27 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  01.10.2013 um  18:15 Uhr    
Reviews
DC Universe vs. Masters of the Universe Nr.1

Im ersten Teil der Crossoverserie macht sich Skeletor wieder bemerkbar - nicht auf Eternia, sondern der Erde der DC Helden. Wir haben für euch geprüft, ob das auch Lust auf mehr macht.

Story
In Greenwich Village wird eine Frau von magischen "Geisterratten" verfolgt, ehe sie in einem Bannkreis verschwindet und vor der Tür von der bereits wartenden Madame Xanadu auftaucht. Auf Eternia hat die Horde die Herrschaft übernommen, während He-Man und seine Freunde als Rebellen weiterkämpfen. Bei einem Angriff auf einen Hordetrupp finden die Helden eine Art Gefängnisbox vor, in der sich Evil-Lyn befindet. Später erzählt diese, dass man sie aus Angst in den Isolationsblock steckte vor dem, was Evil-Lyn über Skeletors gegenwärtigen Verbleib in Erfahrung gebracht hat.



Auf der Erde erzählt die Frau namens Marlena(!) mittlerweile John Constantine, dass sich Skeletor auf der Erde befindet. In Salem, Massachusetts, hat Skeletor mit der Unterstützung von Black Alice gerade den letzten von zwölf Siphons installiert und tritt mit seinem geheimnisvollen Herrn in Kontakt. Dabei stellt sich heraus, dass dieser durch Black Alice erst auf die Erde aufmerksam wurde und sein Plan den Tod des Planeten zur Folge haben wird. Indes erzählt Marlena (die bestätigt, die Frau von Eternias König Randor zu sein), dass das Ziel ist, dem Planeten seine magische Essenz zu entziehen - seine "Seele", welche auf der Erde als Gaia und auf Eternia als Zoar bezeichnet wird. Skeletor habe die Erde dazu erwählt, da ihre Essenz im Gegensatz zu der Eternias kaum genutzt werde und somit reichlich verfügbar sei. Aus dem Grund sucht Marlena John Constantine um Hilfe auf. Plötzlich verlöschen die Lichter, und die Geisterratten tauchten im Haus auf.



In ihrem Versteck lässt sich Skeletor von Black Alice über die größten Superhelden des Planeten in Kenntnis setzen. Dabei erfährt er, dass neben der JLA auch die Justice League Dark existiert, bevölkert von Mystikerin. Tatsächlich ist Skeletor der Name John Constantin als Mythos bekannt, und er überlegt, dass Constantin ein besserer Verbündeter als Black Alice wäre. Auf Eternia haben sich He-Man und Teela mit Evil-Lyn davon gemacht, um zu besprechen, ob sie Skeletor nach Eternia zurückholen und möglicherweise im Kampf gegen die Horde einsetzen können. Nach einigem hin und her setzt Evil-Lyn schließlich einfach den Zauber in Gang und teleportiert sich und die beiden Helden zur Erde - direkt zu He-Mans Mutter Marlena.
Fortsetzung folgt...



Rezension
He-Man und Superman hatten stets eine besondere Verbindung. Schon 1982 trafen beide in DC Comics Presents Nr. 47 erstmals aufeinander, wo Superman als Verlagsikone im Zweikampf natürlich siegreich beiben mußte. Ein weiteres kurzes Treffen fand wenig später in einer Dreingabe bei 16 Novemberausgaben diverser Hefte statt. Seither wurde bei Masters of the Universe Fans immer wieder über ein neues Crossover sinniert. Mehr als 30 Jahre später wird dies nun durch eine sechsteilige Miniserie realisiert. Angesiedelt ist diese aber nicht nach den klassischen Abenteuern, sondern nach Ausgabe 6 der aktuellen He-Man Hauptserie, wobei besagtes Heft aber erst nach der Nummer 1 des Crossovers erscheint. Allzu tragisch ist dies nicht, denn Details um den Verbleib von He-Mans Schwester werden nicht enthüllt, und dass die Horde Eternia noch immer im Griff hat, war schon durch Vorankündigungen klar. Und auch von Seiten der DC-Helden wird nicht im "Pre-Crisis" Universum von 1982 agiert, sondern das aktuelle "New 52" Szenario aufgegriffen.



