79 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  09.12.2013 um  09:45 Uhr  
Reviews
He-Man and the Masters of the Universe Nr.7 (DC Comics)

Nachdem die Horde Eternia erobert hat, führt König Randor den Widerstand an. In Sarnscepter treffen seine Kämpfer auf die Streitmacht von Grizzlor. Wir prüfen, wie lesenswert das ist.

Story
Nachdem die Horde zuvor Eternia erobert hat, versucht König Randor nun mitsamt seiner Armee, die Stadt Sarnscepter zu befreien. Ihm gegenüber befehligt Grizzlor die Trooper Streitkräfte, und eine große Schlacht entbrennt. Mitten im Kampf kehren He-Man, seine Freunde und Evil-Lyn von der Erde zurück nach Eternia. Dies bemerkt selbst Hordak in Despondos und befiehlt Grizzlor, den orbitalen Disruptor einzusetzen - eine gewaltige Kanone im Weltall. Die Masters bemerken gerade noch, dass sich Hordetruppen plötzlich zurückziehen. Unmittelbar darauf macht der Disruptor ganz Sarnscepter dem Erdboden gleich.



In den Ruinen wird He-Man von einem fremden Mann auf einem fliegenden Stuhl geweckt. Dieser erklärt, dass er früher Zodac genannt wurde. Nun sei er ein blosser Beobachter, könne aber die Vergangenheit und Zukunft sehen und damit Rat erteilen. Bald werde He-Man mit einem indirekten Weg zur Bekämpfung der Horde konfrontiert, und er solle diese Möglichkeit erfreifen. Aber er werde auch getestet und das suchen, was im Inneren liegt. Da taucht Stratos auf - Zodac ist nicht zugegen und offenbar war He-Man stundenlang bewußtlos.



Auch Randor, Teela und Battle Cat haben die Verwüstung durch den Disruptor überlebt, und die Helden beschließen, die Nacht vor Ort zu verbringen ehe sie nach weiteren Überlebenden suchen. Später eröffnet König Randor den anderen, dass er den Tod der Zauberin für den größten einzelnen Verlust hält, der das Disaster durch die Horde erst möglich machte. Aus dem Grund plant er, das Verbotene, Undenkbare zu tun - die Sorceress wieder zum Leben erwecken.
Fortsetzung folgt...



Rezension
Nach dem vorausgegangenen Sechsteiler machen Keith Giffen und Pop Mhan eine kleine Pause, während Dan Abnett als Autor und Rafael Kayanan als Zeichner die neue Geschichte übernehmen. So spielt die hier beginnende Story direkt nach den Ereignissen der DCU vs. MotU Crossoverserie, aus der die Masters und Evil-Lyn direkt in das aktuelle Kampfgeschehen katapultiert werden. Schön hierbei ist, dass die genauen Geschehnisse auf der Erde nicht näher beschrieben werden, um dem Leser die Überraschung nicht zu verderben. Allerdings wird damit zugleich die Frage aufgeworfen, wo Marlena und Man-At-Arms sind - noch auf der Erde? Und auch die anderen, nicht zur Erde gereisten Masters wie Fisto und Mekaneck treten nicht in Erscheinung.



Dabei wäre genug Platz gewesen, denn das Heft ist vollgepackt mit Easter Eggs. Randors Truppen reiten auf Robotpferden, die eindeutig Stridor nachempfunden sind. Die Horde schickt Monstroiden in den Kampf. Und König Randor fährt auf einem Attak Trak. Die größte Enthüllung ist dabei Grizzlor, der nach einem Teaser in Ausgabe 5 erstmals eine größere Rolle einnimmt. Das von Mattel entworfene Neudesign bleibt dem Charakter treu genug, wobei die Armrüstung (oder gar Prothese) die größte Veränderung ist. Zugleich trägt er als weiteres Easter Egg einen Umhang, der auf dem Drachen des Fright Zone Playsets basiert. Insgesamt ein Design, das ungleich gelungener wirkt, als das neue Outfit von Stratos, welches eher wie ein geklauter Mischmasch zwischen Marvels Vulture, Falcon und Stingray wirkt.



