56 Einwohner anwesend
Impressum  | Erlebe uns auf Facebook! Abonniere uns auf YouTube! Folge uns auf Twitter! Folge uns auf Instagram! Höre unseren Podcast!
HOME NEU ANMELDEN MEIN ETERNIA COMMUNITY LEXIKON COMICS PROJEKTE
NEWSWEB-STOREFORUMUMFRAGEN
NEWS   Archiv   Artikel lesen
Geschrieben am  04.03.2015 um  09:00 Uhr    
Reviews
He-Man and the Masters of the Universe Nr.19 (DC Comics)

Die letzte Ausgabe vor dem Eternity War wirft einen Blick in die Vergangenheit. Wir prüfen, wie lesenswert diese Episode aus Adams Kindheit ist.

Story
Vor zwölf Jahren: Adam befreit seinen unter Wrackteilen eingeklemmten Vater. Zugleich wird Beast Man von einem königlichen Soldaten beschossen und sein tödlicher Angriff so verhindert. Weitere Soldaten und der Leibarzt treffen gerade rechtzeitig ein, um sich um den schwer verletzten König Randor zu kümmern. Lieutenant Degar erstatt Man-At-Arms Bericht. Dieser enthüllt seinerseits, dass Eternos in Flammen steht, der Hohe Rat ermordet wurde und Prinz Keldor eine offene Revolte gegen den König gestartet hat. Der verwzeifelte Adam entdeckt plötzlich einen Falken, das Totem von Zoar. Dies schenkt ihm wieder Hoffnung, dass die Dinge irgendwann wieder sein werden wie noch am Morgen.



Stunden zuvor erlebte Adam mit Teela seinen ersten Kuss. Diese ist davon aber nicht allzu angetan. Während die beiden sich freundschaftlich zanken, wird Adam beinahe von einem Attak Trak überfahren. Teela verhindert dies im letzten Moment. Man-At-Arms führt einen Convoy, um eine Einigung zwischen den zerstrittenen Avioniern und Andreeniden zu erreichen. Als Adam festsellt, dass auch Stratos und Buzz-Off, Mitglieder der Masters of the Universe, mitreisen, bittet er seinen Vater, den Convoy nach Avion begleiten zu dürfen. Trotz Fürsprache von Adams Onkel Keldor lehnt Randor dies auch ab, als Adam erklärt, ein Master werden zu wollen. Sein Vater hält ihn aber für zu unreif.



Keldor, dessen Idee das Ganze war, tröstet Adam kurz darauf. Er erzählt, wie sein Vater Miro einst auf Anwat-Gar strandete und mit einer Einheimischen ein Kind zeugte, das er bei seiner Rettung wieder mit sich nahm. Gegen den Wunsch seiner Mutter wurde Keldor von Miro aber nach Erreichen der Volljährigkeit nicht zur Insel zurückgebracht. Adam und sich sieht er als unsichtbare Prinzen, die zurückgehalten werden. Adam bricht daraufhin eigenmächtig auf. In Sarcane lauert ihm jedoch Beast Man auf, der den Jungen lebendig fangen soll - um Keldor im Notfall als Geisel zu dienen! Dieser hat in Wahrheit ein Komplott ersonnen. Wie erwartet, eilt Randor in Sorge seinem Sohn nach. Daraufhin vergiftet Keldor mit Hilfe von Miss Lyn den Hohen Rat.



Adam wird indes von Shadow Beasts angegriffen, die aber von einem gerade eintreffenden Wind Raider vertrieben werden. Beast Man bringt das Luftfahrzeug daraufhin zum Absturz. Adam eilt seinem schwer verletzten und eingeklemmten Vater zur Hilfe. Während sich Beast Man hinterrücks auf ihn stüruen will, versucht Adam verzweifelt, seinen Vater zu befreien. Dabei greift er er unbeabsichtigt auf die Macht der Ewigkeit zu und hält die Zeit an in der direkten Umgebung an. Zodac und die von ihm alarmierte Zauberin beobachten dies, und Zodac erklärt, dass eigentlich vorgesehen sei, dass der Heiler zu spät eintrifft und Randor stirbt, was sich nun jedoch ändern wird. Überzeugt, dass diese Macht nicht für Menschen bestimmt sei, ist Zodac dafür, Adam zu töten und damit eine mögliche künftige Gefahr zu beseitigen.



