45 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE TOYSEEKER
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  08.03.2011 um  00:20 Uhr    
Reviews
Wildwest in Denebria (Episode 11)

Ein alter Held wird aus einem kaputten Raumschiff geborgen. Als er wieder auf dem Damm ist, stellt er sich einer Herausforderung Skeletors ... und gerät prompt in einen Hinterhalt.

Im Orbit um den Planeten Primus kreist plötzlich ein fremdes, zerstörtes Raumschiff. Als He-Man und die anderen galaktischen Wächter es untersuchen finden Sie Dukan, einen der größten Helden aus der Vergangenheit von Primus in einer Kälteschlafkammer vor. Als sie plötzlich vom Mutterschiff der Mutanten beschossen werden, holen sie Dukan aus der Kammer und fliegen zurück nach Primus. Hier erwacht Dukan aus seinem Kälteschlaf und ist putzmunter.



Der einstige Held Dukan erweist sich als ein ungeheuer guter Geschichtenerzähler. Caz und die anderen fragen sich jedoch ob es der Schießwütige Held es auch mit Skeletor aufnehmen würde. Als Dukan sich Skeletor auf einem Hologramm ansieht und angibt dass er mit dem Skelettgesicht spielend fertig werden würde, verwandelt sich das Hologramm in eines von Skeletor, gesendet vom riesigen Mutterschiff der Mutanten. Er scheint alles mitgehört zu haben und fordert den Helden zu einem Zweikampf auf Denebria heraus. Dukan nimmt an.



Dukan hält Wort und kommt allein nach Denebria, wo ihm Skeletor in einer verlassenen Stadt gegenüber tritt. Doch Dukan hat das Skelettgesicht unterschätzt. Dieser hat nämlich einige seine Mutanten mitgebracht und die schießen den Helden in die Flucht. Traurig über seine Niederlage reitet Dukan auf seinem Pferd davon.



He-Man, Flipshot und Hydron sind Dukan nach Denebria gefolgt da sie schon ahnten dass es Schwierigkeiten geben würde. Doch genau damit hat Skeletor gerechnet. Von Anfang an war es sein Plan He-Man und die galaktischen Wächter nach Denebria zu locken um sie in einen Kampf zu verwickeln. Die Herausforderung an Dukan war also nichts weiter als ein Vorwand.



In der alten Wildwest Stadt auf Denebria stehen sich nun Hydron, He-Man und Flipshot einer Übermacht an Mutanten gegenüber. Diese haben die Helden umzingelt und schießen nun aus allen Rohren auf die Helden von Primus. Plötzlich jedoch ertönen Schlachtrufe. Aus der Ferne ereilen Laserschüsse die Mutanten und schnell wird klar von wem die kommen: Dukan. Der alte Haudegen hat sich wieder gefangen und hilft nun seinen Freunden. Mit Hilfe eines Hologramms projiziert Dukan eine Vielzahl seiner selbst und umzingelt die Mutanten nun. Nach einem kurzen hin und her geben die Freunde Skeletors Fersengeld und auch Skeletor beamt sich zurück auf das Mutterschiff.



Auf Primus heißt es nun Abschied nehmen, denn Dukan hat sich entschlossen seinen Lebensabend zu genießen. Er schwört He-Man das, falls dieser jemals seine Hilfe brauche, immer für ihn da zu sein. Dann schwingt er sich auf sein Pferd und reitet in den Sonnenuntergang.



Rezension
Der Wilde Westen hält Einzug in die Welt von The New Adventures Of He-Man. Doch passen eine der wildesten Epochen der irdischen Geschichte und die futuristisch, fiktive Welt um den Planeten Primus zusammen? Nun, dies ist wie alles im Leben eine Frage des Geschmacks. Tatsache ist jedoch dass der Plot auch ohne das Wild West-Thema ausgekommen wäre. Hätten die galaktischen Wächter doch auch einfach einen alternden Helden von Primus in dem Raumschiff gefunden der kein Schießeisen und einen Cowboy Hut trägt. Ein Duell hätte es trotzdem zwischen Skeletor und Dukan geben können, auch wenn er kein Alien-Cowboy gewesen wäre.



Der Plan Skeletors ist wieder einmal völliger Humbug. Er fordert den alten Haudegen Dukan zu einem Duell heraus, wohlwissend dass He-Man und die galaktischen Wächter ihm folgen werden. Auf Denebria will er He-Man dann im Kampf gegenübertreten um ihn dann auszuschalten. Der Plan ist nicht nur sehr simpel, sondern auch von Storywriter wieder einmal sehr einfallslos. Beinahe durch die Bank weg alle bisherigen Episoden handeln davon dass Skeletor He-Man in einem Kampf besiegen will. In Wildwest in Denebria schafft Skeletor nicht einmal einen Hinterhalt aus dem er den stärksten Mann des Universums heraus attackieren kann. Nein, er versucht es mit einer geringen Übermacht seiner Mutanten und flieht letztlich dann noch vor einem Hologramm. Wo der Filmation Skeletor immer wusste dass er He-Man ohne einen Trumpf in der Hand nicht besiegen kann, versucht es der Jetlag Productions Skeletor immer wieder He-Man mehr oder weniger von Angesicht zu Angesicht zu besiegen. Zwar ist er seinem früheren Pendant gegenüber gerissener, aber bei weitem nicht so klug. Ferner kommen auch die Mutanten mal wieder sehr schlecht weg.



