5 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  23.10.2012 um  15:00 Uhr  
Reviews
The Story of She-Ra

Der erste Princess of Power Minicomic berichtet, wie Prinzessin Adora von Hordak entführt wurde und Jahre später erstmals auf He-Man traf. Wir erklären, warum das alles sehr vertraut wirkt.

Wie die Masters of the Universe wurden auch die Princess of Power Figuren mit Minicomics ausgestattet. The Story of She-Ra bildet dabei den nötigen Startpunkt, in dem ihre Herkunftsgeschichte erzählt wird. Das 1985 erschienene Heft wurde in zahlreichen Sprachen gedruckt, wobei die deutsche Version durch einen unrühmlichen Tippfehler Die Gesichte von She-Ra heisst. In den Vereinigten Staaten wiederum erschien der Minicomic zusätzlich als Einleger in der Frühjahrsausgabe des Barbie Magazins. Inhaltlich unverändert, wurde hier ein ein neues Cover verwendet.



Story
In der Nacht träumt die Zauberin von Grayskull davon, wie Hordak, Anführer der Wilden Horde einst die neugeborene Prinzessin Adora raubte und mit ihr in eine andere Welt floh. Als sie erwacht, wird die Zauberin von einem leuchtenden Schwert zu einer bislang verschlossenen Tür gebracht, welche nun vom Schwert geöffnet wird. Als He-Man wenig später eintrifft, gibt ihm die Zauberin den Auftrag, durch die Tür zu treten und das einst geraubte Kind zu finden. Sogleich schreitet He-Man durch das Dimensionstor.



Indes wird auf dem Planet Etheria Prinzessin Adora von Catra und ihren Dämonen verfolgt. Adora kann mit ihrem Pferd Spirit gerade noch Crystal Castle erreichen, doch Catra schwört zurückzukehren. Wenig später macht sie ihre Drohung wahr und lässt den Palast mit der Kraft ihres Zauberschilds erbeben. Auf den Zinnen erfleht Adora Hilfe, zieht ihr Schwert und verwandelt sich in She-Ra. Spirit wird zu Swift Wind, und She-Ras neue Kräfte verwandelt die Dämonen zurück in die unschuldigen Tiere, die sie vorher waren. Catras Zauberschild aber setzt ihre Feindin in einem Wirbelsturm fest.



Bevor Catra aber den nun schutzlosen Palast stürmen kann, gelangt He-Man durch das Dimensionstor nach Etheria und schlägt ihr dabei versehentlich den Schild aus der Hand. Die wieder freie She-Ra sattelt sofort zum Angriff gegen Catra und ihren vermeintlichen Verbündeten. Da glühen die Zauberschwerter von ihr und He-Man jedoch auf und erzeugen das Zeichen der Brüderschaft. Während Catra flüchtet, erklärt He-Man seinen Auftrag. Da leuchtet Adoras Zauberschild auf, und die Zauberin erscheint. Sie erklärt beiden, was Hordak vor Jahren tat und enthüllt, das She-Ra die verschollene Prinzessin ist - und zugleich He-Mans Schwester!



Rezension
Der erste PoP Minicomic dürfte bei seinem Erscheinen für manche Verwirrung gesorgt haben. Zwar orientiert sich die Geschichte zu Beginn auf dem Secret of the Sword Zeichentrickfilm. Wie dort träumt die Zauberin von Adoras einstiger Entführung, und wie im Cartoon kann Man-At-Arms auch hier nicht verhindern, dass der Anführer der Wilden Horde entkommt. Auch die Aussendung He-Mans durch das neu geöffnete Dimensionstor deckt sich grundsätzlich mit dem Zeichentrick. Was aber darauf folgt, ist der größtmögliche Kontrast.



