66 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  15.07.2008 um  20:12 Uhr  
Reviews
Teelas Suche (6)

Um die Identität ihrer Mutter in Erfahrung zu bringen, begibt sich Teela zum Kristallmeer. Dort möchte sie das mystische Orakel um Hilfe bitten. Ob das Orakel bei ihrer Suche behilflich sein wird, erfahrt ihr im Review.

Story
Mit Hilfe von Man-At-Arms´ Erinnerungsprojektor kann Adam sehen, wie Königin Marlena nach Eternia kam - ihr Raumschiff geriet in einen Kometenschauer und musste auf Eternia notlanden. Marlena erklärt ihrem Sohn, dass es auf der Erde keine sprechenden Tiger oder Zauberschlösser gibt. Zwar vermisst sie an manchen Tagen ihre alte Welt, aber dennoch ist ihre wahre Heimat auf Eternia. Wenige Augenblicke später betritt Teela den Raum und hält Adam eine Standpauke. Der Prinz war zum vereinbarten Training nicht erschienen. Adam erklärt, dass er königliche Verpflichtungen hatte, Teela aber stülpt ihm daraufhin den Erinnerungsprojektor über und erfährt so, dass der Prinz lieber zum Angeln gegangen war, als den Kampf mit dem Schwert zu üben.



In der Waffenschmiede will Orko eine Überraschung für das Königspaar vorbereiten. Er sortiert mit seiner Magie das herumliegende Werkzeug in einer Kiste, diese soll beim Öffnen eine wohlklingende Melodie wiedergeben. Man-At-Arms ist wenig erfreut über dieses Vorhaben und erinnert den kleinen Trollaner an seine letzte Überraschung, bei der beinah der ganze Palast abgebrannt wäre. Und erneut geht ein Zauber daneben, denn als der Waffenmeister die Kiste öffnet, ertönt das Ticken einer Bombe, welche bald darauf explodiert. Nachdem Orko das Weite sucht, betritt Teela die Werkstatt. Die Befehlshaberin der Wache wirkt niedergeschlagen. Der Erinnerungsprojektor hat sie neugierig auf ihre leiblichen Eltern gemacht. Man-At-Arms erklärt, dass ihr Vater ein bedeutender Mann war, der sein Leben in der Schlacht gab, um den Frieden auf Eternia zu gewährleisten. Als Teela nach ihrer Mutter fragt, entgegnet der Waffenmeister, dass er dieses Geheimnis niemals verraten darf. Allerdings wird Teela dieses Geheimnis irgendwann einmal erfahren - aber nicht von ihm.



Teela beschließt, das Geheimnis selbst zu lösen. Sie will das Orakel am Kristallmeer aufsuchen, da nur dieses ihr die Antwort auf ihre Frage geben kann. Orko versucht die Kommandantin aufzuhalten und erinnert sie daran, dass das Kristallmeer gefährlich ist. Doch Teela will nicht auf den Trollaner hören. Stattdessen untersagt sie ihm, jemanden von ihrem Aufenthaltsort zu erzählen. Doch Orko kann dies nicht für sich behalten und verplappert sich. Prinz Adam erkennt die Gefahr in der Teela schwebt und verwandelt sich in He-Man. Auf dem Rücken seiner Kampfkatze eilt er ihr hinterher.

In Snake Mountain beobachten Skeletor und Mer-Man die Befehlshaberin der Leibgarde. Der Dämonenfürst wittert seine Chance, doch Mer-Man bittet seinen Herren darum, sie gefangen zu nehmen um sich an Man-At-Arms zu rächen, der ihm vor zwanzig Jahren sein Opfer für den Seedämon Bacul raubte.



Am Kristallmeer angekommen, trifft Teela auf Schattenbestien. Die Kreaturen kann sie jedoch mit einer Blendgranate verjagen, da sie nichts mehr fürchten als Licht. In einer Höhle findet Teela schließlich das Orakel, das bereits weiß, dass Teela auf der Suche nach ihrer Vergangenheit ist. Die magische Kugel transferiert ein Bild von Man-At-Arms - als junger Krieger wurde er durch ein Signal in den Immergrünenden Wald gelockt. Dort vernahm er den Schrei eines Falken, den Mer-Man versucht hatte zu fangen um ihn einem Seedämon zu opfern. Zoar hätte mit Leichtigkeit fliehen können, doch der Falke beschützte ein Nest, und Man-At-Arms gelang es schließlich, Mer-Man in die Flucht zu schlagen. Doch plötzlich bricht das Orakel ab, denn Mer-Man und seine Geschöpfe haben die Höhle erstürmt! Der Herrscher der Meere nimmt Teela gefangen - sie soll die neue Opfergabe werden, welche Mer-Man dem Seedämon darbieten will!