Moral
Caz serviert einem Wissenschaftler ein paar Trauben. Beide bemerken dass sie nicht nur gut schmecken sondern auch dass sie wichtige Vitamine enthalten und dass man immer genügend davon zu sich nehmen sollte. Wo die beiden Recht haben…



Fazit
In dieser Episode gibt es nicht viel Neues. Dukan tritt erstmals auf, ist aber nur Randcharakter und soll eigentlich nur das Wild West Thema authentischer wirken lassen. Die Mutanten werden wie immer leicht abgefertigt und neue Kern-Charaktere werden leider auch nicht eingeführt. Für sich ist Wildwest in Denebria eine seichte Episode die man sich gut und gerne dann und wann mal ansehen kann. Essentiell für den Cartoon ist sie jedoch nicht.



Sprecher
Jochen Schröder
Jochen Schröder leiht einem der Kern-Charaktere seine Stimme, nämlich Master Sebrian. Schröder, mittlerweile 84 Jahre alt, ist ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher. Er hat in vielen deutschen Produktionen mitgespielt, in einigen Hörspielen mitgewirkt (unter anderem Bibi Blocksberg) und zahlreiche Filme und Serien synchronisiert. Einigen Fans aus unserer Generation dürfte er auch als das lebende Gehirn aus dem Captain Future Zeichentrick bekannt sein. Seit Jahren leiht er des öfteren James Cromwell (Ein Schweinchen namens Babe, Spiel ohne Regeln, Star Trek 8) seine Stimme.




Möchtest du mehr erfahren? Hier ist eine Übersicht aller bisherigen Reviews zum New Adventures Cartoon:

Folge 01: Ein neues Zeitalter
Folge 02: Das Sternenschiff und die Kristalle
Folge 03: Die Hitze steigt
Folge 04: Der Schlüssel zum Schild
Folge 05: Die Herausforderung
Folge 06: Die Kraft des Kristalls
Folge 07: Die galaktischen Wächter
Folge 08: Sonnenfinsternis auf Primus
Folge 09: Der Kampf ums Schwert

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 460 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18207
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Metaldidi
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2328
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster
HGört sich echt nicht berauschend an!!

Geschrieben am  08.03.2011 um  06:39 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 18207
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nein, das tut es wirklich nicht.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  08.03.2011 um  06:45 Uhr  |  Zuletzt geändert am 08.03.2011 -06:45 Uhr
arctic-worm
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2768
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
das vieleicht nicht aber interessant ist es allemal da ich die episode nich kenne. leider kenne ich zu wenige der NA Folgen ! muss ich mir bei gegebenheit echt ma reinziehen jedoch finde ich das Wild west thema bei na nicht grad passend obwohl es da ja auch noch Bravestarr gibt was an und für sich ja schon n cooles thema wiederum ist und auch als toyline sehr übersichtlich und günstig zu haben ....
------------------
http://Talker-Lounge.de

Geschrieben am  08.03.2011 um  08:55 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25096
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Ich finde die Folge auch eher mittelmäßig. Wirkt alles irgendwie albern. Wild West passt leider nicht zu NA. Bravestarr gabs schließlich auch schon.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  08.03.2011 um  10:19 Uhr
Tri-Pod
Monsterkämpfer
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 939
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Selbst ich als NA-Fanat muss sagen : Die Folge ist furchtbar albern und von der Story her lächerlich...die wird echt nur noch von der"Mutantenhochzeit" getoppt.
Dann doch lieber einen der alten Ehapa-Comics zur Hand nehmen
Greetings,
Tri

Geschrieben am  08.03.2011 um  15:56 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Folge ist leider eine der schlechtesten die ich kenne. Im Großen und Ganzen finde ich den NA Cartoon toll, aber das Wildwest- Ding gefällt mir überhaupt nicht.
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  10.03.2011 um  12:35 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4273
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kenne die ganzen Folgen überhaupt nicht. Nett das mal hier beschrieben zu bekommen, auch wenns wohl nicht so berauschend ist.


Lustig ist, das man hier schön sehen kann, dad die Arme extra gemalt wurden und der Oberkörper starr bleibt, der von uns aus gesehen rechte Arm ist in der Reihenfolge wie sie Folien gelegt haben, falsch, er müsste über der Brustkorbfolie sein.

------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  10.03.2011 um  21:29 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10676
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Warum ist da ein Bild vom Filmation Skeletor? Taucht das in der Episode so auf?
------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  11.03.2011 um  07:42 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.