88 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  17.07.2012 um  12:05 Uhr  
Reviews
He-Man and the Masters of the Universe Nr.1 (DC Comics)

Skeletor hat die Geschichte von Eternia umgeschrieben und den Helden ihre Erinnerungen genommen. Ob die neue Comicserie von DC auch für Lesespaß sorgt, beleuchten wir im Review.

Story
Adam träumt davon, ein mächtiger Kämpfer zu sein, der mit seinen Kameraden stets tapfer die Kräfte des Bösen bezwingt. Tatsächlich aber ist Adam nur ein Holzfäller, der tief im Wald lebt und seinen geistig umnachteten Vater Fedor versorgt. Adam hat sich mit seinem einfachen Dasein abgefunden, obgleich ihm sein bisheriges Leben merkwürdig vage erscheint. Ein Vogel fliegt ihm zu, mit dem er sich anfreundet und dessen Namen - Zoar - er eines Tages aus unerfindlichen Gründen zu kennen glaubt.



Nach einem weiteren Traum verspürt Adam das feste Verlangen, in die Welt hinaus zu ziehen, und gibt seinen Vater in die Obhut einer befreundeten Frau. Noch ehe Adam den Wald verlassen kann, wird er jedoch von einem Wesen namens Beast Man konftrontiert, das auch noch zu wissen scheint, wer er ist und ihm empfiehlt, umzukehren. Als Adam sich weigert, greift Beast Man ihn an, und eine wilde Verfolgunsjagd entbrennt. Dabei ist Adam von seinen eigenen Reflexen überrascht, und schließlich gelingt es ihm sogar, Beast Man zu verletzen.



Nachdem er die verwundete Kreatur bewußtlos geschlagen hat, trifft Zoar ein, und Adam lässt sich von dem Vogel seinen weiteren Weg weisen. Während er seine rätselhafte Reise fortsetzt, berichtet Beast Man seinem Herrn von den Geschehnissen. Skeletor, der einen mysteriösen Schädel in Händen hält, befiehlt seinem Diener, jeden zu alarmieren: Adam muß aufgehalten werden - lebendig oder tot.
Fortsetzung folgt...



Rezension
Nach dem Aus der Masters Comics von MV Creations 2005 hofften Fans immer wieder auf eine neue Serie bei einem der größeren US-Verlage. Entsprechend willkommen geheißen wurde He-Man and the Masters of the Universe von DC Comics. Autor James Robinson (bekannt u.a für seine preisgekrönte Arbeit an Starman) folgt dabei aber nicht unbedingt den Spuren einer bekannten Kontinuität, sondern versetzt Eternia in ein "Was wäre wenn..." Szenario. Der Vorteil dabei ist freilich, dass DC sich aus sämtlichen Epochen der Masters bedienen kann, ohne sich akribisch an beispielsweise eine der Zeichentrickserien oder die MotU Classics Biografien halten zu müssen.



So bietet die Ausgangsbasis sowohl für alte Fans als auch neue Leser einen frischen Start, indem Adam sein Dasein als He-Man nur in Träumen wahrnimmt und erst durch die Ankunft von Zoar "aufgescheucht" wird. Dass Skeletor die Geschichte verändert hat und alle Helden in unscheinbaren Leben gefangen hält während er Eternia regiert, ist dabei zwar durch DCs Pressetexte bekannt, im vorliegenden Comic aber lediglich zu erahnen. Dinge wie Beast Mans Eingreifen und Skeletors Auftritt zeichnen natürlich den Weg der Serie vor. Neuen und alten Lesern bleibt aber vorerst rätselhaft, wie genau Skeletor diese drastischen Veränderungen vollziehen konnte.



Seit dem Vorspann im Form des ersten Digitalcomic steht fest, dass der rätselhafte, rote und an Hordak erinnernde "Schädel der Macht" dabei eine Rolle spielen muß, und entsprechend bleibt die Neugierde auf die Auflösung des Rätsels erhalten. Interessant ist indes, dass Adam zunächst durch Zoars Erscheinen zu spüren beginnt, dass sein Schicksal nicht in den Wäldern liegt, und anschließend im Kampf gegen Beast Man erkennt, dass in ihm mehr steckt als ein einfacher Holzfäller. Umso erstaunlicher wirkt dagegen die Existenz seines Vaters Fedor. Schon durch den Namen ist zweifelhaft, dass es sich hierbei in Wahrheit um König Randor handelt. Zudem würde wohl die Gefahr bestehen, dass Adam wie bei Zoar und Beast Man auch durch Randors Anwesenheit "erwachen" könnte.



