43 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  05.09.2011 um  00:40 Uhr  
Reviews
Die 200X Masters im Zeichentrick

Über 39 Folgen hinweg kämpften die Helden und Schurken Eternias um die Macht von Grayskull. Aber auch darüber hinaus gab es weitere, nie umgesetzte Pläne. Erfahrt alles in diesem Bericht!

Als Teil des riesigen Masters Relaunches musste natürlich auch eine neue Zeichentrickserie produziert werden. Hierfür erteilte Mattel dem Studio Mike Young Productions den Zuschlag, wo in Windeseile an der Umsetzung gearbeitet wurde, indem die hauptverantwortlichen Köpfe Dean Stefan und Ian Richter die größeren Rahmenhandlungen erarbeiteten, aber auch andere Autoren für einzelne Folgen mit ins Boot nahmen. Seine Premiere feierte der "MYP-Cartoon" auf der San Diego Comic Con 2002 mit dem Dreiteiler The Beginning, der als gut einstündiger Trickfilm auf Mattels Messestand zu sehen war. Am 16. August 2002 schließlich startete der Zeichentrick auf Cartoon Network, während in Deutschland die erste Folge am 25. Juli 2003 lief.



Neue Historie auf Basis von Altbekanntem
Inhaltlich wurde im Grunde bei Null angesetzt, indem die Haupthandlung mit Prinz Adams sechszehntem Geburtstag startete, an dem er erstmals zu He-Man wurde nachdem Skeletor aus seinem Exil entkommen konnte. Interessant für Altfans war hier die Tatsache, dass dies auf Grundzügen der von Michael Halperin verfassten "Bibel" zum Filmation Cartoon basierte. Im Lauf der Serie fanden sich auch viele weitere Motive wieder, die ursprünglich Teil des früheren Zeichentricks war. Man-At-Arms beispielsweise hieß weiterhin Duncan und seine Ziehtochter Teela war das Kind der Zauberin. Elemente wie der Diamant des Verschwindens oder das Metall Eternium verbuchten Auftritte, und manche Kreatur aus dem früheren Cartoon wurde für die neue Serie überarbeitet. Dazu zählten sogar einige Charaktere wie Graf Marzo, Evilseed oder König Miro, welche optisch vollständig umgestaltet und mit neuen Hintergrundgeschichten adaptiert wurden.



Hintergrund all dessen war, dass Mike Young Productions von James "Busta Toons" Eatock ein kleines Kompendium als Grundlage erhielt, das unter anderem alle wichtigen Charaktere, Wesen, Artefakte und Handlungsstränge aus der Filmationserie enthielt. Mattel wiederum hatte mit Hallmark (damals Besitzer der Filmation Bibliothek und somit aller Inhalte der früheren Zeichentrickserien) einen Handel abgeschlossen, der die Verwendung besagter Elemente gestattete. Hallmark verlangte lediglich, dass es keine optischen Ähnlichkeiten zu "ihren" Originalcharakteren geben durfte, und auch die frühren Geschichten mussten ausreichend modifiziert werden, um keine 1:1 Kopie darzustellen. Dies war durchaus ein Vorteil, denn so konnte Mattel sich die neuen Geschichten sowie die 200X-Versionen der Filmation Charaktere rechtlich sichern, während man bei Mike Young Productions eine neue Historie nach eigenem Gusto schaffen konnte.



So pickte man sich nicht nur aus den alten Zeichentrickserien einfach heraus, was interessant schien und wandelte es entsprechend um, während ungewollte "Altlasten" einfach ignoriert werden konnten. Auf diesem Wege wurde Mattels einstiger Plan für Keldor als Skeletors früheres Ich erstmals offiziell etabliert. Charaktere wie Two-Bad erhielten erstmals Herkunftsgeschichten, wobei eventuell vorhandene frühere Entstehungen wie die von Trap Jaw zugunsten neuer Versionen gestrichen wurden. Auch die Charakterisierungen einzelner Personen wurden überarbeitet, indem beispielsweise Clawful verdummt wurde, die Zauberin weniger sanftmütig gezeigt wurde oder statt Trap Jaw nun Tri-Klops als Mechaniker der Bösewichte fungierte. Interessanterweise wurden für den Auslandsmarkt zudem auch Moralclips nach altem Muster nachproduziert, welche zwar nicht in den USA, aber beispielsweise in Deutschland die Folgen abschlossen.



