21 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  20.12.2011 um  12:50 Uhr  
Reviews
Blasterhawk

Er zählt zu den größten Fahrzeugen der Vintagereihe und wurde bereits 2004 nur im Weihnachtskalender rezensiert. PlanetEternia gräbt das "verschollene" Review aus und nimmt ihn Scheibe für Scheibe auseinander.

Nur zu wenigen Fahrzeugen erschufen die Kreativköpfe von Mattel eine besondere Hintergrundgeschichte, und der Blasterhawk bildet da keine Ausnahme. Aufgrund seines späten Erscheinens (im Zuge von Serie 5) blieb er im Cartoon völlig unbeachtet, und im Weihnachtsspecial wurde dem Laser Bolt der Vorzug gegeben - möglicherweise, da früher die stark vom Enddesign abweichenden Zeichnungen und Entwürfe des Blasterhawk noch ein reines Landfahrzeug illustrierten, und diese Formen für den Zeichentrick wohl auch nicht ganz leicht umzusetzen gewesen wären.

Ausschnitt aus "The Hordes of Hordak" (Bild: Joe Amato)
Abbildung : Ausschnitt aus "The Hordes of Hordak" (Bild: Joe Amato)

Aber selbst in den Minicomics wurde er lediglich in The Hordes of Hordak vorgestellt, wo Prinz Adam und Sy-Klone ihn kaum effektiv nutzen konnten. In den Hörspielen wiederum wurde er nur als weitere Entwicklung von Man-At-Arms vorgestellt, welche ältere Fortbewegungsmittel ablöste. Dabei stellt der Blasterhawk das größte Vehikel der gesamten Vintage-Toyline dar und gehört zu den letzten drei wirklichen Fahrzeugen der Reihe (in Serie 6 folgten lediglich kleinere Einsatzsets und Dinosaurier)! Insofern markiert er gewissermaßen das Finale einer stattlichen Anzahl Vehikel, wie sie heute kaum noch aufzufinden ist.



Modellierung:
Wie der Name schon andeutet, suggeriert das Design einen "schießenden" Adler, welcher allerdings weitaus stilisierter modelliert wurde als noch der ältere Talon Fighter. Der Adlerkopf ist nur durch die Augen und die leicht zu einem Vogelmaul geformte Schussvorrichtung erkennbar, der in das Cockpit übergeht, welches mit einer großen Rückenlehne samt Haltegurt versehen wurde und nach unten hin in zwei Segmenten endet, von denen das hintere einen Haltegriff darstellt (dazu gleich mehr), während das vordere so angefertigt wurde, als würde sich der Adler mit seinen Klauen auf einer Kugel stützen.



Die untere Sektion stellt eine Art Raupenantrieb dar, der wie Eternias Version eines mutierten Panzers wirkt und gewohnt detailreich modelliert wurde. Der Clou ist aber, dass dieser Teil Sektion getrennt von der oberen modelliert und somit abnehmbar ist - doch auch dazu gleich noch mehr. An der Unterseite der unteren Sektion befindet sich zusätzlich ein Plastikrad, allerdings wäre hier zum besseren „Fahren“ ein zweites Rad wünschenswert gewesen.



Auch beim wilden Spiel muss der Blasterhawk nicht ohne Pilot ausgekommen, denn in den Sitz passt eine durchschnittliche Figur. Ram-Man, Leech und Konsorten müssen natürlich wieder passen, aber auch bei den übrigen Figuren ist Vorsicht geboten. Da die Beine sehr stark gedreht werden müssen, stehen die Beingummis unter starker Belastung, weshalb die Figuren nicht unbedingt dauerhaft im Blasterhawk Platz nehmen sollten. Immerhin, an beiden Seiten der (leider nur durch einen Sticker hervorgehobenen) Boardkonsole befinden sich Griffe für die Hände der Figur, und zusätzlich wird sie durch einen Haltegurt fixiert, der auch noch größenvariabel ist und dadurch sogar Teela zu halten weiß! Wann hat man bei den Fahrzeugen der neuen Toyline schon mal so eine hundertprozenzig wirksame Vorrichtung gesehen?

