124 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  11.12.2007 um  16:50 Uhr  
Reviews
"Ambrosia für Skeletor" (Folge 5)

Skeletor hetzt Avionier und Adreneeden gegeneinander auf, um an das mächtige Ambrosia zu gelangen. Kann He-Man Stratos und Buzz-Off versöhnen, ehe es zu spät ist?

Skeletor hat einen teuflischen Plan. Mit Hilfe von Evil Lyns Magie erscheinen die Gargoyles von Beast Man dem Volk der Avionier als Andreneeden und umgekehrt dem Volk der Wespen als Vogelmenschen. In beiden Fällen greifen die Gargoyles in der entsprechenden Gestalt die ohne hin schon zerstrittenen Parteien an und verstärken das Feuer der Missgunst der Völker noch mehr. Die Tatsache dass Buzz-Off, ein hoher General der Andremeeden sich bei einem Treffen mit Stratos und den Masters of the Universe zwecks eines Bündnisses gegen ein Allianz aussprach, verstärkt bei Buzz-Off den Eindruck eines kriegerischen Aktes seitens der Vogelmenschen als Rache. Im Gegenzug dazu deutet Stratos den Angriff der in der Gestalt von Andremeeden angreifenden Gargoyles als das Resultat für die Handelsstreitigkeiten der Völker. Ein Krieg scheint nun unausweichlich zu sein. Genau diese Situation will Skeletor nutzen um in den ansonsten schwer bewachten Stock von Andrenos einzudringen. Hier lagern die Wespenmenschen nämlich ihr kostbares Ambrosia, eine Substanz die ihnen übermenschliche Kräfte verleiht.



Als Skeletor und Tri-Klops eine übertragene Botschaft von König Randor abfangen, gelingt es ihnen diese zu manipulieren und zu verändern. Nun erhalten die beiden Stratos und Buzz-Off je eine von Skeletor für sie zugeschnittene Version von Randors Nachricht, in der die beiden Völker zum Krieg aufgefordert werden.

Unterdessen haben sich Teela und He-Man in die mystischen Berge aufgemacht weil sie den Krieg verhindern wollen. Natürlich will Skeletor verhindern dass der Verteidiger von Eternia es in die mystischen Berge schafft, da er sonst seinen Plan durchkreuzen würde. So schickt er seine Krieger los um Teela, Battle Cat und He-Man abzufangen. Nachdem es den Kriegern des Bösen in einer Luftschlacht nicht gelang die drei zu stoppen, versuchen sie es am Auge von Zahr-Kain erneut. Tatsächlich können sie He-Man, Teela und Battle Cat in eine Falle locken aus der sich die Verteidiger Eternias nicht so einfach befreien können.

In der Zwischenzeit haben sich die Kampfverbände der Avionier und der Andreneeden bereit gemacht für einen Krieg. Nur ein paar Wachen sind in Andrenos zurückgeblieben um den Stock zu absichern. Genau die richtige Gelegenheit für Skeletor und seine Freunde sich der Ambrosia zu bemächtigen. Die wenigen Wachen stellen für sie kein Hindernis da und so können sie sich die Taschen voll machen.