Somit kann es nicht schaden, etwas mehr zum Hintergrund von DC Charakteren zu wissen wie dem okkultistisch versierten Antiheld John Constantine und der auf Übernatürliches spezialisierten Justice League Dark. Es ist ebenso ganz praktisch, damit vertraut zu sein, dass Skeletor in der He-Man Miniserie schwer verletzt und von einem geheimnisvollen Ober-Oberbösewicht fortgebracht wurde. Keith Giffen liefert zwar innerhalb der Geschichte die nötigsten Bausteine, um sich auch ohne derlei Vorwissen recht manierlich orientieren zu können. Nichtsdestotrotz hätte DC für die wichtigsten Charaktere und Gruppen wenigstens einige kurze Infotexte an den Anfang setzen können. Zumal die Charaktere mitunter deutlich verändert sind.



He-Man Leser wußten bereits, dass der Stärkste der Starken eine drastische Wandlung durchlebt hat. Aber mittlerweile wurden auch Teela und Stratos nochmal verändert. Teela trägt nun eine stark an ihrem Vater Man-At-Arms angelehnte Rüstung in Grün/Gold. Das könnte eine Reaktion auf vormalige Kritiken gewesen sein, die ihr sehr viel Haut zeigendes Outfit in den bisherigen DC Comics bemängelten. unpraktisch könnte sein, dass die Seitenbereiche des Torsos immer noch offen sind und damit das ideale Ziel für einen Schwertstoss bieten. Problematischer ist aber, dass Teela letztlich kaum wie Teela aussieht. Hier stellt sich die Frage, ob der Sinn eines Superhelden-Crossovers - das außerordentliche Aufeinandertreffen bekannter Charaktere und die damit verbundene Promotion - nicht verloren geht, wenn kein rechter Wiedererkennungswert dieser Charaktere entsteht? Wenn He-Man und Teela optisch ebensogut völlig andere Personen sein könnten, warum sollte man sich dann für die beiden interessieren? Stratos ist indes zwar durch seine Flügel und das Farbschema erkennbar, trägt aber einen Helm, der nun das gesamte Gesicht verbirgt und erinnert eher an Marvels Stingray. Evil-Lyns DC-Design wurde nur leicht abgewandelt um besonders die kritisierte Hautfarbe zu "korrigieren", erinnert aber weiterhin stark an Disneys Malefiz.



Die drastischste Änderung findet sich aber bei Skeletor. Nachdem He-Man ihm beim letzten Kampf den Unterkiefer zerschmettert und den Schädel rissig geprügelt hatte, blieb die Frage, ob er sich hier magisch regeneriert zurückmelden würde. Stattdessen muß Zeichner Dexter Soy ein anabolikaartig aufgepumptes Skelettgesicht mit einer neuen Rüstung präsentieren, das an eine Mischung aus Marvels Onslaught und DCs Anti-Monitor erinnert. Letzterer könnte ein Rettungsring sein, um die enorme Veränderung zu erklären. Gelungen ist diese nämlich kaum. Natürlich, auch Superdupermegahypersayan Skeletor wird wohl kaum eine permanente Sache sein. Dennoch steht weiterhin im Raum, dass der Wiedererkennungswert nahezu völlig baden geht. Fragt sich, wieviel davon auf Mattels Konto geht. Zumindest entspricht es DCs "New 52" Konzept, jeden Charakter mal subtil, mal drastisch zu erneuern. Bei manch hauseigenem Charakter wie Lobo sorgte dies aber bereits für deutlichen Unmut, wodurch teilweise schnell zurückgerudert wurde.



Dexter Soy gibt sich indes redlich Mühe, obgleich sein Artwork auffallend viele schwarze Flächen aufweist. Dies sorgt einerseits mitunter für eine angenehm-düstere Atmosphäre, funktioniert aber nicht für die durchgehende Story. Für einen Horrorcomic oder ein düsteres Sword & Sorcerey Szenario wäre der Stil vielleicht nicht schlecht gewählt. Für das Crossover scheint er aber supoptimal. Dies wird besonders im Kontrast zum (aus zwei Varianten zusammengesetzten) Cover deutlich, das von Ed Benes erstellt wurde. Zwar ist dieses nicht ohne seine Schwächen, stellt aber das dar, was die meisten Leser wohl inhaltlich erwartet hätten. Dass es im Heft noch nicht zum Treffen der Masters mit der auf dem Cover abgebildeten Justice League of America kommt, ist dabei nicht weiter tragisch. Jedoch hätte wenigstens eine Seite mit Superman & Co. enthalten sein können, statt sich allein auf die Justice League Dark zu konzentrieren. Diese scheint im Plot eine sinnvolle und interessante Stellung einzunehmen, unterm Strich aber kommt die A-Liga dabei zu kurz.