Moderne Masters of the Universe - aber ohne "Universe"
Wie stark sich das neue Eternia von dem aus den 80er Jahren unterschied, wurde in zahlreichen großen und kleinen Details deutlich, die aber nicht immer wohlwollend aufgenommen wurden. Besonders US-Fans verstimmte es, dass "Masters of the Universe" hier nur noch als Bezeichnung für die Helden diente - ein Umstand, der z.B. in Deutschland schon von den Hörspielen her bekannt war, in den Staaten so aber nie Verwendung gefunden hatte. Tatsächlich fehlte der Aspekt des Universums im neuen Cartoon vollständig, denn die Handlungen spielten ausschließlich auf Eternia. Dieser Umstand war gewollt, da man sich stärker auf den Fantasyaspekt der Masters als Science Fiction Elemente konzentrieren wollte. Auch die früher schon normalen Dimensionsportale wurden gestrichen, wodurch Welten wie Etheria, Trolla oder Eternias Mond Phantos endgültig ausgeklammert wurden. Um die Serie nicht zu kindisch wirken zu lassen, durfte auch kein Tier sprechen, was besonders Cringer bzw. Battle Cat zu spüren bekam. Nichtsdestotrotz wurde die neue Serie von Fans insgesamt wohlwollend aufgenommen, und zu den ursprünglich 13 Folgen wurden schnell 13 weitere hinzu addiert, wodurch Staffel 1 mit dem 2-Teiler The Council of Evil und einem dramatischen Cliffhanger endete.



Staffel 2 - die Snake Men greifen an
Im Lauf der ersten Staffel erwiesen sich in der Regel jene Episoden als Favoriten, in denen Charaktere samt Herkunftsgeschichte eingeführt wurden oder zumindest Kurzauftritte verbuchten. So wurde Hordak erstmals zumindest in Schatten gehüllt angeteast, und ein als He-Man Double gedachter Roboter sah für einen kurzen Moment Faker recht ähnlich. Den zumindest in den Einschaltquoten größten Erfolg verbuchte aber die Folge Snake Pit, wo Kobra Khan beinahe die Schlangenmenschen befreien konnte. In direkter Folge bestellte der Sender Cartoon Network eine zweite Staffel mit weiteren 13 Folgen - aber unter der Prämisse, dass der Fokus auf die Snake Men verlegt werden sollte. Sofort begannen bei MYP und Mattel die Mühlen zu mahlen, und so präsentierte sich der Cartoon ab Folge 30 nicht nur mit neuem Intro, sondern neuen Gegnern für He-Man und Skeletor sowie einem komplett neuen Design für den Stärksten der Starken. Während He-Mans Schlangenrüstung und die (ohnehin zumeist nur farblich) veränderten Outfits der übrigen Helden von Mattel entworfen wurden, stammten sämtliche Snake Men Designs von Mike Young Productions - ein Novum, da normalerweise die Four Horsemen sämtliche Figuren neu designten. Bei den Schlangenmenschen kamen ihnen die Zeichentrickleute jedoch zuvor, und auch der eigentlich auf Beast Man basierte Entwurf für Moss Man wurde für den Cartoon überarbeitet. (Das Design der Zauberin stammte hingegen von den Horsemen, lediglich ihre Farbgebung wurde von MYP erstellt.) Der gewünschte Erfolg blieb dennoch aus, denn angesicht der hohen Kosten konnten die Einschaltquoten die Erwartungen nicht erfüllen. Zudem rentierte sich eine Zeichentrickserie für Mattel erst recht nicht, wenn sie die Toyline nicht gut genug verkaufte. So wurde die Serie nach Folge 39 eingestellt.



