53 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  17.02.2011 um  13:01 Uhr    
Reviews
Bücherverbrennung (26)

Cartoon-Highlight Review anlässlich der Thementage! Im Norden Etherias lässt die Horde alle Bücher einsammeln und verbrennen. Zum allen Überfluss will Hordak auch noch die Kinder mit Lügen vergiften.

Story
Adora und Bow besuchen eine Stadt im Norden von Etheria. Dort berichten sie den Schulkindern von der großen Rebellion und ihren Kampf gegen die wilde Horde. Cory, ein Schüler der Klasse, glaubt den beiden aber kein Wort und verteidigt die wilde Horde. In diesem Moment nähern sich Leech und Mantenna der Schule und weisen die Lehrerin daraufhin, zukünftig aus offiziellen Horde-Lehrbüchern zu unterrichten. Cory erzählt den Horde-Anhängern, dass sich zwei Rebellen im Dorf verstecken. Es kommt zu einem kleinen Handgemenge, welches Adora und Bow für sich entscheiden können.



Am nächsten Tag reist Hordak persönlich ins Nordland. Der Anführer der wilden Horde will die Bewohner von den Rebellenlügen befreien und lässt deshalb alle Bücher einsammeln. Außerdem ernennt er Tung Lashor zum neuen Dorflehrer und Rattlor zum neuen Stadtaufseher. Da sich Cory von diesen Erneuerungen begeistert zeigt, führt Hordak mit dem jungen eine kleine Unterhaltung. Dabei ernennt Hordak den Jungen zum Horde-Spion.



In den späten Abendstunden liest Serena den Kindern einige Kapitel aus ihren Büchern vor. Cory hat sie dabei aber belauscht und alarmiert die Trooper. Die Roboter sammeln auch diese Bücher ein und sperren die suspendierte Lehrerin ins Gefängnis.



Am nächsten Tag lässt Tung Lashor alle Bücher verbrennen. She-Ra gelingt es zwar Serena aus ihrem Gefängnis zu befreien, doch kann sie nicht verhindern, dass alle Bücher in Flammen auf gehen. Zufrieden tritt Tung Lashor nun seinen Posten als Dorflehrer an und versucht den Kindern die Horde-Lehren beizubringen. Die Schüler wollen aber nicht von der Horde unterrichtet werden und verweigern den Unterricht. Zornig beschließt Tung Lashor, alle Kinder in eine besondere Schule auf der Fright Zone zu bringen.



Der Schlangenkrieger macht seine Drohung war und lässt alle Kinder einsammeln. Als ein Trooper Corys Schwester mitnehmen will, erfährt er endlich die schreckliche Wahrheit über die Horde. Währenddessen sind die Rebellen ins Dorf geeilt, um die Kinder zu befreien. Dabei werden sie aber in einen Hinterhalt gelockt und selbst eingesperrt. Cory gelingt es aber, sich das magische Schwert anzueignen und es Adora zu übergeben. Als Cory aus Sichtweite ist, verwandelt sich Adora in She-Ra und befreit die gefangenen Kinder aus dem Transporter.



Hordak droht das ganze Dorf einzuäschern, wenn die Kinder nicht freiwillig mit nach Fright Zone kommen und befiehlt die ersten Häuser niederzubrennen. She-Ra ist derweilen zu einem nahe gelegenen See geflogen. Mit all ihrer Kraft hebt sie den Felsboden (mitsamt See) aus dem Erdreich und schleudert ihn in Richtung des Dorfes. Das herabfallende Wasser löscht die Brände und alle Trooper erleiden einen Kurzschluss mit Rostansatz. Hordak gibt sich geschlagen und ergreift die Flucht, während sich Cory bei seinen Freunden entschuldigt und fortan keine Lügen der wilden Horde mehr glauben wird.



Rezension
Dass nicht alle Filmation-Episoden schlecht, unlogisch und minderwertig sind, hat Bücherverbrennung wieder einmal bewiesen. In dieser Folge wird ein wirklich ernstes Thema recht anschaulich und kindergerecht verpackt. In der Geschichte der Menschheit finden sich dutzende Beispiele für die demonstrative Zerstörung von Büchern. Frappierend ist hierbei die Ähnlichkeit zum nationalsozialistischen Biblioklasmus aus dem Jahre 1933. Unternimmt man einen kleinen Ausflug in die Geschichte, so wird man schnell viele Parallelen zur damaligen Propagandamaschinerie finden. Aber wollen wir an dieser Stelle diese Thematik nicht weiter vertiefen sondern nur festhalten, dass sich Autor Leslie Wilson wohl aus dieser Zeit inspirieren ließ.



