19 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  18.02.2011 um  17:40 Uhr    
Reviews
Beast Island (02)

Adora verschleppt He-Man nach Beast Island. Um ihren neugewonnenen Freund zu befreien, brechen die Rebellen ebenfalls dorthin auf. Doch die Befreiungsaktion erweist sich als schwieriger als gedacht.

Story
Die Rebellen haben die Schlacht um Thaymor verloren und Adora ist es gelungen He-Man gefangen zu nehmen. In den flüsternden Wäldern hat Madame Razz einen uralten Zauber vollzogen welcher den Insurgenten verrät, dass He-Man nach Beast Island, der Gefängnisinsel der wilden Horde, gebracht wurde. Glimmer, Bow und die anderen wollen nun aufbrechen, um den Stärksten der Starken aus den Fängen der Horde zu befreien.



Auf Beast Island wurde He-Man derweilen an magische Ketten geschmiedet. Als Adora den Gefangenen besucht, versucht der Stärkste der Starken dem Forcecaptain vor Augen zu führen, wie grausam die wilde Horde über den Planeten herrscht. Zunächst glaubt Adora dem Fremdling kein Wort beschließt aber bald darauf, sich selbst einen Überblick über das Regime zu verschaffen.



Inzwischen haben die Rebellen Beast Island erreicht und werden sofort von Hordak und Shadow Weaver unter Beschuss genommen. Von Laserstrahlen getroffen müssen Glimmer und die anderen auf der Monsterinsel notlanden und sich zu Fuß zum Gefängnis durchschlagen. Trotz einiger kleiner Zwischenfälle erreichen sie die Haftanstalt und dringen bis zu den Kerkerzellen vor. Dort werden sie aber von Grizzlor und Hordak in eine Falle gelockt und selbst eingesperrt. Jedoch gelingt es Kowl unbemerkt zu entkommen und He-Mans magischen Ketten zu deaktivieren.



Währenddessen ist Adora zusammen mit Swift Wind in den Regionen von Etheria unterwegs, um sich selbst ein Bild von der Zufriedenheit der Bevölkerung zu verschaffen. Doch ihr Enthusiasmus wird getrübt, als sie mit ansehen muss, wie die Trooper Häuser zerstören, Bürger versklaven und der Bevölkerung ihre ganze Habe abnehmen.



Auf Beast Island heulen derweilen die Alarmsirenen auf, als He-Man seine Freunde aus dem Kerker befreit. Mit allen Mitteln versucht Grizzlor die Rebellen aufzuhalten. Doch der Gefängniswärter kann nicht verhindern, dass die Gefangenen entkommen und He-Man einen Teil des Gefängnisses zerstört. Erzürnt über diese Niederlage kehrt Hordak nach Fright Zone zurück. Dort wird er von Adora mit ihren Beobachtungen konfrontiert. Doch gerade als die Situation zu eskalieren droht, erneuert Shadow Weaver ihren Bann und Adora fällt bewusstlos zu Boden.



Rezension
In der zweiten Episode der großen Pentalogie spielt sich das Hauptgeschehen überwiegend auf der Gefängnisinsel der wilden Horde ab. Dort bekommt der Zuschauer zum ersten Mal die grimmige Gorillabestie zu Gesicht. Grizzlor zum Befehlshaber von Beast Island zu machen war ein kleiner Geniestreich von Autor Larry DiTillio. Es hätte wohl kein passenderes Horde-Mitglied treffen können. Bedauerlich ist hingegen nur, dass der zottlige Handlanger Hordaks recht wenig mit seinem Spielzeugpondon gemeinsam hat. Nichtsdestotrotz ist die Charakterisierung Grizzlors recht ordentlich und stattet ihn sogar mit einem technischen Verständnis aus. Immerhin ist er in der Lage die ganze Sicherheitstechnik von Beast Island zu bedienen. Leider ist dies aber auch der einzige Auftritt, indem Grizzlor als intelligent und bedrohlich dargestellt wird. In den nachfolgenden Episoden wird auch er immer dümmer und tollpatschiger.



Für dumm verkaufen ließ sich auch Adora. In all den Jahren hat sie es nicht einmal geschafft Fright Zone zu verlassen um sich selbst ein Bild von der Bevölkerung zu verschaffen. Diese Aussage trifft allerdings nicht ganz zu. Schließlich war sie in der ersten Folge zusammen mit ihren Kammeraden in Thaymor. Komisch, dass ihr nicht da schon ein Licht aufgegangen ist, wie die Horde über den Planeten herrscht. Aber vielleicht waren es ja auch He-Mans eindringliche Worte, die sie schließlich zum Nachdenken anregten.



