33 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  26.09.2003 um  08:00 Uhr  
Reviews
Man-E-Faces (200X)

Ein Mann, drei Gesichter, zwei Jobs - als Schauspieler und Verteidiger von Eternia! In PlanetEternia´s Theaterakademie klärt sich, ob diese Figur das Zeug zu einem echten Star hat.

In den 80er Jahren war Man-E-Faces immer wieder im Cartoon, Comic oder Hörspiel präsent, wurde aber dennoch insgesamt seltener eingesetzt als manch anderer Charakter der ersten beiden Serien. Im MYP Cartoon hingegen war er von Beginn an präsent und konnte in zahlreichen Folgen seine Talente vom heroischen Verteidiger bis zum passionierten Schachspieler vorführen. Dabei stellte sich auch heraus, dass seine übrigen Persönlichkeiten als Roboter und Monster zwar individuelle Charakteristika aufweisen, aber letztlich auch nur "Rollen" des auf ganz Eternia berühmten Schauspielers sind.

Originalskizze und 12 Zoll großer Prototyp in Finalbemalung
Abbildung : Originalskizze und 12 Zoll großer Prototyp in Finalbemalung

Verpackung:
Man-E-Faces erschien erstmals im Frühjahr 2004 als Teil der Wave 5 Heroes auf roter Standardkarte. Komplettsammler werden aufstöhnen, da die Figur mit verschiedenen sichtbaren Gesichtern verpackt wurde. Erwähnenswert ist auch, dass der Drehknopf auf dem Helm anfangs recht klein und unauffällig war, mit dem zweiten Produktionslauf aber vergrößert wurde, um den Einsatz des Actionfeatures zu erleichtern. Wenig später war er kurzzeitig auch mit einer zusätzlich an die Verpackung geklebten "The World of He-Man" VHS-Kassette in den US-amerikanischen Walmart Filialen erhältlich.

Front- & Rückseite der Verpackung (US-Version)
Abbildung : Front- & Rückseite der Verpackung (US-Version)

Zeitgleich mit dem Erstrelease war auch eine limitierte "Chase" Variante erhältlich, im Vintagestil umgefärbt und mit komplett rostbrauner Waffe. Wenig später war Man-E-Faces kurzzeitig auch mit einer zusätzlich an die Verpackung geklebten "The World of He-Man" VHS-Kassette in den US-amerikanischen Walmart Filialen erhältlich.

Kleines Motiv: Erstrelease mit kleinem Drehknopf / Großes Motiv: Chase-Variante
Abbildung : Kleines Motiv: Erstrelease mit kleinem Drehknopf / Großes Motiv: Chase-Variante

Modellierung:
Man-E-Faces sieht seiner Originalversion sehr ähnlich, denn das Grunddesign wurde überwiegend beibehalten. Erst bei genauer Betrachtung werden die zahlreichen Modellierungsdetails offenbar, mit denen die Kleidung modernisiert wurde. Besonders herausstechend dabei sind die Beine, welche zwar noch immer eine entfernte Ähnlichkeit zu denen von Trapjaw aufweisen, sich aber dennoch klar unterscheiden. Hier wird umso deutlicher, dass auch bei Man-E-Faces kein Recycling betrieben wurde, sondern die Figur von Kopf bis Fuß neu modelliert ist. Die vormals freien Partien der Beine wiederum sind nun von weiteren Metallpartien umgeben.



Mancher Vintagekenner wird zudem feststellen, dass der Helm nicht abgeflacht ist, sondern auf der Form des 80er Jahre Prototyp basiert. Statt einer separaten Hose wurde der Unterleib entsprechend modelliert, was den Beinen zusätzliche Bewegungsfreiheit verleiht. Leider wurde auf die Rückseite ein auffälliger Balken mit der Seriennummer der Figur angefügt, der genausogut auch in eine Fußsohle gepasst hätte. Die Gesichter wiederum weisen zwar einige neue Details auf, sehen ihrem Original aber dennoch äußerst ähnlich. Natürlich wurde auch Man-E-Faces in MotU-artiger Kampfpose mit angewinkelten Armen und Beinen angefertigt. Dennoch ist die Figur nicht zu stark vorpositioniert.