Mittlerweile haben sich Teela, He-Man und Battle Cat befreien können und setzen ihren Weg fort. Dabei treffen sie auf die Kampfstätte wo sich die Avionier und Andreneeden Kampfbereit gegenüber stehen. He-Man und Teela haben den Ernst der Lage erkannt und wollen dazwischen gehen bevor der Kampf überhaupt beginnen kann. Dabei werden sie aber von Skeletor, Tri-Klops und Evil-Lyn aufgehalten. Diese haben inzwischen von der Ambrosia gegessen und dadurch übermenschliche Kräfte erlangt. Gegen diese Stärke kann auch He-Man nichts ausrichten und wird von Skeletor restlos vorgeführt. Auch Evil-Lyn und Tri-Klops überrumpeln mit ihrer neuen Stärke mit Leichtigkeit Teela und Battle Cat. Plötzlich schlägt ein falsch platzierter Schuss in einem der Berge ein über dem die Truppen von Andrenos und Avion schweben. Beide Parteien werten diesen Schuss als Kriegserklärung des anderen. Nun geben Stratos und Buzz-Off den Befehl zum Angriff. Skeletor und seine Freunde hingegen werden im Kampf gegen die Masters immer schwächer, bis sie schließlich total entkräftet sind. He-Man wusste dass nur die Andreneeden die Ambrosia vertragen, Menschen aber nicht. Bei Menschen verfliegt die Wirkung schneller, besonders wenn sie ihre neuen Kräfte auch gebrauchen. Danach sind sie noch schwächer als vor der Einnahme der Ambrosia. He-Mans Plan Skeletor die Kräfte zu rauben in dem er ihn richtig hart ran nahm hatte Wirkung gezeigt. Der Herr des Bösen war besiegt, doch die Andremeeden und die Avionier setzten zum ersten Schuss ihrer beiden Schiffe an. He-Man musste schnell handeln und flog mit einem Terrordactyl mitten in die aufeinander prallenden Laserschüsse. Dank der Kräfte von Grayskull überlebte He-Man und konnte Stratos und Buzz-Off zum beiderseitigen Rückzug überzeugen als er ihnen klar machte dass sie auf einen Trick Skeletors reingefallen sind.

Einige Zeit später hatte Buzz-Off erkannt dass ein Bündnis mit den Masters of the Universe wohl doch besser wäre und schloss sich ihnen an.

Rezension
In Sachen Kontinuität kann man Mike Young Productions wirklich kaum was vorwerfen. Nahtlos knüpft die Episode in ihrer Beständigkeit an die bisherigen Folgen an, und noch immer ist der Königspalast nicht wieder aufgebaut. Überall sieht man Gerüste und auch Leute arbeiten - wieder ein Zeichen dafür wie heftig der Erstschlag von Skeletor gewesen sein muss. Regelrecht in Schutt und Asche haben er und seine Krieger des Bösen das Schloss gelegt.



Was leider in dieser Folge nicht zum tragen kommt ist dass Skeletor noch immer nicht weiß wo die Macht der Weisen hingekommen ist. Dafür allerdings erweist sich der Herr des Bösen als gewiefter und gerissener Taktiker. Er hat es auf die Ambrosia abgesehen, den größten Schatz der Andremeeden. Um an diese Substanz heran zu kommen, muss er direkt in den Stock seiner Feinde eindringen. Ihm ist klar dass selbst er zusammen mit seinen Kriegern es nicht schaffen kann bis zu der Ambrosia vorzudringen ohne von den Wachen bemerkt zu werden. So entwickelt er einen boshaften Plan den er auch fast bis in das letzte Detail ausführen kann. Lediglich He-Man kommt ihm in die Quere, welcher das Geheimnis der Ambrosia kennt. Selten ging der Herr des Bösen so taktisch und bedacht vor.



Aber auch die technischen Fertigkeiten von Tri-Klops werden wieder schön hervorgehoben als es ihm mit Leichtigkeit gelingt die Übertragung von Randor abzufangen und auch noch so zu verändern dass die Stimme von Skeletor wie die von dem König von Eternia klingt. Nicht zu vergessen die magischen Fähigkeiten von Evil Lyn, welche mit ihrem schwarzen Zauber auch über viele Kilometer weit die Gargoyles von Beast Man in anderer Gestalt in Erscheinung treten lassen kann. Hier ist auch positiv anzusehen dass man verdeutlicht dass sie große Macht hat, sie der Zauber aber trotzdem anstrengt. Dadurch dass ihr das nicht so leicht von der Hand ging, hat man schön unterstrichen dass sie eine fähige Hexe ist, aber mit den Kräften von Skeletor nicht mithalten kann. So hat man diesen Charakter durchaus stark dargestellt und trotzdem die Differenz zu dem Herrn des Bösen gewahrt.



