41 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  29.06.2008 um  05:55 Uhr  
Reviews
Die verhexte Königin (5)

Skeletor verhext Königin Elmora und eignet sich die Macht über das Königreich Phantos an. Um es von Skeletors Tyrannei zu befreien, muß He-Man den Bann der auf Elmora lastet brechen. Ob es ihm gelingt, erfahrt ihr im Review.

Story
Auf Phantos erproben Man-At-Arms und Prinz Adam neue Waffen, die aus Photanium gefertigt sind. Photanium ist das härteste Metall des ganzen Universums. Königin Elmora, die Herrscherin über den Mond Phantos, lud die beiden ein um die Lieferung des Photaniums persönlich zu übergeben - aus dem Metall will der Waffenmeister eine uneinnehmbare Festung bauen. Jedoch stellen die beiden fest, dass Elmora niedergeschlagen wirkt. Die Monarchin versichert den beiden, dass alles in Ordnung ist und verabschiedet ihre Gäste. Als diese den Raum verlassen haben, gibt Skeletor sich zu erkennen. Der Herr des Bösen hat die Gefolgsleute Elmoras als Geisel genommen, um sie als Druckmittel gegen die Königin einzusetzen. Skeletor will sich das Photanium selbst aneignen, Man-At-Arms soll hingegen nur wertloses Eisenerz bekommen! Da Elmora ihre Verbündeten hintergehen musste, verlangt sie nun von Skeletor daß er ihre Männer frei geben soll - doch der Hexenmeister des Schattenreiches denkt nicht daran, das Abkommen einzuhalten, denn vielmehr will er die Kontrolle über Phantos erlangen. Mit ihrer Magie will Elmora den Feind aufhalten doch Skeletor ist zu stark; er verhext die Königin und zwingt ihr somit seinen Willen auf.



Zurück auf Eternia testen Man-At-Arms und Teela die aus Photanium gefertigten Waffen. Verwundert müssen sie jedoch feststellen, dass die geschmiedeten Schwerter lediglich aus Eisenerz bestehen. Teela äußert den Verdacht das Elmora sie hintergangen haben muss, als plötzlich Zoar erscheint und Adam nach Castle Grayskull beordert. In der Burg angekommen erklärt die Zauberin, dass Skeletor von Elmora Besitz ergriffen hat. He-Man und Duncan wollen keine Zeit verlieren und machen sich umgehend auf den Weg nach Phantos. Auch Teela möchte die beiden begleiten und obwohl Man-At-Arms dies ablehnt, folgt die Befehlshaberin der Wache ihnen heimlich.



Zusammen mit Lizard Man, Stratos und Battle Cat brechen He-Man und Man-At-Arms nach Phantos auf, wo sie von Elmora empfangen werden. Die Königin befiehlt ihnen sofort umzukehren andernfalls wird sie Gewalt anwenden. He-Man versichert der Herrscherin seine guten Absichten, doch Elmora empfindet nur Hohn gegenüber ihren einstigen Verbündeten. Mit ihrer Magie lässt sie Battle Cat verschwinden, und eine fleischfressende Pflanze stürzt sich zugleich auf die übrigen Kämpfer. Stratos wird zum Opfer der überdimensionalen Blume und wird von ihr verschlungen. In letzter Sekunde aber kommt Teela zu Hilfe und setzt die Pflanze mit einem gezielten Laserstrahl außer Gefecht. Der Waffenmeister ist wenig erfreut über das plötzliche Erscheinen seiner Tochter, doch für eine Maßregelung bleibt keine Zeit. In der Verkleidung von Minenarbeitern gelangen die heldenhaften Kämpfer in die Fabrik von Phantos. Dort muss He-Man entsetzt feststellen, dass die Minenarbeiter mit Elektroschocks gequält werden. Trotz ihrer Verkleidung werden sie von Skeletors Gefolgsleuten enttarnt - Man-At-Arms gelingt es, Mer-Man unschädlich zu machen, He-Man wird jedoch von Strongarm überwältigt und in einem Photaniumsarg eingesperrt.



