115 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  31.08.2014 um  10:35 Uhr  
Reviews
Die goldenen Scheiben der Weisheit (62)

Mit He-Mans Hilfe will Zanthor Skeletor die goldenen Scheiben wegnehmen, die er ihm einst übergab. Im Review verraten wir, wie spannend und wichtig diese Geschichte ist.

Story
Adam befindet sich mit Cringer außerhalb des Palastes und malt ein Bild. Gerade, als er eine Pause einlegt und etwas essen will, taucht Orko auf und spielt dem Prinz einen Streich. Plötzlich erhält Adam eine telepathische Nachricht von der Zauberin: Etwas stimmt nicht in Castle Grayskull, und er muß kommen. Sofort verwandelt sich Adam in He-Man. Als er, Battle Cat und Orko die Burg erreichen, leuchten deren Augenhöhlen, während die Zugbrücke selbständig auf- und zuklappt. Nur mit Mühe können sie das Innere betreten. Dort fliegen zahlreiche geisterhafte Erscheinungen umher, die jedoch harmlos zu sein scheinen. He-Man schließt darauf, dass jemand einfach nur unbedingt die Aufmerksamkeit der Zauberin erlangen möchte.



Als die Zauberin daraufhin durch den Urheber der Erscheinungen über ihren magischen Spiegel beschwört, taucht Zanthor darin auf. Dieser war einst der Hüter von Eternias größtem Schatz: den goldenen Scheiben der Weisheit. Vor langer Zeit kamen die weisesten Männer und Frauen nach Eternia und lagerten ihr gesammeltes Wissen in jenen Scheiben. Zanthor wurde vom Rat der Weisen zu deren Hüter ernannt. Dann aber kam Skeletor nach Eternia, und in einem Moment innerer Schwäche gab Zanthor ihm die Scheiben. Dafür sollte Zanthor große Macht erhalten. Stattdessen aber wurde er als Strafe für sein Verbrechen in die Phantomdimension verbannt. Seither existiert er nur noch als unsichtbares und körperloses Phantom auf Eternia. Denn aufgrund Zanthors Verbrechen ist Skeletor durch den Besitz der Scheiben bis zu heutigen Tag eine konstante Bedrohung.



Heute ist sich Zanthors Verbrechen bewußt und hält die Bestrafung für verdient. Aber in ihm stecke noch immer Gutes, und indem er sich darauf konzentrierte, konnte er die Störungen in Castle Grayskull verursachen. Zanthor will sein Verbrechen wiedergutmachen. Doch dazu braucht er Hilfe. Die Zauberin erklärt, dass sie das Urteil des Rates nicht aufheben kann. He-Man aber findet, dass Zanthor es verdient, angehört zu werden, wenn noch genug Gutes in ihm steckte, um damit Eternias Energien zu gebrauchen, wodurch er auf sich aufmerksam machen konnte. Die Zauberin stimmt zu und sendet eine Nachricht an den letzten Verbliebenen des Rates: Zodac.



Bald darauf erreicht dieser Castle Grayskull. Seit sich der Rat der Weisen aufgelöst hat, dient Zodac den Herren der Ewigen Dimension, indem er die Sterblichen beobachtet, aber nie in deren Belange eingreift. Aber da Zanthor verurteilt wurde, als Zodac im Rat der Weisen saß, will er den Verbannten anhören. Zanthor erklärt, dass er aus der Phantomdimension freigelassen werden will, damit er und Skeletor die goldenen Scheiben der Weisheit wieder abnehmen kann. Als Phantom konnte er unbemerkt nach Snake Mountain gehen und sah, wo die Scheiben versteckt sind. Als Zodac infrage stellt, ob Zanthor es ehrlich meint und überhaupt gegen Skeletor bestehen kann, bietet He-Man seine Hilfe an. Zodac willigt ein und befreit Zandor, der aber ein Phantom bleibt.