In dieser Episode zeigen die Gargoyles große Präsenz und spielen für den Plan Skeletors wohl die wichtigste Rolle. Merkwürdig ist dass Beast Man sie kontrollieren kann, denn laut irdischen Legenden und Mythen sollen sie mit Drachen verwand sein. Da man sehr häufig irdische Legenden und Mythen, besonders Drachen, in solchen Phantasie Geschichten wie der von Eternia einbaut, verwundert es schon dass man diese Tatsache hier außer Acht gelassen hat. Auch dass Gargoyles laut Erdmythologie Wesen waren/sind die bei Sonnenaufgang zu Stein werden scheint hier wenig Beachtung gefunden zu haben.





Die Moral in dieser Folge handelt von Zusammenarbeit und Teamgeist. Es soll einem vermittelt werden dass man alles erreichen kann wenn man sich zusammen tut und zusammenarbeitet. Wahrlich keine unwichtige Botschaft die uns in dieser Episode Stratos vermitteln will. Sicher ist dieser Aspekt nicht unwichtig, doch hätte man ein weit aus wichtigeres Thema anschneiden können: Drogen! Skeletor bedient sich einer Substanz die ihm das Gefühl gibt unbesiegbar zu sein. Keine Frage baut es ihn für eine gewisse Zeit auf, aber dieser Effekt hält nicht ewig an. Hinterher fühlte Skeletor und seine Freunde sich schlapp und es ging ihnen schlechter als vorher. Hier hätte man sehr gute Parallelen ziehen können. Warum man sich letztendlich für eine andere Moral entschied und ob der Aspekt Drogen jemals zur Disposition stand ist leider unbekannt.



„Ambrosia für Skeletor“ ist nicht nur ein guter Plot, sondern diente in erste Linie der Werbung. In diesem Fall wollte man neue Deluxe Figuren anpreisen, die so genannten Battle Sound Varianten von He-Man und Skeletor. Obwohl diese Varianten zu den besten der gesamten Line zählen, verwundert es doch sehr dass nur Skeletor im Battle Sound Look in dieser Episode zu sehen ist. Battle Sound He-Man hat man leider vollkommen außer Acht gelassen. Ähnliches Phänomen gibt es einige Folgen später mit Fire Armor Skeletor (später auch Ice Armor Skeletor) und Ice Armor He-Man. Hier tauchte He-Man in seinem Variantengewand auf, der Herr des Bösen allerdings nicht. Dafür gab es in „Ambrosia für Skeletor“ Tri-Klops und Evil Lyn in gleicher Montur zu sehen wie Battle Sound Skeletor. Eben diese beiden inspirierten viele Fans sie als Custom herzustellen, wovon es unter anderem wirklich sehr gelungene Versionen gibt.





Wieder einmal muss sich Adam von Teela Kritik einstecken da sie ihn für einen Feigling hält. Selbst Randor stimmt Teela in diesem Punkt zu, auch wenn er es etwas netter und nicht so direkt ausgesprochen hat. Diesmal allerdings ist ein Fortschritt zu erkennen. Adam versucht nicht länger dagegen anzukämpfen, sondern scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben. Mit einem kurzen „Wie auch immer“ winkt der Prinz ab als Teela ihn kritisiert und verlässt den Ort des Geschehens. Obwohl er nun nicht mehr versucht sich zu beweisen wie es in „Adam zeigt Mut“ gewesen ist, sieht man deutlich dass es ihn immer noch arg wurmt. Auch zum Schluss der Episode muss er wieder einige Hiebe einstecken. Teela merkt an dass auch Adam wohl mal etwas von der Ambrosia vertragen könne. Schön ist hier zu erkennen dass der Waffenmeister, der Adams Geheimnis ja kennt, ihm hier beisteht indem er ihm hier zu zwinkert. Ganz so nach dem Motto „Wenn die wüssten…!“. Später legt er sogar noch die Hand auf Adams Schulter um ihm so wahrscheinlich zu vermitteln: „Hast du gut gemacht“. Hier stellen die Autoren Man-At-Arms, welcher sonst recht kühl erscheint, nicht als Mentor, sondern auch als Freund Adams dar und suggerieren dem Zuschauer dass es da eine große Emotionale Brücke zwischen dem Prinzen und dem Waffenmeister gibt. Adam scheint dies auch zu brauchen und scheint verstanden zu haben dass er sich nicht beweisen muss, da er ja der größte Held von Eternia ist. Dies sieht man auch daran dass er am Schluss der Folge dass erste mal bei Teelas Sticheleien einfach nur lächelt.