Für manchen Altfan gewöhnungsbedürftig könnte indes Grizzlors Charakterisierung als kluger Kopf sein. Wurde er in besagter Nummer 5 noch als Kerkermeister angeteast und war in den 80er Jahren meist eher als dummes Monstrum angelegt, dirigiert er hier eine ganze Armee durch die Schlacht. Das ganze funktioniert jedoch recht gut, gerade da Grizzlors wildes Aussehen einen guten Kontrast zu seinem taktischen Verstand bietet. Jedoch übertreibt es Abnett, wenn er Grizzlors taktisches Geschick durch einen (überraschend menschlich sprechenden) Horde Trooper über den grünen Klee lobt. Dass man den Gegner einkesselt und ihm den Rückweg versperrt, ist weniger brilliant als doch eher das Einmaleins der Kriegsführung.



Rätselraten kann indes der Auftritt von Zodac bewirken. Selbiger wurde im One-Shot The Origin of Hordak als Bruder des Anführers der Wilden Horde präsentiert, der in grauer Vortzeit von Hordak scheinbar getötet und "verschlungen" wurde. Hier taucht Zodac auf klassische Weise in seinem fliegenden Stuhl auf, um He-Man gewissermaßen einen Tipp auf den Weg mitzugeben. Nun ließe sich fragen, warum er nicht schon vorher erschien, um vor der Invasion der Horde zu warnen. Nichtsdestotrotz ist es schön, dass ein scheinbar toter Charakter doch noch im Geschehen mitmischt, und das Geheimnis um Zodacs Fortbestehen könnte noch Stoff für eine interessante Geschichte bieten.



Interessant ist auch die Idee von Hordaks radikalem Eingriff, indem er die gesamte Stadt vernichtet. Es scheint nur logisch, die größte Gefahr so effektiv wie möglich zu bekämpfen statt zu riskieren, dass die eigene Armee von den "Aufständigen" geschlagen wird. Jedoch bietet das Szenario um Sarnscepter deutliche Schwächen. Wie die Helden (und sicherlich auch andere Masters) die totale Zerstörung überleben, bleibt unklar, kann aber hingenommen werden. Wann aber konnte die Horde unbemerkt und ungestört eine riesige Kanone im Weltall errichten? Und wo sind die ganzen Toten Soldaten und Zivilisten? Wobei, was ist überhaupt mit der Stadt Sarnscepter, um welche der Kampf tobt, die samt der Einwohner aber nie wirklich zu sehen ist?



Hier offenbart sich eine Schwäche des Artworks. Dessen düsterer Stil passt zwar zu einer düsteren Schlacht (wobei die Colorierung nie wirklich zeigt, ob der Kampf tagsüber oder nachts tobt). Aber auch, wenn Rafael Kayanan unter anderem für Conan gute Arbeit abgeliefert hat, so passt sein Stil für einen Masters Comic nur begrenzt. Die "schmutzige" Federführung kann wie gesagt für die Kriegszenarien passen. Jedoch sind manche der erwähnten Easer Eggs kaum als solche erkennbar. Kann dies auf die neuen Designs geschoben werden, so sind aber auch etliche Gesichter alles andere als gelungen. Besonders Teela wirkt mitunter wie eine Karikatur. Und auch wenn es vielleicht dem Zeitdruck geschuldet war, so stimmen mitunter Proportionen und Blickwinkel nicht.



Die Zeichnungen täuschen somit nicht darüber hinweg, dass das Heft außer einer großen Schlacht nur wenig bietet und die eigentliche Handlung im Grunde erst auf den letzten Seiten beginnt. Wenn He-Man hier schon keine Gelegenheit findet, seinem Vater davon zu berichten, dass er Marlena auf der Erde gefunden hat, so ist König Randor inmitten seiner Selbstzweifel immerhin menschlich spannend dargestellt. Wieviel davon auf das Konto von Dan Abnett geht, ist unklar. Fest steht, dass Mattels Einfluß auf die Comics und Mitbestimmung mittlerweile so groß ist, dass die angekündigte Wiedererweckung der Zauberin durchaus von Mattel selbst diktiert sein könnte. Unabhängig davon, ob dem wirklich so ist, steht nun immerhin das Wiedergutmachen eines großen Fehlers der ersten He-Man Miniserie im Raum. Die Zauberin zu töten, war schlichtweg dumm und eher sinnlosen Schockwerten geschuldet. Die bevorstehende Queste könnte dies korrigieren und dabei fünf unterhaltsamere Ausgaben liefern, als es dieser Anfang war.