Die Zauberin ist aber überzeugt, dass gerade Adams Menschlichkeit seine Stärke ist, die einst alle retten wird und er der prophezeite Erbe Grayskulls ist. Zodac gibt nach, und obwohl er normalerweise nur ein Beobachter ist und nicht einschreitet, richtet er den Arm eines Soldaten auf Beast Man. Mit einem Kuss verleiht die Zauberin Adam genügend Kraft, um seinen Vater zu befreien. Dann läuft die Zeit wieder vorwärts, und der Kreis zum Beginn der Geschichte schließt sich.



Rezension
Mit dieser Ausgabe endet die fortlaufende Comicserie, nur um unter einem anderen Titel neu gestartet zu werden. So wird die Geschichte schon auf dem von Stepjan Sejic erstellten Cover als Prolog für den kommenden Eternity War beworben. Inwieweit der Inhalt tatsächlich direkten Bezug zur kommenden Storyline hat, wird sich erst noch zeigen müssen. Unabhängig davon kann Stuck in a Moment aber auch für sich selbst recht gut auf beiden Beinen stehen. Von Mattels Rob David dieses Mal nicht nur vorgeplottet sondern komplett geschrieben, wird einer der wichtigsten Tage im Leben Prinz Adams geschildert und zugleich einiges an Hintergrundinformationen geliefert. So wird in direkter Folge der Enthüllungen von Ausgabe 18 erklärt, dass wie König Miro auf Anwat-Gar strandete, mit Saryn Keldor zeugte und diesen bei seiner Rettung mitnahm.



Mehr noch, Keldors Verrat wird in deutlicher Abgrenzung zu bisherigen Kanons als völlig unerwartetes Komplott inszeniert. Seine Manipulationen und die Vergiftung des Rates wirken deutlich einleuchtender als ein Frontalangriff, gewürzt durch die Weitsicht, einen Plan B mit Adam als Geisel vorzubereiten, falls etwas schiefgehen sollte. Dabei baut Rob David ihn zunächst durchaus als Sympathieträger auf, der für Adam eine Vertrauensfigur ist. Dass alles nur Teil von Keldors Plan ist, macht ihn anschließend umso mehr zu einem gelungenen Bösewicht. Aber auch die anderen Charaktere sind ideal getroffen. Adam, der sich beweisen will aber nicht darf, erhält besser als je zuvor Tiefgang durch den Vater/Sohn Konflikt. Nahezu nebenbei greift Rob David zeitgleich die Enthüllung aus Ausgabe 6 der Miniserie auf. Damals erklärte He-Man, dass die Macht nicht im Zauberschwert sondern in ihm selbst liegt. Dies beweist Adam, als er unabsichtlich die Zeit anhält.



Ob die Macht wirklich in ihm ruhen sollte oder nicht, ist weiter streitbar, doch David greift es zumindest geschickt auf. Dass Adam so das Schicksal ändern und seinen Vater retten kann, hat zudem weitreichende Konsequenzen. Wäre Randor gestorben, hätte King Hssss sich später nicht als dieser ausgeben können. Dann wäre auch Teela nicht gestorben und als Zauberin wiederauferstanden. Und He-Man stünde in der Gegenwart keine Armee von Schlangenmenschen zur Verfügung, um gegen die Horde zu kämpfen! Teela und ihre "Beziehung" zu Adam schneidet Rob David indes ebenso gut an, wie er die Zauberin und Zodac darstellt. Selbst die Masters of the Universe werden aufgewertet, indem sie durch Adams Blickwinkel nicht nur als Elitetruppe sondern zugleich wie nahezu mystische Superhelden erscheinen. David begreift durchgehend, wie die Charaktere im Kern funktionieren können.



