58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  04.01.2011 um  21:41 Uhr  
Reviews
Die Schlafenden erwachen (35)

Lady Voltera und Lord Taran erwachen aus ihrem Schlaf und wollen nun ihre Macht neu entfalten. Die Somnologen von PE haben für euch hinter Volteras REM-Phase geschaut und nicht nur He-Man in ihren Träumen gefunden.

Story
Bei einer Expedition entdecken Teela und Adam eine mystische Burg. Die Befehlshaberin der königlichen Wache erklärt dem Prinzen, dass dieses Schloss einst die Residenz von Lady Voltera und Lord Taran war. Die beiden herrschten über das Land und zogen ihre Macht aus den Bäumen. Als der Wald jedoch vollständig verschwunden war, begaben sich Voltera und Taran in einen zweihundertjährigen Schlaf, damit der Wald in dieser Zeit zu neuer Kraft heranwachsen kann.



Als Adam plötzlich zwei geflügelte Pferde entdeckt, versucht der Prinz diese einzufangen, um auf ihnen zu reiten. Inzwischen ist Lady Voltera aus ihrem Schlaf erwacht und schöpft neue Kraft aus den frischen Bäumen. Unterdessen verliert Adam die Kontrolle über das Pferd und landet der Herrscherin vor die Füße. Lady Voltera will den Königssohn zu ihrem Sklaven machen und belegt ihn mit einem Bann. Taran, der ebenfalls erwacht ist, beobachtet das Szenario und fühlt sich von Voltera hintergangen. Zornig konfrontiert er sie, doch die Fürstin erkennt ihren Geliebten nicht wieder, worauf Taran mit einem Angriff reagiert.



Adam erklärt Voltera, dass er ihr helfen kann worauf diese ihren magischen Bann löst. Der Prinz von Eternia sucht darauf ein sicheres Versteck und verwandelt sich in He-Man. In der Gestalt des Stärksten der Starken bezwingt er den bösen Lord und sucht zusammen mit Lady Voltera das Innere der Burg auf. Als diese im Thronsaal von einer Riesenschlange angegriffen wird, muss He-Man erneut sein Können als Retter unter Beweis stellen.



Derweilen hat auch Teela das Innere des Schlosses betreten und wird just in diesem Moment von Taran gefangen genommen. Als der blonde Hüne Teelas Hilfeschreie hört, eilt er zur Rettung. Endlich hat auch Voltera gemerkt, dass der böse Lord Taran ist, welcher zu viel Macht aufgesaugt hatte und so in ein abstoßendes Wesen verwandelt wurde. Als Taran sämtliche Kraft von einem gigantischen Weinstock kanalisieren will, zerstört er damit die Festung. In letzter Sekunde können alle aus dem einsturzenden Bauwerk fliehen.



Außerhalb der Ruine legen der Lord und seine Lady ihre magischen Talismane ab und schwören aneinander nie wieder Machthungrig zu sein. Nach diesem Schwur nimmt Taran wieder sein einstiges Aussehen an und Eternia hat zwei neue Freunde gewonnen.

Rezension
Wer auf Eternia eine Erkundungsmission bestreiten will, der sollte schon von vorneherein Komplikationen mit einkalkulieren. Es ist schon erstaunlich, wie viele unerforschte Gebiete auf dem schönsten Planeten des Universums existieren. Mal ist es eine geteilte Stadt in einem idyllischen Tal (siehe Folge #31 - Die Geschichte zweier Städte) und mal ein Königreich, welches nur von Drachen und Eistrollen bewohnt wird. Aber Eternia wäre eben nicht Eternia, wenn es keine neuen Orte und mystische Bauwerke geben würde. So gesehen sorgt auch diese Episode für etwas Abwechslung.



Abwechslung konnten auch die beiden Schlafenden Lady Voltera und ihr Göttergatte Taran vertragen. Wer Zweihundertjahre lang auf der Matratze horcht, der braucht nach so langer Zeit auch mal wieder etwas Action. Also raus aus den Federn und die eingerosteten Kräfte wieder etwas auffrischen. Schließlich gilt es ein Volk zu unterjochen. Skriptautor Douglas Booth hat hierbei einen recht interessanten Aspekt geschaffen. Dass die beiden Herrscher ihre Macht aus den Bäumen ziehen, wurde doch schon recht imposant dargestellt. Allerdings wäre es unter diesem Aspekt geradezu Sinnvoll gewesen Moss-Man in den Cartoon zu integrieren. Der Herr der Wälder wäre sicherlich nicht gerade entzückt über diese Art der Machtbeschaffung gewesen. Eine Chance, die Filmation hier leider vertan hat. Stattdessen taucht der grüne Wunderling erst in Folge #116 – Skeletors Armee auf.