Blasterhawk Stickerbogen
Abbildung : Blasterhawk Stickerbogen

Bemalung & Beklebung:
Im Laufe der Jahre schienen sich gewisse Farbvorlieben bei den klassischen Fahrzeugen heraus zu kristallisieren. Rot war dabei sehr häufig vertreten, eine heraus stechende Signalfarbe, die nicht nur bei den Vehikeln der Schurken verwendet wurde, sondern vor dem Blasterhawk (und Laser Bolt) erstmals für den Attak Trak zum Einsatz kam und die deutschen Hörspielschaffenden wohl zum Namen Feuerfalke inspirierten. Zur Kopffront hingegen geht das Rot zu einem silbrig schimmernden Metallic-Violett über, während die Klauenpartie gänzlich silbrig ist. Das untere Raupensegment schließlich ist in einem leicht glänzenden Metallgrau eingefärbt. Die Farbverläufe sind zwar wie damals normal relativ grob geraten, werten den Blasterhawk aber dennoch ungeheuer auf, wenn man ihn mit anderen Fahrzeugen wie dem komplett grünen Road Ripper vergleicht. Zusätzlicher Detailreichtum wird wie stets durch vom Käufer leicht anzubringende Aufkleber suggeriert, welche manche kahle Partie hervorzuheben wissen.



Actionfeature:
Die „Adlersektion“ ist wie unschwer zu erkennen im Stil einer fantasievollen Pistole geformt, deren Haltegriff mühelos selbst von einem Erwachsenen umschlossen werden kann. Auf der Oberseite ist eine interessant geformte Radarantenne angebracht. Nimmt man diese nun ab, kann man alle der beigelegten acht Plastikscheiben in ein leeres Fach einlegen. Via Hebel wird eine Scheibe durch das Adlermaul geschossen – und das mit enormer Geschwindigkeit! Der Mechanismus funktioniert ausgezeichnet und ermöglicht es, sehr schnell hintereinander sämtliche Scheiben abzufeuern. Diese bestehen zwar aus Hartplastik, sind aber relativ groß und so (unter Verlust größerer Detalliertheit) abgerundet, dass sie trotz des Fluggtempos keinen großen Schaden anrichten können. Dadurch entsteht ein besonders für Kinder sowohl eindruckvolles wie auch praktikables Action-Feature, dass dennoch keinerlei ernsthaftes Verletzungsrisiko birgt.



Sonstige Funktionen:
Wie bereits erwähnt, kann die obere Adlersektion von der unteren Partie abgetrennt werden. Der Adler wird gewissermaßen in eine Ausbuchtung eingeschoben und ist in der dieser sogar insofern beweglich, als dass man in (begrenztem) Umfang steuern kann, ob das Vehikel seine Scheiben nach vorne oder schräg oben verschießt. Ohne das Kettenfahrzeug wird die Adlersektion einerseits als Flugzeug, vielmehr noch aber als Pistole im Rollenspiel verwendet werden! Schmittens Jonas hat eine neue Super Soaker geschenkt bekommen? Kein Problem, der Blasterhawk macht ihn trotzdem platt!



Leider ist das Kettenfahrzeug mit keinerlei separatem Cockpit oder sonstigem Zubehör ausgestattet und somit für sich allein gesehen ein eher nutzloses Teil. Doch die Leute bei Mattel hatten sich für den Blaster selbst noch ein weiteres Schmankerl überlegt, denn der Verbindungsmechanismus wurde auch bei der Gefechtskanone des Eternia Playsets verwendet! Nimmt man hier nun die Kanone ab, so kann deren Sockel zum Aufsetzen der Adlersektion des Blasterhawks verwendet werden – die Helden können mit ihm also auf dem Hauptturm des Playsets landen! Die Gefechtskanone wiederum passt umgekehrt auch auf das Kattenfahrzeug, wodurch sich wiederum eine neue Kombinationsmöglichkeit ergibt.



Fazit:
Der Blasterhawk ist weitaus "glatt geschliffener" als Fahrzeuge wie der Dragon Walker. Tatsächlich hätte die Modellierung des oberen Segments teilweise etwas detaillierter ausfallen können, und auch die Nutzlosigkeit des Kettenfahrzeugs ohne den Pistolenaufsatz ist etwas enttäuschend (hier hätte man wenigstens ein zweites, kleineres Action-Feature einbauen können). Dennoch ist der Blasterhawk dank des gelungenen Actionfeatures und der Einsatzmöglichkeiten im Kombination mit Eternia und als Rollenspielpistole ein weitaus interessanteres Vehikel, als er beim ersten Blick vielleicht scheint.

