123 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  06.08.2013 um  08:00 Uhr    
Reviews
He-Man - Galactic Protector (MotU Classics)

Auch bei den Retro-Toys verschlägt es He-Man in die Weiten des Alls. Im PE-Observatorium erfahrt ihr, ob diese Version besser abschneidet als die damalige New Adventures-Figur.

Bekanntermaßen dürften die New Adventures of He-Man die wohl unbeliebteste Masters-Ära gewesen sein. Umso größer war für manchen die Überraschung, wie positiv die MotU Classics-Versionen der damaligen Charaktere aufgenommen wurden. Nicht zuletzt deshalb hoffte mancher Fan recht bald auch auf entsprechende Umsetzungen von He-Man und Skeletor in ihren NA-Kostümen. Den Anfang machte im Juli 2013 Galactic Protector He-Man als einzige normalpreisige Quartalsfigur des Jahres.

He-Man Prototyp
Abbildung : He-Man Prototyp

Verpackung und Biografie
Die Figur ist wie ihre Originalversion ohne Weltraumrüstung verpackt. Selbige ist fast vollständig hinter dem Inlay verborgen, während der behelmte Zweitkopf völlig unsichtbar ist. Nicht ganz optimal ist der etwas zur Seite gedrehte Kopf, während die Waffen hingegen recht gut in beiden Händen platziert sind. Wie in der damaligen NA-Toyline heißt die Figur einfach He-Man, wobei der Untertitel "Galactic Protector" als zusätzliche Erklärung gut gewählt ist. Auf der Rückseite wird als einziger NA-Charakter lediglich Karatti nicht gezeigt, was umso seltsamer wirkt, da Faker und Zodac abgebildet sind. Beim Cosmic Enforcer mag dies noch halbwegs Sinn ergeben, He-Mans Doppelgänger dagegen ist eher unsinnig. Ähnlich steht es mit dem Profilbild, welches dem Cardback der 1992er Thunder Punch-Version der NA-Toyline entnommen wurde. Diese hat jedoch keinerlei Ähnlichkeit zur neuen He-Man-Figur. Dabei hätte es unzähliges passendes Material gegeben und wenn es zumindest vom Battle Punch He-Man-Cardback gestammt hätte.



Die Biografie startet im Prinzip dort, wo der dritte MotU Classics-Minicomic endete. Nachdem Skeletor von der Macht des Horde-Imperiums erfahren hat, verlässt er Eternia, woraufhin He-Man sich mit den gerade eingetroffenen Galactic Protectors verbündet, um seinem Erzfeind das Handwerk zu legen. Wer besagten Comic nicht kennt, bleibt hier mit Fragezeichen zurück, da nur dort erzählt wurde, dass Skeletor Hordaks Kräfte in sich aufnahm und diesen dabei scheinbar tötete. Dass er bereits vorher vom Horde-Imperium wusste, ist ebenfalls klar. Deshalb lässt sich nur vermuten, dass Skeletor durch die geraubten Kräfte Hordaks wohl zuvor unbekannte Details erfahren haben muss. He-Man jedenfalls vereint seine Kräfte mit denen des Starships Eternia, woraufhin er auch seine Doppelidentität als Adam aufgibt und permanent zu He-Man wird. Auf diese Weise trägt er nun nicht nur die Weisheit der Alten und die Macht des Universums in sich, sondern auch die des Raumschiffes. Die vormaligen Origins, wo meistens das Starship zunächst Castle Grayskull dessen Macht abzog, werden hier also so umgewandelt. So kann He-Man es weiterhin mit dem ebenfalls mächtiger gewordenen Skeletor aufnehmen, während die auf Eternia verborgenen Kräfte nicht "entfernt" werden. Dass He-Man nur noch He-Man ist, wiederspricht zwar dem New Adventures-Cartoon, stimmt aber mit den damaligen Comics überein. Seltsam ist dabei nur, dass weiterhin als wahrer Name "Adam aus dem Haus von Randor" genannt wird - wäre dies nicht hinfällig, wenn He-Man diese Identität eben aufgegeben hat? Zudem reist He-Man ja gar nicht alleine ins All, was hier vielleicht aus Platzmangel verschwiegen wird. Insgesamt eine mittelprächtige Biografie, die vielleicht sogar zu Recht die alte NA-Historie völlig umkrempelt, dabei aber wichtige Punkte nicht adäquat aufklärt.