Bei Tagesanbruch erreichen He-Man, Zanthor, Orko und Battle Cat Snake Mountain. Zanthor führt die Helden in einen Geheimgang hinter dem Lavafall und zum Versteck der Scheiben. He-Man stellt aber fest, dass diese Fälschungen sind, da die echten Scheiben aus solidem Gold gefertigt wurden. Da taucht Skeletors Gesicht auf einem Monitor auf und zieht einen Magnetfeld um die Helden. Der körperlose Zanthor kann das Feld aber überwinden und Orko beamt sich einfach heraus. Auf He-Mans Anweisung erschreckt Zanthor Skeletor mit den schon in Grayskull gebrauchten Geistprojektionen, während Orko das Kraftfeld deaktiviert.



He-Man und Battle Cat kämofen gegen Beast Man, Evil-Lyn und Trap Jaw. Als Skeletor das Kraftfeld wieder aktiviert, werden statt den Helden die drei Schurken darin eingeschlossen. Zanthor spekuliert, dass, nachdem Skeletor Snake Mountain mit dem Wissen der Scheiben erbaute, er sie unter dem Fundement der Festung versteckt haben könnte. He-Man durchbricht sogleich den Fuß- dann den Erdboden, und tatsächlich entdecken sie darunter eine Kammer mit den echten Scheiben der Weisheit. Da taucht Skeletor auf und hetzt eine Riesenschlange auf die Helden. Während He-Man sie beschäftigt hält, kann Zanthor die Scheiben an sich bringen. Oberhalb der Kammer schlägt Skeletor Zanthor erneut einen Handel vor. Dieses Mal aber widersteht Zanthor der Versuchung und die Helden verlassen Snake Mountain, während Skeletor von der Riesenschlange gejagt wird.



Zurück in Castle Grayskull erklärt Zodac, dass die Herren der ewigen Dimension der Meinung sind, dass es im Universum zuviele Skeletors gibt, als dass die Scheiben frei erreichbar sein dürfen. Daher soll Zodac sie fortan hüten. Dieser braucht aber einen Assistenten, dem er vertrauen kann. Zodac verwandelt Zanthor in einen Cosmic Enforcer. Bald darauf verabschieden sich die beiden Hüter, und Zanthor bedankt sich bei He-Man für dessen Hilfe. Als die Cosmic Enforcers fort sind, beklagt sich Orko darüber, dass er nie Anerkennung für seine Taten bekommt. Darauf müssen He-Man und die Zauberin lachen.



Rezension
Als eine der letzten Folgen der ersten Staffel greift diese im Original The Golden Disks of Knowledge betitelte Episode einen eher ungewöhnlichen Plot auf. John Berwick erzählt eine Geschichte, in der die Helden ausnahmsweise nicht auf die Taten oder Pläne des Schurken reagieren, sondern selbst die Initiative ergreifen und zur Tat schreiten. Der Aufmacher ist dabei höchst interessant. Zum einen stellen die goldenen Scheiben (für Platin wurden nicht genug Platten verkauft) eines der wohl mächtigsten Artefakt der gesamten Serie dar. Zwar scheinen sie nicht direkt Zauberkräfte oder dergleichen zu verleihen. Es liegt aber nahe, dass Skeletor das auf den Scheiben archivierte Wissen zu seinen eigenen Zwecken mißbrauchen konnte. Möglicherweise konnte er deshalb alle Nase lang eine neue magische Waffe aufspüren oder die x-te Höllenmaschine bauen.



Dazu passt die spannende Information, dass Skeletor mit Hilfe der Scheiben Snake Mountain errichtete. Manchen He-Nerd wird dies verwunden, da im später produzierten Das Geheimnis des Zauberschwertes Hordak erklärt, dass Snake Mountain seine frühere Festung sei. Natürlich hatte man damals nicht mehr an diese Folge gedacht, welche noch vor Erschaffung der Horde produziert wurde. Tatsächlich besteht aber gar kein Widerspruch. Denn es ist durchaus möglich, dass Skeletor den Stützpunkt entweder für seinen damaligen Lehrmeister Hordak baute, oder Snake Mountain schon errichtete, noch bevor er bei Hordak "in die Lehre" ging.



