48 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  21.02.2011 um  10:00 Uhr    
Reviews
Die große Schlacht (05)

Die Rebellion erhebt sich und plant den Großangriff auf Schloss Bright Moon. Kampflos will die wilde Horde das Königreich aber nicht aufgeben und holt zum alles entscheidenden Gegenschlag aus.

Story
Während die königliche Familie im Thronsaal ihre Wiedervereinigung feiert, dringt Skeletor in Verkleidung des Küchenchefs in das Schloss ein. Zusammen mit Webstor, Kobra Khan und Hordak überwältigt er die königliche Familie und entreißt ihnen erneut ihre Tochter. Adam verwandelt sich wenig später in He-Man und bricht zusammen mit Man-At-Arms und Teela nach Snake Mountain auf.



Dort hat Skeletor inzwischen ein Dimensionsportal nach Etheria geöffnet. Der Dämonenfürst will die Prinzessin aber für seine eigenen Zwecke benutzen und befiehlt Trap-Jaw und Webstor seinen ehemaligen Lehrmeister durch die Dimensionspforte zu stoßen. Nun wo Hordak verschwunden ist, will das Skelettgesicht mit Randor Kontakt aufnehmen und lässt Adora in den Kerker bringen. Dort kann diese aber Beast Man austricksen und entkommen.



Nachdem He-Mans Zwillingschwester ihr magisches Schwert unbemerkt zurück erlangt hat, verwandelt sie sich in She-Ra und besiegt Skeletor und seine Schergen. Inzwischen haben auch Teela, He-Man und Man-At-Arms den Schlangenberg erreicht. Erfreut müssen sie aber feststellen, dass der Herr des Bösen bereits von She-Ra bezwungen und Adora in Sicherheit gebracht wurde.



Am nächsten Tag verabschiedet sich Adora von ihren Eltern und kehrt zurück nach Etheria, wo die Rebellion einen Großangriff auf Schloss Bright Moon plant. Als Angella ihr Königreich zurück fordert, holt Hordak zum Gegenschlag aus. Eine wilde Schlacht wird entfacht, welche die Rebellion aber mit vereinten Kräften und mit der Hilfe der heroischen Zwillinge für sich entscheiden kann. Bright Moon ist somit von der Horde befreit und Angella besteigt erneut ihren Thron.



Während die Dissidenten ihren Sieg feiern, verabschieden sich He-Man und She-Ra voneinander. Der Stärkste der Starken kehrt mit seinem Kampftiger zurück nach Eternia und She-Ra reitet auf Swift Wind den Sonnenuntergang entgegen.

Rezension
Tja, wo war sie den nur die große Schlacht? Im Vergleich zu den bisherigen Konstruktionen, wirkte die Verteidigung von Bright Moon doch eher wie ein Kindergeburtstag. Ganze zwei Trooper überwachten die Außenanlage des Schlosses. Die restliche Verteidigung wurde durch ferngesteuerte Fluggeräte und Bodenfahrzeuge gebildet. So konnte Bright Moon ja auch nicht gehalten werden. Selbst die kleinen Waldkobolde konnten einfach so hineinspazieren und die Verteidigungsanlage lahm legen. Unter einer großen Schlacht stellt man sich schon etwas anderes vor.



Für diese bot der Plot aber auch keine Zeit, da der Skeletorpart schon fast die Hälfte der Laufzeit verschluckte. Hier kommt eben das zum Tragen, was im letzten Review bereits angesprochen wurde. Die Entführung Adoras hätte man nämlich problemlos in der vierten Episode unterbringen können, wenn man die Befreiung von Angella gekürzt oder ganz gestrichen hätte. Unter Umständen wäre hier eine Eigenständige Episode, welche die Rettung Angellas behandelt, sinnvoll gewesen.



Auch wenn die große Schlacht leider etwas mager ausfällt, so bietet der krönende Abschluss der Pentalogie dennoch einige Highlights. So erfährt der Zuschauer beispielsweise, dass She-Ra in der Lage ist Tiere zu kontrollieren und Verletzungen zu heilen. Damit hat die Sorceress ihr eine wundersame Gabe geschenkt, die He-Man nicht besitzt. Aber auch Hordaks Technokratie kommt in dieser Episode voll zur Geltung. So verlässt er sich lieber auf seine Maschinen, obwohl Shadow Weaver ebenfalls auf Schloss Bright Moon anwesend war. Skeletor und seine Gefolgsleute machten hingegen keine gute Figur und blieben weiterhin der Filmation-Karnevalsverein schlechthin. Zu Gute halten muss man dem Skelettgesicht, dass er es wenigstens geschafft hat König und Königin in seiner Verkleidung zu täuschen.