Das Nachdenken war allerdings von kurzer Dauer. Dank Shadow Weaver konnte der zweifelnde Forcecaptain wieder auf Hordaks Seite gezogen werden. In dieser Szene macht die Schwarzmagierin ebenfalls eine recht gute Figur und demonstriert eindrucksvoll ihr Wissen über dunkle Magie. Überhaupt ist Shadow Weaver das einzige Mitglied der wilden Horde, welches kontinuierlich als ernsthafte Gefahr dargestellt wird.

Eine gute Erklärung findet sich auch für Hordaks Sympathie zu Adora. So erklärt Shadow Weaver, dass sie in all den Jahren wie eine Mutter und Hordak eben wie ein Vater für sie war. Es scheint wohl so, als haben die beiden den Forcecaptain wohl wirklich groß gezogen, was auch erklärt wieso Hordak unbedingt verhindern will, dass Adora die Wahrheit über die Horde erfährt. Im Laufe des Cartoons spalten sich viele Offiziere (wie z.B. Sundor oder Lohni) von der Horde ab. Ihr Dissidieren wird aber im Gegensatz zu Adoras Abspaltung einfach so hingenommen. Unter Umständen sieht Hordak in Adora ja wirklich so etwas wie seine Tochter.



Fazit
Auch der zweite Teil führt die Geschichte rundum Adora und das magische Schwert angemessen fort. Die Horde präsentiert sich von ihrer bösesten Seite, was sich besonders in der Tyrannisierung der Bevölkerung wiederspiegelt. Aber auch die Rebellen werden als mutige Kämpfer charakterisiert, die für ihre Freiheit und ihre Überzeugungen eintreten.


Synchronsprecher

Marco Kröger
Geboren: 14. August 1963 in Berlin
Marco Kröger lieh dem Rebellen Bow (in einigen Folgen wird er aber auch von Gerhard Hinze gesprochen) seine Stimme. Als Schauspieler und Synchronsprecher wirkte er an zahlreichen Projekten mit. So spielte er beispielsweise mehrere Rollen in deutschen Krimis (zum Beispiel: Das Großstadtrevier) und verkörperte den Protagonisten Mick in dem Spielfilm Die Schulmädchen vom Bahnhof Zoo. Seine bekannteste Sprechrolle dürfte die von Patrick Star sein aus der Zeichentrickserie Spongebob Schwammkopf.

Fotoquelle: marco-kroeger.de
Abbildung : Fotoquelle: marco-kroeger.de

Klaus-Peter Kaehler
Herr Kaehler übernahm im Cartoon die Synchronisation des fliegenden Fremdwesens Kowl. Ebenso kennt man seine Stimme aus zahlreichen Hörspielproduktionen wie die drei ??? oder Ein Fall für TKKG. Masters Fans wird seine Stimme auch aus den deutschen Hörspielen von Europa bekannt sein. Dort sprach er nämlich in den Folgen 31 – Die Pyramide der Unsterblichkeit und Folge 32 – Der Meisterzauberer den Schlangenkrieger Thung Lashor.

Mehr Reviews über den She-Ra Cartoon:

Themenbericht: She-Ra - mehr als nur "He-Man für Mädchen"
Das Geheimnis des Zauberschwerts

Staffel 1
Folge #01 - Etheria
Folge #25 - Bücherverbrennung

He-Man & She-Ra - The Christmas Special

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 450 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEtheria.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
She-Ra Cartoonfolgen zogen in meiner Kindheit so völlig an Mir vorbei. Um so interessanter ist es zumindest hier nach lesen zu können was man früher verpasst hat.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  18.02.2011 um  17:31 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Und die nächste 20 Prozent.
Was ich schade finde ist, dass Glimmer eigentlich die ganzen fünf Teile als recht fähig rüberkommt und in den Folgeepisoden irgendwie als Doofnuss hingestellt wird.

Geschrieben am  18.02.2011 um  17:58 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Auch diese Folge weiss zu gefallen.
Vor allem die Horde zeigt sich hier von ihrer "Besten Seite".
Schon irgendwie ein Stück weit krass wie die abgehen.


