58 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  26.05.2014 um  17:15 Uhr  
Reviews
DC Universe vs. Masters of the Universe Nr.6 (DC Comics)

He-Man und Superman gegen Orko! Die Masters und JLD gegen alle Metawesen! Ich werfen uns ins Schlachtengetümmel und prüfen, ob das Finale einen guten Abschluss bietet.

Story
Vor dem Haus der Geheimnisse kämpfen die Justice League Dark, die Masters, Batman, Evil-Lyn und Skeletor gegen die Armee der von Orko beherrschten, irdischen Metawesen. Um Orkos Magiezufuhr abzubrechen, machen sich die Helden auf zu den zwölf über die Erde verteilten Magie-Siphons. Skeletor selbst bleibt zurück und alleine weiter gegen die Armee der Superwesen. Auf Trolla wird Prinz Adam schnell vom gigantischen Orko entdeckt. Sogleich stürzt er sich in dessen Robe, verwandelt sich in He-Man und befreit Superman. Daraufhin hetzt Orko alle Trollaner auf die beiden.



Auf der Erde zerstören die Helden Stück für Stück die Siphons, während Skeletor die Stellung hält. Im Haus der Geheimnise drängt Batman Black Alice, ihre Kräfte einzusetzen, um Orkos Magie anzuzapfen. Dies gelingt tatsächlich, und der Zauber über die psychich kontrollierten Metawesen wird gebrochen. Auf Trolla reicht He-Man sein Schwert an den ansonsten gegen Magie zu verletzlichen Superman. Als Orko daraufhin Skeletor befiehlt, ihm alle bereits abgezapfte magische Kraft der Erde zu übermitteln, zerrt dieser den Trollaner zur Erde. Dort aber nimmt Orko ihm die neuen Kräfte wieder.



Auch He-Man und Superman sind durch das Tor zurück zur Erde gefolgen. Nun greifen sie mit allen anderen Superhelden gemeinsam den Schurken an. Superman wirft He-Mans Schwert in Orko hinein, wo es den Schädel der Macht durchbohrt. Sofort ruft He-Man die Macht von Grayskull an, und der Schädel wird durch magische Blitze zerstört. Sofort greift Skeletor erneut an, und beide verschwinden durch ein von John Constantine geschaffenes Dimensionstor.



Nach gewonnenem Kampf erklärt He-Man, Orko suchen und seine Seele vom Bösen befreien zu wollen, sobald die Horde von Eternia vertrieben ist. Die Eternier kehren zu ihrer Heimatwelt zurück. Marlena aber kann ihnen nicht folgen, da sie bei ihrer Verbannung zur Erde von Skeletor zusätzlich verflucht wurde, um nie wieder nach Eternia zu können. He-Man verspricht, den Fluch zu brechen, aber da er nicht weiß, ob sie je weider nach Eternia zurückkehren wird, verschweigt er ihr die Existenz ihrer Tochter Adora. Nachdem die Masters fort sind, schlägt Wonder Woman vor, das Loch in Batmans Höhle zu reparieren.
Ende



Rezension
Das Finale des Crossovers vergeudet keine Zeit. Mit Händen und Füßen wehren sich die Good Guys gegen die wie Ameisen über sie kommenden Widersacher. Allein dieser Kampf hätte andernorts genug Material für volle zwei Hefte geliefert. Glücklicherweise schreiten Keith Giffen und Tony Bedard aber mit der Handlung schnell voran, um die mittlerweile mit Magie wohl ziemlich vollgepumpten Siphons zu zerstören. Während dies letztlich überfällig war, ist die große Überraschung Skeletors Coolness. Völlig selbstverständlich spricht er seine Verbündeten als Lakaien an, ehe seine Weigerung proklamiert, auf "diesem Müllberg namens Erde" zu sterben. Dass er dabei alleine gegen alle Angreifer kämpft, ist natürlich vor allem in seinem enormen Ego begründet.



He-Man erfüllt indes recht gut die Rolle des Champions, der alleine gegen den scheinbar übermächtigen Orko antreten muß. Aber vor allem nach dem Ende der Schlacht kann er punkten. Hier wird offenkundig, dass He-Man durchaus damit rechnet, seine Mutter nicht mehr wiedersehen zu können, aber dennoch alles versuchen will und die Hoffnung aufrecht hält. Dass er vorsorglich nichts von der erst kurz zuvor wieder aufgetauchten Adora erzählt, beweist Umsichtigkeit. Orko mittelfristig vom bösen Einfluß Horde Primes befreien zu wollen, ist indes gleichsam treffend für den Held, der niemals einen Freund im Stich lässt. Giffen und Bedard lassen aber auch die DC Charaktere nicht im Abseits stehen. Der ohne Superkräfte agierende Batman kommt noch einmal sinnvoll zum Einsatz als "Motivator" von Black Alice.