King Grayskull und weitere Neuschöpfungen
Dabei hatte man noch großes vor für Staffel 3 und 4. Unter anderem wurde in Folge 35 die Saat für eine Rückkehr der Wilden Horde gelegt, indem erstmals durch Rückblenden in Eternias frühere Epoche vom Kampf Hordaks gegen King Grayskull berichtet wurde. Letzterer wurde als einstiger Regent von Castle Grayskull dargestellt, der sowohl gegen die Snake Men als auch die Evil Horde kämpfte und dafür sorgte, dass letztere in die Dimension Despondos verbannt wurde. Der König, dessen Design auf einem frühen He-Man Entwurf der Four Horsemen basierte, wurde von den Autoren gezielt als Adams Vorfahr und Ursprung der Macht von Grayskull dargestellt, was unter anderem zur Folge hatte, dass er den Platz des in den 80er Jahren als He-Mans Urahn geplanten He-Ro besetzte. Unabhängig von King Grayskull schufen die Autoren aber auch diverse andere völlig neue Charaktere. Dazu zählten sowohl seine Gattin Veena -die erste Hüterin der Macht von Grayskull - als auch das Orakel - ein Trollaner, durch dessen Einfluß King Grayskull seine innere "Macht" erkannte. Mehrfach tauchten unter anderem der Faceless One, welcher sich als Evil-Lyns Vater erwies, sowie Chief Carnivus, Häuptling der Katzenmenschen. Nahezu jeder Charakter wurde als Teil eines ganzen Volkes präsentiert - von den Caligariern über die Andreeniden bis zu den Kulataks (um nur drei zu nennen) war Eternia von verschiedensten Rassen bevölkert, die immer wieder in verschiedenen Episoden auftraten. Hinzu kamen zahlreiche Tiere, Drachen, Monster und Randfiguren von Bauern über Soldaten bis Kaufleuten, was nicht nur für Customizer den MotU Kosmos bereicherte.



Nach dem Cartoonende - was noch geplant war
Wie bereits erwähnt, blieb die Serie einfach zu sehr hinter den Erwartungen und fand mit Folge 39 ihr vorzeitiges Ende. Obwohl man bei MYP nur für eine weitere, nicht mehr produzierte Folge ein Drehbuch geschrieben hatte, bestanden aber schon zuvor diverse Pläne sowohl für einzelne Charaktere als auch den weiteren Verlauf des Cartoons. Ein bereits für Folge 40 geplantes Vorhaben sah vor, Man-At-Arms permanent zum Schlangenmensch zu machen. Duncan sollte hierdurch zumindest den Rest der zweiten Staffel hindurch und darüber hinaus zum Waffenschmied für King Hssss werden. Der bereits als Duncans Bruder vorgestellte Fisto wiederum war - wie in einer vorhergehenden Folge bereits angedeutet - tatsächlich als leiblicher Vater von Teela gedacht, was sich zu einem späteren Zeitpunkt zeigen sollte.



Eine weitere Staffel 2 Folge hätte wiederum den Fokus auf Clawfuls Dummheit gelegt. Hirnversuche von Tri-Klops hätten das Krabbenmonster so klug werden lassen, dass es sogar Skeletor beinahe besiegt hätte, ehe am Ende der Folge wieder das Status Quo hergestellt worden wäre. Was neue Kämpfer wiederum betraf, wäre aller Voraussicht nach der auch als Figur geplante Clamp Champ der nächste aus der alten Toyline bekannte Charakter gewesen, der im Cartoon aufgetreten wäre. Eine Schlüsselfigur für das Ende der Staffel hätte der bereits in Folge 4 kurz aufgetretene He-Man Roboter gespielt, der als 200X Version von Faker geplant war. Umgebaut von Tri-Klops hätte Faker die Bevölkerung derart gegen He-Man und den König aufgebracht, dass sie schließlich Randor vom Thron gestürzt hätten. Skeletor hätte dies genutzt, um ihn nach Despondos zu verbannen und sein eigenes Anrecht auf die Königswürde gültig zu machen. Dies spielte auf die nie im Zeichentrick erklärte, aber zumindest angedeutete (und von Beginn an geplante) Tatsache an, dass Skeletor bzw. Keldor tatsächlich der ältere Halbbruder von Randor war. Bereits in den 80er Jahren waren beide als Brüder geplant. Beide waren Söhne von Captain Miro, Keldors Mutter jedoch eine Frau vom blauhäutigen Volk der Gar. Zusätzliche Brisanz sollte hier zudem die Enthüllung sorgen, dass auch Königin Marlena eine halbe Gar war, was ihr im Gegensatz zu Keldor aber nicht anzusehen war. Somit wäre Prinz Adams Mutter auch nicht von der Erde gekommen, wie im Filmation Zeichentrick zu sehen.



Wie erwähnt, erklomm Skeletor zum Ende der zweiten Staffel den Thron. Dies hätte zeitgleich He-Man und die Masters in Staffel 3 zu Abtrünningen gemacht, die als Rebellen Widerstand leisten mussten. Skeletors Erfolg sollte aber nur kurz andauern und der Fokus auf eine bereits zuvor präsentierte Gurppierung gelegt werden, denn Evil-Lyn hätte die Gelegenheit genutzt, die Wilde Horde endlich aus Despondos zu befreien! Prompt wäre Skeletor von Hordak gestürtzt worden, der seinerseits die Herrschaft über Eternia an sich gerissen hätte. Zu diesem Zeitpunkt hätte nicht nur He-Man eine Horderüstung erhalten, auch wäre der in der zweiten Staffel kurz vorgestellte frühere Kriegsherr Prahvus zurück gekehrt und sogleich von Hordak rekrutiert worden. Das Ende der dritten Staffel hätte hingegen Skeletors Rückkehr dargestellt, der Hordak schließlich doch besiegt hätte.



