98 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  10.01.2012 um  12:25 Uhr  
Reviews
The Warrior Machine

Hordak erschafft nicht nur Dragstor, sondern verwandelt auch den Ritter Extendar in ein Maschinenwesen. Erfahre im Review, wie sich Eternias Held gegen den Titan der Macht zur Wehr setzt.

Story
In der Fright Zone verwandelt Hordak mittels seiner Maschinen einen simplen Bauern in den neuesten Hordekämpfer namens Dragstor. Dies soll der Beginn einer mächtigen Armee sein, da er noch tausende weitere Etherier in ähnliche bionische Kämpfer verwandeln werde. Doch zuerst will Hordak seine neueste Erfindung jemandem präsentieren - den Helden von Eternia, wo gerade die jährlichen sportlichen Wettkämpfe stattfinden. Unter den Zuschauern eines Wettlaufs befinden sich auch Prinz Adam und ein Ritter namens Extendar, der sich jedoch langweilt, da dieses Mal keine wirklich starken Teilnehmer wie He-Man dabei seien. Plötzlich aber taucht Dragstor auf und rast durch das Stadion, ehe auch Hordak erscheint, um sein neuestes Werk vorzustellen. Prinz Adam verlangt zwar, dass sich die Wilde Horde nach Etheria zurückzieht. Hordak hat jedoch bemerkt, wie beeindruckt Extendar von Dragstors Leistung war, und bietet an, auch ihn in einen mächtigen Muskelmann zu verwandeln.



Extendar, dessen Idol He-Man ist, lässt sich von der Aussicht blenden, sogar noch stärker als dieser zu werden, und schliesst sich trotz Adams Warnungen Hordak an. Kaum ist die Horde verschwunden, verwandelt sich der Prinz in He-Man und nimmt die Verfolgung auf. Hordak hat indes bereits mit der Arbeit begonnen, will bei Extendar aber weniger Energie einsetzen, da ihm Dragstor einen Deut zu mächtig geraten sei. Zwar stürmt He-Man in die Fright Zone noch bevor das Experiment abgeschlossen ist, jedoch steht Extendar bereits unter Hordaks Kontrolle. Sobald er die Worte sagt "Ich bin Extendar, der Tower of Power", soll er seine neuen Kräfte aktivieren können. Doch zur allgemeinen Überaschung geschieht nichts, und He-Man gelingt es stattdessen, zu Extendar durchzudringen und seinen freien Willen zu reaktivieren.



Als Hordak Leech und Grizzlor auf beide hetzt, spricht Extendar nochmals den Verwandlungssatz und wird dieses Mal zu einem mechanischen Titan mit enormer Kraft. Alleine fertigt er die beiden Hordekämpfer ab, während Dragstor von He-Man gestellt und bezwungen wird. Nachdem Hordak geflüchtet ist, zerstört He-Man dessen Maschine. Anschliessend erklärt er Extendar, dass dieser noch viel über die Wilde Horde lernen müsse und man sich Stärke erarbeiten muß. Auf Extendars Bemerkung, dass wie alle auch er doch nur wie He-Man sein wollte, rät dieser ihm, einfach er selbst zu sein - denn schon das sei heroisch.



Rezension
The Warrior Machine erschien im deutschsprachigen Raum unter dem Titel "Der Maschinengigant". Dies ist zwar keine wörtliche Übersetzung (a´la "Die Kampfmaschine"), passt aber dennoch sehr gut zur Handlung. Sowohl Dragstor als auch Extendar werden durch Hordaks Experimente zu bionischen Maschinenwesen und erhalten auf dem Wege auch sogleich anständige Herkunftsgeschichten. Hier mag es zwar zunächst absurd anmuten, dass Extendar blauäugig auf das Angebot der Bösewichter eingeht. Jedoch lässt es sich durchaus damit erklären, dass er scheinbar noch gar kein Heroischer Verteidiger ist, sondern lediglich ein "normaler" Ritter, dem die Machenschaften der Horde einfach nicht bekannt sind.



Wer sich damit nicht zufrieden gibt, kann aber auch das Argument nehmen, dass Extendars Bedürfnis, stärker als sein Vorbild He-Man werden zu können, so groß war dass er dafür sogar einen "Pakt mit dem Teufel" eingeht. Dass Hordak - der zuvor schon Prinz Adam mit durchaus amüsanten Spottnamen betitelt hat - nicht nur seinen Körper sondern auch Geist manipuliert, ist dabei keine Überraschung. Interessant ist vielmehr, dass er sich ähnlich wie Prinz Adam erst durch eine Art "Zauberspruch" verwandeln kann. Warum dies beim ersten Versuch fehlschlägt, wird aber leider nicht näher erklärt. Dafür tritt Extendar wahrlich mächtig in Erscheinung, indem er erst Grizzlor und Leech vermöbelt, dann Hordak zu Leibe rückt und am Ende auch noch die halbe Fright Zone einreisst.