Zugleich teilt Strongarm seinem Herrn die Gefangenahme He-Mans mit. Währenddessen versuchen Teela, Lizard Man und der Waffenmeister He-Man aus seinem Gefängnis zu befreien. Dieses Vorhaben bleibt jedoch von geringem Erfolg. Doch plötzlich zerspringt der Photaniumsarg. He-Man hat es aus eigener Kraft geschafft sich zu befreien. Skeletor muss inzwischen feststellen, dass Elmora den Bann gebrochen hat. Die Königin erinnert sich an He-Mans Kraft. Sie erinnert sich an ihren Fesseltrick, wie He-Man sich aus ihren Photaniumketten befreit. Zugleich greift Elmora ihre Feinde an. Doch Skeletor zeigt sich wenig Beeindruckt und legt einen neuen Zauber über die Herrscherin. Diesmal soll sie jedes Mal, wenn sie He-Man sieht nur Skeletor sehen.

Lizard Man und Man-At-Arms haben inzwischen Battle Cat und Stratos befreit und eilen in den Thronsaal. Dort haben sich Teela und He-Man bereits eingefunden. Skeletors Zauber verfehlte jedoch nicht seine Wirkung! Als Elmora He-Man erblickt sieht sie nur das Antlitz Skeletors. Rasend vor Wut über den verhassten Eindringling ergreift sie das Schwert und bekämpft ihre einstigen Verbündeten. He-Man und Teela reden ihr immer wieder ins Gewissen und versuchen den Bann zu brechen. Skeletor betritt aber den Thronsaal und redet Elmora ein, dass He-Man Skeletor sei. Elmoras Gedankenwelt gerät förmlich durcheinander und so beschließt sie beide zu vernichten. Doch He-Man erinnerte die Königin an ihren Fesseltrick, da nur He-Man sich aus diesen befreien kann. So wendet Elmora ihre Magie an und legt die beiden Widersacher in Ketten. Ohne Probleme gelingt es He-Man die Ketten zu zersprengen. Da Skeletor sich selbst mit seiner Magie nicht befreien kann, nimmt er den Bann von Elmora und He-Man befreit ihn daraufhin. Da der Herr des Bösen einsieht, dass er geschlagen ist tritt er den Rückzug an. Dank He-Man und seinen Freunden ist Phantos nun nicht mehr länger in Skeletors Gewalt und das Bündnis zwischen Eternia und Phantos wurde neu besiegelt.



Rezension
Mit Die verhexte Königin (Originaltitel: "She-Demon of Phantos") findet das Hauptgeschehen zum ersten Mal nicht auf Eternia sondern auf einen anderen Planeten statt. Mit der Eroberung von Phantos erlangt der Dämonenfürst die Kontrolle über sämtliche Photanium-Erzeugnisse. Skeletors Plan erscheint so simpel wie genial: Durch die Eroberung von Phantos verhindert er, dass seine Feinde bessere Waffen schmieden können und zum anderen kann er nun das Photanium für seine eigenen Zwecke nutzen. In dieser Folge wird der Herr des Bösen seinem Titel mehr als gerecht, seine Bösartigkeit und die Stärke seiner Magie werden äußerst glaubhaft dargestellt. Es ist schön zu sehen wie skrupellos das Skelettgesicht agiert und selbst Elmora, die Königin von Phantos, gegen ihn nichts ausrichten kann und schließlich vor seiner Macht kapitulieren muss. Elmora selbst wird als gerechte Herrscherin charakterisiert, der sehr am Wohl ihres Volkes gelegen ist - um die Bevölkerung vor Skeletor zu schützen hintergeht sie sogar ihre engsten Verbündeten!



