58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  13.12.2013 um  11:10 Uhr  
Reviews
He-Man and the Masters of the Universe Nr.8 (DC Comics)

Mit Moss Mans Hilfe gelangen die Helden vorbei an den Hordetruppen und erreichen Mount Zoar. Ob das, was sie dort erwartet, spannende Lesekost bietet, erfahrt ihr bei uns.

Story
Auf ihrem Weg werden die Helden von Horde Vorreitern eingekesselt. Gerade, als weitere Truppen hinzustoßen, taucht Moss Man auf und verhilft seinen Freunden zur Flucht. Nachdem alle im nahegelegenen Wald eine Verschnaufpause einnehmen, erklärt König Randor Moss Man, dass sie unterwegs zum Mount Zoar sind. Randor erläutert, dass Zoar auch als Muttergöttin, Star Seed, Horokoth oder Serpos bekannt ist, was stets die Quellkraft der Schöpfung des Universums selbst beschreibt. Wie unter Castle Grayskull führt auch über Mount Zoar ein Weg zu dieser mit einem Bewußtsein ausgestatteten Lebensquelle. Dort will Randor die Göttin darum bitten, die Zauberin von Grayskull wieder zum Leben zu erwecken.



Moss Man und die Helden haben große Vorbehalte, da etwa derartiges die Grundfeste des Kosmos selbst einstürzen lassen kann. Randor, der am Tag vor seiner Krönung schon einmal im Berg war und einiges dort erfuhr, kann sie aber überreden, ihn zumindest bis Mount Zoar zu begleiten. Dort zeigt er ihnen die Inschriften einer Prophezeihung des Rats der Weisen. Laut dieser beginnt die Götterdämmerung mit dem Tod der Zauberin. Dann werde ein mächtiger Krieger Subternia durchstreifen, um die Oberflächenwelt zu heilen.



Randor sieht darin einen Bezug auf He-Man, dessen Zauberschwert allein die Tore nach Subternia öffnen könne. Da berichtet He-Man von Zodacs Worten (in Ausgabe 7), die sich scheinbar auf die gegenwärtige Situation bezogen haben. So öffnet He-Man das Tor zu den sieben Zirkeln von Subternia. Gemeinsam betreten die Helden den ersten Zirkel, den sogenannten Ring der Träume. Sogleich finden sie sich dort im Kampf mit albtraumhaften Kreaturen wieder.
Fortsetzung folgt...



Rezension
Mit einem kleinen Hüpfer nach dem ersten Teil startet Kapitel 2 der "What lies Within" Geschichte sogleich mit einem weiteren Kampf gegen die Horde. Dass die Helden wieder davor stehen, überrannt zu werden, mag bekannt vorkommen, ist aber eine praktische Ausgangsbasis, um den Fokus einmal auf Moss Man zu legen. So schreibt Dan Abnett ihn auf Mattels Geheiß, als uralter Waldgott Kreann´ot N´norosh, wie es in der Biografie zu Moss Mans MotU Classics Figur eingeführt wurde. Diese Prämisse funktioniert recht gut und hat vor allem im Dialog mit König Randor den Vorteil, dass beide Charaktere dem Leser einige wichtige Hintergrunddetails liefern, ohne dass selbiges erzwungen wirkt.



Dass die magische Schöpferquelle des Universums von verschiedenen Völkern Eternia auf verschiedene Weise betitelt wird, ist dabei ein durchaus interessanter Schachzug. Mancher langjähriger Masters Fan mag sich vielleicht die Haare raufen, dass früher unterschiedlichste Dinge hier zusammengefasst werden: der Star Seed (der Quell von Eternias Magie), Zoar (die Zauberin in Adlerform), die Goddess (einst Vorläufer der Sorceress) und Serpos (der böse, zur Schlange von Snake Mountain versteinerte Schlangengott). In einem neuen Masters Canon funktioniert diese Verschmelzung jedoch recht gut, um ein glaubwürdiges Szenario rund um eine göttliche Kraft zu erschaffen ähnlich dem, wie auch irdische Gottheiten in verschiedenen Epochen und Kulturen unterschiedlich interpretiert und benannt wurden.