Dies ist aber nicht ganz so tragisch, weil Filmation es endlich einmal zustande gebracht hat, neu designte Charaktere mit einem interessanten Background auszustatten. Zumindest dem Charakterprofil von Lady Voltera wurde genügend Aufmerksamkeit geschenkt. So erscheint die Herrscherin in den ersten Szenen Böse und Machtgierig. Doch nachdem He-Man sie aus den Klauen Tarans rettete, sieht sie ein, dass es besser ist Freunde zu haben. Allerdings springt sie nicht hundertprozentig in diese neue Meinung um, was ebenfalls positiv auffällt. So fällt sie rasch wieder in ihr altes Denkschema, als sie ihren Thron besteigt. In den bisherigen Geschichten war es meistens so, dass Charaktere von der einen Sekunde auf die andere ihre Ansichten und bösen Absichten änderten. Die Vollständige Wandlung durchlebte Voltera aber erst, als ihr Gemahl in seiner Verblendung ihre Burg zerstörte. Dies war auch der Punkt, an dem Taran seine Fehler einsah. Leider werden auch diese beiden keinen weiteren Auftritt mehr im klassischen Cartoon verbuchen.



Nichts Neues war hingegen Teelas Leichtsinnigkeit. Langsam aber sicher dürfte die Frage erlaubt sein, wie Teela an ihren Posten am Hofe des Königs eigentlich gekommen ist … aber dies ist ein anderes Thema. Belassen wir es einfach dabei, dass die Herrin der Leibgarde eben sehr unvorsichtig ist und ihre Gefangennahme einfach zu MotU dazugehört wie Pommes zu Ketchup. Zu Gute halten kann man ihr aber in dieser Folge, dass sie ja nicht mit den beiden Schlafenden rechnen konnte.



Damit rechnen konnte He-Man hingegen nicht, dass er für Lady Voltera doch etwas mehr empfindet. Zumindest spricht seine Gestik in einigen Szenen eine durchaus eindeutige Sprache. Ob dies von den Zeichnern so gewollt war, kann an dieser Stelle zwar nicht eindeutig gesagt werden, aber Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.



Fazit
Die schlafenden erwachen ist im Grunde keine schlechte Episode, auch wenn die Erzählstruktur etwas zu wünschen übrig lässt. Nichtsdestotrotz hat Douglas Booth ein zufriedenstellendes Ergebnis abgeliefert und zumindest Lady Voltera mit einem interessanten Charakterprofil versehen. Bedauerlicherweise unterliegen Voltera und Taran ebenfalls der Filmation-Erkrankung und verschwinden mit dem Abspann in den ewigen Jagdgründen von Lou Scheimer.

Moral
Die Moral wird diesmal von Orko gesprochen. Der schwebende Kobold schwadroniert über den Schlaf und erklärt, dass ein gesunder und ausreichender Schlaf gut für Körper und Geist ist. Die Unterstützung für diese lehrreiche Beleuchtung wird dabei natürlich von niemand geringerem als Cringer geleistet.


Mehr Reviews über den Classic-Cartoon:

Staffel 1:
Folge #001 - Der Diamant des Verschwindens
Folge #002 - Der Verwandlungsstab
Folge #003 - Das verschwundene Schwert
Folge #004 - Der kosmische Komet
Folge #005 - Die verhexte Königin
Folge #006 - Teelas Suche
Folge #007 - Der Fluch des Zaubersteins
Folge #008 - Der Zeitkorridor
Folge #009 - Invasion der Drachen
Folge #010 - Ein Freund wird gebraucht
Folge #011 - Die Masken der Macht
Folge #012 - Evil-Lyns Verschwörung
Folge #013 - Wie der Vater, so die Tochter
Folge #014 - Colossor erwacht
Folge #015 - Jahrmarkt des Schreckens
Folge #016 - Die Herrschaft des Monsters
Folge #017 - Daimar der Dämon
Folge #018 - Monster aus dem Pechsumpf
Folge #019 - He-Man auf der Strasse
Folge #020 - Das Erwachen des Dragoons
Folge #021 - Der königliche Cousin
Folge #022 - Der Gesang von Celice
Folge #023 - Orkos Onkel kommt wieder
Folge #024 - Der Zauberer von Stone Mountain
Folge #025 - Die Saat des Bösen
Folge #026 - Die Feuerprobe
Folge #027 - Orkos Lieblingsonkel
Folge #028 - Die Überläuferin
Folge #029 - Der König greift ein
Folge #030 - Grayskull wird verschleppt
Folge #031 - Die Geschichte zweier Städte
Folge #032 - Die Suche nach dem VHO
Folge #033 - Das Sternenkind
Folge #034 - Das Geschenk des Drachens


Folge #040 - Das Haus von Shokoti – Teil 1
Folge #041 - Das Haus von Shokoti – Teil 2

Folge #046 - Ewige Dunkelheit


He-Man & She-Ra - The Christmas Special
Die Flop 10 des Classic Cartoons

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 440 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17451
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
So, heute mache ich mal den ersten Post, jetzt kann sich also jeder auf das Review konzentrieren als zu versuchen diesem fragwürdigen Titel "Erster" nachzujagen.

