53 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  05.09.2012 um  18:20 Uhr  
Reviews
Masters of the Universe Kapitel 4 - Randor (DC Comics)

Bevor er zum König von Eternia wurde, musste Prinz Randor das Reich gegen eine gefährliche Seuche verteidigen. Erfahrt, ob diese Schauermär auch eine gute MotU-Story bietet.

Der bereits vierte Masters Digitalcomic erschien am 11.08. August 2012 für alle Leser recht überraschend. Ohne eine nähere Beschreibung tauchte die Ausgabe rund eine Woche recht unscheinbar in Listen kommender Veröffentlichungen von Comixology auf. Auch hier wurde der Fokus wieder auf einen Charakter und dessen Vergangenheit gelegt - in diesem Fall Adams Vater Randor.



Story:
Vor 30 Jahren, als Randor noch ein Prinz war, befindet er sich mit Duncan und weiteren Soldaten auf der Jagd nach einem Monster, welches eine Art Seuche verbreitet. Als sie auf einen infizierten Auerochsen treffen, werden sie von diesem sowie untoten Eterniern angegriffen. Plötzlich taucht auch das Monster - ein Leech - mit einem ebenfalls untoten Dylinx auf. In der Schlacht kann das Ungeheuer entkommen, während alle Soldaten getötet und Duncan schwer verletzt wird. Während dieser sich ein Gegengift injiziert, macht sich Randor auf die Verfolgung des Leech. In einem Dorf auf der Felseninsel kann er das Monster schließlich töten und dem jüngsten Opfer die letzte Phiole des Gegengifts injizieren.



In der Gegenwart sinniert König Randor darüber, dass damals eine dunkle Zeit war. Duncan erholte sich nie gänzlich von dem Angriff des Leech und widmete sich als Man-At-Arms umso verstärkter seinen Waffen und Erfindungen. Randor hofft, jungen Menschen wie He-Man und Teela eine bessere Welt hinterlassen zu haben. Was sie nicht wissen ist, welchen Preis er zahlen musste. Tatsächlich hatte der Leech bereits das gesamte Dorf infiziert. Um sein Reich vor einer weiteren Ausbreitung der Seuche zu bewahren, kappte Randor die einzige Zugangsbrücke und schloss die kranken Dörfler ein. Es stellt sich heraus, dass Randor sich deswegen ebenfalls als Monster sieht, und die gegenwärtigen Helden bessere Menschen sind als er es ist.



Rezension:
Wie die vorherige Ausgabe stammt auch Randor aus der Feder von Mike Costa, der vordergründig ein deftiges Horrorszenario entwirft. "Masters vs´ Zombies" könnte hier der treffende Untertitel lauten, denn um nichts anderes handelt es sich bei den infizierten Menschen und Tieren. Dies mag zunächst wie ein reiner Marketingzug der Redaktion anmuten - immerhin sind Zombies und Vampire in Comics seit einigen Jahren in Serien wie "The Walking Dead" recht populär und werden von nahezu jedem US-Verlag ausgeschlachtet. Jedoch funktioniert die Thematik im Masters Kosmos recht gut, woran auch Zeichner Eric Nguyen erheblichen Anteil trägt. Zwar erweckt sein mitunter "schmutziger" und nicht immer sicherer Stil eine sehr finstere Atmosphäre. In Kombination mit den Farben von Colorist Tony Avina aber entsteht beispielsweise ein Bergdorf, das durchaus auf Eternia angesiedelt sein könnte. Dabei ist es sehr interessant, wie Prinz Randor in einer modifizierten Palastwachenrüstung eine deutlich an He-Mans Doppelaxt erinnernde Waffe schwingt, während seine Soldaten aus Blastern feuern - ein typisches Beispiel für den "Sword & SciFi" Stil der Masters.