Robinson gelingt es dabei, einen sehr plastischen Adam zu zeichnen, der seinen siechenden Vater umsorgt und sich einerseits zwar mit seinem Leben arrangiert, sich aber als Holzfäller gefangen fühlt, ohne dies konkretisieren zu können. Adams Träume spiegeln zudem häufige innere Sehnsüchte wieder, die viele Menschen besitzen, aber nur in Träumen ausleben, nicht zuletzt heranwachsende Jungen, die gerne Superhelden wären. Entsprechend klug ist die Entscheidung, Adam schmächtig und sehr jung wirken zu lassen. Beast Man erfüllt zugleich die Rolle des brutalen Monsters, welches er natürlich schon immer war. Dass im Kampf gegen Adam auch Blust fliesst, ist hier aber glücklicherweise keine übertriebene Gewaltdarstellung. Zwar wirken manche Szenen für ein Masters Heft anfangs heftig, jedoch hält James Robinson den Spagat ein, Gewalt nicht zum Selbstzweck zu nutzen sondern lediglich ein etwas "reiferes" Szenario zu spinnen.



Dennoch ist auch Kritik angebracht. Allem voran steht hier die Erwähnung von China im Gespräch zwischen Vater und Sohn. Zwar kann davon ausgegangen werden, dass sich dies auf das Geschirr (Holzteller statt chinesischem Porzellan) bezieht. Allerdings wirkt das Wort in einem Masters Comic irritierend und eher fehl am Platze. Auch ist das Heft ungeheuer schnell durchgelesen. Dies liegt zum einen daran, dass es zwar mit 32 Seiten beworben wird, davon tatsächlich aber nur 20 Seiten der eigentliche Comic sind, während der Rest (abgesehen vom Cover) aus Werbung besteht. Zudem besteht die Hälfte der Geschichte aus dem Kampf gegen Beast Man, der häufig mit wenigen Panels aufwartet. Es hätte sich angeboten, den Kampf auf weniger Seiten mit mehr Panels zu verteilen, um anfangs mehr Platz zu haben um dem Leser zu zeigen, was die Masters of the Universe normalerweise wären.



Dafür präsentiert Zeichner Philip Tan zumindest erste Blicke drauf, wie die Helden und Schurken in seiner Version aussehen. Tatsächlich stellen sich beide Cover dieser Ausgabe dabei als Mogelpackung heraus, denn während dort die klassischen Designs zu sehen sind, hat Tan die Charaktere einer Generalüberholung unterzogen. Die neuen Designs folgen dabei - mit Ausnahme von Evil-Lyn - grundlegend dem bekannten Aussehen der Helden und wirken hier zunächst auch stimmiger als noch in den Zeichnungen von Howard Porter. Beast Mans Irokesenschnitt ist subtiler gehalten, und Skeletor besitzt zumindest hier nicht die Statur eines Hulk. Adam trägt sogar verschiedene Outfits, die sich aber genug ähneln, um ihn zu identifizieren.



Problematischer ist da schon Teela. Dass selbige blondhaarig und im "Bikini" Dress zu sehen ist, kann als Hommage an DCs erste Masters Comicserie aus den 80er Jahren interpretiert werden, wo eben dieser Look seinen Ursprung hatte. Hier aber kann es insbesondere nicht mit der Materie vertraute Leser in die Irre führen, indem diese Teela eventuell für She-Ra halten könnten. Auch wirken die bisher erkennbaren Neudesigns häufig, als habe Tan ein Kettenhemd in diverse Stücke geschnitten und dann eher wahllos und einigen Helden und Schurken verteilt. Schwerer wiegt aber, dass es ihn in keinem einzigen Moment gelingt, Eternia als fremden Planeten zu illustrieren. Die Szenerien könnten genausogut auf der Erde im Altertum zu finden sein. Ob man den Filmation Cartoon nun mag oder nicht, optisch zeigte sich dort ein beeindruckendes Bild des Planeten mit eigener Vegetation. Philip Tans Eternia dagegen könnte Nebenschauplatz einer beliebigen Fantasygeschichte sein. So entsteht der Eindruck, dass besonders der Zeichner nicht erkannt hat, was He-Mans Welt von allem anderen optisch abgrenzt.



