46 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  27.07.2011 um  13:00 Uhr  
Reviews
Gepples Sprengstoff (Episode 17)

Die Mutanten haben eine riesige Kanone im All errichtet und feuern auf Primus. Die Bewohner des Planeten werden so zu gefangenen ihrer eigenen Welt. Die Waffenexperten von PE haben die Folge für euch ins Visier genommen.

Die Mutanten haben auf dem Mond Nordor riesige Laserkanonen errichtet, deren Feuerkraft und Reichweite sogar Primus erreichen kann. Immer wieder und wieder feuern die Mutanten auf Primus direkt durch die Löcher im Schutzschild. Dadurch werden die Bewohner des Planeten zu Gefangenen auf ihrer eigenen Heimatwelt. Dagegen müssen die galaktischen Wächter etwas unternehmen und schmieden so einen Plan um die Kanonen zu zerstören. Gepples neuartiger Sprengstoff soll ihnen dabei behilflich sein.



Da sie wissen dass die Mutanten jedes Schiff dass sich Nordor nähert mit ihren Kanonen in tausend Stücke sprengen kann, baute Gepple eine exakte Kopie des Sterneschiffes Colossus, welche als Ablenkung für die echte Colossus herhalten soll. Tatsächlich gelinkt es den galaktischen Wächtern auch die Aufmerksamkeit der Mutanten auf die Kopie zu lenken. Und wie erwartet feuern die Feinde auf das Schiff und zerstören es. Was die Mutanten aber nicht wissen ist dass die echte Colossus in der Zwischenzeit den Schutzschild Nordors durchdrang und die dunkle Seite des Mondes, welche den galaktischen Wächtern bisher unbekannt war, erreicht haben.



Aus taktischen Gründen haben die galaktischen Wächter sich in zwei Teams aufgeteilt. Das eine, angeführt von Flipshot ist dazu da die Mutanten abzulenken, das andere, angeführt von He-Man, schleicht sich in die Abschussbasis der Laser ein um das Gebäude zu sprengen. Das Ablenkungsmanöver gelingt, doch Flipshot und Tuskador werden von Skeletor und den Mutanten gefangen genommen.



He-Man und seine Begleiter können die Tücken auf ihrem Weg zu Basis überwinden und schaffen es sogar bis in das innere vorzudringen. Doch da wartet Skeletor bereits auf He-Man, wohlwissend dass dieser versuchen würde seine Freunde zu befreien. He-Man hat jedoch den Sprengstoff dabei und weist seinen Erzfeind darauf hin dass dieser nicht nur die galaktischen Wächter töten, sondern auch die Mutanten mit in den Tod reißen würde. Anfänglich zögert Skeletor weil er nicht weiß ob He-Man blufft. Doch dann gibt er nach weil er weiß dass der stärkste Mann Universums noch nie gelogen hat und es ernst meint. So gibt er seine Gefangenen frei und tritt mit seinen Freunden den Rückzug an. Nun kann Gepple den Sprengstoff anbringen und scharf machen.



Nachdem Gepple den Sprengstoff angebracht hat verlassen die galaktischen Wächter das Gebäude und sprengen es anschließend. Damit ist eine der größten Gefahren für Primus beseitigt und die Helden können feiern. Doch die Gefahr durch Skeletor und Flogg ist damit noch lange nicht gebannt…



Rezension
Mit Gepples Sprengstoff ist eine der besseren Geschichten die Hirn von Autor Jack Oleskor entsprungen sind. Tatsächlich geht es mal nicht in erster Linie darum dass Skeletor He-Man abermals in eine Falle locken will, sondern die Mutanten gehen recht taktisch und besonnen vor. Sie bauen riesige Laserkanonen und bedrohen Primus nun aus der Ferne. Tatsächlich ist auf dem Planeten niemand mehr sicher, was He-Man und die galaktischen Wächter zum handeln zwingt. Ferner haben sich die Mutanten sogar auf einen Angriff der Wächter vorbereitet. Dies wiederum zwingt die galaktischen Wächter sich einen besonderen Plan auszudenken. So fertigen sie eine Kopie des Sternenschiffs “Colossus” an, welches den Mutanten zur Ablenkung als Kanonenfutter serviert werden soll. Diese fallen auch auf den Schwindel herein und die Wächter können auf Nordor landen. Als kleinen Leckerbissen gibt es noch eine kleine aber feinde Weltraumschlacht in der auch so manches zu Bruch geht.



