaster Hawk wurde der Plot so geschrieben dass die Blitze der Magier direkt in das Fluggerät einschlugen und die Eternier gezwungen waren das Raupenteil abzutrennen und sich damit fortzubewegen. Natürlich auch eine klug eingebaute Sequenz damit man den Hörer auf die Vorzüge des Blaster Hawks aufmerksam machen konnte.
Nicht zu vergessen sind die Stilt Stalkers mit denen He-Man Teela am Ende der Folge von den Zinnen der Burg Grayskull befreit. Da die Burg immer noch von Schlangen belagert war, nutzte He-Man diese elektronischen Stelzen um die Herrin der königlichen Wachen aus dieser misslichen herauszuholen. Sicherlich wäre ein Fluggerät allein schon wegen der Geschwindigkeit sinniger gewesen, aber dann hätte man ja die Stilt Stalkers nicht bewerben können.
Leider verkümmerte der erste Auftritt von Moss Man und Roboto. Während der Herr der Wälder wenigstens für einen kurzen Augenblick mit seiner Verletzung in Szene gerückt wurde, reichte es bei Roboto nur für eine kurze Sprechrolle. Eine Hintergrundgeschichte fehlt bei beiden völlig. Leider ist „Zoar im Strudel der Zeit“ auch das einzige Mal dass man auf die Verwandlung von King Hiss eingeht. In den späteren Folgen tritt er nur noch in seiner menschlichen Gestalt in Erscheinung.

Skeletor und Hordak sind Verbündete, aber gleichzeitig auch Konkurrenten - und dies nicht nur um die Herrschaft über das Reich der Schatten, sondern auch um die Macht von Eternia. Etliche Male baute H.G. Francis kleine Segmente in die Plots ein die dies unterstrichen. In dieser Episode spielte der Herr des Bösen mit seinem ehemaligen Lehrmeister. Er ließ dem König der Schlangenmenschen eine besondere Behandlung zuteil werden und genoss es wie der Anführer der wilden Horde vor Neid innerlich platzte. Diese Rivalität erreicht ihren Höhepunkt in Folge 29 „Das ewige Feuer“.

Wirklich sehr positiv zu bewerten ist wie bedrohlich die Lage dargestellt wurde, da die Monsterkämpfer schon sehr weit in die Stadt Eternos vorgedrungen waren und die Masters eigentlich am Rand einer Niederlage standen.

Nicht zu vergessen wäre die gute Leistung der Sprecher die diesem doch eher mittelmäßigen Plot noch eine heitere Note verleiht. Besonderes kleines Highlight dürfte die Szene sein in der Peter Passetti und Franz-Josef Steffens am Anfang der Folge gemeinsam ihre fiese Lache zum besten geben. Hier hat man mal den direkten Vergleich zwischen dem Standard Sprecher Skeletors und dem einzigen der in der gesamten Serie den Herrn des Bösen noch gesprochen hat.
Und es wird wieder einmal klar gemacht welches Band zwischen der Zauberin und ihrer Tochter besteht als Teela von ihrer Mutter träumt. Ein Thema das in Episode 23 „Die Zauberrüstung“ das letzte mal derart stark angeschnitten wurde.

Fazit
Eine für eine Werbefolge akzeptable Episode. Die neuen Fahrzeuge wurde wirklich eindrucksvoll in Szene gesetzt. Leider wurden den Charakteren Moss Man und besonders Roboto, einer wirklich gelungenen Figur, viel zu wenig Beachtung geschenkt. Ebenso wie „Orkos schwerste Stunde“ eine vom Plot her gute Story mit viel Potential, welches aber wieder nicht ausgeschöpft wurde.


Sprecher

Jürgen Thormann



Obwohl wir bereits schon in voran gegangenen Episoden ausgiebig über Thormann berichteten, muss an dieser Stelle einmal gesagt werden dass Thormann einen einsamen Rekord hält. Bei Masters of the Universe sprach er insgesamt drei verschiedene Charaktere. Ram Man und Zodak waren seine Standard Rollen die auch kein anderer je bekleidete außer Thormann selbst. Mit „Zoar im Strudel der Zeit“ übernahm er auch die Rolle des Herrn der Wespen bis zum Ende der Serie (mit Ausnahme von Folge 33 und 34, wo noch einmal Lutz Mackensy seine MotU-Paraderolle sprach). Wenn man „Die neue Dimension“ noch mit dazu zählt, dann kommt man sogar auf insgesamt 4 Rollen aus dem MotU-Hörspiel Universum die dieser talentierte Sprecher je synchronisierte. Hier sprach er auch die Rolle des Herrschers der Schattenwelt selbst. Leider blieb es nur bei dieser einen Folge.