Leider baut ab dieser Episode die deutsche Übersetzung sehr stark ab. Wurde in den ersten beiden Geschichten noch sehr auf Sprache und Ausdruck geachtet, so wurden hier einige Textpassagen schon mehr als merkwürdig übersetzt. Als beispielsweise Webstor und Kobra Khan die Wachen ausschalten, begrüßt der Spinnenmensch diese mit den Worten: Hallo, ihr Würstchen. im O-Ton sagt er hingegen: Hello, Suckers! Überhaupt scheint der mittelalterliche Touch völlig aus den Dialogen verschwunden zu sein.



Fazit
Battle For Bright Moon wird seinem Titel leider nicht gerecht, da die große Schlacht leider mehr als mager ausfiel Für Filmation Verhältnisse wurde aber dennoch ein akzeptables Ergebnis abgeliefert.


Synchronsprecher

Herbert Tennigkeit
Geboren am 28.02.1937 in Gröspelken
Ihm gebührte die Ehre, dem Herrn des Bösen seine Stimme zu leihen. Aber auch dem Waffenmeister lieh er im Masters-Cartoon seine Stimme. Einen hohen Bekanntheitsgrad dürfte er als Schauspieler verzeichnen. So hatte er einige Auftritte beim Tatort im Großstadtrevier und in der Schwarzwaldklinik. Viele Fans bemängeln die Synchronisation Skeletors. So war seine Stimmlage viel zu hoch um den Herrn des Bösen angemessen in Szene zu setzen. Eine geeignetere Stimme wäre hier sicherlich die von Peter Pasetti gewesen.



Monika Barth
Geboren 1947 in Osterburg
Monica Barth übernahm im klassischen Cartoon nahezu alle Frauenrollen. So lieh sie Evil-Lyn, Teela und auch Orko ihre Stimme. Einigen dürfte ihre Stimme aus vielen Synchronisationen bekannt sein. Sie lieh ihre Stimme z.B. Marilyn Monroe, Mariel Hemingway und Alvin in den "Chipmunks". Aber nicht nur als Synchronsprecherin dürfte sie einen hohen Bekanntheitsgrad genießen. Als Schauspielerin an zahlreichen Bühnen in Deutschland und Österreich feierte sie ebenfalls ihre Erfolge.



Michael Grimm
Geboren 1950 in München
Michael Grimm sprach im klassischen Cartoon Beast-Man, Cringer/Battle-Cat (in den ersten fünf She-Ra Episoden aber nicht) und König Randor. Aber auch anderen Charakteren lieh er seine Stimme. So sprach er zum Beispiel auch Graf Marzo und Fang-Man. Er war auch als Synchronsprecher in zahlreichen Hörspielproduktionen tätig. So übernahm er zum Beispiel ab Folge 26 – Orkos schwerste Stunde – die Rolle des Beast-Mans. Berühmt wurde er aber vor allem durch seine vielen Theater- und TV-Auftritte.




Mehr Reviews über den She-Ra Cartoon:

Themenbericht: She-Ra - mehr als nur "He-Man für Mädchen"
Das Geheimnis des Zauberschwerts

Staffel 1
Folge #01 - Etheria
Folge #02 - Beast Island
Folge #03 - Tapfere She-Ra
Folge #04 - Endlich vereint
Folge #25 - Bücherverbrennung

He-Man & She-Ra - The Christmas Special

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 460 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEtheria.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
kaktus
Waffenträger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 72
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Erster!!!!
Eigentlich ist die Episode nicht so schlecht. Und die Reihenfolge ist logisch...erst muss Angele befreit werden, und dann ihr Schloss zurückerobert werden. Das Ende ist schon traurig, und auch schön gezeichnet. Und dass nur Roboter das Schloss bewachen, geht in Ordnung: so können She-Ra une He-Man sich so schön auslassen, ohne Rücksicht auf Verluste

Geschrieben am  21.02.2011 um  10:20 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Alles in allem hat diese Folge alles was man braucht um auch den letzeten MOTU/POP-Fan das Herz höher schlagen zu lassen.
Ein wiedersehen mit Skeletor & Co, die Seite an Seite gemeinsames Ding mit Hordak machen, He-Man und She-Ra.
Von einer großen Schlacht ist hier leider absolut gar nichts zu sehen.
Und auch die vielen verschiedenen Charaktere schaffen es nicht mich an die öde Cartoonfolge zu fesseln.
Schade eigentlich. Denn wie gesagt; Eigentlich hatte man alles was man braucht.
Ich hätte mir gewünscht das die Horde hier 1000 und einen Dalma... äh ... Hordetrooper auffahren, und Etheria verstärkung von Eternia bekommen hätte. Ein Man At Arms, ein Stratos, wären eine tolle Verstärkung gewesen.
Leider wird es dann mit den Cartoonfolgen auch nicht mehr wirklich besser. Vereinzelt die eine oder andere "brauchbare" Folge, aber der Rest ist dann leider nur noch Filmations Quatsch mit Soße.