Hinzu kommt, dass die Qualität von Seite zu Seite durchaus leicht schwankt. Neben Ruy Jose wirkte auch LeBeau Underwood als Tuschezeichner mit, und auch die Coloristen Richard und Tanya Horie mussten auf drei Seiten von Carrie Strachan unterstützt werden. Dies zeigt sehr gut, dass das Heft offenkundig unter starkem Zeitdruck fertig gestellt werden musste und Helfer zur Unterstützung nötig waren. So verwundert es nicht, dass manche Farbdetails fehlerhaft sind und der Detailreichtum der Zeichnungen je nach Seite variiert, wodurch manche Seiten skizzenhafter wirken. Umso glücklicher ist da die Tatsache, dass das Heft optisch dennoch ansehnlich gestaltet ist und weder die Mängel noch die Unterschiede in den Tuschearbeiten allzu deutlich erkennbar sind.



Fazit
James Robinson und Philip Tan erklärten im Vorfeld, dass sie die Masters vom kindischen Filmation Cartoon in eine moderne Version verwandeln wollten. Tatsächlich ist dieser Comic ein guter Einstieg für ein erwachseneres Publikum, wenngleich noch recht wenig geschieht um die Geschichte voran zu treiben. Das vorliegende Heft verursacht keine Begeisterungsstürme, ist aber insgesamt angenehm zu lesen und macht neugierig auf die nächste Ausgabe. So bietet sich hier ein solider Start mit Raum nach oben.

He-Man and the Masters of the Universe #1 erschien am 04.07.2012.

Variant-Cover von Dave Wilkins
Abbildung : Variant-Cover von Dave Wilkins

Mehr Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

The Lost Knight

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 540 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Zodac1978 Meine Identität wurde verifiziert.
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3160
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
danke für die review

ich habe meine comic gestern bekommen und mir gefällt die neue story

Geschrieben am  17.07.2012 um  12:15 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Zweiter!

Schönes Review!
Hätte noch nicht mit Reviews zu den Heften gerechnet, da ja gerade erst eine Ausgabe vorliegt und wir das "große Ganze" noch nicht kennen.

Aber gerade so hat das ganze Review auch später einen gewissen Reiz, weil es eben so geschrieben ist, als kennen wir nur das erste Heft und wissen nicht, was uns noch erwartet.

Mir gefällt das Heft und die Story und ich bin gespannt, wie die Neudesigns einiger Charakter in weiteren Bildern darstellen werden. Ich finde, es ist bei manchen Charakteren zu früh von einem Minibild her eine Meinung zum Design bilden zu können.

Mal sehen, welche Landschaften und Gegenden Adam noch durchstreifen wird auf seinem Abenteuer. Vielleicht sind dort noch fremdartigere Gegenden zu sehen.

Zu seinem Vater: ich denke, man gab den Masters in der alternativen Realität nur einen Grund, nicht mehr fortzuziehen. Wenn Skeletor Adam ins Gehirn gepflanzt hat, dass er seinen kranken Vater pflegen muss, dann kommt er nicht auf die Idee, in die Welt hinaus zu ziehen.
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.07.2012 um  12:23 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ja, ich denke auch, dass die Comic Reviews organischer und vielleicht auch fairer sein werden, indem wir sie jetzt bringen.

Bei den Designs denke ich auch, dass man hier und da noch abwarten muß. Deshalb habe ich mich hier auch auf die Details beschränkt die jetzt erkennbar sind wie die Kettenhemdfetzen oder die Tatsache dass Teela halt blond ist und den Bikini trägt. Beim Review zum Man-At-Arms Comic z.B. kann man dann auf das Design vom Waffenschmied und der Zauberin eingehen, im September dann auf das von Trap Jaw, usw.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  17.07.2012 um  12:39 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für die Rezension.

Das mit "China" sollte klar sein. Sie machen Witze darüber das sie er halt sein Frühstück vom guten Geschirr isst, die halt aus Ton oder Holzschüsseln bestehen, und nicht aus dem Land gemeint ist.

Die "Kampf-Szene" finde ich total bescheuert. Es sieht ständig so aus, als ob sie einen Abhang runterrutschen.
Und das es aussieht wie ein x-beliebiger Wald auf der Erde is auch doof... sehr enttäuschend. Vor allem das anscheinend echt Zeitdruck dahinter war, weil das Jubiläum von Masters ja auch so spontan vor der Tür stand...

Und diese andere Welt in die sie uns entführen wollen is auch fürn Hintern, weil der Schreiber ja schon zu Ausgabe zwei wechselt. Hat viel Sinn gemacht.

Ich persönlich verspreche mir nicht mehr viel vom Ganzen.
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  17.07.2012 um  12:49 Uhr
Catlord
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1112
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schönes Review das zu 90% auch meine Meinung widerspiegelt.