An der Opferstelle leitet Mer-Man die Zeremonie ein. Da die Gestirne alle zwanzig Jahre in bester Konstellation stehen, kann er Bacul herbeirufen. Er erklärt, dass nur derjenige Bacul beherrschen kann, der auch die rote Perle besitzt. Als He-Man auftaucht, versperren Mer-Mans Fischmänner den Zugang zur Opferstelle. Der Beherrscher der Meere verliert keine Zeit und vollzieht eilig den Ritus, bevor He-Man ihn aufhalten kann. Dieser hat sich bereits Zugang verschafft und Mer-Mans Geschöpfe beseitigt, doch er kommt zu spät! Bacul ist bereits erschienen und verlangt seinen Obolus. He-Man gelingt es in letzter Sekunde, Teela zu befreien. Mer-Man ist trunken vom Siegeswillen und glaubt, dass niemand ihn aufhalten kann. Doch plötzlich erscheint Zoar und entwendet ihm die rote Perle. Nun ist der Herr der Meere selbst nicht mehr sicher vor dem Seedämon, aber He-Man rettet ihn und lässt den Kristallberg einstürzen. Dieser begräbt Bacul unter sich, und auch Mer-Man ist geschlagen und ergreift die Flucht.



Teela möchte noch den Rest vom Orakel erfahren. Dieses erzählt, dass in dem Nest des Adlers ein Baby lag, welches der Waffenmeister an sich nahm und schließlich adoptierte. Dieses Kind war Teela! Ihr wird nun bewusst, dass sie das Kind der Sorceress ist. Teelas Mutter erscheint nun und erklärt ihr, dass sie eines Tages ihre Nachfolgerin als Hüterin von Grayskull antreten wird - doch bis dahin hat sie noch andere Aufgaben zu erfüllen und muss alles vergessen was sie erfahren hat. Teela weiß nur noch, dass ihre Mutter sie sehr liebt. Dieses Geheimnis vertraut die Zauberin nur He-Man an, da dieser schließlich ein Geheimnis für sich behalten kann.


Rezension
Die Folge Teelas Suche (im Original "Teelas Quest") beginnt völlig anders als üblich. Bereits in der ersten Szene erfährt der Zuschauer ein wichtiges Detail über Königin Marlena. Dass die Königin von der Erde kam, wird zwar bereits in Folge 2 – der Verwandlungsstab erwähnt, aber nicht näher beleuchtet. Teelas Suche bringt nun endlich Licht ins Dunkel; Marlena kam während einer Expedition im Weltall vom Kurs ab, geriet in einem Kometenschauer und war dadurch gezwungen auf Eternia notzulanden. Leider bleibt ungeklärt, wie sie nun letztendlich Randor kennenlernte und die beiden zu König und Königin gekrönt wurden. Hinweise darauf bietet hingegen die dreiteilige Masters-Comicserie von DC, wo Randor die soeben abgestürzte Marlena beim Wrack ihres Raumschiffes antrifft und sie an seinen Hof bringt.