In dieser Episode wird noch einmal die Hierarchie unter den Mutanten zelebriert. So kontrolliert Flogg die Basis der Kanonen und befiehlt auch wann diese eingesetzt werden. Doch sollte man meinen dass der einst größte Herrscher über das Böse auf dem Planeten Eternia wenigstens in Floggs Abwesenheit die Führung übernehmen darf? NEIN! Flogg übergibt dem unterentwickelten Slush-Head das Kommando. Nun, was immer sich die Autoren der Serie sich dabei gedacht haben im Gegensatz zu den Comics Skeletor eher als eine Art Handlanger von Flogg (Brakk) zu machen, es verleiht dem ganzen doch einen gewissen Kick. Außerdem hat es den „Kommen, sehen und siegen“-Effekt. Skeletor brach in eine neue Welt ein und wurde nicht einfach der neue Anführer. Nein, er muss, genauso wie in dieser Episode, aus dem Verdeckten heraus operieren und seine Pläne anderweitig durchsetzen. Dass er Flogg als Anführer nicht ernst nimmt ist für den Zuschauer ein offenes Geheimnis und man wartet eigentlich nur darauf dass es irgendwann einmal zu einem Kampf zwischen Flogg und Skeletor um die Führung über die Mutanten gibt.



Der Plot ist über die ganze Distanz von ca. 20 Minuten sehr solide, bietet hier und dort eine kleine Szene zum schmunzeln, bietet gute Schlachtszenen und die wichtigsten Charaktere haben gut verteilt ihre Screen Time. Wäre da nicht das Ende. Dies erweist sich nämlich als größter Kritikpunkt. Es stellt sich die Frage warum Skeletor und Flogg einfach so ohne Kampf diese so wichtige Basis aufgeben, nur weil He-Man Sprengstoff in der Hand hat. Erstens hat Skeletor das Druckmittel He-Mans Freunde als Geiseln zu haben und zweitens sollte der Herr des Bösen He-Man auch soweit kennen dass dieser niemals den ganzen Schuppen und damit all seine Freunde, ja noch nicht einmal einen Mutanten, in die Luft jagen würde. He-Man pokert an dieser Stelle und blufft mit einem schlechten Blatt in der Hand. Skeletor fällt auf diesen Bluff rein und passt mit einem viel besseren Blatt in der Hand. Und dabei ist sein Gegner sehr leicht zu durchschauen. Das hätte Olesker mit einem kleinen Kampf besser lösen können als die Bösen am Schluss wieder wie Deppen aussehen zu lassen in dem die sich einfach feige verziehen.



Gepple, einer der Wissenschaftler von Primus hat in dieser Folge seinen großen Auftritt. Tatsächlich ist er mit seinem Sprengstoff sogar die Schlüsselfigur des Plots. Dies wiederum ist eine der Stärken dieses Cartoons, auch Nebencharaktere mal mehr in den Vordergrund zu rücken, auch wenn sie vielleicht nur einen einzigen Auftritt haben. Ob Gepples gehobene Rolle in dieser Episode jedoch rechtfertigt dass der Titel im deutschen auch noch nach ihm benannt ist? The Guns of Nordor (Die Waffen von Nordor), so der Originaltitel dieser Episode wäre sicher eine treffendere Wahl gewesen als Gepples Sprengstoff.