Was die Abwechslung betrifft, so haben gleich zwei neue Charaktere ihren Auftritt: Lizard Man und Strongarm (wobei dies das einzige Gastspiel von Letztgenanntem ist). Lizard Man verbucht eine zweite Darbietung in Folge 22 Der Gesang von Celice. Strongarm hingegen liefert sich mit He-Man einen beeindruckenden Kampf und schafft es sogar, den Stärksten der Starken zu besiegen. Was er genau darstellen soll, ist schwer zu sagen, manch einer bezeichnet ihn als Cyborg und wieder andere erheben ihn in den Rang eines Dämons. Hausragend ist in jedem Fall der bionische Arm, den Strongarm verlängern kann. Mit einem heftigen Schlag auf den Boden löst er ein Erdbeben aus, was ihn schließlich über He-Man triumphieren lässt.

Oben: Strongarm classic, unten: Strongarm Fanart
Abbildung : Oben: Strongarm classic, unten: Strongarm Fanart

Im Filmation Cartoon ist den Autoren Sam und Ron Schultz ein kleiner Fehler unterlaufen. Wer genau hinsieht der stellt fest, dass Strongarms bionischer Arm in der ersten Szene links und im weiteren Verlauf der Geschichte rechts zu finden ist. Diese Fehlzeichnung beschränkt sich jedoch nur auf die erste Szene und ist daher nicht weiter tragisch. Strongarm erweitert somit (neben Jitsu und Fisto) die Riege der Eternian’schen Linkshänder.



Was den finalen Endkampf zwischen He-Man und Skeletor betrifft, so wurde hier eine hervorragende Lösung gefunden. Mit ihren Fesseltrick gelingt es Elmora den "echten" Skeletor zu identifizieren, da nur He-Man es schaffen kann sich aus den Photaniumketten zu befreien. Zwar ist es ein altbewährtes Mittel, daß der Stärkste der Starken ganze Wände mit der bloßen Faust einschlägt, gigantische Felsen durch die Gegend schmeißt oder sich aus heiklen Situationen befreit - aber dennoch stellt der Fesseltrick ein durchaus akzeptables Ende dar. Daß He-Man ein Mann ist der sein Wort hält, wird hier besonders deutlich, denn nachdem Skeletor den Bann von Elmora genommen hat, befreit He-Man seinen Wiedersacher wie versprochen von den Ketten. Nur leider hat er damit seine Chance verschenkt, den Herrn des Bösen endgültig außer Gefecht zu setzen. Aber wie bereits erwähnt ist He-Man ein Mann von Ehre und hält was er verspricht.



Eine lustige Szene bildet sicherlich die Schluß-Sequenz, in der Man-At-Arms seine Tochter zum Kartoffelschälen abkommandiert als Strafe für ihr ungehorsames Verhalten. Hier entpuppt sich der Prinz von Eternia als richtiger Spaßvogel: Immerhin ist es eine Bestrafung für alle Beteiligten, da Teelas Kartoffeln alles andere als wohlschmeckend sind!
Teelas Gerichte müssen demnach wohl noch schlimmer schmecken als jede Kantinenmahlzeit, und das will wirklich etwas heißen!

Fazit
Eine Folge voller Spannung und unerwarteter Ideen! Die Autoren Ron und Sam Schultz kreierten eine Story, die neue Schauplätze und Figuren geschickt miteinander vereint. Die Szene in der Skeletor Elmora verzaubert, dürfte wohl mitunter zu eine der besten des klassischen Cartoons gehören; nicht zuletzt, weil der Herr des Bösen seinem Titel wieder einmal mehr als gerecht wird. Ein kleiner Nachgeschmack bleibt jedoch nicht aus was die kurzen Darbietungen von Strongarm und Lizard Man betreffen, da ihre Fähigkeiten kaum vorgestellt wurden und diese beiden Charaktere schnell wieder in den Weiten des MotU-Universums verschwanden. Allerdings sollen beide Charaktere angeblich auf Designskizzen von Mattel basiert haben, aus denen schließlich die Charaktere Fisto und Whiplash entstanden.

