69 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  12.08.2008 um  10:00 Uhr  
Reviews
Spydor

DAS 300ste PE-REVIEW! Erfahrt in der Jubiläums-Rezension und zugleich dem Abschluss von Wave 4 der Vintage-Toys alles über das vielleicht gewaltigste und unheimlichste Einsatzfahrzeug Skeletors!

Obwohl sich die Masters of the Universe Toyline nicht zuletzt auch durch ihren reichhaltigen "Fuhrpark" definierte, gingen Skeletors Mannen in den ersten Jahren vergleichsweise leer aus. Screeech und Panthor als Kreatur und Reittier in Serie 2, der Roton in Serie 3 nahmen sich im Gegenzug zu den heroischen Einsatzgeräten eher mager aus. In Serie 4 aber legte Mattel nach mit Night Stalker, dem Land Shark und dem bis dato gewaltigsten Vehikel der gesamten Reihe - Spydor.



Schon die Box des Arachniden ist nicht gerade klein, und beim Auspacken fällt sofort auf, was für ein Schwergewicht der mächtige Torso ist. Gemäß dem Namen erwartet den Käufer eine riesige, mechanische Spinne, die einschließlich der Beine anderthalb mal höher, viermal breiter und zigmal länger als eine Masters-Figur ist. Der Zusammenbau - Anbringen von Beinen, Augen und Stickern - ist dank weniger Einzelteile schnell erledigt, so daß der Spaß nicht lange auf sich warten lassen muß. Obgleich allein schon aus der Modellierung der Beine zu ersehen ist, dass der Designer Mike McKittrick hier ein künstliches Konstrukt aus Skeletors Werkstatt ersonnen hat, wirkt Spydor dennoch beinahe lebendig, was sicherlich durch die leicht transparenten Facettenaufen und einigen Modellierungsdetails wie dem Fellbewuchs am Rumpf hervorgerufen wird.



Ohnehin ist Spydor - obwohl nur mit zwei Farben versehen - äußert detailreich gestaltet, was auch auf die beiden Sticker zutrifft. Kurioserweise wird das Vehikel von einem Wappen in Form einer violetten Fledermaus geschmückt. Dies ist farblich natürlich ein Hinweis auf die Kämpfer des Bösen, und auch die Fledermaus könnte auf das Wappen in der Rüstung des Skelettgesichts hinweisen. Dennoch ist es eigenartig, dass Mattel in Serie 4 noch ein derartiges Wappen verwendet, da hier ja auch die Wilde Horde ihren Einstand gibt (deren definierendes Symbol ja ebenfalls die Fledermaus ist). Ebenfalls eher zur Horde passend wirkt zudem die schwarz-rote Farbgebung Spydors. Zwar ist auch der Roton gleichermaßen gefärbt, jedoch erschien auch dieser schon in Serie 3, als die Horde noch kein Thema war. Der später in Serie 5 erschienene Fright Fighter Skeletors hingegen grenzte sich durch sein Blau-Violettes Farbschema deutlich von den Horde-Vehikeln Mantisaur und Monstroid ab.



In Serie 4 wiederum erschienen wie eingangs erwähnt mit dem Land Shark, Night Stalker und Spydor ganze drei Fahrzeuge für Skeletor. He-Man hingegen erhielt mit dem Bashasaurus lediglich eines (sofern Battle Bones als neutrales Transportmittel erachtet wird), während Hordak gänzlich leer ausging. Ein eigenartiger Umstand, gemessen daran dass die Helden ansonsten in der gesamten Reihe deutlich mehr Fahrzeuge zugewiesen bekamen. Die Wilde Horde ihrerseits war ursprünglich von Mattel als die neue große Schurkentruppe geplant und Hordak hatte den (aus Mattels Sicht) allmählich ausgereizten Skeletor ablösen sollen. Eine solch wichtige Gruppierung erhält keinen fahrbaren Untersatz? Doch was, wenn Spydors Färbung und Wappen tatsächlich einen Hinweis auf Mattels zeitweise Pläne geben? Wäre es möglich, dass Spydor in einer früheren Phase eigentlich als Fahrzeug der Wilden Horde gedacht war, und man sich erst später umentschied, nachdem klar wurde dass Hordak & Co. im Zeichentrick als Schurken für She-Ra herhalten mußten? Weder in Illustrationen noch den Minicomics finden sich irgendwelche Hinweise darauf, wodurch alles letztlich reine Spekulation ist. Spydor ist und bleibt somit klar das Fahrzeug Skeletors.



