42 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  15.11.2008 um  00:06 Uhr  
Reviews
Ein Freund wird gebraucht (10)

Der böse Magier Jarvan flüchtet aus den Gefängnisminen und bringt mit einer Droge die junge Ileena unter seine Kontrolle. Die PE-Drogenberatung nahm sich des Problems an.

Story
Ileena und ihr Vater Zicran besuchen Eternia, um den Transmutator zu übergeben. Kurz nach ihrer Ankunft wollen Ileena und Teela einen Pferde-Ausritt machen, aber noch bevor sie den königlichen Palast verlassen, warnt Orko die beiden Frauen: Jarvan der böse Zauberer ist aus den Gefängnisminen ausgebrochen und schmiedet wahrscheinlich schon dunkle Pläne um Eternia zu erobern. Teela glaubt jedoch, dass Jarvan diese Galaxie bereits verlassen hat und sieht in ihm keine Gefahr mehr. Als Ileena und die Befehlshaberin der Leibgarde die Geysir-Felder jedoch erreicht haben, tritt Jarvan auf den Plan - der Hexenmeister sieht seine Chance, sich an He-Man zu rächen und verhext die Springquellen, welche sofort eruptieren. Eine Wasserdampf-Fontäne erfasst Teela, die von ihrem Pferd stürzt und das Bewusstsein verliert. Über Teelas Kommunikator nimmt Ileena Kontakt zu Prinz Adam auf. Der verwandelt sich umgehend in He-Man, und zusammen mit Battle-Cat rettet er die beiden Frauen aus dem Geysir-Feld, indem er die Quellen mit einigen Felsbrocken verschließt.



Zurück in Eternos macht Ileena sich schwere Vorwürfe, da sie nicht in der Lage war, Teela selbst zu retten. Nichts wünscht sie sich mehr, als genau so stark und mutig wie He-Man zu sein. Jarvan belauscht Ileena und sieht in ihr den Schlüssel zu seinem Erfolg. Er verwandelt sich in eine alte Frau und bietet dem verzweifelten Mädchen seine Hilfe an. Der Magier übergibt ihr einen magischen Trank, der Ileena Stärke und Mut verleihen soll. Die Wirkung des Elixiers verfehlt nicht seine Wirkung, und die alte Frau schenkt Ileena zudem einen Ring, mit dem das junge Mädchen sie herbeirufen kann, wenn sie die magischen Worte "Em ot emoc" spricht.



Man-At-Arms demonstriert unterdessen dem Königpaar den von Zicran überbrachten Transmutator. Diese Maschine kann Materie in andere Formen umwandeln, so verwandelt der Waffenmeister einen Baum in Gold. Durch den magischen Ring, den Ileena bei sich trägt, beobachtet Jarvan das Geschehen, und der Hexenmeister beschließt, die Maschine in seinen Besitz zu bringen. Währenddessen lässt die Wirkung des Tonikums allmählich nach und Ileenas Wohlbefinden verschlechtert sich. So ruft sie die alte Frau herbei, welche ihr ein weiteres Elixier verabreicht. Schon bald darauf wächst ihre Euphorie, und Ileena möchte zusammen mit Adam im Air-Car fliegen. Jedoch verliert sie die Kontrolle über das Fluggerät und der Thronfolger wird in luftiger Höhe hinaus katapultiert. Während er in die Tiefe hinab stürzt, verwandelt er sich in He-Man, und in letzter Sekunde gelingt es ihm, sich an der Palastmauer festzuklammern, wo er auch die junge Frau vor dem sicheren Tod rettet.