Fazit
Auch, wenn das Heft voller Easter Eggs steckt, bleibt es doch eher mau. Das unausgegorene Artwork kann die bisher dünne Handlung nicht ausgleichen, in der so manches nicht zuende gedacht wirkt. Bleibt zu hoffen, dass diese Storyline in den kommenden Ausgaben besser zu überzeugen vermag.

He-Man and the Masters of the Universe (Vol. 2) #7 erschien am 16.10.2013.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 - "Crossing Over"
Nr.2 - "Justice Denied"


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 630 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Seiten :   1 |  2
Autor
 Text
Moikus
Neu in Snake Mountain
Alter : 33
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 16
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review wie immer!
------------------
Das ist nicht tot was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt.

Geschrieben am  09.12.2013 um  09:50 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Hätte ich nicht gedacht, dass das Heft bei Dir so schlecht wegkommt, hat mir ausgespochen gut gefallen. Story, Vielzahl der Motu-Figuren und Teaser waren top, Aussicht auf Wiederauferstehen der Sorceress etc. ebenfalls, bei den zu dunklen und schlecht erkennbaren Artworks bin ich hingegen bei Dir, dass wird ja leider in Ausgabe 8 noch schlimmer!

PS: Wann wandert denn der Icons of Evil Mer-Man Comic in die Comic-Area, ich habe den Samstag im Kalender leider verpasst!?
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  09.12.2013 um  10:54 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
"Allerdings wird damit zugleich die Frage aufgeworfen, wo Marlena und Man-At-Arms sind - noch auf der Erde?"

Kleine Korrektur: Man-at-Arms ist gar nicht mit auf der Erde. Siehe Crossover Nummer 2: da schreibst du selbst im Review noch, dass er und die anderen Masters Evil-Lyns Magie mit einem Sucher aus Horde-Technologie verfolgen.

Aber dennoch cooles Review. Alles fein säuberlich aufgedröselt und auch mit den älteren DC-Comics in Zusammenhang gebracht!

Ich hab immer viel Spaß beim Lesen deiner Reviews!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  09.12.2013 um  10:54 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  09.12.2013 um  10:54
"Allerdings wird damit zugleich die Frage aufgeworfen, wo Marlena und Man-At-Arms sind - noch auf der Erde?"

Kleine Korrektur: Man-at-Arms ist gar nicht mit auf der Erde. Siehe Crossover Nummer 2: da schreibst du selbst im Review noch, dass er und die anderen Masters Evil-Lyns Magie mit einem Sucher aus Horde-Technologie verfolgen.

Aber dennoch cooles Review. Alles fein säuberlich aufgedröselt und auch mit den älteren DC-Comics in Zusammenhang gebracht!

Ich hab immer viel Spaß beim Lesen deiner Reviews!
Doch doch, les mal das Crossover Nr. 3, will nicht teasen, aber Reilly hat recht, was Duncan angeht!
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  09.12.2013 um  10:56 Uhr
Pilgrim Meine Identität wurde verifiziert.
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 499
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Leider kann ich den neuen Comics irdendwie nichts mehr abgewinnen obwohl ich eigendlich gern Comics lese, das beginnt mit der Story und endet mit dem Artwork...

Das liegt vielleicht auch daran das mein Motu Universum anders aussieht, Alcala sei dank!
------------------
Suche Fistos Gürtel und andere Teile zum Customising, bitte alles anbieten!

