41 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  19.02.2015 um  14:30 Uhr    
Reviews
He-Man and the Masters of the Universe Nr.17 (DC Comics)

He-Man ist tot, aber Teela hält noch ein Geheimnis bereit. Ganz offen verraten wir euch, ob das auch ein lesenswertes Comic ausfüllt.

Story
Adora hat He-Man die Kehle aufgeschlitzt. Ihr Bruder wird in wenigen Sekunden tot sein. Beeindruckt davon, dass Adora die ganze Zeit in Wahrheit für Hordak arbeitete, füllt Tri-Klops eine Phiole mit He-Mans Blut. Ehe er im Roton davonfliegt, empfiehlt er Adora, die Insel gleichsam bald zu verlassen, da die Fright Zone bald alles einnehmen wird. Als die Gar erkennen, dass sie betrogen wurden, flüchten sie vor den Ausläufern der Fright Zone. Adora bleibt alleine zurück und stellt fest, dass He-Man tot ist. In diesem Moment aber scheint sie wie aus einem Traum zu erwachen. Verwirrt stellt sie fest, dass sie scheinbar ihren Bruder getötet hat. In den Wald flüchtend, ruft Adora die Zauberin Teela um Hilfe an und droht, sich selbst das Leben zu nehmen.



Da erscheint Teela tatsächlich vor ihr und erklärt bestürzt, dass sie diese Wendung der Ereignisse nicht vorhergesehen hatte. Sie enthüllt der entsetzten Adora, dass das Schwert verflucht ist und mit ihm schon King Grayskull getötet wurde, es aber wichtig war, dass Adora die Klinge erhielt. In lebenden Bildern zeigt Teela, wie King Grayskulls Blut bei seinem Tod unerwartet eine Geheimtür öffnete, durch die Saryn zur Schmiede der Macht gelangt. Dort findet sie das Schwert des Schutzes, von King Grayskull zur Verteidigung Eternias geschmiedet, falls seine Macht in die falschen Hände geraten sollte. Saryn sieht dies als Wink des Schicksals an, dass das Schwert für ihr von Lord Adi prophezeihtes Kind bestimmt ist und beschliesst, es um jeden Preis zu verbergen. Unter Lord Adi errichten die Gar indessen eine Schreckensherrschaft, welche erst durch den von King Grayskulls Sohn geführten Widerstand beendet wurde.



Lord Adi wurde schließlich tot aufgefunden, und das Schwert der Macht verborgen, um Mißbrauch zu verhindern, bis sich ein vom Schicksal bestimmter Erbe finden würde. Das Schwert des Schutzes hingegen sei bis heute in Saryns Besitz, welche durch die Ermordung King Grayskulls verflucht wurde und nun als unsterbliche Hexe auf Anwat-Gar weilt. Adora muß Saryn besiegen, um an das Schwert zu gelangen, was ihr aber nur mit der verfluchten Klinge gelingen kann. Adam/He-Man wiederum könne immer noch gerettet werden, da seine Seele noch nicht im Reich des Todes weilt und das Schwert des Schutzes Heilkräfte besitzt. Adora erklärt daraufhin, dass sie Teela wohl nie mehr wird vertrauen können, fliegt auf Swift Wind aber dennoch zu Saryns Höhle. Dort zieht sich die Despara Maske über und entdeckt das Schwert. In dem Moment erhebt sich die Hexe.
Fortsetzung folgt...



Rezension
Nahtlos geht die Geschichte weiter und bietet sofort einen richtigen Schock. Wo Ausgabe 16 noch offen ließ, was genau Adora getan hat, macht Autor Dan Abnett hier Nägel mit Köpfen. He-Mans Kehle ist tatsächlich aufgeschlitzt, und schon wenige Seiten später stellt Adora seinen Tod fest. Eine absolute Premiere aller Masters Geschichten, denn nie zuvor starb He-Man. Dass es dann laut Teela doch noch Hoffnung auf Rettung gibt, verwundert kaum. Es ist Abnett und Rob David von Mattel (der DC den Plot vorgibt) aber hoch anzurechnen, dass man nicht aus reinem Kalkül bis zum nächsten Heft mit dieser Enthüllung wartet. Jedem Leser ist ohnehin klar, dass der Hauptcharakter nicht gänzlich tot und die Serie ohne He-Man weitergehen kann. Einen falschen Köder auszulegen, wäre also Verschwendung gewesen.