Die Idee für Spydor und insbesondere das Actionfeature stammt von He-Man "Erfinder" Roger Sweet selbst, der anfangs nicht sicher war, ob eine solche Funktion machbar und finanzierbar wäre. Das Endergebnis kann sich jedoch absolut sehen lassen - durch einen Schalter wird das batteriebetriebende Fahrzeug in Gang gesetzt und bewegt sich mit morbiden Schritten über den Boden. Dieses bis dato in einer Spielzeugreihe ungesehenes Feature trug maßgeblich zum Erfolg Spydors bei und übt selbst Jahrzehnte später eine erstaunliche Faszination auf Beobachter aus. Umso erfreulicher ist der ebenfalls eingebaute Rückwärtsgang, wodurch sich Actionszenen in den Kinderzimmern noch ausgefeilter spielen ließen.



Roger Sweet war es auch, der vorschlug, dem Vehikel statt der korrekten acht lediglich sechs Beine zu geben. Natürlich war die Schrittbewegung dadurch leichter (und günstiger) umzusetzen, jedoch verbergen sich hier auch zwei Kritikpunkte. Geringer ins Gewicht fällt sicherlich die Tatsache, dass Arachniden stets acht Beine aufweisen, Spydor somit also eher ein herkömmliches Insekt wäre. Dass Skeletor sich aber beim Zusammenbau verzählt hat, ist durchaus zu verschmerzen. Weitaus problematischer hingegen sind die Beinverankerungen. An diesen können die Beine selbst ohne große Schwierigkeiten angebracht und sogar wieder abmontiert werden.



Tatsächlich ist das auch beabsichtigt - sollte während dem Spielen eines der Beine "abbrechen", so könnte man dies problemlos wieder befestigen ohne dass Spydor selbst kaputt ginge. Leider aber lockern sich die Verankerungen im Laufe der Zeit, und da beim Gehen auf einer Seite jeweils immer das mittlere Bein allein das Gewicht stemmen muß. Somit lösen sich die mittleren Beine irgendwann von selbst aus den Verankerungen, ein Umstand der vielleicht nicht vorauszusehen war, jedoch hätte vermieden werden können, wenn Spydor insgesamt acht Beine hätte und somit jede Seite immer von mindestens zwei Beinen gestützt wäre.



Wie schon der Roton ist auch Spydor mit zwei roten Blastern ausgestattet. Dieses Mal hat Mattel aber einen Schritt weiter gedacht und die (ansehnlich modellierten) Kanonen so gestaltet dass sie abnehmbar sind und von den Figuren gehalten werden können. Eine hervorragende Idee, die jedoch häufig in der Realität gescheitert ist. Da nämlich die Blasterhalterungen an Spydor äußerst eng sind, sitzen die Kanonen extrem fest in ihnen und sind dadurch beim Versuch sie wieder herauszuziehen oder während dem ausgiebigen Spiel einfach abgebrochen! Auch das Cockpit bietet einer Figur leider nur äußerst spärlich Platz und kann somit zur Qual für deren Beingummis werden - Figuren mit ohnehin bereits porösen Gummis sollten daher keinesfalls in Spydor Platz finden. Eine letzte Spezialfunktion findet sich schließlich noch in den roten Greizangen des Vehikels. Diese sind mit einem Federmechanismus versehen und können somit einen Gegner (der dumm ist, nah genug zu sein) ergreifen, festhalten und durch die Gegend tragen.