Indes liefert die erstmals im November 1983 ausgestrahlte Folge einen durchaus interessanten Start. Schnell wird das Geschehen vom friedlichen Anfang in das scheinbar von Geistern heimgesuchte Castle Grayskull verlegt. Sowohl die vermeintlich durchdrehende Zugbrücke als auch die Dämonen- und Lichteffekte sind optisch gut in Szene gesetzt, ehe deren Urheber Zanthor seinen Auftritt erhält. Selbiger ist auch der wahre Hauptakteur und sein Schicksal zentraler Plot der Folge. Während an der Oberfläche steht, Skeletor die Scheiben zu entreissen, geht es in Wahrheit um die Rehabilitierung des reumütigen Verbrechers.



Dass Zanthor in einer anderen Dimension gefangen ist, erinnert nicht nur durch deren Namen an die Phantomzone aus den Superman Comics. Dies fällt aber nicht negativ auf. Auch, dass er durch Konzentration auf das Gute in sich überhaupt die Illusionen erzeugen und auf sich aufmerksam machen kann, mag für erwachsene Zuschauer fadenscheinig klingen, ist in einer Kinderserie aber völlig legitim. Für Kinder wird dementsprechend sehr gut anschaulich gemacht, dass Zanthor einerseits zu Recht bestraft wurde, andererseits aber auch verdient hat, seinen Sinneswandel unter Beweis zu stellen. Die gesamte Folge hinweg scheint daher nur He-Man dem Reumütigen zu glauben, während Zodac gewissermaßen als Gesetzeshüter die Bewährungsauflagen genehmigt. Battle Cat bleibt bis zum Ende hin äußerst mißtrauisch, und Zanthor muß im Finale durch Skeletors Angebot beweisen, dass er sich wirklich geändert hat.



Die Folge endet aber nicht einfach mit Zanthors Befreiung. Im Grunde als Bewährungsauflage wird Zanthor zum Cosmic Enforcer gemacht. Dies bildet das I-Tüpfelchen der Hintergrundgeschichte. Nahezu nebenbei wird Zodacs Verbindung zum mittlerweile nicht mehr existenten Rat der Weisen erwähnt sowie seine gegenwärtige Dienerschaft bei den mysteriösen Herren der ewigen Dimension. Für eine Filmation Folge ist dies erstaunlich viel Information, deren Lücken viel Gedankenfutter bieten. Der in der Regel meist vernachlässigte Zodac erhält hier das Potenzial, einen spannenden Charakter bieten zu können. Gleiches gilt für Zanthor. Durch seine Ernennung zu Zodacs Assistent erhält er auch ein besseres Aussehen. Sein vorheriges Outfit war nämlich leider wie so oft bei Filmation Eigenschöpfungen weniger gelungen.



Indes wirkt das Geschehen rund um den Energiekäfig etwas wie ein Lückenfüller. Auch Skeletors Kämpfer bleiben eher unspannende. Das stört aber nicht weiter, denn im Gegenteil ist es erfreulich gut mitgedacht, dass Skeletor kaum alleine in seinem Hauptquartier sitzen dürfte. Dazu passt ideal, dass er die Scheiben gut versteckt und eine Falle für potenzielle Diebe errichtet hat. Die Riesenschlange sorgt zu guter Letzt nachvollziehbar dafür, dass Skeletor die Helden nicht am Entkommen hindern kann. Hier wurde im Übrigen wieder "Stock Footage" eingesetzt, denn das Monstrum war erstmals in Folge 20: Das Erwachen des Dragoons zu sehen, wenngleich dort deutlich kleiner. Wirklich negativ fällt lediglich Adams alberne Selbstbetitelung als "Adamo DaVinci" zu Beginn auf. Doch diese kleine Szene ist mehr als verzeihbar dank dem durchaus amüsanten Chaos, das unmittelbar darauf von Orko verursacht wird.