Als die Wirkung des Trankes wieder nachlässt, bittet Ileena die alte Frau um eine höhere Dosierung des Absuds. Diese fordert aber dafür eine Gegenleistung - den Transmutator! Um ihre Sucht zu befriedigen, stielt Ilena die Maschine, aber nun zeigt Jarvan sein wahres Gesicht. Er nimmt das Gerät an sich und beamt sich fort, während sich Ileena immer schwächer fühlt und ohnmächtig wird. Als Orko, Duncan, Teela, Zicran und Adam sie finden, berichtet Ileena ihnen was geschehen ist. Adam verliert keine Zeit, verwandelt sich erneut in He-Man und trifft im Schlossgarten auf Jarvan. Der Zauberer richtet den Transmutator gegen den königlichen Palast, welcher sofort zu schrumpfen beginnt. He-Man eilt in das Schloss und versucht, den Mittelpunkt zu stützen, um damit den Schrumpfprozess aufzuhalten. Durch die enorme Gegenkraft explodiert der Transmutator, und Jarvan zieht sich zurück.Mit Hilfe des magischen Ringes ruft Ileena Jarvan jedoch zurück zum Palast, wo es zum zweiten Kampf mit He-Man kommt. Der Hexenmeister schafft es aber, den Stärksten der Starken kurze Zeit bewegungsunfähig zu machen. So ergreift er die Flucht, wird aber von Ileena festgehalten. He-Man befreit sich zugleich aus seiner Starre und sperrt den Magier schließlich wieder in die Gefängnisminen.



Rezension
Es ist schon bemerkenswert, wie qualitativ unterschiedlich die einzelnen Folgen des Filmation-Cartoons sind. Während die Episoden Invasion der Drachen und Der Zeitkorridor hervorragende Geschichten mit viel Spannung und MotU-Feeling bieten, kann dieser Eindruck hier leider nicht entstehen. Aber zunächst einmal zu den positiven Aspekten: Der eigentliche Plot bietet im Vergleich zu den vorangegangenen Stories eine gute Abwechslung - diesmal ist nicht Skeletor der Gegenspieler, sondern der böse Zauberer Jarvan. Wobei der wissbegierige Zuschauer sich die Frage stellt, wie Jarvan es gelingen konnte aus den Gefängnisminen zu entkommen. Wer weiß, vielleicht hatte er eine kleine Karte bei sich mit der Aufschrift: "Du kommst aus dem Gefängnis frei"? Interessant ist aber die Titulierung des besagten Gefängnisses. Man könnte den Eindruck bekommen, dass König Randor seine Häftlinge in dunklen Zechen schuften lässt, um dort wertvolle Bodenschätze abzutragen. Tja, welch ein Glück für die Inhaftierten, dass Zicran den Transmutator vorbei gebracht hat. Damit findet die Schufterei wohl endlich ihr Ende!



Aber noch einmal zurück zu Jarvan. Betrachtet man diesen Charakter, so kann der Eindruck entstehen dass Jarvan mit etwa vierzig Kilo weniger und mehr Muskeln beinah dem Design von Keldor im 200X-Cartoon ähnelt. Fest steht aber, dass Jarvan auf Ming, dem Gegenspieler von Flash Gordon basiert. Dies ist im Übrigen nicht die einzige Figur, die in dieser Episode recycelt wurde, denn die alte Frau, in die sich Jarvan verwandelt, wurde bereits in Folge 7 – der Fluch des Zaubersteins verwendet. Hier war es Evil-Lyn, die diese Gestalt annahm um das Volk von Eternos zu täuschen. Diese Tarnung scheint bei den Schurken sehr beliebt zu sein, da sie in weiteren Folgen noch häufiger Verwendung finden wird.



