21 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  05.06.2011 um  10:45 Uhr  
Reviews
Für den Kampf geboren (Episode 16)

Flipshot wird zum neuen Sheriff von Gorn City ernannt. Ohne zu wissen dass es eigentlich eine Falle für He-Man ist, nimmt er den Posten an. Die PE Sondereinheit hat die Folge einer Leibesvisitation unterzogen.

Story
Als Flogg anmerkt dass es in Gorn City kein Recht und Ordnung mehr gibt und der aktuelle Sheriff zu lasch mit seinen Methoden sei, da kommt Skeletor die Idee einen der galaktischen Wächter zum neuen Sheriff zu machen. Doch Recht und Ordnung ist nicht das was Skeletor dabei im Sinn hat, sondern He-Man eine Falle zu stellen indem er ihn nach Gorn City lockt.



Der neue Sheriff ist gefunden: Flipshot! Der galaktische Wächter macht sich nach seiner Ernennung sofort mit Spinwit auf um seinen Posten in Gorn City anzutreten. Doch kaum sind die beiden dort angekommen, da werden sie auch schon von Mutanten umzingelt und bekommen Schwierigkeiten. Was die beiden nicht wissen ist dass Skeletor die Mutanten beauftragt hat den beiden galaktischen Wächtern Angst zu machen. Erst als die Bürgermeisterin auftaucht machen sich die Ungestalten aus dem Staub.



In der Zwischenzeit waren Flipshot und Spinwit nicht faul und haben einige schlimme Schurken hinter Gittern gebracht. Besonders Flipshot brüstet sich damit dass er Gorn City zu einem sichereren Ort gemacht hat. Doch wissen er und Spinwit nicht dass sie einen Helfer hatten. Jemand der die Tollpatschigkeit Flipshots aus dem Verborgenen heraus ausglich. Nur so konnte Flipshot all die Schurken und Verbrecher gefangen nehmen. Doch dieser Schutzengel agiert im Auftrag Skeletors, welcher dafür Sorge tragen will dass Flipshot und Spinwit lange genug im Amt bleiben bis He-Man kommt um sie zu unterstützen. Lange muss er darauf nicht warten.



Als Flipshot und sein Hilfs-Sheriff Spinwit einen der übelsten Verbrecher Gorn Citys aus dem Verkehr ziehen, sorgt Skeletor dafür dass der Bruder des Verbrechers davon erfährt. Dieser greift nun zusammen mit seinen Bandenmitgliedern das Office des Sheriffs an und Flipshot schickt einen Hilferuf in Richtung Primus. Wie von Skeletor vorausgesagt eilt He-Man auch gleich zur Hilfe und kann die Angreifer in die Flucht schlagen. Der Plan Skeletors ist somit fehlgeschlagen, denn He-Man ist nicht Opfer der Verbrecher geworden. Dieser hatte nämlich vor seiner Ankunft Meliak informiert und um Hilfe gebeten. Gemeinsam konnten sie Flipshot und Spinwit vor dem Zugriff der Schurken bewahren.



Flipshot sieht seine Aufgabe auf Denebria als erledigt an und legt den Posten des Sheriffs wieder nieder. Doch es ist schon ein neuer gefunden: Meliak. Der Einäugige Freund He-Mans ist bereit den Posten zu übernehmen. Jedoch erst nachdem Flipshot das Büro ordentlich geputzt hat.



Rezension
Mit Zum Kampf geboren (orig. „The Sheriff of Gorn City“) hat Autor Jack Olesker keinem der Protagonisten einen Gefallen getan. Flipshot macht sich die ganze Episode über zum Deppen. Er vergisst bei einem Duell den Haltegurt seines Waffengürtels zu lösen, verkriecht sich in seinem Raumschiff als Mutanten ihn umzingeln und glaubt nach all dem was gewesen ist jedes einzelne Wort von Flogg. Gut, ein wenig Witz kann einer Folge nie schaden. Doch ist die Frage ob es so gut war einen der angeblich größten Verteidiger von Primus so lächerlich darzustellen? Ferner ist Spinwit an seiner Seite unfreiwillig in die Rolle eines eher unwichtigen Sidekicks geschoben worden. Auch er kommt nicht immer gut weg. Unterstrichen wird das übertrieben tollpatschige Gehabe Flipshots noch dadurch dass er Hilfe aus dem Verborgenen erhält.