Mehr Reviews über Hörspiele:

EUROPA - Eine Firma schreibt Geschichte Teil 1
EUROPA - Eine Firma schreibt Geschichte Teil 2

Sonderfolge "Die Giganten des Universums"

#1 - Sternenstaub
#2 - Das Todestor
#3 - Sturm auf Castle Grayskull
#4 - Der unbezwingbare Drache
#5 - Höhle des Schreckens
#6 - Im Kerker Skeletors
#7 - Doppelgänger
#8 - Der Baum der sterbenden Zeit
#9 - Die Ebene der Ewigkeit
#10 - Das Geheimnis der Mystic Mountains

#11 - Anti-Eternia
#12 - Der Herr der Wespen
#13 - Skeletors Sieg
#14 - Der feurige Eisvogel
#15 – Die lachende Brücke
#16 – Nacht über Castle Grayskull
#17 - Angriff der Magier
#18 - Mekaneck und das Erbe des Grauens
#19 – Das Dämonenpferd
#20 – Die Rache des Schlangenfürsten

#21 – Dämon Modulok
#22 – Spydor, die Monsterspinne
#23 – Die Zauberrüstung
#24 – Skeletors Meisterplan
#25 – Teelas Verrat
#26 – Orkos schwerste Stunde

Sonderfolge "He-Man - Die neue Dimension"

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17441
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31157
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nur um euch den Spaß zu verderben: Erster!

Danke fürs Review, Toxic, war schön zu lesen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  13.11.2007 um  09:17 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.11.2007 -09:18 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3650
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ZWEITER!

Achja, schönes Review!
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  13.11.2007 um  09:32 Uhr
Buzz Off
Herrscher der Fright Zone
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 20839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review, Rezension und Fazit!! Bin begeistert!!
------------------
MotU-Fans der menschlichen Rasse. Zeugt Nachwuchs und verdient euch eure Rente!

Geschrieben am  13.11.2007 um  09:39 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal eine sehr gut gelungenes Rezension!
Allerdings ist die Inhaltsangabe diesmal vielleicht einen Tick zu kurz geraten. Uns kann man´s einfach nicht Recht machen: mal isse zu lang, dann wieder zu kurz.

Sehr schön, dass im Review speziell auf die fiese Lache von Skeletor und Mantenna zu Beginn des Hörspiels eingegangen wird. Ich für meinen Teil höre in dieser Sequenz deutlich, dass Franz-Josef Steffens böse Charaktere noch gemeiner `rüberbringen kann als Passetti. Auch in der "Höhle des Schreckens" hatte mich Steffens vollends überzeugt, hätte ihn gerne öfters gehört.
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  13.11.2007 um  10:21 Uhr
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Cooles Review zu einer coolen Folge
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  13.11.2007 um  10:26 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dito gelungenes Review zu einer tollen (Werbe)folge hehe...


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  13.11.2007 um  10:33 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review zu einer sehr schönen Folge.

Der Jet Sled wurde in der Folge auch noch vorgestellt.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  13.11.2007 um  11:29 Uhr
Excell
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1180
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review, zu einem guten Hörspiel.

Geschrieben am  13.11.2007 um  11:56 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gelungenes Review, mir persönlich sagt die kompakte Zusammenfassung und die ausführlichere Rezension zu!

Kleine Anmerkung: in den Hörspielen hieß die Hauptstadt EternIs.
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  13.11.2007 um  12:11 Uhr
Kobra-Khan Meine Identität wurde verifiziert.
Hiss' Königsgarde
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3131
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
oh ja, steffens fiese lache ist wirklich eines bösen schurken würdig

aber für skeletor gibt´s nur den one-and-only peter pasetti!

diese vorstellung hat mir sehr gut gefallen, auch wenn die geschichte noch etwas ausführlicher hätte geschrieben werden können. dafür war die rezension sehr chic
------------------
Evil Masssster of Snakesssss... und Zungenbrecher sind doof!

Geschrieben am  13.11.2007 um  13:16 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.11.2007 -13:16 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wirklich gelungene Folge!

Moss Man hätte man wirklich mehr Beachtung in der HSP-Serie schenken sollen. Die Sprechrolle war mit Utz Richter perfekt besetzt!
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  13.11.2007 um  13:24 Uhr
Morbidhorde
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1301
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Review mal wieder sehr gelungen, die Folge selbst finde ich eher durchschnittlich.

Ich frage mich bis heute, warum Skeletor und Mantenna auf dem Cover in einem gelben Gummiboot mit Flügeln sitzen, dass kann doch nicht ernsthaft der Fright Fighter sein sollen???
------------------
With King Hsss defeated the true price is now within my reach... Optimismus: "Sir, wir sind umzingelt!" "Hervorragend, jetzt können wir in alle Richtungen angreifen!"