Schön dargestellt wird natürlich das alte Sprichwort Wissen ist Macht und das umfassendste Wissen findet man schließlich immer noch in Büchern. Eine Gefahr, die Hordak nicht unterschätzt und daher gleich Nägel mit Köpfen macht. Prompt wird jede Literatur eingesammelt und an die Flammen verfüttert. Hier zeigt sich nach langem mal wieder die Horde von ihrer bösesten und skrupellosesten Seite. Fraglich ist allerdings nur, weshalb die Horde nicht schon längst alle Bücher vernichtet hat und wieso dies nur im Nordland geschieht. Aber vielleicht beantwortet dies ja auch schon die Frage. Womöglich wurden nur in diesem Teil Etherias die Bücher noch nicht vernichtet.



Um der Lage im Nordland Herr zu werden, hat Hordak auch gleich zwei neue Rekruten entsandt: Tung Lashor (im Cartoon wurde er nur Tung genannt) und Rattlor. Interessant ist dabei, dass die beiden Schlangenkrieger zuvor in den Diensten von Skeletor standen. Diese Darstellung wurde aber nicht nur im Cartoon sondern auch in den Minicomics behandelt. Dort waren die beiden nämlich ebenfalls zunächst Diener der wilden Horde und kehrten schließlich als Krieger des Schlangenkönigs King Hiss zurück. Tung Lashor wurde im She-Ra Cartoon von Herbert Tennigkeit (dem Standard-Sprecher von Skeletor) synchronisiert. Bei Rattlor verzichtete man hingegen auf einen Sprecher, da dieser nur klappernde Geräusche von sich gibt.



Um noch einmal kurz auf die Propaganda zurück zu kommen: Von dieser ließ sich auch der junge Knabe Cory gehörig einlullen und verpfiff mal eben für ein bisschen Aufmerksamkeit Lehrerin und Klassenkameraden. Letztendlich hat ihm dies aber keinen festen Platz in den Reihen der Horde eingebracht. Stattdessen wurde er von Tung Lashor ausgelacht und verspottet. So kann es eben gehen, wenn man die falsche Literatur (oder sogar gar keine) zu sich nimmt.



Was man in guter Literatur sicherlich auch finden kann, sind gute Ideen. Aber dies wurde bei Filmation zum Ende der Episode leider nicht beherzigt. Zum x-ten Mal ist ein gigantischer Felsbrocken die Lösung aller Probleme. Immerhin war dieser hier noch mit Wasser gefüllt. Wäre ja auch mal was anderes gewesen, wenn She-Ra einfach mal ein paar Wolken vermöbelt oder mit Hilfe von Grayskull einen Regensturm herbeiruft.



Fazit
Book Burning dürfte wohl zu den besten Episoden des She-Ra Cartoons gehören. Ein sehr guter Plot, überzeugende Charaktere und eine bösartige Horde runden die Geschichte über den Biblioklasmus ab. Lediglich das schwache Ende will nicht so recht ins Bild passen und schmälert leider etwas den Gesamteindruck.



Moral
Loo-Kee erklärt, dass man Dinge manchmal eben erst dann zu schätzen weiß, wenn man sie nicht mehr hat – wie zum Beispiel Bücher. Das Privileg lesen zu dürfen, was man will sollte man sich daher nicht nehmen lassen.


Mehr Reviews über den She-Ra Cartoon:

Das Geheimnis des Zauberschwerts
He-Man & She-Ra - The Christmas Special

Themenbericht: She-Ra - mehr als nur "He-Man für Mädchen"

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 450 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEtheria.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Marzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 598
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Rattler keinen Synchronsprecher hat und nur klappernde Geräusche von sich gibt trifft nicht so ganz zu. In dieser Episode vielleicht, aber in der Episode "She-Ra in Not" spricht er mit Grizzlor als sie jagd auf Adora machen, weil plötzlich She-Ra auftaucht.

Geschrieben am  17.02.2011 um  11:31 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Marzo schrieb am  17.02.2011 um  11:31
Das Rattler keinen Synchronsprecher hat und nur klappernde Geräusche von sich gibt trifft nicht so ganz zu. In dieser Episode vielleicht, aber in der Episode "She-Ra in Not" spricht er mit Grizzlor als sie jagd auf Adora machen, weil plötzlich She-Ra auftaucht.
Ich glaube, die Aussage mit seinem Synchronsprecher bezieht sich nur auf diese eine Episode!