Stattdessen dient He-Mans noch umkehrbarer Tod dazu, sowohl den Plot als auch die Charaktere fortzuentwickeln. Dass die von Teela an Adora überbrachte Klinge verflucht war und das Schlimmste in ihrem Träger hervorbringt, ist natürlich Mittel zum Zweck. Aber statt einem reinen Deus Ex Machina Effekt zu liefern, wird dieser Umstand geschickt in die Handlung integriert. So muß der Lesser Adora zustimmen, dass es von Teela schlicht verrückt oder zumindest grob fahrlässig war, den Fluch zu verschweigen. Die Klinge mag nötig sein, um Saryn zu besiegen. Die Zauberin hätte aber im Wissen um den Fluch aber He-Man und Adora warnen müssen. So gelingt es den Machern, in einem Zug aufzuzeigen, dass Teela in ihrer neuen Rolle offenkundig noch nicht genug Erfahrung besitzt, und zum anderen die Beziehung zwischen ihr und der einstigen Freundin auf eine neue Ebene zu führen. Beide liefern den besten Dialog, als Teela die abgedroschene Floskel "die Wege der Göttin sind unergründlich" benutzt, was Adora barsch als nicht ungenügende Entschuldigung für das gerade stattgefundene Drama zurückweist.



Zugleich dient He-Mans Tod offenbar auch einem tiefergreifenden Ziel, das hier vorerst im Dunkeln bleibt. Schon zuvor erwähnte Tri-Klops, dass es Hordak auf He-Mans Blut abgesehen hatte. Was zuvor noch wie ein Tötungsauftrag klang, ist aber wörtlich zu nehmen, als Tri-Klops eine Phiole mit Blut füllt. Was Hordak damit bezweckt, bleibt verborgen, macht aber schon jetzt auf weitere Geschichten neugierig. Leider bleibt Tri-Klops selbst dagegen eher farblos. Recht sang- und klanglos verlässt er die Insel, ohne wirklich viel getan zu haben. Wenigstens ein kleines Scharmützel mit der wieder zur Besinnung gekommenen Adora hätte sich angeboten. Allzu negativ fällt dies aber nicht auf, da der Fokus der Geschichte ohnehin eher in der Vergangenheit liegt.



So wird ein beträchtlicher Teil dafür benutzt, die in Nr.13 erzählte Ermordung von King Grayskull aufzugreifen und etliche Lücken zu schliessen. An vorderster Stelle für Masters Langzeitfans steht die Einführung von He-Ro. In den 80er Jahren als He-Mans Vorfahr ersonnen, wurde er in der 2002er Zeichentrickserie durch King Grayskull ersetzt, und in der Masters of the Universe Classics Reihe zum außerirdischen Originalträger des Zauberschwertes gemacht. Hier nun nennen Mattel und DC zwar seinen Namen nicht, machen ihn aber zu King Grayskulls Sohn - simpel, aber schlicht genial. Gleiches gilt für die Erklärung, dass das Schwert der Macht verborgen wurde, bis das Schicksal einen würdigen Träger aufzeigt. Noch erstaunlicher ist aber die Geschichte rund um das Schwert des Schutzes. Beinahe kann überlesen werden, dass es im Grunde geschmiedet wurde, falls das Schwert der Macht mißbraucht würde.