Was die Charakterisierung Jarvans betrifft, so reicht diese leider nur zum eternischen Drogendealer, was auch zum Hauptkern der Handlung führt. Die eigentliche Botschaft dürfte klar sein: Durch den Verzehr des Elixiers wird Ileenas Bewusstsein verändert. Sie fühlt sich stark und mutig, dadurch verliert sie die Kontrolle über ihr Denken und Handeln und nachdem die Wirkung nachlässt, verlangt ihr Körper nach einer höheren Dosierung. Bekommt sie diese nicht, so fühlt sie sich schwach und niedergeschlagen. Diesen Zustand kann Jarvan für sich nutzen, da Ileena bereit ist alles zu tun um den nächsten "Rausch" zu erleben. Diese Thematik wurde recht gut in die Story eingebaut, hingegen wirkt der weitere Verlauf recht verkümmert. Das Augenmerk wurde zu stark auf die Ethik gelegt, wodurch die eigentliche Geschichte zu kurz kommt. So ist es schon verwunderlich, dass Teela die Warnung des Trollaners nicht weiter beachtet und sich stattdessen lieber mit Ileena amüsieren möchte. Aber irgendwie scheint zu Beginn dieser Sachverhalt niemanden zu interessieren, da weder He-Man noch der König auf die Idee kommen, den Magier wieder einzufangen. Aber gut, Skeletor kommt ja auch immer so ohne weiteres davon.



Noch unverständlicher ist aber die Tatsache, dass der besagte Hexenmeister einfach so im Palastgarten herumspazieren kann. Ohnehin fällt mal wieder auf, wie verlassen die Palastanlage wirkt, aber die offenbar lediglich sechs bis acht Bewohner von Eternos können nun einmal nicht überall sein und erfreuen sich auch lieber an der Demonstration des Transmutators. Das Gerät, welches Materie verwandeln kann, demonstriert der Waffenmeister, indem er einen Baum in Gold verwandelt. Eine beachtliche Erfindung, denn viele Alchemisten mussten ihr Leben lassen, während sie vergeblich versuchten, Gold aus Blei herzustellen! Dabei hätte ein solches Genie wie Man-At-Arms schon genügt - was sind schon die Gesetze der Natur gegen ihn? Wäre er doch nur keine fiktive Persönlichkeit, so manche Probleme auf der Welt wären sicherlich gelöst. Doch zurück zur eigentlich Story. Diese wurde im Übrigen von J. Brynne Stephens geschrieben, der unter anderem auch Daimar der Dämon und "Der Gesang von Celice" verfasste.

Interessant ist schließlich, wie sorglos Prinz Adam mit seiner Geheimidentität umgeht. Als er aus dem Air-Car katapultiert wird (was eher lächerlich als spannend dargestellt wurde), verwandelt er sich im freien Fall in He-Man. Glücklicherweise hält sich zurzeit keiner der wenigen Bewohner oder Königswachen auf der Palastmauer auf, und die vollgedröhnte Ileena bekommt in ihren Rausch ohnehin nichts mit. Ein Glück für Adam dass die Sorceress das nicht mitbekommen hat, diese wäre mit Sicherheit nicht ganz so erfreut gewesen.



Fazit
Auch wenn der eigentliche Grundgedanke dieser Episode nicht schlecht war, so hat sich Autor Stephens dennoch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Im Vergleich zu den vorherigen Folgen fehlt es an Spannung und Contenance, und schon zu Beginn wird klar, dass Ileena Jarvan auf dem Leim gehen wird. Was die Darstellung des Hexenmeisters anbelangt, so merkt der Zuschauer sofort, dass dieser nur für eine Folge herhalten sollte. Ein Magier, der die Kunst der schwarzen Magie beherrscht, sollte eigentlich eine große Bedrohung für Eternia darstellen, letztendlich verkommt Jarvan aber zu einem Feigling, der den Drogendealer für törichte Mädchen mimt.

Moral
Zum vierten Mal beleuchtet He-Man die Ethik dieser Episode. Der Stärkste der Starken erklärt, dass Drogen keine Probleme lösen sondern diese nur noch verschlimmern.