Modellierung
Wie schon damals zu erwarten war, recycelt He-Man die Unterarme und kompletten Stiefel von Bow. Auch dessen linke Hand findet hier Verwendung, ebenso wie die üblichen Formen für Oberkörper, Bauch, Schultern, Oberarme, Oberschenkel und Unterschenkel. Das hört sich nach viel Altbekanntem an, fällt als Solches aber nicht einmal wirklich auf. Dies liegt zum einen daran, dass die Bow-Teile bislang höchst selten bis gar nicht anderweitig verwendet wurden, zumal sie bereits damals mit Galactic Protector He-Man im Kopf gestaltet wurden. Zum anderen ist hier mehr als genug vorhanden, um das Recycling nicht negativ erkennbar zu machen. So ist es auch kein Problem, dass NA-He-Mans erste Figur eigentlich gar keinen Armreif am linken Handgelenk trug.



Natürlich wurde eine neue Hose gestaltet. Deren Gürtel weist zwar die Gürtelschnalle mit dem H(e-)M(an) Symbol der original NA-He-Man Figur auf, ist aber sonst detaillierter gestaltet, als damals. Hinzu kommt eine neue rechte Hand im Stil der linken, sowie der Brustgurt, welcher nun abnehmbar ist. Diese weist zur Vorlage einige klare Unterschiede auf. So findet sich hier neben altbekannten und neuen Details nun vor allem auch He-Mans Kreuzwappen, was eine schöne Kontinuität erzeugt. Auf der Rückseite befindet sich zudem eine Halterung für das Schwert und die vormals sehr dünnen Riemen sind nun deutlich breiter. Dass der Brustgurt abnehmbar ist, hat aber auch den Nachteil, dass er auf dem Torso verrutschen kann und klobiger wirkt als bei der Originalfigur.



Der Kopf wiederum orientiert sich vorwiegend am Zeichentrick und besonders dem bereits erwähnten Battle Punch He-Man, indem die "zivilisiertere" Frisur durch einen Zopf ergänzt wurde. Auch der Mittelscheitel und der Gesichtsausdruck wurden übernommen, wobei die Haare nun weitaus detailreicher modelliert sind und sogar eine Locke in die Stirn fällt. Die eigentlich sehr gute Arbeit wird lediglich dadurch getrübt, dass der Kopf nicht wirklich Ähnlichkeit zu den übrigen He-Man-Figuren besitzt. Hier macht sich eventuell bemerkbar, dass der erste MotUC-He-Man 2008 entworfen wurde. Das Antlitz von Galactic Protector He-Man ist zwar handwerklich gelungener, dennoch wäre ein etwas breiteres Gesicht oder sogar das Übernehmen des (dem Vintage-He-Man sehr nahekommenden Vykron-Gesichtes besser gewesen.



Bemalung
Galactic Protector He-Man weist natürlich die bekannten Farben auf, bietet aber dennoch so manche Überraschung. Während Bows Stiefel zum Teil kupferfarben waren, sind sie hier vollständig golden. Partien der Armreife wiederum sind nun rot bemalt, ebenso wie Details des Gürtels. Und während die ursprünglich roten Riemen des Brustgurtes nun golden sind, wurde das Kreuzsymbol rot betont. Insbesondere die Armreifen sind hier zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, fügen sich letztlich aber dennoch gut in das Gesamtbild. Die Einfarbigkeit der Stiefel stört dagegen keineswegs. Zugleich wurde das Haarband separat gefärbt, während He-Mans Augen äußerst detailreich und punktgenau bemalt wurden.



An dieser Stelle muss bereits die ebenfalls beiliegende Weltraumrüstung erwähnt werden, denn hier finden sich äußerst viele Farbdetails, die zahlreiche Elemente erst zur Geltung bringen. So wurde die Sauerstoffanzeige mit weißen Zeigern auf schwarzem Grund bemalt, während manche Knöpfe und Punktkerben blau sind. Manche Partien und besonders die weichen Isolierungen im Schulter- und Bauchbereich sind kupferfarben und drei rote Rauten erinnern an die "Kraftweste" des normalen He-Man. Nicht alles ist hier ganz exakt bemalt. Jedoch ist der farbliche Detailreichtum derart groß, dass es kaum auffällt, dass beim Brustgurt und dem Helm manche Partie ähnliches hätte vertragen können.



