80 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  19.05.2009 um  10:04 Uhr  
Reviews
Ein flexibler Geist (Folge 17)

Tri-Klops versucht, sich Skeletor gegenüber zu beweisen und greift mit seiner neuen Kreation Eternos an. Ob die Erfindung etwas taugt, und welche Rolle Roboto dabei spielt, prüft der PE-TÜV...

Story
Stolz präsentiert Tri-Klops seine neueste Erfindung - kleinere Versionen des Knochenkriegers aus Folge 4. Unerwartet gehen die Knochenkrieger aber aufeinander los, und Tri-Klops muss die misslungene Vorführung abbrechen. Als er von Skeletor für sein Versagen bestraft wird, beschließt Tri-Klops, einen Alleingang zu wagen um seinem Meister zu zeigen, dass seine Waffe funktioniert. Zu diesem Zweck will er den Königspalast angreifen und die Masters of the Universe besiegen.



Unterdessen trainieren Adam und Teela in Eternos den Zweikampf, während sich Man-E-Faces eine Schachpartie mit einem Spielerandroiden liefert, den Man-At-Arms eigens zu diesem Zweck geschaffen hat. In seiner analytischen Form als Man-E-Robot muss er sich dem Maschinenwesen namens Roboto aber schließlich doch geschlagen geben. Anschließend folgt der eternische Schauspieler Man-At-Arms und einigen anderen Verteidigern auf einen Erkundungsflug.



Kurze Zeit später greift Tri-Klops mit seinen Skelettkriegern an. Erst nehmen Adam und Teela die Knochenmonster, welche ihnen nicht einmal bis zur Hüfte reichen, nicht so ganz ernst, lernen aber schnell die Besonderheit dieser Kämpfer kennen. Jeder Skelettkrieger ist zwar schnell besiegt, setzt sich aber immer wieder binnen weniger Augenblicke selbst zusammen. Noch gefährlicher ist, dass er sich bei seiner Regeneration auch zugleich repliziert und so mit doppelter Stärke erneut angreift. So dauert es auch nicht lange, bis sich Adam, Teela und Sy-Klone einer Armee von Tri-Klops` Gerippesoldaten gegenübersehen. Auch als sich Adam in He-Man verwandelt und zusammen mit Battle Cat in den Kampf eingreift, verbessert sich die Situation nicht. Ganz im Gegenteil sogar, denn je mehr die Verteidiger Eternias von den Skelettkriegern zerschlagen, desto mehr stehen wieder auf und drohen, die Helden zu überrennen.



Während Battle Cat, He-Man und Sy-Klone mit den Skelettkriegern beschäftigt sind, mobilisiert Teela unterdessen die königlichen Streitkräfte, um der drohenden Gefahr entgegen zu gehen und den Palast verteidigen zu können. Unter den Soldaten hat sich auch Roboto gemischt und bietet seine Hilfe an. Teela jedoch sieht in ihm nichts weiter als einen Spieleroboter, der nicht für den Kampf konzipiert ist. Daraufhin begibt sich Roboto in die Werkstatt und beginnt, sich selbst zu modifizieren. Er legt sich eine Panzerung zu und montiert die verschiedensten Waffen an und in seinem Körper.



Inzwischen eskaliert die Situation und die königliche Garde muss in den Kampf eingreifen, um He-Man und Sy-Klone zu unterstützen. Roboto, welcher die Modifikation seiner Systeme unterdessen abgeschlossen hat, analysiert die Situation und erkennt, dass eine direkte Konfrontation mit dem Skelettkriegern Ssinnlos ist. Stattdessen sucht nach der Quelle, die den Angriff der Krieger lenkt. So entdeckt er Tri-Klops auf einem Hügel in der Nähe des Palastes, welcher mit einem kleinen Gerät die Skelettarmee dirigiert. Roboto unterrichtet He-Man von seiner Entdeckung und unterbreitet dem Helden von Castle Grayskull eine Strategie, wie sie Tri-Klops die Fernbedienung abnehmen können - Robotos Manöver, mit dem er zuvor bereits Man-E-Faces beim Schach besiegt hatte.



Roboto beginnt, die Aufmerksamkeit von Tri-Klops auf sich zu ziehen. Der Mann mit dem Radarauge befehligt einen ganzen Haufen seiner Miniaturkrieger in Richtung Robotos und kann ihn somit aus dem Verkehr ziehen. Doch genau diesen Moment hat He-Man abgepasst und kann unbemerkt bis zu Tri-Klops vordringen. Nun konfrontiert er den Mechaniker der Unterwelt, überwältigt ihn und kann die Fernbedienung zerstören, mit der Tri-Klops das Heer der Knochenkämpfer lenkt. Diese zerfallen daraufhin zu Staub und die Gefahr für den Palast ist gebannt. Just in diesem Moment taucht wie aus dem Nichts ein mächtiger Greif am Himmel auf, schnappt sich Tri-Klops und fliegt mit ihm in Richtung Hemisphäre der Schatten, wo die Strafe für Tri-Klops` Ungehorsam schon auf ihn wartet.