Klasse Review mit tollen Bildern!
Habe die Folge neulich erst gesehen und war doch überrascht, dass man in einer Kindersendung solch heikle Themen wie Bücherverbrennungen angeht!
Die Parallelen zum Nationalsozialismus sind für Erwachsene natürlich sofort zu erkennen.

Einen Einwand hätte ich bezüglich der Minicomics! Dort waren Tung Lashor und Rattlor niemals Diener Skeletors?!
In "King of the Snake Men" werden sie von Skeletor und King Hiss befreit. Kobra-Khan beschwert sich dann, dass die beiden zur Wilden Horde Etherias gehören (ganz klar ein Hinweis auf den She-Ra-Cartoon). King Hiss ist verwundert, dass es die wilde Horde noch gibt und ist verärgert, weil die beiden Hordak gedient haben. Rattlor und Tung Lashor bitte um Verzeihung. Sie taten es nur, weil sie nicht wussten, wohin und versichern, immer noch Hiss´ Diener zu sein.
Also noch mal die Frage? Woher die These, dass die beiden Snake Men Skeletors Diener waren? In "Snake Attack" ist King Hiss bereits befreit, diese Story spielt also nach "King of the Snake Men".
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:11 Uhr
Fire
Stärkster der Starken
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10587
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Episode und schöne Review
Etwas nervig ist die deutsche Stimme des Jungen aber dafür sind die anderen alle sehr gut synchronisiert. Tung Lashors Sprecher gefällt mir sehr
Hab übrigens Loo Kee gefunden

Ach und das obere Bild ist einfach nur geil
Hallo Regie? Darf ich das Bild von Adora als Avatar?


------------------
She-Ra´s wahre Kraft kommt nicht aus dem Schwert oder dem Arm der es festhält. Es kommt aus dem Herzen. Das Schwert vergrößert nur das was schon da ist. (Light Hope)

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:28 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.02.2011 -12:33 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wow, das nenn ich mal eine folge! hab heute meine erste she-ra folge nebenbei gesehen. war ganz okay. hoffe, dass ich die mit der bücherverbrennung auch mal sehe, denn der plot inkl. dem review scheint wirklich einer der sinnvollsten zu sein :D
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:31 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Fire: lol, stimmt. Das hab ich beim Ansehen der Folge auch noch gedacht!
Das Thema Bücherverbrennung ist ja schon verwunderlich genug für einen Cartoon, aber dann müssen Adora und Bow hier rumlaufen, als gehörten sie zu einem bestimmten Clan mit seltsamen Kapuzen...
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:32 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  17.02.2011 um  12:32
Fire: lol, stimmt. Das hab ich beim Ansehen der Folge auch noch gedacht!
Das Thema Bücherverbrennung ist ja schon verwunderlich genug für einen Cartoon, aber dann müssen Adora und Bow hier rumlaufen, als gehörten sie zu einem bestimmten Clan mit seltsamen Kapuzen...
das hab ich mir auch gedacht, als ich das bild zum ersten mal gesehen habe :D
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:33 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  17.02.2011 um  12:11

Marzo schrieb am  17.02.2011 um  11:31
Das Rattler keinen Synchronsprecher hat und nur klappernde Geräusche von sich gibt trifft nicht so ganz zu. In dieser Episode vielleicht, aber in der Episode "She-Ra in Not" spricht er mit Grizzlor als sie jagd auf Adora machen, weil plötzlich She-Ra auftaucht.
Ich glaube, die Aussage mit seinem Synchronsprecher bezieht sich nur auf diese eine Episode!


Klasse Review mit tollen Bildern!
Habe die Folge neulich erst gesehen und war doch überrascht, dass man in einer Kindersendung solch heikle Themen wie Bücherverbrennungen angeht!
Die Parallelen zum Nationalsozialismus sind für Erwachsene natürlich sofort zu erkennen.

Einen Einwand hätte ich bezüglich der Minicomics! Dort waren Tung Lashor und Rattlor niemals Diener Skeletors?!
In "King of the Snake Men" werden sie von Skeletor und King Hiss befreit. Kobra-Khan beschwert sich dann, dass die beiden zur Wilden Horde Etherias gehören (ganz klar ein Hinweis auf den She-Ra-Cartoon). King Hiss ist verwundert, dass es die wilde Horde noch gibt und ist verärgert, weil die beiden Hordak gedient haben. Rattlor und Tung Lashor bitte um Verzeihung. Sie taten es nur, weil sie nicht wussten, wohin und versichern, immer noch Hiss´ Diener zu sein.
Also noch mal die Frage? Woher die These, dass die beiden Snake Men Skeletors Diener waren? In "Snake Attack" ist King Hiss bereits befreit, diese Story spielt also nach "King of the Snake Men".
Das mit den Snakes war mein Fehler. Habe es eben ausgebessert. Danke für den Hinweis
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  17.02.2011 um  12:59 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Die Folge habe ich sogar noch leztens auf "Das Vierte" gesehen.
Die Folge ist echt gelungen.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.02.2011 um  13:06 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Scarecrow schrieb am  17.02.2011 um  12:59

Polygonus schrieb am  17.02.2011 um  12:11
Ich glaube, die Aussage mit seinem Synchronsprecher bezieht sich nur auf diese eine Episode!