Aber dies soll nicht das einzige sein was der Zuschauer erfährt! Teelas Suche strotzt geradezu vor Informationen. So erfährt man im weiteren Verlauf der Story, dass Man-At-Arms nur Teelas Stiefvater ist und ihr leiblicher Vater bei einer großen Schlacht ums Leben kam. Wer den Filmation-Cartoon aufmerksam verfolgt hat, der könnte hieraus folgenden Schluss ziehen: Starb Teelas Vater etwa bei der Invasion der Wilden Horde? Diese Spekulation ist nicht weit hergeholt, wenn man bedenkt, dass Teela und Adam etwa im gleichen Alter sein müssen. Welche Schlacht könnte der Waffenmeister sonst gemeint haben? Diese Vermutung ist leider von keiner gängigen Quelle bestätigt und bleibt daher nur eine reine hypothetische Auslegung. Fest steht jedoch, dass nach dem Tod des Vaters ihre Mutter sie in den Immergrünenden Wald brachte. Dort wollte die Sorceress Teela großziehen, jedoch stellt sich die Frage, weshalb die sie ihre Tochter ohne Kleidung in ein liebloses Vogelnest schaffte. Wäre es nicht einfacher gewesen, sie direkt in die Obhut einer Adaptivfamilie zu geben? Nein, stattdessen bringt man das arme Kind in ein Vogelnest und füttert es wahrscheinlich noch mit Würmern – großartig Zauberin, der Titel "Mutter des Jahres" ist gesichert! Ein Glück, dass Man-At-Arms zufällig in der Nähe war und sich des Sorgerechts annahm. Durch ihn erlernte Teela den Umgang mit Pfeil und Bogen, die Kampfkunst mit dem Schwert und das Benehmen am Hofe des Königs. In dieser Rückblende bekommt der Zuschauer ein sehr ungewohntes Bild des Waffenmeister dargeboten: Man-At-Arms als junger Mann ohne seinen berühmt berüchtigten Schnauzbart.



Was in dieser Folge sehr stimmig im Einklang steht ist die Verbindung zwischen Mer-Man und Man-At-Arms. Der Herr der Meere erscheint ebenso skrupellos und bösartig wie Skeletor. Um sich an seinem alten Feind zu rächen, scheut er nicht einmal davor zurück, ihm das zu nehmen was Man-At-Arms am liebsten hat - seine Stieftochter! Schließlich hätte auch ein Vogel als Opfergabe genügt, so wie Mer-Man es in der Vergangenheit geplant hatte. Was uns schließlich zu Bacul bringt: Daß dieses Wesen nur alle zwanzig Jahre beschwört werden kann, verleiht der Story einen hervorragenden altertümlichen und märchenhaften Hauch. Die Zeremonie ist äußerst gut geschildert und schafft eine spannende Atmosphäre, auch wenn Mer-Man am Ende alles andere als glimpflich davon kommt. In einem unachtsamen Moment lässt er sich die Perle abluchsen und wirkt geradezu lächerlich, als er von Bacul angegriffen wird. Aber es ist ja nichts Neues, das die Schurken im Classic-Cartoon alles andere als Geschicklichkeit aufweisen. Wenigstens kommt noch einmal seine selbstsüchtige Ader zum Vorschein - als He-Man ihn rettet, denkt Mer-Man nicht daran, auch nur einen Finger für den Stärksten der Starken zu krümmen und ergreift die Flucht. Auf diese Hilfe ist He-Man aber auch nicht angewiesen. Im typischen Cartoon-Style zerschmettert er einfach einen Felsen und siehe da, der Dämon wird unter den Felsmassen begraben und ist besiegt.



Neben all den Hintergrundgeschichten glänzt Teelas Suche auch durch Gefühl! Als die Befehlshaberin die Wahrheit über ihre Mutter erfährt, erscheint zugleich die Sorceress und erklärt ihr, dass sie eines Tages ihre Nachfolge antreten wird. Leider muss die sie Teela die Erinnerung aber wieder nehmen, worüber die Zauberin alles andere als glücklich zu sein scheint - immerhin kullert ihr eine Träne über die Wange, ein sehr Stimmungsvoller Moment, der hervorragend in Szene gesetzt wurde. Weshalb Teela die Wahrheit (noch) nicht erfahren darf, kann nur angenommen werden. Vielleicht will die Zauberin ihre Tochter dadurch schützenm ähnlich wie Adam seine Geheimidentität aus diesem Grunde nicht preisgeben darf, denn würde Skeletor sie erfahren, könnte dies eine ungeheure Bedrohung für Eternia darstellen. Daß der Herr des Bösen in dieser Episode nicht der Gegner ist, stellt keinen sonderlichen Verlust dar. Haben Folgen, in denen Skeletor nicht der Gegenspieler ist doch im allgemeinen einen bitteren Nachgeschmack, ist hier davon nichts zu spüren, da Spannung, Gefühl und Atmosphäre den kurzen Auftritt des Totenschädels wieder wett machen.