Zwar ist es absolut verständlich, dass Mattel den Fokus von He-Man auf She-Ra verlegt. Dabei wird die Geschichte jedoch gänzlich umgeschrieben. Adora ist nun kein Truppenkapitän der Horde, sondern lebt alleine mit ihrem Pferd im Kristallpalast. Die Wilde Horde selbst ist völlig passè, und lediglich Catra übernimmt den Part der Widersacherin. Einerseits ist dies verständlich - immerhin wurden die männlichen Hordekämpfer als Masters Figuren vermarktet, während man hier die Princess of Power Toys bewerben wollte. Aber auch die Rebellen werden hier völlig ignoriert. Stattdessen fokussiert Mattel Adoras Prinzessinenaspekt überstark.



Der spannende "Rebellen gegen Tyrannenherrscher" Konflikt des Cartoons muss damit einer äußerst flachen Handlung weichen, nach derer Catra den Palast erobern muss, um Herrin über Etheria und vor allem schöner als Prinzessin Adora zu werden. Während Crystal Castle somit zur PoP-Version von Grayskull wird, fügt Mattel mit der Eifersuchtsthematik ein selbst für Mädchen ödes Klischee ein. Zugleich wird aber mit keiner Silbe erwähnt, was aus Hordak wurde, wie Adora aufwuchs, warum sie nun alleine im Palast lebt und ob sie durch selbigen dann Herrin von Etheria ist. Dafür werden die magischen Schilde der Hauptprotagonistinnen erwähnt, wobei insbesondere der von Catra beeindruckende Kräfte demonstriert. Die Idee, normale Tiere in Dämonen zu verwandeln, bietet spannende Möglichkeiten.



Dafür bleibt es rätselhaft, wie Adora zu ihrem Zauberschwert kam, warum sie selbiges nicht bereits früher benutzte und woher sie plötzlich den Zauberspruch für ihre Verwandlung kennt. Positiv ist dafür, dass He-Man anfänglich Catra nicht als Schurkin wahrnimmt und seinerseits von She-Ra für einen Bösewicht gehalten wird. Auch die Verbindung der beiden Zauberschwerter und die Enthüllung von Adora als He-Mans Schwester sind gelungen. Allerdings ist She-Ras Doppelidentität im Grunde witzlos, da sich ihr Outfit von Adoras kaum unterscheidet.



Das Artwork kann sich indes durchaus sehen lassen. Erfreulich detailreich hat Zeichner Jim Mitchell nahezu alle Panels gestaltet und bringt effektvolle Dynamik in die Geschichte. Interessant sind farbliche Kuriositäten, welche auch in den Masters Minicomics zu sehen waren. So trägt Man-At-Arms einen weißhaarigen Schnurrbart, während die Zauberin noch gänzlich rosa gekleidet ist. Hordaks Haut ist wie im Cartoon noch blau coloriert, während die Rüstung weiß ist. Dafür ist Swift Wind ebenfalls nahe am Cartoon und Mattels Prototyp gehalten. Enttäuschend ist lediglich das Cover, welches zwar eine ordentliche She-Ra zeigt, aber durch den pinken Hintergrund zu unscheinbar wirkt.



Fazit
In The Story of She-Ra finden sich einige gute Elemente. Leider aber auch viele schlechte, denn die spannende Prämisse des Cartoons weicht einem löchrigen Pseudoszenario. Es ist verständlich, dass Mattel hier vor allem die neuen Spielzeuge bewerben wollte. Dies wäre aber auch möglich gewesen, ohne She-Ras Herkunft derart billig umzugestalten. Somit bietet dieser Princess of Power Comic nur sehr geringen Lesespaß.

Cover der US-Variante, welche einem Barbie Magazin beilag.
Abbildung : Cover der US-Variante, welche einem Barbie Magazin beilag.