Umso ironischer ist es, dass Saryn das für She-Ra gedachte Schwert an sich nimmt. Da sie nach der Ermordung Grayskulls unter Schock stand, wirkt es auch äußerst nachvollziehbar, dass sie glaubt, das zweite Zauberschwert sei für ihr geweissagtes Kind bestimmt. Nahtlos stellt sich heraus, dass tatsächlich Saryn die Hexe von Anwat-Gar ist, wohl durch die Macht des Schwertes in das unsterbliche Monstrum verwandelt, welches am Ende des Heftes erstmals zu sehen ist. Der Dämon, welcher sie in Ausgabe 14 verfolgte, scheint also ihrer Einbildung entsprungen gewesen zu sein. So wird sie zu einer noch tragischeren Figur in der Geschichte von Eternia, zumal sie im Wahn um ihr eigenes Kind laut Teela gar nicht erkennen werde, dass das Schwert für Adora bestimmt sei. Und so wird auch an das Mysterium um Saryns Kind wieder erinnert. Die Spekulation, dass es sich dabei um Keldor/Skeletor handeln, erhält durch ihre Unsterblichkeit nun deutlich Futter.



Dabei zeigt Pop Mhansie eher als halb verweste Untote, was den Kampf im nächsten Heft sicher spannend machen wird. Ansonsten bietet Mhan ein gewohnt gutes Artwork, das besser als viele Worte die von King Hssss abgelegte Hülle Lord Adis ebenso gekonnt in Szene setzt wie alle übrigen Seine dynamischen Panels unterstreichen ebenso Adoras Verzweiflung über die Ermordung He-Mans wie auch ihren späteren Entschluss, sich Saryn als Despara entgegegen zu stellen. Abseits dessen erhalten Langzeitfans wieder gelungene Easter Eggs in He-Ro und dessen Lehrer Eldor, aber auch in einer modifizierten Version des Roton, einem der beliebtesten Fahrzeuge der Masters Toyline. Auch an der Colorierung von Mark Roberts gibt es wenig auszusetzen. Erstaunlicherweise ist der Edelstein im Schwert des Schutzes indes nicht blau, sondern erstmals rot. Einen konkreten Grund scheint es dafür jedoch nicht zu geben, und so verwundert diese Änderung. Das Cover von Stepjan Sejic wiederum stellt die drei Hauptcharaktere des Heftes gut in Szene.



Fazit
Der vorletzte Teil von She-Ras Entstehung ist vollgepackt mit Ereignissen der Vergangenheit und Gegenwart, spielt recht gut mit dem Nicht-ganz-Tod He-Mans und weckt große Neugier auf das Finale. Ein weiteres lesenswertes Heft der bislang sehr guten Storyline!

He-Man and the Masters of the Universe (Vol. 2) #17 erschien am 24.09.2014.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7 , Nr.8 , Nr.9 , Nr.10 , Nr.11 , Nr.12 , Nr.13 , Nr.14 , Nr.15 , Nr.16

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 710 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 32323
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Grabnatz
Radarauge
Alter : 33
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10579
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir gefällt die Comicreihe mittlerweile richtig richtig gut.
------------------
we be Goblins you be food

Geschrieben am  19.02.2015 um  15:11 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2927
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein super geschriebenens und umfangreiches Review, danke sehr !
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  19.02.2015 um  15:12 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 32323
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Grabnatz schrieb am  19.02.2015 um  15:11
Mir gefällt die Comicreihe mittlerweile richtig richtig gut.
Dito, kein Vergleich mehr zur 2012er Miniserie!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  19.02.2015 um  15:20 Uhr
Orko_111
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2221
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gute Story Kommt Warscheinlich In 8 Monaten auf Deutsch Heraus

Paperback Nr . 5 Oder Irre ich mich.





111

Geschrieben am  19.02.2015 um  15:32 Uhr
fatherandson
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2553
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Diese Storyline irritiert und fasziniert
mich gleichermaßen ... bin aufs Finale
gespannt und freu mich auf deutsche Version.
Die Review ist natürlich toll - DANKE!
------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  19.02.2015 um  17:01 Uhr
deanheman
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1669
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
das he man tot sei soll gefähllt mir nicht ,,,so endet alles was ist und war,,,denoch kommt er wieder neeeeeeeeeeeeeeee

Geschrieben am  19.02.2015 um  17:20 Uhr
KingGrayskul..
Königswache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 257
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Reilly, danke für die weiteren Reviews. Für mich gehört das einfach dazu, erst den Comic lesen, dann deine Rezension. Hoffe du bist bald wieder synchron. Ich bin schon ein paar Ausgaben voraus
Wird es irgendwann einmal durch die Autoren so etwas wie einen Leitfaden oder eine timeline geben? Ähnlich wie es hier im Forum mit der Motuc Saga läuft? Finde es toll dass alles hier so stringent und schlüssig wirkt. Würde sich lohnen dies.einmal als Gesamtkunstwerkzu betrachten.