Nicht zu kurz kommen hingegen die Seitenhiebe, die Keith Giffen dieses Mal vorwiegend auf die DC Helden austeilt. Sowohl Black Alice als auch Evil-Lyn machen sich munter über die albernen Namen und Kostüme lustig. Die Ironie dabei ist, dass Evil-Lyn über die Leggins getragene Unterhosen der DC-Helden erwähnt, obwohl gerade das bei Jim Lees New52 Designs von Superman, Batman & Co. in der Regel gar nicht mehr der Fall ist! Sehr seltsam indes die Szene, als Skeletor seinen Herrn bestätigt, dass man zwecks Zeitvertreib etwas zum amüsieren finden werde und dabei auf Black Alice schaut. Da Skeletor die "wir" Form gebraucht, ist es eher unwahrscheinlich, dass er auf Geschlechtsvekehr anspielt. Vielmehr geht es wohl um eine Konfrontation mit den irdischen Superhelden. Aber warum sollte er es darauf anlegen? Kurious auch, dass Skeletor und Black Alice in einem magischen aber dennoch abgewrackten Wohnhaus Stellung beziehen und dabei etwas an eine Szene aus Tim Seeleys Masters-Parodie Colt Noble and the Megalords erinnern.



Aber wenn schon so vieles problembehaftet ist, was ist dann überhaupt gut gewesen? Doch so manches! Allem voran He-Mans Mutter Marlena, welche bislang nur shockgefroren in The Origin of He-Man zu sehen war, in der fortlaufenden Serie lediglich knappe Erwähnung fand, von Lesern schon für tot erklärt wurde und nun munter und kämpferisch auf der Erde wandelt. Wie genau ihr Werdegang bei den neuen DC Masters ist, könnte für Masters Fans eine der spannendsten Fragen für die kommenden Ausgaben werden. Auf jeden Fall hat sie hier ein gelungenes Intro abgeliefert. Ohnehin gibt sich Keith Giffen erfolgreich Mühe, gewisse Verbindungen zwischen Eternia und der DC Erde aufzustellen. Das Konzept der magischen Essenz Gaia/Zoar funktioniert bislang recht gut und liefert einen sehr nachvollziehbaren Grund für Skeletor ausgerechnet auf der Welt der DC Helden zu agieren.



Dass der auch durch die Dimensionen wandernde John Constantine ein lebender Mythos für Skeletor ist und Marlena wiederum dasselbe für Constantine, mag etwas zu gewollt scheinen, ist aber vertretbar. Das Gezank zwischen He-Man und Teela wirkt zwar noch immer etwas übertrieben, ist nun aber wenigstens beidseitiger Natur und damit natürlicher als zuvor. Evil-Lyn wiederum agiert nicht mehr als Verrückte wie noch in der Miniserie, sondern ist sehr viel näher an dem rationalen Charakter früherer Canons. Skeletor selbst findet scheinbar auch langsam wieder zu "alter Größe". Nicht nur, dass er deutlich als Gefahr für die Horde (und damit Chance für Eternias Freiheit) beschrieben wird, er zeigt sogar einen gewissen Widerstand gegen seinen gegenwärtigen Herrn. Damit ebnet Giffen zumindest den Weg, He-Mans Erzfeind nicht mehr als blosse Brettfigur im Spiel des wahren Oberschurken darzustellen.



Fazit
Der Auftakt dieser Miniserie mit dem langen Namen enthält einige Schwächen, allen voran die teils stark verfremdenden Designs der Masters. Auch tut sich noch nicht wirklich viel in der Handlung. Als "Prolog" zum Crossover der Helden ist das Heft annehmbar, enttäuscht aber deutlich beim Artwork.

