31 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  30.09.2010 um  09:30 Uhr  
Reviews
Das Klappern der Schlange (Episode 37)

Auf der Suche nach dem Tempel ihres Gottes und dessen Medaillon dringen die Snake Men in Subternia ein und stiften dort Unruhe. Die Gottesanbeter von PE haben die Geschichte auf Tauglichkeit überprüft.

Story
Als ein unerwarteter Krieg in Spelea ausbricht machen sich die Masters of the Universe sofort auf um schlimmeres zu verhindern. Doch sie kommen zu spät, denn der Kampf ist bereits ausgebrochen. Erst als Randor, der König von Eternia dazwischen geht, gehen die Speliener und die Caligarier auseinander.



Der Grund für diese Auseinandersetzung ist, daß Ceratus (Anführer der Caligarier) Lord Dactys und die Speliener für das Verschwinden einiger seiner Krieger verantwortlich macht. Doch es stellt sich heraus dass nicht die Speliener die Schuld an dem Verschwinden tragen, sondern die Schlangenmenschen.



Tief im Inneren von Subternia haben die Snake Men endlich gefunden was sie gesucht haben: den Tempel des Schlangengottes Serpention. Hier erhofft sich King Hssss das Medaillon des Schlangengottes zu erhalten um damit Serpention wieder zum Leben zu erwecken. Zuvor will er sich aber noch an den anwesenden Caligariern nähren.



King Hssss ist im Begriff die gefangenen Caligarier zu verspeisen. Doch noch bevor er zubeißen kann wird er von Teela, Fisto, Man-At-Arms und Adam gestört. Adam wird von Man-At-Arms losgeschickt um den König und die anderen als Verstärkung zu holen. Tatsächlich jedoch dient dies nur als Vorwand dass sich der Prinz in He-Man verwandeln kann. Nachdem er dies getan hat greift er in den Kampf ein, welcher von Seite der Helden schon fast verloren schien. Doch He-Mans eintreffen hilft den Masters of the Universe nur kurz, denn dieser wird hinterrücks von dem gerade erst aus dem königlichen Kerker entflohenen Rattlor angegriffen und niedergestreckt.



King Hssss ruft nun die Wächter der Vorzeit zur Hilfe, welche sich als riesige rote Schlangen entpuppen die sich auch den Gebilden des Tempels bilden. Da He-Man und seine Freunde nun mehr als genug beschäftigt sind kann King Hssss endlich das erledigen warum er her gekommen ist. Er beschwört die Geister der Ahnen die ihm das Medaillon Serpention aushändigen sollen.



Tatsächlich erweisen sich die Wächter der Vorzeit als so stark dass He-Man es nicht mehr verhindern kann das King Hssss das Medaillon in Empfang nimmt und mit seinen Kriegern fliehen kann. Die Lage scheint Aussichtslos zu sein. Erst als King Randor mit Ceratus, Dactys und deren Kriegern im Schlepptau zur Hilfe kommen, können sie die Wächter vernichten.



Nachdem die Masters mit Hilfe der Caligarier und Speliener die Wächter der Vorzeit besiegt haben, reichen sich Dactys und Ceratus die Hand. Sie wissen dass es nichts bringt gegeneinander Krieg zu führen da sie sich damit nur selber schwächen würden. Diesem Beispiel folgend geben sich auch die Brüder Duncan und Fisto die Hände und begraben somit ihre Differenz die entstand weil Man-At-Arms dachte dass sein Bruder während der großen Unruhen desertierte.



Rezension
Das Klappern der Schlange ist eine großartige Folge welche unfreiwillig der Beginn eines Dreiteilers ist, da ihr Plot ein Teil einer ganzen Geschichte ist die in Episode 38 Der Quell der Dunkelheit fortgesetzt und in Folge 39 Der Schlangengott erwacht beendet wird und ihren Höhepunkt findet. King Hssss ist nämlich auf der Suche nach dem Medaillon seines Gottes Serpention. Mit diesem will er den Schlangengott wieder zum Leben erwecken und Eternia unterjochen. Was, oder besser wer genau dieser Serpention ist, das offenbart MYP erst in der finalen Folge. Für diejenigen die den Cartoon noch nicht gesehen haben wird es eine besondere Überraschung werden. Mehr dazu aber in dem kommenden Review.