Moral
He-Man erklärt, dass Zanthor ein Verbrechen beging, aber die Chance ergriff, es wiedergutzumachen. Es ist wichtig, seinen Freunden die Gelegenheit zu geben, ihre Fehler zu korrigieren. Wenn sie aber weiterhin Falsches tun, sollte man sich fragen, ob so jemanden als Freund gut ist. Viele brauchen aber einfach nur eine zweite Chance.



Fazit
The Golden Disks of Knowledge bietet nicht nur interessante Hintergrunddetails, sondern packt diese in eine spannende Handlung. Eine unterhaltsame und sehenswerte Folge!



Weitere Reviews zum He-Man Cartoon von Filmation:

Staffel 1:
Folge #001 - Der Diamant des Verschwindens
Folge #002 - Der Verwandlungsstab
Folge #003 - Das verschwundene Schwert
Folge #004 - Der kosmische Komet
Folge #005 - Die verhexte Königin
Folge #006 - Teelas Suche
Folge #007 - Der Fluch des Zaubersteins
Folge #008 - Der Zeitkorridor
Folge #009 - Invasion der Drachen
Folge #010 - Ein Freund wird gebraucht
Folge #011 - Die Masken der Macht
Folge #012 - Evil-Lyns Verschwörung
Folge #013 - Wie der Vater, so die Tochter
Folge #014 - Colossor erwacht
Folge #015 - Jahrmarkt des Schreckens
Folge #016 - Die Herrschaft des Monsters
Folge #017 - Daimar der Dämon
Folge #018 - Monster aus dem Pechsumpf
Folge #019 - He-Man auf der Strasse

Folge #020 - Das Erwachen des Dragoons
Folge #021 - Der königliche Cousin
Folge #022 - Der Gesang von Celice
Folge #023 - Orkos Onkel kommt wieder
Folge #024 - Der Zauberer von Stone Mountain
Folge #025 - Die Saat des Bösen
Folge #026 - Die Feuerprobe
Folge #027 - Orkos Lieblingsonkel
Folge #028 - Die Überläuferin
Folge #029 - Der König greift ein

Folge #030 - Grayskull wird verschleppt
Folge #031 - Die Geschichte zweier Städte
Folge #032 - Die Suche nach dem VHO
Folge #033 - Das Sternenkind
Folge #034 - Das Geschenk des Drachens
Folge #035 - Die Schlafenden erwachen
Folge #036 - Die Suche
Folge #037 - Es ist nicht meine Schuld
Folge #038 - Im Tal der Macht
Folge #039 - Abenteuer in Arcadia

Folge #040 - Das Haus von Shokoti – Teil 1
Folge #041 - Das Haus von Shokoti – Teil 2
Folge #042 - Das zweischneidige Schwert
Folge #046 - Ewige Dunkelheit

Staffel 2:
Folge #072 - Die verschwundenen Bücher
Folge #076 - Der Eiszeit-Komet
Folge #081 - Die Arena
Folge #098 - König Miro
Folge #110 - Gewissensbisse

Sonstiges:
Das Geheimnis des Zauberschwertes
He-Man & She-Ra - The Christmas Special
Die Flop 10 des Classic Cartoons

Lust auf noch mehr Reviews? Im Archiv erwarten dich schon jetzt über 680 Rezensionen zu zahlreichen Masters Toys, Comics, Statuen und weiteren Produkten! Und jede Woche kommt ein neues Review hinzu!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31161
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
King Rigor
Hofwache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 118
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schönes Review, top Folge.
Der neu ernannte Cosmic Enforcer wäre durchaus
ne Classics Figur wert!
------------------
"Ist diese Musik nicht wundervoll?" "Hast du was von Megadeth?"