Statt Pop Mhan fungiert wieder einmal Tom Derenick als Zeichner und liefert gewohnt qualitativ gute und zu den Masters passende Qualität ab. Besonders seinem Artwork ist es auch zu verdanken, dass die vergifteten Ratsmitglieder frapant Keldors eigene Verletzung vorwegnehmen, wie sie in The Origin of Skeletor dargestellt wurde. Aus jenem Heft stammt auch Keldors Aussehen, welches ihn eher wie einen Jüngling erscheinen ließ. Derenick aber gelingt es, gerade dies zu Keldors Vorteil zu wandeln und zu unterstreichen, dass dieser nur scheinbar harmlos ist. Zodacs kosmisches Aussehen aus Ausgabe 7 findet sich ebenso wieder wie der Filmation Dress der Zauberin, den Derenick selbst schon in Ausgabe 12 darstellte. Hardcorefans erhalten indes ein Easter Egg mit den Attak Traks, welche nicht nur in der Farbgebung des Filmation Cartoons gefärbt sind, sondern optisch zwar runderneuert, aber an allen früheren Designs angelehnt wurden.



Fazit
Obwohl "nur" eine weitere Rückblende, kann die Handlung dieser Ausgabe überzeugen. Rob David zeigt, dass er verstanden hat, wie die Charaktere modernisiert und ausgebaut werden können, ohne sie im Kern zu verfremden. Ein gelungener Endpunkt der Serie, der qualitativ ähnlich gute Geschichten in Eternity War verheisst.

He-Man and the Masters of the Universe (Vol. 2) #19 erschien am 26.11.2014.



Alle Reviews zu den neuen Masters Comics von DC:

Masters of the Universe (Digitalserie)
Kapitel 1 (The Lost Knight) , Kapitel 2 (Man-At-Arms) ,
Kapitel 3 (Battle Cat) , Kapitel 4 (Randor) , Kapitel 5 (Evil-Lyn) ,
Kapitel 6 (Orko) , Kapitel 7 (Trap Jaw) , Kapitel 8 (She-Ra)

Origins of Eternia (Einzelhefte)
The Origin of Skeletor , The Origin of He-Man , The Origin of Hordak

He-Man and the Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6

He-Man and the Masters of the Universe (fortlaufende Serie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6 , Nr.7 , Nr.8 , Nr.9 , Nr.10 , Nr.11 , Nr.12 , Nr.13 , Nr.14 , Nr.15 , Nr.16 , Nr.17 , Nr.18

DC Universe vs. Masters of the Universe (Miniserie)
Nr.1 , Nr.2 , Nr.3 , Nr.4 , Nr.5 , Nr.6


Lust auf mehr Reviews? In unserem Archiv erwarten dich bereits über 710 Rezensionen zu zahlreichen Masters Produkten!

Quelle :
 PlanetEternia.de

Mehr von PlanetEternia.de:
Erlebe uns auf Facebook!Erlebe uns auf Facebook!
Abonniere uns auf YouTube!Abonniere uns auf YouTube!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Twitter!
Folge uns auf Twitter!Folge uns auf Instagram!
Höre unseren Podcast!Höre unseren Podcast!
Autor
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Kommentare anderer Fans
Autor
 Text
Overlord of ..
Neu in der Fright Zone
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 45
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ein echtes "Must Read" - hier zeigt sich, wie viel Potential noch immer in der klassischen Geschichte steckt - etwas modernisiert und gut gezeichnet - hat mir sehr gut gefallen ! Starkes Review !
------------------
JR - Overlord of Evil

Geschrieben am  04.03.2015 um  09:31 Uhr
Bjoern74 Meine Identität wurde verifiziert.
Master of the Universe
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 7978
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Dieses Comicheft habe ich mir auch schon bestellt. Ich werde es aber analog zum Review hier lesen. Ich finde es toll, dass hier auf PE so intensiv auf die Comics eingegangen wird.
------------------
Ich bin voll auf MotU.