Beweglichkeit
Neben den üblichen Gelenken kann "Weltraum-He-Man" mit zwei zusätzlichen Bewegungspunkten an den Händen aufwarten, wie sie bislang nur bei Bow vorkamen (irgendwie läuft es immer wieder auf den hinaus). Hier wurde aber das rechte Handgelenk gestaltet wie bei Battle Punch He-Man. Auf diesem Wege sollte selbiger damals als erster He-Man überhaupt seine typische "Verwandlungspose" einnehmen können, was aber nicht so ganz gelang. Dank der besseren Beweglichkeit gelingt es bei der MotU Classics-Figur aber perfekt. Im Grunde ist dies genau das, was Fans seit Jahren wollten, und insofern stellt es eine gewisse Ironie dar, dass die NA-Version nun das kann, was beim klassischen He-Man für Begeisterung gesorgt hätte.



Aber auch davon abgesehen kann Galactic Protector He-Man punkten. Zwar erschwer der Pferdeschwanz den Blick nach oben und die Rüstung macht den Oberkörper etwas steif. Dies sind aber minimalste Mankos der sonst rundum sehr beweglichen und mit festen Gelenken ausgestatteten Figur. Selbst die weiche Hose behindert die Beine nicht. Der Brustgurt stellt keinerlei Problem dar. An der massigen Rüstung können die Arme enger am Körper anliegen, als bei manchen anderen Figuren wie Clamp Champ



Zubehör
Seinen ersten Kopf und den Brustgurt nicht eingerechnet, kommt Galactic Protector He-Man dennoch auf satte vier Zubehörteile. Dabei sah es bei seiner Erstpräsentation eher nach lediglich zweien aus, da lediglich die Waffen gezeigt wurden. Erst später wurden auch noch die schon mehrfach erwähnte Rüstung und ein Zweikopf vorgestellt. Erst durch diese Dreingaben wird die MotU Classics-Figur im Sinne des NA-Originals vervollständigt.



Wie schon Icarius trägt He-Man keinen abnehmbaren Helm, sondern kann dank der beiden Köpfe zwischen behelmt und unbehelmt wechseln. Beim Zweitkopf ragt kein Pferdeschwanz heraus, was aber nur die Beweglichkeit behindert hätte. Stattdessen wurde in die Rückseite ein neues Detail eingearbeitet, das am ehesten wie eine kreisrunde Belüftung ähnlich den Seitentriebwerken des Starships wirkt. Dieses ist recht tief eingekerbt, wirkt letztlich aber recht interessant. Zugleich wurde der Helm in mehrere Partien unterteilt, und passt sich nahtlos der Kopfform an.



Ergänzt wird das Bild durch die wie bereits erwähnt außerordentlich detailliert bemalte Rüstung. Dem steht die Modellierung aber in nichts nach, denn neben den ohnehin schon zahlreichen Elementen der Vorlage wurden noch manche Partien angefügt. Dazu zählen die roten Rauten (ha, Alliteration!) als Hommage an das klassische Outfit, während die Isolierschichten erst jetzt als solche auch erkennbar werden. Die Rüstung lässt einen eher kleinen Bereich im unteren Teil offen. Dies deckt sich spaßigerweise sogar mit der Originalversion - hier war dies nötig, um einem Hebel am Rücken Platz zu schaffen. Die Öffnung stört hier glücklicherweise nicht, zumal die Rüstung sonst perfekt am Gürtel anschließt (wohlgemerkt ohne nach vorne gekippten Oberkörper).
Wie beim alten NA-He-Man befindet sich auch hier last but not least wieder eine Schwerthalterung.