Einige Zeit später sitzt Teela traurig im Garten des Palastes und trauert um Roboto. Dieser wurde im Kampf mit den Skelettkriegern so schwer beschädigt, dass seine Systeme nicht mehr liefen. Sie macht sich Vorwürfe, weil sie Roboto nicht ernst genommen hatte, als dieser seine Hilfe anbot. Plötzlich jedoch steht der Waffenmeister mit dem reparierten Robotkrieger vor ihr - ein neuer Heroischer Verteidiger schliesst sich den Masters an.



Rezension
Nach Das Geheimnis von Anwat Gar und Noch böser als Skeletor präsentiert sich mit dieser Episode das dritte Debüt in Folge. Diesmal führt Mike Young Productions Roboto in die Welt der Masters of the Universe 200X ein. Im Gegensatz zum ersten Auftreten von Sy-Klone ist Robotos Debüt gleichzeitig auch eine Entstehungsgeschichte. So erfährt der Fan, dass der Robotkrieger eigentlich überhaupt nicht für den Kampf, sondern lediglich als intelligenter Spieleroboter entworfen wurde, der Man-E-Faces Paroli bieten sollte. Roboto nahm seinen Anfang also im Grunde als Eternias Version eines Schachcomputers.



Während im Mini-Comic The Battle of Roboto aus den 80er Jahren der Robotkrieger ebenfalls vom Waffenmeister entworfen wurde, erzählte Robotos erstes Erscheinen im Filmation Cartoon eine andere Geschichte. Hier war Roboto ein Forscher von einem Planeten namens Robotica, der mit seinem Raumschiff auf Eternia abstürzte und von Orko reaktiviert wurde. In den deutschen Hörspielen von EUROPA wurde ihm keine Einführung gegönnt, und so präsentiert sich im 200x Zeichentrick nun eine weitere Herkunftsgeschichte, womit Roboto insgesamt mit drei völlig unterschiedlichen Origins aufwarten kann.



Das Besondere an dieser Episode ist neben Robotos Debüt aber auch, dass viele Nebencharaktere in den Vordergrund rücken. So werden die meisten Verteidiger Eternias von Storywriter Michael Reaves praktisch aus der Folge verbannt, indem er sie auf Patrouille schickt, womit vor allem die beiden neuen Charaktere Roboto und Sy-Klone eine stärkere Präsenz haben und so gut beworben werden können.



Ebenso gewichtig ist der Auftritt von Tri-Klops, welcher in dieser Episode den Hauptgegner mimt. Nicht nur, dass MYP wieder einmal unter Beweis stellt, welch ein genialer Mechaniker er ist, so erkennt der Kundschafter des Bösen die Gunst der Stunde, gleich selber den Thron Eternias besteigen zu können anstatt den Sieg für Skeletor einzufahren. Dies zeigt auch, dass er Skeletor nicht zu 100 % ergeben ist und durchaus seine eigenen Pläne hat - was jedoch ein Widerspruch zu dem darstellt, was im 200x-Comic Icons of Evil: Tri-Klops vorfiel. Dort wurde enthüllt, dass Keldor den Visor von Tri-Klops mit einem magischen Bann versehen hatte, der ihm die absolute Loyalität des Mechanikers sicherte. Somit kann spekuliert werden, ob, wann und wie dieser Fluch von Tri-Klops gefallen ist.



Der Grundplot ist indes an sich nicht unbekannt im MotU-Universum. Die Bösen (in diesem Fall Tri-Klops) greifen die Verteidiger Eternias mit einer Schar von Monstern an in der Hoffnung, so die Macht über den Planeten zu erringen. Einen ähnlichen Handlungsablauf gab es bereits vier Episoden zuvor in Lichtscheues Gesindel. Aber auch schon in den 80ern war diese Art von Plot ein beliebtes Mittel.



Ob Filmation, EUROPA oder die verschiedenen Verlage die klassische Geschichten der Helden in Buch- oder Comicform auf den Markt brachten, alle griffen auf derartige Geschichten zurück. Tatsächlich sind die meisten von ihnen, die auf diesem Grundplot basieren, nichtsdestotrotz gute und solide Geschichten wie etwa #3 - Sturm auf Castle Grayskull von EUROPA oder Wie der Vater, so die Tochter von Filmation. Nur greifen im letztgenannten die Monster nicht Castle Grayskull oder den Königspalast an.