Weitere Princess of Power Reviews:

She-Ra - Mehr als nur "He-Man für Mädchen"

Hörspiele:
Das Geheimnis des Kristallpalastes (Promofolge)
Folge 01 - Im Schatten der Katze
Folge 02 – Das magische Schwert[url]
Folge 03 – Das Herz des Bogenschützen[url]
Folge 04 – Das Diadem der Verlockung[url]

Lust auf noch mehr Reviews? Im
Archiv erwarten dich schon jetzt über 560 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31157
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Orko-78
Kosmischer Magier
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 28748
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ah, und nun gibt sich die Prinzessin der Macht die Ehre. Sehr schön.
Kommen da noch ein paar Reviews zu den PoP-Minicomics oder wird´s beim "Eröffnungscomic" bleiben ?

Geschrieben am  23.10.2012 um  15:45 Uhr
Unheilig
Meister des Bösen
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7001
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr interessant. Ich habe noch nie von diesem Comic gehört bis heute. Sehr gute Unterhaltung. Danke

Geschrieben am  23.10.2012 um  16:39 Uhr
Wuppino
Befehlshaber der Wache
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2714
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke Reilly! Ich kannte dieses MiniComic nicht, daher war Dein Artikel für mich sehr interessant!
------------------
Ich bastel Stands und Dio´s - wenn Du Interesse hast, schreib mich einfach an. ;-)

Geschrieben am  23.10.2012 um  19:11 Uhr
Der müde Joe
Monsterkämpfer
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 596
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Adoras Gesichtszüge erinnern stark an die typische Disney-Prinzessin.

Geschrieben am  23.10.2012 um  19:21 Uhr
DETI
Horde-Offizier
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Sehr schön das auch mal gesehen zu haben.Danke.
------------------
Ich glaub das kauf Ich für´n Dollar !!!

Geschrieben am  23.10.2012 um  19:28 Uhr
tuvar
Kämpfer der Horde
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 596
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ist wirklich schön noch savhen zu sehen die man nicht kennt top artikel
------------------
dabei hatte er nur das Pech im falschen Jahrhundert geboren zu sein. Er würde sich wie zu Hause fühlen, wenn er auf einem alten Schlachtfeld Gesichter mit einer Streitaxt zerschlagen, oder in einer römischen Arena gegen andere Gladiatoren kämpfen könnte.

Geschrieben am  23.10.2012 um  19:54 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hatte den Comic damals bei meiner Zaubermantel She-Ra beiliegen bzw. habe ihn immer noch. Fand ihn im Gegensatz zu den anderen PoP MiniComics immer richtig gut. Die Unterschiede zum Cartoon sind mir damals natürlich auch aufgefallen, haben mich aber nie wirklich gestört. Ehrlich gesagt fand ich die Nähe zum SotS Film immer kräftiger als die Unterschiede zu ihm, was mir sehr gut gefiel. Aus Erwachsenen-Sicht kann man deinem Review natürlich nur zustimmen, dennoch hat das Comic damals seinen Dienst gut verrichtet. Und das Cover ohne Hintergrund fand ich damals irgendwie besonders.
fürs Review.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  23.10.2012 um  20:59 Uhr
Friesenjung
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
She-Ra nicht ganz so meins... dennoch äüßerst Informativ.
------------------
Fünf Mark ins Phrasenschwein!

Geschrieben am  23.10.2012 um  21:49 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde das Review auch wirklich sehr interessant, besonders da es mir das Comic bislang auch unbekannt war.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  23.10.2012 um  22:04 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Vielen Dank für das tolle Review. Ich habe den Minicomic derzeit noch nicht, werde aber versuchen, ob ich ihn auf ebay auftreiben kann.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  23.10.2012 um  22:34 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6536
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hatte damals genau drei PoP-Figuren (SB She-Ra, Frosta & Bow) und kannte daher auch nur drei der vielen Comics, aber grad die Comics der ersten Wave finde ich besonders gut. Klar, die Unterschiede zu SotS sind mehr als deutlich, aber immerhin wird hier deutlich, dass das doch Parallelen zwischen He-Man und She-Ra gibt und die Serien einfach zusammengehören. Hier kann man Catra als PoP´s "Skeletor" noch ernst nehmen, bevor die Storys ab der zweiten Comicwave ja doch ziemlich abflachen, bevor das letzte Comic-Heft der für mich das Beste wird (Where Hope Hase Gone).