Fazit
Es ist kaum zu verheimlichen dass Spydor mit so mancher Schwachstelle zu kämpfen hat. Glücklicherweise tut dies der Genialität des Einsatzfahrzeuges kaum einen Abbruch. Durch eine sehr gekonnte Mischung aus Design und Funktionalität ist Spydor zurecht eines der beeindruckensten und beliebtesten Vehikel der gesamten Toyline



Weitere MotU Vintage-Reviews:

Serie 4
Thunder Punch He-Man
Dragon Blaster Skeletor
Hordak
Roboto
Two-Bad
Grizzlor
Spikor
Sy-Klone
Leech
Moss Man
Stinkor
Mantenna
Modulok
Bashasaurus
Battle Bones
Land Shark
Night Stalker
Fright Zone

Serie 3
Battle Armor He-Man & Battle Armor Skeletor
Mekaneck
Fisto
Jitsu
Buzz Off
Orko
Kobra Khan
Clawful
Prinz Adam
Whiplash
Webstor
Road Ripper
Stridor
Dragon Walker
Roton
Snake Mountain
Weapons Pak

Serie 2
Ram-Man
Man-E-Faces
Trap Jaw
Tri-Klops
Evil Lyn
Faker
Attak Trak
Panthor
Zoar & Screech
Point Dread and Talon Fighter

Serie 1
He-Man
Skeletor
Man-At-Arms
Beast-Man
Stratos
Mer-Man
Teela
Zodac
Battle Cat
Wind Raider
Battle Ram
Schloss Grayskull

Lust auf noch mehr Reviews? Im ARCHIV erwarten dich schon jetzt satte 300 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Hörspielen, Zeichentrickfolgen und vielen weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Möchtest du mehr über die Masters Classic-Toys erfahren? Dann ist unser frei editierbares LEXIKON genau das richtige für dich! Hier findest du alle Toys mit unzähligen Infos und Bildern zu Waffen, Varianten, Erscheinungsjahr und vielem mehr, und du kannst Einträge sogar selbst ergänzen oder neu erstellen!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31266
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2 |  3
Autor
 Text
Snake Mounta..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1737
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hab erst gestern meine MISB Spydor bekommen!

EDIT: Und endlich einmal erster!

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:11 Uhr  |  Zuletzt geändert am 12.08.2008 -10:12 Uhr
Faker77
Meister des Bösen
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7278
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wie immer geiles revue, immer schön zu lesen.
habt ihr euch mal gefragt, was macht ihr wenn ihr alle fahrzeuge und figuren durch habt?
fangt ihr dann wieder von vorne an?
------------------
Beastman, Sklave des Bösen!!

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:15 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tja, vielleicht gehörte Spydor ja wirklich zur Horde

Wieder ein wunderbares, gut geschriebenes und sehr informatives Review. Die Riesenspinne ist in der Tat ein ziemlich cooles "Vieh"!
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:17 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4935
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Weiß jemand wie breit Spydor eigentlich ist wenn die Beine dran sind?
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:23 Uhr
Ollibär
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2669
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Spydor war schon ein Knaller. Ich möchte nicht wissen, wieviele andere Eltern auch nach einiger Zeit so genervt waren wie meine, wenn die Spinne mal wieder quer durch die Wohnung lief.
------------------
** ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› ** Wenn Sport Mord ist , ist dann Massensport auch Massenmord? *g* ------ ** T steht für Türstopper-He-Man ;o) ! **

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:29 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31266
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Viech war damals mein letztes MotU-Toy, kaufte mir mein Vater als es schon die NAs gab. Ich liebe das Teil heute noch, ein echtes Highlight.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:33 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein würdiges 300. Review mit einigen interessanten Theorien (Horde)!

Spydor war schon immer einer meiner Favoriten, und das OVP-Design besitzt für mich eine ähnliche Faszination wie die Illustrationen von SM oder FZ.

Ich weiss noch wie heute, wie ich die Monsterspinne in Kindertagen für ein paar Mark auf einem Samstagsflohmarkt gefunden und später meinen Freunden präsentiert habe. Ich hatte ihnen am Telefon nur mitgeteilt, dass Skeletor eine ganz besondere neue Waffe entwickelt hätte - und als das Ungetüm im Spiel dann seinen ersten Auftritt hatte, waren alle total aus dem Häuschen!
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:37 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

King Randor schrieb am  12.08.2008 um  10:37
Ein würdiges 300. Review mit einigen interessanten Theorien (Horde)!

Spydor war schon immer einer meiner Favoriten, und das OVP-Design besitzt für mich eine ähnliche Faszination wie die Illustrationen von SM oder FZ.