Aber auch die Geschichte selbst bietet interessante Aspekte. Dass ausgerechnet Leech hier als Gegner auftritt, überrascht ebenso wie seine Rolle als Verursacher der "Zombie-Seuche". Natürlich wäre Mosquitor hier eine nachvollziehbare Wahl gewesen, allerdings stammt Leech gemäß seiner MotU Classics Biografie tatsächlich von Eternia. Und sogar der berüchtigte MinicomicThe Master of Power Suction Unleashed könnte in eine ähnliche Richtung gedeutet werden. Besonders vorteilhaft ist hier, dass Leech bei aller Monsterhaftigkeit deutlich intelligent ist, da er seine Opfer als Kampfwerkzeuge benutzt. Mike Costa orientiert sich erfreulich nah an bekannten MotU-Elementen, indem Randor und Duncan als Freunde dargestellt werden. Insbesondere der Waffenschmied wird hier sehr gut charakterisiert, indem er in jungen Jahren bereits ein Faible für Erfindungen und Technik besitzt. Die Tatsache, dass ihm auch Fehlschläge unterlaufen wie ein Soldat bemerkt, ist dabei sehr treffend, während seine Entwicklung des Antiserums hingegen einen Deut zu weit geht - immerhin ist dies ein völlig anderes Gebiet als der Maschinenbau. Ausgezeichnet hingegen ist Costas Erklärung, dass Man-At-Arms sich deshalb mit High-Tech Rüstung und Geräten umgibt, weil der Angriff von Leech ihn auf ewig geschwächt zurück ließ.



Das Design des Saugmonsters erinnert indes eher an eine Mischung aus seiner 200X-Version und dem Superman-Gegner Parasite, ist aber durchaus gelungen. Einzig das Fehlen jeglicher Art von Bekleidung mutet etwas eigenartig an, da Leech dennoch ein deutlich an das Hordewappen erinnerndes rotes Muster auf der Brust trägt. Hier ist natürlich eine spannende Frage, ob dazu in kommenden Comics weitere Informationen folgen werden. Weitaus weniger gut in Szene gesetzt sind hingegen He-Man und Teela. Während Teela in bisher nahezu jedem Comic ein anderes Outfit zu tragen schien und hier wieder mehr Haut zeigt, gelingt es NGuyen nicht, Philip Tans He-Man Neudesign adäquat wiederzugeben. Zu beliebig und verändert um der Veränderung willen wirken beide Charaktere, zumal der Zeichner einen Panel ungewollt mißverständlich gestaltet hat, wodurch He-Man Teela beinahe einen Klaps auf den Hintern zu geben scheint. Anders verhält es sich mit Randor, dessen von der Vintagefigur inspirierter Königsdress Mattels Design lediglich weiter entwickelt, statt es zu sehr zu verfälschen. Tatsächlich ist König Randor eine der bislang besten Neugestaltungen der DC Comics.



Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass in diesem ja eigentlich eher kurzen Digitalcomic mehr Blut fliesst als je in einer Geschichte zuvor. Bislang beschränkten sich die drastischsten Szenen in Masters Comics auf eher harmlose und wohldosierte Szenen innerhalb der 200X Hefte. Hier aber beisst, verwundet und tötet Leech ebenso blutig wie die Soldaten zuschlagen und schiessen und Randor das Monstrum sogar entzwei schlägt. Glücklicherweise fügen sich derlei Darstellungen aber gut in das horrorhafte Szenario ein und wirken in der Geschichte verankert. Blut und Gewalt als reine Schockmittel finden sich hier eher nicht, sondern machen die Geschichte für das erwachsene Publikum glaubwürdiger - eben das, was DC ja auch beabsichtigte. So ist der Tod von Leech auch nicht allzu tragisch, da er durchaus nur ein Leech gewesen sein kann, bzw. bislang noch unklar ist, ob die Wilde Horde überhaupt noch in der Jetztzeit des DC-MotUversums existiert.