Geschrieben am  04.03.2015 um  09:39 Uhr
Karl Moik Meine Identität wurde verifiziert.
Truppenkapitän
Alter : 42
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2883
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ganz tolles Review zu meiner bisherigen Lieblingsausgabe der Comics, ich hoffe, die dann auch noch irgendwann in Deutsch lesen zu dürfen!
------------------
I survived the Fall of Grayskull

Geschrieben am  04.03.2015 um  10:55 Uhr
Barcardi79 Meine Identität wurde verifiziert.
Herrscher der Fright Zone
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 25079
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Tolle Review zu einem wirklich guten Comic.
------------------
-- Mr. 800.000 -- WWE PPV Tipspiel Sieger 2009 --

Geschrieben am  04.03.2015 um  12:26 Uhr
Seb Meine Identität wurde verifiziert.
WEBMASTER
Kosmischer Magier
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 31172
Status: OFFLINE
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich glaube, so wie das Heft fände ich die Story im Film auch besser als eine Adaption vom 200X Cartoon. Die DC Version von Keldors Verrat hat mehr Fleisch und Reife als das Frontalgekloppe im Zeichentrick.
------------------
"Conan? What is best in Life?" "To cwuash yor enämies, sii söm dwiwen bivor ju änd hier se läminteyschen of ser wümän!"

Geschrieben am  04.03.2015 um  17:08 Uhr
KingGrayskul..
Königswache
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 257
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Toll wie es ein einziger Comic schafft, so vielen Charakteren so viel mehr an Tiefgang zu verleihen. Für mich persönlich inzwischen der offizielle Motu Kanon.

Geschrieben am  04.03.2015 um  17:25 Uhr
deanheman
Beschützer des Schlosses
Alter : 43
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1666
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
passt zum comic super hinbekommen nur weiter so

Geschrieben am  04.03.2015 um  22:11 Uhr
Zodac-75
Beschützer des Schlosses
Alter : 44
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 1192
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
nix für mich !!

ignore !!!
------------------
https://www.youtube.com/watch?v=ZYlNjQ5TTF4

Geschrieben am  05.03.2015 um  01:16 Uhr
melkor23 Meine Identität wurde verifiziert.
REDAKTION
Lord Skeletor
Alter : 38
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 17076
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Ich muss mal wieder eine Marathon-Lesesitzung einlegen und alle 2013er Ausgaben am Stück lesen.

Oder gleich alle!
------------------
Xbox Live Gamertag/Nintendo ID: melkor2301

Geschrieben am  05.03.2015 um  01:24 Uhr  |  Zuletzt geändert am 05.03.2015 -01:28 Uhr
fatherandson
Beschützer des Schlosses
Alter : 40
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2288
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Danke - tolle Review
... zu einem wirklich tollen Comic.
Optisch überzeugt mich der "kleine Adam"
nicht völlig, doch mit der Zeit ...
Echt coooool!

------------------
www.motu-fanfiction.de - vertonte FanFiction

Geschrieben am  05.03.2015 um  19:29 Uhr
King Hiss
Versteinernder Snake Man
Alter : 45
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 4502
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Das Comic ist sehr gut. Sowohl Story als auch Zeichnungen gefallen mir. Sehr schön der Auftritt von Buzz-Off und den Attak Traks.

Aber was ich nicht verstehe: Mattel hat mit Rob David einen hauseigenen, sehr guten Autor. Warum haben sie ihm nicht die Bios und Mini-Comics überlassen? Vielleicht weil Scott Neitlich MotUC als sein eigenes Baby ansah?

Geschrieben am  06.03.2015 um  16:16 Uhr  |  Zuletzt geändert am 06.03.2015 -16:18 Uhr
Courtney
Befehlshaber der Wache
Alter : 41
Geschlecht : Männlich
Sprache : Deutsch
Beiträge : 2546
Status: OFFLINE
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Beitrag editieren
Beitrag zitieren  | Beitrag an Moderatoren schicken
Bedeuted das, dass Saryn die Gestalt wechseln kann?

Ist sie einerseits noch das Mädchen, das sie vor 1000 Jahren war (und kann sogar ein Kind gebären) und andererseits die Zombiehexe??
------------------
- Colorado ruft Direktor -

Geschrieben am  19.07.2015 um  14:30 Uhr
Die Inhalte dieser Seite dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Seitenbetreibers (Siehe Impressum) in anderen Medien, insbesondere Internetseiten verwendet werden. Genannte Namen und Logos sind eigentragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und werden als solche anerkannt. Wichtiger Hinweis zu allen externen Links auf www.planeteternia.de: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server. Diese Erklärung gilt für sämtliche Links und Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden. Bitte beachten Sie unsere Online-Sicherheitsrichtlinien und Nutzungsbedingungen.