Wieder einmal versucht Skeletor seinem Erzfeind He-Man in eine Falle zu locken. Dabei betreibt er einen unglaublichen Aufwand. Da wäre dass er dafür sorgen muss dass Flipshot zum Sheriff gewählt wird, dass er hier und da ein paar Ganoven hopps nimmt und es so einfädeln muss dass Flipshot auch ausgerechnet einen der übelsten Verbrecher von Denebria festnimmt, in der Hoffnung dass dessen Bruder und seine Bande das Office des Sheriffs dem Erdboden gleich macht. Und das alles nur um He-Man nach Gorn City zu locken. Ferner tritt Skeletor zum Schluss selbst nicht mehr in Erscheinung, sondern überlasst Handlangern die Drecksarbeit He-Man zu erledigen. Sicher, wenn es der Herr des Bösen nicht schafft, dann ganz bestimmt ein paar flüchtige Gauner von Denebria, welche von einer sich unter ihnen auftuenden Bodenspalte übertölpeln lassen. Sicher, Flogg konnte aufgrund von Verträgen Flipshot nicht attackieren, doch das galt ja nicht für Skeletor.



Neben Flipshots Stupidität ist es ebenfalls erstaunlich wie leicht die galaktischen Wächter zu täuschen sind. So reicht es dass Flipshot ohne dass der auch nur einmal gefragt wurde zum Sheriff ernannt wird und gleich seine Koffer packt und nach Denebria umzieht. Auch Spinwit wittert kaum eine Gefahr. Einzig Adam hat Bedenken. Doch kann er Flipshot, welcher sogar noch schnippisch ihm gegenüber wird, nicht davon überzeugen dass es eine Falle sein könnte.



Moral
Adam, Masters Sebrian, Grissi und einer der Wissenschaftler begutachten einen Grill den die Wissenschaftler erfunden haben. Dieser ist in der Lage Hamburger selbst zu wenden. Adam bemerkt dass man in dem Fall wenn die Kleidung Feuer fängt man stehen bleiben und sich dann so lange auf dem Boden rollen soll bis das Feuer aus ist. Um zu zeigen wie man das macht, rollt der Prinz von Eternia sich selbst auf dem Boden herum.



Fazit
Zum Kampf geboren bietet leider überhaupt nichts lohnenswertes, sich die Episode anzusehen. Der Angelpunkt ist abermals, dass Skeletor He-Man wieder in eine Falle locken will. Aber dabei stellt er sich nicht einmal sonderlich geschickt an. Es werden zudem keine neuen Charaktere vorgestellt, etwas wissenswertes aus der Vergangenheit einer der Protagonisten oder einer der Planeten offenbart oder wenigstens anderweitig eine halbwegs gute Geschichte erzählt.



Möchtest du mehr erfahren? Hier ist eine Übersicht aller bisherigen Reviews zum New Adventures Cartoon:

Folge 01: Ein neues Zeitalter
Folge 02: Das Sternenschiff und die Kristalle
Folge 03: Die Hitze steigt
Folge 04: Der Schlüssel zum Schild
Folge 05: Die Herausforderung
Folge 06: Die Kraft des Kristalls
Folge 07: Die galaktischen Wächter
Folge 08: Sonnenfinsternis auf Primus
Folge 09: Der Kampf ums Schwert
Folge 11: Wildwest in Denebria
Folge 12: Kristallische Kräfte
Folge 14: Der Kampf um den Star Trader

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 480 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17438
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Olesker muß es echt mit dem Wilden Westen gehabt haben. Wäre besser bei BraveStarr dabei gewesen.

Aber mir gefiel die Folge abgesehen vom Westernlook gar nicht mal so übel. War irgendwie (unfreiwillig?) lustig, und mir gefällt auch allgemein die Idee, dass Flipshot ein kleiner Poser ist, der sich selbst gern überschätzt.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  05.06.2011 um  11:15 Uhr
Scarecrow
Grimmige Gorilla-Bestie
Alter : 35
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9609
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein tolles Review. Kenne diese Episode nicht aber ich glaube, da habe ich auch nicht wirklich viel verpasst.
------------------
And at the end of fear - Oblivion!

Geschrieben am  05.06.2011 um  12:04 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zu einer eher durchschnittlichen Folge.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  05.06.2011 um  16:11 Uhr
Mrs. Reilly
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4087
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich fand die Folge mit dem Möchtegern-Wildwest ziemlich schrottig, was daran lag, dass es meiner Meinung nach überhaupt nicht zu NA (Science Fiction) passt. Wie gesagt, meinetwegen was für Bravestar, aber das ist nicht mal mehr NA.
Das Review ist dennoch gut geworden.
------------------
"Unsere Integrität hat einen so geringen Preis, aber eigentlich ist sie alles was wir haben. Das allerletzte bißchen von uns. Aber innerhalb dieses bißchens sind wir frei!" Aus: V wie Vendetta

Geschrieben am  05.06.2011 um  16:41 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  05.06.2011 um  17:12 Uhr
arctic-worm
Befehlshaber der Wache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2768
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super Review ! nur muß ich mich Horde Girl anschließen die Western lastige
Folge passt nicht richtig in die Na Storry ....
------------------
http://Talker-Lounge.de

Geschrieben am  08.06.2011 um  23:54 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.