Während somit zumindest ein grobes Gerüst für kommende Handlungsstränge bestand, waren die Pläne für Staffel 4 weitaus unklarer. Fest steht, dass für einen unbestimmten Zeitpunkt (in der dritten oder vierten Staffel) die Einführung von Adora bzw. She-Ra geplant war. Zwar wären die näheren Details geändert worden, aber auch in diesem Cartoon wäre sie die lange verschollene Zwillingsschwester von Prinz Adam gewesen. Gemeinsam hätten die Twins of Power die Helden Eternias in eine 4-Fraktionen Schlacht gegen Skeletors Evil Warriors, Hordaks Evil Horde und King Hsss´ Snake Men geführt. Auch König Randor wäre aus Despondos befreit worden, während sein Vater Captain Miro gleichermaßen in das Geschehen eingegriffen hätte. Allerdings überlegte man bei Mike Young Productions, sowohl Randor als auch die Sorceress im Lauf der Serie sterben zu lassen! Was von alledem in welcher Form letztlich umgesetzt, abgeändert und/oder ausgebaut worden wäre, ist natürlich unklar. Dennoch ist es durchaus spanned zu sehen, wie weit man bei Mike Young Productions voraus dachte.



Der 200X Cartoon als Vorlage für Mattels "Classics"
Das Ende der Serie wurde von nicht wenigen Fans als sehr bedauerlich eingestuft, und selbst Jahre später bombadierten sie Mattel immer wieder mit der Bitte, den Cartoon in Form von Direct-to-DVD Filmen fortzuführen. Obgleich dieses Unterfangen vergeblich blieb, lebte der Zeichentrick dennoch im Zuge der Masters of the Universe Classics Toyline fort. Zahlreiche Elemente, Geschichten und Handlungsstränge aus den 39 Folgen sowie auch die bereits erwähnten weiterführenden Pläne wurden hier immer wieder in die Biografien der einzelnen Figuren eingebunden. Damit nicht genug, produzierte Mattel sogar für den Zeichentrick kreierte oder umgestaltete Charaktere wie Chief Carnivus und The Faceless One in MotU Classics Form. Somit hat der MYP Cartoon in gewisser Weise doch noch Bestand. Indes wird die Serie mit ihren 39 Folgen vielen Fans für immer im Gedächtnis bleiben.



Alle Reviews zum 200X Cartoon von Mike Young Productions:

Staffel 1
Folge #01 - Wie alles begann (Teil 1)
Folge #02 - Wie alles begann (Teil 2)
Folge #03 - Wie alles begann (Teil 3)
Folge #04 - Adam zeigt Mut
Folge #05 - Ambrosia für Skeletor
Folge #06 - Auf der Jagd nach dem Korditkristall
Folge #07 - Duell der Magier
Folge #08 - Sirenengesang
Folge #09 - Das Blut der Sorceress
Folge #10 - Adam der Drachenretter
Folge #11 - Der Fluch der guten Tat
Folge #12 - Mekanecks Wunsch
Folge #13 - Lichtscheues Gesindel

Folge #14 - Alles Böse kommt von unten
Folge #15 - Das Geheimnis von Anwat Gar
Folge #16 - Noch böser als Skeletor
Folge #17 - Ein flexibler Geist
Folge #18 - Vertrauter Feind
Folge #19 - Die Saat des Bösen
Folge #20 - Was auf der Brücke geschah...
Folge #21 - Das Geheimnis von Snake Mountain
Folge #22 - Kleine Inselvisite
Folge #23 - Die Macht des Gestanks
Folge #24 - Entfesselungskünstler
Folge #25 - Der Rat des Bösen (Teil 1)
Folge #26 - Der Rat des Bösen (Teil 2)

Staffel 2
Folge #27 - Die Feinde meiner Feinde
Folge #28 - Orkos Angst
Folge #29 - Die Mauer der Erinnerung
Folge #30 - Der Putsch (Teil 1)
Folge #31 - Der Putsch (Teil 2)
Folge #32 - Die Strafe für Verrat
Folge #33 - Planet ohne Strom
Folge #34 - Die zweite Haut
Folge #35 - Die Macht von Grayskull
Folge #36 - Das Netz des Bösen
Folge #37 - Das Klappern der Schlange
Folge #38 - Der Quell der Dunkelheit
Folge #39 - Der Schlangengott erwacht