Fotos: Galaxy Surfer

Posterausschnitt aus dem US-Magazin 8/86 (Bild: he-man.org)
Abbildung : Posterausschnitt aus dem US-Magazin 8/86 (Bild: he-man.org)

Weitere MotU Vintage-Reviews:

Serie 1
He-Man, Man-At-Arms, Stratos, Teela
Skeletor, Beast-Man, Mer-Man, Zodac
Battle Cat, Wind Raider, Battle Ram
Schloss Grayskull

Serie 2
Ram-Man, Man-E-Faces
Trap Jaw, Tri-Klops, Evil Lyn, Faker
Attak Trak, Panthor, Zoar & Screech
Point Dread and Talon Fighter

Serie 3
Battle Armor He-Man & Battle Armor Skeletor
Mekaneck, Fisto, Buzz-Off, Orko, Prinz Adam
Jitsu, Kobra Khan, Clawful, Whiplash, Webstor
Road Ripper, Stridor, Dragon Walker , Roton, Weapons Pak
Snake Mountain

Serie 4
Thunder Punch He-Man, Roboto, Sy-Klone, Moss Man
Dragon Blaster Skeletor, Two-Bad, Spikor, Stinkor
Hordak, Grizzlor, Leech, Mantenna, Modulok
Bashasaurus, Spydor, Battle Bones, Land Shark, Night Stalker
Fright Zone

Serie 5
Flying Fists He-Man, Terror Claws Skeletor
Snout Spout
Hurricane Hordak
King Hiss
Stonedar & Rokkon
Laser Bolt, Mantisaur, Monstroid
Stilt Stalkers, Megalaser & Jet Sled

Serie 6
Scare Glow
Bionatops, Turbodactyl, Tyrantisaurus Rex
Tytus, Megator
ETERNIA


Lust auf noch mehr Reviews? Im ARCHIV erwarten dich schon jetzt über 510 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Hörspielen, Zeichentrickfolgen und vielen weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Möchtest du mehr über die Masters Vintage Toys erfahren? Dann ist unser frei editierbares LEXIKON genau das richtige für dich! Hier findest du alle Toys mit unzähligen Infos und Bildern zu Waffen, Varianten, Erscheinungsjahr und vielem mehr, und du kannst Einträge sogar selbst ergänzen oder neu erstellen!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 32610
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
80s Child Meine Identität wurde verifiziert.
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14892
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
blasterhawk war als kind einer meiner absoluten lieblinge. leider verschwinden die dünnen schussscheiben beim spielen schneller hinterm wohnzimmerschrank der eltern als man kucken kann.
------------------
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt!!!! Die Andere summt die Titelmelodie von Terminator ... ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  20.12.2011 um  13:07 Uhr
Alfi
Flottenkommandant
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5865
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review
------------------
- --[[[ a´lfi hardkor - WiCKED!!. ]]]-- - < SCHLAAAAAAAAAAAAND > [S] immer vintage Bootlegs/Knock-Offs/Kurioses < [B] viel Tauschmaterial vorhanden > Endlich alle deutschen NA Folgen aufgenommen. < MotU 200x Staffel 2 deutsch DVD wiedergefunden *süchtel*

Geschrieben am  20.12.2011 um  13:08 Uhr
Maze
Königswache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 351
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
mein absolutes Lieblingsfahrzeug damals! Die Kombination aus Flieger und Schussgerät im Rollenspiel war unschlagbar.
Auch das Aussehen finde ich bis heute echt großartig! Lediglich die Nutzlosigkeit des Raupenteils gibt ein wenig Abzüge.

Und: danke für das Review (dass ihr da aus der Schublade geholt und wieder abgestaubt habt).
------------------
Speed has never killed anyone, suddenly becoming stationary… that’s what gets you.

Geschrieben am  20.12.2011 um  13:29 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25090
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.



Der Blasterhawk ist wirklich ein gewaltiges Fahrzeug.
Aber das was mich auch stört ist die bereits nutzlose Raupe, wenn das Flugteil unterwegs ist.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  20.12.2011 um  13:39 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35657
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich hatte den auch mal zu hause und er ist ein super fahrzeug. andererseits war er in den 80ern wohl auch der schreckend er eltern, denn man konnte da schon einiges kaputt schießen
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  20.12.2011 um  13:59 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
für das informative review.

der blasterhawk stellt bei den motu-fahrzeugen wahrlich den höhepunkt dar.
ich hatte den leider nicht selbst, konnte ihn aber ausgiebig bei einem damaligen schulfreund testen.

mich hat an dem vehikel lediglich gestört, dass man - wenn der blasterhawk auf dem kettenantrieb saß - nur nach vorne oder nach oben feuern konnte.
ziele in bodennähe waren so kaum zu treffen.