Selbige darf nach 5 Ausgaben endlich mehr als Stichwortgeberin für Skeletor spielen. Dass sie nach Kontakt die Kräfte anderer Wesen "nachahmen" kann, wird nachvollziehbar genutzt, um Orkos "Hirnwachszauber" zu brechen. Die Autoren nutzen sogar Black Adam, um exemplarisch zu suggerieren, dass die Superschurken anschließend wohl schnell das Weite gesucht haben. Ohnehin ist es erstaunlich, dass jeder Charakter von Wichtigkeit auf den wenigen Seiten nochmal zur Geltung kommt und nicht zum reinen Selbstzweck anwesend ist. Einzig Superman enttäuscht als farbloser Sidekick für He-Man. Dass er dessen Zauberschwert erhält, macht zwar Sinn, um Supermans Verwundbarkeit gegenüber Magie auszugleichen. Der wohl erhoffte Wow-Effekt stellt sich jedoch nicht ein. Zu gewollt wirkt diese Szenerie.



Dabei kommt auch die Schwäche dieses Finales zum Vorschein. Die Idee, beide "Leitfiguren" des jeweiligen Universums im Teamwork Orko besiegen zu lassen, mag ganz nett sein. Die Umsetzung ist aber eher fadenscheinig. Zu leicht kann Superman das Schwert direkt auf den Schädel der Macht werfen. Zu sehr erinnert He-Mans Anruf der Macht von Grayskull an DCs Captain Marvel. Zugegeben, das Konzept hinter der Verwandlung von Adam zu He-Man war seit jeher recht deutlich von Shazam geklaut. Hier aber wird dies zu eklatant offenbar, während auch nicht ganz verständlich wird, was die Zerstörung des Schädels überhaupt bewirkt. Wird Orkos Kraft dadurch entscheidend geschwächt? Warum hat er ihn dann in Ausgabe 4 so deutlich gezeigt und dabei getan, als wäre dies gar nicht sein schwacher Punkt? Zumindest wird er durch den Verlust des Schädels weder machtlos, noch wird Horde Primes böse Essenz aus Orko "exorziert".



Ähnlich fadenscheinig ist Skeletors Angriff. Nachdem Orko bislang stets so perfekt über alles im Bilde zu sein schien, aber überrascht wirkt, als Skeletor ihn hintergeht, passt nicht so recht ins Bild. Skeletor seinerseits hätte klar sein müssen, dass Orko ihm sofort die neuen Kräfte nehmen würde. Mehr noch, zuvor wurde erklärt, dass er durch die Verschmelzung mit seinem Widderstab im Grunde vor dem sicheren Tod bewahrt wurde. Nach der Rückverwandlung aber ist Skeletor zwar immer noch ohne Unterkiefer, scheint sich aber ansonsten bester Gesundheit zu erfreuen und greift sogar nochmals an. Logiklücken, die aber wenigstens dadurch ausgeglichen werden, dass beide Schurken mittelfristig zurückkehren können und vor allem Skeletor nicht länger die unpassend designte "Havoc Staff" Rüstung trägt.



Indes dreht sich das Zeichnerkarusell munter weiter, denn Pop Mhan wird auf sechs Seiten von Eduardo Francisco ersetzt. Der Stilbruch in den Zeichnungen ist unübersehbar, wobei dies bei den Masters Comics leider mittlerweile ebenso Standard zu sein scheint, wie das absurd gigantische Zauberschwert. Optisch kurios ist die Heimreise der Eternia. Evil-Lyn ist hier abwesend, obwohl sie in Ausgabe 7 der Masters Serie mit den Helden auf Eternia ankommt. Man-At-Arms wiederum verlässt mit den Eterniern die Erde, erscheint in der Hauptserie aber nicht auf Eternia. Hier lag wohl ein Irrtum der Zeichner vor, der von DCs Redakteuren und Mattel nicht bemerkt wurde. Dafür wird das monströse Gesicht Orkos in Gänze gezeigt. An dieser Stelle ist erwähnenswert, dass es auch auf dem Cover zu sehen ist, welches seit der Erstankündigung nochmals verändert wurde, indem besagtes Gesicht und ein Arm hinzukamen.