Danke für das tolle Review Ich finde es auch bemerkenswert, wieviel Augenmerk auf die Schilder der beiden Ladies gelegt wird.

Geschrieben am  24.10.2012 um  10:42 Uhr
powersofgray..
Königswache
Alter : 48
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 301
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Auch wenn die SHE-RA Story in diesem Mini-Comic sehr lückenhaft erscheint. Gilt diese Comic eines der besten in der PRINCESS OF POWER Toyline. War damals für mich erst recht ein Muß die Toyline zu sammeln.

Inhaltlich finde ich die CATRA als eigenständige Gegnerin viel gefährlicher und optisch besser.

Geschrieben am  24.10.2012 um  15:12 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Meine Suche nach diesem Minicomic auf ebay war erfolgreich! Um nur € 7,50 konnte ich ihn kaufen.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  24.10.2012 um  17:35 Uhr
deanheman
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1666
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
toll mal grsehen zu haben

Geschrieben am  24.10.2012 um  20:24 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6536
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Bjoern74 schrieb am  24.10.2012 um  17:35
Meine Suche nach diesem Minicomic auf ebay war erfolgreich! Um nur € 7,50 konnte ich ihn kaufen.
Glückwunsch, das ist wirklich günstig

Geschrieben am  24.10.2012 um  20:35 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7977
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Indie schrieb am  24.10.2012 um  20:35

Bjoern74 schrieb am  24.10.2012 um  17:35
Meine Suche nach diesem Minicomic auf ebay war erfolgreich! Um nur € 7,50 konnte ich ihn kaufen.
Glückwunsch, das ist wirklich günstig
Ja, dass ist super gelaufen! Dann kann ich den Comic mal selber lesen. Das Review hat mich sehr inspiriert. Bin ein großer She-ra Fan!
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  25.10.2012 um  06:50 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Als PoP-Fan der deutschen Version gefällt mir der Comic sehr gut. Die Zeichnungen gehören eindeutig zu den besseren und der Plot erklärt in der schnellen und lückenhaften Erzählweise der Minicomics die Eckpfeiler der Handlung.
Unterschiede zu Filmation sind mir damals nicht aufgefallen, weil ich die Filmation-Story nicht kannte.
Sehr positiv finde ich, dass sich PoP nach dieser Einführungsgeschichte als eigenständige Serie behaupten kann, was in der Filmation-Version unmöglich ist, da sich die ständig anwesenden MotU-Charaktäre nicht wegdenken lassen. Klar finde ich Hordak toll, aber PoP sollte ja eine Serie für Mädchen werden & da ist es doch nur logisch, dass She-Ra auch eine weibliche Gegenspielerin bekommt. Für mich war diese Catra-Version immer absolut stark, eine Art eigenständigie Evi-Lyn und nicht der Beast-Man-Abklatsch, zu dem sie leider im Cartoon verkam.
Und genau dieses Bild der PoP-Welt hat man sich ja dann auch für das deutsche Merchandise als Vorlage genommen, auch wenn es noch dick in rosa und pink gehüllt wurde. Aber ich schweife ab...
Trotz einiger Schwächen für mich ein Comic im oberen Mittelfeld, der die Einleitung in eine PoP-Welt gibt, wie sie für mich (damals) immer sein sollte.

Geschrieben am  25.10.2012 um  23:30 Uhr
Swiftwind
Waffenträger
Alter : 45
Geschlecht : Weiblich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 76
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für das Review. Die Minicomics sind super.
------------------
ge mig kraften Grayskull - jag har nu kraften

Geschrieben am  04.04.2019 um  23:52 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.