Auch passend: Das Schwert der 30th Anniversary DVD-Box
Abbildung : Auch passend: Das Schwert der 30th Anniversary DVD-Box

Abgerundet wird das Zubehör von den beiden Waffen, die nahezu vollständig vorlagengetreu gestaltet wurden. Sowohl der komplette Schild als auch die Klinge des NA-Zauberschwertes bestehen aus hellgrünem, transparenten (und zum Glück recht stabilen) Material. Im Gegensatz zu früher ist nun aber nicht nur das Heft, sondern auch der Schwertgriff goldfarben. Das Manko des Schildes ist der sehr mittig platzierte Klemmgriff, der wie früher durchaus weiter oben und leicht angewinkelt ebenso gut gewirkt hätte. Dies ist aber reines "Nitpicking" der äußerst gelungenen Waffen.



Fazit
Es ist selten, dass eine Figur keine Schwächen aufweist. Hier aber müssen Kritikpunkte mit der Lupe gesucht werden und sind selbst dann derart marginal, dass lediglich das etwas zu schmale Gesicht angekreidet werden könnte. Tatsächlich aber ist Galactic Protector He-Man eine der besten MotU Classics-Figuren nicht nur dieses Jahres. Selbst wer mit den New Adventures wenig anfangen kann, sollte hier zuschlagen. Und NA-Fans sollten sich sogar die Anschaffung von zwei Exemplaren dieser großartigen Figur überlegen.

Reilly besaß schon als Teenager einen Galactic Protector. Als sich Reilly während eines Fußballspiels jedoch breitbeinig einem Gegner stellte, hielt der Protector dem folgenden Tritt in Reillys Weichteile in keiner Form stand.



Willst du alles Wissenswerte und die aktuellsten Meldungen über die aktuelle Masters-Toyline erfahren?
Dann schau rein in die MOTU CLASSICS-INFOTHEK - mit aktuellen Infos, Bildern und regelmäßigen Updates!

Mehr Reviews zu den MotU Classics-Figuren:

Jahrgang 2008/2009
He-Man, Beast Man (Dezember ˈ08) und Skeletor (Januar ˈ09)
Stratos (Februar ˈ09), Faker (März ˈ09), Mer-Man (April ˈ09)
Zodac (Mai ˈ09), Hordak (Juni ˈ09), Man-At-Arms (Juli ˈ09)
He-Ro (SDCC Exclusive, Juli/August ˈ09)
Tri-Klops (August ˈ09), Webstor (September ˈ09)
Teela und Zodak (Oktober ˈ09), Scareglow (November ˈ09)
King Randor und The Goddess (Dezember ˈ09)

Jahrgang 2010
Adora und Battle Armor He-Man (Januar)
Trap Jaw, Battle Cat und Castle Grayskull Stands (Februar)
Moss Man (März)
Evil-Lyn und Ultimate Battleground Weapons Pak (April)
Wun-Dar (Club Eternia 2010 Exclusive)
Optikk und Tytus (Mai)
She-Ra und Keldor (Juni)
Count Marzo (Juli)
Orko und Mo-Larr vs’ Skeletor (SDCC Exclusives, Juli/August 2010)
Whiplash (August)
Chief Carnivus und Gygor (September)
Roboto (Oktober)
Grizzlor, King Grayskull und Great Wars Weapons Pak (November)
Buzz-Off (Dezember)

Jahrgang 2011
Vikor und Eternian Palace Guards (Januar)
Bow und Shadow Beast (Februar)
Preternia Disguise He-Man (Club Eternia 2011 Exclusive)
King Hssss und Battle Armor Skeletor (März)
Sy-Klone, Panthor und Weapons Rack (April)
Catra (Mai)
The Faceless One und Battleground Teela (Juni)
Clawful (Juli)
Queen Marlena (SDCC Exclusive, Juli/August 2011)
Man-E-Faces und Megator (August)
Leech und Hurricane Hordak (September)
Icarius (Oktober)
Snout Spout, Swift Wind und Bubble Power She-Ra (November)
Demo-Man, Battleground Evil-Lyn und Wind Raider (Dezember)

Jahrgang 2012
Star Sisters (Januar)
Sorceress und Fisto (Februar)
Shadow Weaver (Club Eternia 2012 Exclusive)
Kobra Khan (März)
Thunder Punch He-Man (April)
Stinkor, Slush Head und Snake Mountain Stands (Mai)
Horde Prime, Snake Man-At-Arms und Griffin (Juni)
Spikor (Juli)
Vykron (SDCC Exclusive, Juli 2012)
Temple of Darkness Sorceress (Convention Exclusive 2012)
Mekaneck, Dragon Blaster Skeletor und Snake Men (September)
Frosta, Rattlor und Great Unrest Weapons Pak(Oktober)
Dekker und King Randor - Eternos Palace (November)
Mosquitor und Procrustus (Dezember)