Fortgeführt wird in dieser Episode die Geschichte um Fisto und Teela. Da Fisto sich an nichts erinnern kann, kann er sich natürlich auch nicht mehr an sein Techtelmechtel mit der Sorceress erinnern. So hält ihn Teela folglich für ihren Onkel ohne zu wissen dass sie eigentlich ihren Vater vor sich hat. Ob man es nun gutheißen mag dass MYP aus Fisto Teelas Vater machte oder nicht, die Geschichte ist so logisch zusammengereimt dass sie keinen anderen Schluss zulässt. Natürlich gibt es immer noch einige hartgesottene Vintage Puristen die an der Ur-Geschichte aus den 80ern festhalten, aber wehren hilft nicht, denn MYP bestätigte bereits dass der Mann mit der eisernen Faust der Vater der jungen Kriegerin ist.



Nicht ganz der Kritik entziehen kann sich die Szene, als King Hssss einen Caligarier gefressen hat. Da gab es schon den einen oder anderen der die eigentlich für Kinder entworfene Serie an dieser Stelle als zu martialisch empfand. Tatsächlich ist der 200X Cartoon im Vergleich mit anderen Zeichentrickserien und ganz besonders jenen aus den 80ern, an manchen Stellen allzu "realistisch" in der Darstellung der menschenfressenden Snake Men. Dabei war dem auch nicht immer so. In Das Blut der Sorceress wurde die Verletzung die Teela sich im Kampf mit den Kriegern Skeletors zugezogen hatte nur angedeutet. Im Laufe der Serie wurden aber plötzlich Tentakeln von Monstern, Gesichter von Schlangen oder auch Tung Lashors Zunge mehr als einmal abgetrennt. In Die Strafe für Verrat springt He-Man sogar durch das Auge des Torwächters. Nicht zu vergessen der weggeätzte Kopf Keldors in der gleichen Folge. Ja, der Cartoon ist schon erwachsener und realistischer geworden.



Eine kleine Änderung nahm Media Factory Berlin an dem Namen des Schlangengottes Serpention vor, denn der heißt im Original "Serpos". Warum die Firma den Originalnamen nicht beibehielt, ist leider nicht bekannt. Ebenso kurios ist Kobra Khan, der anscheinend verschiedene Arten von Gift spucken kann. Einmal zerfrisst das Gift Metall und andere Gegenstände, hier aber (ebenso in anderen Folgen) nimmt es seinen Feinden schlicht die Sehfähigkeit. Auch unerklärlich ist warum Rattlor Snake Face im Kerker von Eternos zurück lies. Sicher wäre die Flucht des Generals dann etwas schwerer gewesen, aber er hatte ja freie Bahn, nachdem er den Wächter und Roboto ausgeschaltet hatte. Im gleichen Atemzug macht er allerdings Kobra Khan dafür verantwortlich, dass dieser ihm nicht geholfen hatte als er im Verlies des Schlosses saß, da dieser angeblich wusste wo er war. Zugleich aber weiß Rattlor, wo Snake Face ist, unternimmt aber ebenfalls nichts, um diesem zu helfen. Man darf im übrigen nicht vergessen, dass auch King Hssss keinen Finger krumm machte, um seineem General zu helfen.



Moral
He-Man erklärt dass es keinen Sinn hat, wenn man Greuel gegen einen anderen hegt sondern es besser ist, sich zu entschuldigen und die Sache aus der Welt zu schaffen. Um dem ganzen ein wenig Form zu verleihen sind, im Hintergrund in paar Masters mit langen und bedrückten Gesichtern. Nach ein paar Gesticken mit den Armen schütteln sie sich die Hände, sagen tun sie aber nichts. Obwohl die Botschaft mit Sicherheit ihre Richtigkeit hat, ist die Szenerie im Hintergrund leider vollkommen überflüssig da sie keinen Sinn macht. He-Man allein im Bild hätte schon gereicht.



Fazit
The Rattle of the Snake ist eine sehr gute Episode, in der die Schlangenmenschen gleichermaßen gut weg kommen und sich als ernstzunehmende Gegner etablieren. Zwar können die Masters of the Universe ihren Feinden zusetzen, sie aber nicht daran hindern, das Medaillon an sich zu bringen. Zudem wird die Rivalität zwischen Kobra Khan und Rattlor angeheizt, was weiteren Zündstoff bringt. Nicht zu vergessen ist auch das Ende der "Feindschaft" zwischen Fisto und Man-At-Arms. Nun steht der Weg für Fisto frei, ein gutes Mitglied der Masters of the Universe zu werden.