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 490 Rezensionen zu zahlreichen Masters Zeichentrickfolgen, Toys, Comics, und vielem mehr! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31173
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Shalamar
Stärkster der Starken
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10293
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Infos

Geschrieben am  05.09.2011 um  01:14 Uhr
Sobek-Apis
Gedungener Helfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 117
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Wow! Ein echt geiles Review zur Trickserie.
Während die Filmation-Serie der absolute Klassiker ist, war sie doch nur eine "monster of the week"-show mit abgeschlossenen Episoden, welche in fast beliebiger Reihenfolge angesehen werden konnten. Nichts desto trotz, ich habe sie geliebt und finde sie heute noch spitze.
In der 200X-Serie wurde vieles ausgebaut, Handlungsstränge zogen sich durch die Staffeln, B-Stories über mehrere Folgen und vor allem gab es endlich mal Origins zu vielen Charakteren. Am meisten gefreut haben mich Tuvar, Baddhra und Keldor, und ich habe mit Spannung auf die Felslinge und die wilde Horde gewartet... Hoffentlich setzen die die Serie mal irgendwann wenigstens als Comic fort, so wie sie´s mit Episode 40 gemacht haben. Mit den Bios aus der Classics-Reihe geht´s ja leider nur sehr langsam vorwärts.

------------------
Live your dreams, don´t just dream your life!

Geschrieben am  05.09.2011 um  01:32 Uhr
Metaldidi
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2326
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich könnte heulen, daß Mattel hier nicht direct to Video weiter machen ließ/läßt.

Geschrieben am  05.09.2011 um  01:34 Uhr
biffthefirst
Kämpfer des Guten
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 747
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Toller Beitrag vielleicht wird die Serie ja irgendwann fortgeführt.

Geschrieben am  05.09.2011 um  01:56 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7979
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich ist das der beste Cartoon den ich je gesehen habe. Sowohl die Storyline mit all ihren Hintergründen und Erklärungen, als auch die Animation und die zeichnerische Umsetzung der Masters, in jeder Hinsicht ein Meilenstein. Besser hätte man es nicht machen können und ein Jammer, dass es so plötzlich eingestellt und abgebrochen wurde.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  05.09.2011 um  06:19 Uhr
Zodac1978 Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3159
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
danke für die super review!!!!!

einer der besten cartoon überhaupt den ziehe ich mir heute noch regelmässig rein

tolle story super gezeichnet so ein cartoon im classics stil das wäre das beste überhaupt.

Geschrieben am  05.09.2011 um  06:31 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
tolle infos! da hab ich heute wieder mal einiges dazugelernt
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  05.09.2011 um  07:42 Uhr
Jumi
Waffenträger
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 71
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gutes Review, aber ich hätte gern ein paar richtige Hintergrundinfos gelesen - also ein bisschen mehr hinter die Kulissen geschaut, z. B. Produktionsskizzen gesehen. Aber vielleicht gibt es da auch einfach nichts.

Die Pläne für Staffel 3 und 4 klingen interessanter als die ersten beiden Seasons zusammen. Dass man bereits früh soweit plante, hat mich beim Lesen jetzt auch etwas überrascht.
Ich hätte überaus gern gesehen, wie He-Man und Co. zu Rebellen werden; so eine Storyline wurde ja schon in den Hörspielen grandios umgesetzt, zum Ende der Serie hin, und hätte sicherlich was hergemacht auf dem Bildschirm.

Alles in allem war mir die neue Trickserie immer ein bisschen zu aufgesetzt. Man hat richtig gemerkt, wie sehr die Jungs bei Mike Young auf Krampf versucht haben, zum einen cool, zum anderen melodramatisch wirken zu wollen. Dieses Superernste kam für mich in den wenigsten Fällen besondern gut rüber - man denke nur an Zodaks Auftritte, die eigentlich allesamt eigentlich nur peinlich anzuschauen waren. Und auch die Zauberin nervte hier und da mit ihrem ewig gleichen Gesichtsausdruck - und mit ihrer Stimme.