Geschrieben am  19.02.2015 um  19:09 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wenn irgendwann mal der Kinofilm kommt/kommen würde, hoffe er wird so in der Art sein so wie der DC-Comic. Einfach nur TOP die Geschichte.

Geschrieben am  19.02.2015 um  20:04 Uhr  |  Zuletzt geändert am 19.02.2015 -20:05 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
kann ich Null mit anfangen , total Anti MOTU
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  19.02.2015 um  20:46 Uhr
Saurod the L..
Kämpfer der Horde
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 818
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Zodac-75 schrieb am  19.02.2015 um  20:46
kann ich Null mit anfangen , total Anti MOTU
Ähm, und was wäre eine Pro-MotU Story in deinen Augen?

Die Serie hat sich sehr stark verbessert.
Sowohl was die Story angeht als auch die Zeichnungen.
Liebevoll eingestreute Easter-Eggs tun ihr übriges dazu.
Es macht schon Laune sich jedes Panel ganz genau anzusehen
und nach versteckten Figuren, Fahrzeugen oder Gegenständen zu suchen,
welche man z.B. aus den Filmation Cartoons her kennt.
------------------
http://www.maneus.deviantart.com

Geschrieben am  19.02.2015 um  22:05 Uhr
The Brainles..
Monsterkämpfer
Alter : 46
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 629
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das ist jetzt aber wirklich nicht mehr Motu style!!!
Ich kann auch so gar nichts mit anfangen...

So bitte nicht!!!!
------------------
Ich bin nicht dick... Ich hab lediglich das Kampfgewicht des Ultimate Warrior erreicht! ;o)

Geschrieben am  20.02.2015 um  00:32 Uhr
KingGrayskul..
Königswache
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 257
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Saurod the Lizzard schrieb am  19.02.2015 um  22:05

Zodac-75 schrieb am  19.02.2015 um  20:46
kann ich Null mit anfangen , total Anti MOTU
Ähm, und was wäre eine Pro-MotU Story in deinen Augen?

Die Serie hat sich sehr stark verbessert.
Sowohl was die Story angeht als auch die Zeichnungen.
Liebevoll eingestreute Easter-Eggs tun ihr übriges dazu.
Es macht schon Laune sich jedes Panel ganz genau anzusehen
und nach versteckten Figuren, Fahrzeugen oder Gegenständen zu suchen,
welche man z.B. aus den Filmation Cartoons her kennt.
Hmmm, eine Pro-Motu Story... Skeletor hat ein.Artefakt gefunden, mit dem es ihm endlich gelingen soll He-Man auszuschalten. Beast Man, dem alten Trottel, fällt das Artefakt aber im entscheidenden Moment aus der Hand. Außerdem hhat Man-at-arms eh zufällig gerade die passende Erfindung gemacht. Orko misslingt ein Zauberstück. Ende.
Als Kind konnte.ich mir so einen Plot tstsächlich einige hundertmal vorsetzen lassen, ohne zu nörgeln. Als Erwachsener bin ich froh endlich mal wieder überrascht zu werden.

Geschrieben am  20.02.2015 um  06:44 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Saurod the Lizzard schrieb am  19.02.2015 um  22:05

Zodac-75 schrieb am  19.02.2015 um  20:46
kann ich Null mit anfangen , total Anti MOTU
Ähm, und was wäre eine Pro-MotU Story in deinen Augen?