Während das Thema "Stärke" eine große Motivation für Extendar darstellt, wird es im Bereich der Horde eher seltsam thematisiert. So erklärt Leech anfangs, dass es nur wenige Hordekämpfer mit wirklicher Kraft gäbe. Später jedoch erklärt Hordak, dass Dragstor scheinbar sogar zu stark geworden sei. Ja, was denn jetzt, will er nun mächtige Kämpfer oder nicht? Tatsächlich wird nämlich niemals klar, warum Dragstor "zu stark" ist, denn dieser wird wie ein Tier in einem billigen Holzkäfig gefangen gehalten und auf He-Man gehetzt. Schade genug, dass Dragstor somit keine wirkliche Charakterisierung erhält, aber der Autor hätte deutlicher machen können, dass Hordak hier einen kaum zu kontrollierenden "Bluthund" geschaffen hat. Ähnlich verhielt es sich im Grunde nämlich auch mit dem zuvor eingeführten Multi-Bot, gegen den sich Hordak vor dieser Geschichte in The Menace of Multi-Bot zu verteidigen versuchte.



Erschwerend kommt hinzu, dass durchgehend Dragstors Stärke gelobt wird, laut Hordak noch stärker als Extendar sei und es sogar locker mit He-Man aufnehmen könne. Zu merken ist davon nämlich nichts, denn selbiger erledigt den Hordekämpfer nahezu spielend mit einem lumpigen Überwurf, was doch recht enttäuschend ist. Hinzu kommt, dass Hordak bequem und ungestört eine ganze Armee ähnlicher bionischer Krieger hätte erschaffen und Eternia überrennen können, wenn er nicht wie ein nach Aufmerksamkeit gierendes Kind darauf bestanden hätte, dort sofort mit Dragstor alleine zu prahlen. Eine interessante Kontinuität stellen jedoch die eternischen Sportwettkämpfe statt, welche hier erstmals erwähnt werden und im chronologisch darauffolgenden Heft Eye of the Storm immer noch laufen. Ironischerweise treten dort He-Man und Extendar gegeneinander an, nachdem hier lediglich normale Eternier um die Wette laufen.



Für das Artwork zeichnet Chris Carlson verantwortlich, dem es zwar immer wieder gelingt, sowohl Hordaks als auch Skeletors Gesicht eher wie das von Rentnern wirken zu lassen, hier aber dennoch eine seiner besten Leistungen abliefert, indem er die Szenarien sowohl detailreich als auch (von Charles Simpsons Farben verstärkt) stimmungsvoll umsetzt. Inbesondere Extendar und sein Kampf gegen die Horde lassen den neuesten Held wahrhaft wie einen mächtigen Titan erscheinen.



Fazit
Der Maschinengigant ist trotz mancher Schwächen ein unterhaltsamer Minicomic, der zwar Dragstor nicht ideal etabliert, Extendar aber umso eindrucksvoller einführt. Sprich: angenehm verdauliche Lesekost!

Mit großem Dank an Mike322 für die Scans.



Mehr Reviews über Minicomics:

Wave 1
He-Man and the Power Sword
King of Castle Grayskull
Battle in the Clouds
The Vengeance of Skeletor

Wave 2
He-Man meets Ram Man
The Ordeal of Man-E-Faces
The Terror of Tri-Klops
The Menace of Trap Jaw
The Tale of Teela
The Magic Stealer
The Power of... Point Dread!

Wave 3
Dragons Gift
Masks of Power
The Secret Liquid of Life
He-Man and the Insect People
Double-Edged Sword
The Temple of Darkness
Slave City!
Siege of Avion
The Clash of Arms
The Obelisk

Wave 4
Skeletors Dragon
The Battle of Roboto
Spikor Strikes
The Stench of Evil
Grizzlor - The Legend Comes Alive
Leech - The Master of Power Suction Unleashed
Hordak - The Ruthless Leader´s Revenge
Mantenna and the Menace of the Evil Horde
The Treachery of Modulok

Wave 5
The Flying Fists of Power
The Terror Claws Strike
Rock People to the Rescue
King of the Snake Men
Between a Rock and a Hard Place
The Warrior Machine
Eye of the Storm
The Ultimate Battleground

Wave 6
The Powers of Grayskull: The Legend Begins!