Wofür ich MYP auf ewig ein bisschen hassen werde, ist die ganze King-Grayskull-Nummer. Die Figur ist für meine Begriffe das wohl schlechteste, was im gesamten MotU-Universum jemals auf die Beine gestellt wurde. Diese ganze Geschichte aus grauer Vorzeit wirkt zwar in sich schlüssig, ist aber dermaßen desillusionierend, dass ich diesen Teil schon damals ausgeklammert habe. Warum alle Fans so verrückt nach diesem Charakter sind, verstehe ich bis heute nicht so ganz.
Übrigens auch ein Element, das mir am neuen Cartoon generell nicht gefiel: viel zu viele Versuche, Hintergrundgeschichten noch und nöcher einzubauen. Ich weiß, dass viele auf sowas aus sind, ich finde aber, dass es viel interessanter ist, wenn man eben nicht immer genau weiß, wo eine Figur herkommt und wie sie früher aussah. Die Backgroundstories haben meiner Meinung nach den Drive der Serie ganz oft entscheidend gebremst, genauso wie die viel zu vielen Füllfolgen, die nur zu Promotionszwecken sehr, sehr unvorteilhaft und sperrig immer wieder dazwischen geworfen wurden.

Der größte Fehler war einfach die Figur des Prinz Adam. Dass Adam ein schmächtiger Teenie ist und sich mit dem Schwert in einen komplett anderen Menschen (!) verwandelt, das kam einfach vollkommen unsinnig rüber. So konnte man auch keine richtige Beziehung zum eigentlichen Helden aufbauen, weil man sich im Prinzip eingestehen musste, dass es He-Man ja eigentlich gar nicht gab ... Wer sich das ausgedacht hat, gehört heute noch in den Keller gesperrt.

Ansonsten: sehenswerter Cartoon mit all zu vielen Bremsen

Geschrieben am  05.09.2011 um  07:52 Uhr
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Und wieder einmal bin ich 200x-technisch um einiges schlauer.

Und ich bleibe dabei: zu schade, dass die Trickfilmserie nicht weiter geführt wurde.

Geschrieben am  05.09.2011 um  08:01 Uhr
Evil Prevail
Meister des Bösen
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7233
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schöner und ausführlicher Artikel, es hat sich nur ein kleiner Fehler Fehler zu Beginn des Abschnitts "Staffel 2" eingeschlichen: Kurauftritt.

Mir hat der Cartoon auch gefallen und es wäre wirklich interessant geworden, wie die Ideen für Staffel 3 und 4 umgesetzt worden wären.. schade, hat nicht sollen sein.
------------------
Be a man, fix the glitch, just remember life´s a bitch!

Geschrieben am  05.09.2011 um  08:30 Uhr
Gizmo184
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2955
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich gehört der Cartoon zu dem besten was die 200x Serie hervorgebracht hat.
Es ist wirklich schade, das er nicht weitergeführt wurde/wird.

Sicher "lebt" er irgendwie in den Bios der MOTUC weiter aber gerade deshalb wäre es schön in auf dem TV zu haben.

Vielleicht kommt ja irgendwann eine neue Trickserie der Motu Classics.
Dann hoffe ich das die 200x Serie als Vorlage dienen darf denn Story technisch war die Serie top.
------------------
Most Wanted: Mega Construx: Snake Mountain,Orko, Webstor,Jitzu,Tri Klops, King Randor, Ram Man, Buzz Off, Whiplash,Ninjor, Man e Faces,Horde,Snakeman

Geschrieben am  05.09.2011 um  08:35 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Jumi schrieb am  05.09.2011 um  07:52
Gutes Review, aber ich hätte gern ein paar richtige Hintergrundinfos gelesen - also ein bisschen mehr hinter die Kulissen geschaut, z. B. Produktionsskizzen gesehen. Aber vielleicht gibt es da auch einfach nichts.

Die Pläne für Staffel 3 und 4 klingen interessanter als die ersten beiden Seasons zusammen. Dass man bereits früh soweit plante, hat mich beim Lesen jetzt auch etwas überrascht.
Ich hätte überaus gern gesehen, wie He-Man und Co. zu Rebellen werden; so eine Storyline wurde ja schon in den Hörspielen grandios umgesetzt, zum Ende der Serie hin, und hätte sicherlich was hergemacht auf dem Bildschirm.

Alles in allem war mir die neue Trickserie immer ein bisschen zu aufgesetzt. Man hat richtig gemerkt, wie sehr die Jungs bei Mike Young auf Krampf versucht haben, zum einen cool, zum anderen melodramatisch wirken zu wollen. Dieses Superernste kam für mich in den wenigsten Fällen besondern gut rüber - man denke nur an Zodaks Auftritte, die eigentlich allesamt eigentlich nur peinlich anzuschauen waren. Und auch die Zauberin nervte hier und da mit ihrem ewig gleichen Gesichtsausdruck - und mit ihrer Stimme.