Klasse Review mit tollen Bildern!
Habe die Folge neulich erst gesehen und war doch überrascht, dass man in einer Kindersendung solch heikle Themen wie Bücherverbrennungen angeht!
Die Parallelen zum Nationalsozialismus sind für Erwachsene natürlich sofort zu erkennen.

Einen Einwand hätte ich bezüglich der Minicomics! Dort waren Tung Lashor und Rattlor niemals Diener Skeletors?!
In "King of the Snake Men" werden sie von Skeletor und King Hiss befreit. Kobra-Khan beschwert sich dann, dass die beiden zur Wilden Horde Etherias gehören (ganz klar ein Hinweis auf den She-Ra-Cartoon). King Hiss ist verwundert, dass es die wilde Horde noch gibt und ist verärgert, weil die beiden Hordak gedient haben. Rattlor und Tung Lashor bitte um Verzeihung. Sie taten es nur, weil sie nicht wussten, wohin und versichern, immer noch Hiss´ Diener zu sein.
Also noch mal die Frage? Woher die These, dass die beiden Snake Men Skeletors Diener waren? In "Snake Attack" ist King Hiss bereits befreit, diese Story spielt also nach "King of the Snake Men".
Das mit den Snakes war mein Fehler. Habe es eben ausgebessert. Danke für den Hinweis
Ok, kein Problem!
Dachte, vielleicht verfügst du über Informationen, die ich nicht kenne?! Vielleicht ein ausländisches Comic oder vielleicht tauchen die beiden auch im Vintage-Cartoon als Diener Skeletors auf?!
Daher meine Nachfrage, weil es defintiv nicht so in den Minicomics vorkommt.
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.02.2011 um  14:03 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Was mich aus heutiger Sicht wundert, ist, dass diese Folge damals nicht in negativer Kritik geraten ist bzw. verboten worden ist. ein solches Thema dürfte den Sittenwächtern doch zur damaltiger Zeit sauer aufgestossen sein.

Es wurde ja auch z.Bsp. eine folge aus Star Trek-TOS bis Heute nicht im deutschen Free-TV gezeigt, weil diese ja auch den Nationalsozalismus zum Thema hat.

Geschrieben am  17.02.2011 um  14:36 Uhr
Neondragoon
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1210
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

wattwurm schrieb am  17.02.2011 um  14:36
Was mich aus heutiger Sicht wundert, ist, dass diese Folge damals nicht in negativer Kritik geraten ist bzw. verboten worden ist. ein solches Thema dürfte den Sittenwächtern doch zur damaltiger Zeit sauer aufgestossen sein.

Es wurde ja auch z.Bsp. eine folge aus Star Trek-TOS bis Heute nicht im deutschen Free-TV gezeigt, weil diese ja auch den Nationalsozalismus zum Thema hat.
Bei Star Trek war dass ganze aber noch sehr viel deutlicher.
Es hätte sicherlich auch bei She Ra Probleme gegeben, wenn Hordak plötzlich mit eindeutigen Insignien und Uniform rumgelaufen wäre wie Jim Kirk in besagter Episode.

Aber wenn man Adora und Bow so sieht, wie sie mit ihren Kartoffelsäcken vor der Klasse stehen, könnte man schon auf die Idee kommen, da will jemand den Teufel mit dem Beelzebub austreiben.
------------------
MOTUC--Toys so awesome our subbers pay for them twice!

Geschrieben am  17.02.2011 um  16:22 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ja okay. die von mir gemeinte ST-Folge ist ja zumindest in Deutschland FSK 16. Und ziemlich umstritten . Aber das sich damals niemand über diese POP-folge aufgeregt hat wundert mich dennoch. Auch wenn in den USA das mit der Bücherverbrennung niemand gestört hätte, dann doch zumindest das mit den Kapuzen von Adora & Bow.

Geschrieben am  17.02.2011 um  16:45 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schau an, die Folge habe ich erst letzte Woche gesehen.
Ist so gesehen doch sehr politisch.