(Liste in chronologisch sinnvoller Lesereihenfolge)


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 510 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31160
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Manuel Meine Identität wurde verifiziert.
LICHTGESTALT
Master of the Universe
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8086
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Da muss ich doch glatt mal schauen ob ich das Minicomic zuhause habe. Bin mir gerade gar nicht mehr sicher. Gab es nicht auch in den EHAPA Comics eine "Entstehungsgeschichte" zu Extendar?

Geschrieben am  10.01.2012 um  13:41 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das war damals einer meiner Lieblingscomics, zumindest von den Neueren. Mir hat gefallen, daß Hordak da was von einemwahnsinnigen Wissenschaftler a la Frankenstein hat.

für das unterhaltsame Review!
------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  10.01.2012 um  14:32 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5789
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie kommt es denn dass Dragstor momentan so dominant in den Review ist?
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  10.01.2012 um  15:12 Uhr
Grizzlor79
Horde Trooper
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 458
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review. Besitze das Comic leider nicht! Aber Extendar und Dragstor finde ich echt Super!
------------------
Berzerker HOSHI!!!!!! Homo hominis lupus est!!

Geschrieben am  10.01.2012 um  15:20 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Ich glaube, ich habe das Mini Comic gar nicht.
Ich kenne die Story zwar, aber die Bilder waren mir jetzt nicht so geläufig. Aber anscheinend lohnt es sich das zu beschaffen.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.01.2012 um  15:35 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fangman schrieb am  10.01.2012 um  15:12
Wie kommt es denn dass Dragstor momentan so dominant in den Review ist?
Das würde mich auch interessieren. Gibt ja derzeit keine MOTUC von Dragstor oder sonstiges von ihn..

Geschrieben am  10.01.2012 um  16:01 Uhr
Metaldidi
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2326
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fangman schrieb am  10.01.2012 um  15:12
Wie kommt es denn dass Dragstor momentan so dominant in den Review ist?
Das hab ich mich auch schon gefragt

Geschrieben am  10.01.2012 um  16:03 Uhr
Pflegor
Finsterer Doppelgänger
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1345
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

------------------
Hätte Jesus eine Waffe gehabt würde er heute noch leben

Geschrieben am  10.01.2012 um  16:06 Uhr
Fangman
Unbezwingbar
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5789
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

wattwurm schrieb am  10.01.2012 um  16:01

Fangman schrieb am  10.01.2012 um  15:12
Wie kommt es denn dass Dragstor momentan so dominant in den Review ist?
Das würde mich auch interessieren. Gibt ja derzeit keine MOTUC von Dragstor oder sonstiges von ihn..
Bestimmt hat Reilly schon ein paar Insider-Infos über die Pläne für die NYTF und freut sich schon wie bekloppt.
------------------
If you think those are awesome, just wait until you see what we´ve got planned for the rest of the line.

Geschrieben am  10.01.2012 um  16:24 Uhr
Spikor80
Radarauge
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 9521
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Pflegor schrieb am  10.01.2012 um  14:32
Das war damals einer meiner Lieblingscomics, zumindest von den Neueren. Mir hat gefallen, daß Hordak da was von einemwahnsinnigen Wissenschaftler a la Frankenstein hat.

für das unterhaltsame Review!
Auch ich mag diesen Comic sehr. Schon der Zeichenstil gefällt mir gut.

Aber ich mag es auch, dass die Horde hier nicht als riesige Armee, sondern als "kleine Schar von Kämpfern" dargestellt wird, die zwar mit Killer-Cyborgs wie Dragstor und Bestien wie Grizzlor (siehe dessen Minicomic) einige ultraharte Monsterkämpfer hat, aber eben trotzdem nicht besonders groß ist. Der Eindruck einer kleinen, verschworenen Elite entsteht. Leider hat Filmation dieses Bild der Horde kaputtgemacht. Wenn die Horde klein ist, ist es auch glaubwürdiger, dass sie sich, wie in den HSP und einigen Minicomics, ab und zu mal mit Skeletor zusammen tut, was meinem MotU-Bild gut entspricht.
------------------
Geben wir dem Typ mit dem Skelettkopf die Schuld!

Geschrieben am  10.01.2012 um  17:03 Uhr
Pyriphlegeto..
Beschützer des Schlosses
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1194
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Extendar ist und bleibt für mich einer der gelungensten Charaktere der späteren Masters of the Universe Waves, eben ein echter Gigant des Universums mit seinen verlängerbaren Gelenken und seiner metallisch anmutenden silbergoldenen Außenhülle/Rüstung.