Geschrieben am  31.08.2014 um  11:13 Uhr
gabonica80
Giftige Natter
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 973
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

King Rigor schrieb am  31.08.2014 um  11:13
Schönes Review, top Folge.
Der neu ernannte Cosmic Enforcer wäre durchaus
ne Classics Figur wert!
nu ist aber Schluß mit lustig

Geschrieben am  31.08.2014 um  11:47 Uhr
Super-Phil Meine Identität wurde verifiziert.
Flottenkommandant
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 6439
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

King Rigor schrieb am  31.08.2014 um  11:13
Schönes Review, top Folge.
Der neu ernannte Cosmic Enforcer wäre durchaus
ne Classics Figur wert!
Nimmste halt den Zodac aus dem DC 2-Pack, ohne Dämonenfüße und mit weißen Handschuhen. So mache ich es.

Schönes Review. Möchte die Folge auch immer, obwohl ich sie erst als "Erwachsener" kennen gelernt habe.
------------------
"A female He-Man. Ooh oh. This is the worst day of my life." Alcala He-Man, wir warten auf dich! ;-)

Geschrieben am  31.08.2014 um  12:52 Uhr
Tomml
Truppenkapitän
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3076
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Die Episode hab ich gar nicht mehr in Erinnerung. Muss ich später gleich mal gucken.
------------------
Alle restlichen NA´s, Hunga, King Miro, Master Sebrian, Lady Slither, Col. Blast, MdM Dämonen, Twiggets, Queen Andreeno, Illumina, Tataran, Quick Flick, Zilora

Geschrieben am  31.08.2014 um  13:57 Uhr
Courtney
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2546
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Diese Folge ist die einzige, in der Trap Jaw´s Greifzange verwendet wurde und sie ist nur ganz kurz zu sehen.
------------------
- Colorado ruft Direktor -

Geschrieben am  31.08.2014 um  14:07 Uhr
wattwurm
Unbezwingbar
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 5529
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich finde diese Folge eigentlich ganz gut. Gehört für mich zu den besten der Filmation-Serie.

Geschrieben am  31.08.2014 um  14:47 Uhr
RockyBalboa Meine Identität wurde verifiziert.
Mann mit dem Stahlkiefer
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 3361
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolles Review Seb

Hab schon ewig keine Filmation Folge mehr gesehen.
Aber durch das Review werd ich mal wieder ne DVD einlegen
------------------
Wir werden ein größeres Boot brauchen......Jaws4ever

Geschrieben am  31.08.2014 um  15:33 Uhr
King Rigor
Hofwache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 118
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken

gabonica80 schrieb am  31.08.2014 um  11:47

King Rigor schrieb am  31.08.2014 um  11:13
Schönes Review, top Folge.
Der neu ernannte Cosmic Enforcer wäre durchaus
ne Classics Figur wert!
nu ist aber Schluß mit lustig
Ganz so ernst war es dann doch nicht gemeint.
Aber wenn man so an Preternia He-Man oder die Fighting Foe Men denkt ist alles möglich...

------------------
"Ist diese Musik nicht wundervoll?" "Hast du was von Megadeth?"

Geschrieben am  31.08.2014 um  17:29 Uhr  |  Zuletzt geändert am 31.08.2014 -17:31 Uhr
Faboan777
Horde-Offizier
Alter : 39
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1410
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schöne Folge , klasse Review.

Geschrieben am  31.08.2014 um  21:01 Uhr
deanheman
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1666
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
tolle episode schon lange nicht mehr reinghörrt

Geschrieben am  31.08.2014 um  21:14 Uhr
Tjodalf
Im Rat der Weisen
Alter : 37
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 35336
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
super aufgearbeitetes review!
muss mir die folge wieder mal ansehen - kann mich allgemein nicht mehr dran erinnern. scheine da aber was "verpasst" zu haben...
------------------
Iron Maiden is gonna get ya, no matter how far...

Geschrieben am  01.09.2014 um  09:43 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Klasse Review.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  01.09.2014 um  15:49 Uhr
King Rigor
Hofwache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 118
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Schön ist auch Zodac´s Schwebestuhl, der doch auffällig an den Thron von Vintage Grayskull erinnert!
------------------
"Ist diese Musik nicht wundervoll?" "Hast du was von Megadeth?"

Geschrieben am  03.06.2015 um  09:12 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.