Mehr Reviews über den Classic-Cartoon:

Staffel 1:
Folge #001 - Der Diamant des Verschwindens
Folge #002 - Der Verwandlungsstab
Folge #003 - Das verschwundene Schwert
Folge #004 - Der kosmische Komet
Folge #005 - Die verhexte Königin
Folge #006 - Teelas Suche
Folge #007 - Der Fluch des Zaubersteins
Folge #008 - Der Zeitkorridor
Folge #009 - Invasion der Drachen
Folge #017 - Daimar der Dämon
Folge #046 - Ewige Dunkelheit

He-Man & She-Ra - The Christmas Special

Die Flop 10 des Classic Cartoons


Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31185
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Blöde Folge, blöde Handlung, blöde Charaktere, blöd blöd blöd.
Ich kann die echt nicht ab. Dieses "Finger weg von Drogen" Getue nach Holzhammermethode könnte man ja noch verwinden wenn der Autor dafür wenigstens beim Rest mitgedacht hätte.

Obwohl der Anblick schon lustig ist, Adam verwandelt sich mitten in der Luft, wodurch man auf Kilometer hinaus seinen Ruf und den Lichtblitz sieht, und keiner wundert sich weiter:
"Was warn des?
"Ach, nur der Thronerbe, der kaspert wieder rum."
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.11.2008 um  11:33 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schöne Review.
Ich glaube, ich habe die Folge noch gar nicht gesehen. Aber anscheinend habe ich da auch nichts verpasst.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  04.11.2008 um  11:51 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review. Vor allem die Hintergrundinfos sind gut.

Dass man diese Folge unter den Titel "Keine Macht den Drogen" stellen kann, ist klar.
Also:
Review:
Thema:
Plot: , mit der Zeit wurde er (zumindest mir) nervig.

Geschrieben am  04.11.2008 um  12:37 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
gar nicht lange her,dass ich diese folge gesehen habe.

mich wundert es gar nicht,dass sich prinz adam im freien fall in he-man verwandelt.die wenigen bewohner dürften ALLE ein gravierendes drogenproblem haben und somit hätte niemand die verwandlung als solche bemerkt.


aber ganz so übel fand ich die folge eigentlich gar nicht! wahrscheinlich weil ich sie an einem verkarterten sonntag gesehen habe!!!


------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  04.11.2008 um  12:45 Uhr
Björn
Waffenträger
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 57
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich denke diese Folge kann man getrost vergessen!

Geschrieben am  04.11.2008 um  12:56 Uhr
He-Man1981
Hofwache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 110
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also die Folge fand ich bis auf eine Stelle auch nie gut,
aber diese eine Stelle finde ich auch nur bei der VHS-Version aus den 80er gut da mir dort die Stimmen besser gefallen.
He-Man: "Ich bin geblendet ich kann nichts mehr sehen."
Jarvan: " Du wirst gleich wieder sehen können und dann siehst du das du verloren hast den der Tranzmutator verwandelt die Luft um dich herum in soliedes Felsgestein.
Jarvan: " Nun richte ich den Tranzmutator auf den Palast und lasse ihn schrumpfen bis er nur noch so groß ist wie ein Pupenhaus."

Und der rest ist fast mit der DVD dann gleich das übliche ich muss aus dem Felblock ausbrechen, gefolgt von der Musik do..do...do.do.do...do.do...dooooo und ab in den Palast


------------------
do it or do not there is no try

Geschrieben am  04.11.2008 um  12:57 Uhr
Nyria
Horde-Offizier
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1397
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ja, die Folge ist eine der wenigen, dir mir nicht grad gefällt. Allein dass sich Adam ganze dreimal in einer Folge verwandelt ist schon etwas sonderbar oO
------------------
"I like you guys! What you lack in brains you make up in heart... and speaking of hearts... bring me Batmans!" "Those who see the true form of Wrath-Amon must die!"

Geschrieben am  04.11.2008 um  16:47 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7233
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Folge sagt mir gar nichts, aber ich dachte auch spontan, daß der blaue Typ genau wie Keldor aussieht.. wie´s aussieht ist aber nicht mal das ein Grund, sich die Folge mal anzuschauen.