Bemalung:
Insgesamt wurden die bekannten Farben beibehalten und lediglich an einigen Punkten ergänzt. So sind die Zähne des Monstergesichts endlich weiß bemalt, während die Sichtlinse des Robotgesichts nun in Cyan aufleuchtet. Auch einige hellblaue Elemente wie die Kabellegierungen der Beinkleider und silberne Details finden sich gut in das Gesamtbild ein. Bekanntermaßen war die Vintagefigur nur unzureichend bemalt, was dazu führte dass sie wirkte, als würde ihr Helm aus dem Körper wachsen. Das ist jetzt behoben worden - jedoch nur beim Prototyp der Four Horsemen wirklich adäquat.



Leider ist die Endversion in der Hinsicht immer noch nicht perfekt, da die Rüstungspartien des Torsos unbemalt blieben und somit nur der Helm und die aufgeklebte Frontpartie der Rüstung blau sind. Zwar wird nun mehr als bei der alten Figur deutlich, dass Man-E-Faces´ Helm nicht Teil seines Körpers ist. Dennoch verliert besonders die Rückseite der Figur enorm durch die fehlende Bemalung.

Handbemalter 12 Zoll großer Prototyp in Vintagefarben
Abbildung : Handbemalter 12 Zoll großer Prototyp in Vintagefarben

Beweglichkeit:
Man-E-Faces besitzt alle üblichen Gelenke der 200X Figuren. Während das Hüftgelenk durch den "Power Punch" eingeschränkt ist, stellt der erstmals bewegliche Kopf eine großartige Neuerung dar. Zwar ist er nicht so weit drehbar wie bei anderen Figuren, dennoch kann Man-E-Faces nun auch endlich zur Seite schauen. Die Beine sind in keinster Weise eingeschränkt, und auch die Standfestigkeit ist besser als bei manch anderen Figuren.



Zubehör:
Wie seinem Vorgänger wurde auch diesem Man-E-Faces wieder sein Blaster beigelegt. Die schon früher futuristische Form wurde nun zusätzlich modernisiert, wobei auch der Griff auffällt, der perfekt in die Hand passt. Statt des knalligen Orangetons der Vintageversion ist der 200X Blaster silberfarbig mit blauem Griff - und blauem Projektil. In der Tat lässt sich die Spitze abfeuern (dazu gleich noch mehr), was aber zugleich für das größte Manko sorgt. Um den Mechanismus unterbringen zu können, konnte der Blaster nicht auf die ursprünglich von den Four Horsemen geplante Größe verkleinert werden, wodurch Man-E-Faces nun eine riesige Kanone in Händen hält.



Zwar lässt sich feststellen, dass die Farbwahl gelungen ist und sich auch besser macht als die von den Horsemen ursprünglich angedachte Goldfärbung. Aber selbst für 200X Verhältnisse ist die Waffe einfach zu groß geraten und leiert auch den eigentlich festen Halt der Hand aus. Ein kleiner Wermutstropfen ist allenfalls die Möglichkeit, das Projektil zur Keule umzufunktionieren. In selbige konnte Man-E-Faces seine Pistole auch im Cartoon umwandeln.



Actionfeature:
Der Drehmechanismus der Gesichter funktioniert wie bei der Originalversion und ist ebenso gelungen wie in den 80er Jahren. Zudem beherrscht auf Man-E-Faces´ 200X Version den klassischen „Power Punch“ Hüftschwung mit ordentlich Schmackes im Federantrieb. Wie zuvor bereits erwähnt, birgt die Pistole eine Abschussfunktion, was aber bei Fans aufgrund der übergroßen Waffe zu Recht auf wenig Gegenliebe stieß.



Fazit:
Die größten Probleme von Man-E-Faces sind eindeutig die unzureichende Bemalung und der gigantische Blaster. Dennoch zählt er klar zu den besten Figuren der 200X Toyline. Erstklassige Modellierung und sehr gute Beweglichkeit bieten hier trotz besagter Schwächen ein empfehlenswertes Produkt.