30th Anniversary (2012)
Fearless Photog (Februar), Draego-Man (April)
The Mighty Spector (Mai), Sir Laser-Lot (August),
Cy-Chop (Oktober), Castle Grayskullman (November)

Jahrgang 2013
Netossa (Januar)
Ram Man und Jitsu (Februar)
Fang Man (März)
King He-Man (Club Eternia 2013 Exclusive)
Strobo (Convention Exclusive 2013)
Snake Face (April)
Hordak - Spirit (MattyCollector Chase Figur 2013)
Karatti und Fighting Foe Men (Mai)
Octavia (Juni)
Clamp Champ (Juli)

Club Filmation (2013)
Icer (Juli)

Masters of the Universe Classics vs. DC Universe Classics
Wave 1: Superman vs. He-Man und Lex Luthor vs. Skeletor
Wave 2: Aquaman vs. Mer-Man und Hawkman vs. Stratos

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 610 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
MotU1980 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der Kopf mit dem Helm sieht auf den Bilder komisch aus

Ansonsten ist nichts hinzuzufügen , geniale Figur , geniales Review
------------------
Petendo@Youtube

Geschrieben am  06.08.2013 um  07:31 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bin restlos begeistert vom NA He-Man. Den Kopf finde ich deutlich besser als bei der normalen Figur, und auch ansonsten kann mich NA He-Man restlos überzeigen. Wie im Review beschrieben eine super Figur. Der beste He-Man den es je gab!Für michz ganz klar das Highlight des Jahres.
Da freue ich mich schon auf eine ähnlich gute Umsetzung des NA Skeletor.
Was den Namen bei der Bio betrifft: Nur wenn He-Man die Adam-Identität aufgibt, bleibt sein richtiger Name ja trotzdem bestehen (ob er will oder nicht). Daher sehe ich das nicht als Fehler; auch wenn ich die Real Names bei den MotUCs das mit Abstand Überflüssigste finde.

Geschrieben am  06.08.2013 um  07:38 Uhr
hiss
Helfer der Snake Men
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 193
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Top Review, zu einer absoluten genialen Figur
NA He-Man rockt


------------------
Nachts ist es dunkler als draußen

Geschrieben am  06.08.2013 um  07:43 Uhr  |  Zuletzt geändert am 06.08.2013 -07:44 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17053
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich warte noch auf meinen Schneckenpost-NA-He-Man. Freu mich jetzt noch mehr drauf!
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  06.08.2013 um  07:58 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ein schönes review zum "frühstück"
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  06.08.2013 um  08:03 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein klasse Review!

Irgendwie kann ich mich aber auch bei den Classics nicht mit den NA Charakteren anfreunden. Aber ein normaler He-Man mit den Bewegungsmöglichkeiten wäre cool.


Geschrieben am  06.08.2013 um  08:46 Uhr
Primus-Solar..
Finsterer Doppelgänger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2498
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein super Review

Mein He-Man kommt heute per Post, kann aber erst heute Abend auspacken, freu mich nun noch mehr darauf !


------------------
"Everything is possible, but nothing is real " (Living Colour)

Geschrieben am  06.08.2013 um  09:05 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
danke für dieses tolle Review.

Geschrieben am  06.08.2013 um  09:10 Uhr
King Rigor
Hofwache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 118
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich hab mir das NA-Universum damals immer schöngeredet...
Der neue NA-HeMan ist aber definitiv cool!
------------------
"Ist diese Musik nicht wundervoll?" "Hast du was von Megadeth?"

Geschrieben am  06.08.2013 um  09:15 Uhr
Hansa
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 746
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Primus-Solaris schrieb am  06.08.2013 um  09:05
Wieder mal ein super Review

Mein He-Man kommt heute per Post, kann aber erst heute Abend auspacken, freu mich nun noch mehr darauf !


Das kannste auch wirklich, die Figur ist der Hammer und wirklich eine der Besten (wie eigentlich alle NA-Umsetzungen) bisher!
------------------
The following statement is true: The previous statement is false!