Wofür ich MYP auf ewig ein bisschen hassen werde, ist die ganze King-Grayskull-Nummer. Die Figur ist für meine Begriffe das wohl schlechteste, was im gesamten MotU-Universum jemals auf die Beine gestellt wurde. Diese ganze Geschichte aus grauer Vorzeit wirkt zwar in sich schlüssig, ist aber dermaßen desillusionierend, dass ich diesen Teil schon damals ausgeklammert habe. Warum alle Fans so verrückt nach diesem Charakter sind, verstehe ich bis heute nicht so ganz.
Übrigens auch ein Element, das mir am neuen Cartoon generell nicht gefiel: viel zu viele Versuche, Hintergrundgeschichten noch und nöcher einzubauen. Ich weiß, dass viele auf sowas aus sind, ich finde aber, dass es viel interessanter ist, wenn man eben nicht immer genau weiß, wo eine Figur herkommt und wie sie früher aussah. Die Backgroundstories haben meiner Meinung nach den Drive der Serie ganz oft entscheidend gebremst, genauso wie die viel zu vielen Füllfolgen, die nur zu Promotionszwecken sehr, sehr unvorteilhaft und sperrig immer wieder dazwischen geworfen wurden.

Der größte Fehler war einfach die Figur des Prinz Adam. Dass Adam ein schmächtiger Teenie ist und sich mit dem Schwert in einen komplett anderen Menschen (!) verwandelt, das kam einfach vollkommen unsinnig rüber. So konnte man auch keine richtige Beziehung zum eigentlichen Helden aufbauen, weil man sich im Prinzip eingestehen musste, dass es He-Man ja eigentlich gar nicht gab ... Wer sich das ausgedacht hat, gehört heute noch in den Keller gesperrt.

Ansonsten: sehenswerter Cartoon mit all zu vielen Bremsen
Kann viele deiner Punkte nachvollziehen, auch wenn ich vieles nicht so eng sehe. King Grayskull allerdings mochte ich immer sehr. Was mir allerdings auffällt, du schreibst ´ne Menge was dir nicht gefällt, hat dir daran denn auch irgendwas nicht "nicht gefallen".

Ich mag diese Serie sehr. Besonders die geschlossene Kontinuität war etwas, das man bisher bei MotU vermisst hatte. Und endlich traten auch die Nebencharaktere, wie Ram Man, MEF, Mekaneck, Stratos und Summ-Summ mal häufiger auf. Es war keine He-Man-mit-dem-Kampfgefährten-der-Woche-Serie. Auch Skeletors Schergen waren eine feste Gruppe. Sehr cool.
Die Chrakterisierungen der Figuren fand ich unterschiedlich gut. Während ich Charas wie Stratos, Summ-Summ, Tri-Klops und Evil-Lyn wirklich gut fand, ja sogar Teela, die ich bei Filmation etwas nervig und bei Europa total ätzend fand, gefiel mir, so fand ich ein paar Charakterisierungen auch unpassend. Ram-Man gefiel mir in den Hörspielen um ein vielfaches besser, Orko, einer meiner Lieblings-Hauptcharas, habe ich bei MYP erstmals gehasst, und auch diese Verblödungsgeschichte der Schurken wie bei Clawful hat mir nie gefallen. Aber dafür hat uns MYP meiner Meinung nach den bisher genialsten und gefährlichsten Skeletor der bisherigen MotU-Geschichte beschert.
Dass die Serie nicht weitergeführt wurde ist mehr als traurig. Bis zu She-Ra oder NA hätte es ja nicht kommen MÜSSEN, aber die Horde-Invasion hätte ich schon gerne noch gesehen. Zum Glück kamen sie in einer meiner Lieblingsfolgen noch vor, bevor die Serie dann abgesetzt wurde.

Ich hoffe, dass sich bald mal jemand erbarmt, und die komplette Serie in Deutschland auf DVD veröffentlicht.

@ Review: Cooles Special über die gesamte Serie. Einpaar Sachen wußte ich noch nicht. Zum Beispiel die Sache mit Busta Toons. Wusste zwar vom Roast Gooble Dinner, dass er in die Credits aufgenommen werden wollte, und das irgendwie nicht klappte, wusste aber nicht warum. Auch warum man hier Filmations Charas nutzen durfte fand ich sehr interessant.