Geschrieben am  09.12.2013 um  10:59 Uhr
Alex
Master of the Universe
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 8297
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Pilgrim schrieb am  09.12.2013 um  10:59
Leider kann ich den neuen Comics irdendwie nichts mehr abgewinnen obwohl ich eigendlich gern Comics lese, das beginnt mit der Story und endet mit dem Artwork...

Das liegt vielleicht auch daran das mein Motu Universum anders aussieht, Alcala sei dank!
Genau das finde ich so schön an MotU, da kann jeder sein ganz eigenes Universum haben und aus Comic und Cartoon etc. alles das integrieren, was er mag und weglassen, was er nicht braucht...

Die "offiziellen Vorgaben" sind mittlerweile teilweise so dermaßen widersprüchlich und verworren, dass man einfach filtern muss.

Die Stories der aktuellen Comics finde ich zum Teil extrem spannend und interessant in Szene gesetzt, wohingegen das Artwork teilweise echt zum Himmel schreit...
------------------
Was ist das? - Blaues Licht! - Und was tut es? - Es leuchtet blau...

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:04 Uhr
Pilgrim Meine Identität wurde verifiziert.
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 499
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Genau das meine ich ja, so hab ich zum beispiel die Idee mit den mehreren He-Man und der ganzen PoG Geschichte aufgenommen weil ich es total spannend finde.

Ich denke auch das jeder ein anderes Bild von MotU in seinem Kopf hat sowie jeder auch in seiner Kindheit andere erfahrungen mit Motu gemacht hatte.

Auf die Phantasie
------------------
Suche Fistos Gürtel und andere Teile zum Customising, bitte alles anbieten!

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:22 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26554
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karl Moik schrieb am  09.12.2013 um  10:56

Polygonus schrieb am  09.12.2013 um  10:54
"Allerdings wird damit zugleich die Frage aufgeworfen, wo Marlena und Man-At-Arms sind - noch auf der Erde?"

Kleine Korrektur: Man-at-Arms ist gar nicht mit auf der Erde. Siehe Crossover Nummer 2: da schreibst du selbst im Review noch, dass er und die anderen Masters Evil-Lyns Magie mit einem Sucher aus Horde-Technologie verfolgen.

Aber dennoch cooles Review. Alles fein säuberlich aufgedröselt und auch mit den älteren DC-Comics in Zusammenhang gebracht!

Ich hab immer viel Spaß beim Lesen deiner Reviews!
Doch doch, les mal das Crossover Nr. 3, will nicht teasen, aber Reilly hat recht, was Duncan angeht!
Das Crossover Nr. 3 hab ich noch nicht.
Und in den Reviews gab´s bisher auch nur Teil 1 und 2.
Ich konnte das also noch nicht wissen. Wirkt daher vielleicht auch für noch mehr Leser des Reviews befremdlich, die das Comic Nr 3 noch nicht oder gar keine Comics haben, aber nur die Reviews lesen.
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:24 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Auch wenn man nur bis Ausgabe 2 Bescheid weiß, ist es nicht gerade unwahrscheinlich, dass Man-At-Arms mit den anderen zur Erde gereist ist, wenn hier schon Roboto, Stratos und Moss Man auftauchen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:33 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31184
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Karl Moik schrieb am  09.12.2013 um  10:54
Hätte ich nicht gedacht, dass das Heft bei Dir so schlecht wegkommt, hat mir ausgespochen gut gefallen. Story, Vielzahl der Motu-Figuren und Teaser waren top, Aussicht auf Wiederauferstehen der Sorceress etc. ebenfalls, bei den zu dunklen und schlecht erkennbaren Artworks bin ich hingegen bei Dir, dass wird ja leider in Ausgabe 8 noch schlimmer!