Geschrieben am  13.11.2007 um  16:52 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.11.2007 -16:53 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr ordentliches Review zu einer Folge, die eher im Durchschnitt liegt. Als Schulnote würde ich eine 3 (minus) geben. Besonders Imposant ist in der Tat die Anfangsszene, in der Mantenna und Skeletor im Fright Fighter sitzen. Mein Lieblingszitat wird gegen Ende von Skeletor aufgesagt: „He-Man! Dies ist der Tag deiner Niederlage. Auch dieser zerrupfte Adler kann dir nicht mehr helfen.“

Besonders lustig finde ich die Betonung seitens Pasetti auf das Wort „zerrupft“. Das „R“ beherrschte er sowieso wie kein anderer.
Was den Kampf zwischen den Skorpion und dem Adler anbelangt, so habe ich das immer so verstanden, dass die Magier diesen zu ihrer Belustigung veranstalteten. In der Tat haben sie keinen Nutzen davon, aber scheint wohl ein netter Zeitvertreib für zwischendurch zu sein.

Kleiner Kritikpunkt: Die Struktur in deinem Review gefällt mir nicht so und die Farbgebung des Covers Aber dies ist nur mein persönlicher Eindruck. Eine Strukturierung bleibt ja auch jedem selbst überlassen. Nichts des du trotz ein ordentliches und gut geschriebenes Review!
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  13.11.2007 um  18:31 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Barcardi79 schrieb am  13.11.2007 um  11:29
Schönes Review zu einer sehr schönen Folge.

Der Jet Sled wurde in der Folge auch noch vorgestellt.
Jet Sled? Nicht dass ich mich erinnern würde - aber es wurde wirklich ein Vehikel vergessen: zum Ende hin rast He-Man doch auf dem Laser Bolt auf Skeletor zu, mit dem Adler auf der Schulter.

Oder täusche ich mich etwa?
Insofern war es wirklich eine gute "Promo"folge - Promotion für die neue Wave

Gutes Review! Aber schade, dass Du nicht näher auf die Bezeichnung der "Magier der Zeitlosen" eingegangen bist, Toxic. War da nicht eine gewisse Burg...?

Hier lässt es sich schön spekulieren, auch da sie sich nach einem Kampf gegen die Dämonen des Bösen in den Vine Jungle zurückgezogen hatten.

Hat eigentlich mal einer das Remus Buch zu dieser Folge (Lesen und Lauschen)? Hier würden mich die Illustrationen mal interessieren
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  13.11.2007 um  21:41 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

marcri schrieb am  13.11.2007 um  13:24
Wirklich gelungene Folge!

Moss Man hätte man wirklich mehr Beachtung in der HSP-Serie schenken sollen. Die Sprechrolle war mit Utz Richter perfekt besetzt!
Ja stimmt, ein passender Sprecher - aber wenn ich Utz Richter als Moss-Man höre, muss ich auch unweigerlich an Ned McGee aus "Die drei ??? und der Höhlenmensch" denken, die Folge habe ich soo oft gehört, lange vor dieser MotU Folge

Er hatte auch den Höckerdrachen in Folge 22 gesprochen und Darius in ´Die neue Dimension´
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  13.11.2007 um  21:49 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17441
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Oh man, hört mir. Das ist zuviel des Lobes. Aber trotzdem

Übrigens, mir kam es auch immer wie ein Schlauchboot vor.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  13.11.2007 um  23:28 Uhr
Modulok
Neu in der Fright Zone
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 43
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein gutes Review zu einer nicht überragenden, aber doch gut gemachten Folge.

Allerdings muss ich dem Verfasser in einem Puntk korrigieren: Jürgen Thormann hat Buzz Off nicht bis zum Ende der Serie gesprochen. Er übernahm diese Rolle nochmals in 36, aber in 33 und 34 wurde Buzz Off wie in den früheren Folgen wieder von Lutz Mackensy gesprochen (obgleich er in beiden Folgen nicht aufgeührt ist). Meiner Meinung nach passt Mackensy´s Stimme auch besser zu Buzz Off als die von Thormann.

Übrigens glaube ich, dass Thormann noch einen weiteren Charakter in der Masters-HSP-Reihe gesprochen hat. Der Bauer in Episode 29 klingt doch sehr nach ihm.
------------------
mfg, Modulok

Geschrieben am  14.11.2007 um  12:19 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sch**** cover. super review.

Geschrieben am  14.11.2007 um  13:41 Uhr
Gismoko
Master of Power Suction
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8849
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review !!


------------------
* 1. Platz 6. Custom Contest Bereich: Classic***2. Platz 2.Fun-Custom-Contest

Geschrieben am  14.11.2007 um  15:40 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super rewiew!
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  14.11.2007 um  18:37 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.