Erstmals taucht Buzz-Off hier in der Serie auf. Positiv ist dass der Wespenmensch nicht wie Stratos der Anführer seines Volkes ist, sondern ein wichtiger General. Da er zukünftig häufig an der Seite der Masters kämpft und sich vorwiegend im Palast aufhält, ist man nun nicht mehr gezwungen ihn ständig zu seinem Volk zurückkehren zu lassen. Dies wäre nämlich der Fall wenn er der Führer seines Volkes wäre. Buzz-Off erweist sich als Hitzkopf der den Ernst der Lage nicht sofort erkennt und lieber alle im Alleingang machen will. Dies merkt man besonders in der späteren Episode „Was auf der Brücke geschah“. Dennoch ist er ein treuer Untergebener seiner Königin und ein zuverlässiger Freund der Masters.



Fazit:

Eine Folge die sich durchaus sehen lassen kann. Hier werden die Streitigkeiten der Andremeeden und der Avionier, auf die man in „Adam zeigt Mut“ bereits schon hingearbeitet hatte, auf die Spitze getrieben. Sehr positiv ist dass man zwar das Spielzeug beworben hat, dies dann aber auch mit einer sehr guten Geschichte und einem sehr erträglichen Rahmen. Größter Kritikpunkt dürfte wohl der nicht Auftritt des Battle Sound He-Mans sein.

Synchronsprecher:

Frank Otto Schenk



MotU 200X-Charakter: Buzz-Off
Synchronisierte Stars: Robert Beltran (Star Trek Voyager)
Hörspiele: „Bibi & Tina“, Unser Sandmännchen & Free Willy

Wissenswertes:
Frank Otto Schenk wurde am 10. Oktober 1943 in Kuckerneese geboren. Er ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher welcher in etlichen Hörspielen mitgewirkt hat. Er spielte viele Jahre an verschiedenen deutschen Theatern. Seine Stimme kennt man aus der Serie „Frasier“, einer erfolgreichen Spin-Off Serie der Comedyreihe „Cheers“. Besser bekannt dürfte seine Stimme aber als Standardstimme von Commander Chakotay in "Star Trek: Raumschiff Voyager".

Mehr Reviews über den Cartoon:

Folge #1 - Wie alles begann (Teil 1)
Folge #2 - Wie alles begann (Teil 2)
Folge #3 - Wie alles begann (Teil 3)
Folge #4 - Adam zeigt Mut

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17442
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die "Erklärung" für Battle Sound Skeletors Look in der Folge hat mir immer recht gut gefallen.
Nur hab ichs hier (und noch viel stärker in späteren Folgen) so empfunden, als würde MYP König Randor und die Masters sinnbildlich für die Vereinigten Staaten hernehmen und Skeletor mit seinen Mannen für den Terrorismus, gegen den die übrigen Königreiche (Länder) nur eine Chance haben, wenn sie sich mit den Helden (USA) gegen den gemeinsamen Feind verbünden.
Vielleicht übertreib ichs ja, aber den Eindruck wurde ich in solchen Folgen irgendwie nie los, das hat mich dann doch ziemlich gestört.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  11.12.2007 um  17:12 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.12.2007 -17:35 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10270
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
sehr schöne review. vielleicht wollten sie die drogen gar nicht ansprechenund diesem Thema fern bleiben.vielleicht wären ein paar dumme kinder genau deswegen auf den trichter gekommen drogen zu nehmen, boa ich will so stark sein wie skeletor
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  11.12.2007 um  17:17 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review, Toxic! Finde es klasse, dass Du auf die Varianten eingehst und Dir sogar Gedanken zur Moral gemacht hast - stimmt, dass mit den Drogen hätte wirklich Sinn gemacht.
Absolut begeistert bin ich auch vom Bildmaterial, wie habt Ihr das denn hingekriegt?