Sprecher
Jan Spitzer
MotU 200X-Charakter: Man-At-Arms
Synchronisierte Stars: Ted Levine, Robert Davi, James Earl Jones (Star Wars Episode 5) uva.
Hörspiele: Fluch der Karibik 2, Jack Slaughter, Geisterjäger John Sinclair und weitere
Wissenswertes:
Der am 16. Mai 1947 in Sangerhausen geborene Schauspieler ist seit Jahren einer der größten und gefragtesten Synchronsprecher. Dem breiteren Publikum könnte er vor allem als Pintel aus der Fluch der Karibik Reihe bekannt sein. Doch das Spektrum seiner Engagements in diesem Bereich ist so umfangreich dass man ihn sicher hier oder da mal gehört hat. Wie so viele seiner Kollegen ist er auch an Hörspielen und Hörbüchern beteiligt. Seine schauspielerische Ausbildung machte er von 1965 bis 1968 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.



Mehr Reviews über den 200x-Cartoon von Mike Young Productions:

Staffel 1
Folge #01 - Wie alles begann (Teil 1)
Folge #02 - Wie alles begann (Teil 2)
Folge #03 - Wie alles begann (Teil 3)
Folge #04 - Adam zeigt Mut
Folge #05 - Ambrosia für Skeletor
Folge #06 - Auf der Jagd nach dem Korditkristall
Folge #07 - Duell der Magier
Folge #08 - Sirenengesang
Folge #09 - Das Blut der Sorceress
Folge #10 - Adam der Drachenretter
Folge #11 - Der Fluch der guten Tat
Folge #12 - Mekanecks Wunsch
Folge #13 - Lichtscheues Gesindel

Folge #14 - Alles Böse kommt von unten
Folge #15 - Das Geheimnis von Anwat Gar
Folge #16 - Noch böser als Skeletor
Folge #17 - Ein flexibler Geist
Folge #18 - Vertrauter Feind
Folge #19 - Die Saat des Bösen
Folge #20 - Was auf der Brücke geschah...
Folge #21 - Das Geheimnis von Snake Mountain
Folge #22 - Kleine Inselvisite
Folge #23 - Die Macht des Gestanks
Folge #24 - Entfesselungskünstler
Folge #25 - Der Rat des Bösen (Teil 1)
Folge #26 - Der Rat des Bösen (Teil 2)

Staffel 2
Folge #27 - Die Feinde meiner Feinde
Folge #28 - Orkos Angst
Folge #29 - Die Mauer der Erinnerung
Folge #30 - Der Putsch (Teil 1)
Folge #31 - Der Putsch (Teil 2)
Folge #32 - Die Strafe für Verrat
Folge #33 - Planet ohne Strom
Folge #34 - Die zweite Haut
Folge #35 - Die Macht von Grayskull
Folge #36 - Das Netz des Bösen

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 410 Rezensionen zu zahlreichen Masters Zeichentrickfolgen, Toys, Comics, und vielem mehr! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17438
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Acolyte
Master of Power Suction
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder einmal ein sehr interessantes und informatives Review zu einer Folge, die mir sehr gut gefällt.


------------------
"Time Dwarf´s Inn: Der Preis der Magie." Der große Sci-Fi-Fantasy-Western! (Kann Spuren von Ernsthaftigkeit enthalten.)

Geschrieben am  30.09.2010 um  09:39 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
*Gähn*

Wieder ne lahme 08/15 "das magische Artefakt der Woche" Folge. Der Friedensschluss zwischen Duncan und Fisto kommt viel zu früh und verschenkt wieder einmal das spannende Potential, dass auch unter den Masters nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen sein könnte. King Hssss´ Fressorgie tut IMO nichts zur Sache bei - man weiß schon lange, dass er andere Lebewesen verspeist, wir habens kapiert. Und die Rivalitäten zwischen den beiden Völkern, die sich dann gegen den gemeinsam Feind zusammenraufen, hatten wir schon in "Sky War".
Persönlich tuts mir dazu noch in der Seele weh, wie schnell MYP Snake Face schachmatt gesetzt hat und es auch dabei beließ, so als wüßte man einfach nicht, was man mit ihm anstellen soll. Wahrscheinlich war ihnen sein versteinernder Blick zu übermächtig und sie wußte dafür keine rechte Lösung.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  30.09.2010 um  09:41 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.09.2010 -09:49 Uhr
mandolph
Lord Skeletor
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16639
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Liest sich auf jeden Fall nicht schlecht.Kenne ja keinen einzigen dieser Cartoons.

für das feine Review.
------------------
..zwing mich nicht,böse zu werden

Geschrieben am  30.09.2010 um  10:11 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review.
Ich finde die Folge durchaus gelungen, auch wenn es wieder um ein Gerenne nach einem Artefakt geht.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  30.09.2010 um  13:45 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3650
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Acolyte schrieb am  30.09.2010 um  09:39
Wieder einmal ein sehr interessantes und informatives Review zu einer Folge, die mir sehr gut gefällt.