In diesem Kontext werden auch sogleich die Snake Men erwähnt, als längst ausgestorbene erste Rasse des Planeten. Dies entspricht im Grunde dem, wie die Schlangenmenschen in Robert E. Howards Conan und King Kull Geschichten sowie den darauf bauenden Comics beschrieben wurden. Zugleich ergibt sich die spannende Frage, ob die erwähnte Goddess als leibhaftiges Wesen in Erscheinung treten wird. Zumindest deuten König Randors Worte darauf hin. Dass er neben Moss Man im Prinzip den Verlauf des Heftes beherrscht, kommt seiner Charakterisierung sehr zugute. DCs Randor ist ein Regent, der sich auch mit den Mythen seiner Welt befasst hat und sogar manches Detail kennt, das seinen Kämpfern einschließlich He-Man noch unbekannt ist. So ist es einer der größten Pluspunkte, dass König Randor als wahrer König in Erscheinung tritt, der nun einen ungewöhnlichen Weg sucht, sein Reich aus der schlimmstmöglichen Lage zu befreien.



Leider bleibt manch anderes dabei auf der Strecke. Vor allem mit He-Man selbst scheint sich die Serie nach wie vor schwer zu tun. Schon in früheren Geschichten wirkte er allzu oft eher wie ein Nebendarsteller, und auch hier scheint er trotz Zodacs vorausgegangenen Worten eher auf seinen Vater zu reagieren, als das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Dabei ist auch He-Mans Doppelidentität als solche nicht vorhanden, denn durchgehend wird er mit Adam angeredet. Im Grunde ist es schade, dass der normalerweise absehbare Konflikt zwischen beiden Führungspersönlichkeiten - dem rechtmäßigen König von Eternia und seinem Sohn, dem prophezeiten Beschützer des Planeten - nicht vorhanden ist. Dies mag vielleicht daran liegen, dass der meiste Raum den Hintergrunderklärungen zu Zoar gegeben wird.



Dabei geschieht faktisch recht wenig. Die Stärke des Heftes sind diese Detailinfos, in denen auch das als Subternia bekannte, hohle Innere des Planeten eingeführt wird und mit den sechs Zirkeln die Neugier auf den weiteren Verlauf der Reise zusätzlich angeheizt wird. Nur damit lässt sich entschuldigen, dass die Helden innerhalb von zwei Ausgaben gerademal das Tor in die Innenwelt erreicht haben und auch in dieser Ausgabe allzu viel Zeit auf Kampfszenen verwendet wird. Wie schon in der He-Man Miniserie drängt sich hier die Befürchtung auf, dass die Geschichte überhastet zuende gebracht werden muß, wenn Dan Abnett (unter Leitung Mattels) anfangs zu wenig Fahrt aufnimmt. Dies sollte er spätestens ab der kommenden Ausgabe vermeiden, denn wirklich schön sind die Actionszenen bislang ohnehin nicht geraten.



Dies liegt leider weiterhin am Zeichenstil. Zwar gibt es hier so manch ansehnliches Bild wie den Mount Zoar. Aber allzu oft wirkt das Artwork fahrig, unfertig da skizzenhaft bis hin zu Panels, die eher wie eine Karikatur erscheinen. Rafael Kayanan kann es eigentlich besser, hat hier aber möglicherweise mit einem für ihn zu großen Zeitdruck zu kämpfen, wodurch ein Wald schonmal eher einer Erdhöhle ähnelt. Wenn He-Man das Tor nach Subternia öffnet, soll das offenkundig episch wirken, erreicht dieses Ziel aber nicht. Und Moss Mans Ranken könnten ohne die Colorierung auch mal als Schlangen, mal als Flutwellen mißgedeutet werden. Sein (vom Mattel erstelltes) Neudesign ist auch nur undeutlich erkennbar. Dabei ist es grundlegend nicht einmal schlecht geraten, lediglich die goldenen Rüstungspartien wirken an einem uralten Waldgott unpassend. Elemente aus Holz wären stimmiger, allerdings ist bei Kayanan ohnehin nicht erkennbar, ob Moss Mans Waffe nun aus Metall oder Holz besteht. Dafür kann sich Battle Cat sehen lassen, dessen verkleinerter Helm zwar nicht ganz so imposant wirkt wie das klassische Design, indes der Sattel aber einer zufriedenstellenden Modernisierung unterworfen wurde. Mattels Neuschöpfungen dürften sicherlich als Testlauf dienen, um anhand der Leserreaktionen zu ersehen, ob sich etwas ähnliches für größere Projekte wie dem seit Jahren in der "Vorproduktion" stehenden Kinofilm anbieten würde. Unterm Strich können sie bisher mal als gelungen, mal als ausbaufähig und mal als unpassend eingestuft werden. Was immerhin schon besser ist, als durchgehend mißratene Neudesigns.