Moral
Erstmals spricht Sy-Klone die Moral und weist die Zuschauer darauf hin, wie wichtig es, ist flexibel zu bleiben, da man so kreativer und offen für neue Ideen ist. Diese Botschaft deckt sich nicht nur gut mit dem deutschen Titel Ein flexibler Geist, sondern spiegelt auch die Situation wieder, in der sich Roboto befand. Er erkannte, dass es unsinnig ist, den Skelettkriegern mit der Hau drauf-Methode zu begegnen und so zu handeln, wie es die Masters üblicherweise tun, sondern dass sie das Problem bei der Wurzel packen müssen. Der Originaltitel Roboto´s Gambit, was übersetzt soviel bedeutet wie „Robotos Manöver“, bildet dagegen keine Parallelen zur Moral, sondern bezieht sich auf die eigentliche Handlung der Folge.



Fazit
Ein flexibler Geist zählt wohl zu den besten Episoden der Serie. Nicht nur, dass Debüt-Geschichten bei Fans allgemein hoch im Kurs stehen, so rücken auch Tri-Klops und Sy-Klone als Nebencharaktere explizit in den Vordergrund. He-Man selbst ist zwar auch sehr präsent, dennoch merkt man deutlich, dass MYP seine Anwesenheit gebremst hat, um den Fokus auf Tri-Klops, Sy-Klone und vor allem Roboto zu lenken.

Sprecher
Bernhard Völger
MotU 200X-Charakter: Roboto
Synchronisierte Stars: Steve Zahn, Robert Downey jr., Jared Leto und viele andere…
Hörspiele: Spider Man, Point Whitmark, Geisterjäger John Sinclair & Caine
Wissenswertes: Bernhard Völger ist einer der bekanntesten Synchronsprecher in der Branche. Eine seiner "berühmtesten" Rollen als Sprecher ist die des „Shorty Meeks“ im ersten und zweiten Teil der Scary Movie Reihe. Hierbei erlangte der Spruch „Was geht aaaaaab?!?!“ aus Teil 1 besonderen Kultstatus.
Der 1961 geborene Schauspieler und Synchronsprecher ist eher im Bereich Film und Fernsehen tätig und im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen nur in sehr wenigen Hörspielen vertreten. Laut www.stimmgerecht.de, wo man Bernhard Völger auch buchen kann, ist seine Stimmlage mittelkräftig, frisch und jugendlich und einsetzbar bei Charakteren, die zwischen 25 und 45 Jahren alt sind.



Mehr Reviews über den 200x-Cartoon von Mike Young Productions:

Folge #01 - Wie alles begann (Teil 1)
Folge #02 - Wie alles begann (Teil 2)
Folge #03 - Wie alles begann (Teil 3)
Folge #04 - Adam zeigt Mut
Folge #05 - Ambrosia für Skeletor
Folge #06 - Auf der Jagd nach dem Korditkristall
Folge #07 - Duell der Magier
Folge #08 - Sirenengesang
Folge #09 - Das Blut der Sorceress
Folge #10 - Adam der Drachenretter
Folge #11 - Der Fluch der guten Tat
Folge #12 - Mekanecks Wunsch
Folge #13 - Lichtscheues Gesindel

Folge #14 - Alles Böse kommt von unten
Folge #15 - Das Geheimnis von Anwat Gar
Folge #16 - Noch böser als Skeletor


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 330 Rezensionen zu zahlreichen Masters Zeichentrickfolgen, Toys, Comics, und vielem mehr! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17465
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
fakerjonas
Hofwache
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 145
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
erster!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
------------------
"Sekeletor hier! Was gibt es?"

Geschrieben am  19.05.2009 um  10:31 Uhr
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr interessantes Review zu einer interessanten Folge. Gefällt mir sehr gut.

Mir gefiel besonders an der Folge, dass die "Hauptcharaktere" ein wenig in den Hintergrund gerieten und Platz machten für "Nebencharaktere" wie z. B. Sy-Klone!! Auch Tri-Klops´ aufmüpferisches Verhalten gegenüber Skeletor gefiel mir sehr gut.

Auch wird durch diese Folge Roboto ein wenig mehr beleuchtet, der früher ein wenig blasser daherkam und auch nicht wirklich interessant für mich war.

Tolles Review!!