Geschrieben am  17.02.2011 um  18:03 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie man es im Review bereits erwähnt ... nicht alles was von Filmation´s kommt ist schlecht.
Die ganze Story erinnert tatsächlich sehr an die Geschichtlichen Ereignisse des Jahres 1933 unseres Planeten.
Die Folge finde ich tatsächlich gut, und auch die Botschaft die sie mitbringt wurde Super verpackt.
Tolle Folge!


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  17.02.2011 um  18:43 Uhr
Beardak
Giftige Natter
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 704
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Durchaus pädagogisch wertvoll...
Hat ja fast was von Orwell.
Glaube nicht, dass heutige Kinderserien da mithalten können...
Ein dickes "BRAVO" !!!

Geschrieben am  17.02.2011 um  20:10 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bei Marshall Bravestarr gab´s ja auch mal ein Kind, das an Drogen gestorben ist.
Ich denke, Kinder sind nicht blöd. Die erkennen durch solche ernsteren Episoden spielerisch was richtig und was falsch ist.
Und wenn sie dann später z.B. in der Schule von den realen Bücherverbrennungen erfahren oder über Drogen aufgeklärt werden, dann ist da sicherlich ein Aha-Erlebnis.

Habe die Folge mit der Bücherverbrennung als Kind nicht gesehen, aber die Folge von Bravestarr mit den Drogen.
Weiß nicht mehr, wie alt ich damals war, aber ich weiß noch, dass mich diese Folge sehr bewegt hat und ich wäre damals im Leben nicht auf die Idee gekommen, auf dem Schulhof irgendetwas derartigen anzunehmen.
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  18.02.2011 um  07:37 Uhr
Maze
Königswache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 346
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für das super Review - kenne die Folge noch nicht. Aber das Bild mit "Horde Mitglied was here" ist ein Fake - oder?
------------------
Speed has never killed anyone, suddenly becoming stationary… that’s what gets you.

Geschrieben am  19.02.2011 um  00:27 Uhr
Sorceress-Gu..
Master of the Universe
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7061
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tja was soll man dazu sagen, eine leicht politisch bzw. moralisch "angehauchte" (Lehr)Folge, wie ja eigentlich auch schon oben im Review erwähnt. Schon erstaunlich das so eine ernste Thematik in einem Kindercartoon aufgegriffen wurde, da haben die Macher dieser speziellen Folge meiner Meinung nach viel Weitsicht bewiesen denn "Biblioklasmus" ist auch heutzutage in etwas abgewandelter & moderner Form (z.B. Internetzensur) in einigen Ländern sicherlich noch an der Tagesordnung...!
Somit ist diese rundum gelungene Folge ganz klar eine der "Perlen" der PoP-Cartoonreihe, zumal auch der Humor nicht zu kurz kommt, Adora & Bow in Ku-Klux-Klan-Verkleidung, Cory der nervige Denunziant und die tölpeligen Horde-Member sind da nur einige Beispiele...!

Ach ja, gutes Review mal wieder, nice...!


------------------
"...In der Ungewissheit liegen unendlich viele Möglichkeiten...!" (Orlaisianisches Sprichwort)

Geschrieben am  20.02.2011 um  13:43 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Maze schrieb am  19.02.2011 um  00:27
Danke für das super Review - kenne die Folge noch nicht. Aber das Bild mit "Horde Mitglied was here" ist ein Fake - oder?
In den PoP-Cartoon-Reviews waren noch mehr "Horde Mitglied was here"-Graffitis zu sehen.
Das ist nicht das einzigste.
Vielleicht hat ein PE-Member diesen Namens die Bilder zum Review beigesteuert?
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  23.02.2011 um  10:28 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich habe aktuell aufgrund einer Änderung des Kabelnetzes in Nds. auch endlich die Möglichkeit, He-Man u. She-Ra auf Anixe zu schauen, nehme mir gerade alle Folgen auf und schaue die so nach und nach, wie die Zeit es zulässt. Die Folge gab es neulich auch, war wirklich gut gemacht, besonders positiv ist halt aber, dass im She-Ra Cartoon in der Regel gegen Horde-Mitglieder gekämpft wird, und die guten ihren Kampf aus der Rebellen-"Nische" austragen müssen, währen bei den He-Man-Folgen ständig irgendwelche peinlichen Filmation-Bösewichte und Monster auftauchen, die man seit Kindertagen alle schon wieder vergessen hatte! Cool war auch die eine Folge, in der Hordak ein großes Kampfraumschiff steuern durfte, da Horde Prime mal 2 Wochen Urlaub auf dem Ferienplaneten "Tropica" machen durfte - zum
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  26.06.2013 um  15:38 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.