Möchtest du mehr über die modernen Masters Toys erfahren? Dann ist unser LEXIKON genau das richtige für dich! Hier findest du alle Toys mit unzähligen Infos und Bildern zu Waffen, Varianten, Erscheinungsjahr und vielem mehr!

Mehr Reviews zu den "200X" Toys der Masters:

Serie 1 "Heroes"
He-Man, Man-At-Arms & Stratos
Battle Cat

Serie 1 "Villains"
Skeletor, Beast Man & Mer-Man
Panthor

Serie 1 Deluxe
Battle Sound He-Man & Battle Sound Skeletor

Serie 4 "Heroes"
Sy-Klone

Serie 5 "Heroes"
Buzz-Off

Serie 7 "Masters of the Universe vs´ the Snake Men"
King Hssss

200X Repaints "Red Assortment"
200X Repaints "Green Assortment"

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 500 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 www.PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Trap Jaw 197..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2169
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Figur ist echt gut gelungen!

Aber bei meinem Man-E-Faces funktioniert der Drehmechanismus der Gesichter nur sehr schwer!
Ist das normal?
------------------
Straight Outta Snake Mountain

Geschrieben am  26.09.2003 um  16:27 Uhr
LaBomba
Truppenkapitän
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3360
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@Man-E-Faces: Du bist cool, aber deine Knarre ist für den Arsch.


------------------
Sind wir nicht alle ein bisschen "Freak"?

Geschrieben am  26.09.2003 um  17:02 Uhr
Wolf-Man
Monsterkämpfer
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 627
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hab den neuen Man-E-Faces schon bei mir in der Vitrine stehen, muss aber sagen , dass ermir nicht so richtig gefällt. Er is zwar nicht schlecht designed ,aber im Vergleich zu einem Buzz-Off oder Stratos sieht er schon eher lahm aus

Geschrieben am  26.09.2003 um  20:32 Uhr
dudeldidadum
Horde-Offizier
Alter : 34
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1632
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
also ich finde, dass er echt klasse aussieht (kommt jedenfalls auf den Bildern so rüber)
------------------
There are only 10 types of people in the world. Those who understand binary and those who don´t.

Geschrieben am  26.09.2003 um  23:23 Uhr
benniborg
Hofwache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 140
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Bei vielen der klassischen Figuren kann man den Eindruck gewinnen, als habe Mattel sie nie völlig fertig gestellt. Man-E-Faces ist gehört zu dieser Kategorie."


Das sei mal so in den Raum gestellt. Damals waren die Techniken nicht so ausgereift wie heute. Da die Figuren für einen anderen Markt waren musste sie ausserdem nicht zu teuer werden. Hätte man damals versucht die Figuren mehr mit Details zu versehen und zu bemalen, dann wäre es wohl zu teuer geworden in der Produktion. Und somit wäre der Endpreis gestiegen.
Somit hättet ihr euch damals von eurem Taschengeld die Figuren nicht leisten können und eure Eltern hätten sie nicht gekauft weil die Figuren zu "barbarisch" (wie oft genug argumentiert wird von einigen Individuen) + zu teuer sind.

Was ich am neuen ManE etwas schade finde ist dass das Gesicht etwas winzig erscheint im Vergleich zu seinem Helm. Zumindest in meinen Augen. Früher kam,s mit nicht so extrem vor und auch in der neuen Serie ist es etwas anders proportioniert meine ich.

Greetz

Bborg
------------------
Ich bin der Anfang, das Ende, der Eine der Viele ist...

Geschrieben am  27.09.2003 um  06:14 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das sei mal so in den Raum gestellt. Damals waren die Techniken nicht so ausgereift wie heute. Da die Figuren für einen anderen Markt waren musste sie ausserdem nicht zu teuer werden. Hätte man damals versucht die Figuren mehr mit Details zu versehen und zu bemalen, dann wäre es wohl zu teuer geworden in der Produktion. Und somit wäre der Endpreis gestiegen.
Somit hättet ihr euch damals von eurem Taschengeld die Figuren nicht leisten können und eure Eltern hätten sie nicht gekauft weil die Figuren zu "barbarisch" (wie oft genug argumentiert wird von einigen Individuen) + zu teuer sind.