PS: Wann wandert denn der Icons of Evil Mer-Man Comic in die Comic-Area, ich habe den Samstag im Kalender leider verpasst!?
Ich denke mal, dass wir den Mer-Man Comic in ein paar Wochen in die ComicArea packen.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:34 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  09.12.2013 um  11:34

Karl Moik schrieb am  09.12.2013 um  10:54
Hätte ich nicht gedacht, dass das Heft bei Dir so schlecht wegkommt, hat mir ausgespochen gut gefallen. Story, Vielzahl der Motu-Figuren und Teaser waren top, Aussicht auf Wiederauferstehen der Sorceress etc. ebenfalls, bei den zu dunklen und schlecht erkennbaren Artworks bin ich hingegen bei Dir, dass wird ja leider in Ausgabe 8 noch schlimmer!

PS: Wann wandert denn der Icons of Evil Mer-Man Comic in die Comic-Area, ich habe den Samstag im Kalender leider verpasst!?
Ich denke mal, dass wir den Mer-Man Comic in ein paar Wochen in die ComicArea packen.
Danke für die Info!
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  09.12.2013 um  11:53 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6549
Status: ONLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  09.12.2013 um  11:33
Auch wenn man nur bis Ausgabe 2 Bescheid weiß, ist es nicht gerade unwahrscheinlich, dass Man-At-Arms mit den anderen zur Erde gereist ist, wenn hier schon Roboto, Stratos und Moss Man auftauchen.
Richtig, zumal er auch mit auf dem Cover der ersten Ausgabe des Crossovers mit vertreten ist, genau wie Roboto, der in Ausgabe II auch noch auf Eternia ist. Finde das alles daher nicht so dramatisch

Geschrieben am  09.12.2013 um  12:08 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review, besser als das Comic.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  09.12.2013 um  12:42 Uhr
Ironheart
Waffenträger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 70
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review hab nur irgendwie das Gefühl das die Storry immer verworrener wird in dem man versucht die laufende Serie mit den Origins sowie Motu vs. Dc zu verknüpfen. Man sollte da echt aufpassen das man sich nicht total verfranzt und so viele Parallelen und mögl. Zusammenhänge miteinander vermischt das man gar nicht mehr hinterher kommt und der Lesespaß dabei auf der Strecke bleibt!

Geschrieben am  09.12.2013 um  13:22 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Wieder mal ein tolles Review, vielen Dank! Da bleibt man auch auf dem Laufenden, wenn man die Comics nicht hat. Den Auftakt der Story an sich finde ich gar nicht so schlecht. Schön, dass einer auf höherer Ebene den Fehler mit der Sorceress erkannt hat. Das Artwork scheint in der Tat gruselig zu sein. Da ist wenig MotU erkennbar, was aber auch an den Neudesigns liegt.

Geschrieben am  09.12.2013 um  15:10 Uhr
he-man1
Finsterer Doppelgänger
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1036
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review zu einem guten Comic mit, meines Erachtens, schlechter Zeichnung.


------------------
suche lose:Mossman, Ram-Man. //OVP: Commemorativ He-Man (kein BA) mit Umverpackung

Geschrieben am  09.12.2013 um  15:56 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review. Ich finde aber auch das Comic eigentlich nicht mal so schlecht, nachdem ich mich langsam an die Zeichnungen gewöhnt habe.

Geschrieben am  09.12.2013 um  19:01 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Super Review

Geschrieben am  09.12.2013 um  19:58 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Pilgrim schrieb am  09.12.2013 um  10:59
Leider kann ich den neuen Comics irdendwie nichts mehr abgewinnen obwohl ich eigendlich gern Comics lese, das beginnt mit der Story und endet mit dem Artwork...

Das liegt vielleicht auch daran das mein Motu Universum anders aussieht, Alcala sei dank!
Mir geht es ganz genau so
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  09.12.2013 um  20:03 Uhr
The Formless..
HE-MANISCHES QUARTETT
Flottenkommandant
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4530
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Zeichnungen sind einfach räudig und hingekliert. Die Story ist so lala, während der Comic eigentlich wenig voran kommt. Mich hat hier vor allem der Zeichner gestört. Der Pinselstrich wirkt auf mich wie gewollt und nicht gekonnt.
------------------
Follow me on YouTube: Geilor TheFormlessOne

Geschrieben am  09.12.2013 um  23:46 Uhr
Seiten :   1 |  2
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.