Bleibt zuletzt die äußerst schwere Entscheidung, die Randor zum Wohle seines Volks treffen musste. Die von ihm erzählte Geschichte über "ein Monster, und die besseren Menschen die nach ihm kamen" birgt eine clevere Doppelsymbolik, da sich die Worte zunächst auf Leech und dessen Verfolger bezieht, zum Schluß aber auch Randor eine Art von Monster ist. Hier steckt zugleich aber auch eine Schwäche, da die Geschichte mit einem eher gramgebeugten König endet. Natürlich bietet dies eine Tiefschichtigkeit und spielt mit dem politischen Thema, Opfer zum Wohl des Ganzen machen zu müssen. Dabei bleibt aber zu sehr im Hintergrund, dass Randor kein unentwegt gramgebeutelter König ist, sondern Herrscher eines blühenden Königreiches, das zahllosen Gefahren erfolgreich getrotzt hat. Bei aller Düsternis könnten daher nicht nur in diesem Heft gerne auch die Lichtseiten der Masters dargestellt werden.



Fazit:
Es ist von DC recht mutig, die Masters hier auf den bereits stark ausgetretenen Zombieweg zu führen. Nachteilig ist das teilweise unvorteilhafte (He-Man, Teela) Artwork, während der begrenzte Seitenumfang dieses Mal kaum auffällt. Zudem ist die Geschichte ebenso spannend wie unterhaltsam gestaltet und innerhalb des MotU-Kosmos vorstellbar. Insgesamt nicht der beste Masters Comic, aber dennoch lesenswert.

Dieses Digitalcomic wurde am 11.08.2012 online veröffentlicht.



Mehr Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 - The Lost Knight
Kapitel 2 - Man-At-Arms
Kapitel 3 - Battle Cat

He-Man and the Masters of the Universe (Printserie)
Nr.1

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 550 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mit Battle Cat eine der besseren Digital Comics.

Wollte noch auf einen Fehler hinweisen: das ist Kapitel 4 der Digital Comics. Kapitel 3 war Battle Cat.

Und noch was: Erster!

Geschrieben am  05.09.2012 um  18:31 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.09.2012 -18:32 Uhr
Stinky
Finsterer Doppelgänger
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1097
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Müsste es nicht Kapitel 4 heißen in der Überschrift? Den das Comic ist ja auch Kapitel 4!
------------------
Kicktippsieger der Saison 12/13 hier auf PE

Geschrieben am  05.09.2012 um  18:32 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gut geschrieben, aber zuviel des Lobs. Das Comic ist furchtbar und hat überall Löcher. Warum metzeln sie erst die Zombies um und später lässt er die auf dem hässlichen Berg zurück? Die hätte er auch niedmachen sollen um sicherzugehen das nichts passiert. Oder später kaputtbomben mit den Windraidern, oder sogar das Gegenmittel in Gasform... Achja, man kann ja kein weiteres produzieren,... so ein quatsch.
Zu vorhersehbar war die Story, die Koloration ist einfach der Horror, und die Pixel im letzten randorbild sind echt übel und Teela und He-Man ergeben keinen Sinn warum die da im Palast ihre Spielchen treiben wärend der König ach so traurig in selbstmitleid zerfliesst.

Nein, mir hats überhaut nicht gefallen.
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  05.09.2012 um  18:41 Uhr
Decurtins
Hofwache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 225
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Artwork gefällt mir gut. Ist bis dato die beste der neuen Reihe.
Was mich an der Serie stört, ist dass es bis jetzt noch keinen Story-Arc gibt. Man muss ziemlich lange warten bis man dann hoffentlich endlich erfährt, was Skeletor mit Adam angestellt hat…
------------------
http://www.ledisque.ch Dies ist keine leere Signatur

Geschrieben am  05.09.2012 um  20:27 Uhr
MAXX
Befehlshaber der Wache
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4268
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Achso, was dem Comic geholfen hätte besser auszusehen wäre eine etwas entsättigte Farbpalette wie sie bei Hellboy benutzt wird. Denn vor allem diese Hightlights mit dem Dodge tool von Photoshop sind erstens so oft falsch gesetzt und es passt kein Stück zu den vielen starken dunklen Flächen.
In der Schule wäre das "Thema verfehlt 6".
------------------
http://karsten-klintzsch.blogspot.com/ Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/MAXXWORX