DC Universe vs. Masters of the Universe #1 erschien am 04.09.2013.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 - The Lost Knight
Kapitel 2 - Man-At-Arms
Kapitel 3 - Battle Cat
Kapitel 4 - Randor
Kapitel 5 - Evil-Lyn
Kapitel 6 - Orko
Kapitel 7 - Trap Jaw
Kapitel 8 - She-Ra

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor
The Origin of He-Man
The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 - "The Seeker"
Nr.2 - "Desert Storm"
Nr.3 - "Blood Tide"
Nr.4 - "Cauldron of Doom"
Nr.5 - "The Sword and the Sorceress"
Nr.6 - "The Power!"

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 - "Desperate Times"
Nr.2 - "Past Imperfect"
Nr.3 - "Siege"
Nr.4 - "Fires of Eternity"
Nr.5 - "Once upon a Time"


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 620 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de / Heldenplanet.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31155
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mal schauen wie sich der Comic weiterentwickelt...

Geschrieben am  01.10.2013 um  18:44 Uhr
Shalamar
Stärkster der Starken
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 10285
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Eindruck einer eher durchschnittlichen Kost

Geschrieben am  01.10.2013 um  18:46 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein sehr schönes Review! Unterm Strich bleibt für mich: Annehmbare Story, grottenschlechte Zeichnungen in Bezug auf die MotUs. Auch für mich ist der Wiedererkennungswert der Figuren ein wichtiges Element in einem Crossover. Der letzte MotU-Comic ging doch eigentlich wieder in die Richtung die Figuren nach ihren Vorlagen entsprechend zu gestalten. Schade, dass man sich jetzt wieder davon weg bewegt. He-Man, Teela und Skeletor sind kaum wiederzuerkennen. Schade!

Geschrieben am  01.10.2013 um  18:56 Uhr
Lord Hordak
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3904
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
jetzt fehlen nur noch die mighty ducks enten und die silverhawks


------------------
Haribo macht Hordak froh - und die Horde ebenso

Geschrieben am  01.10.2013 um  19:55 Uhr
Night Stalke.. Meine Identität wurde verifiziert.
WORLD OF REVIEWS
King Grayskull
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17438
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Also die Zeichnungen sind wirklich nicht der Bringer und an das neue Aussehen von Skeletor mag ich mich gar nicht gewöhnen.
------------------
Sabbel Saurus, dein neuer Youtube Kanal über MotU...

Geschrieben am  01.10.2013 um  20:42 Uhr
MonstaMack
Versteinernder Snake Man
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5681
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wo kann man das Comic denn bestellen? Der Bonner Comic Laden hats ja glaub ich nicht im Angebot, oder?
------------------
Meine Homepage: http://www.schwarz-juergen.de/ _______________________________________http://www.tauschticket.de/c/?rec=1415535264_________________________________http://monstamack.mybrute.com__________________________________http://mybrute.com/team/34629

Geschrieben am  01.10.2013 um  21:26 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6534
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Marlenas Auftreten hier und ihre Darstellung in dieser Ausgabe fand ich sehr gut. Der Rest mag noch nicht zu gefallen. He-Mans und Teelas Getue erinnert mich zu sehr an 200x.

Geschrieben am  01.10.2013 um  22:30 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MonstaMack schrieb am  01.10.2013 um  21:26
Wo kann man das Comic denn bestellen? Der Bonner Comic Laden hats ja glaub ich nicht im Angebot, oder?
Hab meinen beim Bonner Comic Laden bestellt. Schau mal auf der Homepage von denen...

Geschrieben am  01.10.2013 um  23:17 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17044
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

MonstaMack schrieb am  01.10.2013 um  21:26
Wo kann man das Comic denn bestellen? Der Bonner Comic Laden hats ja glaub ich nicht im Angebot, oder?
Doch: http://www.comicshop.de/index.php?cat=c4106_Masters-of-the-Universe.html
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  01.10.2013 um  23:53 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab den Comic auch, muss aber sagen was ich am doofsten fand war das aprupte Ende. Aber mal schauen wie es weiter geht.

Geschrieben am  02.10.2013 um  04:52 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Review trifft diesmal den Nagel auf den Kopf, bin aber schon gespannt, wie es weitergeht...
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  02.10.2013 um  08:17 Uhr
Metaldidi
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2326
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für das Review

Ich werd mir dann meine Meinung selbst bilden wenn der Stoff aus Bonn vor liegt!