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  21.02.2011 um  10:23 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ebenfalls ein super review! ich finde dein kritisches fazit absolut gelungen!
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  21.02.2011 um  10:37 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zur 5. Folge.

------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  21.02.2011 um  12:44 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kann dem Review auch nur zustimmen. Ich war vom Finale eher enttäuscht. Auch mit dem Hintergrund dass die Horde in den kommenden fast 90 Folgen weiterhin klarer Besatzer auf Etheria bleibt. Da fragt man sich schon, warum die Rebellen nahezu mühelos das vielleicht wichtigste Königreich erobern konnten, im Anschluss daran aber weiter durch die Wälder geistern mussten.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  21.02.2011 um  12:48 Uhr
Nyria
Horde-Offizier
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1397
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review
Eine große Schlacht gabs am Ende leider nicht. Was ich irgendwie witzig fand war Angellas Ansprache, die scheinbar von morgens bis abends gedauert hat :D

Doch wer hat an die eine Wand von Skeletors Schlupfwinkel "Horde Mitglied was here" geschrieben?

Da kommt mir doch grad wieder ein kleiner Gag für meine Parodie
------------------
"I like you guys! What you lack in brains you make up in heart... and speaking of hearts... bring me Batmans!" "Those who see the true form of Wrath-Amon must die!"

Geschrieben am  21.02.2011 um  15:47 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ebenfalls eine tolle Episode und die erste Doppelvewandlung findet hier statt. Das ist echt genial!

Und der eifersüchtige Tonfall von Teela, als sie zum ersten Mal She-ra sieht...wow!

Also ich gucke die Folgen immer auf Englisch und da kommt das so rüber.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  21.02.2011 um  17:55 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das war er also, der SOTS-Fünfteiler. fürs Rezensieren.
Sicherlich etwas mau, was die Action angeht, aber es ist ja immer noch ein Cartoon für Kinder, kein FSK-21 Actionfilm.

Was mir aber nicht so wirklich gefällt: der schroffe Übergang von She-Ra/Adora als Feind er Rebellen zur (unmittlebaren) Anführerin de Rebellen (ab Folge 6); so holterdipolter.

Geschrieben am  21.02.2011 um  18:39 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klar ist es ein Kindercartoon und eine epische Schlacht hat wohl niemand ernsthaft erwartet. Aber man hätte Battle for Bright Moon auch anders angehen können. Dass Filmation dazu durchaus in der Lage ist, hat man ja auch in der MotU-Folge Die Arena gesehen, wo Skeletor zusammen mit den Goblins das Schloss angreift. Dort wurde wirklich eine sehr schöne, kindgerechte Schlacht gezeigt.

Und dass das wichtigste Königreich von nur zwei Troopern und ein paar Maschinen bewacht wird, ist einfach nur lächerlich. Wie gesagt, die Befreiuung von Angella war unnötig. Daraus hätte man nämlich locker eine eigene Folge konzipieren können. Glimmer hätte ja bis dahin den Thron auch besteigen können.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  21.02.2011 um  20:02 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Naja mag ja sein das die "große" Entscheidungsschlacht nun nicht gerade der ultimative Burner war (eher ein kleines Scharmützel am Rande), das tut dem finalem Abschluß der Story des 5-Teilers aber keinen großen Abbruch meiner Meinung nach...!

PS: War das Ende wo She-Ra ´ne Träne wegen dem Abschied ihres Bruders vergießt nicht "Gänsehaut-Feeling" pur *grins*...?! Ach ja, ach ja die guten alten Zeiten...

Ok, ich schweife wohl ab hehe - nichtsdestotrotz ein gutes Review mal wieder...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  21.02.2011 um  20:14 Uhr
Nostalgikor
Herrscher der Fright Zone
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 19501
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Horde Mitglied was here.
Skeletor räumt mit seinen beiden Gehilfen Hordak einfach so zur Seite und schubst ihn weg, da er im Weg ist. Das dürfte der Horde Fraktion auf PE weniger gefallen oder?
Das Review gefällt.
------------------
Es ist echt unglaublich wie viele zahlungskräftige Verrückte das es gibt. Nuff said.

Geschrieben am  21.02.2011 um  20:24 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review.
Hab mir diese Episode gerade nochmal angeguckt. Klar kommt die Endschlacht sehr kurz rüber, aber früher hat mich das nie gestört. Ist mir auch nie aufgefallen. Jetzt achte ich da wahrscheinlich immer drauf.

Was steht denn da an der Wand? Kleine persönliche Signatur des Reviewers?

Anhang:


------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  22.02.2011 um  22:49 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Diese verdammten, unprofessionellen, schmierigen Graffitis
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  23.02.2011 um  02:12 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.