Geschrieben am  05.09.2012 um  23:24 Uhr
Saurod the L..
Kämpfer der Horde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 768
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir persönlich gefällt dieser "ruppige" Zeichenstil. Er erinnert mich leicht an den Texeira´s. Das mit dem von MAXX angesprochenem "Dodge"-Werkzeug stimmt zwar, fand ich jetzt allerdings nicht der Rede wert.
Was mich aber extrem stört, neben der Tatsache, dass es hier um Zombiegegner geht, ist, dass deren Münder nach erfolgter Umwandlung auch zu einem "Leech-Maul" werden. Das ist doch totaler Quatsch und rein anathomisch gar nicht machbar. Einfache weiße oder von mir aus auch rote Augen hätten es doch auch getan.
He-Man sah mir in der Rüstung zu lustlos hingekrakelt aus. Die einzelnen Rüstungsteile wirken so, als habe der Zeichner jeden Tag mal ein Teil der Rüstung dazu gemalt. Die Rüstung und He-Man wirken nicht als eins, was bei Teela noch halbwegs geht.
Den Pixelkauderwelsch im letzten Bild(welches ansonsten eigentlich recht gelungen ist) konnte ich auch nicht nachvollziehen. Was bitte soll das Tetris und C64 Klötzenbausystem in einem Comic zu suchen haben? Ob es sich hierbei um einen Bildberechnungsfehler handelt? Ich gehe mal davon aus, dass Randor auf seinem Thron einfach vor den Hintergrund gepackt wurde. Vielleicht wurde ja der Hintergrund in nem blöden TIFF-Format abgespeichert und sah dann s/w so aus? Hatte ich selbst auch schon mal bei meinen Sachen gehabt. Aber dann hätte der Zeichner doch schnell die paar Linien neu machen können. Echt komisch das ganze. Na ja. Wenigstens sieht Randor gut aus.
------------------
http://www.maneus.deviantart.com

Geschrieben am  06.09.2012 um  00:08 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Kenne nur das Review, aber der Comic klingt ja erstmal nicht schlecht. Eine interessante Idee, die so bei MotU noch nicht da war, obwohl´s einige Ungereimtheiten gibt, aber ich denke, das liegt nicht zuletzt auch an dem wenigen Platz, der zur Verfügung stand. Das reicht für eine komplexe Story nicht.
Was mich aber grundsätzlich an den neuen Comics stört, ist die Freiheit die sich DC beim Artwork der Figuren nimmt. Wieso kann man die sie nicht so aussehen lassen wie man sie kennt?

Geschrieben am  06.09.2012 um  07:58 Uhr
Master-Monke..
Monsterkämpfer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 605
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Es gibt doch schon Nummer 5, Evil Lyn...
------------------
vinyl will kill !

Geschrieben am  06.09.2012 um  09:05 Uhr
Looking_Glad
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2299
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ZOMBIES RULZ !!!
------------------
"Ray, wennn dich jemand fragt ob du ein Gott bist dann sagst du JA!"

Geschrieben am  06.09.2012 um  09:09 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Master-Monkey schrieb am  06.09.2012 um  09:05
Es gibt doch schon Nummer 5, Evil Lyn...
Ich versteh nicht ganz was du meinst, es steht ja nicht da, dass dieser der letzte Digicomic gewesen wäre.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  06.09.2012 um  09:23 Uhr
okw1701
Slime Pit Putze
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 94
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wird irgendwie noch nicht richtig warm mit den comics,
es ist zwar schön das es wieder los geht mit motu im
zeichentrickstyle, aber vom hocker hauts mich nicht...

und das bild von he-man und teela könnte auch aus einen
p***o sein, lol


Geschrieben am  06.09.2012 um  09:44 Uhr
Master-Monke..
Monsterkämpfer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 605
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  06.09.2012 um  09:23

Master-Monkey schrieb am  06.09.2012 um  09:05
Es gibt doch schon Nummer 5, Evil Lyn...
Ich versteh nicht ganz was du meinst, es steht ja nicht da, dass dieser der letzte Digicomic gewesen wäre.
Ich mein damit das du mit den Comic Reviews zu langsam bist.