Aber heisst das Wespenvolk nicht "AndreNeeden"? Im Review lese ich sehr oft "Andremeeden".
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  11.12.2007 um  17:18 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie schön, eine Rezension zu einer Folge, die ich seinerzeit verpasst habe!

Ich fand den Review-Text anfangs zwar etwas konfus bzw. unnötig verschachtelt, konnte mir aber ein gutes Bild des Geschehens machen!
Hintergrundinfos wie das Auftauchen bzw. Fehlen der Rüstungsvarianten und der Verweis auf den Synchronsprecher runden das Gesamtbild ab.


------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  11.12.2007 um  17:20 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17442
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Web-Star schrieb am  11.12.2007 um  17:18
Sehr schönes Review, Toxic! Finde es klasse, dass Du auf die Varianten eingehst und Dir sogar Gedanken zur Moral gemacht hast - stimmt, dass mit den Drogen hätte wirklich Sinn gemacht.
Absolut begeistert bin ich auch vom Bildmaterial, wie habt Ihr das denn hingekriegt?

Aber heisst das Wespenvolk nicht "AndreNeeden"? Im Review lese ich sehr oft "Andremeeden".
Stimmt. Das kann sein. So wie du es geschrieben hast habe ich es auch gefunden. Leider aber auch andere Schreibweisen. Wollte mich eigentlich ganz von dem Wort entfernen, habe es aber nicht weg lassen können und mich letztendlich für eine Schreibweise entscheiden müssen!

@ die anderen...

------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  11.12.2007 um  18:50 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review. Ich finde die Folge gut gelungen.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  11.12.2007 um  22:03 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gelungenes Review, ich glaub´ ich zieh mir die DVD mit der Folge nachher nochmal rein...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  11.12.2007 um  23:47 Uhr
Nightmare
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2766
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review und klasse Fotos!
------------------
The only difference between Men and Boys ,is the price of their Toys

Geschrieben am  12.12.2007 um  00:38 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super review!
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  12.12.2007 um  09:05 Uhr
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  12.12.2007 um  09:17 Uhr
Galaxy Surfe..
Größter Held Eternias
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Night Stalker schrieb am  11.12.2007 um  18:50

Web-Star schrieb am  11.12.2007 um  17:18
Sehr schönes Review, Toxic! Finde es klasse, dass Du auf die Varianten eingehst und Dir sogar Gedanken zur Moral gemacht hast - stimmt, dass mit den Drogen hätte wirklich Sinn gemacht.
Absolut begeistert bin ich auch vom Bildmaterial, wie habt Ihr das denn hingekriegt?

Aber heisst das Wespenvolk nicht "AndreNeeden"? Im Review lese ich sehr oft "Andremeeden".
Stimmt. Das kann sein. So wie du es geschrieben hast habe ich es auch gefunden. Leider aber auch andere Schreibweisen. Wollte mich eigentlich ganz von dem Wort entfernen, habe es aber nicht weg lassen können und mich letztendlich für eine Schreibweise entscheiden müssen!

@ die anderen...

Soweit ich weiss, schreibt man es "Andreeniden"(Andreenids), da ihre Heimat Andreenos (mit zwei "e") heisst.

Schönes Review, den Synchronsprecher von Buzz kannte ich noch nicht

Das BS He-Man nicht auftaucht sehe ich jetzt aber nicht als Minuspunkt, ist ja schon cool, dass Skeletor in dem Outfit eingebaut wurde
------------------
"Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, Kid!"

Geschrieben am  12.12.2007 um  12:45 Uhr
Excell
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1180
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review zu einer wirklich guten Episode!

Geschrieben am  12.12.2007 um  16:25 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
coole folge. super review. und am besten steht das ambrosia outfit lyn

Geschrieben am  12.12.2007 um  16:28 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ reilly: echt? ich hatte nie den eindruck

Geschrieben am  12.12.2007 um  16:29 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein gutes Review zu einer "mittelmäßigen" Folge!
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  13.12.2007 um  01:24 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review!

Ich finde diese Folge gehört zu den besten der Serie.
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  17.12.2007 um  18:50 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.