Fazit
Teelas Suche dürfte wohl zweifelsohne eine der besten Folgen des gesamten Cartoons darstellen - ein Wechselbad der Gefühle kombiniert mit einer stimmungsvollen Story. Die Hintergrundgeschichte über Teela, Man-At-Arms und Mer-Man baut eine wunderbare Verbindung zwischen diesen drei Charakteren auf und verleiht ihnen zusätzliche Tiefe. Ebenso vortrefflich in Szene gesetzt ist der kurze Part in dem erklärt wird, wie Königin Marlena nach Eternia kam.

Moral
Die Moral dieser Episode wird von Teela beleuchtet. Darin erklärt sie, dass man sich stets auf die Liebe und Geborgenheit der Eltern verlassen kann und sie ebenso die Liebe ihrer Kinder verdient haben.


Mehr Reviews über den Classic-Cartoon:

Staffel 1:
Folge #001 - Der Diamant des Verschwindens
Folge #002 - Der Verwandlungsstab
Folge #003 - Das verschwundene Schwert
Folge #004 - Der kosmische Komet
Folge #005 – Die verhexte Königin
Folge #017 - Daimar der Dämon
Folge #046 - Ewige Dunkelheit

Sonderfolgen:
He-Man & She-Ra - The Christmas Special


Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Mac3
MODERATOR
King Hiss
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15723
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine der besten Folgen!
Sehr gutes Review!
------------------
2.Std Herrscher von PE**PE-Tippmeister 2007**Godfather of Stammtisch**DuD** LdmPESZ** "Its meeeeeee. I was the turkey all alooong!" **PEK**RUNDGRILL SUCKS! ** Entropie ist die Tendenz von allem, zur Hölle zu fahren! ** ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  15.07.2008 um  13:15 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25080
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich auch eine der besten Folgen. Super Review.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  15.07.2008 um  13:26 Uhr
Brentano1778
Meuchelmörder
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 222
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ist auch schon immer eine meiner Lieblingsfolgen gewesen, vor allem auch weil gerade am Anfang der Humor nicht zu kurz kommt.
Wie immer tolles Review

Geschrieben am  15.07.2008 um  14:08 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kenn ich gar nicht, die Folge! Klingt interessant... für mich als alten Mer-Fan!
Sehr "appetitanregend" geschrieben auch.
------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  15.07.2008 um  14:37 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35365
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super review!!!



------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  15.07.2008 um  14:48 Uhr
Mike-Rider
Königswache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 285
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Großartig. Wirklich klasse Review.

Gehört bei mir auch eindeutig zu den 10 besten Folgen.


Geschrieben am  15.07.2008 um  15:18 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
finde diese folge auch sehr fein.gar nicht lange her dass ich sie gesehen hab.eine folge bei der man als "motuneuling"viel über die hintergrundgeschichte erfahren kann.
gutes review!
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  15.07.2008 um  15:36 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17542
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein wirklich sehr sehr gutes Review. Ausführlich mit viel Hintergrund.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  15.07.2008 um  15:39 Uhr
Spikor80
Radarauge
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9521
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken


Finde die Folge auch sehr gut, und HM hat ja schon recht bissig darauf hingewiesen, dass die Idee, Baby-Teela in ein Nest zu legen, eigentlich nur mit der mystischen Stimmung zu erklären ist, die dadurch noch verstärkt wird. Ansonsten wär das ja wohl ganz klar ein Fall für´s Jugendamt

Schön außerdem, dass mit Mer-Man auch mal ein Henchman als so richtig böse dargestellt wurde.
------------------
Geben wir dem Typ mit dem Skelettkopf die Schuld!

Geschrieben am  15.07.2008 um  17:56 Uhr
Half-Eye
Größter Held Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 13343
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Diese Folge habe ich Ausnahmsweise mal gesehen. Eine tolle Folge.
Mich hat nur gewundert, dass Teela in den Hörspielen weiß, dass Zoar ihre Mutter ist, in dieser Folge dies sogar vergessen muss.
------------------
Wenn Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen... // Bei Interesse an Foren-Rollenspielen, mich ansprechen.

Geschrieben am  15.07.2008 um  18:32 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Half-Eye schrieb am  15.07.2008 um  18:32
Diese Folge habe ich Ausnahmsweise mal gesehen. Eine tolle Folge.
Mich hat nur gewundert, dass Teela in den Hörspielen weiß, dass Zoar ihre Mutter ist, in dieser Folge dies sogar vergessen muss.
Das liegt daran, dass Autor H. G. Francis bzgl. der Masters gerade in den ersten HSP-Folgen wenig bis gar keine Informationen vorliegen hatte. Daher hatte er einige Selbstinterpretationen vorgenommen. Z.B. lebten in den ersten HSP-Folgen die Masters noch auf Castle Grayskull. Erst nach und nach haben sich die HSP angepasst.