hat eigentlich jemand ein bild vom blasterhawk auf dem eternia playset?
------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  20.12.2011 um  14:02 Uhr  |  Zuletzt geändert am 20.12.2011 -14:02 Uhr
80s Child Meine Identität wurde verifiziert.
King Hordak
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 14892
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Megalo-Maniac schrieb am  20.12.2011 um  14:02
für das informative review.

der blasterhawk stellt bei den motu-fahrzeugen wahrlich den höhepunkt dar.
ich hatte den leider nicht selbst, konnte ihn aber ausgiebig bei einem damaligen schulfreund testen.

mich hat an dem vehikel lediglich gestört, dass man - wenn der blasterhawk auf dem kettenantrieb saß - nur nach vorne oder nach oben feuern konnte.
ziele in bodennähe waren so kaum zu treffen.


hat eigentlich jemand ein bild vom blasterhawk auf dem eternia playset?
hab ich jetzt einfach mal aus dem netzt geklaut ...


------------------
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt!!!! Die Andere summt die Titelmelodie von Terminator ... ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  20.12.2011 um  14:09 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 32610
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ehrlich gesagt fand ich den nie so super wenn ich ihn bei Freunden gesehen habe. Die Fahrzeuge der früheren Serien hatten es mir da mehr angetan.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  20.12.2011 um  15:04 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

80s Child schrieb am  20.12.2011 um  14:09

Megalo-Maniac schrieb am  20.12.2011 um  14:02
für das informative review.

der blasterhawk stellt bei den motu-fahrzeugen wahrlich den höhepunkt dar.
ich hatte den leider nicht selbst, konnte ihn aber ausgiebig bei einem damaligen schulfreund testen.

mich hat an dem vehikel lediglich gestört, dass man - wenn der blasterhawk auf dem kettenantrieb saß - nur nach vorne oder nach oben feuern konnte.
ziele in bodennähe waren so kaum zu treffen.


hat eigentlich jemand ein bild vom blasterhawk auf dem eternia playset?
hab ich jetzt einfach mal aus dem netzt geklaut ...


Das wußte ich garnicht. Saucooles Extrafeature.
Ich habe mit dem Blasterhawk immer sehr gerne gespielt. Fand den Fright Fighter zwar besser, aber hat schon Laune gemacht.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  20.12.2011 um  15:45 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5656
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Finde den Blasterhawk als solches ganz gut. Hatte ihn aber nie als Kind gehabt Aber das man das obere Teil vom Raupenteil abtrennen kann finde ich (zumindtest aus heutiger sicht) unnötig.

Was ich aber extrem unlogisch fand ist in einem Ehapa-Comic, dass der Blasterhawk mitsamt Raupenteil fliegen kann finde dies extrem unrealitisch.. allein vom Gewicht des Raupenteils ists doch unmöglich, dass er abheben kann - realistisch betrachtet

Geschrieben am  20.12.2011 um  18:34 Uhr
Geiguff
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4842
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
sehr schönes Teil und ein super Review. Vielleicht habe ich irgendwann einmal die Gelegenheit mir das Teil samt OVP und Anleitung zulegen zu können.
------------------
"Alles kommt von ganz alleine zu dem, der warten kann..."

Geschrieben am  20.12.2011 um  21:09 Uhr
Dr. Piosol Meine Identität wurde verifiziert.
King Grayskull
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18002
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review, aber die Rechtschreibung und Satzstellung ist ein Graus.
------------------
Fear leads to anger; anger leads to hate; hate leads to Skeletor. Honoured TASC Member Darth Neckbreaker, Evil Lord of Smilies Rilli: Gibt es einen PE-User, der eine AP besitzt, die er nicht über Pio bezogen hat? Let´s play mit Pio auf Youtube :)

Geschrieben am  21.12.2011 um  12:10 Uhr
Roboto X78 Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Befehlshaber der Wache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich fand den Blasterhawk eigentlich ganz cool, habe ihn als Kind aber nie bekommen, weil er so teuer war. Der hat glaube ich über 70 DM damals gekostet, was da viel Geld war.

Vielleicht bringt Mattel ihn ja irgendwann mal bei den Classics (aber nur ganz vielleicht). Dann werde ich ihn mir zulegen.

Geschrieben am  21.12.2011 um  16:15 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8444
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich habe auch einen vollständigen Blasterhawk und muss sagen, dass mir das Gefährt auch gut gefällt. Schönes Reviev!
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  21.12.2011 um  17:47 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1657
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Blasterhawk ist ein echt fettes Gefährt. Mir gefällt er gut, genau wie das Review.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  23.12.2011 um  09:17 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.