Noch eine kleine Sache:
"... von den Caligariern über die Andreeniden bis zu den Kulataks (um nur zwei zu nenen)..."
Das sind aber DREI.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  05.09.2011 um  08:59 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.09.2011 -08:59 Uhr
Jitsu
Skelettkrieger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 384
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die neue Serie war damals der absolute Hammer! Alle meine Bekannten, die auch mit den Figuren aufwuchsen, saßen gebannt vor der Flimmerkiste!
Erstklassig, auch wenn die neuen Figuren teilweise nicht sonderlich überzeugten.

Geschrieben am  05.09.2011 um  08:59 Uhr
Gölk
Handlanger
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 66
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
erstklassige Zeichentrick Serie!

wo bekommt man denn die DVD´s in deutsch her? bei ebay und amazone bezahlt man ja Unsummen.

Geschrieben am  05.09.2011 um  09:36 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein super Review.

Ich liebe diesen Cartoon.
Für mich der Beste des MotU Universums.
Wie es weiter gegangen wäre ist sehr interessant. Schade, dass es nicht mehr dazu kam.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  05.09.2011 um  09:43 Uhr
Pyriphlegeto..
Beschützer des Schlosses
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review. Danke. Für mich ist und bleibt der 200X Cartoon die beste Umsetzung des Masters of the Universe Konzepts, die ich bisher gesehen habe. Erst vor kurzem hab ich mir die kompletten Staffeln in der US-Version besorgt (in Deutschland wurden bisher ja nur die ersten 13 Folgen veröffentlicht) und kann nur sagen, dass ich von jeder Episode begeistert war. Natürlich gabs auch hier mal stärkere und mal schwächere Plots aber insgesamt haben alle Folgen eine gut durchdachte Story mit ausgewogenem Action/Suspense Anteil. Wenn Masters of the Universe irgendwann mal wieder als Realfilm neu aufgelegt werden sollte, dann hoffe ich, dass man sich hierbei am 200X Zeichentrick orientiert und Anregungen holt, da dieser Cartoon einfach grandios gemacht war.

Geschrieben am  05.09.2011 um  10:00 Uhr
hiss
Helfer der Snake Men
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 193
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Echt schade das nach Folge 39 schluss war
Hab die Serie geliebt...
Danke für die ganzen Infos, echt grandios zusammengefasst
------------------
Nachts ist es dunkler als draußen

Geschrieben am  05.09.2011 um  10:07 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der 200X´er Cartoon ist einfach nur geil!
Hier passt einfach alles!
Die ganzen Hintergründe, verschiedene Handlungen, die ganzen Charaktere... einfach nur geil.
Doch wie schon bei den 200X´er Figuren wird hier auch wieder oft alles schlecht geredet. Ich frage mich nur immer wieder warum? Ich glaube die meisten "Anti2000sender" haben vergessen das es ein Zeichentrick für Kids gewesen ist damit sich die Toys verkaufen. Viele sind auch der Meinung das der Filmations Cartoon besser ist. Da stellt sich aber bei mir die Frage ob diese Leute sich den Filmations Cartoon wirklich mal "komplett" angeschaut haben?! Nostalgie Faktor hin oder her, 90% der Filmaionsstorys waren einfach nur schlecht. Bei den 2000X´ern wird gemotzt das so viele neue (überflüssige) Charaktere auftreten. Bei den Filmation Cartoon war fast in jeder zweiten Folge neue Charaktere dabei und die haben nicht grade zur bereicherung des MOTU-Universums beigetragen.
Ich finde es, wie viele andere auch, total schade das der Cartoon nicht weitergeführt wurde. Ich hätte gerne mehr von der Horde gesehen, mehr von einem "Dunkelen Zeitalter" auf Eternia.
Ich bin ein Fan des 2000X´er Cartoons


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  05.09.2011 um  10:24 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.09.2011 -10:28 Uhr
Karkarr
Stärkster der Starken
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10029
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Infos
evtl. hätte man die Serie nicht mehr so in die länge ziehen sollen, sonder lieber versuchen mit 30 Folgen ne abgeschlossene Geschichte zu fabrizieren.
------------------
Ich mach was ich will, das ist mein Gesetz ! ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› -

Geschrieben am  05.09.2011 um  10:26 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hammer Bericht zur einer Hammer Cartoon Serie.
Leider viel zu früh eingestellt....
------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  05.09.2011 um  10:43 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.