Ne, ist nicht so gemeint. Hab durch deinen Bericht erst von den Digital Comics erfahren. Hab mir dann eben alle geholt und gesehen, dass es schon nen 5ten Teil gibt. Der leider nicht so schön bunt ist.
------------------
vinyl will kill !

Geschrieben am  06.09.2012 um  09:48 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Weiss man schon ob es eine Ausgabe 6 geben wird und welcher Charakter hier im Fokus stehen wird?

Geschrieben am  06.09.2012 um  10:22 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: ONLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Master-Monkey schrieb am  06.09.2012 um  09:48

Seb schrieb am  06.09.2012 um  09:23
Ich versteh nicht ganz was du meinst, es steht ja nicht da, dass dieser der letzte Digicomic gewesen wäre.
Ich mein damit das du mit den Comic Reviews zu langsam bist.

Ne, ist nicht so gemeint. Hab durch deinen Bericht erst von den Digital Comics erfahren. Hab mir dann eben alle geholt und gesehen, dass es schon nen 5ten Teil gibt. Der leider nicht so schön bunt ist.
Achso, lol.

Ja, momentan könnten wir locker zwei Reviews pro Woche bringen, um allein die MotU Classics und DC Comics so zeitnah wie möglich abzudecken. Das Review zum fünften Heft wird wohl übernächste Woche online gehen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  06.09.2012 um  11:20 Uhr
Catlord
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1112
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wie bei den anderen Digital Ausgaben auch kenne ich hier nur das Review, aber in diesem Fall reicht mir das auch.
Nicht nur das "Leech" optisch so wenig Wiedererkennungswert hat das ich nie drauf gekommen wäre das er das überhaupt sein soll wenn es nicht explizit erwähnt worden wäre, aber jetzt verbreitet er auch noch angeblich eine Zombieseuche?
Ernsthaft?
Sorry, aber da hört es für mich einfach auf.
Ich habe absolut nix gegen Zombies auf Eternia, aber nur wenn wir von durch Magie erweckten Leichen reden die für einen bösen Hexer in die Schlacht ziehen und dabei niemanden infizieren.
Wenn ich die andere Sorte Zombies will lese oder schaue ich The Walking Dead oder ziehe mir ein paar Klassiker von Romero und Fulci rein, aber woanders brauch ich die absolut nicht.
Das fand ich schon bei Marvel totale Grütze.

------------------
Mal trumpft man auf, mal hält man stille, mal muß man kalt sein wie ein Lurch, des Menschen Leben gleicht der Brille: man macht viel durch. - Heinz Erhardt

Geschrieben am  06.09.2012 um  14:43 Uhr
MotU1980 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Für mich sind die Comics auch absolut nix
Passt absolut nicht zu MotU
------------------
Petendo@Youtube

Geschrieben am  06.09.2012 um  14:54 Uhr
Wolfritter
Horde Trooper
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 431
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
mir gefällt der jugendliche randor sehr! sieht super aus und macht was!
naja er lässt zuviele gefahren am leben das erbte adam von ihm.....
aber wenigstens sind die mal gezwungen zu kämpfen hehe* dennoch ist der jugendliche Randor eine der besten neuheiten bei masters

Geschrieben am  07.09.2012 um  00:38 Uhr
Zodac MOC 20..
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1242
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Will mir einfach nicht zusagen. Angefangen beim unpassenden Zeichenstill bis hin zu den noch viel weniger passenden Zombies. Man kann MotU nicht einfach in eine "Spawn/Hellboy oder was weiss ich Ecke" drängen, wo es absolut nicht hinpasst.


Geschrieben am  08.09.2012 um  15:03 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7978
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich mag vor allem die Storyline. Der Zeichenstil ist auch interessant.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  09.09.2012 um  09:19 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Muss ich mir mal zu Gemühte führen.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.09.2012 um  12:29 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.