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  30.09.2010 um  14:43 Uhr
_wolverine_
Meuchelmörder
Alter : 46
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 132
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
O.T.:
Kann mal jemand einem Noob in Sachen 200x Cartoons helfen: Wo kann ich die Filme sehen bzw. bekommen bzw. kaufen, sind ja wohl insgesammt 39 Folgen, richtig ? Z.B bei ama... gibts immer nur so´n 3 DVD-Pack mit den ersten (13? 15?) Folgen, aber ich würd so gerne alle mal anschauen...
Bittö Bittö Bittö
Gerne auch per PN oder so ...

Geschrieben am  30.09.2010 um  15:40 Uhr  |  Zuletzt geändert am 30.09.2010 -15:42 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wenn du alle 39 Folgen willst, solltest du die US DVDs kaufen. Staffel 2 wurde in Deutsch leider nicht auf DVD rausgebracht. Ansonsten gibt es von KSM die komplette Staffel 1 auf Deutsch.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  30.09.2010 um  16:07 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17438
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  30.09.2010 um  16:07
Wenn du alle 39 Folgen willst, solltest du die US DVDs kaufen. Staffel 2 wurde in Deutsch leider nicht auf DVD rausgebracht. Ansonsten gibt es von KSM die komplette Staffel 1 auf Deutsch.
Nein, leider nicht. Nur die ersten 13, also genau die Hälfte hat KSM rausgebracht.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  30.09.2010 um  19:14 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kein Witz??? Was für ein Trauerspiel.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  30.09.2010 um  23:59 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17438
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  30.09.2010 um  23:59
Kein Witz??? Was für ein Trauerspiel.
Nein, leider kein Witz:

http://www.amazon.de/He-Man-Masters-Universe-Vol-01-03/dp/B00029J0UU/ref=sr_1_8?s=STORE&ie=UTF8&qid=1285886923&sr=1-8
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  01.10.2010 um  00:50 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Zum Review.Sehr gut. auch wenn du schon früher auf die streigkeiten zwischen Duncan und Fisto hättest eingehen sollen. Dazu ist die Kritik zu der Streitandeutung zwischen Ram-man und Meckanek etwas barsch. Sie unterstreicht das wa He-man gesagt hat und ist somit nicht sinnlos. Passt doch gut zu dem was vorher schon in den Moral-sequenzen angedeutet wurde.

Eher als die Rolle des Syncron sprechers in Starwars episode 5(immerhin nur der Satz: Benachtichtigt meinen Sternenzerstörer, er soll sich auf meine ankunft vorbereiten)hättest du auf Brain aus "Pinky und der Brain" deuten können. ISt immerhin auffälliger

Zur folge: Die hat mir sehr gut gefallen.Fand es cool das sie nochmal auf die Caligarier und Speleener eingegangen sind. Der Kampf gegen die snakes war sehr hart und der Auftritt von Rattlor sehr cool. Das mit Snake Face war allerdings lahm. Der war MYP wohl wirklich zu mächtig, dabei hätten sie Man-at-arms mit der Sorceress doch irgend ein gegenmittel gegen die Versteinerung erfinden lassen können. Oder ein Spray wie das was gegen Kobrah Kahns säure hilft
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  01.10.2010 um  01:17 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde die Folge ganz ok.
Vielleicht hätte man sich mit der "Verbrüderung" von MAA & Fisto mehr Zeit lassen sollen, andererseits finde ich das es genau die richtige Zeit ist das Fisto endlich ein MOTU-Mitglied wird, und im Kampf gegen die Schlangen, und später dann gegen die Horde, He-Man & Co zur Seite steht/gestanden hätte. Die ewige "Bruder ist böse auf Bruder" Story wäre mit der Zeit doch etwas langweilig geworden.
Auch die Aktion mit King Hiss´s "Fressattacke" fand ich zwar (für eine Kindersendung) etwas heftig, andererseits aber auch überraschend, fies, und auch irgendwie gut.
Die Szene hat einmal mehr klar gemacht warum die Snake´s so gefürchtet sind.


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  01.10.2010 um  01:24 Uhr
Megalo-Mania..
Radarauge
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10870
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
sehr interessantes review.
------------------
Mitbegründer der WPIZWJT # Offizieller FanArt-Archäologe von PE # "Ich brauch mich hier nicht zu rechtfertigen, ich bin im Internet."

Geschrieben am  04.10.2010 um  13:49 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.