------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  04.11.2008 um  16:57 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vince wieder, "Ritter des Filmation-Cartoons"

Was die Thematik dieser Folge betrifft, so habe ich damit kein Problem. Aber wie im Review bereits erläutert, hat sich der Autor einfach zu sehr auf die Ethik konzentriert, was die eigentliche Story ziemlich abschwächt.

Danke für euer Feedback


------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  04.11.2008 um  18:01 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine durchschnittlich gelungene Folge - nicht mehr, aber auch nicht weniger...! Ganz nach dem Motto: "Keine Macht den Drogen"


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  04.11.2008 um  18:01 Uhr
Big-King-Roc..
Meuchelmörder
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 163
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
cooles review vielen dank obwohl ich muß sagen fand die folge nicht ganz so unterirdisch wie beschrieben.

Geschrieben am  04.11.2008 um  18:11 Uhr
Nyria
Horde-Offizier
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1397
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir ist noch etwas aufgefallen.
In der englischen Version ist die Formel fürs Rufen von Jarvan:
"Em ot emoc"

Also wenn wir das umdrehen, kommt da:
come to me

raus

Hab die Folge auf Deutsch noch nie gesehen, sagt sie da wirklich nur
"M-ork M-ork" ?
------------------
"I like you guys! What you lack in brains you make up in heart... and speaking of hearts... bring me Batmans!" "Those who see the true form of Wrath-Amon must die!"

Geschrieben am  04.11.2008 um  19:30 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Nyria schrieb am  04.11.2008 um  19:30
Mir ist noch etwas aufgefallen.
In der englischen Version ist die Formel fürs Rufen von Jarvan:
"Em ot emoc"

Also wenn wir das umdrehen, kommt da:
come to me

raus

Hab die Folge auf Deutsch noch nie gesehen, sagt sie da wirklich nur
"M-ork M-ork" ?
Kann schon sein. Ich habe leider kein Drehbuch vor mir liegen und muss mich auf mein Gehör verlassen.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  04.11.2008 um  19:54 Uhr
Nyria
Horde-Offizier
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1397
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bei der Tele 5 Version würd es mich jedenfalls nicht wundern. Allein schon wegen dem weinenden Skeletor
------------------
"I like you guys! What you lack in brains you make up in heart... and speaking of hearts... bring me Batmans!" "Those who see the true form of Wrath-Amon must die!"

Geschrieben am  04.11.2008 um  19:58 Uhr
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Folge gefällt mir garnicht
Trotzdem für das Review
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  04.11.2008 um  20:07 Uhr
Stranger
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3827
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review

Das mit dem Recyclen sollte man nicht so eng sehen. Soweit ich weiß hat filmation nicht sehr viel Geld pro Folge zur Verfügung gehabt
------------------
Hör auf mit der Peitsche nach Krähen zu schlagen Beast Man ___ dünnsprossige Leitern sind kotig

Geschrieben am  05.11.2008 um  07:18 Uhr
Thor Odinson
Unbezwingbar
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5271
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Folge habe ich in der Tele5 Synchro noch nie gesehen, aber auf dem Vido Tape von Select finde ich diese Folge durchaus ansehnlich.

Ich meine dort wäre auch nicht die Rede von einer Gefängnismine sondern von einem Sträflingsplaneten

Jarvan: "Du wirst noch von mir hören He-Man."
He-Man: Heißt das, dass Du mir vom Sträflingsplaneten eine Postkarte schicken willst?"
------------------
Keine Macht den Doofen: Es gibt kein gut und böse, es gibt nur klug und blöde (Dr. Michael Schmidt-Salomon)

Geschrieben am  05.11.2008 um  20:59 Uhr
ScareGlow 83
Lord Skeletor
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 15504
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wieder ein sehr schönes Review

kann mit der Folge nix anfangen

Geschrieben am  05.11.2008 um  21:19 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken



------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  05.11.2008 um  21:58 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste Folge!
Ein Unterhaltungswert ist vorhanden.
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  06.11.2008 um  22:56 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.