Eine Anmerkung habe ich allerdings zu der China Sache.
Wenn der Amerikaner von the good China spricht, meint er damit definitiv das gute Porzellan. Das ist halt deren Sprachgebrauch, auch wenn es vielleicht unpassend auf Eternia zu sein scheint.
Eigentlich finde ich diese Erwähnung aber gut, da ich das so verstehe das Fedor tatsächlich Randor ist der sich in seiner Demenz an sein früheres, eigentliches Leben als König erinnert.
------------------
Mal trumpft man auf, mal hält man stille, mal muß man kalt sein wie ein Lurch, des Menschen Leben gleicht der Brille: man macht viel durch. - Heinz Erhardt

Geschrieben am  17.07.2012 um  13:17 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
CHINA ist halt ein Lehnwort von der Erde, das Marlena (vielleicht unbewusst) eingeführt hat. Aber seltsam war es anfangs schon.

Das Review ist sehr sachlich, und deckt sich größtenteils mit meiner Meinung.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  17.07.2012 um  14:26 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.07.2012 -14:26 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MAXX schrieb am  17.07.2012 um  12:49
Danke für die Rezension.

Das mit "China" sollte klar sein. Sie machen Witze darüber das sie er halt sein Frühstück vom guten Geschirr isst, die halt aus Ton oder Holzschüsseln bestehen, und nicht aus dem Land gemeint ist.

Die "Kampf-Szene" finde ich total bescheuert. Es sieht ständig so aus, als ob sie einen Abhang runterrutschen.
Und das es aussieht wie ein x-beliebiger Wald auf der Erde is auch doof... sehr enttäuschend. Vor allem das anscheinend echt Zeitdruck dahinter war, weil das Jubiläum von Masters ja auch so spontan vor der Tür stand...

Und diese andere Welt in die sie uns entführen wollen is auch fürn Hintern, weil der Schreiber ja schon zu Ausgabe zwei wechselt. Hat viel Sinn gemacht.

Ich persönlich verspreche mir nicht mehr viel vom Ganzen.
Vielleicht bringt aber gerade der Wechsel und die Verschiebung von Ausgabe 2 um einen Monat nach hinten noch mal einen qualitativen Aufschwung?
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  17.07.2012 um  14:49 Uhr
Gerrit
Flottenkommandant
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4925
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich glaub das größte Problem bei den neuen Comics ist dass die Macher MotU bisher nur durch den "cheesy" Filmation-Cartoon kennen und den als Grundlage für Veränderungen nehmen. Das ist natürlich ne ganz schlechte Ausgangssituation weil der Cartoon selber schon starke Veränderungen im eigentlichen MotUversum gemacht hat (die auch nicht wirklich gut waren). Dadurch wird jetzt vieles verwässert was eigentlich unnötig ist. Schlecht ist auch dass der neue Zeichenstil billiger aussieht als z. B. die 200Xer-Comics. Von den neuen (auch nicht wirklich guten) Designs einmal abgesehen.
Ich finds extrem schade wie beliebig mit MotU umgegangen wird. Bei anderen DC-Serien mögen diese Veränderungen vielleicht funktionieren aber dort wird auch ständig was neues rausgebracht. Obwohl mittlerweile auch seit ein paar Jahren eine Art Beliebigkeit dort herrscht. Charaktere sterben und im nächsten Heft sind sie wieder lebendig weil einfach ne andere Story erzählt wird. Ich les deswegen schon lange keine DC oder Marvel-Comics mehr die nach den Mitt-90ern erschienen sind.

Die neue MotU-Serie werd ich auch nicht lesen
------------------
Seit Anmeldung 2003 der gleiche Avatar! Jitsu 4ever!

Geschrieben am  17.07.2012 um  15:07 Uhr
Ranger
Befehlshaber der Wache
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3037
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Variant Cover hätten sie auch geprägt und ohne Schriftzug bringen können, so wird das Artwork mit diesem riesigen EAN Code echt verschandelt

Geschrieben am  17.07.2012 um  15:55 Uhr
Grabnatz
Radarauge
Alter : 32
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10280
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ich finde auch das es etwas sauberer aussehen dürfte so wie die 200x comics aber ich bin gespannt wie es weitergeht und teuer sind die comics auch niucht
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  17.07.2012 um  16:03 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
@ Polygonus
Vielleicht bringt aber gerade der Wechsel und die Verschiebung von Ausgabe 2 um einen Monat nach hinten noch mal einen qualitativen Aufschwung?