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  18.02.2011 um  19:19 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also bei den Synchronsprechern habt Ihr glaube ich ein paar vertauscht.
Hordak hatte keinen eigenen Sprecher und teilte sich die Stimme mit Bow, zudem hatte Bow zwischendurch nie einen anderen Sprecher. Er und Hordak wurden durchweg von einem Sprecher synchronisiert, bei Tele 5 und auch bei premiere, oder nicht?
Bei Tele 5 gabs anfangs nur zwei Männer und zwei Frauen für die Serie. Bei den Männern der von Kowl und Swift Wind und der von Bow und Hordak. Bow und Hordak hatten also nie verschiedene Sprecher.
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  18.02.2011 um  19:36 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.02.2011 -00:36 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zum zweiten Teil.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  18.02.2011 um  19:37 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fire schrieb am  18.02.2011 um  19:36
Also bei den Synchronsprechern habt Ihr glaube ich ein paar vertauscht.
Hordak hatte keinen eigenen Sprecher und teilte sich die Stimme mit Bow, zudem hatte Bow zwischendurch nie einen anderen Sprecher. Er und Hordak wurden durchweg von einem Sprecher synchronisiert, bei Tele 5 und auch bei premiere, oder nicht?
Bei Tele 5 gabs anfangs nur zwei Männer und zwei Frauen für die Serie. Bei den Männern der von Kowl und Swift Wind und der von Bow und Hordak. Bow und Hordak hatten also nie verschiedene Sprecher.
Dass ist nicht ganz richtig (soweit ich informiert bin)
Bow hatte in den ersten fünf Folgen (wie viele andere Charaktere) einen anderen Sprecher. Beim She-Ra Cartoon ist es eh so ein Hickhack mit den Synchronsprechern, weil die meisten Charaktere nicht konsequent ihren Stammsprecher beibehalten. Des Weiteren wurde der Cartoon schon x-mal neu synchronisiert, so dass teils teils die alten Stimmen neu eingespielt wurden.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  18.02.2011 um  20:09 Uhr
kaktus
Waffenträger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 72
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder eine gelungene Episode.
Das einzige Negative an der Serie, ist daß vorallem die Rebellen so unausgeglichen dargestellt werden: mal sehr stark, dann wieder schwächlich. Ich glaube nur Queen Angela wird dauernd als fähig dargestellt.

Geschrieben am  18.02.2011 um  22:41 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Scarecrow schrieb am  18.02.2011 um  20:09

Fire schrieb am  18.02.2011 um  19:36
Also bei den Synchronsprechern habt Ihr glaube ich ein paar vertauscht.
Hordak hatte keinen eigenen Sprecher und teilte sich die Stimme mit Bow, zudem hatte Bow zwischendurch nie einen anderen Sprecher. Er und Hordak wurden durchweg von einem Sprecher synchronisiert, bei Tele 5 und auch bei premiere, oder nicht?
Bei Tele 5 gabs anfangs nur zwei Männer und zwei Frauen für die Serie. Bei den Männern der von Kowl und Swift Wind und der von Bow und Hordak. Bow und Hordak hatten also nie verschiedene Sprecher.
Dass ist nicht ganz richtig (soweit ich informiert bin)
Bow hatte in den ersten fünf Folgen (wie viele andere Charaktere) einen anderen Sprecher. Beim She-Ra Cartoon ist es eh so ein Hickhack mit den Synchronsprechern, weil die meisten Charaktere nicht konsequent ihren Stammsprecher beibehalten. Des Weiteren wurde der Cartoon schon x-mal neu synchronisiert, so dass teils teils die alten Stimmen neu eingespielt wurden.
Ich hatte eh nochmal lust heute She-Ra zu schauen und hab dann mal die ersten 5 Episoden durchgesehen, bin noch dabei aber bin jetzt sicher mit meiner Aussage

- Catras Stimme ist eine stark verzerrte Frauenstimme. Wenn man lauter macht und genau hinhört, erkennt man bei einigen Worten das es doch eine Frau ist.
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  18.02.2011 um  22:56 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.02.2011 -00:37 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fire schrieb am  18.02.2011 um  22:56

Scarecrow schrieb am  18.02.2011 um  20:09
Dass ist nicht ganz richtig (soweit ich informiert bin)
Bow hatte in den ersten fünf Folgen (wie viele andere Charaktere) einen anderen Sprecher. Beim She-Ra Cartoon ist es eh so ein Hickhack mit den Synchronsprechern, weil die meisten Charaktere nicht konsequent ihren Stammsprecher beibehalten. Des Weiteren wurde der Cartoon schon x-mal neu synchronisiert, so dass teils teils die alten Stimmen neu eingespielt wurden.
Ich hatte eh nochmal lust heute She-Ra zu schauen und hab dann mal die ersten 5 Episoden durchgesehen, bin noch dabei aber bin jetzt sicher mit meiner Aussage

- Catras Stimme ist eine stark verzerrte Frauenstimme. Wenn man lauter macht und genau hinhört, erkennt man bei einigen Worten das es doch eine Frau ist.
Also ich erinnere mich definitiv an 3 Stimmen von Bow auf meinen DVDs.