Die Serie hat sich sehr stark verbessert.
Sowohl was die Story angeht als auch die Zeichnungen.
Liebevoll eingestreute Easter-Eggs tun ihr übriges dazu.
Es macht schon Laune sich jedes Panel ganz genau anzusehen
und nach versteckten Figuren, Fahrzeugen oder Gegenständen zu suchen,
welche man z.B. aus den Filmation Cartoons her kennt.
Ich möchte einfach mal wieder schöne Geschichten wie früher , gut gegen Böse und die Guten gewinnen .Hey diese Welt in der wir Leben ist heute Komplizierter und Krieg wieder mehr Thema als je zuvor ( in unseren bisherigen Lebzeiten ) . Motu ist da ein Hobby wo man sich mal aus dem Altag Beamt zumindest für mich . Was ich da nicht brauchen kann sind Sachen wie Hordak der scharf auf He-Man Blut ist , Köpfende Mermistas oder so ein kram der mich zu sehr an Reale Zeitgeschichte erinnert .Ich möchte einfach schöne Fantasy Geschichten ohne Mord und Totschlag dafür mit viel Magie ,Zauberern , Geistern und Skeletors Intrigen die dann schief gehen und vor allem Liebevolle Zeichnungen .Ich weiß jetzt denken bestimmt welche ; der ist in den 80ern stehen geblieben , wir sind doch Erwachsen da darf auch mal Brutal sein mit einem hauch Sex ``aber ich sehe das halt anders .Diese Comics ignoriere ich komplett ebenso mansche Bio auf den Back Cards .Da ist einiges auch so doof ....
Motu darf und soll sich durchaus entwickeln ,aber es soll das MOTU bleiben so wie ich es Lieb gewonnen habe .Den 200X Cartoon z.b fand ich super und am Classic Cartoon hab ich eh total meine Freunde heute noch .
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  21.02.2015 um  00:17 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25089
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Review zu einem wirklich lesenswerten und spannenden Comic.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  24.02.2015 um  12:22 Uhr
Nasenmann
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2238
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Zodac-75 schrieb am  21.02.2015 um  00:17

Saurod the Lizzard schrieb am  19.02.2015 um  22:05
Ähm, und was wäre eine Pro-MotU Story in deinen Augen?

Die Serie hat sich sehr stark verbessert.
Sowohl was die Story angeht als auch die Zeichnungen.
Liebevoll eingestreute Easter-Eggs tun ihr übriges dazu.
Es macht schon Laune sich jedes Panel ganz genau anzusehen
und nach versteckten Figuren, Fahrzeugen oder Gegenständen zu suchen,
welche man z.B. aus den Filmation Cartoons her kennt.
Ich möchte einfach mal wieder schöne Geschichten wie früher , gut gegen Böse und die Guten gewinnen .Hey diese Welt in der wir Leben ist heute Komplizierter und Krieg wieder mehr Thema als je zuvor ( in unseren bisherigen Lebzeiten ) . Motu ist da ein Hobby wo man sich mal aus dem Altag Beamt zumindest für mich . Was ich da nicht brauchen kann sind Sachen wie Hordak der scharf auf He-Man Blut ist , Köpfende Mermistas oder so ein kram der mich zu sehr an Reale Zeitgeschichte erinnert .Ich möchte einfach schöne Fantasy Geschichten ohne Mord und Totschlag dafür mit viel Magie ,Zauberern , Geistern und Skeletors Intrigen die dann schief gehen und vor allem Liebevolle Zeichnungen .Ich weiß jetzt denken bestimmt welche ; der ist in den 80ern stehen geblieben , wir sind doch Erwachsen da darf auch mal Brutal sein mit einem hauch Sex ``aber ich sehe das halt anders .Diese Comics ignoriere ich komplett ebenso mansche Bio auf den Back Cards .Da ist einiges auch so doof ....
Motu darf und soll sich durchaus entwickeln ,aber es soll das MOTU bleiben so wie ich es Lieb gewonnen habe .Den 200X Cartoon z.b fand ich super und am Classic Cartoon hab ich eh total meine Freunde heute noch .
Also ich kann diese Meinung vollkommen nachvollziehen. Ich denke mal die Leser dieser Comics sind ja großteils Retro-Fans und man wünscht sich schon etwas, das wirklich an damals anknüpft. Ich finds natürlich besser als gar nichts neues, aber die alten Comics sind bzgl. ihres Charmes unerreicht.

Geschrieben am  02.03.2015 um  09:58 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.