Geschrieben am  06.08.2013 um  09:41 Uhr
BLACK
Truppenkapitän
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2926
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Freu mich auch sehr auf diese super He-Man Variante und endlich Zuwachs für NA.
Heute Abend wird er ausgepackt, zusammen mit Clamp Champ, Icer und Octavia.

Sehr gutes und umfängliches Review!
------------------
NA: Alle Restlichen | Filmation: Hunga, Celice | Comic: MOP Demons, Blue Giant | Concepts: Red Beast | 200X: Queen Andreeno | New: Lady Slither, Major Header, Bubblor, und gerne noch viel mehr!

Geschrieben am  06.08.2013 um  09:44 Uhr
Master-Monke..
Monsterkämpfer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 605
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bn nicht so der NA Fan. Die Figur find ich aber gelungen. Bei den New Adventures haben früher immer die
Beinelenke bei mir versagt. Sie sind schnell abgebrochen. Ist mir mehrmals passiert.
------------------
vinyl will kill !

Geschrieben am  06.08.2013 um  10:43 Uhr
Motu von Dar..
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6530
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zu einer klasse Figur, einfach der Hammer was aus der Figur rausgeholt wurde.

Geschrieben am  06.08.2013 um  11:01 Uhr
Friesenjung
Befehlshaber der Wache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3520
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Interessante Umsetzung.
------------------
Fünf Mark ins Phrasenschwein!

Geschrieben am  06.08.2013 um  11:08 Uhr
prinz
Waffenträger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 64
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
der ist so extrem gelungen, dass er einen Beitrag verdient! Ich hoffe, dass NA Skeletor ebenso gut wird... Als Bestandteile eines neuen Weapon-Packs wünsche ich mir nur noch die Zubehörteile von NA BP He-Man (auch wenn oder gerade weil das Schwert so eigentümlich wirkt, und inkl. Rüstungs-Alternative) und evtl. NA BB Skeletor (inkl. Kopf/Helm für die, dies mögen).

Meine Liebe zu MOTU - speziell zu NA - ist durch diese Figur jedenfalls wieder vollkommen neu entflammt.

Geschrieben am  06.08.2013 um  15:54 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Queen Grayskull schrieb am  06.08.2013 um  15:16

Tobman schrieb am  06.08.2013 um  08:46
Wieder mal ein klasse Review!

Irgendwie kann ich mich aber auch bei den Classics nicht mit den NA Charakteren anfreunden. Aber ein normaler He-Man mit den Bewegungsmöglichkeiten wäre cool.


Ich auch nicht. Die NA sind für mich einfach kein richtiges MotU. Trotzdem ist Galactic Protector He-Man eine ganz passable MotUC Figur geworden und für NA Fans sicherlich ein Schmankerl.
Hast recht, NA ist kein MotU. Aber MotUC dafür umso mehr.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  06.08.2013 um  16:02 Uhr
-TekNoir-
Finsterer Doppelgänger
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1157
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Freue mich auch schon auf die Figur wenn ich auch sagen muss, dass er nur mit Rüstung so richtig geil aussieht. Ohne wirkt etwas blas, aber mal sehen wie es in real ist. Ich werde ihn auf jeden Fall so oder so komplett mit Rüstung aufstellen, damit sieht er bisher von allen MOTUCs mit am besten aus.
------------------
TOTALLY 80`s FANATIC - then, now and ever >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Vintage Collector: suche immer MOCs/MIBs/Promozeug [Angebote willkommen]

Geschrieben am  06.08.2013 um  17:12 Uhr
Punaniprinz
Beschützer des Schlosses
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1143
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich kenn die Figur bis jetzt nur von Bildern.. Und bis jetzt finde ich das Gesicht von heman auf allen Bildern echt grausig. Wirkt das so sehr anders in natura?

Geschrieben am  06.08.2013 um  17:33 Uhr
prinz
Waffenträger
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 64
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
In echt ist der nochmal soviel besser, als auf Bildern! Das Gesicht ist wirklich nicht so unnatürlich, wie so oft abgebildet...

Geschrieben am  06.08.2013 um  17:55 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bestes Review und beste Figur 2013


------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  06.08.2013 um  18:20 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.