Moral
Die Moral bezieht sich diesmal nicht auf das direkte Geschehen der Episode - vielmehr möchte He-Man etwas über Sicherheit erzählen. Der Held von Eternia erklärt dem Zuschauer, dass es viele Berufsgruppen gibt die über einen wachen. Dennoch sollte man immer Vorsicht walten lassen, ob im Straßenverkehr oder am Strand!


Mehr Reviews über den Classic-Cartoon:

Staffel 1:
Folge #001 - Der Diamant des Verschwindens
Folge #002 - Der Verwandlungsstab
Folge #003 - Das verschwundene Schwert
Folge #004 - Der kosmische Komet
Folge #017 - Daimar der Dämon
Folge #046 - Ewige Dunkelheit


Sonderfolgen:
He-Man & She-Ra - The Christmas Special

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31237
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kann mich dem Review samt Fazit nur anschliessen. Hab die Folge erst vor ein paar Jahren gesehen und fand sie wirklich gut!
Mir gefällt auch, wie der UNIVERSE Aspekt der Masters of the Universe da mit einfliesst, indem die Handlung auf einem der Monde Eternias spielt.
Und ein nettes Easter Egg ist auch das Design von Adams Schild, das an den Schild der He-Man Figur erinnert.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  24.06.2008 um  10:14 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das mit dem Schild ist mir gar nicht so aufgefallen. Aber jetzt wo du es schreibst

Die Folge ist wirklich klasse. Da ich die meisten Folgen als MP3 umgewandelt habe, könnte ich sie mir immer wieder und wieder anhören. Besonders mag ich die erste Szene in der Skeletor auftaucht. Hier hat Herbert Tennigkeit sich richtig Mühe mit der Stimme gegeben. Wie er Elmora verhöhnt und sie lächerlich macht ist einfach zu köstlich
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  24.06.2008 um  10:27 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schöne Rezension einer gelungenen Folge.

Was den vertauschten (Strong-)Arm angeht, könnte ich mir vorstellen, dass er zwar richtigherum gezeichnet, dann aber spiegelverkehrt eingesetzt wurde. Das ist im Classic-Cartoon ja immer wieder vorzufinden.
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  24.06.2008 um  12:00 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  24.06.2008 um  13:24 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Folge find ich gut. Strongarm find ich allerdings sehr gut. Strongarm, Lizard Man und Lord Masque sind die einzigen Filmation-Charaktere die ich wirklich geil finde.

Geschrieben am  24.06.2008 um  14:49 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31237
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
He, Lady Voltera ist doch auch ne gute Schnitte! Da hat sogar He-Man die Hände nicht bei sich lassen können.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  24.06.2008 um  15:19 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
schönes review
hab ich erst unlängst gesehen da ich mir vor kurzem die season one gekauft hab!!
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  24.06.2008 um  15:59 Uhr
MoViEfReAk
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2570
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Review, aber was bitte ist ein "binomischer" Arm- ist damit etwa "bionisch" gemeint? *klugSch****
------------------
Meine Wunschliste für 2017: Stridor, Lady Slither, Hunga, Hawke, Masks of Power Dämonen, Fright Zone, Quakke, Kayo, Staghorn, filmation Mantenna, filmation Modulok.

Geschrieben am  24.06.2008 um  17:26 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MoViEfReAk schrieb am  24.06.2008 um  17:26
Tolle Review, aber was bitte ist ein "binomischer" Arm- ist damit etwa "bionisch" gemeint? *klugSch****
Du weißt doch: Wir bauen extra kleine Fehler mit ein. Damit kontrollieren wir, ob die Reviews überhaupt gelesen werden

Danke für das positive Feedback, euch allen



------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  24.06.2008 um  18:15 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35348
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super review zu einer anscheinend guten folge
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  24.06.2008 um  19:28 Uhr
Spikor80
Radarauge
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9521
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review einer guten Folge

Strongarm find ich klasse, endlich mal ein Evil, der he-Man wenigstens ein bischen das Wasser reichen kann. Scahde, dass er nicht als Figur rauskam.