Ich weiss noch wie heute, wie ich die Monsterspinne in Kindertagen für ein paar Mark auf einem Samstagsflohmarkt gefunden und später meinen Freunden präsentiert habe. Ich hatte ihnen am Telefon nur mitgeteilt, dass Skeletor eine ganz besondere neue Waffe entwickelt hätte - und als das Ungetüm im Spiel dann seinen ersten Auftritt hatte, waren alle total aus dem Häuschen!
Meine Großeltern hatten vor dem Viech Angst Wenn wir mal zum Besuch sind, erzählen die das auch manchmal. "Wisst ihr noch diese komische Spinne ..."
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:41 Uhr  |  Zuletzt geändert am 12.08.2008 -10:43 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review!
Super geschrieben (wie immer) und äußerst informativ. Besonders der historische Background samt Horde-Theorien! I gfrei mi scho auf Wave 5!


------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  12.08.2008 um  10:55 Uhr
Hordefürst
Horde-Offizier
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1659
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mit sicherheit die mutter aller fahrzeuge!
------------------
www.motuallianz.com

Geschrieben am  12.08.2008 um  11:30 Uhr
Wolfritter
Horde Trooper
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 431
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Spydor bekahm ich damals zu weihnachten und einige weiber waren auch da zum mitfeiern (: ihre barbys verblasten und aauch die kumpels waren häufiger zu besuch

ist genial das vieh !!!!!
ein blickfang!!!!


Geschrieben am  12.08.2008 um  11:33 Uhr
MoViEfReAk
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2570
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wusstet Ihr, dass Spydor in einer Deep Space Nine- Folge mit Fell überzogen durch die Station läuft?
------------------
Meine Wunschliste für 2017: Stridor, Lady Slither, Hunga, Hawke, Masks of Power Dämonen, Fright Zone, Quakke, Kayo, Staghorn, filmation Mantenna, filmation Modulok.

Geschrieben am  12.08.2008 um  11:38 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7235
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes, ausführliches Review.

Oha.. mir ist NOCH NIE aufgefallen, daß Spydor im Gegensatz zu einer echten Spinne nur 6 statt 8 Beine hat.. darf doch nicht wahr sein.



Die Boxart ist übrigens der Hammer!

------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  12.08.2008 um  11:48 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MoViEfReAk schrieb am  12.08.2008 um  11:38
Wusstet Ihr, dass Spydor in einer Deep Space Nine- Folge mit Fell überzogen durch die Station läuft?
Ja, diesen Traum hab ich auch manchmal.

------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  12.08.2008 um  11:55 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25080
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review.

Spydor ist echt ein cooles Vehikel. Leider habe ich das Problem mit den Beinen auch. Steht im Review eigentlich, dass Spydor batteriebetrieben ist?
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  12.08.2008 um  12:18 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31266
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mußt du schon lesen um das rauszufinden.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  12.08.2008 um  12:20 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7235
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Barcardi79 schrieb am  12.08.2008 um  12:18
Super Review.

Spydor ist echt ein cooles Vehikel. Leider habe ich das Problem mit den Beinen auch. Steht im Review eigentlich, dass Spydor batteriebetrieben ist?
Zumindest sieht man doch auf dem einen Bild, daß Skeletor und Beastman gerade dabei sind, die zu wechseln.

------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  12.08.2008 um  12:23 Uhr
>>CHANGE<<
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8567
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hm, Spydor habe ich eigentlich noch gar nicht.

Per-fektes Review, like always.

Geschrieben am  12.08.2008 um  12:43 Uhr
King Randor
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2259
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hat eigentlich schon einmal jemand ausprobiert, ob sich die Beine von Spydor und Monstroid austauschen lassen? Das Stecksystem sieht identisch aus.
------------------
Heroic ruler of eternia

Geschrieben am  12.08.2008 um  13:14 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31266
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

King Randor schrieb am  12.08.2008 um  13:14
Hat eigentlich schon einmal jemand ausprobiert, ob sich die Beine von Spydor und Monstroid austauschen lassen? Das Stecksystem sieht identisch aus.
Ich schäme mich ja, es zuzugeben, aber ja, ich habs ausprobiert, und es hat funktioniert!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  12.08.2008 um  13:16 Uhr
Seiten :   1 |  2 |  3
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.