Moral
In einem Flugsimulator trainieren Hydron und Flipshot komplizierte Manöver. Doch Flipshot ist viel zu übermüdet da er sich am Vorabend noch einen Film angesehen hat und bis in die Morgenstunden auf war. So prallen sie auch prompt in einen Asteroiden und die Simulation ist vorbei. Hydron schickt darauf seinen Kumpel erst einmal ins Bett, wendet seinen Blick dann in die Kamera und sagt reimend aus dass man übermüdet nicht fliegen soll. Nun, erst einmal handelt es sich bei den Zuschauern um Kinder und die dürften wohl kaum einen Flugschein besitzen, geschweige denn einen Führerschein. Zu dem bezweifele ich dass selbst die erwachsenen Zuschauer alle einen Flugschein haben. Dennoch ist die Botschaft sich nicht hinter das Steuer eines Fahrzeuges zu setzen wenn man übermüdet ist aber schon wichtig. Besser wäre es aber gewesen die Szene mit einem Fahrzeug darzustellen.



Fazit
Gepples Sprengstoff zählt sicher zu den besseren Episoden der Serie und ist mit gutem Gewissen im oberen Mittelfeld anzusiedeln. Der Plot bietet Abwechslung und die Charaktere kommen alle recht gut zur Geltung. Selbst Slush-Heads Banalität tut der Episode keinen Abbruch und bietet einen gewissen Unterhaltungswert. Daher erhält diese Folge 7 von 10 möglichen Zauberschwertern.



Möchtest du mehr erfahren? Hier ist eine Übersicht aller bisherigen Reviews zum New Adventures Cartoon:

Folge 01: Ein neues Zeitalter
Folge 02: Das Sternenschiff und die Kristalle
Folge 03: Die Hitze steigt
Folge 04: Der Schlüssel zum Schild
Folge 05: Die Herausforderung
Folge 06: Die Kraft des Kristalls
Folge 07: Die galaktischen Wächter
Folge 08: Sonnenfinsternis auf Primus
Folge 09: Der Kampf ums Schwert
Folge 11: Wildwest in Denebria
Folge 12: Kristallische Kräfte
Folge 14: Der Kampf um den Star Trader
Folge 16: Für den Kampf geboren

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 480 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetPrimus.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17455
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
council of e..
Neu im Palast
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 21
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey! Erster!

Geschrieben am  27.07.2011 um  13:25 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17455
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

council of elders schrieb am  27.07.2011 um  13:25
Hey! Erster!


------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  27.07.2011 um  13:34 Uhr
council of e..
Neu im Palast
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 21
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Night Stalker schrieb am  27.07.2011 um  13:34

council of elders schrieb am  27.07.2011 um  13:25
Hey! Erster!


Cool! Den interessiert das auch! Hurra!

Geschrieben am  27.07.2011 um  13:38 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17455
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

council of elders schrieb am  27.07.2011 um  13:38

Night Stalker schrieb am  27.07.2011 um  13:34


Cool! Den interessiert das auch! Hurra!

------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  27.07.2011 um  13:51 Uhr
alftheblue Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3650
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gelungenes Review einer guten NA-Cartoonfolge!
------------------
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer!

Geschrieben am  27.07.2011 um  14:26 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich fand die Folge auch recht gut.
Die Bilder im Review sind teils genial - vor allem Flipshots Blick am Ende!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  27.07.2011 um  14:26 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr gutes Review.

Ich habe die Folge vor nicht alt so langer Zeit gesehen, kann mich aber so wirklich nicht dran erinnern.

Muss noch mal reinschauen.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  27.07.2011 um  16:22 Uhr
he-man1
Finsterer Doppelgänger
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1036
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Night Stalker schrieb am  27.07.2011 um  13:34

council of elders schrieb am  27.07.2011 um  13:25
Hey! Erster!


warum gibt´s hier kein "gefällt mir " button *g*
...geiles Bild!!!
------------------
suche lose:Mossman, Ram-Man. //OVP: Commemorativ He-Man (kein BA) mit Umverpackung

Geschrieben am  28.07.2011 um  01:04 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.