Bin mal gespannt, wann und wie Extendar bei den Motucs umgesetzt wird...hoffentlich muss man da nicht noch ewig drauf warten

Anhang:


Geschrieben am  10.01.2012 um  21:22 Uhr  |  Zuletzt geändert am 10.01.2012 -21:25 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich habe mich noch nie mit Exdendar beschäftigt. Die Figur habe ich selbsterverständlich in der Vitrine stehen und kenne das Hörspiel, wo er mit Snout Spout nach Eternia kommt und anfangs von Skeletor zum Narren gehalten wird.

Dass er aber eine Schöpfung von Hordak ist, ist mir neu. Aber danke für das Review!
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  10.01.2012 um  21:33 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31160
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Fangman schrieb am  10.01.2012 um  15:12
Wie kommt es denn dass Dragstor momentan so dominant in den Review ist?
Hat überhaupt nichts mit MotU Classics zu tun. Ich hatte seit Jahren geplant, Dragstors altes Review zu überarbeiten und zusammen mit einem neuen Review zum zugehörigen Minicomic online zu setzen. Wer die Vintage-Reviews vor den MotU Classics verfolgt hat, konnte damals schon feststellen dass die Toys und Minicomics so gut wie immer zueinander passend hintereinander online gingen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  10.01.2012 um  22:31 Uhr
Clawful79
Monsterkämpfer
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 625
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nettes Review! Schön geschrieben und informativ!
------------------
"BEAST-MAN IST AUSGERUTSCHT!!!!"

Geschrieben am  11.01.2012 um  03:02 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hoffe mal, dass ALLE Reviews nach und nach überarbeitet werden. Und das noch einige Reviews, die noch ausgeblieben sind (z.B. Saurod) in nächster Zeit kommen werden.

Geschrieben am  11.01.2012 um  13:09 Uhr  |  Zuletzt geändert am 11.01.2012 -13:09 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31160
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Grundsätzlich ist geplant, auf jeden Fall alle Vintage-Toys zu rezensieren. Solange die MotU Classics bestehen, gleichen wir unsere Planung nur etwas an. Wie letztes Jahr machen wir es weiter so, dass wir passend zu neu bestellbaren Classics Figuren die Reviews der Vintage- und 200X-Versionen entweder überarbeiten oder ganz neu veröffentlichen wenn es bisher noch kein Review gab.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  12.01.2012 um  10:53 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Nettes Review zu einem netten Comic.
Jedoch stimme ich bei einem Punkt überhaupt nicht zu;

"Jedoch lässt es sich durchaus damit erklären, dass er scheinbar noch gar kein Heroischer Verteidiger ist, sondern lediglich ein "normaler" Ritter, dem die Machenschaften der Horde einfach nicht bekannt sind."

Ich kann mir kaum vorstellen das, auch der dümmste Bauer auf Eternia, noch nie von Hordak und seiner wilden Horde, die einfach nur böse sind, gehört hat.
Dragstors auftreten bei dem "Marathonlauf" ist völlig aus der Luft gegriffen.
Und es ist schon heftig das Extendar fast die ganze wilde Horde, inklusive Fright Zone, alleine platt macht.


------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  12.01.2012 um  11:11 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  12.01.2012 um  10:53
Grundsätzlich ist geplant, auf jeden Fall alle Vintage-Toys zu rezensieren. Solange die MotU Classics bestehen, gleichen wir unsere Planung nur etwas an. Wie letztes Jahr machen wir es weiter so, dass wir passend zu neu bestellbaren Classics Figuren die Reviews der Vintage- und 200X-Versionen entweder überarbeiten oder ganz neu veröffentlichen wenn es bisher noch kein Review gab.
Dann müsste auch bald z.B. das Review der Vintage-Sorceress erscheinen, wenn ich das richtig sehe... ?!

Geschrieben am  12.01.2012 um  12:51 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31160
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Vintage-Review für sie ist sogar bereits fertig. Aber vorher kommt wahrscheinlich noch mindestens ein anderes bisher unveröffentlichtes.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  12.01.2012 um  12:58 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ganz toll, wie auf PE selbst die Mini-Comics rezensiert werden. Jetzt hab ich echt Lust bekommen meinen Mini-Comic raus zu suchen und The Warrior selber noch mal zu lesen.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  24.01.2012 um  09:50 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.