Ich hoffe nur, daß es zu keinen all zu großen Überschneidungen zwischen den Serien kommt, die unfreiwillig als Spoiler wirken. Wäre doch schade wenn Skeletor schon in Heft acht der Ongoing-Serie wieder auftaucht und erst in Teil sechs der Vs. Comics die erklärung dafür geliefert wird!

Geschrieben am  02.10.2013 um  08:24 Uhr
Tobman
Truppenkapitän
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2618
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke fürs Review!

Auch wenn mir das Design teilweise nicht so zusagt, reizt mich doch die Story und wie es weitergeht.
Werde ich mir evtl. mal bestellen, wenn alle Teile raus sind.

Geschrieben am  02.10.2013 um  08:51 Uhr
MonstaMack
Versteinernder Snake Man
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5681
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

melkor23 schrieb am  01.10.2013 um  23:53

MonstaMack schrieb am  01.10.2013 um  21:26
Wo kann man das Comic denn bestellen? Der Bonner Comic Laden hats ja glaub ich nicht im Angebot, oder?
Doch: http://www.comicshop.de/index.php?cat=c4106_Masters-of-the-Universe.html
Ok, danke erst mal für die Infos und den Link. Jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Auf der Homepage steht beim Artikel, dass er im Rahmen des MOTU-Abos verschickt wird. Da ich die MOTU-Comics abonniert habe, müsste ich das Crossover also auch automatisch bekommen, oder? Oder wie war das bei euch?
------------------
Meine Homepage: http://www.schwarz-juergen.de/ _______________________________________http://www.tauschticket.de/c/?rec=1415535264_________________________________http://monstamack.mybrute.com__________________________________http://mybrute.com/team/34629

Geschrieben am  02.10.2013 um  22:32 Uhr
BREITSCHWERT
Königswache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 406
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hab meines gestern vom Bonner Comicladen bekommen. Im Rahmen des Abos zusammen mit der neuen Ausgabe der lfd. Serie.

Muß sagen die lfd. Serie gefällt mir immer besser. Ich mag auch He-Mans neue Rüstung (Hat die Tony Stark gebaut??

Das Crossover rockt mich nicht so. Aber mal sehen was noch so kommt.

Geschrieben am  05.10.2013 um  07:32 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.10.2013 -07:33 Uhr
FredderMaulw.. Meine Identität wurde verifiziert.
Horde-Offizier
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1583
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Na ich werde dem Comic mal eine Chance geben. Es interessiert mich vor allem wegen Hellblazer; John Constantine. Die Comics habe ich geliebt.
Besonders die Ausgaben von Ennis und Dillon waren genial.
------------------
Einmal Trooper immer Trooper!

Geschrieben am  06.10.2013 um  17:13 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
wow! ein tolles und vor allem sehr gut ausgearbeitetes review zum heft!
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  07.10.2013 um  11:10 Uhr
eternianscum
Horde-Offizier
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2393
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die gesamten Dc Masters Hefte sind für die Tonne...

Echt eine Schande die Masters so zu verfremden und das mit schlechter Story und unterirdischen Zeichnungen. Wenn wenigsten die Zeichnungen des Covers sich auch im Heft wiederspiegeln würde.
------------------
Erster inoffizieller Superman Beauftragter Deutschlands ; )

Geschrieben am  07.10.2013 um  12:17 Uhr
Web-Star
Dämon des Schattenreichs
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4523
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Gefällt mir bis jetzt auch nicht besonders: zweitklassige Zeichnungen, schlechter Wiedererkennungswert der Masters, DC-Charaktere von denen ich keinen einzigen kenne; und Mann, wird da viel gelabert...

Einziger Lichtblick ist für mich Evil-Lyn, zurück zu alter Größe und schön intrigant.
------------------
Mach mit beim MotUC-Kampf der Giganten im "Quiz, Spiel & Spaß"-Bereich!

Geschrieben am  09.10.2013 um  09:15 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.

Ich glaube jedoch nicht, dass ich mich mit der vs. DC Serie anfreunden werde. Das Comic war für mich sehr schwach.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  10.10.2013 um  12:29 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.