1.) Thomas Danneberg (bekannt durch Stallone, Schwarzenegger, Terence Hill...) - nur im Spielfilm
2.) Marco Kröger (ich kenne ihn vor allem als Jarod in Pretender) - z.B. in der ersten Episode
3.) Gerhard Hinze (habe gerade als Vergleich mal Episode 26 mit einem Video von You Tube verglichen, Link siehe unten) - z.B. in der 6. Episode

Ich denke, die Aufnahmen mit Gerhard Hinze sind die aus den 80ern. Marco Kröger dann wohl 90er. Bitte korrigiert mich, wenn ich total daneben liege.

@ Review:

Hörprobe Marco Kröger:
http://www.youtube.com/watch?v=XonFpAEVu20&playnext=1&list=PLFB659EAEC0861C05

Hörprobe Gerhard Hinze:
http://www.youtube.com/watch?v=IOP5gx5D0-o

Die dritte Hörprobe spare ich mir.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  18.02.2011 um  23:59 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.02.2011 -00:15 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also wenn dann sind sich die Sprecher als Bow wirklich sehr sehr ähnlich, bisher hab ich nie einen Unterschied bemerkt, daher dachte ich immer es wäre durchweg ein Sprecher
Bei den Hörproben höre ich den Unterschied und ich kenne ja beide Sprecher aus anderen Serien aber bei Bow hab ich nichts bemerkt, oder wollte nichts bemerken
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  19.02.2011 um  00:38 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.02.2011 -00:39 Uhr
Nostalgikor
Hüter Schloss Grayskulls
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 19450
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

DETI schrieb am  18.02.2011 um  17:31
She-Ra Cartoonfolgen zogen in meiner Kindheit so völlig an Mir vorbei. Um so interessanter ist es zumindest hier nach lesen zu können was man früher verpasst hat.
Bei mir ist das genau umgekehrt. Ich hab viel mehr She-ra Cartoonfolgen gesehen, allerdings ist das soo lange her das ich mich nicht mehr dran erinnern kann.
------------------
Es ist echt unglaublich wie viele zahlungskräftige Verrückte das es gibt. Nuff said.

Geschrieben am  19.02.2011 um  09:11 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
...Für dumm verkaufen ließ sich auch Adora. In all den Jahren hat sie es nicht einmal geschafft Fright Zone zu verlassen um sich selbst ein Bild von der Bevölkerung zu verschaffen...

Naja Adora stand doch fest unter Shadow-Weavers Zauberbann um sie "gefügig" zu machen bzw. um sie so unter Kontrolle der Hordes zu halten (meine das wird auch erwähnt im Film), vielleicht hat sie deshalb vorher quasi alles durch die "rosarote" Brille gesehen (Horde gut, Rebellen böse) bis sie eben von He-Man vor den Kopf gestoßen und auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird...!

PS: Gelungenes Review bleibt es aber trotzdem hehe...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  20.02.2011 um  18:08 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35314
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein super review! nur eine kleinigkeit: man sagt zwar "pondon", schreibt aber "pendant"
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  21.02.2011 um  08:10 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fire schrieb am  18.02.2011 um  19:36
Also bei den Synchronsprechern habt Ihr glaube ich ein paar vertauscht.
Hordak hatte keinen eigenen Sprecher und teilte sich die Stimme mit Bow, zudem hatte Bow zwischendurch nie einen anderen Sprecher. Er und Hordak wurden durchweg von einem Sprecher synchronisiert, bei Tele 5 und auch bei premiere, oder nicht?
Bei Tele 5 gabs anfangs nur zwei Männer und zwei Frauen für die Serie. Bei den Männern der von Kowl und Swift Wind und der von Bow und Hordak. Bow und Hordak hatten also nie verschiedene Sprecher.
Hab grad mal Episode 9 "Die verlorene Axt" geschaut, da ist mir noch was zur Synchro aufgefallen.
Bei Hordak könntest du nämlich recht haben, war mir wegen der verzerrten Stimme nicht sicher. Ich glaube, der wurde sowohl in den 80ern als auch in den 90ern von Gerhard Hinze gesprochen. Nur bei Bow wechselte man wohl bei Premiere von Hinze zu Marco Kröger, obwohl auch Hinze weiterhin mit an der Serie gearbeitet hat. In Episode 9 (90er Premiere Synchro) wird der Holzfäller nämlich von Gerhard Hinze synchronisiert. Fand es komisch, als ich Bow´s "verschiedene" Stimmen, bei einem Gespräch von Bow und dem Holfäller, dicht hintereinander gehört habe.
So falsch lagst du also garnicht.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  22.02.2011 um  23:13 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.