Das mag ja sein, aber ändern tut es nichts daran, daß Mattel oftmals vor allem bei Farbdetails gespart hat. Das mag zwar damals Gang und Gebe gewesen sein, aber der Eindruck bleibt bestehen. Die alten Techniken können auch nicht verantwortlich gemacht werden. Immerhin sieht man an bestimmten Varianten wie Red Highlights Hordak oder Tung Lashor mit bemaltem Rücken, daß da schon einiges mehr möglich gewesen wäre.

Wie gut einem der Man-E-Faces gefällt, ist natürlich Ansichtssache. Ich persönlich finde z.B. mehr Gefallen an ihm als an Buzz-Off.
Der Drehmechanismus bei meinem funtioniert ziemlich leicht, allerdings muß ich den Mechanismus leich anheben, weil unten so ein kleines Ding immer einrastet und dafür sorgen soll, daß die Gesichter beim spielen nicht verrutschen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  27.09.2003 um  13:27 Uhr
helmpetestar
Skelettkrieger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 317
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also ich bin mit dem neuen Man-E-Faces echt zufrieden!
Kann das deutsche Erscheinungsdatum kaum noch erwarten.
(Wie bei jeder Figur!)

Geschrieben am  27.09.2003 um  17:01 Uhr
benniborg
Hofwache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 140
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das mag ja sein, aber ändern tut es nichts daran, daß Mattel oftmals vor allem bei Farbdetails gespart hat. [...] Immerhin sieht man an bestimmten Varianten wie Red Highlights Hordak oder Tung Lashor mit bemaltem Rücken, daß da schon einiges mehr möglich gewesen wäre.


Wer bei allen Göttern Eternias ist RedHighlightsHordak?
Wie dem auch sei. Falls es dir nicht aufgefallen ist: ManE ist einer der ersten Figuren gewesen wo hingegen Tung erst mehr gengen ende der serie kam. Und wie du sicher auch bemerkt hast wurden die Figuren aus Tungs Waves und der Folgenden allgemein detaillierter. Die Zeiten änderten sich halt.
ManE war einer der ersten Wegbestreiter He-Mans.

lieben gruß

bborg
------------------
Ich bin der Anfang, das Ende, der Eine der Viele ist...

Geschrieben am  27.09.2003 um  23:56 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Red Highlights Hordak ist eine Variante, bei der Details an der Rüstung rot bemalt wurden, die bei der heute regulären Version unbemalt sind. Wahrscheinlich war das tatsächlich der Erstrelease, ähnlich wie schon der original Half Belts Skeletor mit lila Hose.

Im übrigen ist mir schon geläufig daß Man-E-Faces in Serie 2, Tung Lashor aber erst in Serie 5 erschien, und die Figuren bei späterer Erscheinung auch ausgefeilter waren. Mir geht es aber schlichtweg um Farbdetails. Immerhin ist das Oberteil von Man-E-Faces´ Helm auch blau angepinselt worden, und wenn die es schafften, Tri-Klops´ Armbänder zu bemalen, hätte man auch die Partie von Man-E-Faces oberhalb der Kabel blau färben können.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  28.09.2003 um  17:51 Uhr
benniborg
Hofwache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 140
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  28.09.2003 um  17:51
Red Highlights Hordak ist eine Variante, bei der Details an der Rüstung rot bemalt wurden, die bei der heute regulären Version unbemalt sind. Wahrscheinlich war das tatsächlich der Erstrelease, ähnlich wie schon der original Half Belts Skeletor mit lila Hose.