Fazit
Das sechste und letzte Kapitel mag im Detail und grafisch ein paar Schwächen haben. Dennoch ist es recht lesenswert, nicht zuletzt dank eines Skeletors in Hochform. Damit endet auf befriedigende Art eine insgesamt gute Miniserie, die meist sogar deutlich besser war als die Hauptserie der Masters. Nicht schlecht für ein Crossover!

DC Universe vs. Masters of the Universe #6 erschien am 26.03.2014.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6
Nr.7 , Nr.8 , Nr.9 , Nr.10 , Nr.11

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5


Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt 670 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31252
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31252
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
So, heute hau ich alles raus, zwei Reviews zum Preis von... ach ne, die sind ja eh gratis!
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  26.05.2014 um  17:22 Uhr
Iron Man 197..
Beschützer des Schlosses
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1374
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Seb schrieb am  26.05.2014 um  17:22
So, heute hau ich alles raus, zwei Reviews zum Preis von... ach ne, die sind ja eh gratis!
Fehlt nur noch sky high.......
------------------
habe einige Teile aus verschiedenen weapons paks abzugeben.

Geschrieben am  26.05.2014 um  20:04 Uhr
Captain Hydr..
Kämpfer des Guten
Alter : 36
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 654
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dankeschön für das tolle Review

Ich muss sagen sooo verkehrt ist die "neue" He-Man Rüstung gar nicht

Die könnte ich mir gut als Figuren Variante als auch für einen neuen Film vorstellen

Geschrieben am  26.05.2014 um  20:22 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review zum Abschluss der Story. Bin auch von der ganzen Crossover Serie begeistert gewesen.

Geschrieben am  26.05.2014 um  20:46 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
quatsch zeug ....
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  26.05.2014 um  22:35 Uhr
Tomml
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3076
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ist Orko jetzt tot oder von der Besessenheit befreit?
------------------
Alle restlichen NA´s, Hunga, King Miro, Master Sebrian, Lady Slither, Col. Blast, MdM Dämonen, Twiggets, Queen Andreeno, Illumina, Tataran, Quick Flick, Zilora

Geschrieben am  27.05.2014 um  00:32 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Tomml schrieb am  27.05.2014 um  00:32
Ist Orko jetzt tot oder von der Besessenheit befreit?
Nein und nein.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  27.05.2014 um  00:42 Uhr
Havald
Neu im Palast
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 12
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Iron Man 1978 schrieb am  26.05.2014 um  20:04

Seb schrieb am  26.05.2014 um  17:22
So, heute hau ich alles raus, zwei Reviews zum Preis von... ach ne, die sind ja eh gratis!
Fehlt nur noch sky high.......
jaaaaa sky high

Geschrieben am  27.05.2014 um  13:08 Uhr
Tomml
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3076
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Super-Phil schrieb am  27.05.2014 um  00:42

Tomml schrieb am  27.05.2014 um  00:32
Ist Orko jetzt tot oder von der Besessenheit befreit?
Nein und nein.
Und das heißt?
------------------
Alle restlichen NA´s, Hunga, King Miro, Master Sebrian, Lady Slither, Col. Blast, MdM Dämonen, Twiggets, Queen Andreeno, Illumina, Tataran, Quick Flick, Zilora

Geschrieben am  27.05.2014 um  14:24 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31252
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dass Orko weder tot noch von der Besessenheit befreit ist. Dachte, das ginge aus dem Review klar genug heraus.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  27.05.2014 um  15:29 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17249
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

Tomml schrieb am  27.05.2014 um  14:24

Super-Phil schrieb am  27.05.2014 um  00:42
Nein und nein.
Und das heißt?
Sofort greift Skeletor [Orko] erneut an, und beide verschwinden durch ein von John Constantine geschaffenes Dimensionstor.


Durch die Zerstörung des Schädels ist Orko offenbar kurz irritiert und ist dadurch angreifbar. Aber er bleibt böse und mächtig. Batman fragt Constantine sogar, wo beide sind und der antwortet nur, dass sie beide für immer weg sind, wenn er es richtig mitbekommen hat. Hintertür für Rückkehr bzw. Fortsetzung ist also weit offen.

Mir hat die Crossover-Serie insgesamt gut gefallen. Daher kann ich mir durchaus auch eine Fortsetzung vorstellen.
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  27.05.2014 um  15:44 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review zum guten Abschluss.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  28.05.2014 um  12:26 Uhr
SkeletorUndH..
Monsterkämpfer
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 798
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke fürs Review! Finde die Story für ein Crossover auch ganz gelungen. Mit He-Mans neuer Rüstung werde ich mich aber wohl nie anfreunden. Da ist der Sword & Sorcery-Look total abhanden gekommen.

Geschrieben am  04.06.2014 um  13:45 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.