@ alle


------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  15.07.2008 um  18:36 Uhr
Hordefürst
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1659
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schöne Episode.Aber andersrum gibt es wirklich schlechte?^^
------------------
www.motuallianz.com

Geschrieben am  15.07.2008 um  19:16 Uhr
Excell
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1180
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine tolle Folge und ein sehr schönes Review!!!

Geschrieben am  15.07.2008 um  19:18 Uhr
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal wieder ein super Review zu einer tollen Folge
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  15.07.2008 um  19:28 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gelungenes Review zu einer weiteren hervorstechenden "Schlüsselfolge" des Classic Cartoons, wo einiges an Hintergrundstory zu den jeweiligen MotU-Hauptcharas vermittelt wird. Obendrein dürfen auch noch "Gefühle" gezeigt werden, was die Story weiter abrundet, Respekt kann man da nur sagen...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  15.07.2008 um  20:33 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review!
Hätte ich damals bloß mehr MOTU geguckt.

bringt man das arme Kind in ein Vogelnest und füttert es wahrscheinlich noch mit Würmern – großartig Zauberin, der Titel "Mutter des Jahres" ist gesichert!

Ich denke ebenso ,dass kein Skelli der Folge gut getan hat
---> mehr "Platz" für Gefühle, Hintergrundgeschichten etc.

Geschrieben am  15.07.2008 um  23:05 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Da fällt mir grade das 200xer Pendant ein:
Thematik in Ansätzen in Folge 9 "Das Blut der Sorceress."
Würde mal zu gerne wissen, ob die Classic-Folge Pate stand.

Geschrieben am  15.07.2008 um  23:10 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Scarecrow schrieb am  15.07.2008 um  18:36

Half-Eye schrieb am  15.07.2008 um  18:32
Diese Folge habe ich Ausnahmsweise mal gesehen. Eine tolle Folge.
Mich hat nur gewundert, dass Teela in den Hörspielen weiß, dass Zoar ihre Mutter ist, in dieser Folge dies sogar vergessen muss.
Das liegt daran, dass Autor H. G. Francis bzgl. der Masters gerade in den ersten HSP-Folgen wenig bis gar keine Informationen vorliegen hatte. Daher hatte er einige Selbstinterpretationen vorgenommen. Z.B. lebten in den ersten HSP-Folgen die Masters noch auf Castle Grayskull. Erst nach und nach haben sich die HSP angepasst.

@ alle


Wobei ich diese frühen Interpretationen der Hörspiel-Autoren sehr gern gemocht hab. Da war noch nicht alles so festgezimmert wie in der Cartoon-Logik, es blieb mehr Platz für Eigeninterpretationen. Hatte außerdem einen sehr abenteuerlichen Charme und war etwas "unzivilisierter"; ein bisschen wie die ersten paar Minicomics, die ich auch am liebsten mag von allen Comics. Naja. Nostalgie halt.



Zodak war meine erste Figur. Mit Battle Cat.
------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  16.07.2008 um  09:15 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein Dankeschön an alle, für die positive Rückmeldung

@ Rizzo

Da muss ich (als alter HSP-Fan) dir zustimmen. Mir gefallen ehrlich gesagt die Europa HSP auch viel besser als Cartoon und Comics zusammen. Vor allem, weil die Schurken dort noch richtig böse und hinterhältig sind. Zwar sind sie es im Cartoon auch aber leider werden sie gerade dort in den späteren Folgen einfach nur noch als Lachnummern dargestellt, die man mal eben so durch die Luft wirbelt etc. pp.



Die HSP haben einfach viel mehr Charme und eine stimmungsvolle Atmosphäre, die sich fast über alle 37 Folgen erstreckt. Außerdem glänzen sie durch wirklich hervorragende Storys und Ideen.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  16.07.2008 um  09:55 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3651
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Zweifellos eine gute Folge, mit viel Gefühl und Informationen. Nur sonderlich spannend finde ich sie nicht.


------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  16.07.2008 um  09:57 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.