Im übrigen ist mir schon geläufig daß Man-E-Faces in Serie 2, Tung Lashor aber erst in Serie 5 erschien, und die Figuren bei späterer Erscheinung auch ausgefeilter waren. Mir geht es aber schlichtweg um Farbdetails. Immerhin ist das Oberteil von Man-E-Faces´ Helm auch blau angepinselt worden, und wenn die es schafften, Tri-Klops´ Armbänder zu bemalen, hätte man auch die Partie von Man-E-Faces oberhalb der Kabel blau färben können.
naja, mann kann sich ja sehr an kleinigkeiten aufhalten, reilly.
triklops armbänder waren ja kaum nennenswert bemalt.
manE war doch zu genüge blau eingefärbt.
ich versteh die aufregung nicht wirklich.


------------------
Ich bin der Anfang, das Ende, der Eine der Viele ist...

Geschrieben am  29.09.2003 um  01:46 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey, du hast angefangen, ich habe meine Argumente zu meiner gegensätzlichen Meinung dargelegt.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  29.09.2003 um  12:51 Uhr
General Ratt..
Hiss' Königsgarde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2556
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Figur Top
Knarre ala Raketenwerfer
------------------
‹^› ‹(•¿•)› ‹^› ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› Mein Beruf; Styroporflockenkauer. ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› ‹^› ‹(•¿•)› ‹^›

Geschrieben am  30.10.2003 um  16:32 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Noch ein Figuren-Review-Revival:
das Review ist topp, alles drin, alles dran!

Der neue Many ist einfach geil, macht sich einfach verdammt gut im Regal - natürlich ohne diese -Waffe.
Beim Platzieren in Fahrzeugen stört mich allerdings ein wenig, dass er `nen leichten Hüftschwung hat: seine Hüfte ist irgendwie so komisch gedreht, dass beim Sitzen immer ein Bein höher positioniert ist als das andere.

Seit gestern hab ich `nen Man-E-Repaint, der mir allerdings nicht so gut gefällt - oder ich hab mich noch nicht dran gewöhnt...
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  09.11.2005 um  10:19 Uhr
Locke Nprach..
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4412
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hey Ho!
Auch Man-E-Faces ist eine gelungene Figur. Der größte clou ist der Drehbare Kopf. Das einzigste was von meiner Seite auf Abneigung stößt ist seine Wumme. Da hätte man mehr draus machen können.

Stay Wild!
------------------
Ich serviere niemals Mundgerecht, fahr damit meistens schlecht, doch dafür bin ich echt...

Geschrieben am  24.01.2007 um  19:41 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also die M-E-F ist doch echt gelungen. Mir fällt da nix auf, was man an ihr bemängeln könnte. Zumal erinnert mich die Figur sehr stark an das 80er Orginal.

Geschrieben am  06.09.2009 um  01:46 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die 200x Variante gefällt mir viel besser, als die Vintage Figur, aber der Blaster ist eine Katastrophe!

Viel zu groß und zu schwer. Da haut es den armen MEF immer um damit.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  19.09.2011 um  12:54 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Die 200x Version von Man-E-Faces hat durchaus seine Macken, aber ist ganz ok geworden.

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass Morgen noch ein Review über einen MEF kommt.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  19.09.2011 um  13:28 Uhr
bakhoc Meine Identität wurde verifiziert.
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2205
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
und auch hier hätte der "4 " prototyp wieder besser gefallen...
------------------
www.hung-kuen.de, http://www.youtube.com/watch?v=szQU-o7K2p0 https://www.youtube.com/watch?v=WqT5g9y4dmE Nie wieder, Pegida, haut ab hier will euch niemand! Von den Fischköppen bis zu den Bazis, nennt ihr euch Wutbürger, doch ihr seit Nazis!

Geschrieben am  19.09.2011 um  14:07 Uhr
Zodac MOC 20..
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1242
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kann mich noch erinnern wie froh ich war, als ich endlich, nach langer Jagd, Man-E-Faces erworben hatte.
Eine Klasse Figur, lediglich die schon oft kritisierte Riesen Waffe stört das Gesamtbild.

Der kleinere Blaster, wie ihn der Prototyp hält, wirkt um ein vielfaches besser. Und die Bemalung eigentlich auch.

Geschrieben am  20.09.2011 um  17:14 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.