Fazit
Leider tut sich im zweiten Teil noch nicht viel. Gut, dass dafür spannende Details geliefert werden. So enttäuscht das Artwork zwar weiterhin auf ganzer Linie, aber zumindest die Handlung ist durchaus lesbar. Mit einem passenderen Zeichner und künftig höherem Tempo könnte sich die anfangs mäßige Storyline noch zu einem gelungenen Werk entwickeln.

He-Man and the Masters of the Universe (Vol. 2) #8 erschien am 20.11.2013.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6
Nr.7 - "What lies within" Part 1

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 - "Crossing Over"
Nr.2 - "Justice Denied"


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 630 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31162
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
ERSTER!

Schönes Review! Gehe da in allen Punkten voll mit dir konform.
Es gibt interessante Story-Elemente, die Lust auf mehr machen, allerdings ist schon ein Drittel der 6-teiligen Story vorbei und gerade erst betreten sie Subternia.
Die Charakter-Designs wissen teilweise viel besser zu gefallen, aber der düstere und verschmierte Zeichenstil sagt mir nicht zu. Da soll ja bald wieder ein anderer Zeichner übernehmen. Bin mal gespannt.

Und auch wie es weitergeht...
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  13.12.2013 um  11:42 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Polygonus schrieb am  13.12.2013 um  11:42
ERSTER!

Schönes Review! Gehe da in allen Punkten voll mit dir konform.
Es gibt interessante Story-Elemente, die Lust auf mehr machen, allerdings ist schon ein Drittel der 6-teiligen Story vorbei und gerade erst betreten sie Subternia.
Die Charakter-Designs wissen teilweise viel besser zu gefallen, aber der düstere und verschmierte Zeichenstil sagt mir nicht zu. Da soll ja bald wieder ein anderer Zeichner übernehmen. Bin mal gespannt.

Und auch wie es weitergeht...
Kann euch beiden nur beipflichten, perfekte Zusammenfassung!!! Aufgrund der interessanten Story freue mich aktuell auf jedes neue Heft im Briefkasten, aber die Quali der Zeichnungen wird immer unterirdischer (Achtung, Wortspiel: vielleicht wird es damit in Subternia ja wieder besser!?)!
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  13.12.2013 um  12:34 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke für das Review. Ich finde die Story immer noch sehr interessant und bin gespannt wie es weiter geht.

Geschrieben am  13.12.2013 um  12:49 Uhr
Alfi
Flottenkommandant
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5838
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Der Zeichenstil ist einfach nur Mist, kann mich mit dem Schund einfach nicht anfreunden.
------------------
- --[[[ a´lfi hardkor - WiCKED!!. ]]]-- - < SCHLAAAAAAAAAAAAND > [S] immer vintage Bootlegs/Knock-Offs/Kurioses < [B] viel Tauschmaterial vorhanden > Endlich alle deutschen NA Folgen aufgenommen. < MotU 200x Staffel 2 deutsch DVD wiedergefunden *süchtel*

Geschrieben am  13.12.2013 um  12:55 Uhr
Polygonus Meine Identität wurde verifiziert.
Schwarzer Magier
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 26537
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Von Karl Moik: "aber die Quali der Zeichnungen wird immer unterirdischer (Achtung, Wortspiel: vielleicht wird es damit in Subternia ja wieder besser!?)!"

Uuuuh, 5 € in die Schlechte-Wortspiel-Kasse bitte!
------------------
Die Welt der Meister - Das deutsche Masters-Fan-Magazin - Jetzt Ausgaben 10 & 11 bestellen unter: www.hordak.de oder www.facebook.com/dieweltdermeistermagazin oder E-Mail an meimag@hordak.de

Geschrieben am  13.12.2013 um  13:08 Uhr
Destruction
Monsterkämpfer
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 896
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Meine Güte, was haben die denn teilweise mit den Gesichtern gemacht? Wenn man die als solche noch bezeichnen kann.
Im großen und ganzen ist und bleibt es nicht meins.
------------------
Da an der anderen Theke das ist doch Käse, an der Wursttheke, da ist Polonaise!...

Geschrieben am  13.12.2013 um  14:52 Uhr
wolfen
Giftige Natter
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 906
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Interassente Storyline, aber der Zeichenstil mag einfach nicht zu den Masters passen.

Allerdings ist das Cover gelungen.
------------------
Wir sind nicht allein. Ich spüre die Nähe des Bösen.