Zum Review selbst:
Es ist wie immer gut geschrieben und ich muss gestehen dass ich die Folge noch nicht kannte. Ein Bekannter hat mir die ersten beiden Boxen von Nixbu zu Weihnachtgen geschenkt und ich muss sagen dass der Cartoon an sich nicht unbedingt schlecht war und auch teilweise sehr unterhaltend. Einzig die Synchro ist kaum auszuhalten. Dies betrifft in erster Linie jedoch die Sprecherin (dessen Namen ich nicht kenne) die alle im Cartoon auftretenden weiblichen Charaktere, Orko und hier und da dein einen oder anderen Widget spricht. Das ist wirklich kaum erträglich muss ich gestehen. Der Skeletor Sprecher ist zwar mit einer eigenen Stimme gesegnet, aber auch die ist teils recht grausam.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  04.01.2011 um  14:27 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.01.2011 -14:35 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich kann mich an dieser Folge gernicht erinnern...

Geschrieben am  04.01.2011 um  14:38 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde die Folge superklasse! Hab die immer gemocht.

Unvergessen auch: He-Mans Busengrabscher als er Lady Voltera vom Boden hebt!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.01.2011 um  15:34 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Ich weiß gar nicht ob ich die Folge gesehen habe.
Aber nach dem Review hätte ich wohl mal Lust dazu.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  04.01.2011 um  15:43 Uhr
marcri
Größter Held Eternias
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 11281
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eine Folge in der sehr wenige Masters-Charaktere auftauchen, aber eine Episode die mir gut gefallen hat.
------------------
+++++++++SUCHE MASTERS CLASSICS MOSC: FISTO, SHADOW WEAVER, STINKOR, SORCERESS, WEBSTOR, FILMATION MER-MAN ++++++++++

Geschrieben am  04.01.2011 um  17:52 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich glaube, ich werde erst mal die Folge anschauen und dann das Review lesen...

Geschrieben am  04.01.2011 um  18:40 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
So, Folge gesehen und Review gelesen.
Irgendwie durchwachsen, die Folge. Auch wenn Lady Voltera doch irgendwie Fanfic-Potenzial hätte.
@ Reilly: meintest Du diese Szene hier?


Anhang:


Geschrieben am  04.01.2011 um  19:25 Uhr  |  Zuletzt geändert am 04.01.2011 -19:40 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken


Ich mag die Folge eigentlich nicht. Als ich sie mir nochmal angeschaut hatte, um Screenshots zu machen wäre ich selbst fast eingeschlafen. Zu Gute halten muss ich der Geschichte aber, dass sie wirklich ein paar brauchbare Ideen aufgreift.

@ Night Stalker

Die Dame heißt Monika Barth. Du hast aber schon Recht. Es wäre durchaus besser gewesen, wenn mehrere Sprecherinnen aktiv gewesen wären. Als Kind hat mich das schon gestört.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  04.01.2011 um  22:01 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wobei man Studio Hamburg wohl keinen Vorwurf machen kann, warum der gesamte Cartoon nur vier HauptsprecherInnen hatte: hatte Filmation genauso gemacht und auch dort musste man aufs Geld schauen.

Die Stimme, bei der ich wirklich Allergie bekomme, ist diese, welche König Randor und Battle Cat spricht --> dieses gelangweilte Gelöle.

Geschrieben am  04.01.2011 um  22:36 Uhr
He-Fan81
Dämon des Schattenreichs
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5241
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Orko-78 schrieb am  04.01.2011 um  19:25
So, Folge gesehen und Review gelesen.
Irgendwie durchwachsen, die Folge. Auch wenn Lady Voltera doch irgendwie Fanfic-Potenzial hätte.
@ Reilly: meintest Du diese Szene hier?


soooo, genau hatte ich die Folge jetzt auch nicht mehr im Kopf

aber gut zu wissen!

Die Folge ist aber nicht schlecht- genau wie das Review!

Sagt mal wieso haben wir eigentlich die Weihnachtlichen Untertitel noch- aber noch keine Wk- gewinnerliste!???

------------------
Willkommen zur besten Sendezeit.....!

Geschrieben am  04.01.2011 um  23:39 Uhr
kaktus
Waffenträger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 72
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hallo,

ich finde die Folge super, etwas düster in Szene gesetzt und auch die Charaktere sind interessant.

Geschrieben am  05.01.2011 um  17:48 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Review ist wie immer sehr gut geschrieben!

Die Folge hab ich jetzt schon länger nicht gesehen, aber soweit ich mich erinnere hat die mir gut gefallen. Die Syncro war nie mein Fall, ich schau die Serie meistens auf Englisch, da geben sich die Sprecher etwas mehr Mühe, finde ich.
Den Busengrabscher hatte ich verdrängt, muss mir die Folge gleich mal reinziehen!
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  06.01.2011 um  23:59 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.