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  19.05.2009 um  10:36 Uhr
cle-mente
Master of the Universe
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7754
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

fakerjonas schrieb am  19.05.2009 um  10:31
erster!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Glückwunsch!
------------------
www.couchwolf.de

Geschrieben am  19.05.2009 um  11:01 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.
Die Folge gefällt mir auch sehr gut.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  19.05.2009 um  11:11 Uhr
Stranger
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3827
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review
Hat Spaß gemacht zu lesen.
------------------
Hör auf mit der Peitsche nach Krähen zu schlagen Beast Man ___ dünnsprossige Leitern sind kotig

Geschrieben am  19.05.2009 um  12:17 Uhr
Mrs. Reilly
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4087
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gute Rezension.
Mich hat an der Folge gestört, dass Tri-Klops selber den Thron einnnehmen will, da er bisher nie Ambitionen in der Richtung gezeigt hat und eigentlich Skeletors loyalster Mann war (siehe auch die Folge, wo Skeletor den Gürtel hat, der sein böses Verhalten bestraft. Anstatt sich wie die anderen über ihn lustig zu machen, versucht Tri-Klops, ihm zu helfen.). Empfand ich ein wenig als Charakterbruch, aber das ist Geschmackssache.
------------------
"Unsere Integrität hat einen so geringen Preis, aber eigentlich ist sie alles was wir haben. Das allerletzte bißchen von uns. Aber innerhalb dieses bißchens sind wir frei!" Aus: V wie Vendetta

Geschrieben am  19.05.2009 um  12:36 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
klasse review

und eine gute folge, in der erfrischenderweise der focus mal nicht ausschließlich auf den hauptcharakteren liegt.
------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  19.05.2009 um  14:04 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles Review mit vielen Vergleichen. Klasse gemacht

Die Folge gefällt mir allerdings nur bedingt.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  19.05.2009 um  14:36 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Folge Somal es da endlich mal um Tri-Klops ging
Und besonders hier fällt auch die unglaublich gute Synchro auf. Die Sprecher sind einfach nur großartig und passen perfekt zu den jeweiligen Figuren!
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  19.05.2009 um  16:02 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön zu lesen.
War ja auch gleichzeitig eine prima Werbung für Klopsi, den Wirbelwind etc.

Geschrieben am  19.05.2009 um  18:40 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.05.2009 -18:57 Uhr
chris001
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1063
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

------------------
YES WE CAN

Geschrieben am  19.05.2009 um  19:11 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für das Review
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  19.05.2009 um  19:11 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein gelungenes Review mit dem "hochgezüchteten" Schachcomputer im Mittelpunkt *LOL*, ist schon eine klasse 200x-Cartoonfolge...!
------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  19.05.2009 um  19:34 Uhr
leatherface1.. Meine Identität wurde verifiziert.
Größte Geissel Eternias
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12839
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review zu einer geilen Folge
------------------
Mr. 999.999 / Mitglied in der LdMS und LdDS / time to talk is over!! time for action is now!!

Geschrieben am  19.05.2009 um  20:45 Uhr
Stonedar
Unbezwingbar
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5915
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes und interessantes Review zu einer super Folge!

------------------
Don´t Panic!

Geschrieben am  19.05.2009 um  22:03 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7233
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review zu einer guten Folge, auch wenn ich den deutschen Titel ziemlich irreführend finde, da hätte man vielleicht doch besser auf "Robotos Manöver" zurückgreifen sollen, das hätte die Verbindung zum Schachspiel viel besser aufgezeigt.

------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  20.05.2009 um  08:57 Uhr
Motu von Dar..
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6530
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Unterdessen trainieren Adam und Teela in Eternos den Zweikampf, während sich Man-E-Faces eine Schachpartie mit einem Spielerandroiden liefert, den Man-At-Arms eigens zu diesem Zweck geschaffen hat. In seiner analytischen Form als Man-E-Robot muss er sich dem Maschinenwesen namens Roboto aber schließlich doch geschlagen geben. Anschließend folgt der eternische Schauspieler Man-At-Arms und einigen anderen Verteidigern auf einen Erkundungsflug.

sollte das nicht man e faces heißen ??

Geschrieben am  20.05.2009 um  21:03 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10278
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
schönes Review zu einer wiedermals guten Folge. Mir hat die Folge gefallen. fand das Origin sehr genial.

hat mal einer ein bild vom Filamtions Roboto? wußte gar nicht das der einen auftritt hatte
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  20.05.2009 um  22:38 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10278
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
cool danke. Den hab ich ecth noch nei gesehen
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  20.05.2009 um  23:05 Uhr
Zodac MOC 20..
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1242
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dies war in der Tat eine weitere Super Folge des genialen 200x Cartoons. Hat mir immer sehr gut gefallen, dass auch Nebencharaktere öfters mal im Mittelpunkt stehen durften.

Im Gegensatz zum classic Cartoon. Die Episode des klassischen Cartoons, die den einzigen Auftritt von Robote zeigte, hat mir z.B. gar nicht gefallen.

Geschrieben am  21.05.2009 um  13:23 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.