Geschrieben am  13.12.2013 um  15:30 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.12.2013 -15:31 Uhr
logi3
Kämpfer der Horde
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 826
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Den Zeichenstil finde ich Hoffentlich bessert sich da mal was...grentzt an eine Zumutung. TOP Review

Geschrieben am  13.12.2013 um  18:44 Uhr  |  Zuletzt geändert am 13.12.2013 -18:45 Uhr
Indie
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6537
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir gefällt diese Ausgabe. Ich finde es wichtig, dass sich Comicserien auch die Zeit nehmen - oder wie eben hier eine Ausgabe lang - um Hintergründe genauer zu beleuchten, grad wenn eine Serie wie MotU seit vielen Jahren sehr bekannt ist und nun mit einigen wichtigen Neuerungen im Canon gespickt wird. Mount Zoar finde ich sehr gelungen und auch wie die Ur-Macht Zoar als göttliche Allmacht der verschiedenen Völker erklärt wird, finde ich einen interessanten Aspekt. Der Berg als Eingang zur göttlichen Unterwelt mit fantastischen Dingen, die noch kommen, ist für mich pures MotU-Feeling.

Das die Serie mit dieser Ausgabe weniger Action zeigt, aber die mythologischen Zusammenhänge näher beleuchtet werden, finde ich sehr zeitgemäß. Erinnert ein bisschen an Serien wie Game Of Thrones IMO
Moss-Mans Auftreten als eines der ältesten gottgleichen Wesen Eternias passt hier mehr als gut, finde ich.

Das He-Man im Moment eher hinter Randor als Anführer zurücksteht, finde ich nicht problematisch. Er ist und war die Hauptperson der Serie, wird dies immer sein, aber würde das Hauptaugenmerk wieder nur auf ihm liegen und er wäre allein dafür verantwortlich, dass die Story vorangetrieben wird (wie in der ersten sechsteligen Serie) und er jegliche Kampfhandlungen mit einem Schwerthieb oder einem Steinwurf allein beendet, wie meistens im Filmation-Cartoon, wäre den Kritikern sicher auch wieder nicht recht gewesen und zu cheesy. Durch Zodacs Prophezeihung aus der vorherigen Ausgabe und dem Ornament am Eingang zu Subternia weiß man, dass (wie gewohnt) noch großes auf den Helden der Helden zukommen wird.

Geschrieben am  13.12.2013 um  19:46 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Mir gefiel die Story auch. Die Zeichnungen sind seit der #7 aber leider unter aller Kanone.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  13.12.2013 um  19:56 Uhr
Motu von Dar..
Master of the Universe
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6530
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Zeichnungen gehen ja echt gar nicht mehr, seht echt aus wie schnell hingekritzelt....
Aber gut Story geht ja noch, und es ist ein motu Comic, das alleine ist schon Kaufgrund, wer weiß wann so was mal wider vorkommt nach dieser Serie....

Geschrieben am  13.12.2013 um  22:25 Uhr
Ironheart
Waffenträger
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 70
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
So wie es aussieht geht es spannend weiter und es werden auch endlich mal einige Hintergrundinformationen in den Focus gerückt die bisher nur langjährigen Fans vertraut waren. Mag sein das die Action dadürch etwas zu kurz kommt aber es liegen ja noch einige Ausgaben vor uns wo es mit Sicherheit richtig krachen wird. Ansonsten alles in allem wieder ein sehr schönes Review!

Geschrieben am  14.12.2013 um  12:12 Uhr
General Bara.. Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6151
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich habe ein Abo beim Bonner Comic Laden und bekomme die neusten Ausgaben geschickt Freu mich immer wieder aber irgendwie kommt dann
doch die Enttäuschung wo man sich denkt , hhhmmm brauch ich das ?

Tolles Review ! Ich habe es auch so rausgelesen .
Finde es auch schade das die Zeichnung nicht wirklich Atemberaubend ist.
Fast schon übel , der Style gefällt mir nicht.
Bin gespannt ob der Zeichenstyle mal besser wird.....

Aber immerhin neuer Lesestoff von Masters

Geschrieben am  15.12.2013 um  23:44 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review.

Ich fande dieses Heft mal wieder besser, liegt wahrscheinlich an den ganzen Details die dort erzählt werden.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  17.12.2013 um  12:39 Uhr
B-Hoernchen7..
Unbezwingbar
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5810
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Würde gerne mal wissen, wenn in Eternia so eine Schlacht stattfindet, wo sind den Skeletor und seine Leute? Die müssen doch auch wissen, dass die Horde da sind oder etwa nicht Gerade wenn auch Grayskull angegriffen wird.
------------------
MOTUC Forever ... es gibt noch soviel Classic in Classics

Geschrieben am  11.02.2014 um  17:29 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.