Aber warum muss er Linkshänder sein, bloß weil sein Kampfarm rechts ist. Vielleicht eher umgekehrt? Also der bionische Arm als der "starke" Arm?
------------------
Geben wir dem Typ mit dem Skelettkopf die Schuld!

Geschrieben am  24.06.2008 um  21:50 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gelungenes Review zu einer tollen Folge...
PS: Das He-Man den Photaniumsarg aus eigener Kraft sprengt war ja eigentlich sonnenklar hehe...


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  24.06.2008 um  22:46 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Spikor80 schrieb am  24.06.2008 um  21:50
Gutes Review einer guten Folge

Strongarm find ich klasse, endlich mal ein Evil, der he-Man wenigstens ein bischen das Wasser reichen kann. Scahde, dass er nicht als Figur rauskam.

Aber warum muss er Linkshänder sein, bloß weil sein Kampfarm rechts ist. Vielleicht eher umgekehrt? Also der bionische Arm als der "starke" Arm?
Was gegen Linkshänder

Ich glaube kaum, dass er mit diesem riesen Arm einen Stift halten kann


------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  24.06.2008 um  23:07 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Scarecrow schrieb am  24.06.2008 um  23:07

Spikor80 schrieb am  24.06.2008 um  21:50
Gutes Review einer guten Folge

Strongarm find ich klasse, endlich mal ein Evil, der he-Man wenigstens ein bischen das Wasser reichen kann. Scahde, dass er nicht als Figur rauskam.

Aber warum muss er Linkshänder sein, bloß weil sein Kampfarm rechts ist. Vielleicht eher umgekehrt? Also der bionische Arm als der "starke" Arm?
Was gegen Linkshänder

Ich glaube kaum, dass er mit diesem riesen Arm einen Stift halten kann


Oder sich eine Stulle schmieren kann.

Geschrieben am  25.06.2008 um  00:27 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  24.06.2008 um  15:19
He, Lady Voltera ist doch auch ne gute Schnitte! Da hat sogar He-Man die Hände nicht bei sich lassen können.
Habs nicht so mit Frauen.

Nee, Quatsch. habs nur nicht mit den Filmation-Frauen so. Sind alle irgendwie nach dem gleichen 08/15-Muster gestrickt. Nicht wirklich was originelles dabei. Das war beim 200x-Cartoon schon anders. Da traten bei den Folgen zwar nicht übermässig viele Frauen auf, aber die die dabeiwaren hatten wenigstens keine nervigen hohen Stimmen und sahen wenigstens nicht alle gleich aus.

Geschrieben am  25.06.2008 um  11:10 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Na irgendeiner muss ja die Stullen schmieren. Aber wie gesagt, Strongarm wirds nicht sein. Dem wirds dann wohl so gehen wie dem Ding im Fantastic Four-Film. Sämtliche Bestecke werden für seine rechte Hand zu klein sein. Jitsu fällt fürs Stullen schmieren dann auch weg. Ich glaube eher das Stinkor der Stullen-Meister ist. Der gibt den Stullen dann noch die richtige Würze mit.

Geschrieben am  25.06.2008 um  11:16 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
coole folge. fand ich immer fett. vorallem strongarm.

und hier sind gbagok´s 200x versionen der folge

Anhang:


Geschrieben am  25.06.2008 um  13:15 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken


Anhang:


Geschrieben am  25.06.2008 um  13:15 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken


Anhang:


Geschrieben am  25.06.2008 um  13:15 Uhr
Hordaks Henc..
Master of Power Suction
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8240
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken


Anhang:


Geschrieben am  25.06.2008 um  13:16 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.