Man kann es nur hoffen, aber ich glaube nicht daran.
Darum, lieber nicht mehr zuviel erwarten, dann wird man nicht zu sehr enttäuscht. (ist sowieso mein Motto)
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  17.07.2012 um  18:49 Uhr
Megerlin
Beschützer des Schlosses
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1235
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir hat das Comic sehr gut gefallen.

Zwei Anmerkungen habe ich allerdings:

1. Warum möchte Beast-Man Adam töten? Anscheinend beobachtet er Tag und Nacht Adam, betreibt also einen Riesenaufwand, um ihn dann zu töten, als er aufbicht. Wäre es da nicht viel effizienter gewesen, ihn direkt zu töten, anstatt einen abzukommandieren, der wartet, wartet und wartet, um ihn letzendlich sowieso den Garaus machen zu wollen????

2. Guckt euch einmal an, auf welcher Seite der Stock von Adams in Beast-Mans Seite eindringt, wo er beim nächsten Bild aus dem Hals ragt und wo er am Ende dann zu sehen ist..........

Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Comics und habe mit mit diesem hier sehr viel "Spaß" gehabt..

Liebe Grüße
Megerlin

Geschrieben am  17.07.2012 um  20:48 Uhr  |  Zuletzt geändert am 17.07.2012 -20:49 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7981
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Zodac1978 schrieb am  17.07.2012 um  12:15
danke für die review

ich habe meine comic gestern bekommen und mir gefällt die neue story
Ich hab auch gestern den Comic bekommen und mir gefällt es auch!
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  17.07.2012 um  20:51 Uhr
TwoBadTwo
Handlanger
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 89
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schon geil gemalt und die neue (kurze) Story kommt gut. Aber leider viel zu dünn das Teil!

Geschrieben am  17.07.2012 um  23:30 Uhr
Xtensions
Gedungener Helfer
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 116
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review. Nun wil ich den auch mal lesen..

Wie und wo bekommt man denn den Comic?

Geschrieben am  18.07.2012 um  04:04 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Xtensions schrieb am  18.07.2012 um  04:04
Super Review. Nun wil ich den auch mal lesen..

Wie und wo bekommt man denn den Comic?
Du kannst den Comic in jedem guten Comicladen kaufen, der US-Comics führt.
Alternativ kannst du ihn hier auf PE über den Online-Shop kaufen!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  18.07.2012 um  07:42 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MAXX schrieb am  17.07.2012 um  18:49
@ Polygonus
Vielleicht bringt aber gerade der Wechsel und die Verschiebung von Ausgabe 2 um einen Monat nach hinten noch mal einen qualitativen Aufschwung?


Man kann es nur hoffen, aber ich glaube nicht daran.
Darum, lieber nicht mehr zuviel erwarten, dann wird man nicht zu sehr enttäuscht. (ist sowieso mein Motto)
Ich erwarte nicht viel, deswegen bin ich ja auch so froh mit den Comics!
Ich hatte erwartet, nie mehr neue MotU-Comics zu bekommen und jetzt haben wir dieses Jahr 3 Minicomics, die 6-teilige Serie, Online-Comics und das Skeletor-Comic.
Nächstes Jahr wird es ein weiteres Mini-Comic geben.
Also warum sollte ich mich beschweren?
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  18.07.2012 um  07:43 Uhr
Rizzo
Kämpfer des Guten
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Super-Phil schrieb am  17.07.2012 um  14:26
CHINA ist halt ein Lehnwort von der Erde, das Marlena (vielleicht unbewusst) eingeführt hat. Aber seltsam war es anfangs schon.

Das Review ist sehr sachlich, und deckt sich größtenteils mit meiner Meinung.
Ich denke nicht, dass die Eternier Englisch sprechen. Ist doch quasi nur die Übersetzung ihrer Sprache. Ich stell mir das vor wie bei Tolkien.
------------------
Irgendetwas hat ihn weggebeamt....

Geschrieben am  18.07.2012 um  09:16 Uhr
SL@YER
Beschützer des Schlosses
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1645
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für den Review. Die Bilder enttäuschen mich ein wenig. Werde mir den Comic aber wohl trotzdem mal zu Gemüte führen.
------------------
http://www.crazycollectors.de

Geschrieben am  18.07.2012 um  09:49 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein interessantes review! die comics muss ich mir auch mal besorgen. ist das eigentlich eine mini-serie oder eine vollwertige serie? wo kann ich das am besten und zu welchem preis beziehen?
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  18.07.2012 um  11:16 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.